Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Daher werden wir uns am Donnerstag (21. März) am #321EUOfflineDay beteiligen, und das Forum an diesem Tag abschalten.

Zur Diskussion

Val d’Anniviers 09.03.2019-15.03.2019

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Val d’Anniviers 09.03.2019-15.03.2019

Beitrag von Jojo » 10.03.2019 - 09:02

Val d’Anniviers 09.03.2019-15.03.2019


09.03.2019, Vercorin

Wetter:
Bewölkt, die Sonne kam selten durch, wechselnd mit Schneefall und Wolken

Schneehöhe:
etwa 10-80cm

Schneezustand:
firnig, sulzig

Anlagenstatus und Wartezeiten:
10MGD „Vercorin-Sigeroulaz“ (1 mal): 1 Minute
10MGD „Sigeroulaz-Crêt du Midi“ (2 mal): keine
SCHL „Crêt du Midi“ (1 mal): keine
SCHL „Mont Major“ (1 mal): keine
SCHL „Tracuit“ (1 mal): keine
SCHL „Cabanon“ (3 mal): keine
SCHL „Les Chardons“ (1 mal): keine
SCHL „Baby ESS Lavioz“ (0 mal): -
SCHL „Snow-Tubing Lavioz“ (0 mal): -


Geschlossene Pisten:
- Piste „Bisse“

Bild

Höhenmeter:
- 2.861 Hm

Gefallen:
- keine nennenswerten Wartezeiten
- lange nicht im Skigebiet gewesen
- schnelle Lifte
- schöne Pisten
- sehr freundliches Personal

Nicht gefallen:
- teilweise Steine auf den Pisten (unterster Hang Talabfahrt, Tracuit)
- Wetter
- so viele Leute habe ich in Vercorin noch nie erlebt – Samstag und Magic Pass?!

Pistenplan


Bild
Talstation der 10er Gondelbahn „Vercorin-Crêt du Midi“. Neu sind die bunten Folien im unteren Teil an einigen Kabinen. Nicht störend, da nur unten und ich kann mir vorstellen, dass es bei den Kindern schon gut ankommt.

Bild
In den letzten beiden Jahren hat man im Skigebiet selbst die Beschneiungsanlage erweitert. Hinten der im letzten Winter neue Skilift „Les Chardons“.

Bild
Stütze „Les Chardons“.

Bild
Piste „Tracuit“. Hier ist eine Sesselbahn geplant, die etwa am linken unteren Pistenrand starten müsste.

Bild
Der untere Abschnitt der Piste „Tracuit“ fällt dann ersatzlos weg – ist allerdings auch sehr flach.

Bild
Skilift „Tracuit“.

Bild
Talstation „Cabanon“ – auch dieser Stangenlift soll durch die geplante 6er Sesselbahn mit ersetzt werden.

Bild
Piste vom „Cabanon“ zum „Les Chardons“ – ich mag diese Piste wegen der Landschaft.

Bild
Dann fing es an stärker zu schneien – Piste „Crêt“.

Bild
Nachdem ich im Skigebiet so ziemlich alle Pisten gefahren bin, fuhr ich die rote Piste „Sigeroulaz“ (FIS) zur Mittelstation der 10er Gondelbahn.

Bild
Mittelstation 10er Gondelbahn „Vercorin-Sigeroulaz-Cret du Midi“.

Bild
Schwarze „Sigeroulaz“ mit tollem Blick ins Rhônetal.

Bild
Blaue „Sigeroulaz“ an der ersten Sektion der Gondelbahn. Hier ist die Lanzen-Beschneiung mit einigen Techno-Alpin-Kanonen verstärkt worden. Der letzte Hang war sulzig.

Fazit:
Bei dem Wetter und für den Anreisetag ganz gut geeignet. Für Vercorin war es relativ voll, im Bergrestaurant, wo sich meine Frau mit der Kleinen aufhielt war es sehr laut.
Irgendwie ist Vercorin nicht mehr das Skigebiet mit dem Charme wie in den 70ern. Durch den neuen Parkplatz und das Swiss Peak Resort, die neue 10er Gondelbahn, Snowpark, Magic Pass, erweiterte Beschneiung und die baldige 6er Sesselbahn „Tracuit-Mont Major“ (dann sind theoretisch alle Pisten per kuppelbarer Gondelbahn oder Sesselbahn erschlossen) hat es sich ganz schön verändert. Ich kann gar nicht sagen zum Guten oder Schlechten – es ist anders. Und es musste ja auch was passieren, sonst hätte man wahrscheinlich irgendwann ganz schließen müssen. Für einen halben oder ganzen Tag ist es hier jedenfalls immer nett.
Zuletzt geändert von Jojo am 15.03.2019 - 15:59, insgesamt 6-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag (Insgesamt 2):
oberlandHans Martin Berg
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

10.03.2019, Grimentz

Beitrag von Jojo » 10.03.2019 - 14:37

10.03.2019, Grimentz

Wetter:
Regen und Schneefall, oben stürmischer Wind

Schneehöhe:
etwa 10-120cm

Schneezustand:
sulzig, pulvrig

Anlagenstatus und Wartezeiten:
12MGD „Grimentz-Bendolla“ (1 mal): keine
6CLD „Tsarva“ (0 mal): -
4CLD „Grands Plans“ (1 mal): keine
2CLF „Bendolla-Les Crêts“ (1 mal): keine
SCHL „Becs-de-Bosson“ (0 mal): -
SCHL „Lona 1“ (1 mal): keine
SCHL „Lona 2“ (0 mal): -
SCHL „Orzival“ (0 mal): -
SCHL „Marenda“ (1 mal): keine
SCHL „Ecole“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Bendolla“ (0 mal): -


Geschlossene Pisten:
- Piste „Avoin“
- Piste „Lona superieure“
- Piste „Lona inferieure“
- Piste „Tsa superieure“
- Piste „ABC“
- Piste „Couloirs superieure“
- Piste „Couloirs inferieure“
- Piste „Concours“
- Piste „Becs“
- Skiroute „Grands Plans“
- Skiroute „Abondance“

Bild

Höhenmeter:
- 1.453 Hm

Gefallen:
- wenig los, wodurch die Pisten nicht abgefahren waren

Nicht gefallen:
- Wetter: unten Regen, oben Sturm und dadurch nicht so angenehmes Fahren möglich

Pistenplan


Bild
Standardbild ins Skigebiet von „Bendolla“ aus. Ab hier war Schneeregen, weiter unten regnete es gar nicht so wenig. Die oberen Skilifte „Lona 2“ und „Becs de Bosson“ waren geschlossen.

Bild
Piste „Chaché“ an der 4CLD „Grands Plans“. Bei der Auffahrt merkten wir warum oben gesperrt war – es stürmte. Deshalb sind wir auch gar nicht Richtung „Tsarva“ (dem Wind entgegen) gefahren.

Bild
Also mal den Skilift „Marenda“ genommen. Rund um „Bendolla“ leicht pappiger Schnee.

Bild
Talstation 2CLF „Les Crêts“, dem es bald an den Kragen gehen soll.

Bild
Im Skilift „Lona 1“.

Bild
Auf der „Tsa inferieure“, hier war es in Böen sehr windig, dafür toller Pulverschnee.

Bild
Schwarze Talabfahrt „Meyes“ – im Regen.

Fazit: Was soll man sagen?! Blöderes Wetter zum Skifahren gibt es m.E. nicht. Unten Regen, oben Sturm. Sehr ungemütlich – naja, wenigstens mal ne Stunde an der Luft gewesen…
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

eltenista
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2017 - 22:24
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-10.03.2019

Beitrag von eltenista » 11.03.2019 - 06:06

Ich bin derzeit auch in Grimentz. Gestern war es in der Tat bescheiden vom Wetter her, war dennoch 5 Stunden unterwegs und fand es zum Skifahren ganz gut. Im Lonalift hatte es etwas von Endzeitstimmung so wie es dort gestürmt hat. Lona inférieure war nicht gesperrt, war gestern mE die beste Abfahrt. Nach St Jean ging es zum Schluss auch noch, war widererwartend sogar relativ gut. Mittlerweile ist es kalt geworden und bald fängt es an bis weit runter zu schneien. Das tut dem Skigebiet aber auch gut...

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Piste Lona inferieure

Beitrag von Jojo » 11.03.2019 - 14:37

Die Piste "Lona inferieure" war gegen 12:40 definitiv gesperrt. An der Bergstation "Lona 1" stand am Abzweig ein Banner mit "Fermée".
Die Skiroute nach "St. Jean" ist in der Tat sehr schön, nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch (zum Bus laufen, Bus abpassen, Busfahrt). Letztes Jahr hätte ich sie an so einem Tag noch mitgenommen, jetzt nutze ich die Zeit lieber mit meiner kleinen Maus.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

11.03.2019, Chandolin

Beitrag von Jojo » 11.03.2019 - 14:41

11.03.2019, Chandolin

Wetter:
Schneefall, stürmisch und oben nebelig, ca. -1°C bis -9°C

Schneehöhe:
etwa 20-100cm

Schneezustand:
pulver-hart

Anlagenstatus und Wartezeiten:
80SSB „Saint Luc-Tignousa“ (0 mal): -
6CLD „La Forêt-Le Rotzé“ (0 mal): -
4CLD „Le Tsapé“ (4 mal): keine
3CLF „Le Rotzé“ (0 mal): -
SCHL „Tignousa“ (0 mal): -
SCHL „Le Col des Ombrintzes“ (0 mal): -
SCHL „Pas de Boeuf“ (0 mal): -
SCHL „La Bella Tola“ (0 mal): -
SCHL „Illhorn“ (2 mal bis Zwischenausstieg): keine
SCHL „Etables“ (0 mal): -
SCHL „La Tza“ (0 mal): -
SCHL „Ecole“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Tignousa“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Tsapé“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Chandolin“ (0 mal): -

Geschlossene Pisten:
- Piste „Illhorn superieure“
- Piste „Traverse de l‘Illhorn“
- Piste „Liaison Col“
- Piste „L‘Epaule“
- Piste „Rotzé“
- Piste „Forêt-Tignousa“
- Piste „Championnats Suisse“
- Piste „Bella Tola“
- Piste „Prilet“
- Piste „L’Armina“
- Piste „Sources“
- Piste „Traverse à Claude“
- Skiroute „Epaule“
- Skiroute „Bella Tola“
- Skiroute „Liaison“
- Skiroute „Traverse à Célien“

Bild

Höhenmeter:
- 2.596 Hm

Gefallen:
- nichts los
- schnelle Lifte
- teilweise schöner Pulverschnee
- gute Pistenpräparation

Nicht gefallen:
- Sturm
- Sicht oben

Pistenplan

Eigentlich wollte ich am „Forêt“ in St. Luc parken, um von dort direkt auf die Piste „Funiculaire“ zu gelangen. Die Straße war allerdings gesperrt und da man dann schon halb in Chandolin ist, ging es auf den Parkplatz der Sessellifte.

Bild
Auffahrt in der 4KSB „Le Tsapé“ – Schnee und Sturm im oberen Bereich.

Bild
Etwa ab der Talstation des Skiliftes „Les Etables“ war es dann nebelig.

Bild
Im Wald war die Sicht gut: Piste „Le Tsapé“.

Bild
Piste „Illhorn“, gut zu fahren

Bild
Der Skilift war nur bis zum Zwischenausstieg geöffnet, so dass man mit dem Skibus zurück zur Talstation der Sessellifte musste.

Bild
Panorama zur „Couronne impériale“ samt „Matterhorn“ :lol:.

Bild
Bild
In den Ort auf der „Village Chandolin“.

Bild
Vorbei an der LSAP Talstation „Illhorn 1“.

Bild
Dann fing es richtig an zu schneien (etwa 10 cm in einer Stunde) – Piste „Chrono“. Es stürmte so stark, dass wir aufhörten. Die restlichen Lifte wurden etwa 30 Minuten später geschlossen.

Fazit:
Das sonnige Wallis ist diesmal halt ein stürmisches Wolken-Wallis.
Zuletzt geändert von Jojo am 14.03.2019 - 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
skifreakk
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

eltenista
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2017 - 22:24
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Piste Lona inferieure

Beitrag von eltenista » 11.03.2019 - 17:50

Jojo hat geschrieben:
11.03.2019 - 14:37
Die Piste "Lona inferieure" war gegen 12:40 definitiv gesperrt. An der Bergstation "Lona 1" stand am Abzweig ein Banner mit "Fermée".
Die Skiroute nach "St. Jean" ist in der Tat sehr schön, nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch (zum Bus laufen, Bus abpassen, Busfahrt). Letztes Jahr hätte ich sie an so einem Tag noch mitgenommen, jetzt nutze ich die Zeit lieber mit meiner kleinen Maus.
Die Skiroute nach St Jean war heute grandios. Nachmittags um kurz nach 2 unberührter Pulverschnee mit 15-20cm Neuschnee. Eine der schönsten Abfahrten in 25 Jahren Grimentz. Ging bis zur Busstation mit Skiern.

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

12.03.2019, St.Luc/Chandolin

Beitrag von Jojo » 12.03.2019 - 22:59

12.03.2019, St.Luc/Chandolin

Wetter:
sonnig, zunehmend wolkig bis 14 Uhr, dann wieder weniger bewölkt, ca. -9°C bis +5°C

Schneehöhe:
etwa 10-130cm

Schneezustand:
pulver-hart, wenig sulzig

Anlagenstatus und Wartezeiten:
80SSB „Saint Luc-Tignousa“ (2 mal): keine
6CLD „La Forêt-Le Rotzé“ (3 mal): keine
4CLD „Le Tsapé“ (1 mal): keine
2CLF „Le Rotzé“ (1 mal): keine
SCHL „Tignousa“ (0 mal): 0-5 Minuten
SCHL „Le Col des Ombrintzes“ (4 mal): keine
SCHL „Pas de Boeuf“ (3 mal): 3 Minuten
SCHL „La Bella Tola“ (0 mal): -
SCHL „Illhorn“ (2 mal): keine
SCHL „Etables“ (1 mal): keine
SCHL „La Tza“ (1 mal): keine
SCHL „Ecole“ (1 mal): keine
SCHL „Minigliss Tignousa“ (1 mal): keine
SCHL „Minigliss Tsapé“ (1 mal): keine
SCHL „Minigliss Chandolin“ (0 mal): -

Die 6CLD „La Forêt“ und die 2CLF „Le Rotzé“ haben gegen 11 Uhr samt zugehöriger Pisten geöffnet, der SCHL „Pas de Boeuf“ gegen 14 Uhr samt zugehöriger Pisten.

Geschlossene Pisten:
- Piste „Liaison Col“
- Piste „Bella Tola“
- Skiroute „Bella Tola“
- Skiroute „Liaison“

Bild

Höhenmeter:
- 9.949 Hm

Gefallen:
- leere Pisten
- Wetter nach dem Neuschnee
- schöner Pulverschnee
- gute Pistenpräparation und auch schnelles Öffnen der geschlossenen Pisten – großes Lob an das Pistenteam
- sämtliche Ecken und alle geöffneten Lifte und gefahren, sowie fast alle Pisten
- viele Abfahrten mit vielen Höhenmetern
- Piste „Prilet“ mit Abschluss-Einkehr

Nicht gefallen:
- Bella Tola geschlossen (Öffnung zeitlich noch nicht möglich gewesen)

Pistenplan

Nachdem es am gestrigen Tag und in der Nacht bei Sturm etwa 30cm geschneit hat (Verfrachtungen zwischen 10 und 50cm) hatten wir den ersten Tag ohne Niederschlag und Schneefall. Am Morgen und ab 14:30 sogar sonnig.

Bild
Die Straßen waren noch voll mit Schnee: wieder war ich froh, einen Allrad zu fahren. Blick auf „Saint Luc“ – in weiß, das hat eher Seltenheitswert, zumindest ab März.

Bild
Pünktlich um 9:00 Uhr hinauf mit der 80er Standseilbahn „St.Luc-Tignousa“.

Bild
Ausweiche.

Bild
Erster Blick ins Skigebiet: traumhaft! Vorne der Skilift „Tignousa“.

Bild
Der ehemalige Bügellift „Tignousa“ ist neuerdings mit den Teller-Gehängen des ersatzlos abgebauten Skilift „Par di Modzes“ ausgestattet. Persönlich finde ich Teller angenehmer als Bügel. Allerdings kommt es durch die geringere Kapazität vermehrt zu Wartezeiten am Lift, v.a. wenn wie heute die 6CLD „La Forêt“ geschlossen ist.

Bild
Mega 8).

Bild
Piste „Coha“ Richtung „Col des Ombrintzes“.

Bild
Es ging aber erstmal nach rechts auf die rote „Tignousa“.

Bild
Sehr gute Pistenpräparierung heute. Das war hier nicht immer so.

Bild
Jetzt im Skilift „Col des Ombrintzes“.

Bild
Rote Abfahrt „Col“ zu Beginn...

Bild
...und im Mittelteil – toll zum Carven.

Bild
Blick vom „Col des Ombrintzes“ nach „Chandolin“ mit Skigebiet, „Vercorin“ und ins Rhônetal, darüber „Crans Montana“.

Bild
Blaue Piste „Ombrintzes“ oben...

Bild
…und unten.

Bild
Auf der blauen „Observatoire“ am Skilift „Tignousa“.

Bild
Blick auf „Tignousa“.

Bild
Schwarze Piste „Funiculaire“ nach „St-Luc“.

Bild
Blaue „Tignousa“. Jetzt kamen ein paar Wolken..

Bild
Dafür öffnete die 6CLD „La Fôret“.

Bild
Unter der hunderte von diesen Baumstumpf-Gesichtern geformt wurden.

Bild
Rote „La Fôret“.

Bild
Rote „La Fôret“.

Bild
Nach Chandolin auf der „L‘Epaule“. Hinten das „Illhorn“

Bild
Am „Illhorn“. Klasse zu Carven.

Bild
Kurz vor der Bergstation im Skilift „Illhorn“.

Bild
Piste „Illhorn“ und Blick ins Skigebiet mit der 4CLD „Le Tsapé“.

Bild
Die Hänge-Bergstation am „Illhorn“. Der Sturm die letzten Tage hat ganze Arbeit geleistet.

Bild
Auch hier.

Bild
Bild
Piste „Illhorn“.

Bild
Für mich schon ein gewohnter Ausblick. Grandios bis ins Rhônetal.

Bild
Standardbild „Illhorn“.

Bild
Ordentliche Steigung im oberen Abschnitt.

Bild
Im langsamen Tellerlift „Les Etables“ - doppelt die 4CLD „Le Tsapé“ im oberen Teil. Dafür kommt man so vom „Illhorn“ kommend auf...

Bild
...die „Grande Remointze“ (Piste des ehemaligen Stangenliftes „Crêt de la Motte“), immer wenig befahren.

Bild
Die Piste geht weiter in die „Liaison Col“. Auch ein tolles Stück.

Bild
Talstation 3CLF „Le Rotzé“ – nun ein 2CLF?!

Bild
Standardbild Sessellift „Le Rotzé“.

Bild
Nochmal am Skilift „Col des Ombrintzes“ auf der blauen „Ombrintzes“.

Bild
Und auf der roten „Col“.

Bild
Nach der Pause in der "Cabane Bella Tola" gegen 14 Uhr machte noch (unverhofft) der Skilift „Pas de Boeuf“ auf. Dorthin ging es auf der „Coha“.

Bild
Im Stangenlift „Pas de Boeuf“. Links der „Bella Tola“ – höchster Skigebietspunkt im Tal. Heute geschlossen.

Bild
Blick zu den Dolomiten :lol:.

Bild
Nochmal frische Piste :D.

Bild
Piste „Armina“, die rote am „Pas de Boeuf“.

Bild
Zoom zum „Glacier 3000“ mit „Scex Rouge“ und „Oldenhorn“, davor das Gletscherskigebiet.

Bild
Nochmal die „Armina“.

Bild
Und die Blaue am „Pas de Boeuf“ – Piste „Sources“.

Bild
Geschlossener Stangenlift „Bella Tola“.

Bild
Am Rand noch frisch gespurt.

Bild
Piste „Sources“.

Bild
Im Stangenlift „Pas de Boeuf“, daneben unberührte Hänge.

Bild
Start der Piste „Prilet“.

Bild
Der Himmel wurde wieder blau.

Bild
Nur am Rand ;).

Bild
Piste „Prilet“.

Bild
Das Mittelstück ist das Schönste. Oben der „Tounot".

Bild
Unten dann im Wald.

Bild
Idyllisch neben dem Bach – hier hört man nichts außer das Wasser.

Bild
Das ist mein „Aprés-Ski“ in der „Gîte du Prilet“.


Fazit:
Die letzten Tage mit Wetter der schlechteren Art, die nächsten Tage (wohl) auch. Da war das heute mal eine „kleine Entschädigung“. St-Luc/Chandolin ist an so einem Tag einfach toll. Schön, so ziemlich alles abgefahren zu haben. Skilifte machen mir nichts aus und es gibt so viele tolle Pisten. :love:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag (Insgesamt 2):
mikiWackelPudding
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1612
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-12.03.2019

Beitrag von danimaniac » 13.03.2019 - 07:10

Hör mal, die Bilder sind der Hammer, die Bedingungen aber auch.
Du stehst echt auf Cord, oder? :D
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

13.03.2019, Zinal und Grimentz

Beitrag von Jojo » 13.03.2019 - 18:13

13.03.2019, Zinal und Grimentz

Wetter:
erst Sonne und Wolken, dann einsetzender Schneefall im Wechsel mit wenig sonnigen Abschnitten, windig, ca. 0°C bis -9°C

Schneehöhe:
etwa 30-130cm

Schneezustand:
pulver, (sulz)

Anlagenstatus und Wartezeiten:
70PB „Zinal-Sorebois“ (2 mal): 18 Minuten bis die erste Kabine fuhr
4KSB „Le Chiesso“ (2 mal): keine
4SB „La Corne de Sorebois“ (4 mal): keine
SCHL „Combe Durand“ (4 mal): 0-2 Minuten
SCHL „Combe“ (1 mal): keine
SCHL „Tzarmettaz“ (2 mal): keine
SCHL „Remointze“ (3 mal): keine
SCHL „Baby Sorebois“ (1 mal): keine
SCHL „Minigliss Sorebois“ (1 mal): keine

125PB „Grimentz-Zinal“ (2 mal): keine

12MGD „Grimentz-Bendolla“ (2 mal): keine
6CLD „Tsarva“ (3 mal): keine
4CLD „Grands Plans“ (1 mal): keine
2CLF „Bendolla-Les Crêts“ (1 mal): keine
SCHL „Becs-de-Bosson“ (2 mal): keine
SCHL „Lona 1“ (1 mal): keine
SCHL „Lona 2“ (1 mal): keine
SCHL „Orzival“ (1 mal): keine
SCHL „Marenda“ (0 mal): -
SCHL „Ecole“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Bendolla“ (0 mal):


Geschlossene Pisten:
- Piste „Aigle“
- Piste „Chamois“
- Piste „Tsigere“
- Piste „Avoin“
- Skiroute „Grands Plans“
- Skiroute „Abondance“

Bild

Höhenmeter:
- 8.529 Hm (10.399 Hm)

Gefallen:
- Sonne und Neuschnee am Morgen
- exzellente Pistenpräparierung
- wenig los, wodurch die Pisten nicht abgefahren waren
- alle Lifte geöffnet
- Piste Lona
- viele Abfahrtsvarianten möglich

Nicht gefallen:
- gesperrte Talabfahrten „Aigle“ und „Chamois“ in Zinal (Lawinengefahr)
- Wind und teilweise dichte Wolken

Pistenplan


Bild
Ich war zu früh und musste etwa zwanzig Minuten bis zur ersten Fahrt um 08:30 an der Talstation der Pendelbahn „Zinal-Sorebois“ warten.

Bild
Standardbild: Blick ins Skigebiet - über Nacht gab es wieder etwa 5-7cm Neuschnee.

Bild
Blick ins Skigebiet.

Bild
Eins muss auch heute sein :P.

Bild
Die erste Spur im Neuschnee.

Bild
Die andere Abfahrt am „Remointze“.

Bild
Piste „Chiesso“.

Bild
Blick zum Bereich „Combe Durand“, der erst gegen 10 Uhr öffnete – die Schneeraupen waren dort noch am Präparieren.

Bild
Piste „Face“. Die Schneilanzen wurden von der Mitte an den linken Pistenrand versetzt :top:. Hinten der 4er Sessellift „Corne de Sorebois“, vorne der Tellerlift „Combe“.

Bild
Auffahrt im 4er Sessellift „Corne de Sorebois“.

Bild
Piste „Col“: der Einfahrtsbereich wurde geändert und stark verbreitert.

Bild
Auf der „Col: die neuen Beschneiungslanzen wurden schon abgebaut.

Bild
„Besso“ und „Obergabelhorn“.

Bild
Schwarze Piste „Face“.

Bild
Über der Talstation des Skilift „Tzarmettaz“ – auch ein neuer Pistenabschnitt.

Bild
Skilift „Tzarmettaz“.

Bild
Zoom von der Piste „Gouilles“ zur Talstation des ersatzlos abgebauten Stangenliftes „Gouilles“.

Bild
Gegen 10 Uhr öffnete auch der „Combe Durand“, jetzt kamen auch die ersten Woken.

Bild
Auf der „Bartelemy“ – gut für Carvingschwünge.

Bild
Piste „Coupe du Monde“ vom „Combe Durand“ zum „Chiesso“.

Bild
Auch die „L’Arête“ wurde richtig verbreitert.

Bild
Mit der Pendelbahn ging es runter nach „Grimentz“: Blick auf die wegen Lawinengefahr gesperrte „Chamois“. So langsam sollten sie sich was dagegen einfallen lassen.

Bild
In Grimentz: Blick zur Staumauer „Moiry“.

Bild
6er Sesselbahn „Tsarva“.

Bild
Ganz hinauf im Bügellift „Becs de Bosson“.

Bild
Runter über die „Tsa superieure“ zum Skiift „Lona 2“.

Bild
Wieder am „Becs de Bosson“ – wolkige und leicht sonnige Abschnitte wechselten. Bodensicht war zum Glück fast immer in Ordnung.

Bild
Und auf die andere Seite hinauf: im Skilift „Orzival“.

Nach zwei Fahrten an der 6CLD „Tsarva“ gings wieder zum „Becs de Bosson“ und runter ins Tal auf der heute mal wieder phänomenalen „Piste Lona“.

Bild
„Piste Lona“.

Bild
„Piste Lona“. Stets gute Bodensicht, auch wenn es vielleicht anders aussieht.

Bild
„Piste Lona“ im Wald.

Bild
„Piste Lona“ im Wald.

Bild
Anschließend gleich nochmal hinauf und wieder die „Piste Lona“ runter.

Bild
Bild
Wieder in Zinal: blaue Piste „Combe“.

Bild
Nochmal zum „Combe Durand“. Die Sonne kam nochmal :D.

Bild
Auch das „Weisshorn“ zeigte sich nochmal.

Bild
Rote „Crête du Barthélemy“.

Bild
Nachdem es dann wieder zuzog ging es auf Grund der gesperrten Talabfahrt mit der Pendelbahn ins Tal zurück nach Zinal.


Fazit: Das Wetter hat so ziemlich gehalten. Am Morgen war es nahezu perfekt mit den Verhältnissen. So liebe ich Zinal und in Grimentz mit den vielen Abfahrtsvarianten und Geländeeinschnitten ist es immer schön. Hervorzuheben war heute die „Piste Lona“ – echt klasse. Schade nur, dass wegen der Lawinengefahren die schönen Pisten „Aigle“ und „Chamois“ gesperrt sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
Marmotte
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 211
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-13.03.2019

Beitrag von Marmotte » 14.03.2019 - 16:36

Vielen Dank für den Bericht und die schönen Bilder.
Zinal/Grimentz kenne ich bis jetzt leider nur vom Sommer, es hatte mir dort sehr gut gefallen.
Da ich in der kommenden Saison den Magic Pass habe, muss ich da unbedingt auch mal zum Skifahren hin.

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

14.03.2019, Grimentz

Beitrag von Jojo » 14.03.2019 - 17:09

14.03.2019, Grimentz

Wetter:
Schneefall, +1°C bis -5°C

Schneehöhe:
etwa 20-130cm

Schneezustand:
pulvrig

Anlagenstatus und Wartezeiten:
12MGD „Grimentz-Bendolla“ (2 mal): keine
6CLD „Tsarva“ (0 mal): -
4CLD „Grands Plans“ (1 mal): keine
2CLF „Bendolla-Les Crêts“ (0 mal): -
SCHL „Becs-de-Bosson“ (0 mal): -
SCHL „Lona 1“ (0 mal): -
SCHL „Lona 2“ (0 mal): -
SCHL „Orzival“ (0 mal): -
SCHL „Marenda“ (0 mal): -
SCHL „Ecole“ (1 mal): keine
SCHL „Minigliss Bendolla“ (1 mal): keine


Geschlossene Pisten:
- Piste „Avoin“
- Piste „Lona superieure“
- Piste „Lona inferieure“
- Piste „Tsa superieure“
- Piste „ABC“
- Piste „Couloirs superieure“
- Piste „Couloirs inferieure“
- Piste „Concours“
- Piste „Becs“
- Piste „Lacs“
- Skiroute „Grands Plans“
- Skiroute „Abondance“

Bild

Höhenmeter:
- 1.633 Hm

Gefallen:
- wenig los
- Landschaft auf der Skiroute nach Saint-Jean
- Bodensicht war ok

Nicht gefallen:
- Wetter

Pistenplan


Bild
In der 12MGD „Grimentz-Bendolla“: in etwa der Mitte eine dichte Hochnebelwolke.

Bild
Weiter hoch mittels 4CLD „Grands Plans“.

Bild
Dann auf die Skiroute nach „Saint-Jean“ – geht am Anfang unter der 4CLD „Grands Plans“ hindurch.

Bild
Geht schön durch den Wald und über Alm-Lichtungen.

Bild
Skiroute nach „Saint-Jean“.

Bild
Skiroute nach „Saint-Jean“.

Bild
Skiroute nach „Saint-Jean“. Zurück nach Grimentz geht es nur per (breit getaktetem) Skibus.

Bild
Nebel und Bäume.

Bild
In der Bergstation der 12er Gondelbahn „Grimentz-Bendolla“ geht es erstmal weiter über die Treppen nach oben.

Bild
Übungslift „Ecole“.

Bild
Altes Talstations-Häuschen „Marais“: 2001 durch die 4CLD „Grands Plans“ ersetzt.

Bild
Bild
Talabfahrt „Fôret“ nach Grimentz.

Bild
Nach dem Skifahren ging durch per pedes den alten Ort von Grimentz. Auf dem Weg habe ich zwei Vorgänger-Kabinen der Gondelbahn „Grimentz-Bendolla“ entdeckt. War übrigens die erste 10er Gondelbahn der Schweiz damals.

Fazit: Bei dem Wetter haben die 2 Stunden gereicht.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 537
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-14.03.2019

Beitrag von tom75 » 14.03.2019 - 21:28

danke für die bilder. viel mehr wetterpech kann man ja fast nicht haben, unglaublich. hast du was gehört bzgl. neubau eub zinal und v.a. neuer sessel in grimentz als lona 1 ersatz? wird davon schon was zur nächsten saison fertig?

eltenista
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2017 - 22:24
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-14.03.2019

Beitrag von eltenista » 15.03.2019 - 06:25

Hier gibt’s detaillierte Infos dazu, allerdings auf französisch:

https://www.remontees-mecaniques.net/fo ... t&p=309730

Eine Eröffnung des Col du Pouce Sessellifts noch 2019 ist wohl möglich, jedenfalls aber 2020. Die neue Gondelbahn Zinal - Sorebois wird dieses Jahr nicht mehr realisiert werden können.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Projekte

Beitrag von Jojo » 15.03.2019 - 09:44

Ich habe bei mehreren Liftmännern nachgefragt, leider wusste keiner was Genaues.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Jojo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

15.03.2019, Zinal

Beitrag von Jojo » 15.03.2019 - 16:05

15.03.2019, Zinal

Wetter:
Wolken nach dem Schneefall, ganz wenig kam dann auch die Sonne durch, ca. +4°C bis -2°C

Schneehöhe:
etwa 40-150cm, seit gestern ca. 40-50cm Neuschnee

Schneezustand:
pulver

Anlagenstatus und Wartezeiten:
70PB „Zinal-Sorebois“ (2 mal): keine
4KSB „Le Chiesso“ (0 mal): -
4SB „La Corne de Sorebois“ (0 mal): -
SCHL „Combe Durand“ (0 mal): -
SCHL „Combe“ (3 mal): 0-1 Minute
SCHL „Tzarmettaz“ (2 mal): keine
SCHL „Remointze“ (2 mal): keine
SCHL „Baby Sorebois“ (0 mal): -
SCHL „Minigliss Sorebois“ (0 mal): -

125PB „Grimentz-Zinal“ (0 mal): -


Geschlossene Pisten:
- Piste „Aigle“
- Piste „Chamois“
- Piste „Tsigere“
- Piste „Col“
- Piste „Face“
- Piste „L‘Arête“
- Piste „Skiathlon“
- Piste „Barthelemy“
- Piste „Crête“
- Piste „Durand“
- Piste „Coupe du Monde“
- Piste „Chiesso“

Bild

Höhenmeter:
- 1.590 Hm (2.360 Hm)

Gefallen:
- Neuschnee
- Bodensicht war gut

Nicht gefallen:
- gesperrte Talabfahrten „Aigle“ und „Chamois“ in Zinal (Lawinengefahr)
- zerfahrene Pisten, außer die blaue „Combe“, da halt auch nur wenig geöffnet war und sich das dann natürlich widerspiegelt

Pistenplan


Bild
Auffahrt in der Pendelbahn „Zinal-Sorebois“.

Bild
Zoom zur Bergstation der Klein-Seilbahn oberhalb „Mottec“.

Bild
Tellerlift „Remointze“, zwar kurz, aber mit tollen Hängen.

Bild
Piste „Ecole“ – etwa ein halber Meter Neuschnee, teils präpariert, teils nicht.

Bild
Immer wieder eine Augenweide: die Zwirbelkurve des „Tzarmettaz“.

Bild
Talstation „Combe“.

Bild
Rote „Goulet“.

Bild
Blick auf „Sorebois“. Der Anblick wird sich bald ändern.

Bild
Abschlussbild im Skigebiet.

Bild
Runter wieder mit der Pendelbahn.


Fazit: Knapp 2 Stunden haben auch heute gereicht. Der Neuschnee war zwar schön pulvrig, aber dadurch, dass lediglich zwei Lifte geöffnet waren und nicht alles präpariert war, war es auch nicht so optimal zu fahren (für einen Pistenfahrer wie mich).
Insgesamt muss man sagen, dass wir hier noch nie eine Woche mit so schlechtem Wetter gehabt haben. Aber das kann man halt nicht mit buchen. Wir kommen trotzdem sicherlich wieder.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
extremecarver
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3771
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Val d’Anniviers 09.03.2019-15.03.2019

Beitrag von extremecarver » 15.03.2019 - 18:46

Das Wetter war die letzten 10 Tage quasi überall in den Alpen unter aller Sau - so eine lange Schlechtwetterperiode im März ist extrem selten (zu warm und dazu niederschlagsreich). War eigentlich klassisches Aprilwetter. Mal schauen obs im April dann wieder wie im Vorjahr Mai/Juniwetter hat. Immerhin - ab Dienstag nächste Woche gibts wohl wieder stabilen Hochdruck.

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DiggaTwigga, frechalb und 8 Gäste