Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Flumserberg, 27. März 2019

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
lokfuehreraufski
Massada (5m)
Beiträge: 79
Registriert: 06.04.2017 - 16:51
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von lokfuehreraufski » 26.02.2020 - 10:56

Am Tag nach meinem 39. Geburtstag standen die Chancen gut für einen Skitag. Es sollte in ein nicht allzu weites Gebiet an der Alpennordseite gehen. Infrage kamen konkret Flumserberg, Hoch-Ybrig oder Andermatt. Andermatt schied aufgrund der Nichtverfügbarkeit eines Sparangebotes direkt aus, Hoch-Ybrig und Flumserberg blieben gleichwertig im Spiel. Da aber Flumserberg schon weit vor meiner Zeit im Dreiländereck ein angedachtes Ziel war, entschloss ich mich dorthin zu fahren.

Berichte sind über dieses Gebiet zu diesem Zeitpunkt kaum zu finden gewesen, lediglich war herauszubekommen dass es immer voll sei. Naja, sei's drum, irgendwann wollte ich schließlich mal hin. Es sollte eine gute Entscheidung sein!

Auch Flumserberg ist eines der Gebiete, die man sich vom Pistenplan her nicht so recht vorstellen kann - in der Tat sah es auch völlig anders aus als gedacht. Da die Pisten im Pistenplan fast durchweg rot oder schwarz markiert sind, erwartete ich ein "Häufchenschieben in Steilhängen". Doch von vorn. Ich parkte in Unterterzen direkt bei der Gondel. Es folgte die nette, aussichtsreiche Fahrt via Oberterzen zur Tannenbodenalp mit der unglaublich steilen Trasse in der zweiten Sektion. Dort waren es geschätzte 200-300 m Fußweg ab der Bergstation bis zur Gondel zum Maschgenkamm. Dort angekommen, staunte ich nicht schlecht ob der geballten Hässlichkeit der Seilbahnstation...sah aus, als ob jemand versehentlich einen Betonklotz abgeworfen hat... . Nunja, die Fahrt war dann umso schöner, es ging über sanfte Pisten mit herrlicher Aussicht hinauf. Die Seilbahnstrecke ist relativ lang und die Bahn fährt gemütlich. Zudem handelte es sich um die letzte Saison dieser schon historischen Bahn, der Bergbahnen.org ein schönes Denkmal in Form eines Doku-Videos bei YouTube gebaut hat. Dass sich trotz null Wartezeit natürlich jemand in der letzten Sekunde mit in die 4er-Gondel quetschen musste sollte darüber hinaus nicht unerwähnt bleiben - ein unerklärbares schweizer Phänomen (eigene Meinung - ich kenn dies nur aus der Schweiz!) Dass die junge Dame einen Flirtfaktor auserkoren hatte, glaube ich nicht, denn sie prach die ganze Fahrt kein Wort und schaute stets stur woandershin.... :mrgreen:

Inzwischen fragte ich mich, wo denn die ganzen anderen Skifahrer seien - es war absolut leer! Keine Leute an den Liften, nur vereinzelte Menschen auf den Abfahrten. Würde das so bleiben? Ich fuhr erstmal ein bisschen die Lifte und Pisten rund um den Maschgenkamm, kultig-klapprige 4KSBs sind ebenso dabei wie moderne 6KSBs und damals eben noch die alte 4er-Gondel. Die Pisten waren alle durchweg perfekt präpariert, breit und interessant trassiert. Auf der ersten "Sesselbahn-Sektion" unten gibt es zudem eine sehr flache Genussabfahrt, die durchaus anfängergeeigent (Piste 20) ist. An dieser liegt auch die gemütliche Hütte "Chrüz", welche zu den wenigen preiswerten im Gebiet (zumindest nach dem, was ich vorab recherchiert hatte) zählt. Ein Kafi Lutz, ein Gipfeli und weiter gehts!

Einfach genial, ich war so begeistert von den für mich genialen Abfahrten! Und es waren auch kurz vor dem Mittagessen kaum Leute da! Ich traute mich nun auch an den Leist, der die steilsten Hänge im Gebiet bietet. Und die direkt am Lift habens oben tasächlich derart in sich, dass ich ein Stück mit schlotternden Knien seitlich runterschleifen musste, weil es mir echt kurz mal zuuuuuu steil war. Es handelte sich hierbei um die schwarze 41, die praktisch parallele 40 hatte ich zuerst nicht gefunden, die fällt oben so steil ab, dass man sie nur wahrnimmt, wenn wer gerade hinabfährt - dafür ist sie dann trotzdem leichter zu fahren als die 41 auf diesem Steilabschnitt. Weiter unten sind beide Abfahrten dann kultig, besonders die direkt an den Felswänden des Sächsmoor entlang führende 40. Hier wähnt man sich ob der Landschaft fast in den Dolomiten.

Noch besser gefielen mir die Hintenrumabfahrten 42+43, wovon erstere schwarz markiert ist, obwohl sie die wirklichen Steilstücken entgegen der roten 43 gar nicht mitnimmtund eher "gut rot" ist, unten dann eher blaugrün. Herrlich hier hinten, fast unendliche Weite, unberührte Natur! So hochalpin hatte ich mit Flumserberg nie vorgestellt, ich dachte eher es sei ein "größeres Sattel-Hochstuckli"! Einfach toll!

Nach dem Mittagessen am Berggasthaus Maschgenlücke (Älplermagronen in winziger Portion im Holznapf zu 18,50 CHF, aber immerhin sehr, sehr lecker) machte ich mich ins Gebiet rund um den Prodkamm auf. Auch dieses war wenig frequentiert, wobei man meist nicht allein auf dem Sessel bzw. in der Gondel war. Aber auch hier - rot markierte, flache Abfahrten! Perfekte Pisten zum Genießen! Und die ganze Zeit dieses geniale Panorama mit dem Churfirsten und dem Walensee tief unten! Ein Traum! Ich probierte alle Pisten links und rechts der 6KSB Prodkamm und der EUB Prodalp aus (mit Ausnahme der schwarzen 11) - alle toll, aber auch ein bisschen "landweiliger" trassiert als drüben um den Maschgenkamm und den Leist.

Zuletzt machte ich mich dann über das Anfängergebiet zwischen den Talstationen der beiden "großen" Seilbahnen zurück auf die Tannenbodenalp. Die Hänge hier sind wirklich anfängergeeignet und man darf in der Verbindung der beiden Gebiete sogar schieben, was sonst am Flumserberg eigentlich nirgendwo nötig war.

Fazit: Flumserberg hat mich voll überzeugt, wobei ich mit dem geringen Andrang wohl sicher einfach nur Glück hatte. Als Tipp möchte ich mitgeben, die Speisekarten der Berghütten vorher zu konsultieren, es gibt da viele ausgesprochen teure Hütten, wo ein Hauptgericht nicht unter 30-40 CHF zu bekommen ist!

Auf geht's - Talstation Unterterzen der EUB Unterterzen - Oberterzen - Tannenboden:
Bild

Mittelstation Oberterzen:
Bild

Steile Trasse, aber schöner Blick zum Walensee:
Bild

Über die Geländekante und schwupps ist Winter :D:
Bild

EUB Maschgenkamm - inzwischen Geschichte...zwar kein tolles Foto, aber wegen der Historie musste es halt sein:
Bild

Am Maschgenkamm, Blick Richtung Sesselbahn Leist (unten im "Tal", nicht zu sehen):
Bild

Unterwegs auf der roten 21, vorn die 6KSB Seeben:
Bild

Auf der roten 23, Blick Richtung Maschgenkamm mit der alten EUB und der 4KSB Arve:
Bild

...selbe Stelle, Blick in die andere Richtung:
Bild

Talstation 4KSB Chrüz - Stelli:
Bild

Anfängertauglicher Genußhang unterhalb des Berggasthauses "Chrüz" (Piste 20):
Bild

Talstationsbereich Tannenbodenalp, man beachte den hässlichen Betonklotz der EUB, die Anfänger-SL befinden sich weiter hinten (einer ist knapp erkennbar in Bildmitte ganz rechts):
Bild

Herrlich...
Bild

Nochmal der "Klotz", rechts daneben wurde schon an der neuen EUB gebaut:
Bild

EUB Maschgenkamm in der Fast-Totalen:
Bild

...dito mit Panoramablick, unten 4KSB Tannenboden - Chrüz:
Bild

...ein Traum...zu sehen das Berggasthaus Chrüz und die 4kSB Chrüz - Stelli:
Bild

...noch weiter oben, links die 4KSB Arve - Maschgenkamm:
Bild

An der 6KSB Leist - oben steil, unten gemütlich:
Bild

Hochalpines Gelände..hatte ich so gar nicht erwartet (bei Bergstation Leist):
Bild

Kultige Hintenrum-Abfahrt 42, so schön zwischen den Felsen durch:
Bild

...dito, unten wirds flacher und man kann es laufen lassen:
Bild

Die rote Hintenrum-Piste 43, diese zweigt oben am Leist von der steilen 41 ab:
Bild

Rückbringer-SL Plattis:
Bild

Breite, flache Pisten an der EUB Prodalp:
Bild

..dito, das Panorama stimmt:
Bild

Talstation der EUB Prodalp mit steilem Schlusshang (kann man per Ziehweg via Anfängergelände umfahren):
Bild

In der EUB Prodalp, unterhalb ist die Rodelbahn ersichtlich:
Bild

Auf der Prodalp, 6KSB Prodkamm:
Bild

Tiefblick zum Walensee am Prodkamm, auch die EUB Maschgenkamm ist zu erkennen:
Bild

Im Berggasthaus Maschgenlücke, zu erreichen über den Skiweg ab den Bergstationen am Maschgenkamm (oben Bergstation 6KSB Panüöl - Maschgenkamm):
Bild

Miniportion Älplermagronen, dafür war das Bier in einer 0,66 l-Flasche :biggrin: :
Bild

Gut gestärkt nochmal zurück am Leist, Dolomitenflair:
Bild

...dito (Piste 40):
Bild

Das Wetter schwingt langsam um , Blick vom Prodkamm zum Leist:
Bild

Nun gab es keine weiteren Fotos mehr :)
Zuletzt geändert von lokfuehreraufski am 26.02.2020 - 11:33, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lokfuehreraufski für den Beitrag:
burgi83
Rokytnice nad Jizerou - Geising - Bournak - Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee - Flachau/Wagrain/St. Johann i.P. - Obertauern - Fanningberg - Großeck/Speiereck - Katschberg/Aineck - Sillian/Hochpustertal - Obertilliach - Brixen/Plose - Kronplatz - Steinhaus/Klausberg - Speikboden - Taschings/Jaufen - Meransen/Gitschberg - Lienz Zettersfeld - Lienz Hochstein - Gröden - Sölden - Obergurgl/Hochgurgl - Pitztal - Berwang/Bichlbach - Ehwalder Alm - Wettersteinbahnen - Biberwier - Montafon - Davos/Klosters - Zermatt - AletschArena - Pizol - Zweisimmen/Schönried - Melchsee-Frutt - Marbachegg - Sattel/Hochstuckli - Feldberg - Belchen - Muggenbrunn -Todtnauberg - Buttes/La Robella - Les Butenettes/Les Savagnères - Münstertal/Wieden - La Bresse/Hohneck - Flumserberg - Hoch-Ybrig - Schnepfenried - Lac Blanc - Le Markstein - La Schlucht


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11989
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 74
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 2511 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von ski-chrigel » 26.02.2020 - 11:29

ein unerklärbares schweizer Phänomen!
Schon wieder so ein dummer, pauschalisierender Kommentar wie gestern beim anderen Flumserberg-Bericht. Bei sowas höre ich grad auf zu lesen, schade um den Rest.
Das unnötige Auffüllen der Gondeln ist ganz bestimmt keine schweizerische Exklusiveigenschaft. Im Gegenteil. Oft wird den Schweizern ja Reserviertheit vorgeworfen. Und da die Dame ja mit Dir nicht gesprochen hat, weisst Du nicht mal, welche Nationalität sie hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
icedtea
2019/20:75Tg:32xLaax,10xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Online
Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 435
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von Jan Tenner » 26.02.2020 - 12:10

Dass die junge Dame einen Flirtfaktor auserkoren hatte, glaube ich nicht, denn sie prach die ganze Fahrt kein Wort und schaute stets stur woandershin....
Vielleicht hatte die Dame auch nur bemerkt, dass sie ggf mit einem Misanthropen in der Gondel sitzt und seshlab nichts gesagt? :mrgreen:

spectre
Massada (5m)
Beiträge: 72
Registriert: 02.12.2018 - 13:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von spectre » 26.02.2020 - 12:10

Pöse, pöse Schweizer! Alle zusammen!

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18227
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 1266 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von starli » 26.02.2020 - 12:10

Miniportion Älplermagronen,
Schaut aber lecker aus und immerhin keine Röstzwiebeln aus der Dose.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
lokfuehreraufski
Massada (5m)
Beiträge: 79
Registriert: 06.04.2017 - 16:51
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von lokfuehreraufski » 26.02.2020 - 13:34

Ich weiß jetzt nicht was an einer mit einem Augenzwinkern gemachten Äußerung so schlimm ist?! Kommt mal wieder runter. Der Schwarzwald bekommt bei mir auch den einen oder anderen Kommentar weg, was ist jetzt das Problem?

Falls Ihr es zu persönlich nehmt:

Zum Essen: Mir haben Schweizer selbst gesagt, dass sie lieber in Deutschland bzw. Österreich (je nach Region) essen gehen, weil es dort besser (heisst billiger?) und mehr sei. Und in allen anderen schweizer Gasthäusern, in denen ich bisher war, waren die Portionen stets ausreichend, da fällt dann eine Miniportion in Dessertschälchengrösse auf, die wie gesagt ausserordentlich gut geschmeckt hat.

Ich habe es persönlich schon dutzende Male erlebt, dass sich in der letzten Sekunde noch jemand mit ins FBM “quetschen“ musste, nur in der Schweiz. Das ist subjektiv und nicht gelogen.

Ich habe noch nicht einmal gesagt, dass es Schweizer waren, sondern nur dass es eine schweizer “Marotte“ sei(en könnte). Warum fühlt ihr Euch gleich so angegriffen?

Jetzt ist fraglich, ob ihr “schöngewaschene“ Berichte wollt, oder dass man es so schreibt, wie man es empfindet.
Rokytnice nad Jizerou - Geising - Bournak - Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee - Flachau/Wagrain/St. Johann i.P. - Obertauern - Fanningberg - Großeck/Speiereck - Katschberg/Aineck - Sillian/Hochpustertal - Obertilliach - Brixen/Plose - Kronplatz - Steinhaus/Klausberg - Speikboden - Taschings/Jaufen - Meransen/Gitschberg - Lienz Zettersfeld - Lienz Hochstein - Gröden - Sölden - Obergurgl/Hochgurgl - Pitztal - Berwang/Bichlbach - Ehwalder Alm - Wettersteinbahnen - Biberwier - Montafon - Davos/Klosters - Zermatt - AletschArena - Pizol - Zweisimmen/Schönried - Melchsee-Frutt - Marbachegg - Sattel/Hochstuckli - Feldberg - Belchen - Muggenbrunn -Todtnauberg - Buttes/La Robella - Les Butenettes/Les Savagnères - Münstertal/Wieden - La Bresse/Hohneck - Flumserberg - Hoch-Ybrig - Schnepfenried - Lac Blanc - Le Markstein - La Schlucht

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11989
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 74
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 2511 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von ski-chrigel » 26.02.2020 - 14:27

Es geht nicht darum, Berichte schönzuwaschen. Das finde ich auch Unsinn. Und es geht auch nicht um Angriffe. Es geht um Pauschalisierungen. So wie Master2006 gestern und Du heute. Deutsche sind geizig, Österreicher sind dumm, Schweizer füllen Gondeln unnötig auf. :nein:
2019/20:75Tg:32xLaax,10xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
MichiMedi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 283 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von MichiMedi » 26.02.2020 - 15:59

lokfuehreraufski hat geschrieben:
26.02.2020 - 10:56
Ich probierte alle Pisten links und rechts der 6KSB Prodkamm und der EUB Prodalp aus (mit Ausnahme der schwarzen 11) - alle toll, aber auch ein bisschen "landweiliger" trassiert als drüben um den Maschgenkamm und den Leist.

Auf der Prodalp, 6KSB Prodkamm:
Bild
Auf deinem Bild steht sogar "Achter". War übrigens der erste der Schweiz :wink:
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Stubaier Gletscher, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, St. Johann, Steinplatte, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Sedrun/Disentis, Malbun, Pizol, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Paradiski, Les Portes du Soleil, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 836
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von wetterstein » 26.02.2020 - 17:03

ski-chrigel hat geschrieben:
26.02.2020 - 14:27
Österreicher sind dumm
...für die 66% Österreicher, die für den EU Beitritt gestimmt haben, mag das (aus Schweizer Sicht) sogar stimmen... ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag:
MichiMedi

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 847
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von siri » 26.02.2020 - 21:37

da sind die deutschen noch dümmer, weil sie es zulassen, daß sie gar nicht gefragt werden :D
sorry oT
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor siri für den Beitrag:
MichiMedi

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 836
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von wetterstein » 26.02.2020 - 21:49

siri hat geschrieben:
26.02.2020 - 21:37
da sind die deutschen noch dümmer, weil sie es zulassen, daß sie gar nicht gefragt werden :D
sorry oT
:biggrin: :biggrin:

Master2006
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2019 - 10:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von Master2006 » 27.02.2020 - 07:07

lokfuehreraufski hat geschrieben:
26.02.2020 - 13:34
Ich weiß jetzt nicht was an einer mit einem Augenzwinkern gemachten Äußerung so schlimm ist?! Kommt mal wieder runter. Der Schwarzwald bekommt bei mir auch den einen oder anderen Kommentar weg, was ist jetzt das Problem?

Falls Ihr es zu persönlich nehmt:

Zum Essen: Mir haben Schweizer selbst gesagt, dass sie lieber in Deutschland bzw. Österreich (je nach Region) essen gehen, weil es dort besser (heisst billiger?) und mehr sei. Und in allen anderen schweizer Gasthäusern, in denen ich bisher war, waren die Portionen stets ausreichend, da fällt dann eine Miniportion in Dessertschälchengrösse auf, die wie gesagt ausserordentlich gut geschmeckt hat.

Ich habe es persönlich schon dutzende Male erlebt, dass sich in der letzten Sekunde noch jemand mit ins FBM “quetschen“ musste, nur in der Schweiz. Das ist subjektiv und nicht gelogen.

Ich habe noch nicht einmal gesagt, dass es Schweizer waren, sondern nur dass es eine schweizer “Marotte“ sei(en könnte). Warum fühlt ihr Euch gleich so angegriffen?

Jetzt ist fraglich, ob ihr “schöngewaschene“ Berichte wollt, oder dass man es so schreibt, wie man es empfindet.

:D Herrlich. Kritisiere niemals die Schweiz, das verträgt ein Eidgenosse nicht :D und wenn ihm ganz die Argumente ausgehen kommt er mit der EU Keule :rolleyes: :D

Aber ansonsten hast du echt Glück gehabt, dass es so schön leer war am Flumserberg. Meistens ist es dort doch immer recht voll. Ich werde wohl dieses Jahr auch mal Ende März noch Flumserberg aufsuchen :)

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 794
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Flumserberg, 27. März 2019

Beitrag von Montj » 27.02.2020 - 12:59

Ich dachte es gehe ums Skifahren hier

:rolleyes:


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste