Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Oberengadin 12.03.19

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Oberengadin 12.03.19

Beitrag von sr99 » 12.03.2019 - 07:58

Nach ski-chrigel bin heute ich bei wesentlich besserem Wetter im Engadin!

Pünktlich um 7:45 in der Marguns Gondel:
Bild

Bild

8:00 Trais Fluors

Bild

Bild

Es ist ein Traum heute!
Bild

Bild

Plateau Nair
Bild


Auf Corviglia Seite gewechselt

Bild

Bild

Bild

Bild

Lieblingsblick:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Nair gings über die Fuorcla Grischa (die schwarze da eine der besten heute!) zum Trais Fluors wo eine Powder-Abfahrt folgte:

Lej da la Pêch
Bild

Trais Fluors runter:
Bild

Nun hatte ich etwas Pech, da ich die Chantarella Bahn um 11 verpasste. Ich entschied mich halt auf die Corviglia zu fahren und dann die „Tal“abfahrt zu fahren. Halt auf den nächsten Bus und somit 30 min verloren... (Edit: Zur Diavolezza möchte ich) Beginn der Talabfahrt:
Bild

Hier siehts noch gut aus aber plötzlich ist dann fertig...
Bild

Bild

Nach einem unfreiwilligen Spaziergang durch St.Moritz bin ich nun gerade in den Bus eingestiegen, der mich zur Diavolezza bringt, wo ich erstmals die Gletscherabfahrt machen werde:


Talstation:
Bild

Die Bahn ganz wenig voller als bei skichrigel gestern ;-)

Edit 14:10:

Bei der Diavolezza angekommen, fuhr ich zwei Mal am Sessellift bevor ich dann die Gletscherabfahrt in Angriff nahm. Oben wurde gewarnt, es dauere etwa 1-1.5 Stunden. Nach einigen Fotopausen und einer 5min Pause bin ich nun jedoch bereits nach 30min im Restaurant unten.
Die Gletscherabfahrt ist ein Erlebnis, das es auf jedenfall wert ist.

Oben angekommen:
Bild

Gletscherlift:
Bild

Weitere Bilder folgen, Tapatalk scheint etwas Probleme zu haben...

Edit 19:30: Sooo...

So sitze nun im Zug, hoffe Tapatalk funktioniert nun wieder: Es folgen die restlichen Bilder des Tages:

Piste unter dem Gletscherlift:
Bild

Bergstation Gletscherlift:
Bild

Warnungstafeln beim Einstieg in die Gletscherabfahrt:
Bild

Bild

Bild

Piz Palü:
Bild

Bernina und Morteratsch:
Bild

Weiteres Warnungsschild im Verlauf der Abfahrt:
Bild

Flachstück:
Bild

Letztes Stück des Vadret da Tschierva, danach kommt er mit dem Vadret da Morteratsch zusammen:
Bild

Fast am Ende der Gletscherzuge angelangt
Bild

Blick zurück:
Bild

Nun dachte ich so wie ich es aus dem Sommer kenne wird das ein ewiges angeben und ziehen bis nach vorne, doch das ist nur ein kurzes Stück so. Schnell einmal hat es für die Skifahrer eine Abzweigung nach rechts, da scheinen sie extra für die Skifahrer eine Variante gemacht zu haben, die konstant ganz leicht abfällt bis zum Restaurant, so war ich dann sehr schnell vorne im Restaurant. Angegeben wie gesagt 1-1.5h ich hatte kaum mehr als 30min, dies noch mit Fotopausen und einer kurzen Sitzpause am Ende des Gletschers:
Bild

Geschafft! Zumindest gefühlt sehr warm hier
Bild

Nun gabs einen verdienten Zmittag bevor ich um 14:18 wieder in den Zug stieg und bis zur Lagalp sitzen blieb, wo ich eine Abfahrt machte.

Bahnhof Lagalp:
Bild

Bild

Lagalp Talstation:(Btw: Cool, wie die beiden Bahnen Lagalp und Diavolezza einen 10min Takt fahren. Am Corvatsch ist dies nicht der Fall oder?
Bild

Blick richtung Italien: da ist wohl schon fast Sommer ;-)
Bild

Bild

Wäre es eigentlich nicht auch möglich, von der Lagalp zur Diavolezza eine ski-Verbindung zu machen statt nur andersrum? Naja wie auch immer, nach einer Fahrt an der Lagalp kam gleich der Bus, so entschied ich mich eine Station zu fahren und an der Diavolezza noch eine Fahrt zu machen, ich musste ja erst auf den Bus 30min später. Dachte das reicht locker...
Bild

Die Wahrheit ist dass ich beim Erstellen dieser Fotos auf der Diavolezza feststellte, dass mir nur 6.5min bleiben... Das Wetter wurde schlechter wie man sieht, doch ich musste nun schnell runter, schade denn diese Piste war heute soo genial!! Eine der Besten Pisten, die ich seit längerem gefahren bin, hätte ich gerade heute nicht erwartet, auf der Corviglia hatte es fast überall so eine verwindete Neuschneeschicht auf den Pisten.
Bild

Bild

Es blieb trotzdem noch Zeit, um die Leere auf dieser tollen Piste festzuhalten:
Bild

Pünktlich mit dem Bus war ich unten, so muss es sein ;-) Das wäre zu viel Pech gewesen, hätte ich nun auch beim Rückweg wieder den Bus verpasst, nur weil auf der Diavolezza der 10min Takt scheinbar am Schluss des Tages nicht mehr so streng eingehalten wird.

Bild

Im Bus überlegte ich mir, ob ich nun den Skitag beenden soll, doch ich habe mich selbst überzeugt, „den Kreis schliessen zu wollen“ und so gondelte ich um 16:05 nochmals auf die Marguns:
Bild

Bild

Mitterweile schon fast komplett bedeckt wieder. Das Timing des Wetters war einfach perfekt heute, bis 8 waren alle Wolken verschwunden und erst so ab 15 Uhr kamen sie wieder ;-) und was jetzt bis Freitag passiert ist mir sowieso egal ;-)
Bild

Blick zum Flugplatz:
Bild

Kurz vor der Bergstation hatte mein Handyakku genug, somit ist das das letzte Foto. Es folgte danach nur noch die letzte Abfahrt nach Celerina.

Bild

Ein wirklich toller Skitag endet im Oberengadin. Den Corvatsch muss ich ein anderes Mal mitnehmen. Corviglia ist super um den Tag zu startet, da so früh geöffnet wird und die Pisten sehr Spass machen, wenns noch etwas härter ist ohne Neuschnee wahrscheinlich sowieso. Irgendwie habe ich die Corviglia dann bald mal gesehen, als viele Leute (u.a Skischulen) kamen. Was ich defintiv nie mehr mache und eigentlich hätte wissen sollen, ist dass ich in St.Moritz auf den Bus wollte. St.Moritz, das keine wirkliche Talabfahrt hat und eine SSB, welche im 15min Takt fahrt und nicht wirklich gut auf den Bus abgestummen.
In Celerina ist es nicht wirklich besser, da muss man ein ziemliches Stück laufen vom Ende der Talabfahrt. Also attraktiv machen sie es nicht da oben, die Gebiete zu wechseln. skichrigel hat da ja auch schon viel geschrieben zur Verbindung Corviglia-Corvatsch... Die Gletscherabfahrt war ein super Erlebnis und allgemein sehr cool da zu fahren Lagalp und Diavolezza!
Das Oberengadin ist einfach immer wieder eine Perle in den Alpen, wie es so heisst Diese Berge, diese Seen dieses Licht oder so ähnlich. Besonders im Herbst ist das Oberengadin m.M.n unschlagbar! Im Winter eher neu für mich aber auch sehr schön!
Zuletzt geändert von sr99 am 12.03.2019 - 19:29, insgesamt 4-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sr99 für den Beitrag (Insgesamt 10):
LGHMarco_GRDog.HammerMontjSkitobiWibbeNaturbahnrodlerkpwmikiburgi83
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

LGH
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 757
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von LGH » 12.03.2019 - 12:53

Ich entschied mich halt auf die Corviglia zu fahren und dann die „Tal“abfahrt zu fahren.
Ja, ja, die „Talabfahrt“ nach St. Moritz Dorf hab ich auch schon mal genommen. Wird mir nicht noch einmal passieren ;)

Benutzeravatar
Dog.Hammer
Massada (5m)
Beiträge: 58
Registriert: 22.12.2009 - 18:58
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 64380 Roßdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von Dog.Hammer » 12.03.2019 - 16:59

LGH hat geschrieben:
12.03.2019 - 12:53
Ich entschied mich halt auf die Corviglia zu fahren und dann die „Tal“abfahrt zu fahren.
Ja, ja, die „Talabfahrt“ nach St. Moritz Dorf hab ich auch schon mal genommen. Wird mir nicht noch einmal passieren ;)
Ihr seid nicht alleine. Großartiges Erlebnis. Auch das verwirrte Gesicht des überparfümierten Pelztieres, das wir nach dem Weg zur Bushaltestelle gefragt haben, war bemerkenswert. :biggrin:

18/19 Zermatt/Cervinia, Corviglia/Corvatsch, Montafon
17/18 Flims/Laax, Cervinia/Zermatt
16/17 Zermatt, Livigno, Cervinia

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von sr99 » 12.03.2019 - 19:31

Dog.Hammer hat geschrieben:
12.03.2019 - 16:59
LGH hat geschrieben:
12.03.2019 - 12:53
Ich entschied mich halt auf die Corviglia zu fahren und dann die „Tal“abfahrt zu fahren.
Ja, ja, die „Talabfahrt“ nach St. Moritz Dorf hab ich auch schon mal genommen. Wird mir nicht noch einmal passieren ;)
Ihr seid nicht alleine. Großartiges Erlebnis. Auch das verwirrte Gesicht des überparfümierten Pelztieres, das wir nach dem Weg zur Bushaltestelle gefragt haben, war bemerkenswert. :biggrin:
:mrgreen: Den Weg habe ich zum Glück gekannt, doch es war nicht unkritisch heute mit den Skischuhen da die steile Strasse runter, 1-2 Mal fast umgerutscht :-D

PS: Sollte nun vollständig sein der Bericht!
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

LGH
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 757
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von LGH » 12.03.2019 - 19:54

Sehr schöner Bericht! Besonders die Gletscherabfahrt kenne ich als traaditioneller Dezember Gast noch nicht, daher immer interessant.

Die Diavolezza-Bahn fährt übrigens offiziell 20 Minuten-Takt:
https://www.diavolezza.ch/aktuell/betriebszeiten/

Zwischenfahrten nach 10 Minuten werden in der Regel nur bei genügend Leuten gemacht. Am Corvatsch ist das auch so. Furtschellas hat offiziell 15 Minuten-Takt, und nur die Lagalb den tollen 10-Minuten-Takt.

Raptor311
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 03.12.2012 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von Raptor311 » 12.03.2019 - 21:53

dann haben wir uns heute wohl getroffen.
Ich bin schon morgens zur Diavolezza, dann rüber zur Lagalb und habe um 15 Uhr die Gletscherabfahrt gemacht.
Diavolezza fuhr morgens 10 Minuten Takt, das ginge sich immer super aus.
Der Schnee und das Panorama waren vom feinsten. Die Pisten an der lagalb gefielen mir besser, da etwas steiler.

Nun zur Gletscherabfahrt. Gefiel mir gar nicht so...es waren doch einige eisige, verbuckelte Enge Stücke drin...unten zieht sie sich.
Aber mehr als 30-40 Minuten habe ich auch nicht gebraucht...kann aber auch kein Tiefschnee , Routen fahren...

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von sr99 » 12.03.2019 - 22:06

Raptor311 hat geschrieben:
12.03.2019 - 21:53
dann haben wir uns heute wohl getroffen.
Ich bin schon morgens zur Diavolezza, dann rüber zur Lagalb und habe um 15 Uhr die Gletscherabfahrt gemacht.
Diavolezza fuhr morgens 10 Minuten Takt, das ginge sich immer super aus.
Der Schnee und das Panorama waren vom feinsten. Die Pisten an der lagalb gefielen mir besser, da etwas steiler.

Nun zur Gletscherabfahrt. Gefiel mir gar nicht so...es waren doch einige eisige, verbuckelte Enge Stücke drin...unten zieht sie sich.
Aber mehr als 30-40 Minuten habe ich auch nicht gebraucht...kann aber auch kein Tiefschnee , Routen fahren...
Hmm wenn wir unsere 2 Tagesabläufe vergleichen haben wir uns vermutlich eben nicht getroffen, da wie wohl nie um die selbe Zeit am gleichen Ort waren. Oder warst du ganz am Anfang auch noch auf der Corviglia?

Zur Gletscherabfahrt: Ich bin sie zum ersten Mal gefahren und kann deshalb nicht beurteilen, ob sie schon besser oder schlechter war. Allgemein finde ich es schon cool, dass dieses Angebot gemacht wird, über den Gletscher zu fahren. Denke das ist mit viel Aufwand verbunden, kannst sonst mein Sommerbericht anschauen vom September, da habe ich genau diese Route zu Fuss gemacht und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man da mit Skis runterkommt, obwohl ich wusste dass es geht. Dass es einige nicht so tolle Stellen hat, ist klar, z.B gerade am Anfang da ist es wirklich nur für „geübte“ Skifahrer wie es da so schön steht. Ich glaube wäre ski-chrigel gestern da runter wäre er nicht mit einem Lächeln unten angekommen, das ist alles andere als sein Terrain wie ich das jeweils so raushöre ;-) Also ja es kann auch für geübte Skifahrer nicht so Spass machen dort oben, ging mir auch so. Schön sind dann die breiten eher flachen Passagen auf der Gletscherzunge, fast wie eine Piste. Am schönsten fand ich es dort wo ich ein Bild gemacht habe (siehe oben) beim Übergang Tschierva zu Morteratschgletscher. Obwohl nicht mehr flach trotzdem wunderschön fast wie eine Piste.
Was ich auch super finde ist, dass mit Tafeln explizit gewarnt wird, wenn Steine kommen. Das hat mir heute meinen Ski gerettet.
Unten hätte ich es viel schlimmer erwartet. Am Anfang wie geschrieben noch etwas mühsam doch dann nach der Abzweigung sehr gut zu fahren solange es kein Sulzeschnee ist (was es heute nicht war). Vielleicht hast du die Abzweigung verpasst, ist mir auch fast passiert...

LGH hat geschrieben:
12.03.2019 - 19:54
Sehr schöner Bericht! Besonders die Gletscherabfahrt kenne ich als traaditioneller Dezember Gast noch nicht, daher immer interessant.

Die Diavolezza-Bahn fährt übrigens offiziell 20 Minuten-Takt:
https://www.diavolezza.ch/aktuell/betriebszeiten/

Zwischenfahrten nach 10 Minuten werden in der Regel nur bei genügend Leuten gemacht. Am Corvatsch ist das auch so. Furtschellas hat offiziell 15 Minuten-Takt, und nur die Lagalb den tollen 10-Minuten-Takt.
Alles klar, danke für die Angaben. Dachte ski-chrigel hat was von 10min Takt in seinem Bericht von gestern geschrieben, habe erst jetzt realisiert, dass er da von der Lagalp geschrieben hat...
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3984
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von extremecarver » 12.03.2019 - 22:12

Mit Auto ist der Wechsel leider am einfachsten. Sprich in Celerina (Marguns) parken, von 7:45 bis 11:30 in etwa fahren. Dann mit Auto rauf zur Diavolezza, dort etwas fahren, dann Lagalb - und gegen 16:45 per Bus zurück zum Diavolezza Parkplatz. So hat man einen perfekten Skitag wo man nur nie weiß wann man denn wechseln soll weil immer so toll - nur ist es am nächsten Ort evtl noch besser? :mrgreen:

Aber ich kann auch einen ganzen Tag nur Diavolezza und Lagalb fahren - die Pisten dort sind einfach ein Traum (unter der Woche am besten, Samstag/Sonntag ist Diavolezza/Lagalb bei Italienern sehr beliebt - andererseits fahren dann die Gondeln dauernd und die Pisten bleiben meist trotzdem perfekt). Ganzer Tag halt insbesondere dann, wenn man im Berghaus Diavolezza übernachtet (ein Traum im März! Erste Abfahrt in der früh, und Abends super Sonnenuntergang mit dem Panorama).

Und ja - Lagalb der 10min Takt ist perfekt. Ist aber nicht easy wenn etwas mehr los ist die Gondel auch alle 10min zu erwischen. Fährt sie mal 1-2min später ab, keine Chance die nächste zu erwischen. 4-5 pro Stunden schaffe ich meist, 6 nur ganz selten.

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von sr99 » 13.03.2019 - 22:53

extremecarver hat geschrieben:
12.03.2019 - 22:12
Mit Auto ist der Wechsel leider am einfachsten. Sprich in Celerina (Marguns) parken, von 7:45 bis 11:30 in etwa fahren. Dann mit Auto rauf zur Diavolezza, dort etwas fahren, dann Lagalb - und gegen 16:45 per Bus zurück zum Diavolezza Parkplatz. So hat man einen perfekten Skitag wo man nur nie weiß wann man denn wechseln soll weil immer so toll - nur ist es am nächsten Ort evtl noch besser? :mrgreen:

Aber ich kann auch einen ganzen Tag nur Diavolezza und Lagalb fahren - die Pisten dort sind einfach ein Traum (unter der Woche am besten, Samstag/Sonntag ist Diavolezza/Lagalb bei Italienern sehr beliebt - andererseits fahren dann die Gondeln dauernd und die Pisten bleiben meist trotzdem perfekt). Ganzer Tag halt insbesondere dann, wenn man im Berghaus Diavolezza übernachtet (ein Traum im März! Erste Abfahrt in der früh, und Abends super Sonnenuntergang mit dem Panorama).

Und ja - Lagalb der 10min Takt ist perfekt. Ist aber nicht easy wenn etwas mehr los ist die Gondel auch alle 10min zu erwischen. Fährt sie mal 1-2min später ab, keine Chance die nächste zu erwischen. 4-5 pro Stunden schaffe ich meist, 6 nur ganz selten.
Ja wenn man mit dem ÖV unterwegs ist, macht es das im Engadin wohl tatsächlich etwas umständlicher um die Skigebiete zu wechseln. Kann man sonst meist nicht behaupten, wenn ich bspw. an den Arlberg denke. Wobei mir kommt gerade in den Sinn, wenn du jedes Mal die Skischuhe ausziehen und wieder anziehen musst, verlierst du auch Zeit. Es sei denn du begibst dich auf illegale Wege ;-)

Bei der Lagalp habe ich das richtig verstanden, fährst du hoch und 3-4min später bist du schon wieder unten in der Gondel? Naja da geniesse ich lieber die Piste und das Wetter als immer so einen Stress mir anzutun mehrmals nacheinander :-)
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10779
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 128
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1226 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von ski-chrigel » 13.03.2019 - 23:18

Was hast Du denn für komplizierte Skischuhe? Ich brauche für den Wechsel keine Minute. Und wenn ich Skigebietswechsel mache, dann ziehe ich dank Automatikgetriebe nur einen Schuh aus, was nicht illegal ist, also 30 Sekunden. Grundsätzlich finde ich Touren mit ÖV aber schon viel reizvoller (siehe Gebirgsjägertour, Fassatalrunde und neu nun auch meine 4-Gebiete-Tour im Engadin).

Da ich ja geradezu inflationär oft genannt werde in diesem Topic, noch ein paar Bemerkungen:
- LGH hat es ja schon korrigiert. Diavolezza fährt normalerweise einen 20min-Takt. Erstaunlich, dass Du die entsprechende und riesige Tafel neben der Türe zum Perron nicht gesehen hast (rote Pfeile auf schwarz-weisser Uhr). Der 20min-Takt ist da richtig doof, wenn der Sessel nicht läuft. Ultraknapp. Siehe meinen Bericht vom Montag. Besser wäre an beiden Orten ein 15min-Takt. Extremecarvers Lagalp-Stress muss ich auch nicht haben, aber alle 20min ist zu gemütlich.
- Die Bildunterschrift bei der Diavolezza-Gondel ist falsch. Mein Bild von der leeren Gondel stammt von der Lagalp.
Ich glaube wäre ski-chrigel gestern da runter wäre er nicht mit einem Lächeln unten angekommen, das ist alles andere als sein Terrain wie ich das jeweils so raushöre
Selbstverständlich wäre ich da mit einem Lächeln angekommen. Klar bin ich der Carving-Autobahn-Fan. Aber so eine Route fahre ich durchaus auch mal gerne. Der Landschaft oder der Einmaligkeit wegen. Siehe Klewenalp-Beckenried im entsprechenden Topic. Die ist nie präpariert, aber immerhin wieder ein Erlebnis, nach dem ich ein Lächeln drauf habe.
2018/19:128Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3984
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von extremecarver » 14.03.2019 - 01:22

Ja 12 Minuten Takt an der Lagalb wäre perfekt - der 10min Takt ist halt an Tür positionieren, rausrennen, Ski hinschmeißen und sofort reinspringen, Flachstücke Schuss ohne Hocke (nur das letzte Stück mit Hocke) - dann runtercarven ohne Pause aber ohne Stress, und dann unten in der Station wieder raufrennen - macht man das ein paar mal warten die Liftboys eh schon auf einen... Diavolezza weiß ich grad gar nicht - wenn ich da war, wars immer voll genug für keinen Takt, und nach 4-5mal fahren fahr ich meist eh zur Lagalb da ich die einfach nur LIEBE. Wobei ich glaub ganz am Schluss - also ab 16:20 oder 16:30 wird auf der Lagalb der Takt auch reduziert - muss man aufpassen.

(wirklich unentspannt ist wenn man nur 10min zur Busabfahrt retour zur Diavolezza ganz am Tagesende hat, weil man sonst 40min warten muss oder so - dass mache ich nicht nochmal).

Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 17/18: 42
Skitage 18/19: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von sr99 » 14.03.2019 - 07:45

ski-chrigel hat geschrieben:
13.03.2019 - 23:18
Was hast Du denn für komplizierte Skischuhe? Ich brauche für den Wechsel keine Minute. Und wenn ich Skigebietswechsel mache, dann ziehe ich dank Automatikgetriebe nur einen Schuh aus, was nicht illegal ist, also 30 Sekunden. Grundsätzlich finde ich Touren mit ÖV aber schon viel reizvoller (siehe Gebirgsjägertour, Fassatalrunde und neu nun auch meine 4-Gebiete-Tour im Engadin).

Da ich ja geradezu inflationär oft genannt werde in diesem Topic, noch ein paar Bemerkungen:
- LGH hat es ja schon korrigiert. Diavolezza fährt normalerweise einen 20min-Takt. Erstaunlich, dass Du die entsprechende und riesige Tafel neben der Türe zum Perron nicht gesehen hast (rote Pfeile auf schwarz-weisser Uhr). Der 20min-Takt ist da richtig doof, wenn der Sessel nicht läuft. Ultraknapp. Siehe meinen Bericht vom Montag. Besser wäre an beiden Orten ein 15min-Takt. Extremecarvers Lagalp-Stress muss ich auch nicht haben, aber alle 20min ist zu gemütlich.
- Die Bildunterschrift bei der Diavolezza-Gondel ist falsch. Mein Bild von der leeren Gondel stammt von der Lagalp.
Ich glaube wäre ski-chrigel gestern da runter wäre er nicht mit einem Lächeln unten angekommen, das ist alles andere als sein Terrain wie ich das jeweils so raushöre
Selbstverständlich wäre ich da mit einem Lächeln angekommen. Klar bin ich der Carving-Autobahn-Fan. Aber so eine Route fahre ich durchaus auch mal gerne. Der Landschaft oder der Einmaligkeit wegen. Siehe Klewenalp-Beckenried im entsprechenden Topic. Die ist nie präpariert, aber immerhin wieder ein Erlebnis, nach dem ich ein Lächeln drauf habe.
Wunderbare Atomic habe ich ;-) Aber ja stimmt schon diese paar Sekunden die man da verliert sind eigentlich nicht der Rede wert .:-)
Zur Tafel bei der Diavolezza-Bahn: Da ich eh keine Wiederholungsabfahrt gemacht habe an der Diavolezza hat mich dies gar nicht interessiert, suchte also auch nicht nach einer Tafel. Umso schöner haben sie trotz nicht mega voller Gondel einen 10 oder 15min Takt gefahren während dem Tag.
Ja die Bildunterschrift ist natürlich falsch, das hab ich oben bei einer Antwort schon korrigiert, da wo es um den 10min Takt ging. Habe das Bild zu wenig genau angeschaut bei dir und kurz einfach gedacht das war in der Diavolezza Gondel.

Zur Gletscherabfahrt: Ja das mit der Klewenalp wusste ich, aber dann habe ich dich da etwas falsch eingeschätzt ;-) Wenn dann aber gerade der Zug abfahren würde und du 1h warten musst (falls du unbedingt in die eine Richtung musst) , würde dir das Lächeln wahrscheinlich vergehen, das ist dann noch dümmer als der 20min Takt am Corvatsch.
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von starli » 14.03.2019 - 12:18

ski-chrigel hat geschrieben:
13.03.2019 - 23:18
Und wenn ich Skigebietswechsel mache, dann ziehe ich dank Automatikgetriebe nur einen Schuh aus
Ich zieh mittlerweile selbst jetzt nach dem Umstieg auf den Schalter keinen Skischuh mehr aus. Anfangs hab ich den linken noch ausgezogen, aber auch das Kuppeln funktioniert mittlerweile relativ problemlos. Alles nur eine Frage der Übung ,-)

(Aus- und Anziehen bei geschäumten Strolz-Schuhen ist weder schnell noch angenehm)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3984
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von extremecarver » 14.03.2019 - 13:08

Also selbst mit Snowboard Softboots finde ich das Autofahren unangenehm - geht halt nix aus Fußgelenk. Aber für kurze Strecke schon okay (am blödesten ist dass Gas und Bremspedal für so einen Boot einfach recht klein sind und nah beeinander - kuppeln ist weniger das Problem). Mit Skischuhen lasse ich den Innenschuh an (meiner ist geschnürt) - raus geht in 1min, aber rein brauche ich mindestens 30min Autofahrt und volle Temperatur auf die Schalen um nicht ewig wieder rein zu brauchen.
Fahre dann Heizung volle Stufe, Boots im Fußbereich direkt vor der Heizung - und Fenster auf damit es nicht zu heiß wird. Immerhin gehts ja bergauf zur Diavolezza - weil bergab ist die Heizung im Hochwinter einfach nicht auf Touren zu bringen wenn man nie gasgibt (richtig übel, Sölden Gletscher oder Pitztaler/Rifflsee bis Inntal).

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10779
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 128
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1226 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von ski-chrigel » 14.03.2019 - 17:09

starli hat geschrieben:
14.03.2019 - 12:18
ski-chrigel hat geschrieben:
13.03.2019 - 23:18
Und wenn ich Skigebietswechsel mache, dann ziehe ich dank Automatikgetriebe nur einen Schuh aus
Ich zieh mittlerweile selbst jetzt nach dem Umstieg auf den Schalter keinen Skischuh mehr aus. Anfangs hab ich den linken noch ausgezogen, aber auch das Kuppeln funktioniert mittlerweile relativ problemlos. Alles nur eine Frage der Übung
Nur ist das illegal und im Falle eines Unfalls kann das ganz schön teuer werden.
2018/19:128Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von starli » 15.03.2019 - 06:05

^ Da hab ich aber noch kein Gesetz gelesen, das das Autofahren mit angezogenen Skischuhen verbietet..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10779
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 128
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1226 Mal

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von ski-chrigel » 15.03.2019 - 06:54

Artikel 31 des Schweizer Strassenverkehrsgesetzes (SVG) ist allgemein gehalten, kann Dir aber bei einem Unfall zum Verhängnis werden, indem Haftpflichtversicherungsleistungen gekürzt werden können und der Fahrausweisentzug droht.

In Österreich ist es ähnlich:
Rechtliche Situation in Österreich:

Fahren mit Flipflops, High Heels oder barfuß ist in Österreich nicht per se verboten. Kann ein Autofahrer aber aufgrund des falschen Schuhwerks nicht angemessen auf eine Situation im Straßenverkehr reagieren, kann es nach einem Unfall zu Problemen mit der Haftpflichtversicherung kommen. Auch strafrechtliche Konsequenzen sind denkbar, wenn ein Verkehrsunfall durch ein bestimmtes Schuhwerk zumindest mitverursacht wurde, heißt es vom ÖAMTC.
https://derstandard.at/2000043687113/St ... Autofahren

Aber ja, die Polizei kann Dich nicht anhalten und büssen. Wurde schon gemacht, hielt aber vor Gericht nicht stand.
Viel Erfolg bei einem allfälligen Unfall.
2018/19:128Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberengadin 12.03.19

Beitrag von starli » 15.03.2019 - 08:01

^ Das muss mir dann halt ggf. erst mal bewiesen werden, dass die Skischuhe daran Schuld wären, zur Not mach ich halt irgendeine Fahrprüfung. Ich hatte bisher nur 2 "selbst" verschuldete Unfälle und noch keinen Haftpflichtunfall, das eine war ein Wildunfall (ohne Skischuhe, Kasko) und das andere war ein Baum im Appennin (keine Kasko), als ich zu lang nach rechts geschaut hatte, auch ohne Skischuhe - letzteres würde in meinem aktuellen Ignis dank Kollisionsswarn- und -bremssystem evtl. gar nicht passieren.

Übrigens hatte ich leztens tatsächlich ein paar Probleme mit einem hängenden Bremspedal, aber wie es sich herausstellte, waren nicht die Skischuhe schuld, sondern der Teppich, der sich gelöst hatte, nachdem das Problem dann auch nachmittags mit normalen Schuhen bestand .. Ob sich der Teppich nun wg. der Skischuhe überhaupt erst gelöst hatte, ist natürlich nicht wirklich zu beantworten ..

Das Problem von Flipflops (verheddern des Bremspedals in der Schlaufe) und Highheels (verklemmen des Absatzes) und Barfuß (wo auch immer da das Problem ist, evtl. zu wenig Bremsdruck?) hab ich bei Skischuhen ja auch nicht.

Ich kann mit Skischuhen m.E. stärker bremsen, weil sie dickere Sohle haben und somit früher greifen .. Und in einer Notbremssituation ist das Drücken des Kupplungspedals eh egal, da ist nur die Bremse wichtig.

Es kann auch sein, dass ich durch die geschäumten Skischuhe mehr Gefühl hab als jemand mit normalen Skischuhen .. außerdem sind meine Skischuhe mit 293mm oder so (Schuhgröße 40-41) recht kurz, Leute mit sehr langen Skischuhen hätten da vielleicht tatsächlich gar keine Chance, weil keinen Platz. Vielleicht hab ich einfach nur Glück, dass das bei mir funktioniert. Vielleicht bin ich aber auch nur "multifunktionaler" (ich kann auch mal alle 3 Pedale nur mit dem linken Fuß bedienen, wenn der rechte Fuß gerade etwas ausgelaugt ist) - oder eine Computermaus bzw. einen Touchscreen/Digitizerscreen sowohl mit der linken, wie der rechten Hand bedienen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste