Herbstskitage im Tirol, in der Schweiz und in Italien

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 25.11.2018 - 09:50

25.11.18: Gurgl
Nach langem Ringen haben wir uns trotz der 1:15 längeren Autofahrt für Gurgl entschieden. Und wir bereuen es bis jetzt gar nicht! Perfekte Bedingungen! Der Schermer ist ein Carvingtraum!
Bild
Bild

Heute ging es für und zeitlich perfekt auf. 7 Uhr Frühstücksbeginn im Hotel in Imst. 8.40 an der Talstation. 8.45 Drehkreuz geöffnet. Und wir waren bei den ersten am Wurmkogel
Bild

Die Sonne macht sich hier natürlich noch etwas rar:
Bild

Blick nach Süden:
Bild

Der erste Steilhang am Wurmkogel 2 hat einige Steine, weiter unten ist er perfekt:
Bild

Edit 11.00 Uhr: Betreffend Pistenplan: Wie erwartet ist die 32 (mit dünner Schneeauflage) offen und von der schwarzen noch keine Spur:
Bild

Zeitweise kommen einem mehr Tourengeher entgegen als es Skifahrer hat:
Bild

Die Piste zur Kirchenkarbahn ist seeeehr schmal:
Bild
Bild

Die neue zweite Sektion ist also heute erstmals in Betrieb:
Bild
Bild
Bild
Bild

Die neue Piste ist ja ganz nett, aber auch nicht wirklich der Brüller. Zudem mit dem Minimum an Schnee aufgemacht:
Bild
Bild
Bild

Edit 11.45 Uhr:
Die Talabfahrt 33 ist wie erwartet offen. Bei der Mittelstation ist sie sehr schmal und dünn, weiter unten ausgiebig beschneit und gut, nur ganz vereinzelt Steine.
Bild
Bild
Bild

Nun wechseln wir rüber nach Obergurl. In Hochgurgl mussten wir nie anstehen, meistens ein FBM für uns. Nur am Wurmkogel 1 mal 2-3 Sessel warten. Sehr cool für einen Sonntag!
Bild

Edit 12.30 Uhr:
Einmal mehr gibt es den bekannten Unterschied zwischen Ober- und Hochgurgl. Und heute finde ich ihn besonders krass. Während in Hochgurgl alles top griffig ist, ist hier alles sehr hart, teilweise glatt. Lanzen sind einfach ein Mist. Dass man davon nicht endlich wegkommt?
Bild

Dafür ist es hier ziemlich leer:
Bild

Waren hier immer schon Kanonen?
Bild

Ist aber trotzdem härter als alles in Hochgurgl. Auch ski-chrigel-junior meinte, er wolle baldmöglichst wieder zurück nach Hochgurgl.
Bild

Weisse Bänder in brauner Umgebung:
Bild
Bild

Edit 13.00 Uhr:
Auch an der hohen Mut viel Platz aber wenig Grip. Das was Obergurgl hier bietet ist das schlechteste, was ich in den letzten Skitagen erlebt habe. Einzige Freude daran ist, dass ski-chrigel-junior damit nun auch gut klar kommt, was bisher nicht so war. Die neuen Rennski tragen vermutlich ihres dazu bei.
Bild
Bild

Also nachdem wir hier alles abgefahren sind, nix wie zurück nach Hochgurgl!

Edit 14.15 Uhr:
Mittlerweile ist der Himmel milchig, die Sicht aber ausreichend, die Pisten in Hochgurgl immer noch sehr gut und vor allem: leer!
Bild

Dass Gurgl nicht so überlaufen ist, ist ja allgemein bekannt, aber dass selbst an einem Sonntag so wenig los ist, hätte ich dann doch nicht gedacht. Wir hatten keinerlei Wartezeiten.

Jetzt noch ein paar Fahrten an Schmermer und Wurmkogel, dann machen wir Schluss und beschliessen ein wirklich tolles Wochenende. Niemals hätten wir das so gut erwartet!
Zuletzt geändert von ski-chrigel am 25.11.2018 - 14:20, insgesamt 5-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 8):
KapischmidtivetrioloBuckelpistenfanPistencruiserSkitobimikistarli
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 357
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Kapi » 25.11.2018 - 10:57

Wenn's klappt vielleicht auch ein paar Bilder von der neuen Kirchenkar II? Nebst Pistenpanorama. Bin mal gespannt, wie das da aussieht. Laut Plan ist sie offen.

K.

P.S.: Kaum frage ich, ist sie schon drin :-) Danke.
P.P.S.: Aha, und wie erwartet sieht das sehr "Ziehwegig" aus.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 357
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Kapi » 25.11.2018 - 11:08

Kann es sein, dass das Kar/die Mulde rechts neben dem Ausstieg der Kirchenkar II als Route ausgesteckt wurde? Ich meine, auf einem Bild sowas zu erkennen.
Unterhalb und links der Bergstation in den Rinnen wird denke ich bei guter Schneelage allerhand los sein. Das schreit ja förmlich...

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3372
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Stäntn » 25.11.2018 - 11:13

Da sind ja tatsächlich unter der KK2 schon Spuren im Gelände - mutig! Die Piste ist wohl in der Tat uninteressant, wobei an der Mittelstation aussteigen ist auch Unsinn ...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 25.11.2018 - 11:35

Hier ein Bild vom Ausstieg. Ja, grad zwei mit uns in der Gondel sind da runter.
ADE8492A-4257-41E6-B91F-EB1DBC934003.jpeg
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 25.11.2018 - 11:39

Stäntn hat geschrieben:
25.11.2018 - 11:13
Da sind ja tatsächlich unter der KK2 schon Spuren im Gelände - mutig! Die Piste ist wohl in der Tat uninteressant, wobei an der Mittelstation aussteigen ist auch Unsinn ...
Musst Du sowieso irgendwann, wenn Du zurück zu Schermer/Wurmkogel willst. Und die Piste ab der Mittelstation ist definitiv die bessere.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Dede
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Dede » 25.11.2018 - 15:18

ski-chrigel hat geschrieben:
25.11.2018 - 11:39
Stäntn hat geschrieben:
25.11.2018 - 11:13
Da sind ja tatsächlich unter der KK2 schon Spuren im Gelände - mutig! Die Piste ist wohl in der Tat uninteressant, wobei an der Mittelstation aussteigen ist auch Unsinn ...
Musst Du sowieso irgendwann, wenn Du zurück zu Schermer/Wurmkogel willst. Und die Piste ab der Mittelstation ist definitiv die bessere.
Oh danke. Das mit dem zurückkommen war mir bisher gar nicht so bewusst. Dann heißt es wohl auf genug Schnee warten um die Route zu fahren um nicht schon bei der Mittelstation aussteigen zu müssen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Schami
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 27.05.2014 - 11:23
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Schami » 25.11.2018 - 20:53

Ich war heute auch in Hoch & Obergurgl.

Kirchenkar Sektion 2 kann man sich tatsächlich sparen, die Piste war arg langweilig.

BEdingungen waren echt top und selbst die letzte Abfahrt am Wurmkogl (die Sessel waren schon garagiert) war echt sehr gut. Talabfahrt dann sehr buckelig, besonders in den Bereichen in denen die Kanonen liefen.

Zum Thema Hochgurgl bin ich bei dir. Da war es schon recht hart. Dennoch fand ich die 7 eigentlich ganz gut zu fahren...

Mit Abstand am besten war die Piste am Schermer.
Saison 18/19: 1 x Pitztal

Benutzeravatar
Jojo
Olymp (2917m)
Beiträge: 2921
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Jojo » 25.11.2018 - 21:08

Super, erster Tag an dem die Anlage in Betrieb ist und schon haben wir hier im Alpinforum Bericht(e) und Fotos! Danke!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Oecher Carver
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 19.02.2009 - 11:15
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Heinsberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von Oecher Carver » 26.11.2018 - 05:54

Danke für die Berichte !!

Freue mich umso mehr auf meine zwei Tage in Sölden und Hoch-/Obergurgl !!
Oecher Carver
- 22.12.2018 Damüls-Mellau
- 29.12.2018 Warth/Schrcken

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 10:09

Ram-Brand hat geschrieben:
24.11.2018 - 11:42
Also den Hainbachkar haben sie bis jetzt immer später geöffnet sowie Roßkirpl auch.

Vielleicht haben sie daher die Saisonkräfte für einen späteren Zeitpunkt angefordert.
Und für ein spontanes öffnen ist dan nicht genug Personal da.

Dass könnte ich mir vorstellen.
Ich glaube die machen Hainbachkar erst auf, wenn die 11 runter zum Langegg fertig ist. Der Sessel geht ja nicht bis ganz hoch.

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 10:20

Kapi hat geschrieben:
24.11.2018 - 11:12
Wenn ich DAS sehe frage ich mich schon, warum man sich das antut.

K.
Weil man z.B. nicht 20 Minuten vom Gletscher entfernt wohnt und nur am WE fahren kann? Davon abgesehen war ich am SA & SO in Sölden und so eine Schlange am Silberbrünnl habe ich nie gesehen - es kann sie also nur am späten Morgen gegeben haben. Ich habe ausser die 3-6 Minuten an den Gondeln auf den Gletschern praktisch nie angestanden. In Summe waren es wirklich 2 gute Skitage - kein Vergleich z.B. zu Ostern am Kitzsteinhorn. DAS werde ich z.B. nie wieder tun.

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 10:23

ski-chrigel hat geschrieben:
24.11.2018 - 09:41
24.11.18: Sölden

Nun ist ski-chrigel-junior müde. Darf er auch. Ausser die 2h am Titlis stand er heuer ja noch nicht auf den Skis. Das war ein toller Papa-Sohn-Tag. Die Pisten haben die Söldener quasi ohne Naturschnee sehr gut hinbekommen. Nachmittags die eine oder andere glatte Stelle, sonst tip top. Am Gletscher etwas weich, sprich hügelig. Und der Andrang ausser das eine Mal nie ein Problem! Ich bin gespannt, wie der Direktvergleich morgen in Ischgl ausfällt. Ich befürchte, Ischgl kann da nicht mithalten, aber lassen wir uns überraschen.
Danke für den Bericht, der im Wesentlichen meine Wahrnehmung spiegelt. Wir waren wie immer am WE vor dem letzten Advent mit dem Skiklub in Sölden und ich war sowohl vom Wetter, den Pisten als auch dem Andrang positiv überrascht. Insbesondere der Samstag war von der Schneequalität gedacht, ein wirklich guter Tag. Für das Angebot aus dem bisschen Naturschnee verdienen die Söldener Bergbahnen hohen Respekt. In Summe für mich ein sehr schöner Auftakt in die Skisaison.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 26.11.2018 - 11:34

simmonelli hat geschrieben:
26.11.2018 - 10:09
Ram-Brand hat geschrieben:
24.11.2018 - 11:42
Also den Hainbachkar haben sie bis jetzt immer später geöffnet sowie Roßkirpl auch.

Vielleicht haben sie daher die Saisonkräfte für einen späteren Zeitpunkt angefordert.
Und für ein spontanes öffnen ist dan nicht genug Personal da.

Dass könnte ich mir vorstellen.
Ich glaube die machen Hainbachkar erst auf, wenn die 11 runter zum Langegg fertig ist. Der Sessel geht ja nicht bis ganz hoch.
Aber da besteht kein Zusammenhang. Die beiden Pisten am Silberbrünnel waren leer, weil niemand zwei Mal anstehen wollte. Alle fuhren zum Gletscher weiter. Der Hainbachkar hätte das entzerrt, auch wenn man den obersten Hang nicht fahren kann. Wir hätten das gerne gemacht und viele andere vermutlich auch.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von extremecarver » 26.11.2018 - 11:43

Dazu ist am gigijoch nur eine Piste offen, sprich sehr voll.
Wenn Personalmangel der Grund ist werden aber alle Pisten wo die Lifte laufen so schnell wie möglich öffnen.

Und erklärt auch warum am wasserkar nicht beschneit wurde bzw niedrige Priorität.

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 11:50

ski-chrigel hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:34
simmonelli hat geschrieben:
26.11.2018 - 10:09
Ram-Brand hat geschrieben:
24.11.2018 - 11:42
Also den Hainbachkar haben sie bis jetzt immer später geöffnet sowie Roßkirpl auch.

Vielleicht haben sie daher die Saisonkräfte für einen späteren Zeitpunkt angefordert.
Und für ein spontanes öffnen ist dan nicht genug Personal da.

Dass könnte ich mir vorstellen.
Ich glaube die machen Hainbachkar erst auf, wenn die 11 runter zum Langegg fertig ist. Der Sessel geht ja nicht bis ganz hoch.
Aber da besteht kein Zusammenhang. Die beiden Pisten am Silberbrünnel waren leer, weil niemand zwei Mal anstehen wollte. Alle fuhren zum Gletscher weiter. Der Hainbachkar hätte das entzerrt, auch wenn man den obersten Hang nicht fahren kann. Wir hätten das gerne gemacht und viele andere vermutlich auch.
Wir sind da häufiger gefahren, eben weil es leer war. Allerdings war das erst am Nachmittag. Am Morgen sind wir nur 1x wieder runter, um dann zum Gletscher zu fahren. Sogesehen hast Du Recht, mit Hainbachkar hätten wir wahrscheinlich schon am Morgen 3-4 Wiederholungen gemacht und der Verteilung der Skifahrer wäre geholfen gewesen. Ich verbinde Hainbachkar persönlich immer mit der 11, weil wir eigentlich immer so zum Gletscher fahren: Giggi -> Hainbach -> Piste 11 1-2x via Langegg abfahren und dann Golden Gate. Ist wahrscheinlich in Summe eine zu subjektiv geprägte Sicht :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 11:54

extremecarver hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:43
Dazu ist am gigijoch nur eine Piste offen, sprich sehr voll.
Wenn Personalmangel der Grund ist werden aber alle Pisten wo die Lifte laufen so schnell wie möglich öffnen.

Und erklärt auch warum am wasserkar nicht beschneit wurde bzw niedrige Priorität.
Aber am Roßkirpl liefen auch alle Kanonen. Die bräuchte ja auch einen neuen Lift, außer sie schieben alles runter, um schnell die Variante der 15 zu öffnen.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17099
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von starli » 26.11.2018 - 12:10

ski-chrigel hat geschrieben:
23.11.2018 - 09:45
Bevor ich runterfuhr gönnte ich mir noch einen HotDog am Imbissstand auf dem Gurschen. Ich bin ja nicht einer, der hunderte Kilometer fährt und dann wegen 5.- Parkgebühr (wie hier auch) ein Theater macht, aber CHF 10.- für einen HotDog finde ich dann doch etwas gar viel. Das kommt also per sofort auf meine neu gegründete Sperrliste ;-)
Wobei man in so einem Fall ja vorher auf die Preisliste schauen kann und entweder wieder weg gehen kann oder was anderes essen kann - für teure Restaurantpreise brauchts bei mir keinen Eintrag in die Sperrliste .. Wobei ich in anderen Ländern glaub auch schon 5,- € für ein Hotdog gezahlt hab, da ist der Unterschied zu 10 CHF auch nicht mehr weit - zumindest wenn es von der Größe oder vom Belag her lohnenswert wäre.
ski-chrigel hat geschrieben:
24.11.2018 - 09:41
Das Wetter ist ja super!
Bild
.. wenn das nicht ironisch gemeint war, dann hätten wir hier wohl auch andere Ansichten von einem "super Wetter" ;-)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 26.11.2018 - 12:22

Nein, konnte ich nicht, weil der HotDog nicht auf der aufgehängten Speisekarte stand. Dort waren nur Bratwurst 7.50 und Cervelat 6.50. Daher ging ich davon aus, dass ein HotDog, den es offensichtlich wegen der gut einsehbaren HotDog-„Maschine“ geben musste, obwohl nicht aufgeführt, ähnlich viel koste.
Weder Grösse noch Belegung rechtfertigte diesen Preis.
Was? Du führst hierfür keine Sperrliste? Wie willst Du denn noch wissen, wo welche Älplermagronen wiederholenswert sind und wo nicht? Jetzt enttäuschst Du mich aber. Du führst doch sonst für alles Listen... ;-)

Nein, das war nicht ironisch gemeint. Wenn einem, wie im Wettertopic geschrieben, auf der Fahrt von Imst nach Sölden vom ORF-Wettertypen noch jegliche Hoffnung auf Sonnenstrahlen genommen wird, und man dann den ganzen Tag immer wieder Sonnenphasen und permanent gute Sicht hat, dann ist die Freude so gross, dass ich das durchaus als „super Wetter“ bezeichne. Natürlich subjektiv. Aber das ist es sowieso.
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3426
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von extremecarver » 26.11.2018 - 12:27

simmonelli hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:54
extremecarver hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:43
Dazu ist am gigijoch nur eine Piste offen, sprich sehr voll.
Wenn Personalmangel der Grund ist werden aber alle Pisten wo die Lifte laufen so schnell wie möglich öffnen.

Und erklärt auch warum am wasserkar nicht beschneit wurde bzw niedrige Priorität.
Aber am Roßkirpl liefen auch alle Kanonen. Die bräuchte ja auch einen neuen Lift, außer sie schieben alles runter, um schnell die Variante der 15 zu öffnen.
Da ist ja primär die ÖSV Piste, die kann man auch per Skidoo öffnen.

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 13:03

extremecarver hat geschrieben:
26.11.2018 - 12:27
simmonelli hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:54
extremecarver hat geschrieben:
26.11.2018 - 11:43
Dazu ist am gigijoch nur eine Piste offen, sprich sehr voll.
Wenn Personalmangel der Grund ist werden aber alle Pisten wo die Lifte laufen so schnell wie möglich öffnen.

Und erklärt auch warum am wasserkar nicht beschneit wurde bzw niedrige Priorität.
Aber am Roßkirpl liefen auch alle Kanonen. Die bräuchte ja auch einen neuen Lift, außer sie schieben alles runter, um schnell die Variante der 15 zu öffnen.
Da ist ja primär die ÖSV Piste, die kann man auch per Skidoo öffnen.
Dann arbeiten Sie vielleicht wirklich an der schwarzen 14 + Hochsölden. Das hiesse aber 2 neue Lifte und dann sind wir wieder bei der Personaldiskussion. Aber vielleicht ist die ab 1.12. ja besser. Und der Monatsbeginn fällt ja genau mit dem WE zusammen ... :wink:

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17099
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von starli » 26.11.2018 - 13:03

ski-chrigel hat geschrieben:
26.11.2018 - 12:22
Was? Du führst hierfür keine Sperrliste? Wie willst Du denn noch wissen, wo welche Älplermagronen wiederholenswert sind und wo nicht?
Das hat dann aber nichts mit dem Preis, als eher mit der Verfügbarkeit und mit dem Geschmack zu tun .. Wobei ich mir das gerade noch merke, da ich das noch nicht in sooo vielen Restaurants gegessen hab. Und schlussendlich schmecken selbst die Älplermagronen in der Rheintal-Raststätte hin und wieder etwas anders. Sind auch unterschiedliche Köche dort. Dagegen sind Parkgebühren oder eine 6KSB mit Verriegelung die ganze Saison dort.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 26.11.2018 - 13:08

Ja dann ist ja alles gut.
Aber beschwere Dich bitte nicht mehr, wenn wir uns darüber amüsieren... ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
pat_rick
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von simmonelli » 26.11.2018 - 21:20

starli hat geschrieben:
26.11.2018 - 12:10
ski-chrigel hat geschrieben:
24.11.2018 - 09:41
Das Wetter ist ja super!
Bild
.. wenn das nicht ironisch gemeint war, dann hätten wir hier wohl auch andere Ansichten von einem "super Wetter" ;-)
Das war in echt besser als es auf dem Bild rauskommt. Es war ja praktisch keine Sonne und am Tag vorher noch Schnee angesagt. Dafür waren die Sonne-Wolkenphasen sehr, sehr positiv. Und für die Stimmung (& Fotos) waren die Wolken auch besser :wink:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9660
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Herbstskitage im Tirol und in der Schweiz

Beitrag von ski-chrigel » 28.11.2018 - 14:54

28.11.18: Emmetten-Stockhütte
Den heutigen Ski"tag" habe ich in ein separates Topic ausgelagert: viewtopic.php?p=5177596#p5177596
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Bodinho15
2018/19:39Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,4xDolo,3xPitztaler,2xTux,je1xMoritz,Ischgl,SFL,SHLF,Z’arena,Titlis,Gurgl,Klewen,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste