Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Stoos 23. März 2019

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 08.04.2019 - 00:16

Dieser Bericht ist Bestandteil meiner viertägigen Skifahrt Vierwaldstättersee - Berner Oberland - Aostatal - 4 Vallées vom 23.-26. März 2019:

23. März 2019 vormittags: Klewenalp
23. März 2019 nachmittags: Stoos
24. März 2019 vormittags: Mürren/Schilthorn
24. März 2019 nachmittags: Axalp
25. März 2019: Aosta/Pila
26. März 2019: Verbier


Stoos 23. März 2019

Anfahrt: Beckenried - Morschach 0:30 h (leider nutzlos); Morschach - Standseilbahn Stoos 0:17 h
Wetter: Wolkenlos, in 1300 m um +10°C
Schnee: Geschätzt 80-150 cm nasser Altschnee
Anlagen in Betrieb: Alle
Wartezeit: keine
Gefallen: Skigebiet deutlich größer als erwartet; Vierwaldstätterseeblick vom Fronalpstock; Standseilbahn Schwyz-Stoos
Nicht gefallen: Luftseilbahn Morschach-Stoos mit Verkaufsautomat ohne Tagesskipässe; fehlende Ausschilderung Standseilbahn Stoos in Schwyz
Bewertung: 6 von 6 Punkten
Internet: https://stoos-muotatal.ch/
Pistenplan: https://stoos-muotatal.ch/wp-content/up ... 05-web.pdf

Von Beckenried kommend, fahre ich die landschaftlich tolle Axenstraße am Felsufer des Vierwaldstättersees in Richtung Brunnen, eigentlich mit Ziel Stoos-Bahn im Muotatal. Mein Navi kennt aber nur die kleine, alte Pendelbahn zum Stoos in Morschach, denn die Standseilbahn zum Stoos startet im Muotatal im Nichts. Mir doch egal, dann wird es halt dieser Zubringer. Als ich samt Equipment in der Talstation der Pendelbahn Morschach-Stoos stehe, die Ernüchterung: Die Station ist unbesetzt. Billetts - egal ob für den Parkplatz oder die Seilbahn - verkauft hier nur ein Automat. Na gut. Also drücke ich das Feld "Ski" auf dem Touchscreen ... nur um festzustellen, dass der Automat ausschließlich Skipässe ab zwei Tagen Gültigkeit verkauft. Welcher Idiot hat sich das ausgedacht??? Die Einheimischen, die am Frühnachmittag der Mini-Pendelbahnkabine entquellen, haben offenbar Saisonpässe. Abgenervt verlasse ich die Pendelbahnstation in Morschach und fahre mit der Landkarte auf dem Beifahrersitz über Schwyz ins Muotatal. Toll, mit der Aktion in Morschach habe ich eine Dreiviertelstunde vergeigt.

Die Standseilbahn zum Stoos im Muotatal wurde erst im Jahr 2017 auf neuer Trasse neu gebaut. Die Bahn ist ein technischer Geniestreich. Da sie eine Trasse mit sich ständig ändernder Steigung bewältigen muss, haben die Ingenieure die Fahrgastkabinen einfach in Trommeln gesteckt, die sich der Trassenneigung automatisch anpassen. Am Stoos finden am Tag meines Besuchs irgendwelche Schweizer Skimeisterschaften statt. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass sich die Alpinen mit zwei Sesselbahnen mit je 600 Höhenmetern auf einem autofreien Plateau zufriedengeben, gehe ich von nordischen Meisterschaften aus.

Das Skigebiet Stoos erscheint auf dem Pistenplan klein. Neben drei Dorfliften gibt es ausschließlich die KSB Klingenstock in einer und die KSB Fronalpstock in zwei Sektionen. Das klingt nach wenig, und nervigerweise hat man die Talstationen der beiden KSBn auch noch dezentral an den beiden äußeren Dorfenden platziert, so dass der Tagesgast ab der Standseilbahn-Bergstation erst mal schieben und/oder tragen muss. Ich entscheide mich für die scheinbar nähere Fronalpstock-Bahn. Schon bei der Fahrt mit der zweiten Sektion wird klar: Die Bahn erschließt ein riesiges Terrain. An der Bergstation angekommen, fällt die kleine, Skywalk-ähnliche Aussichtsplattform auf. Ach richtig, vom Fronalpstock gibt's ja einen der besten Ausblicke über den Vierwaldstättersee! Ehrfürchtig stehe ich da, staune und fotografiere. Die Abfahrten vom Fronalpstock sind - jedenfalls bis zur Mittelstation - lang, abwechslungsreich, aussichtsreich und schön. Und sie sind unglaublich leer - nix los am Stoos. Gegenüber hat man das bereits teilweise abgetaute Skigebiet Schwyz - Rotenflue - Ibergeregg unter den Mythen im Blick. Leider bin ich wegen der Aktion in Morschach spät dran, und so geht es schon bald über ein Zubringer-Förderband und den Dorflift Sternegg zur KSB Klingenstock. Auch hier derselbe Effekt - die Bahn ist sehr lang und erschließt ein riesiges Terrain mit verschiedenen, abwechslungsreichen Abfahrten. Irritiert stelle ich anhand blauen Farbstoffs im Schnee fest, dass es sich bei den Skimeisterschaften am Stoos offenbar doch um alpine handelt. Viel zu schnell ist Betriebsschluss, und ich muss den Stoos ohne Befahren der beiden anderen Dorflifte wieder verlassen. Aus dem Muotatal fahre ich weiter ins Berner Oberland nach Wilderswil.

Fazit:

Da der Stoos neben seinen drei Dorfliften lediglich über zwei Sesselbahn-Anlagen auf unter 2000 m hohe Berge verfügt, unterschätzt man dieses Skigebiet völlig. Das Gegenteil ist der Fall - die Sesselbahnen am Fronalpstock und Klingenstock erschließen ein großes, abwechslungsreiches Terrain, und das Panorama ist toll, besonders vom Fronalpstock. Ich werde ... , nein, ich muss wiederkommen! Wer das Gebiet besuchen möchte, tut das bitte ausschließlich mit der neuen Standseilbahn. Ich habe nach dem Scheitern in Morschach als Navi-Fahrziel Illgau eingegeben, damit hat es geklappt.

29 Fotos vom Stoos:

Mini-Pendelbahn Morschach-Stoos. Leider verkauft der Automat an der unbesetzten Station in Morschach keine Ski-Tagespässe, also fuhr ich weiter durch Schwyz zur Standseilbahn im Muotatal.
Bild

Blick aus der neuen Standseilbahn Muotatal-Stoos auf den Talstationskomplex und die Mythen. Die Standseilbahn wurde auf neuer, sehr steiler Trasse neu gebaut und im Dezember 2017 in Betrieb genommen.
Bild

Wegen des stark wechselnden Trassengefälles sind die vier Personenkabinen pro Wagen sowie der Gepäckperron in drehbaren Trommeln gelagert, so dass die Passagiere während der Fahrt stets eben stehen.
Bild

Autofreies Bergdorf Stoos - eine schöne, entspannte Szenerie. Der breite Buckel rechts ist der Fronalpstock.
Bild

Die Sesselbahn auf den Fronalpstock ist in zwei Sektionen ausgeführt. Wenn man die obere fährt, weiß man warum - allein die ist 1700 m lang. Die beiden Sesselbahnsektionen ergänzten im Jahr 2000 die überforderte kleine Pendelbahn auf den Fronalpstock, die erst 2011 stillgelegt und abgerissen wurde.
Bild

4KSB Fronalpstock, obere Sektion. Das Foto lässt bereits erkennen, dass die Bahn nicht nur mehrere Pisten erschließt, sondern vor allem viel weitgehend lawinenfreies Gelände.
Bild

Der Clou am Fronalpstock ist die einmalige Aussicht auf den Vierwaldstättersee quasi aus der Vogelperspektive - die Südwestwand des Berges fällt rund 1500 m steil zum See ab.
Bild

Silbern glitzert der See in der Nachmittagssonne.
Bild

Hier schauen wir über den See auf den dunklen Oberbauenstock mit der toll gelegenen Alp Urwängi, hinten der Doppelgipfel Hohbrisen/Brisen, direkt davor Risetenstock, und die breite Pyramide ist die Schwalmis. Das dunkle Massiv vorn rechts ist der Niederbauenstock, hinter dem das Skigebiet Klewenalp-Stockhütte liegt.
Bild

Start der Abfahrt vom Fronalpstock.
Bild

Die Abfahrt unterquert zunächst die Sesselbahn. Blick nach Südosten. Die drei spitzen Berggesellen rechts sind Teil einer Muotataler Bergkette über dem Hürital: Die Zweieinhalbtausender Chaiserstock, Fulen und Rossstock.
Bild

Dann beginnt die große Weite mit mehreren Abfahrtsvarianten. Links in braungrün die Mythen und die Schwyzer Rotenflue ...
Bild

... mit mehr Details im Zoom. Mittelstation der KSBn Fronalpstock. Am rechten Bildrand tauen die Abfahrten der Skilifte Handgruobi und Grossenboden im Skigebiet Mythenregion vor sich hin.
Bild

In Blickrichtung Stoos sieht es am Nordhang doch wesentlich winterlicher aus. Blick zum zweiten Stooser Skiberg, dem Klingenstock.
Bild

Um zu dessen Sesselbahn zu gelangen, muss man zunächst den unspektakulären Übungslift Sternegg bemühen, ...
Bild

... von dessen Bergstation man zur Sesselbahn Klingenstock abfahren kann. Auch hier erkennt man schon die Größe des von der Bahn erschlossenen Areals.
Bild

4KSB Klingenstock mit vielen lawinensicheren Freeride-Möglichkeiten.
Bild

Bergstation Klingenstock. Vierwaldstätterseeblick gibt es von hier nicht, darum schweift der Blick eher hinunter nach Schwyz und zu den Mythen. Kontraste in weiß-grün-blau.
Bild

Der Gipfel der Rigi im Zoom, davor die 4KSB Fronalpstock.
Bild

Bergstation Fronalpstock im Zoom. Wieso fotografiere ich hier die Bergstation der Nachbarbahn? Nun - was hier ganz selbstverständlich nah aussieht, ist stattdessen Luftlinie 6,5 Kilometer entfernt ... womit wir wieder bei der erstaunlichen Größe des Skiareals sind.
Bild

Schöne Abfahrten am Klingenstock.
Bild

Von unten sieht das so aus. Fast stören die Beschneiungsanschlüsse die Optik nahezu perfekten Skiterrains. :D
Bild

Nachmittagssonne.
Bild

Schwarze Abfahrt am Klingenstock, die ihre Einstufung allerdings nicht verdient.
Bild

Aber irgendwann ist Liftschluss, also geht es über die uninteressante Abfahrt des Sternegglifts, etwas Ziehweg und ein Förderband ...
Bild

... zurück zur Standseilbahn.
Bild

Die Bahn ist schon ein Hingucker! Hier gegen den Restschnee der Skihänge unter der Ibergeregg. Unter der Trasse ist die Talstation des Übungslifts Maggiweid, den ich nicht gefahren bin.
Bild

Die Trasse der Standseilbahn scheint in einem Tunnel unter den Mythen zu verschwinden.
Bild

Über die teils supersteile Trasse mit mehreren Tunneln gelangt der Besucher wieder ins Tal.
Bild
Zuletzt geändert von Harzwinter am 11.04.2019 - 21:28, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harzwinter für den Beitrag (Insgesamt 9):
icedteastarlibasti.ethalgerritdanimaniackpwwsoSkitobiDiggaTwigga


Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2372
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von intermezzo » 08.04.2019 - 11:25

@Harzwinter:

Beeindruckende Tour, die Du wieder mal realisiert hast. Da hast Du ja ganz schön was eingepackt. Mir wäre das mit den Gebietswechseln an demselben Tag zu stressig, andererseits verstehe ich das ja auch völlig wegen der Abwechslung.

In gewohnt solider Harzwinter-Manier verfasst, bin ich insbesondere über den Stoos-Bericht gestolpert. Sehr interessant, Deine Bilder und Einschätzungen zu diesem Gebiet, in dem ich selber noch nie war. Ich weiss auch nicht wieso, aber mir erging es ähnlich wie Dir. Immer, wenn ich mir den Pistenplan vom Stoos angeschaut habe, dachte ich - soll ich da wirklich hin? Aber jetzt, nach diesem Bericht, war das bis dato wohl ein Fehler. Das Skigebiet sieht wirklich sehr ansprechend aus, und die vielen Pisten sind garantiert ein Argument, um dieses Skigebiet in der nächsten Saison mal auf meiner persönlichen To-do-Liste ganz nach oben wandern zu lassen. Dass das Panorama oben eindrücklich ist, dessen bin ich mir bewusst. Gegenüber im Mythen-Gebiet ist es ja schon toll...

Ich an Deiner Stelle wäre die neue, genial trassierte Stoos-Bahn direkt angefahren. Aber so was kann passieren. Würde ich hier nicht regelmässig mitlesen, wäre mir ein solcher "Fehler" garantiert auch passiert...

PS: Die Geschichte mit der Nichtverfügbarkeit einer Tageskarte an der Talstation der PB ist in der Tat nicht nachvollziehbar.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
DiggaTwigga

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Amboss1981 » 08.04.2019 - 14:44

Sehr schöner Bericht. Ja der Stoos ist wirklich ein tolles Gebiet.
Zwar ziemlich klein, aber doch sehr abwechslungsreich inkl. genialem Panorama.

Die Sesselbahn auf den Fronalpstock ist in zwei Sektionen ausgeführt. Wenn man die obere fährt, weiß man warum - allein die ist 1700 m lang. Die beiden Sesselbahnsektionen ergänzten im Jahr 2000 die überforderte kleine Pendelbahn auf den Fronalpstock, die erst 2011 stillgelegt und abgerissen wurde.
Ich glaube aber, die kleine Pendelbahn war nie der Hauptzubringer vom Dorf Stoos auf den Fronalpstock. Denn früher führten zwei Skilifte auf den Fronalpstock. Ein dritter doppelte den unteren Lift auf einem Teilstück (dem intressantesten Teil). Sicher bin ich nicht, aber ich glaube der war sogar noch eine Zeit lang in Betrieb, als die beiden neuen 4KSB bereits in Betrieb waren.
Ich denke, die Pendelbahn war nicht für den eigentlichen Skibetrieb gedacht. Sie diente wohl eher dem Sommerbetrieb, der Erschliessung des Gipfelrestaurants und vor allem ... dem Militär. Irgendwelche militärischen Anlagen liegen dort oben.
Dies ist wohl auch der Grund, weshalb sie erste 2011 ausser Betrieb genommen werden. Gleichzeitig hat man dafür die beiden Sesselbahnen mit Hauben ausgerüstet, um den Gästen des Fronalpstocks (und den armen Soldaten :D :D ) trotzdem einen angemessenen Komfort zu ermöglichen.

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2609
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von gerrit » 08.04.2019 - 18:24

Vielen Dank für die gesamte Berichtsfolge Deiner Tour, insbesondere Stoos hatte ich als Schigebiet überhaupt nicht in meinem Bewusstsein, ich kann mich lediglich erinnern, irgendwo einmal ein Bild von der Standseilbahn gesehen zu haben.Und die Hänge oben sind auch noch Nord- bzw. Nordost orientiert!, toll!
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 08.04.2019 - 21:27

intermezzo hat geschrieben:
08.04.2019 - 11:25
Ich an Deiner Stelle wäre die neue, genial trassierte Stoos-Bahn direkt angefahren. Aber so was kann passieren. Würde ich hier nicht regelmässig mitlesen, wäre mir ein solcher "Fehler" garantiert auch passiert...
In meinem Navi war die Standseilbahn Stoos nicht als POI gelistet, also habe ich mich nach Morschach "verführen" lassen ... selbst schuld. :wink:
Auf den Internetseiten von Stoos findet man irgendwo die Straßenadresse der Standseilbahn im Nirgendwo im Muotatal.
intermezzo hat geschrieben:
08.04.2019 - 11:25
Die Geschichte mit der Nichtverfügbarkeit einer Tageskarte an der Talstation der PB ist in der Tat nicht nachvollziehbar.
Ich habe mir am Billettautomaten extra Zeit gelassen und dachte, ich sei zu doof, die Schaltfläche für eine Tageskarte zu finden - aber da war keine. Für Verkaufsmenüs von Automaten nehme ich mir gern Zeit, denn ich habe früher bei einem Automatenhersteller gearbeitet und habe damals viel über solche Geräte gelernt.
Amboss1981 hat geschrieben:
08.04.2019 - 14:44
Ich denke, die Pendelbahn war nicht für den eigentlichen Skibetrieb gedacht. Sie diente wohl eher dem Sommerbetrieb, der Erschliessung des Gipfelrestaurants und vor allem ... dem Militär. Irgendwelche militärischen Anlagen liegen dort oben.
Da liegst Du richtig. Einen guten Bericht über die Geschichte der Pendelbahn Fronalpstock gibt es hier bei bergbahnen.org.
gerrit hat geschrieben:
08.04.2019 - 18:24
Stoos hatte ich als Schigebiet überhaupt nicht in meinem Bewusstsein, [...] Und die Hänge oben sind auch noch Nord- bzw. Nordost orientiert!, toll!
Ich war vor Ort selbst überrascht. Ältere Berichte hier im Forum klingen weniger begeistert ... ich hatte mit Wetter und Schneesituation wohl einfach Glück.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3131
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Jojo » 08.04.2019 - 22:11

Puh, das mit dem Ticket ist schon krass...

Wusste gart nicht, dass die kleine Pendelbahn auf den Fronalpstock abgebaut woden ist.
Ja, früher waren die beiden 4KSB ohne Hauben. Mittlerweile sind sie (wie amboss schon schrieb) mit Bubbles ausgerüstet.

Das Panorama vom Fronalpstock ist der hammer. Ich habe mal im Sommer die "Gratwanderung Fronalpstock-Klingenstock" gemacht- meegga 8). Kann ich jedem nur empfehlen.
Die 6er Sesselbahn Klingenstock hat einen Skilift ersetzt, der allerdings kürzer war und nicht ganz hinauf ging - das war ja anscheinend eine gute "Neuerschließung".
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Amboss1981 » 09.04.2019 - 09:43

Da liegst Du richtig. Einen guten Bericht über die Geschichte der Pendelbahn Fronalpstock gibt es hier bei bergbahnen.org.
Danke für den Link. Wirklich ein intressanter Bericht über eine sehr schöne Bahn. Schade, dass sie abgebaut wurde


Benutzeravatar
jamesdeluxe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 12.12.2014 - 13:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: South Orange, NJ USA
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von jamesdeluxe » 09.04.2019 - 13:07

Harzwinter hat geschrieben:Ältere Berichte hier im Forum klingen weniger begeistert
Nicht ganz korrekt! Mein Bericht von vor drei Jahren war auch sehr positiv: ein unterschätztes Skigebiet.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1276
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Naturbahnrodler » 09.04.2019 - 13:33

Danke für den Bericht. Blöde Frage, hättest du nicht am Automat in Morschach ein Retour-Billette kaufen können und dann die Tageskarte im Skigebiet oben?

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 09.04.2019 - 15:25

jamesdeluxe hat geschrieben:
09.04.2019 - 13:07
Harzwinter hat geschrieben:Ältere Berichte hier im Forum klingen weniger begeistert
Nicht ganz korrekt! Mein Bericht von vor drei Jahren war auch sehr positiv: ein unterschätztes Skigebiet.
Stimmt - diesen Bericht habe ich beim Suchen übersehen. Danke!
Naturbahnrodler hat geschrieben:
09.04.2019 - 13:33
Danke für den Bericht. Blöde Frage, hättest du nicht am Automat in Morschach ein Retour-Billette kaufen können und dann die Tageskarte im Skigebiet oben?
Das habe ich durchaus überlegt, denn der Automat in Morschach verkauft Retourbillette für die Seilbahnfahrt. Allerdings habe ich vor Ort in Morschach keinen Anhaltspunkt gefunden, ob ich dann den Preis für die Pendelbahn auf den im Ort zu erwerbenden Tagesskipass obendrauf zahle oder nicht. Den Tagesskipass kann es nämlich nur zum Preis einschließlich der Seilbahnbenutzung geben, und doppelt bezahlen mochte ich den Zubringer zum Stoos nicht.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1276
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Naturbahnrodler » 09.04.2019 - 15:36

Harzwinter hat geschrieben:
09.04.2019 - 15:25
Den Tagesskipass kann es nämlich nur zum Preis einschließlich der Seilbahnbenutzung geben
Das ist natürlich blöd. Und 22 CHF ist natürlich schon was, bei 11 CHF (die ich mit Halbtax zahle) hätte ich es glaub gemacht.

Edit: Fehlüberlegung. Da du ja einen Skipass gekauft hättest, wäre der Rückweg dabei gewesen, dann sind es nur 11 CHF ohne Halbtax und nur 5.50 CHF mit Halbtax. Das hätte ich so oder so gemacht und für das bisschen Geld mindestens eine Abfahrt mehr gemacht.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 09.04.2019 - 17:15

M.W. verkauft der Automat in Morschach nur Retourfahrten auf den Stoos. An eine Schaltfläche für Einzelfahrten kann ich mich nicht erinnern ...
Und ich als Teutone habe nun mal kein Halbtax - ich hätte also die vollen CHF 22 gezahlt.

Ich sehe schon - ich hätte in Morschach unbedingt das Automaten-Interface fotografieren sollen ... :lach:
Automaten-Software kann allerdings je nach Tageszeit unterschiedliche Schaltflächen einblenden. Es ist gut möglich, dass der Automat morgens eine Schaltfläche für Tagesskipässe zeigt, die nachmittags durch eine andere Schaltfläche ersetzt wird, weil dann nur alle Jubeljahre mal Pappnasen wie ich für weniger als einen halben Tag zum Skifahren auf den Stoos wollen.

schneesucher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1172
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von schneesucher » 09.04.2019 - 17:30

Harzwinter hat geschrieben:
09.04.2019 - 17:15
M.W. verkauft der Automat in Morschach nur Retourfahrten auf den Stoos. An eine Schaltfläche für Einzelfahrten kann ich mich nicht erinnern ...
Und ich als Teutone habe nun mal kein Halbtax - ich hätte also die vollen CHF 22 gezahlt.

Ich sehe schon - ich hätte in Morschach unbedingt das Automaten-Interface fotografieren sollen ... :lach:
Automaten-Software kann allerdings je nach Tageszeit unterschiedliche Schaltflächen einblenden. Es ist gut möglich, dass der Automat morgens eine Schaltfläche für Tagesskipässe zeigt, die nachmittags durch eine andere Schaltfläche ersetzt wird, weil dann nur alle Jubeljahre mal Pappnasen wie ich für weniger als einen halben Tag zum Skifahren auf den Stoos wollen.
Wenn ich mich richtige erinnere, ist es auf dem Stoos so, dass man ohne zu bezahlen in die Bahn einsteigt und oben dann das passende Ticket löst?


Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 09.04.2019 - 22:10

Auch das habe ich mir überlegt. Aber das stand in der Morschacher Talstation so nicht zu lesen (auch online steht das so nirgends). Stattdessen erinnere ich mich an einen Passus bzgl. Geldstrafe bei Nichtlösen eines Billetts.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11101
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 1534 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von ski-chrigel » 10.04.2019 - 21:32

Hilfeknopf? Gegensprechanlage? Telefonnummer? Aber so oder so wäre von Anfang an die Fahrt zur neuen SSB, über die ja hier umfassend berichtet wurde, die bessere Variante gewesen. Auf Google Maps ist sie ja sogar eingezeichnet.
2019/20:10Tg.:5xH’tux,2xSölden,2xPitztaler,1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Harzwinter » 10.04.2019 - 22:09

Im Nachhinein sicherlich alles richtig. Ich muss allerdings zugeben, dass ich von der Station Morschach ab einem gewissen Punkt und zwei verpassten Pendelbahnkabinen ganz einfach die Schnauze voll hatte.

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 426
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von Skitobi » 11.04.2019 - 00:03

Das ganze ist wahrscheinlich sogar so gewollt. Auf dem Pistenplan sind ja doch einige Hinweise, die Transportkapazitäten der Bahnen (Die SSB 10x so viel wie die PB), dazu noch die Bitte, dass man zur SSB fahren soll. Außerdem steht noch die Adresse der Talstation dran, du bist wohl nicht der Einzige mit Schwierigkeiten, die Bahn zu finden.

Die PB soll dann wohl den Übernachtungsgästen von Morschach oder sonstigen Einzelfahrern vorbehalten bleiben, deswegen gibt es entsprechend auch Mehrtagestickets.

Dass man das ganze so rigoros durchzieht, wundert mich aber doch. Mindestens ein Warnhinweis "Keine Tagesskipässe in Morschach erhältlich" könnte man dann schon auch noch dazu schreiben, wenn es schon so streng gehandhabt wird.

Alternative wäre dann nur noch der Online-Skipasskauf (mit vorhandener Liftkarte).

hustephan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 02.03.2014 - 22:38
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oppenau
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Stoos 23. März 2019

Beitrag von hustephan » 11.04.2019 - 16:25

Vielen Dank für den Bericht. Ich war im Sommer mehrfach in der Region. Auch auf dem Stoos und dahinter auf dem Chaiserstock. Wirklich eine schöne Ecke mit einem tollen Panorama, das auch im Sommer einiges zu bieten hat.
Die eingangs angesprochenen Meisterschaften waren aber tatsächlich die alpinen, schweizer Skimeisterschaften mit Abfahrt, RS, Slalom usw.
Schade, dass dich das Navi und die Pendelbahn in Morschach wirklich tolle Abfahrten gekostet hat.


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste