Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

» Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

» Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Beitrag von Baberde361 » 18.03.2019 - 19:14

» Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Wie jedes Jahr geht's eine Woche nach Zermatt!
Zermatt ist wie immer der Höhepunkt der Saison.
Das Wetter war wechselhaft. Am ersten Tag war es sehr warm, dafür sehr schönes Wetter. Der Rest der Woche war eher wechselhaft, teilweise Schneefall, teilweise hohe Windstärken!
Durch das Wetter war die Verbindung nach Cervinia und Valtournenche nur am Freitag und am Mittwoch geöffnet! Auf den ersten Blick natürlich schade, aber wieso sollte man sich darüber aufregen...
Man muss das Beste aus dem Wetter herausholen. Trotz den Wetterkapriolen, war es eine gute Woche und natürlich ist der nächste Besuch nach Zermatt fix :D

» Bella Italia! - 8.3.2019 «
Der erste Tag war wettertechnisch, der beste Tag, der Woche. Es herrschte Kaiserwetter und wie schon gesagt, war es sehr warm. Die Pisten in den unteren Bereichen waren sehr sulzig. Bei den Pisten rund um die Findeln war eher Wasserski angesagt!
Ich startete auf der Sunnegga und wechselte über das Hohtälli etc. rüber nach Italien. An diesen Tag stand Cervinia auf dem Programm, da ich den Gebietsteil beim letzten Besuch vernachlässigt habe...
Natürlich fuhr ich die neue 3S auf's Kleine Matterhorn! Die Bahn konnte ich aber an diesen Tag nicht sonderlich geniessen, da die Leute einfach nur ein Stress hatten und drängelten etc. :x
Es wollten alle nach Italien. Dies machte sich zum Bsp. auf der Ventina Ghiacciaio bemerkbar. Die war überfüllt und sehr zerfahren! Das ist einer der wenigen Nachteile, der neuen Investitionen am Kleinen Matterhorn!
In Cervinia fuhr ich zuerst zu dem Lago Goillet, danach nach Cervinia runter. Dann ging's weiter zum Cretaz und Pancheron! Nach einer Wiederholung an der KSB Fornet ging es wieder zurück nach Zermatt!

Bild
^^ Der erste Blick von der Sunnegga 8)
Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt!

Bild
^^ Zuerst machte ich ein paar Abfahrten an der Patrullarve! Hier im Bild die Piste Brunnjeschbord.

Bild

Bild

Bild
^^ Das Horu 8)

Bild
^^ Inzwischen auf dem Rothorn angekommen!

Bild
^^ Nun geht's über die Fluhalp, auf's Hohtälli!

Bild

Bild

Bild
^^ Sprung zum Gifthittli

Bild
^^ Kurz vor Schweigmatten! Da der MEX gefüllt aus Zermatt raufkam wurde man zur PB Furi-Trockener Steg weitergeleitet!

Bild
^^ Es gab leider keine Bilder der 3S, da voll...

Bild
^^ Es geht jetzt rüber zum Testa Grigia/Ventina Ghiacciaio! Die Pisten vom Kleinen Matterhorn waren durch die letzten Schneefälle und der vielen Leute sehr zerfahren!

Bild
^^ Nach der nicht schönen Ventina Ghiacciaio geht's weiter zur DSB Lago Goillet

Bild
^^ Die Gran Sometta 3

Bild
^^ In der uralt 3er SB Lago Goillet!

Bild
^^ Blick auf die andere Seite!

Bild
^^ Nachher ging es über die 7.00 Ventina Bardoney Sie war toll zu fahren, trotz des warmen Wetters.

Bild
^^ Der Blick von der Plan Maison

Bild
^^ Ich gönnte mir eine Fahrt mit der 6KSB Pancheron! Mit der erreichte ich die Pisten Pancheron und Morene del Furggen!

Bild

Bild
^^ Die Piste 24 Pancheron

Bild
^^ Piste 9bis Morene del Furggen

Bild
^^ Die Morene del Furggen mündet in die flache Piste nach Cervinia ein!

Bild
^^ Die 6KSB Cretaz

Bild
^^ Die sehr schöne Piste Plan Torette-Pre de Veau

Bild
^^ dito.

Bild

Bild
^^ Nach ein paar Wiederholungen im Bereich Cretaz/Pancheron ging's mit der Sesselbahnkette weiter...

Bild

Bild
^^ Nach einer Wiederholung an der 4KSB Fornet geht die Reise weiter auf's Testa Grigia und damit zum Trockener Steg!

Bild
^^ Auf dem Trockenen Steg angekommen, machte ich einen Abstecher auf den Furggsattel...

Bild
^^ ...in seiner ganzen Pracht (die heute leider schon vergangen war)

Bild

Bild
^^ Hier im Bild die Schusspiste mit der Nr. 70. Dank des Schneefalls vom Vortag waren die Pisten am Furggsattel etc. nicht mehr zu gebrauchen, da einfach viel zu weich...

Bild
^^ Da ich heute keine Lust mehr auf die Piste Furgg-Furi habe, wechselte ich mit dem MEX die Seite rüber zum Gifthittli/Gornergrat...

Bild
^^ Nach einer Wiederholung am Gifthittli, wechselte ich rüber zum Hohtälli um die White Hare zu fahren 8)

Bild

Bild

Bild
^^ Die eigentliche schöne Piste am Findeln war heute eher eine Wasserschlacht... Am schlimmsten war es bei der Einmündung vom Ziehweg des Chez Vrony!

Bild
^^ Da ich heute nach diesem Skitag sehr fertig war, weil früh aufstehen, Höhenunterschiede etc. fuhr ich mit dem Sunnegga-Express runter. Es war ein toller Tag, ich konnte ein Grossteil von Cervinia abklappern, daher war es für mich nicht tragisch das die Verbindung die nächsten Tage nach Italien nicht offen hatte :D


» windig und bewölkt - 9.3.2019 «

Der zweite Tag war wettertechnisch durchzogen. Es windete in den oberen Lagen deshalb blieb die 3S für Skifahrer geschlossen und die 6KSB Furggsattel machte später auf!
Da aber Samstag war, hatte es viel weniger Leute auf den Pisten und es war angenehm leer :)
Die Pisten waren deutlich besser als am Vortag, da der Schnee mehr verdichtet war und es einfach kälter geworden ist!
Ich startete am Morgen auf dem Trockenen Steg und "arbeitete" mich durch das ganze Gebiet bis zum Rothorn durch 8)

Bild
^^ Da die 6KSB Furggsattel noch geschlossen war fuhr ich zuerst mal die tollen Pisten an der Furgg!

Bild

Bild

Bild
^^ Da gab es ein paar Wiederholungen...

Bild
^^ Man musste sogar kurz anstehen :lach:

Bild
^^ Die sehr schöne Piste Sandiger Boden 8)

Bild
^^ Da ich irgendwann genug von den Pisten rund um die Furgg hatte, konnte ich endlich mal wieder die Piste Furgg-Furi befahren...

Bild
^^ Sie war sehr schön 8)

Bild

Bild
^^ Kurz nach dem ich in den MEX eingestiegen bin konsultierte ich die Skiguide App der ZBAG. Die App zeigte die 6KSB Furggsattel endlich als geöffnet an, daher ging es direkt wieder auf den Trockener Steg...
Die Pisten auf dem Furggsattel waren ein Traum! Sie hatten eine kleine Pulverschicht und waren hart...

Bild
^^ Es gab sogar kurz blauen Himmel...

Bild

Bild

Bild
^^ Nach der Schusspiste wechselte ich zum Schwarzsee rüber...

Bild

Bild
^^ ...um die Pisten am Hirli zu befahren! Mittlerweile wurde es sehr windig und unangenehm, aber die Pisten dazu waren gut :D

Bild

Bild

Bild
^^ Das Provisorium der Stafelalp. Schön das es hier weitergeht :top:

Bild

Bild
^^ Die schöne rote Piste Hirli...

Bild
^^ Zum Schluss fuhr ich auf dem Schwarzsee die schöne ruhige Piste Aroleid!

Bild
^^ Ich wechselte jetzt rüber zum Rothorn etc. Inzwischen wurde es immer bewölkter daher keine Bilder.


» Neuschnee - 10.3.2019 «

Zum dritten Tag kann ich nicht viel sagen. Das Wettern war trüb und es gab in der Nacht Neuschnee. Erfreulicherweise waren fast alle Pisten, ausser die Tufternkumme und Downhill, präpariert.
Dafür war die Tufternkumme etc. als erster ein Traum, nachher waren die unpräparierten Pisten natürlich sehr zerfahren. Trotz des trüben Wetters war der Tag ausgezeichnet :mrgreen:

Bild
^^ Am Morgen, in der ersten Gondel auf's Rothorn, mit circa 10 Leuten :D

Bild
^^ Die Piste Downhill. Etwa 10-20cm Neuschnee hatte es als Auflage. Als erster war sie ein Traum genau wie...

Bild
^^ ...

Bild
^^ ...die Tufternkumme :D

Bild
^^ Mit der 4KSB Patrullarve ging's zurück auf den Blauherd.

Bild
^^ Die Piste Standard war gut!

Bild
^^ Die Pisten rund um die Findeln haben sich Dank dem Neuschnee und den kälteren Temperaturen "erholt"

Bild
^^ Die Berter war super 8)

Bild
^^ Gleich nochmal...

Bild

Bild

Bild
^^ Mit der 4KSB Eja-Sunnegga ging es via der Kombibahn zurück zum Blauherd!

Bild
^^ dito.

Bild
^^ Das Matterhorn wollte sich nicht so richtig zeigen...

Bild
^^ Die Piste Tufteren mit der Nr. 9

Bild

Bild
^^ Die Brunjeschbord war mittlerweile zerfahren...

Bild
^^ Wie auch die National...

Bild
^^ Da der Rest des Skigebietes (Schwarzsee, Hohtälli etc.) wegen Wind eingestellt war, fuhr ich zur Abwechslung die DSB Eisfluh...

Bild
^^ Die rote Findeln Piste beim Paradies...

Bild
^^ Da das Rothorn durch den Tag teilweise auch den Betrieb eingestellt hatte, ging es erst wieder am Nachmittag rauf!

Bild

Bild
^^ Als Abschluss fuhr ich die Piste Ried. Die hatte mittlerweile Sulzbuckel. Ging aber gut...


» Stürmisch - 11.3.2019 «

Der vierte Tag war von der Sicht besser, aber es herrschte Sturm, dass heisst, das nur die Anlagen an der Sunnegga mit Patrullarve, HEX und der REX geöffnet waren... Daher gab es nicht viele Bilder und es war bitterkalt :tot:
Zeitweise waren die Windböen sehr grenzwertig und die Anlagen mussten stoppen etc.
Die geöffneten Pisten waren aber top und toll zu fahren!

Bild

Bild
^^ 8)

Bild
^^ Wie schon gesagt, es war sehr grenzwertig und kalt...

Bild
^^ Immerhin schien die Sonne...

Bild
^^ ...aber die Pisten waren ein Traum. Hier im Bild die Piste Tufteren.

Bild

Bild

Bild
^^ Die schwarze National war gut aber sehr hart.

Bild
^^ dito.

Bild
^^ Die Berter war wie immer gut! Mittlerweile fing es an zu schneien...

Bild
^^ Die 4KSB Eja-Breitboden fuhr leer...

Bild
^^ ...wie auch der Hublot-Express. Daher konnte ich mich mit Theo ganz in Ruhe unterhalten :D

Bild
^^ Mittlerweile schneite es immer mehr, daher fuhr ich nicht mehr lange und ich ging ins Tal!


» Hightech und First Line - 12.3.2019 «

Am fünften Tag konnte ich endlich die neue 3S ausgiebig fahren und das teilweise ganz allein :D und es gab noch ein anderes Highlight!
Die 6KSB Furggsattel hatte am Morgen wind- und schneebedingt geschlossen, aber am Mittag öffnete die KSB. Ich habe es rechtzeitig gesehen und hab's auf den ersten Sessel geschafft 8)
Die Pisten vor allem auf dem Furggsattel waren ein Traum.
Das Wetter hielt sich, war aber meistens bewölkt und in den oberen Lagen windig.

Bild
^^ Der erste Blick aus dem Hotel :)

Bild
^^ Die 3S hatte am Anfang auch noch Probleme mit dem Wind, daher erst mal eine Fahrt mit dem SL Gandegg bis zum Mittelaustieg!

Bild
^^ Da man noch nicht wusste wie lange der Wind anhielt, wechselte ich rüber zum Schwarzsee, dort wartete eine Überraschung!

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die 6KSB Hirli mit dem Matterhorn!

Bild
^^ Die direkte schwarze war sehr hart, aber gut!

Bild

Bild

Bild
^^ Innert kurzer Zeit war die Weisse Perle zerfahren und danach wartete die Überraschung...

Bild
^^ ...man musste am Hirli anstehen 8O

Bild
^^ Das Gebiet war gut gefüllt. Ich habe es hier noch nie so voll erlebt. Immerhin war die KSB mal richtig ausgelastet :wink:

Bild

Bild

Bild
^^ Da die 3S mittlerweile geöffnet hat, fuhr ich auf die Aroleid um zum Trockener Steg zu gelangen!

Bild
^^ Endlich war es wieder soweit :D
Insgesamt fuhr ich sie 4x an diesen Tag...

Bild
^^ Die Ausblicke sind einfach atemberaubend...

Bild

Bild
^^ Meiner Meinung nach macht die neue 3S das Klein Matterhorn viel attraktiver für Wiederholungsfahrten und es erweitert das Gebiet merklich.

Bild

Bild
^^ Die Pisten waren auf dem Plateau Rosa schön pulvrig.

Bild
^^ Die höchste Baustelle Europas

Bild

Bild

Bild
^^ Die 6KSB Furggsattel garagierte aus und...

Bild
^^...und ich schaffte es auf den ersten Sessel :)
Man sieht auch das hier die Trasse freigeschoben werden musste...

Bild
^^ Frische Pisten um 12:00 Mittags :top:

Bild
^^ Die Sonne kam auch noch raus.

Bild
^^ Die ganz linke Variante am Furggsattel!

Bild
^^ Nach ein paar Abfahrten ging es wieder zurück zur 3S
Hier sieht man den Aufgang von den Pisten zum Einstieg.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Seilreiter mit integrierter Windmessung!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Man fliegt regelrecht in die Bergstation.

Bild

Bild
^^ Mittlerweile nahm der Wind zu...

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die Schusspiste

Bild
^^ dito.

Bild
^^ Blick zurück...

Bild
^^ Sprung zum Gifthittli.

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Nach zwei Wiederholungen ging es rüber zur Sunnegga Seite...

Bild
^^ Am Breitenboden

Bild
^^ Es geht aufwärts mit der PB Hohtälli um die White Hare zu fahren!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die White Hare 8) Dies ist meine Lieblingspiste in Zermatt-Cervinia-Valtournenche.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Die 4KSB Patrullarve mit dem Matterhorn...

Bild
^^ Die Tufternalp

Bild
^^ Die Talabfahrt Ried...

Bild
^^ ...mit Seitenblick

Bild

Bild

Bild


» Stress in Valtournenche - 13.3.2019 «

Der Wind war das grosse Problem dieser Woche, aber am Mittwoch wurde der Wind schwächer, daher konnte auch die Verbindung nach Italien eröffnet werden.
Die Verbindung wurde allerdings erst nur für die Italienischen Gäste geöffnet, da die PB aufs Testa Grigia und die EUB Plan Maison - Laghi Cime Bianche noch offen waren...
Etwa um 11:30 wurde die Verbindung auch endlich für die Zermatter Gäste geöffnet! Da ich unbedingt noch nach Valtournenche wollte ging es schnurstracks nach Italien!
Ich hatte einen gewissen Zeitdruck, da der Wind im laufe des Nachmittags immer stärker wurde, daher blieb ich nicht lange in Valtournenche und wechselte zurück nach Zermatt!
Im Nachhinein war dies eine gute Entscheidung, da der Wind immer stärker blies und es auf dem Testa Grigia richtig ungemütlich wurde! Ich liess den Tag auf dem bitterkalten und windigen Rothorn und Hohtälli ausklingen...

Bild
^^Der erste Blick vom Ausstieg, des MEX.

Bild
^^ Die erste Abfahrt findete am Furggsattel statt!

Bild
^^ Die Pisten auf dem Furggsattel hatten 1-3cm Neuschnee...

Bild

Bild

Bild
^^ Die stilvolle 3S

Bild
^^ Es ging am Morgen einmal auf's Kleine Matterhorn um nach Italien zu gelangen, aber wie oben schon beschrieben war die Verbindung erst nur für die Italiener geöffnet!

Bild
^^ Das Testa Grigia

Bild
^^ Die Pisten am Testa SL waren super! Da gab es natürlich eine Wiederholung :D

Bild

Bild
^^ Da die Verbindung noch immer nicht geöffnet hatte wechselte ich rüber zum Furgg und Schwarzsee

Bild

Bild

Bild
^^ Der MEX mit verhüllten Matterhorn

Bild

Bild
^^ Es ging runter zum Furi da die Piste von oben noch gut aus sah 8)

Bild

Bild
^^ Ein Riesen Sprung nach Italien... Auf dem Furi angekommen hiess es das Italien für die Zermatter Gäste auch endlich geöffnet ist. Also bin ich direkt in einem Zug rüber...
Im Bild sieht man die DSB Lago Goillet mit der Verbindungspiste nach Valtournenche.

Bild
^^ In der SB Du Col

Bild
^^ Blick zur 6KSB Bec Carre

Bild
^^ Als erstes fuhr ich zuerst die schönen Hintenrum Pisten zum Becca d'Aran

Bild

Bild
^^ Auf der SB Becca d'Aran gefahren, da ich sie noch nie gefahren bin. Die Pisten dazu waren gut, nur die Sessel waren für meine Körpergrösse fast zu klein :lol:

Bild

Bild
^^ Es geht nach einer Fahrt mit der SB Becca d'Aran, zur Talabfahrt...

Bild
^^ Die schöne Talabfahrt Reine Blanche, die ins grüne Tal führt. Sie war leider schon im oberen Teil sehr zerfahren, aber unten raus war es dank Sulz besser...

Bild

Bild
^^ Das schöne Valtournenche

Bild
^^ Unten am Parkplatz angekommen! Hier unten war es schon richtig frühlingshaft :?

Bild
^^ Auf dem Weg zur 6KSB Bec Carre mit der lahmen SB Motta

Bild
^^ Die Geländekammer, die die 6KSB Bec Carre erschliesst!

Bild
^^ Es hatte keinen gossen Andrang :D

Bild

Bild

Bild
^^ Die Pisten waren hier gut, aber der Wind nahm merklich zu, daher ging es leider schon nach einer Abfahrt an der 6KSB zurück...

Bild

Bild

Bild
^^ Die Auffahrt mit dem Tellerlift Colle Superior delle Cime Bianche war bitterkalt dank des aufkommenden Windes!

Bild
^^ Oben angekommen...

Bild
^^ Ein grossen Sprung zum Gifthittli. Nachdem ich mit der PB auf's Testa Grigia angekommen bin ich über den bitterkalten und stürmischen Theodulgletscher direkt auf die Furgg abgefahren! (Das Alpine Crossing kommt zum Glück :wink: )

Bild
^^ Es ging auf's Hohtälli um die White Hare zu fahren...

Bild
^^ dito.

Bild
^^ Die Berter :)

Bild
^^ Die Piste Schneehuhn im Sturm mit der Bergstation im Hintergrund!

Bild
^^ Die Reste der ehemaligen 3KSB Kumme

Bild
^^ Die Überreste der Talstation!

Bild
^^ Dank des Gegenwind musste man lange stöckeln...

Bild

Bild

Bild
^^ Die National sah auch noch gut aus.

Bild
^^ Zum Abschluss dieses Tages fuhr ich die Tuftern Piste und die Talabfahrt über's Ried...

Bild
^^ dito.

» Schneefall - 14.3.2019 «

Der zweitletzte Tag war wettertechnisch nicht sonderlich gut...
Es war den ganzen Tag mehrheitlich bewölkt und am Nachmittag fing es an zu schneien. Ich fuhr mehrheitlich im Gebiet rund um den Schwarzsee und Sunnegga.
Die Pisten waren sehr gut. Die kälteren Temperaturen und Schneefälle der letzten Tage beeinflusste positiv die Schneequalität!

Bild
^^ Der Tag startete am Rothorn! Hier im Bild sieht man wieder die tolle Piste Schneehuhn :)

Bild
^^ Diesmal konnte ich sie mehr geniessen, da kein nerviger Gegenwind...

Bild

Bild
^^ Die Sonne drückte durch...

Bild
^^ Die Tufternkumme hatte wieder eine schöne Schneeschicht!

Bild

Bild
^^ Viele Leute waren heute nicht unterwegs :D

Bild
^^ Die Fluhalp war auch toll!

Bild
^^ Nach einer Plauderei mit Theo ging es weiter auf den Blauherd, um von dort bis nach Zermatt zu fahren, weil anstehen musste man im Tal nicht!

Bild
^^ Der Hublot-Express

Bild
^^ Die Ried Piste war ein Traum. Bin gespannt wie die Lösung aussieht wenn die Rückführung nicht mehr benutzt werden darf...

Bild
^^ Sprung auf den Schwarzsee. Bin über das Hohtälli gewechselt...

Bild
^^ Die schöne Piste Aroleid

Bild
^^dito.

Bild
^^ Heute war die Weisse Perle fast leer...

Bild
^^ Die nicht so einfache Zufahrt zur 6KSB Hirli.

Bild

Bild
^^ Die neue Hörnli

Bild
^^ Der einzige richtige Hang der Piste Stafelalp.

Bild

Bild
^^ Die Hirli

Bild

Bild
^^ Mittlerweile setze Schneefall ein...

Bild
^^ Zur Vollständigkeit fuhr ich noch den unteren Teil der Weissen Perle!

Bild
^^ Jetzt geht's zurück...

Bild
^^ Ich wiederholte die Piste Riffelberg-Schweigmatten noch einmal! Die war selbst um diese Fortgeschrittene Uhrzeit noch sehr schön :P

Bild

Bild

Bild
^^ Der REX

Bild
^^ Am Gifthittli war nicht's los

Bild

Bild

Bild
^^ Auf der Kelle unterwegs...

Bild
^^ Die White Hare im Nebel...

Bild
^^ Die Berter im Schneefall. Die hatte eine viel bessere Sicht, als die White Hare bei der eher Blindflug herrschte :wink:

Bild
^^ Gleich nochmal rauf :D

Bild

Bild

Bild
^^ Die Findeln wird wieder winterlich...

Bild
^^ Die Brunnjeschbord war auch noch ganz in Ordnung.

Bild

Bild
^^ Oben angekommen! Jetzt machte ich wieder meinen Tagesabschluss über die Tuftern Piste und die Ried Piste...

Bild
^^ dito.

Bild


» "Bähnlitag" - 15.3.2019 «

Der letzte Tag war wettertechnisch schlecht! Es stürmte den ganzen Tag sehr stark und dadurch war das Angebot eingeschränkt! Es schneite durch die Nacht sehr stark und am Morgen regnete es auch noch :?
Daher liess ich meine Skier liegen und machte einen "Bähnlitag" :D
Ich fuhr einfach ein bisschen im ganzen Gebiet herum und genieste den Tag :D

Bild
^^ Der erste Blick aus dem Hotel :?

Bild

Bild
^^ Aussicht aus der PB

Bild
^^ Wie man sieht stürmte es weiter oben ein "bisschen"

Bild

Bild
^^ Die PB hatte jetzt schon ziemliche Probleme mit dem Seitenwind! Kurze Zeit später durfte niemand mehr rauf...

Bild

Bild
^^ Blick zum Testa Grigia und Furggsattel im Sturm...

Bild
^^ Verständlich das fast das ganze Gebiet geschlossen war...

Bild
^^ Blick ins Mattertal!

Bild
^^ Auf der Talfahrt mit der PB. Die hatte mittlerweile ziemliche Probleme, weil man 90-110kmh Seitenwind hatte! Laut Angestellten gab's eine solche Situation diesen Winter noch nicht, aber die Fahrt war ziemlich interessant! Die Piste Furgg-Furi wurde schon ziemlich von Lawinen durch den Neuschnee verschüttet.

Bild

Bild
^^ Der REX wurde mittlerweile auch eingaragiert. Ging ziemlich lange bis sie alle Gondeln in der Station hatten...

Bild
^^ Auf der Talfahrt mit dem MEX. Ich liess denn Tag auf dem Sunnegga ausklingen und genoss noch die Sonne und die spezielle Stimmung...

Bild
^^ Auf dem Sunnegga

Bild
^^ Auch hier war mittlerweile alles eingestellt...

Bild
^^ Mit dieser schönen Stimmung endet dieser langer Bericht über meine Woche in Zermatt! Diese Skiregion ist jedes mal eine Klasse für sich!
Trotz der Wetterkapriolen, war es eine tolle Woche und der nächste Trip nach Zermatt ist auch schon geplant :D



ENDE
Zuletzt geändert von Baberde361 am 27.03.2019 - 19:35, insgesamt 5-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Baberde361 für den Beitrag (Insgesamt 9):
DiggaTwiggaMartijnskieMGeewsoEKLicedteaAmsWahlzermatterSnow Wally
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: » Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Beitrag von DiggaTwigga » 18.03.2019 - 20:11

Sehr schöne Bilder und tolle Eindrücke! Da muss ich unbedingt mal wieder hin! Viele Neuerungen kenne ich noch gar nicht. Ich hatte während der selben Zeit noch weniger Glück mit dem Wetter in den 4 Vallées :D
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: » Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Beitrag von Baberde361 » 19.03.2019 - 20:34

DiggaTwigga hat geschrieben:
18.03.2019 - 20:11
Sehr schöne Bilder und tolle Eindrücke! Da muss ich unbedingt mal wieder hin! Viele Neuerungen kenne ich noch gar nicht. Ich hatte während der selben Zeit noch weniger Glück mit dem Wetter in den 4 Vallées :D
Danke :D
Ich glaube das Zermatt ziemliches Wetterglück hatte, weil meistens wurde schlechteres Wetter vorausgesagt, als wirklich kam...
Die neue 3S muss man auf jeden Fall mal gefahren sein, weil spektakulärer geht's meiner Meinung nach noch nicht :)
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 318
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: » Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Beitrag von Wahlzermatter » 20.03.2019 - 20:39

Vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Hat die Vorfreude auf meinen Besuch im April definitiv gesteigert. :D
Baberde361 hat geschrieben:
19.03.2019 - 20:34
^^ Meiner Meinung nach macht die neue 3S das Klein Matterhorn viel attraktiver für Wiederholungsfahrten und es erweitert das Gebiet merklich.
Genau darüber habe ich auch schon nachgedacht. Bin gespannt, ob ich es ebenso empfinden werde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wahlzermatter für den Beitrag:
Baberde361

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4050
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: » Zermatt - 8.3-15.3.2019 - Wechselhaft... «

Beitrag von extremecarver » 20.03.2019 - 21:19

Vor allem ist der Weg im Tunnel nun auch etwas kürzer. Auch wenn ich einfach so da wohl nicht fahren würde - aber der Rückweg/Hinweg nach Italien ist nun viel komfortabler. Auch unten beim umsteigen war das früher in ewig langer Fußweg - nun voll okay (ja kurz ist noch immer was anderes).

Das Wetter war vom 7. März weg bis Gestern einfach viel zu durchwachsen - selten gabs so eine lange Schlechtwetterperiode (weil dazu oft recht warm bei Niederschlag). Da war viel Pech mit dem Wetter dabei.

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste