Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 17.03.2018 - 12:51

Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Inspiriert von Forumskollege WSO ging die Reise Mitte März ins Wallis in das auch vielen Schweizern eher unbekannte Skigebiet von Bürchen-Törbel-Moosalp. Hat sich voll und ganz gelohnt. Das kleine, aber mehr als feine Skigebiet befindet sich auf einer Höhenlage zwischen 1500 und 2550 Metern hoch über dem Rhone- bzw. dem Mattertal. Grandios ist der Törbeltal-Schlepper, der sagenhafte 648 Meter Höhendifferenz schafft. Und dabei geniale Pisten erschliesst. So muss Skilift sein! Ähnlich viele Höhenmeter schafft in der Schweiz nur noch der Städeli-Schlepper Gischniga-Stein (Obersaxen GR) mit 604 Metern Differenz zwischen Tal- und Bergstation. Aber bekanntlich wird dieser schwere Brummer demnächst abgerissen und auf die Saison 2018/19 durch eine 6KSB ersetzt.

Aber wir sind hier nicht in der bündnerischen Surselva, sondern im Oberwallis in der Augstbord-/ Schattenbordregion mit ihren drei Sommer-/Winterstationen Eischoll, Unterbäch und Bürchen. Diese drei Ortschaften liegen auf einem Terrassengelände über dem Rhonetal - mit Bürchen im Winter verbunden sind die Orte Törbel-Moosalp, die aber bereits im Mattertal liegen. Unterbäch und Eischoll sind als Skigebiete miteinander verbunden, nicht aber Bürchen mit Unterbäch und Eischoll. In den 1990er-Jahren gab es mal Pläne (siehe weiter unten), mittels zwei Skiliften die Gebiete Törbel/Bürchen und Unterbäch miteinander zu verbinden. Bei meinem Besuch hat mir ein älterer Ferienhausbesitzer auf dem Skilift Törbeltälli auch erzählt, dass man oben beim Augstmatthorn einen Skitunnel geplant hat, um Bürchen und Unterbäch-Eischoll miteinander zu verkuppeln. Klar ist eindeutig, dass das Vorhaben vor allem am Geld scheiterte, wie so oft. Falls ich hier Müll erzähle, Korrekturen und Ergänzungen werden gerne entgegen genommen...



Bild



Nach einer relativ entspannten und recht flotten Anreise mit dem Zug ab Basel via Lötschberg-Basistunnel gings sogleich ins "Poschti", schweizerdeutscher Ausdruck für das Postauto. Die Fahrt von Visp rauf nach Bürchen ist spektakulärer als ich gedacht und erwartet habe. Und die Strasse ist teilweise sehr schmal, was mich ein wenig überrascht hat, schliesslich sind die drei Ferienorte Bürchen, Unterbäch und Eischoll in den letzten Jahren ziemlich stark gewachsen. In Bürchen an der Talstation der 3er-Sesselbahn von Bartholet angekommen: ich bin total alleine - oder fast, wie sich erst spät herausstellen sollte. Rasch für günstige 44 Franken eine Tageskarte gekauft, und ab ging die Reise. Tja, eben...ganz alleine war ich um 8:50 noch nicht, denn Alpinforum-Forumskollege "Finsteraarhorn" hatte offensichtlich die gleiche Idee wie ich, das Bürchner Skigebiet auszukundschaften. Nur wusste ich das zu dem Zeitpunkt noch nicht. Später haben wir uns dann, moderne Kommunikationsmittel und mittels Hinweis von WSO sei Dank, im Skigebiet getroffen, kennengelernt und zusammen die sanften Pisten im unteren Teil des Skigebiets abgedüst.

Startpunkt des Skigebiets Bürchen-Ronalp ist der fixgeklemmte Zubringer-Sessel Ried-Chaltenboden, der 2007 einen Skilift ersetzte und der ziemlich lahm rauffährt. Für mich aber überhaupt kein Problem, da gibt es weit Schlimmeres. Die Pisten waren perfekt präpariert, und das im ganzen Gebiet. Kompliment. In den Nacht hatte es einen Flaum von vielleicht drei Zentimetern Neuschnee hingelegt, was dem ganzen Ambiente einen hochwinterlichen Touch bescherte. Kurzum: wunderbare Verhältnisse mit grösstenteils Pulverschnee, an den sonnenexponierten Hängen bildeten sich nachmittags Sulzhaufen.

Zu den Bildern:

Frühmorgens im Zug nach Visp grüsst in Spiez der charismatische Niesen in der Morgensonne:

Bild

Ankunft planmässig in Visp, bequem-kurzes Umsteigen auf's Postauto und weiter geht die Reise. Gespickt mit etlichen Kurven, die sowohl den Blick auf die gegenüber liegende, sonnenexponierte Seite des Rhonetals auf Visp und sogar bis ins Goms ermöglicht, erweist sich die Strecke nach Unterbäch als ziemlich unterhaltsame Fahrt... Beim Fotografieren aus dem Postauto heraus wurde mir jedenfalls nicht langweilig. Die Fahrt Visp-Bürchen dauert aber doch knackige 40 Minuten.

Bild

Bild

Bild

Bietschhorn:

Bild

Und plötzlich eröffnet sich der Blick ins benachbarte Skigebiet von Unterbäch. Skigebiet Brandalp und Oberes Senntum...

Bild

Bild

Bild

Im Ortsteil Zenhäusern:

Bild

Skilift Riedlift in Bürchen; unterquert den 3er-Sessellift:

Bild



Endlich in Büchen angekommen - im Gebiet Moosalp:

Bild

Bild

Bild

Schöne Atmosphäre und sehr gutes Essen: Moosalp:

Bild

Bild

Bild

Bild

Genialer Lift: Törbeltälli von Küpfer. Überwindet 650 Höhenmeter. Bergstation auf 2550 Metern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Morgens herrschte im Oberwallis eine föhnige Stimmung - Zoom ins Skigebiet Rosswald:

Bild

Blick ins Skigebiet von Unterbäch:

Bild

Talstation der Sesselbahn in Bürchen:

Bild

Skilift Ronalp:

Bild

Zoom in den Skigebietsteil Seetal von Grächen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Skilift Moosalp:

Bild

Die berüchtigte Schneise im Skigebiet von Grächen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bietschhorn:

Bild

Coole Piste: Bachipiste beim Skilift Törbeltal (bzw. Törbeltälli)...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Blick vom Skigebiet Bürchen aus ins Rhonetal:

Bild

Auf der Rückfahrt mit dem Postauto: Visp...

Bild

Pistenplan Törbel-Moosalp:

Bild

Pistenplan Bürchen:

Bild

Sesselbahn Bürchen, im Hintergrund Skilift Ronalp:

Bild

Glattgebügelte Pisten am Morgen:

Bild

Bild

Sieht man auch nicht alle Tage - Skipiste unmittelbar neben einer Strasse:

Bild

Skilift Unterrat:

Bild

Bild

Müsste das Skigebiet Gspon sein:

Bild

Bild

Impressionen rund um den Skilift Törbeltal:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von intermezzo am 01.04.2018 - 22:20, insgesamt 15-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 2):
Montjsalvi11


joepert
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 29.11.2007 - 20:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Utrecht
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von joepert » 17.03.2018 - 13:24

Vor etwa zehn Jahre waren wir einmal dort und es hat uns dann auch sehr gut gefallen. Aber viel zu klein für eine Woche und deshalb sind wir zeitdem nie mehr da gewesen. Ich überlege mich immer wieder eine Woche in Visp oder Brig ode so etwas Quartier zu machen und dann einzige kleinere Gebiete zu besuchen.

Muss dann wohl dazu sagen dass es mit dem Schnee manchmal ein bisschen übel sein kann dort. Die haben dieses jahr wirklich viel abgekommen.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 18.03.2018 - 10:37

@Joepert:

Nun, für eine Woche ist Bürchen-Törbel als Skigebiet sicher etwas zu klein, aber in Kombination mit Unterbäch und Eischoll sowie einem Ausflug, zum Beispiel nach Visperterminen kann man sich dort schon vertun. Kommt halt immer drauf an, welche Präferenzen man hat.

Landschaftlich finde ich das Gebiet extrem reizvoll, vor allem das Gebiet Moosalp mit seinen Lärchen, Arven und den tollen Weitblicken nach Visperterminen, Gspon, Grächen oder zur Mischabel-Gruppe ist einfach nur WOW.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3140
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Jojo » 18.03.2018 - 11:52

Das Bild mit dem Panorama ist die Mischabel-Gruppe?
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 18.03.2018 - 12:39

Jojo hat geschrieben:
18.03.2018 - 11:52
Das Bild mit dem Panorama ist die Mischabel-Gruppe?
Meines Wissens schon. Im Bild ist sicher der 4545er-Dom und unten der markante Ried-Gletscher. Aufnahmestandort ist Moosalp.

Benutzeravatar
Stark
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 19.10.2013 - 19:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Stark » 18.03.2018 - 13:19

Auf dem fixgeklemmten Zubringer-Sessel, der ziemlich lahm rauffährt. Für mich überhaupt kein Problem, da gibt es weit Schlimmeres.
Beispielsweise die Sesselbahn Valata-Cuolm Sura oder sogar noch schlimmer der Ice Express auf dem Glacier 3000.
In den 1990er-Jahren gab es mal Pläne, mittels zwei Skiliften die Gebiete zu verbinden. Bei meinem Besuch hat mir ein älterer Ferienhausbesitzer auf dem Skilift Törbeltälli auch erzählt, dass man oben beim Augstmatthorn sogar einen Skitunnel geplant habe, um Bürchen und Unterbäch-Eischoll miteinander zu verkuppeln. Ob das stimmt, weiss ich nicht.
Ich habe zuhause einen alten Pistenplan aus dem Jahr 2000, in dem das Projekt, so wie von dir beschrieben, eingezeichnet ist.
Falls Interesse danach besteht, könnte ich ihn einscannen.
Skifahren ist ein Ganzjahressport

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 18.03.2018 - 13:35

@Stark:

Genau. An die ultra-langsame WSO-Sesselbahn Valata-Cuolm Sura habe ich natürlich explizit auch gedacht, aber es nicht geschrieben.

Altes Ski-Pano von der Augstbordregion. Merci für Dein Angebot, hätte ich auch sehr gerne in Anspruch genommen. Aber ich habe auf die Schnelle einen Pistenplan von 1995 von Bürchen/Unterbächen/Eischoll rausgesucht. Wie man unten sieht, war neben den beiden Skilift-Projekten beim Augstbordhorn tatsächlich ein Verbindungstunnel geplant...

Bild


joepert
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 29.11.2007 - 20:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Utrecht
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von joepert » 18.03.2018 - 16:27

intermezzo hat geschrieben:
18.03.2018 - 10:37
@Joepert:

Nun, für eine Woche ist Bürchen-Törbel als Skigebiet sicher etwas zu klein, aber in Kombination mit Unterbäch und Eischoll sowie einem Ausflug, zum Beispiel nach Visperterminen kann man sich dort schon vertun. Kommt halt immer drauf an, welche Präferenzen man hat.

Landschaftlich finde ich das Gebiet extrem reizvoll, vor allem das Gebiet Moosalp mit seinen Lärchen, Arven und den tollen Weitblicken nach Visperterminen, Gspon, Grächen oder zur Mischabel-Gruppe ist einfach nur WOW.
Stimme ich voll zu. Auch im Sommer ist es dort sehr schön und, wie auch von anderen hier schon öfter gesagt, zu relativ gunstige Preise. Die Aussichtpunkt "Stand" (oben Moosalp) kann ich nur herzlich empfehlen. Im Sommer problemlos zu erreichen in kaum eine Stunde.

Zum Sesselbahn, die als wir dort in 2009 wahren ziemlich neu war, kann ich mir erinnern gelesen zu haben das diese tatsächlich weniger Personen pro Stunde hochfahrt wie die alte Schlepper :|

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Pilatus » 18.03.2018 - 22:27

Vielen Dank für die Bilder.... Schade dass ich es wieder nicht geschafft habe dieses Jahr. Dabei ist es ja eigentlich wirklich nah, nicht viel mehr als 2h Anfahrtszeit aus den meisten grossen deutschschweizer Städten. Sieht super aus. Schöne, urige Landschaft. Keine Shopping-Center-Atmosphäre dank hypertropher Infrastruktur sondern lange Skilifte mitten durch die Wildnis :)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 19.03.2018 - 07:06

@Joepert:

Danke für den Tipp mit der Wanderung im Sommer zum Aussichtspunkt "Stand". Habe ich auch schon gehört, muss sehr lohnenswert sein.

@Pilatus:

Ja, die Landschaft hier ist toll, speziell finde ich, dass man sowohl in das Rhonetal als auch in das Mattertal blicken kann. Ist "hypotroph" Dein neues Lieblingswort? Musste kurz schmunzeln, weil ich diesen Begriff in kurzer Zeit bereits zum zweiten Mal in Deinen Beiträgen erspäht habe...;-), und das fällt mir halt auf!
Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Pilatus » 11.03.2018 - 14:42
Wofür braucht es so eine hypertrophe Infrastruktur am Hannig?

Nun, was die Reisezeiten betrifft: Von Basel, Zuerich und Luzern aus beträgt die Anreisezeit mit dem ÖV schon ein wenig mehr, nämlich 2:40 Minuten. Von Bern aus sind es aber klar weniger als zwei Stunden. Mit dem Auto ist man sicherlich auch nicht schneller dort, wegen Lötschberg-Autoverlad braucht man mehr Zeit.
Zuletzt geändert von intermezzo am 21.03.2018 - 09:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Pilatus » 19.03.2018 - 22:08

Ja klar stimmt, ab Visp braucht man natürlich auch noch mal ein bisschen ;) @ hypertroph: weiss nicht, nicht bewusst ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7390
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 650 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Fab » 20.03.2018 - 11:55

Jojo hat geschrieben:
18.03.2018 - 11:52
Das Bild mit dem Panorama ist die Mischabel-Gruppe?
Ja -
Edit
der Hauptblickfang, der Bergriegel unterhalb der Wolkenfahne ist (der Balfrin-nö isses nicht :D ) das Nadelhorn - und ich denke, was hinten vorspitzt ist (das ca. 4300m hohe Nadelhorn) der Dom.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 21.03.2018 - 09:36

@Fab:

Also, den Dom sieht man von diesem vergleichsweise niedrig gelegenen Aufnahmeort (2042 Meter; Moosalp) gar nicht, korrekt?


Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 521
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Finsteraarhorn » 21.03.2018 - 10:42

Doch, das mit der Wolkenfahne ist der Dom.
Vergleichsbilder auf denen man die schräge Eisfläche und den Felsriegel gut sieht, sind hier:

https://www.domhuette.ch/fileadmin/_mig ... cs/dom.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... mFromN.jpg

http://www.quaeldich.de/img/10803/19_de ... p_orig.jpg

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 21.03.2018 - 11:07

Okay, Danke - der Groschen ist gefallen. Hatte in Fab's Post den Dom überlesen;-)

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 22.03.2018 - 20:17

aktualisiert.
Zuletzt geändert von intermezzo am 28.03.2018 - 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Ams » 23.03.2018 - 10:20

Schöner Bericht! Schade, dass ich dort bisher nur ein einziges mal zum Saisonende bei eher mageren Schneeverhältnissen fahren konnte.
intermezzo hat geschrieben:
17.03.2018 - 12:51
Grandios ist der Törbeltal-Schlepper, der sagenhafte 648 Meter Höhendifferenz schafft. Und dabei geniale Pisten erschliesst. So muss Skilift sein! Ähnlich viele Höhenmeter schafft in der Schweiz nur noch der Städeli-Schlepper Gischniga-Stein (Obersaxen GR) mit 604 Metern Differenz zwischen Tal- und Bergstation.
Der SL Striggen-Erez nebenan in Eischoll müsste auch auf ungefähr 600 Meter Höhendifferenz kommen. Törbeltal hat aber mehr und hinterlässt auch eher das Gefühl eines langen SL, da er aus der Baumgrenze hinaus führt

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 23.03.2018 - 14:39

Tja, ich bin mir natuerlich bewusst, dass die gegenwärtig sehr guten Schneebedingungen das Bild eindeutig positiv färben, so auch im Fall Bürchen.

Zu Eischoll und dem Skilift Striggen-Erez, der kratzt an der 600-Meter-Höhendifferenz-Marke, erreicht die aber mit 590 Metern knapp nicht...

Benutzeravatar
Romantica48
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Romantica48 » 23.03.2018 - 16:38

Wie bereits weiter oben schon geschrieben; gibt es in der Moosalpregion außer dem bereits erwähnten Aussichtspunkt " Stand " noch weitere tolle Wandermöglichkeiten mit wunderschöner Aussicht; z. B. Richtung Jungen oberhalb des Mattertals bis zum Tunnel des Gebirgsbachs ( oder auch weiter).
Unterwegs herrlicher Blick auf die Dörfer des Mattertals und sämtliche 4000er im Mischabel-Massiv:

http://www.moosalpregion.ch/sommer/spor ... rungen.php

Oder auch die vielen Wege entlang der Suonen (alte Bewässerungsanlagen) sind immer wieder interessant.

https://www.valais.ch/de/aktivitaeten/wandern/suonen

Und - auch unser wildromantisches Turtmanntal (parallel zum Mattertal ) kann ich zum Wandern sehr empfehlen:

https://www.turtmanntal.ch/site/

günstige Unterkünfte finden sich außer in Gruben/Meiden auch bei uns in Oberems:

https://www.turtmanntal.ch/site/oberems/unterkunft


Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 28.03.2018 - 19:57

Skilift Ronalp - schön im Wald:

Bild

Bild

Bild

Bild

Mischabel-Gruppe:

Bild

Bärgji-Piste in Grächen:

Bild

Talabfahrt und Chaletsiedlung oberhalb Bürchen:

Bild

Bild

Metamorphose eines Lunchs:

Bild

Bild

Bild

Wer genau hinschaut, erkennt den SL Törbeltälli in den höheren Etagen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Faszinierender Frontalblick auf die gegenüberliegende, apere Sonnenseite des Oberwalliser Rhonetals:

Bild

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1194
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von tobi27 » 29.03.2018 - 10:58

Danke für den Bericht aus dieser gebietstechnisch und landschaftlich schönen Gegend (auch wenn Visp an sich mit den Plattenbausiedlungen furchtbar ausschaut). Gerade dort scheint es noch ein richtiges Schlepplifteldorado zu sein, der Skilift Törbeltälli gefällt mir :D Wenns nur nicht soweit zum fahren wäre...

Viele Grüße,
Tobi
Skitage Saison 19/20 (gesamt 1): 1*Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 30.03.2018 - 16:31

Bericht ist jetzt finalisiert und aktualisiert.
tobi27 hat geschrieben:
29.03.2018 - 10:58
Danke für den Bericht aus dieser gebietstechnisch und landschaftlich schönen Gegend (auch wenn Visp an sich mit den Plattenbausiedlungen furchtbar ausschaut). Gerade dort scheint es noch ein richtiges Schlepplifteldorado zu sein, der Skilift Törbeltälli gefällt mir :D Wenns nur nicht soweit zum fahren wäre...

Viele Grüße,
Tobi
Hallo Tobi, für Skilift-Affine ist diese Ecke ohne Frage ein Highlight, und der téléski Törbeltälli das Sahnehäubchen. Lifte sind das eine, die schönen Pisten das andere. Zu Visp: es gibt schönere Orte auf diesem Planeten, da bin ich bei Dir;-)

Benutzeravatar
Romantica48
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Romantica48 » 30.03.2018 - 17:09

ich würde auch nie auf die Idee kommen in Visp zu wohnen, wenn ich in der Moosalpregion Skifahren will.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2384
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von intermezzo » 31.03.2018 - 23:15

Nun, auch wenn Visp nicht DIE archtitektonische, kulturell und sonst noch was Perle sein mag, als Ausgangspunkt in verschiedenste Walliser Skigebiete ist dieser Standort sehr gut. An der Schnittstelle zwischen den interessanten Deutschschweizer Walliser Skigebieten und denen im französischsprachigen Teil.

Benutzeravatar
Romantica48
Massada (5m)
Beiträge: 99
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bürchen Törbel VS // 16. März 2018 // 648 Höhenmeter auf einen Streich!

Beitrag von Romantica48 » 01.04.2018 - 16:29

Wenn schon im Tal eine Unterkunft, dann eher in Raron; da kann man wenigstens noch die Seilbahnen nach Eischoll und Unterbäch benutzen. :wink:

http://www.unterbaech.ch/bergbahnen/luf ... nterbaech/

https://eischoll.ch/informationen/lufts ... -eischoll/


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mico und 8 Gäste