Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Les Portes du Soleil (CH/FR) / 30.1.-1.2.2006

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Les Portes du Soleil (CH/FR) / 30.1.-1.2.2006

Beitrag von hurricane80 » 03.02.2006 - 18:02

Fahrstrecke: Darmstadt-Basel-Bern-Vevey-Morzine
550 km in 5 Stunden

Wetter: 3 Tage Sonne

Temperatur: warm bei bis zu 7 Grad

Schnee: Abegafahrene Pisten aber noch genug vorhanden.

Pisten: Im noch guten Zustand. Mittags auf den Südhängen schon sulzig.
Talabfahrten alle gut befahrbar

Gefallen: Wetter, trotz viel Betrieb akzeptable Wartezeiten

nicht gefallen: Schlechte Pistenpräperierung auf der Schweitzer Seite,
viele alte TS und viele TKs auf Schweitzer Seite.

Fazit. Schöner Kurztrip bei gutem Wetter. Skigebiet: 4 Sterne bei 6 möglichen. Abzüge für Pistenpräperierung und alte Anlagen auf schweitzer Seite. Sowie die 3 noralgischen Lauf- und Busstrecken in Morzine, Morgins und Chatel. Binmal gespannt ob die irgendwann noch Lifttechnisch verbudnen weden


Benutzeravatar
taunussi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 563
Registriert: 23.02.2004 - 21:23
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kronberg im Taunus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von taunussi » 04.02.2006 - 10:13

Bilder vom Skigebiet?
Bist du also mit Skiern von Morzine aus über Chatel bis nach Morgins gefahren? Und dann zurück über Avoriaz? Würde mich sehr interessieren...
Das mit den Busfahren hat mich, als ich vor 3 Jahren in Chatel war, auch etwas genervt. Eigentlich nicht typisch französisch. Aber diese Station bezeichnet sich ja auch als die schweizerischste Station unter den französischen :wink: Ansonsten ein grandioses Skigebiet, das meiner Meinung nach insgesamt (wenn auch nicht mit der Höhenlage und durch die Busse) mit den großen in der Tarentaise konkurrieren kann. Vorteil eindeutig: die Anreisedauer von Deutschland aus (Du hast ja auch nur 5,5 Stunden gebraucht!).
Grüße aus dem Taunus!

hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hurricane80 » 04.02.2006 - 11:06

Bilder hab ich gemacht. muss die nur noch irgendwie hier rein bekomen. Ausgangsort war Morzine. Erster Tag Bereich Morzine/Les Gets, 2. Tag von Morzine über Avoriaz - Les Crossettes - Champery - Champoussin - Morgins wieder zurück über Les Crossettes und Lindarets nach Morzine. 3. Tag von Lindarets nach Chatel/Linga - Super Chatel - Torgon - Abbondance - Morgins wieder über Chatel und Linga nach Lindarets.
Ist schon engrosses Gebiet. Auf Schwietzer Seite müsste noch sehr viel investiert werden in Pisten und lifte. Auch Super Chatel ist net so toll weil sehr flach und viele viele TKs!!

Benutzeravatar
taunussi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 563
Registriert: 23.02.2004 - 21:23
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kronberg im Taunus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von taunussi » 04.02.2006 - 11:34

hurricane80 hat geschrieben:Auch Super Chatel ist net so toll weil sehr flach und viele viele TKs!!
Wobei ich die Poma-Tk persönlich sehr kultig finde und viel besser zu fahren als die Ankerlifte à la Doppelmayer (ich weiß, jetzt gibt es hier wieder Diskussion, welche Schlepper besser sind :wink: ). Natürlich haben Sessellifte mehr Komfort. Aber für das Gebiet Super-Chatel lohnen die meines Erachtens nicht unbedingt, weil die Strecken zu kurz und flach sind. Höchstens die TKs Chalet-Neuf könnten mal ersetzt werden, die sind doch sehr lang und stellen eine wichtige Verbindung dar. Ansonsten wird ja auch kein Hehl daraus gemacht, daß Super-Chatel primär Anfänger ansprechen sollte. Dagegen ist das Gebiet Linga sehr interessant für Fortgeschrittene.
Hast ja ganz schön getourt..
Ich halte das Teil-Gebiet um Avoriaz für das interessante und beste in den Portes du Soleil, weil 1. am höchsten gelegen 2. direkter Zugang auf die Piste 3. viele Möglichkeiten, andere Teil-Skigebiete zu erreichen (gute Tourenausgangssituation) 4. relativ moderne Lifte 5. schwerere Pisten. Und welchen Teil fandest Du insgesamt am besten?
Grüße aus dem Taunus!

hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hurricane80 » 04.02.2006 - 12:42

Also die Schweitzer Seite auf keine Fall. Einfach nur schlechte Präperierung und ätzende Lifte. Das Gebiet bei pre la joux ist ganz schön. Wenn auch mittags ziemlich voll. Da müsste noch chaux fleurie und die beiden fast parellen TS mal ersetzt werden. Und auch Lindarets ist ganz schön. Morzine/Les Gets ist ziemlich flach. Viele Skikurse sind da unterwegs.

Benutzeravatar
Y3T1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 201
Registriert: 07.06.2002 - 14:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Hessen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Y3T1 » 05.02.2006 - 15:14

ich finde die Schweizer Seite um Champery gar nicht mal schlecht, wie Avoriaz sehr zentral und schöne Schwarze Pisten (ok eigentlich nur eine =) )

hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hurricane80 » 05.02.2006 - 15:17

Champery geht noch. Aber alles andere mit Torgon, Champoussin, Morgins und Les Crossettes ist echt net der Hit. Schlechte Pisten und Verbindungen und uralte TS und viele lange TKs


Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Chasseral » 29.03.2006 - 16:09

Meine Favoriten sind
- Mur Suisse
- Nordhänge Avoriaz um Intrets/Combe du Machon
- Chamossière (zwischen Morzine und Les Gets): Auch ein super Nordhang

Der Rest ist nicht unbedingt anspruchsvoll und hochalpin, aber zum "Kilometer-Machen" eine super Gaudi.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4361
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von jwahl » 04.04.2006 - 18:01

Auch hier die nachgereichten Bilder von Hurricane80

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jakob

hurricane80
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hurricane80 » 04.04.2006 - 18:08

1. Bild die TSD4 Rainfolly und 2 TSD6 oberhalb von Les gets, 2. Bild Blick auf Les Gets mit TC4 Chavenes und TSD6 Chavennes, 3. Bild blick auf Morzine mit TPH und TC6 Richtung Les Gets, 4. Bild Blick auf Avoriaz mit TSD4 und TSD6 Stade (im Hinbtergreund noch die TSD6 du Tour) 5. Bild blick auf Les Crossetes mit TS4 und TSD4, 6. Bild Blick auf Torgon mit TS2, 7. Bild Blick auf Chatel mit TC10 und TS2 (im Hintergrund das Gebiet vonn Linga), 8. Bild oberhalb von Lindarets (TC9, TSD4, TSD6 und 2 TS3)

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5018
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Chasseral » 04.04.2006 - 18:31

Auf Bild 1 ist links noch die TS4 Rosta zu sehen (die TSD6 im Vordergrund ist die Nauchets)

Auf Bild 2 sind im Hintergrund die Mont-Chéry-Bahnen zu sehen

Auf Bild 3 sieht man im Hintergrund die Trasse der TC8 Super-Morzine, die in Richtung Avoriaz führt.

Auf Bild 4 heisst der zu sehende TSD4 Lac Intrets

Bild 5 im Vordergrund ist der TS4 TGV Mosette.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast