Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 05.12.2018 - 20:29

Cielalto ist morgen fix auf dem Plan.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Lothar
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4900
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Arlbergfan » 05.12.2018 - 22:38

Danke für die aktuellen tollen Eindrücke aus Cervinia-Zermatt - Pistentechnisch geht es dort wohl nicht besser - abseitsmäßig ist halt noch nicht so viel zu holen. Das Skigebiet spielt halt erst im März all seine Stärken aus. Aber so ein Privat-Zermatt zu haben, ist natürlich einmalig! Top!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 05.12.2018 - 22:43

Also auf der italienischen Seite sind die Freerider gestern glaube ich seeeeehr glücklich geworden. Wir haben viele gesehen und jubeln hören.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4900
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Arlbergfan » 05.12.2018 - 22:55

Neee - davon rede ich nicht. Ich mein so Runs wie Stockhorn Süd-Nord - Theodulgletscher - Schwarztor... das geht dann halt erst mit mehr Schnee.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von extremecarver » 05.12.2018 - 22:56

In Italien geht abseits oberhalb 2000m eigentlich alles - problematisch sind halt die Gletscherspalten ganz oben, wobei das meiste schon vor 2.5 Wochen recht sicher abgedeckt war - komischerweise finden sich dort kaum Freerider. Man muss aber auch sagen - durch die Höhenlage ist es etwas gefährlicher wie anderswo - Grad die Hänge oberhalb von 2900 in Italien wie Sektor Süd Schweiz sind ziemlich tückisch (und weil wenig befahren hats sowas wie einen Arlberg 3er dort nicht!). Tiefschneetage gabs auch schon einige. Blöd ist halt in Cervinia im zentralen Teil dass man da oft rausschieben muss - weil größere Flachstücke.
Aber klar - auch ich sehe die Schweizer Seite zum freeriden als attraktiver an - wobei wenns um offene Hänge <40° geht - hat eigentlich Italien die Nase vorn. Die Schweiz hat mehr steiles/technisches Gelände. Nachteil ist halt auch die Höhe - weil hoch = doch meist mehr Wind. Sprich auch wenn wenige abseits fahren - der Wind packt schnell mal einen Deckel drauf. Das ganze ist halt im Prinzip 500-1000Meter höher als am Arlberg.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 795
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Bergwanderer » 06.12.2018 - 00:06

Dann gibts Morgen in der Mittagspause wieder Bilder aus der richtigen Region ... :D

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 06.12.2018 - 11:49

6.12.18: Cervinia-Zermatt
Heute sind wir wetterbedingt etwas später los, sah es am Morgen doch noch so aus:Bild

Doch schon kurze Zeit später zeigen sich Richtung Valtournenche die ersten Lücken, also nix wie los!
Bild

Plateau Rosa liegt im Nebel, darum direkt zum Lago Goillet. Ein kaltes, windiges „Vergnügen“.
Bild

Über Nacht hat es nur ganz wenig geschneit, die Pisten sind perfekt:
Bild
Bild

Dann machen wir also dort weiter, wo wir gestern zeitbedingt aufhören mussten: Bec Carré:
Bild

Die Reine Blanche ist auch heute top:
Bild
Bild

Blick ins Aostatal:
Bild

Seltenes Bild, so viele Leute auf der Piste:
Bild

Edit 13.45 Uhr:
Bontadini:
Bild

Windige Sache heute auf dem Plateau Rosa:
Bild

Mit dem Skilift abwärts wären wir glaube ich schneller gewesen ;-)
Bild
Bild

Furggsattel-Panorama:
Bild

Auf der Schweizer Seite hat es etwas mehr geschneit, aber der Schnee ist federleicht und darum überhaupt nicht störend.
Bild

Jetzt fahren wir doch mehrere Male die äussere Piste am Sandigen Boden. Mit genügend Schwung und Querfeldeinfahrt oberhalb der Raclettehütte kommt man ohne Stossen zur Station und dort hilft einem ja die Rolltreppe ;-)
Bild

Edit 15.00 Uhr:
Auch beim zweiten Mal ist die Fahrt mit der 3S ein Erlebnis. Vor allem wenn man eine private Gondel hat.
Bild
Bild
Bild

Wird das schon der Stationsumlauf der zweiten 3S?
Bild

Vom KMH zum Cielo Alto ohne Halt (Fotos währen der Fahrt gemacht):
Bild
Bild
Bild
Bild

Wahnsinn, dass
- dieser Lift in der Vorsaison fährt.
- kein Mensch da ist.
- zwei Pistenvarianten hat, die beide beschneit sind.
In Zermatt würde dieser Lift in der Vorsaison sicher nicht laufen, wenn er denn überhaupt noch stehen würde.
Bild
Bild

Privatskigebiet:
Bild

Typische Cervinia-Bausünden, fürchterlich:
Bild

Edit 16.30 Uhr:
Nach 7x Cielo Alto geniessen wir die letzten Sonnenstrahlen:
Bild

Mittlerweile ist auch die Talabfahrt beschneit:
Bild

Dass man diese Ruinen nie abreisst?
Bild

Edit 17.00 Uhr:
F99161E6-AF57-4D62-97FA-184420FBDA1E.jpeg
Heute gibt’s 9 von 10 Punkten
Zuletzt geändert von ski-chrigel am 06.12.2018 - 16:52, insgesamt 4-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 7):
SkitobiWahlzermatterextremecarverAmboss1981bamigorengKapiGraubündenfan
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von extremecarver » 06.12.2018 - 12:34

Dass gute am Matterhornparadise ist - dass es doch meist einfach eine Ecke mit besserem Wetter gibt - wobei irgendwie war es die leztzten Tage immer in Valtournenche am sonnigsten.
Und du siehst - nicht nur die Südtiroler können perfekt präparieren - Cervinia/Valtournenche brauchen sich da absolut nicht verstecken.

Bin schon gespannt ob du dann die Kunstschneepisten nach dem Trip nicht auch etwas verschmähst. Wobei ab nächster Woche sollte es ja in Nordalpen sowie auch Engadin dann auch endlich Naturschneepisten haben (auch abseits von Gletschern mit Depotschnee - der doch einfach noch besser ist als Kunstschnee heuer).
Und nicht nur ihr habt wohl die Wolkenlücken in Valtournenche gesehen - daher hab ihr nun für Valtournenche so volle Pisten wie etwa in der Zeit über Weihnachten oder im Januarloch...

Beim letzten Bild - haben sie da Schnee in die Pisten reingeschoben um vorzusorgen für den Frühling - oder ist das vorpräpariert um die Piste noch zu verbreitern?

Tobias95
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Tobias95 » 06.12.2018 - 13:06

extremecarver hat geschrieben:
06.12.2018 - 12:34

Beim letzten Bild - haben sie da Schnee in die Pisten reingeschoben um vorzusorgen für den Frühling - oder ist das vorpräpariert um die Piste noch zu verbreitern?
Da die Spuren längst zur Abfahrt sind wird man dort nur Grundpräpariert haben.
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden
Winter 16/17: 4x SFL, 1x Sölden, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 16.10.2015 - 16:29
Skitage 17/18: 57
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: St. Valentin
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Mostviatla » 06.12.2018 - 15:21

Danke für die laufend schönen Berichte. :D
Da lässt sich diese Woche noch gut aushalten, ab Sonntag bin ich dann ja auch in Tirol (auch wenn das Wetter nicht mitspielt).
Ich verfolge jedenfalls die Berichte weiter, vielleicht sieht man sich bei besserem Wetter ab Mitte nächster Woche ja mal.
Saison 2018/19: 12 06.10.2018: Pitztaler G., 08.10.2018: Pitztaler G., 31.10.2018: Sölden, 02.11.2018 - 03.11.2018: Pitztaler G., 04.11.2018: Kaunertaler G., 01.12.2018: Kitzbühel, 09.12.2018: Axamer Lizum, 10.12.2018: Dolomiti Superski, 11.12.2018: Schlick 2000, 12.12.2018: Ischgl, 13.12.2018: Obergurgl- Hochgurgl,
Saison 2017/18: 57 ~~~ Saison 2016/17: 45 ~~~ Saison 2015/16: 40

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 06.12.2018 - 15:24

Jo, unsere Absicht momentan ist MO-MI Südtirol und dann ab DO mindestens zwei Tage Tux wegen unserem Lieblingshotel. Rastkogel sperrt ja morgen auf. Der Rest steht noch in den Sternen.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von extremecarver » 06.12.2018 - 16:41

Welche Talabfahrt? Seit ihr via dem alten Bardoney Sektor retour? Heute nicht noch Plan Maison rauf um zum Hotel abzufahren - vom Cieloalto werdet ihr ja nicht rüberkommen bis Cretaz.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 06.12.2018 - 16:53

Die Talabfahrt von der Talstation der DSB Cielo Alto bis zur Strasse. Die war früher nicht beschneit. Von dort 2min zu Fuss bis zur Talstationsruine.
Dann sind wir um 16.20 Uhr noch mit der EUB hoch und ins Hotel abgefahren.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von extremecarver » 06.12.2018 - 18:21

Ah okay - dass ist ja dann recht praktisch. Ich dachte sie hätten die obere Piste evtl wieder hergerichtet - aber die dürfte schon zu stark zugewachsen sein - die wäre ja eigentlich noch besser weil man da gar keinen Fußweg hat und auf die Ventina draufkam.

Benutzeravatar
Jojo
Olymp (2917m)
Beiträge: 2921
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Jojo » 06.12.2018 - 21:42

ski-chrigel hat geschrieben:
05.12.2018 - 19:28
Jojo, warst Du im selben Hotel? Wirklich toll hier und ein ebenfalls starker Grund, zu verlängern. Man gönnt sich ja sonst nichts... ;-
Missverständnis - "Gitz Gädi" habe ich gemeint!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 07.12.2018 - 12:40

7.12.18: Cervinia-Zermatt
An unserem letzten Tag hier wollten wir so schnell als möglich zum Rothorn und uns danach langsam zurückarbeiten. Start um 8.45 Uhr am Cretaz, 10.35 Uhr am Rothorn.
Testa Grigia:
Bild

Weisse Perle fast ohne Spuren:
Bild

Für Fab und Jojo:
Bild

Ziel erreicht:
Bild

Theo hat uns heute erkannt und angesprochen:
Bild

Viele Gämsen unter dem Hublot-Lift:
Bild

Nach 4x Rothorn-Gant fahren wir via Findeln-Breitboden...
Bild
Bild

zur White Hare:
Bild
Bild

Edit 14.15 Uhr:
Kurzer Schreckensmoment: Erst grad noch war es am Gifthittli total windstill und nichts deutete auf den erwarteten Sturm...
Bild

...doch nur wenige Minuten später bildeten sich überall Windfahnen und der MEX wurde geschlossen. Also geht es nach längerem Warten mit der PB (deutlich schneller) zum Trockenen Steg.
Bild

Die 3S hält, was sie verspricht: Dem Wind stand. Eine Fahrt mit Gandegg/Testa hätten wir nur ungern gemacht:
Bild
Bild

Edit 15.00 Uhr:
Immer wieder eindrücklich, wie Luv und Lee funktionieren. Während am TS der MEX eingestellt werden muss, sitzen hier auf fast gleicher Höhe die Leute draussen beim Bier. Die letzten Tage war es immer umgekehrt.
Bild

Abschiedsfahrt auf der Reine Blanche. Heute ist auch die obere Variante geöffnet:
Bild
Bild

Edit 16.15 Uhr:
Auch am Bec Carré hat es zusätzliche Varianten gegeben:
Bild

Zum Schluss noch zwei Abschiedsfahrten am Cielo Alto:
Bild

Auch heute gibt’s 10 von 10 Punkten! Was waren das für drei tolle Tage im tiefen Winter! Unglaublich! Alles richtig gemacht!
Zuletzt geändert von ski-chrigel am 07.12.2018 - 16:19, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 6):
WahlzermatterskifreakkGraubündenfanBergwandererKapiMister Ed
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 246
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Wahlzermatter » 07.12.2018 - 12:51

ski-chrigel hat geschrieben:
07.12.2018 - 12:40
Für Fab und Jojo:
Im Gitz-Gädi bin ich auch schon oft eingekehrt. Wir nannten das damals jedoch immer Silvana (meine Tante bzw ein befreundeter Schilehrer). Brauchte darum etwas um mich wieder an den Namen Gitz-Gädi zu erinnern. :D

Benutzeravatar
Jojo
Olymp (2917m)
Beiträge: 2921
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Jojo » 07.12.2018 - 14:11

ski-chrigel hat geschrieben:
07.12.2018 - 12:40
Für Fab und Jojo:
Danke! :D
Wahlzermatter hat geschrieben:
07.12.2018 - 12:51
Im Gitz-Gädi bin ich auch schon oft eingekehrt. Wir nannten das damals jedoch immer Silvana (meine Tante bzw ein befreundeter Schilehrer). Brauchte darum etwas um mich wieder an den Namen Gitz-Gädi zu erinnern. :D
Ja, das "Gitz-Gädi" ist das Restaurant, "Silvana" heißt das Hotel. Gehört zusammen.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 795
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Bergwanderer » 07.12.2018 - 14:39

Freitag-Nachmittag, Schreibtisch, draußen windig, grau, Regenschauer und mild ... aber aktuelle Bilder aus Zermatt auf dem Bildschirm.
Etwas schattig, der Arbeitsplatz von @Theo. :wink: Werde ihn im Frühjahr mal besuchen.
Danke für die Bilder @Ski-Chrigel. Bei mir dauerts diesen Winter leider bis Anfang März mit Zermatt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Oliver.O » 07.12.2018 - 16:38

Von mir an @ski-chrigel ebenso großen Dank für die exzellenten Bilder nebst aufschlussreicher Berichterstattung, die ich schon länger aufmerksam verfolge!

Jetzt mal 'ne Frage in die Runde der Zermatt-Experten: Wie oft kommt es bei umgekehrter Wetterlage (ungünstige Windbedingungen in Cervinia) vor, dass die Rückbeförderung für Zermatter Gäste eingestellt wird? (Soweit ich mitbekommen habe, gehen die italienischen Betreiber es ja gelegentlich mit Langsamfahrt und außergewöhnlichem Seitenpendeln etwas rustikaler an, ihre Bahnen am Laufen zu halten, aber alles hat ja seine Grenzen.)

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von simmonelli » 07.12.2018 - 16:59

Und wieder so ein Skigebiet wo ich unbedingt mal hin muss. Wenn es doch nicht so weit zu fahren wäre ... aber man soll ja nicht so viel jammern. Habe gestern ein Projekt in Thun gewonnen, d.h. ich komme dieses Jahr noch nach Grindelwald ;D

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von extremecarver » 07.12.2018 - 20:26

3 Tage, zählt der erste Tag nicht als gut für dich nach den drei weiteren? Oder aus Euphorie einen Tag ganz vergessen?

Selbst der erste Tag sollte doch einer der besten gewesen sein im Vergleich zu den Tagen zuvor (du hattest zwar in Andermatt auch Naturschnee - aber dass war doch nicht auf dem selben Niveau). Klar ihr habt durch den Hotelwechsel auch erst verspätet angefangen, dann der Sturm und nur noch Pancheron/Cretaz - dazu wohl etwas zu weiche Pisten - aber im Vergleich zur Saison davor?


Wenn du in Cervinia dann aufbrichst - wenn überall steht/angesagt wird Zermatt Gäste bitte retour - sollte dir eigentlich nie was passieren - sie müssen halt PlanMaison-Cime Bianche die EUB aufhalten können (aber siehe Bild mit wiedereinfädeln) - die Pendelbahn ist dann zwar offiziel rot - aber sie fährt trotzdem eben die Zermatter Gäste retour. Die Pendelbahn kann sicher 100-120km/h Wind ab. Aus der Gegenrichtung ist es im Prinzip dasselbe - MEX wird oft eingestellt - dann gehts per Pendelbahn aus Furi - und oben die Pendelbahn bzw 3S ist so windstabil dass es gehen sollte. Blöder ist halt wenn du trotz rot einfach rüberfährst - was ja fast immer gut geht - aber keine Ahnung wieviel Mühe sich dann gemacht wird um dich retour zu bringen. Denn oft ist rotund offiziell geschlossen (kann man nicht übersehen) aber es geht halt doch!

Bec Carre ist einfach ein Wahnsinn - im Prinzip 6 Pisten - davon 4 ziemlich breit - für einen einzigen Lift. Pancheron fehlen derzeit halt noch 2 der Pisten - aber dort ist es ähnlich (vor allem ist dort die blaue eh megabreit - anderso hätte man nur für die blaue eine 8KSB).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Oliver.O
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 16.11.2017 - 16:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von Oliver.O » 07.12.2018 - 21:22

extremecarver hat geschrieben:
07.12.2018 - 20:26
Wenn du in Cervinia dann aufbrichst - wenn überall steht/angesagt wird Zermatt Gäste bitte retour - sollte dir eigentlich nie was passieren
Super, genau darauf wollte ich hinaus.
extremecarver hat geschrieben:
07.12.2018 - 20:26
Blöder ist halt wenn du trotz rot einfach rüberfährst - was ja fast immer gut geht - aber keine Ahnung wieviel Mühe sich dann gemacht wird um dich retour zu bringen. Denn oft ist rotund offiziell geschlossen (kann man nicht übersehen) aber es geht halt doch!
Wenn ich es absichtlich darauf ankommen ließe, fände ich es nur vernünftig, die Suppe dann auch selbst mit allen Konsequenzen auszulöffeln. Die Ambition hätte ich allerdings nicht - schlimmstenfalls könnte ich unten in Valtourneche sein, wenn etwas aufzieht, das ich so in den Vorhersagen nicht entdeckt habe. Ansonsten tendiere ich dazu, insbesondere in Hochlagen Wind ernst zu nehmen.

Danke für die Erläuterungen!

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 07.12.2018 - 23:10

extremecarver hat geschrieben:
07.12.2018 - 20:26
3 Tage, zählt der erste Tag nicht als gut für dich nach den drei weiteren? Oder aus Euphorie einen Tag ganz vergessen?

Selbst der erste Tag sollte doch einer der besten gewesen sein im Vergleich zu den Tagen zuvor (du hattest zwar in Andermatt auch Naturschnee - aber dass war doch nicht auf dem selben Niveau). Klar ihr habt durch den Hotelwechsel auch erst verspätet angefangen, dann der Sturm und nur noch Pancheron/Cretaz - dazu wohl etwas zu weiche Pisten - aber im Vergleich zur Saison davor?
Während der Mittwoch 10, der Donnerstag 9 und der heutige Tage wieder 10 Punkte erhielt, waren es am Dienstag wegen des Winds, der Schliessungen und des Neuschnees nur 7 Punkte. Da hatte ich diese Saison durchaus schon bessere Tage.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Beitrag von ski-chrigel » 08.12.2018 - 09:42

8.12.18: Canazei-Sellaronda-Seceda
Graubünden? Immer noch nicht.
Tirol? So halbwegs, immerhin Südtirol
Gestern Abend musste Graubündenfan übers Wochenende wegen privaten Terminen nach Hause, er stosst dann am Montag wieder dazu. Ich fuhr noch bis an den Gardasee, wo ich übernachtete, und heute früh nach Pian Frataces, dem Tal zwischen Col Rodella und Pordoipass. Da ich etwas zu früh war, fragte ich im dortigen Hotel spontan nach einem Einzelzimmer, was ich sofort beziehen konnte.
Damit der Wechsel vom Naturschnee- ins Kunstschneeparadies für mich nicht zu krass war, hat die Kaltfront über Nacht netterweise 10-15cm wunderbaren Pulverschnee gebracht, sogar bis ins Fassatal runter:

Bild

Die Fahrt bis zu meinem Einstiegsort war dann eher auf der rutschigen Seite, 4WD sei dank aber problemlos:
Bild

Der Blick aus meinem Hotelzimmer lässt mein Herz höher schlagen:
Bild

Die volle Freude kann sich aber nicht entfalten, auch wenn ich damit wegen der Windprognose natürlich rechnen musste.
Bild

Aber angesichts des aktuellen Öffnungsstatus und der Livecams in Cervinia bin ich hier mehr als zufrieden:
Bild

Es ging also vom Matterhorn/Cervino zum Langkofel/Sassolungo dem Wetter folgend ;-)
Bild

Zuerst fahre ich 5x Toé. Die Piste steht den Cervinia-Pisten nichts nach. Genial!
Bild
Bild

Viel Wind. Selbst die EUB Toé kämpft manchmal etwas damit. Jetzt weiss ich auch, wieso man die nicht bis oben baute:
Bild

Edit 11.15 Uhr:
Erst im zweiten Anlauf gelingt mir der Wechsel nach Gröden. Strohmann und 5Dita waren beide windbedingt zeitweise geschlossen:
Bild
Bild

Während im Fassatal alle Pisten heute Morgen frisch gemacht wurden, scheint das hier nicht zu sein:
Bild

Sorry schwabenzorro, aber diese Bahn finde ich einfach eine gute Sache ;-)
Bild

Edit 11.45 Uhr:
Piz Sella:
Bild

Auf dem Monte Pana war ich schon lange nicht mehr. Ist ja auch zu flach.
Bild

Aber an die lustige Busfahrt erinnere ich mich gerne:
Bild
Bild

Edit 12.30 Uhr:
Die Verbindung Plan Gralba - Wolkenstein tist noch geschlossen, drum geht es via Ciampinoi weiter. Immer ein fürchterlicher Hang:
Bild

Aber auch die Weltcuppiste ist in schlechtem Zustand. Grosse Schneehügel, dazwischen Eis. Der Neuschnee konnte sich natürlich nicht verbinden:
Bild
Bild

Irgendwie hatte ich spontan Lust auf Seceda. Why not.
Bild

Edit 13.45 Uhr:
Hui, das war eine gute Spontanentscheidung! Genial hier!
Bild

Die La Longia geht noch nicht bis St.Ulrich, aber bis zur PB ist sie ebenfalls supergut zu fahren:
Bild
Bild

Mit dem Catores bin ich noch nie gefahren. Die Piste dazu wird noch beschneit. Wirklich nötig wäre die ja nicht.
Bild

Runter bis zur Tunnelbahn ist es teilweise noch etwas schmal, aber tiptop.
Bild

Edit 14.45:
Ciampinoi ist um 14 Uhr zerfahren, haufig und eisig. Wegen dem baldigen Weltcup der Damen, der hierher verschoben wurde, muss wohl gerechnet werden, dass diese Piste bald geschlossen wird. Hoffentlich ist bis dann die Talpiste offen.
Bild

Noch ein kurzer Abstecher nach Alta Badia. Eigentlich wollte ich noch ins Edelweisstal, ist mir aber jetzt doch zu knapp, sodass ich nur 2x bis Frara Mitte bin.
Bild

Edit 15.15 Uhr:
Bis dort wo die Sonne drüber steht, muss ich noch. Also nix wie los:
Bild

Die Piste vom Setus zum Cir ist richtig schlecht. Steine und Gras. Der Typ hat wohl sein Geld in Zäune statt gute Beschneiung unvestiert ;-)
Bild

Am Dantercepies ist nur eine Piste offen. Da kann sich jeder selber ausrechnen, wie deren Zustand um 15 Uhr bei den doch nicht wenigen Leuten ist. Ich musste heute nirgends anstehen, höchstens mal 2-3 FBMs, aber auf den Pisten ist gut was los.
Bild

Edit 16.15 Uhr:
Ich freue mich schon auf die Ferien mit meinem Liebsten in rund einem Monat, die wir dann erstmals hier oben verbringen werden. Bin gespannt, ob sich dies als Standort gut macht:
Bild

Ich habe mich mal wieder massiv verschätzt, wie immer viel zu schnell. Das Edelweisstal hätte noch locker gereicht. So gibt’s halt noch 3x Sass Becè, der irgendwann im Laufe des Tages geöffnet hatte und somit die Sellaronda dann doch noch durchgängig machte.
Bild

Das war ein toller Tag! Aber an Cervinia kommt es natürlich bei weitem nicht ran.
Zuletzt geändert von ski-chrigel am 08.12.2018 - 16:16, insgesamt 9-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 6):
RüganerGraubündenfanchristopher91skifreakkDiggaTwiggamischi
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bodinho15 und 7 Gäste