Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 15.12.2018 - 15:48

Für mich begann die Saison in meinem Heimatskigebiet heute mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Die wenigen offenen Pisten auf Sedruner Seite waren OK und das Herzstück der Skigebietsverbindung steht kurz vor der Eröffnung. Aber eben: Für einen strahlend schönen Samstag mitte Dezember war auf der Sedruner Seite verdammt wenig offen (SB Oberalppass und SB Dieni-Milez). Natürlich liefen am Nätschen und Gemsstock weitere Anlagen, aber "für uns Sedruner" war die Öffnungspolitik natürlich ein Schlag ins Gesicht (bei Tageskartenpreisen von über 60 CHF). Die Skiarena behauptete auf Facebook, die "Verhältnisse erlauben nicht mehr" - naja, wenn ich das angeschaut habe heute, hätte man schon gekonnt, wenn man gewollt hätte.

Nun gut. Wir haben genommen, was da war (eine tolle Alpsu-Piste und eine zumeist eisig-grobkörnige in Milez). Aus wirtschaftlicher Sicht verstehe ich es ja schon, dass man für einen sonnigen Tag nicht die ganze Kette präparieren und das Personal zahlen will. Aber dann könnte man wenigstens die Tarife anpassen oder offen zugeben, was die Gründe sind. Viele Gäste haben geflucht und fanden: "gar keine gute Werbung". Tja - in einer Woche, wenn alles läuft, wird das dann vergessen sein. Aber es sind schon nicht mehr die guten alten Zeiten, als alles offen war, wenn's so war wie heute.

Alle Fotos (mit vielen von der neuen 10er-Gondelbahn Schneehüenerstock) in diesem Album. Hier das Best Of.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Fotos in diesem Album.

Mehr offizielle Bilder des gestrigen Festaktes am Schneehüenerstock hier.

Video vom Freitagabend:


Direktlink


Bericht des Schweizer Fernsehens, auch mit schönen Drohnenbildern hier.

Bericht des rätoromanischen Fernsehens RTR hier.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag (Insgesamt 2):
Montjburgi83
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 160
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von Baberde361 » 15.12.2018 - 17:19

Die Alpsu war heute wirklich sehr schön 8)
Anscheinend waren wir sogar zur gleichen Zeit auf den Oberalppass (bin vom Nätschen wegen grossen Andrang geflüchtet)...
Es ist einfach derzeit dürftig mit den geöffneten Anlagen. Man hätte locker Val-Val und den Lutersee-Flyer öffnen können :roll:
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 8x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

vendul
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2009 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von vendul » 15.12.2018 - 17:21

Die Skiarena behauptete auf Facebook, die "Verhältnisse erlauben nicht mehr" - naja, wenn ich das angeschaut habe heute, hätte man schon gekonnt, wenn man gewollt hätte.

Ja, auch weil auf die Sedruner Seite liegt mehr Schnee als im Nätschen... und Nätschen ist offen :(
Most illiterate forumist.
Sorry for my German.

schneesucher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von schneesucher » 15.12.2018 - 21:12

Am Nätschen liegt wirklich noch wenig Schnee. Es wird im unteren Teil seit Tagen beschneit. Es kann wirklich sein, dass der Schnee noch nicht reicht.

vendul
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2009 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von vendul » 16.12.2018 - 05:46

schneesucher hat geschrieben:
15.12.2018 - 21:12
Am Nätschen liegt wirklich noch wenig Schnee. Es wird im unteren Teil seit Tagen beschneit. Es kann wirklich sein, dass der Schnee noch nicht reicht.
Im Nätschen schon, aber wie gesagt, die Sedruner seit hat mehr Schnee und vom Milez nach Cuolm Val hat schon ein base vor die letzten Schneefälle gehabt.
Most illiterate forumist.
Sorry for my German.

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 594
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von philippe ch » 16.12.2018 - 10:19

Was wurde an der Eröffnung der Schneehühnerstockseilbahn sinngemäss gesagt: Man will ein Topskigebiet mit tollen Pisten und gutem Service werden.
Hmm, da gibt es anschliessend noch viel Luft nach oben zu einem Topskigebiet wenn ich dein Bericht gelesen habe.

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von benjamin » 16.12.2018 - 10:45

Vielen Dank für die schönen Pics.

Besteht eigentlich bei der Piste durch die Fellilücke auch eine technische Beschneiung? Lanzen sind auf jeden Fall nicht aufgestellt. Soweit ich mich richtig erinnere, darf die Piste erst ab einer Mindestschneehöhe präpariert werden. Es könnte also sein, dass die Piste nächstes Weekend nicht offen ist.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 16.12.2018 - 23:14

Hmm, da gibt es anschliessend noch viel Luft nach oben zu einem Topskigebiet wenn ich dein Bericht gelesen habe.
Kommunikation ist alles. Da besteht bei vielen Skigebieten noch Luft nach oben, nicht nur hier. Wenn man offen und ehrlich sagen würde: "Wir wollen sparen und öffnen daher nicht die ganze Kette für einen Tag" oder "Es sieht zwar so aus, wie wenn es genug Schnee hätte, die Beschneiung und das Verteilen der Haufen sind aber noch nicht ganz soweit, es hat nur wenig gefehlt, doch wir schaffen's nicht - sorry" (und das auch via Infosystem so bekannt gäbe und separate, günstigere Karten für Sedrun ausgäbe), würde man vielleicht sagen "ok, ok..."

Wenn man aber einfach so tut, wie wenn das normal wäre, und 69 CHF dafür verlangt... dann darf man sich halt nicht wundern, wenn ein paar Gäste trotz schöner Bilder (siehe auch Topic con Baberde361) nicht so Freude haben.

Von einem Top-Skigebiet erwartet man auch Top-Kommunikation und Transparenz. Aber gut, der Fokus bei der Komm und der Leitung lag in diesen Tagen wohl bei den Feierlichkeiten rund um die neue Bahn.
Besteht eigentlich bei der Piste durch die Fellilücke auch eine technische Beschneiung? Lanzen sind auf jeden Fall nicht aufgestellt. Soweit ich mich richtig erinnere, darf die Piste erst ab einer Mindestschneehöhe präpariert werden.
Es besteht keine Beschneiung. Wäre interessant zu wissen, auch hier haben sich nämlich alle gewundert, warum noch nicht mehr gemacht wurde. Hast du eine Quelle?

_______

Heute hatten wir in Sedrun übrigens einen unerwartet sonnigen Morgen mit einem coolen Halo, siehe auf meinem Insta-Account.

_______

Ich hab hier für alle, die es interessiert, noch ein paar Aufnahmen des aktuellen Standes der PB Valtgeva - Cuolm da Vi (Verbindung Sedrun-Disentis). Alle Fotos in diesem Album.

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag:
burgi83
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 25.02.2019 - 20:52

Nach den Kleinskigebieten im Mittelland und im Jura bin ich wieder zurück in Sedrun und habe in diesen Tagen den Schneehüenerstock-Express zum ersten Mal benutzt.

Da ich nach drei Skitagen heute Abend noch viel Arbeit aufholen muss, hier vorerst einfach zwei Links zu den Galerien für alle, die sich für einen allfälligen Besuch rasch ein Bild der Lage machen wollen. Kurzfassung: Tolle Verhältnisse zwischen Sedrun und Andermatt (oft noch Pulver, am Morgen sonst hart, nachmittags Sulz) exorbitante Tageskartenpreise (dynamic pricing go to hell), ordentlich Volk im Gebiet (verteilt sich aber sehr gut), Schneehüenerstock-Restaurant gefällt mir sehr gut.

- Galerie mit Bildern vom 23.-25. Februar 2019

- Galerie mit aktuellen Anlagenbildern (v.a. Schneehüenerstock-Express)

Ein "Best Of" stelle ich möglichst bald zusammen, ebenso freue ich mich darauf, ein paar bissige und ein paar zustimmende Kommentare zum neuen Angebot zu machen. Coming soon.

In den Galerien am schnellsten Blättern kann man, indem man die grösstmögliche Version aufruft (Thumb > Mittelgrösse > Grösste Grösse) und dann einfach mit den Pfeiltasten auf der Tastatur nach rechts (oder links) navigiert. Auf Touchscreens in den rechten bzw. linken Bereich des Bildes klicken zum Blättern.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 28.02.2019 - 15:26

Bevor die Foto-Sammlung kommt, hier noch ein Video von gestern (27.2.2019) der beiden Anlagen und einiger Pisten rund um den Schneehüenerstock.


Direktlink


Ja, ich weiss, ich müsste die Tonspur ersetzen, bin aber gerade zu lethargisch / ausgelastet, désolé.

Und JA, es geht mir ein wenig wie ski-chrigel... die Schneehüenerstockpiste bis zur Mittelstation Platten ist sensationell. Nur leider viel zu kurz.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 01.03.2019 - 10:40

Ich habe in der Galerie noch einige Fotos von DI/MI ergänzt. Für alle, denen es schnell gehen muss, kommt hier mal das "Best Of Skiarena" vom letzten Samstag (23.2.19):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Bilder hier.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag:
EKL
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 02.03.2019 - 10:10

Und noch die Bilder zwischen Montag und Mittwoch aus der Skiarena. Alle Bilder hier.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bilder vom Dienstag, 26.2.2019:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bilder von Mittwoch, 27.2.2019:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Bilder auf skiliftfotos.ch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag (Insgesamt 2):
starliburgi83
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 02.03.2019 - 20:34

Hier noch ein wenig Prosa zu den Bildern, es waren schliesslich meine ersten Tage in meinem Heimskigebiet (wo meine Familie väterlicherseits lebt und wo ich vor über 40 Jahren Skifahren gelernt habe) im komplett neuen Kleid.

Und da dachte ich leider etliche Male: Was ist aus meinem schönen kleinen Skigebiet zwischen Dieni und Alpsu geworden? Wo man sich auch als Familie noch vor kurzem einen oder zwei spontane Skitage leisten konnte?

Dass man bis zu 84 CHF (mit Disentis 88 CHF) für eine Tageskarte bezahlen muss, wenn man kein GA hat oder ein Saisonabo sein eigen nennt, halte ich für... nun ja, wer die SW-Kultserie Raumpatroille von 1966 kennt, der weiss, was ich meine, wenn ich hier Charlotte Kerr aka Lydia van Dyke zitiere: "Ich halte das für den grössten Skandal in der gesamten Raumflotte."

Die Skandalpreise und das dynamische Preissystem waren denn auch Gesprächsthema Nummer eins, egal ob bei meinen aktuellen Begleitern, mit denen ich heuer "25 Jahre Sedrun-Weekends" feierte (die zwei fanden dann aber: "Wenn das so bleibt, müssen wir nächstes Jahr woanders hin, Tradition hin oder her") oder in Restaurants oder auf den Liften. Egal ob Einheimisch oder Gast, natürlich hörte man dazu nichts Positives, im Gegenteil. Man freute sich zwar ob den schönen Tagen und den tollen Pisten, fand aber "jetzt zählt halt noch der Neugierfaktor, aber wenn das nächstes Jahr immer noch so ist..."

Ich schämte mich jedenfalls als Tujetscher Bürger und Gastgeber ein wenig und musste meinen Begleitern zerknirscht sagen: "Ja, ich verstehe euch, dass ihr euch überlegt, nicht mehr zu kommen." In Sedrun hat man ohnehin das Gefühl, es gehe alles ein wenig bachab - da ist die Bauruine im Dorf, da sind die vielen leerstehenden Ladenlokale, grösstenteils sanierungsbedürftige Hotellerie, die Misere mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn (immer verspätet, Anschlussbrüche, bei unvorhergesehenen Pannen kein sinnvolles Krisenmanagement).

Natürlich muss man auch das Gute sehen: nun kommt bald die Seilbahn ins Disentiser Gebiet (allerdings von einem unmöglichen Ort aus), für Familien mit kleinen Kids ist Valtegva nach wie vor perfekt, im Sommer wird's Betrieb nach Cungieri/Cuolm da Vi und den Schneehüenerstock geben, was viele neue Gebiete erschliesst; zahlreiche Jungunternehmer bauen frische, trendige Firmen auf und haben Erfolg... aber insgesamt wird man den Eindruck nicht los: Andermatt hat's geschafft, Sedrun (noch?) nicht wirklich. Das kann sich noch ändern. Aber momentan ist der Eindruck, es sei alles noch wie vor 10-15 Jahren, dafür zahlt man 84 statt 55 Franken für einen Tag Skifahren... für Lifte, die man sich eigentlich nie gewünscht hat und die man auch nicht brauchen würde.

Klar: Schön, all das zu haben. Aber es war auch vorher OK. Derweil wird der Parkplatz in Dieni wird in der Sonne zum Morast-Sumpf (und das für gesalzene Preise, die man zusätzich zum Skiticket zahlt), moderne Schliessfächer mit Skischuhheizung hat's in Dieni immer noch keine... - ich komme immer wieder, weil es meine Heimat ist. Aber ich kenne Leute, die schon vor Jahren gesagt haben "So nicht, ich komme nicht mehr."

Und ja, da sind auch die nach wie vor sensationellen Teppich-Pisten zwischen Cuolm Val und Dieni, da ist (für jene, die das brauchen) der ACE-Snowpark, da sind die üblichen Leute am Lift für einen Schwatz, das stimmt - aber man kann bloss hoffen, dass die jetztige Politik der Skiarena nicht dazu führt, dass Stammgäste wegbleiben und keine neuen nachrücken. Um Andermatt mache ich mir keine Sorgen mehr. Um Sedrun und seine lokale Wirtschaft schon. Gerade hier im Forum wissen wir alle, dass es andernorts auch schön ist - teils für noch mehr, teils aber für deutlich weniger Geld und besseren Zufahrtsmöglichkeiten. (Derzeit sitze ich zum Beispiel in Ftan: Tageskarte immer 57 Franken, ab Mitte März noch 48, mit dem völlig ausreichenden, coolen Skigebiet Motta Naluns in einer tollen Landschaft samt Thermalbad in der Nähe, die RhB hatte auf meien Fahrten hierhin noch nie nenneswerte Verspätung; ausgezeichnete, breit aufgestellte Hotellerie. Es war nach dem Studium der Preise schnell klar, dass die Skiwoche mit meinem Göttibub, seinem Bruder und seinem Vater wegen der Preise nicht wird in der Skiarena stattfinden können, sondern ab morgen hier über die Bühne geht.)

Hier noch ein paar spzielle Minus- und Pluspunkte, die mir in der "neuen Skiarena" aufgefallen sind. Einige sind Doubletten, aber das zeigt nur, wie sehr mich das ärgert...

Minus

- Abriss-Preise v.a. für Spontanbesucher. Meine Kolleginnen und Kollegen, die am letzten Weekend mit mir da waren, haben sich überlegt, jemals wieder zu kommen, siehe oben - nach mehreren Jahrzehnten Treue zum Gebiet. Tageskarte war SA/SO 84 Franken, MO 82 Franken. Meine Kollegin und ihr Sohn zahlten zB für einen Tag Skifahren ab 11.15 Uhr (!) über 100 Franken. Tenor: "Ich buche doch nicht Monate im Voraus, wenn ich noch nicht genau weiss, an welchem Tag ich Abreise und wie das Wetter dann ist, und mit meinem Sohn komme ich eh nicht sooo weit, dass ich von den neuen Anlagen was hätte".

- Die meisten neuen Pisten zwischen Nätschen und Schneehüenerstock sind mangelhaft: Entweder zu kurz, oder dann primär Schrägfahrten, Ziehwege, höchstens Mini-Steilstücke usw. Wenige ganz grosse Highlights allerdings; siehe unter "Plus".

- Piste Schneehüenerstock-Oberalppass schloss an allen Besuchstagen mittags wegen Lawinengefahr (Crans-Montana lässt grüssen); Transport mit 10er-Gondel ab Mittelstation auf den Pass ist aber OK.

- Es existieren keine preisgünstigen separaten Tickets für Teilgebiete, z.B. "nur Gemsstock", "nur Sedrun bis und mit Oberalppass". (Ausnahme: Anfängergebiete) Zumal viele Stammgäste diese Skigebietsverbindung weder wollten noch brauchen, ist es für unsereiner (falls man keine Saisonkarte / GA hat) in der Hochsaison schlicht zu teuer, wenn man spontan schönes Wetter abwarten will. Ich sag's mal so: Egal, wo - kein Gebiet ist über 75 Franken pro Tag wert, da man so etwas gar nicht vernünftig an einem Tag machen kann. Es scheint auch keine Preisobergrenze in diesem bescheuerten "dynamic pricing" zu geben. Hätte ich keine Familie in Sedrun und wäre ich nicht verbunden mit der Region und dem Skigebiet, in dem ich gross wurde, würde ich wohl jetzt sagen: "Ihr könnt mich mal". Man hört auch fast nur ein Thema auf dem Lift - der Tenor lautet: "Diese Preise sind ein Skandal, ich war jetzt einfach mal neugierig, aber wenn das nächstes Jahr immer noch so ist, komme ich nicht wieder". Jemand berichtete auf der Sesselbahn sogar von Diskussionen in Grindelwald: "Hast du von den Preisen in der Skiarena gehört? Die sind völlig übergeschnappt."

- Wichtige, attraktive Pisten wurden viel zu spät geöffnet: Crunas (Mulinatsch "direkt ab Milez und um die Ställe herum") erst Ende Januar, die Schneehüenerstockpiste "links hintenrum" Geländekammer unter dem Schijenstock) gar erst diesen Montag. Unverständlich bei diesen Preisen.

- Die Leitner-Anlagen haben Kinderkrankheiten. Der Schneehüenerstock-Express blieb alle paar Stunden mehrere Minuten lang stehen wegen kleiner Störungen wie zB Türproblemen. Bisweilen sieht man das Personal ziemlich herummurksen mit dem Italo-Billigmaterial (Fusstritte usw.). Bei der Sesselbahn erlebte ich das vor einem Jahr; sie lief nun bei meinen Besuchen stabil.

- Ab Anfang April ist "Schluss" für alle, die im Tujetsch wohnen und schnell auf die Piste wollen. Dann hilft nur noch: 1h in der (vermutlich verspäteten) MGB bis Andermatt, oder Fr-So auf den Pass und von da aus weiter (angeblich). OK, Ostern ist spät - aber für uns auf der Bündner Seite passt das zum neuen Gefühl "Andermatt über alles, Andermatt befiehlt": Anfang Saison vernachlässigt (siehe ganz zu Beginn dieses Topics), Ende Saison abgehängt. Passt alles nicht zum Premium-Anspruch und den Premium-Preisen.

- Es hat auch auf den höchstgelegenen Pisten deutlich mehr Leute, die nur mangelhaft Skifahren können, als früher. (Vermutlich haben sie einen umso dickeren Geldbeutel.)


Plus

- Schneehüenerstock-Restaurant sehr gut gelungen. Preise adäquat (zB kleine Portion Nuggets mit Frites, die mir eher gross vorkam, plus 3dl Softdrink für 13.80), breites Angebot, kostenloses Leitungswasser, für Selbstbedienung gute Speisequalität, freundliches Personal, grandiose Rundsicht. (Schlecht dazu passt, dass im auch von den Bergbahnen betriebenen Milez gemäss Kreditkartenfirmen nicht erlaubte Mindestbeträge bei Kartenzahlung angeschrieben sind und eine "grosse" Portion Frites, die dann recht klein ist, 12.50 kostet. Zum Glück gibt es genug Alternativen; ins Milez geht man eh nur im Notfall. Andere neue Gastroangebote scheinen auch cool zu sein, leider noch nicht getestet.

- Die schwarze Talabfahrt nach Andermatt unter der Gondelbahn ist sehr toll (Piste Nummer 1a; war vor einer Woche am schönsten, wenn frisch aufgetaut, ca. 10.30 Uhr)

- Weitere Pisten-Highlights in den neuen Gebietsteilen: Schwarze Piste Schneehüenerstock-Talstation Schneehüenerstock-Flyer (Piste 28), Doppelpiste beim Gütschflyer (12), Verbindung Schneehüenerstock - Platten (Mittelstation, 24), teils auch Abfahrt zum Oberalppass vom Schneehüenerstock (30, wobei es da meistens zu voll ist und zu viele Anfänger hat derzeit). Ansonsten siehe unter Minus - richtig tolle, lange Carvingpisten sind bei den neuen Anlagen praktisch nicht vorhanden. Es fühlt sich ein wenig an wie wenn man einen tollen Dampfer gebaut hätte, diesen aber über weite Strecken nur mit halber Kraft fahren lässt. Die tollsten Carvingpisten sind nach wie vor in Sedrun: Von Cuolm Val bis Dieni. In einem Gebiet, für das es keine "Teilgebietsskipässe" gibt...

- Man ist weniger auf die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) angewiesen, die in diesen Tagen immer noch massiv Verspätung hatte und wegen Gleitschneerutschen am Pass teils ganz ausfiel. Wer aber mit dieser Schrottbahn ins Skigebiet fahren, anreisen oder nach Hause fahren muss, hat Pech - 7 bis 15 Minuten Verspätung sind die Regel; man weiss nie, ob z.B die RhB in Disentis wartet. Statt dieses Problem anzupacken, setzt man bei der MGB lieber auf Luxusangebote wie neues High-Class-Material für den Glacier Express. Eigentlich langsam ein Fall für die Politik oder das BAV. Ich hab einen befreundeten Bündner Grossrat gebeten, einen parlamentarischen Vorstoss zu formulieren.

- Die Informationsaktivitäten der Skiarena haben sich merklich verbessert. Auf verschiedensten Kanälen, z.B. auch Instagram, wird man über Aktuelles auf dem Laufenden gehalten (auch Schliessungen wegen Wind, Pannen usw.) - es bleibt zu hoffen, dass dies fortan auch zu Saisonrandzeiten so ist.

PS: Der aktuelle Geschäftsbericht der Skiarena steht nun als PDF bereit.
Zuletzt geändert von wso am 02.03.2019 - 22:32, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wso für den Beitrag (Insgesamt 2):
philippe chburgi83
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 02.03.2019 - 22:26

Mir ist Deine Einschätzung etwas zu pessimistisch. Wenn ich sehe, wie teilweise gut gefüllt das Skigebiet ist, wage ich zu behaupten, dass das ein voller Erfolg ist. So viele Leute fanden früher nie den Weg nach Andermatt. Sedrun war alleine zu klein im heutigen Markt zu bestehen, Grösse ist lebenswichtig. Vom alten Nätschen müssen wir erst gar nicht reden. Gemsstock eine Nische, die mN mögen muss, aber nicht für die Masse taugt. Der Zusammenschluss / die Neukonfiguration war der einzig richtige Weg. Klar verliert man einige Stammgäste, man kriegt aber viele neue. Inklusive mich, dem Andermatt früher ein Graus und Sedrun viel zu klein/langweilig war. Heute bin ich ein kleiner Fan davon, vor allem aus Sicht eines in der Zentralschweiz wohnender, wo gute Skigebiete Mangelware sind resp. die Skiarena jetzt das einzige gute ist. Trotz meiner langen Mägelliste (siehe Schneetopic).
Kurz, einiges ist mE noch nicht gut, aber insgesamt ist es eine gelungene Sache.
Den „GW“ betreffend Preise habe ich ja ebenfalls bereits genannt. Da ist eine Korrektur nötig, was aber mit dem neuen ungeliebten CEO wohl nicht zu erhoffen ist.
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 02.03.2019 - 22:43

Fürs gesamte Gebiet sehe ich es nicht so pessimistisch, wie es tönen mag. Da teile ich deine Einschätzung. Ich habe aber das Gefühl, dass Sedrun abgehängt wird (vor allem in der Vor- und Nachsaison), und das passt mir natürlich nicht, denn ich komme immer von dieser Seite her. Und dass man "bei uns drüben" ebenfalls Premium zahlt, aber in vielen Details eben hehre Mittelmässigkeit bekommt, ist äusserst nervig.

Für mich als Saisonkarteninhaber mit starker Vergünstigung fällt das nicht gross ins Gewicht, und ich trage sehr wohl die Rosa Brille des "seine Homebase Liebenden". Ich werde Cuolm Val - Milez immer die tollste Piste der Erde finden, auch wenn die Tageskarte dereinst 95 Franken kostet. Ich spreche hier vor allem für andere (Freunde, im Gebiet Aufgeschnapptes) und davon, was ich als "normaler Gast von auswärts" empfinden würde, der auch noch ein paar andere Gebiete im In- und Ausland bereist hat.

Noch zu "Wie gut das Gebiet jeweils gefüllt ist" - an den 10-CHF-Tagen möchte man offenbar nicht im Gebiet sein, wie ich vernahm, das muss der pure Horror gewesen sein. Mir ist es abgrundtief unsympathisch, dass man an einigen Tagen nicht richtig Ski fahren kann, weil zu viele Schnäppchenjäger da sind, und an anderen nicht, weil man es sich nicht leisten kann. (Ende Februar war ich persönlich dann wiederum nicht ganz sicher, ob es "gut ausgelastet bei guter Verteilung der Massen" sei oder "eher zu leer für Ferien-Hauptsaison".)
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 03.03.2019 - 16:47

Ja klar, die 10.-Aktion habe ich schon mehrfach verurteilt. Bullshit sowas. Sie können von mir aus 20%-Tage oder sowas machen, aber sicher nicht 10.-. Was nichts kostet ist nichts wert. Ich hatte zwar an dem einen Mittwoch Glück, an dem wegen der schlechten Wetterprognose (und trotzdem guten Wetter) trotz 10.- nichts los war, aber sonst scheint das die Hölle gewesen zu sein und superdumm immer am Mittwoch, wenn ich mit meinem Sohn nachmittags skifahren wollte (wegen seinem Beinbruch hat sich das aber von alleine erledigt).
Aber ich meine mit „gut gefüllt“ gar nicht diese Tage. Klar war wochentags nicht viel los, aber das ist ja in der Schweiz Standard. An Wochenenden jedenfalls war immer gut gefüllt.
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 722
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von Montj » 08.03.2019 - 19:54

Ich währ dafür das man 111 Franken bezahlen müsste :ja:

Würden ja trotzdem Leute kommen würde sogar Wetten abschliessen :ja:


Was gut und schön ist kann auch was kosten.

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von Sevi » 08.03.2019 - 22:19

Wenn es gerade um die dynamischen Preise geht. Hier ein Artikel aus der Luzernerzeitung: https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.1100608

Ich finde die dynamischen Preise grundsätzlich nicht schlecht. Ich bin letztes Jahr, als ich noch keine Jahreskarte hatte, damit im Durchschnitt auch etwas günstiger gefahren.

Die Grundidee wäre ja, die Gäste gleichmäsiger auf die ganze Saison zu verteilen. Das wird bis zu einem gewissen Grade nach mehreren Jahren wohl auch funktionieren und die Preise werden die ganze Saison über relativ konstant sein und wohl zwischen 60 und 70chf liegen. Aber mit den diesjährigen manchmal durchaus sehr teuren Tageskarten, 84chf oder wie von wso besagt über 100chf (habe ich übrigens auch schon mal von jemandem gehört, dass sie 100chf hätten bezahlen müssen) um ca. 11Uhr würde ich sagen, sind durchaus zu teuer und damit wird man den Einen oder Anderen Gast bestimmt für immer verjagen. Und je nach dem von wo man kommt, lohnt es sich dann durchaus auch, ein Anderes, vieleicht auch grösseres, Skigebiet anzufahren.

Ich kann mich aber noch gut daran erinnern, wie der Mediensprecher letzte Saison erzählte, dass die Preise bestimmt nicht über 100chf klettern würden. Wenn ich mich richtig erinnere, haben sie letztes Jahr auf Facebook (in einem Beitrag oder Kommentar) geschrieben, man würde jeweils am Vorabend den Preis für den nächsten Tag fixen. So wie es aussieht, macht man dies diese Saison aber bestimmt nicht.

Ich würde also sagen, die Grundidee von dynamischen Preisen ist durchaus sehr gut, aber vieleicht müsste man mal prüfen, ob die Preise vieleicht doch nicht zu stark auf die Nachfrage reagieren. Weil überdurchschnittlich viel Leute hat es an solchen teuren Tagen dann auch nicht.
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 08.03.2019 - 22:31

Das stimmt nicht. Über 84.- ging es nie. Das hat auch wso nicht geschrieben. Die 100.- waren Mutter mit Kind zusammen ab 11 Uhr.
Über 100.- wurden nur im Engadin verlangt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
wso
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von Sevi » 09.03.2019 - 05:57

Ich kann diese Aussage nicht überprüfen, aber Bekannte von mir waren während Weihnacht/Neujahr in Andermatt am skifahren und sie sagten, sie hätten für eine Einzelperson über 100chf bezahlen müssen, an der Kasse. Obwohl ich das auch nicht glauben kann, da, wie du sagst, die Preise auf Ticketcorner nie über 84chf waren.

Im Falle der Aussage von wso habe ich wohl etwas ungenau gelesen ;-).
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 09.03.2019 - 06:53

Frag sie doch, ob sie eine Quittung oder eine Kreditkartenabrechnung haben. Sie lügen Dich drum an, verbreiten Polemik oder Du verstehst was falsch. Fact ist, dass die Tageskarte zwischen Weihnachten und Neujahr nie mehr als 75.- kostete. Dann im Februar wurde zuerst auf 79.- dann auf 84.- nachgezogen.
Alles ab hier nachzulesen: viewtopic.php?p=5183001#p5183001
Und im Februar:
viewtopic.php?p=5196254#p5196254
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
danimaniac
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von benjamin » 09.03.2019 - 10:49

Es war genau so, wie Ski-Chrigel geschrieben hat: Über Weihnachten/Neujahr war der Preis bei 75 CHF, in der Fasnachtsferien-Zeit bei 84 CHF.

Gemäss meinem Eindruck haben sie die 84 CHF aber nur kurzfristig durchgehalten und den Preis auf 76 CHF reduziert. Ich bin letzte Woche - bei schönem Wetter - zu diesem Preis skigefahren.

BluFire
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 06.01.2012 - 18:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von BluFire » 14.03.2019 - 19:41

Gestern, am 13.03.2019, waren wir zum ersten Mal in Andermatt! Durch die 10 Franken-Aktion sind wir Studenten ins Gebiet gelockt worden :D
Wir kamen um 8:20 ca. an und waren dann pünktlich 8.45 an der EUB Richtung Gütsch :D
Sind auf dem Weg nach Sedrun dann paar Mal den Schneehüehnerstock mit dem Sessellift gefahren und anschließend noch bis ganz Dieni runter.
Am Oberalppass ist es ein ganzes Stück zu laufen :D zumindest von Andermatt Richtung Sedrun. In die andere Richtung kann man rechts abbiegen und einen unscheinbaren Nebeneingang der Gondelbahn auf den Schneehüehnerstock nutzen!
Hatten auch ab und zu Sonne und ein bisschen Neuschnee auf der Piste, wir fanden es super zu fahren.
Nachmittags sind wir dann wieder zurück nach Andermatt gefahren (leider nur die blaue "Piste" offen). Dort haben wir dann noch eine Wandertour zur Gemsstockbahn unternommen und es dann bereut, es nicht früher gemacht zu haben, da dort die Verhältnisse am besten waren und auch sehr wenig los war. Leider hat die Bahn nach ganz oben bereits um 15:40 zugemacht, dadurch waren wir nur einmal auf dem Gipfel, hätten da gerne noch paar Wiederholungsfahrten gemacht.
Aber insgesamt war es ein super Skitag mit gutem Schnee, wenig Leuten und einem phänomenalen Skipass-Preis!

vormittags am Schneehüehnerstock:
IMG_0839.jpeg
nachmittags am Gemsstock:
IMG_0862.jpeg

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10772
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von ski-chrigel » 14.03.2019 - 20:04

PS: Das ist wso‘s Saison-Topic. Für Deinen Bericht würde sich das Schneetopic oder ein eigener Bericht besser eignen. Danke trotzdem.
2018/19:127Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,4xSölden,4xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1380
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiarena Andermatt-Sedrun Saisontopic wso 2018/19

Beitrag von wso » 14.03.2019 - 21:28

Ich gewähre BluFire gerne Gastrecht :) An sich wäre es wohl ohnehin sinnvoll / übersichtlicher, wenn es pro viel besuchter Station ein globales Saisontopic gäbe.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste