Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von WackelPudding » 16.03.2018 - 18:10

16.03.2018 Crans-Montana:

Heute stand nun die nächste persönliche Neuentdeckung an. Nachdem ich im Januar wegen des Wetters keine Chance hatte, das Gebiet zu besuchen, stand das nun eben heute an.

Geparkt habe ich morgens in Aminona, da man a) hier kostenlos parken kann und b) abends dann die Talabfahrt dorthin machen kann. Die Gondel von Aminona gibt es ja – warum auch immer – nicht mehr. Morgens war die Sicht dann gleich recht gut und das Gebiet noch sehr leer. Zu diesem Zeitpunkt offenbarte Crans-Montana sein Potential. Lange, teilweise auch anspruchsvolle Pisten in toller Umgebung. Auch werden die Pisten allesamt von modernen Liftanlagen erschlossen, sodass man auch schnell wieder oben ist. Weiterhin ist schön, dass die Lifte eine Vielzahl von Varianten erschließen, sodass es, abgesehen von den Hauptpisten wohl nicht zu voll werden wird. Über den Tag verschlechterte sich das Wetter wieder und die Bodensicht nahm rapide ab. Die Konturen am Boden waren zeitweise nicht erkennbar. Erst gegen Betriebsschluss besserte sich das Wetter sehr, sodass da dann der blaue Himmel überwog.
Über den Tag füllte sich das Gebiet leider. An den Liften gab es zwar nie Wartezeiten und auch die Pisten waren nicht das Problem, aber bei den Temperaturen zerstören halt auch schon wenige Skifahrer die Pisten und machen daraus einen Acker. In der Hauptsaison kann ich mir aber angesichts des Vergleichs mit heute ein Skitag in Crans-Montana nicht vorstellen. Das muss ja die Hölle sein.

Die Pisten morgens waren ausgesprochen gut präpariert und sehr griffig. Die Abfahrten am Cabane de Bois, Violettes, Nationales und Cry d’Er machten saumäßig viel Spaß.

Gefallen:
:D Neues Gebiet kennengelernt
:D Magicpass
:D Lange und vielseitige Abfahrten
:D Abwechslungsreiches Gebiet
:D moderne Liftanlagen
:D sehr gutes Piste-Lift-Verhältnis

Nicht gefallen:
:-( Über den Tag überwiegend schlechte Sichtverhältnisse
:-( Temperatur  heftige Sulzbildung
:-( Keine Gondel ab Aminona
:-( 140 Pistenkm – Marketinglüge (das stimmt nie und nimmer)

Daher: :D :D :D von :D :D :D :D :D

Bilder:

Bild
Morgendlicher Ausblick von Violettes

Bild
Die Pisten waren morgens gut in Schuss. Im Hintergrund das Funitel.

Bild
Ausblick in den Gebietsteil von Aminona. Eigentlich ein schöner Sektor, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die Bergbahnen diesen Teil des Gebiets bei Gelegenheit stilllegen werden

Bild
Tolle schwarze Abfahrt am Cabane de Bois

Bild
Dito. Hier mit der Talstation der 6KSB

Bild
Nette Hütte mit tollem Ausblick am Violettes

Bild7
Blick zur Talstation der 4KSB Bellalui. Glaube ich die erste BMF-Bahn, die ich gefahren bin

Bild
Nicht ganz so schöne Gipfelaufbauten am Cry d’Er

Bild
Start in die Abfahrten an der 6KSBNationale

Bild
Weiter unten dort. Die Abfahrten konnten mich voll und ganz überzeugen

Bild
Unten Richtung Tal gibt es hier sogar eine schlagfertige Beschneiungsanlage – ganz und gar untypisch für die Gebiete, die ich bisher im Bereich des Magicpasses besucht habe

Bild
Einfahrt der Gondel aus Crans. Wenn das Wetter doch nur immer so gewesen wäre :/

Bild
Am flachen Gipfelplateau gibt es hier auch einige Anfängerlifte. Immer wieder toll finde ich auch den Blick ins Rhonetal

Bild
Abfahrt Richtung Marolires. Auch dass hier eine 6KSB Hauben hat, hat mich verwundert. Sowas gab es in den anderen Gebieten dort unten auch nicht bisher

Bild
In der 6KSB/B über den großen Funpark nach oben

Bild
Und von der Bergstation dann der Blick ins Tal

Bild
An der Bergstation Bellalui. Es zog rasch wieder zu

Bild
Blick zur Talstation Toula, wo die obere Sektion, die nur eine Route erschließt, gesperrt blieb

Bild
Ausblick vom höchsten Punkt des Gebiets am Plaine Morte

Bild
Der Schlepplift dort oben ist uninteressant. Beeindruckend ist hier oben, was dem Gletscher, bzw. wenn man das überhaupt noch so nennen darf, an Masse abhanden gekommen ist.

Bild
Abfahrt herunter von Plaine Morte. Wie man sieht, wurde die Konturensicht stark eingeschränkt

Bild
Dito

Bild
Blick zur Bergstation Tsa. Dort war am wenigsten los und dort blieb auch die Piste am längsten gut. Aber ja, sie ist halt auch recht flach, aber dennoch eine schöne Carving-Autobahn

Bild
Seitenblick Richtung Funitel

Bild
Schöne schwarze Abfahrt vom Sektor Aminona Richtung Talstation Violettes. Leider ist der Weg unten zur Gondel schon sehr lange sehr flach

Bild
Ausblick von Chetseron ins Rhonetal

Bild
Talabfahrt nach Crans. Nun schon eine rechte Sulzschlacht

Bild
Talabfahrt

Bild
Ehemalige Bergstation der Gondel aus Aminona

Bild
Ausblick von der Bergstation Tsa

Bild
Gegen Betriebsschluss riss es dann schließlich auf. Dies sorgte für coole Wolkeneffekte

Bild
Dito

Bild
Blick zur geschlossenen oberen Sektion am Toula

Fazit:
Tolles Gebiet mit viel Potential, wenn das Wetter gut ist und wenig Andrang herrscht. Es ist schön, dass so viele Pisten von nur einem Lift erschlossen werden und die Pisten selbst sehr nett angelegt sind und lange sich hinab ziehen. Das Gebiet selbst passt nicht so recht zu den anderen Gebieten im Bereich des Magicpasses, denn dafür wirkt es dort viel zu professionell.
Schade ist, dass Aminona so abgehängt worden ist. Generell wirkt das Gebiet, trotz der Moderne, recht zusammengeschrumpft. Auch das Klientel ist ein anderes, als in den anderen Gebieten des Magicpass. Man merkt, dass hier alles viel mehr versnobt ist.
Auch ist es nicht lobenswert, dass mit 140 Pistenkilometern geworben wird. Ich bin heute so gut wie alles abgefahren und kam nur auf knapp 70km. Natürlich bin ich nicht jeden Weg gefahren, aber dafür habe ich ja auch manche Abfahrten doppelt gefahren. Außerdem ist es problemlos möglich, alle Sektoren an einem Tag völlig stressfrei abzufahren. Zusammengefasst kann es nicht sein, dass im Gebiet 140 Pistenkilometer vorhanden sind. Realistisch sind m.E. 60-80km.

Daten:
Dauer: 7h39min
Pistenkm: 69,74km
Höhenmeter: 16.012hm
Vmax: 74km/h
Vavg: 20km/h
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WackelPudding für den Beitrag (Insgesamt 3):
GIFWilli59wsoHarzwinter

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von Baberde361 » 16.03.2018 - 19:04

Vielen Dank für deinen schönen Bericht :D
Crans Montana muss ich unbedingt mal besuchen!
Vor allem die Tiefblicke ins Rhonetal haben es mir angetan...
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von MrGaunt » 17.03.2018 - 20:47

Dann sind wir uns ja vielleicht über den Weg gefahren. :)
Deine Statements würde ich weitestgehend teilen. Die 140 Pistenkilometer sind etwas arg gemogelt, da wird jeder Meter kleiner alternativer Verbindungsziehweg offenbar mit eingerechnet. Die grossen Abfahrten sind aber abwechselungsreich und auch schön lang. Leider hat die Woche das Wetter kaum mitgespielt, der Neuschnee war ratzfatz kompaktiert und dann in den unteren Lagen ganz schnell versulzt.

Den Grund für die Hauben am 6er Arnouva - Cry d'Er kann ich nur vermuten: Der Teil am Cry d'Er ist sehr windanfällig, die Bahnen sind die ersten die stehen wenn es zu doll windet. Außerdem sind dort offenbar viele Skischulen mit Anfängern unterwegs, vielleicht möchte man denen etwas Komfort bieten. Gerade das Jungvolk jammert ja gerne schnell. :wink:

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1599
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von beatle » 17.03.2018 - 21:10

Crans interessierte mich auch schon immer, bin aber bis jetzt auch nicht hin, da überbewertet, genauso wie du schreibst. Landschaftlich toll, aber leider eben süd-ausgerichtet und bei gutem Wetter bestimmt dann schöne Wartezeiten aufgrund der geringen Kapazität (wenig Lifte und Rückbau, wie du schreibst).
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 207
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von MrGaunt » 17.03.2018 - 21:50

beatle hat geschrieben:
17.03.2018 - 21:10
...und bei gutem Wetter bestimmt dann schöne Wartezeiten aufgrund der geringen Kapazität (wenig Lifte und Rückbau, wie du schreibst).
Laut dem Team vor Ort und einigen Mitfahrern die schon öfter dort waren, sind die Wartezeiten in der Regel gering bis nicht existent. Letzte Woche hatte es einen klasse Sonnentag, selbst da war nirgendwo Betrieb (<1 min Wartezeit). Die einzige Wartezeit hatte ich an einem anderen Tag am kleinen Verdets-Tellerlift als neben der Arnouva-Bahn wegen Wind nur dieser kurze Lift lief und sonst alles dicht war. :lol:

Benutzeravatar
Stark
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 19.10.2013 - 19:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von Stark » 18.03.2018 - 10:10

Ich war Mitte Februar ein paar Tage in Crans-Montana. Selbst dann gab es nie mehr als 3 min Wartezeiten. Diese gab es vor allem an der Sesselahn Arnouva - Cry d'Er wegen der vielen Skischulen. Wir sind immer in Montana gestartet und haben den Tag dann in Aminoa beendet. Wegen der geringeren Frequenzen in diesem Bereich, waren die Pisten an den Sesselbahnen Toula und Petit Mont Bovin bis zum Schluss in sehr gutem Zustand.

Pistenkilometerangaben betrachte ich schon lange nicht mehr als absolute Werte sondern nur noch als relative Angabe, um die Gebiete untereinander vergleichen zu können. :D

Was meiner Meinung nach dem Gebiet fehlt sind ein paar Nordhänge und die Verbindung mit Anzère.
Skifahren ist ein Ganzjahressport

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1599
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von beatle » 25.03.2018 - 14:18

Am Karsamstag werde ich mir wohl mal selbst einen Eindruck verschaffen bevor noch weitere Gondeln zurück gebaut werden.
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3101
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Silvester

Beitrag von Jojo » 03.04.2019 - 17:01

Ich krame den Bericht mal hervor.
Weiß jemand wie die Wartezeiten um Weihnachten/Silvester also in der Hochsaison sind?
Und weiß jemand, welche Pisten beschneit sind, bzw. wie der Öffnungstatus und die Schneesicherheit zu o.g. Zeit ist?
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

oberland
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 07.03.2013 - 19:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von oberland » 03.04.2019 - 18:47

Ich war Ende Februar in Crans Montana.
Am Morgen gab es bei den Gondelbahnen längere Wartezeiten, hatte viele Schulklassen.
Beschneiung ist nur auf der Weltcup Piste schlagkräftig!!
Die meisten Pisten sind von 8.00- 17.00Uhr an der prallen Sonne, hate schon viele braune Stellen und grosse Sulzhügel.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oberland für den Beitrag:
Jojo

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2339
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von intermezzo » 04.04.2019 - 00:36

Randbemerkungen:

„Schlagkräftige“ Beschneiung: oh la la, man lernt wirklich NIE aus;-) kreative Wortschöpfungen 2019, Stichwort 4.0.

Und ja, Crans-Montana liegt auf einem Hochplateau mit stark südseitiger Ausrichtung. Da kann es zuweilen auch schon im Januar Sulz-Partien geben... Nicht wirklich die Ueberraschung des Jahres. Ironie off.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3101
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von Jojo » 04.04.2019 - 11:55

Der Begriff „schlagkräftige“ Beschneiung wird hier im Forum doch schon seit langem verwendet?!

Also zum Pistenstatus um Silvester in den letzten Jahren (wo ja auch einige schlechtere Winter dabei waren) kann niemand Genaueres sagen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
GIFWilli59
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1954
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 670 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von GIFWilli59 » 04.04.2019 - 14:43

intermezzo hat geschrieben:
04.04.2019 - 00:36
Randbemerkungen:

„Schlagkräftige“ Beschneiung: oh la la, man lernt wirklich NIE aus;-) kreative Wortschöpfungen 2019, Stichwort 4.0.
Mir war der Begriff auch schon bekannt und die Suche spuckt dazu 91 Treffer aus, der ältesteste aus dem Jahr 2007: viewtopic.php?f=35&t=20280&p=331110&hil ... ng#p331110

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2339
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von intermezzo » 04.04.2019 - 15:00

Na, ein bisschen Spass muss sein;-) Alles halb so wild, deshalb hatte ich ja auch das Ironie-Zeichen dahinter gesetzt...

Natuerlich gibt es den Begriff "schlagkräftig". Ich finde ihn einfach in Zusammenhang mit Schneekanonen irgendwie leicht bescheuert (oder wie der Walliser Skirennfahrer Ramon Zenhäusern sagen würde "bireweich") - auch wenn sich mir der Sinn einer effizienten Beschneiungsanlage durchaus erschliesst. "Schlagkräftig" tönt für mich in diesem Kontext irgendwie nach Marketing-Gesocks...

Wenn wir schon etwas OT sind, hier noch Zenhäuserns legendärer Spruch:

https://www.facebook.com/FM1Today/video ... 771428642/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1954
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 670 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von GIFWilli59 » 04.04.2019 - 15:21

Ok, wenn man von dem Punkt aus darüber nachdenkt, ist es nachvollziehbar.

Richtig absurd/paradox wird es aber erst, wenn im Zusammenhang mit der Beschneiung vom "Feuern" die Rede ist...
(Kanonen feuern)
Das finde ich dann auch schwachsinnig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
intermezzo

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2339
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von intermezzo » 04.04.2019 - 15:42

GIFWilli59 hat geschrieben:
04.04.2019 - 15:21
Richtig absurd/paradox wird es aber erst, wenn im Zusammenhang mit der Beschneiung vom "Feuern" die Rede ist...(Kanonen feuern) Das finde ich dann auch schwachsinnig.
Absolut einverstanden! Gehört in die gleiche Kategorie.

So, und jetzt wird die Bühne wieder frei für das eigentliche Thema, nämlich Crans-Montana und Pistenstatus rund um Silvester...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
GIFWilli59

oberland
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 07.03.2013 - 19:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von oberland » 04.04.2019 - 17:21

intermezzo hat geschrieben:
04.04.2019 - 00:36
Randbemerkungen:

„Schlagkräftige“ Beschneiung: oh la la, man lernt wirklich NIE aus;-) kreative Wortschöpfungen 2019, Stichwort 4.0.

Und ja, Crans-Montana liegt auf einem Hochplateau mit stark südseitiger Ausrichtung. Da kann es zuweilen auch schon im Januar Sulz-Partien geben... Nicht wirklich die Ueberraschung des Jahres. Ironie off.
Richter Klugscheisser Kommentar.. Ich mag auch Ironie, nur muss man bei richtig GUTER Ironie kein Ironie Off setzen :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oberland für den Beitrag:
danimaniac

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2339
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: 16.03.2018 | Crans-Montana | Viel Potential

Beitrag von intermezzo » 11.04.2019 - 23:17

Ist immer wieder erfüllend und manchmal auch überraschend, wenn jemand kategorisch weiss, was richtig GUTE Ironie ist. Wünsche guten Frühling, sowohl im Flach- wie auch im Oberland.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste