Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Corvatsch 11.08.09

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Foto-Irrer » 31.08.2009 - 23:11

Bild

Dieser Bericht gehört zu einem Bericht über eine Fahrt durch das Engadin, der wiederum zu einer Reihe an Berichten von unserem diesjährigen Sommerurlaub zählt.
Im Groben und Ganzen hatten wir drei Aufenthalte in Reith bei Kitzbühel, Stresa am Lago Maggiore und Limone am Gardasee.
Den Bericht über die Autofahrt von Reith durch das Engadin und die norditalenischen Seen bis nach Stresa findet Ihr hier:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 54&t=32343

Wenn es Fragen zu den Bildern gibt, stehe ich gern Rede und Antwort, auch wenn ich vielleicht etwas verwechselt habe.
Wenn einer von Euch was Genaueres weiß über das, was ich da abgelichtet habe (Seilbahn, Berg oder was auch immer).
Informiert mich bitte, damit ich dies noch einbauen kann.

Eine Bitte noch bzgl. der Fotos. Bitte kritisiert diese Fotos im positiven wie im negativen Sinne.
Ich hab mir im Urlaub ein umfangreiches Buch durchgelesen
und vor dem Urlaub hier im Forum im "Ausrüstung"-Bereich einen kleinen Fotoworkshop gestartet
und mir Tipps geholt.
Das Erlernte will ich natürlich anwenden und verbessern.
Also schreibt mir bitte, wenn Euch etwas auffällt.
Die Fotos sind mit meiner neuen Canon EOS 450d und einem Tamron-Objektiv (18/28mm Weitwinkel bis 200m Tele) entstanden.
Hin und wieder wurde auch für die Langzeitbelichtungen ein Stativ verwendet.
Zusätzlich habe ich sehr viel Zeit mit der digitalen Nachbearbeitung mit dem Programm "Digital Photo Professional" verbracht.
Hierbei habe ich eigentlich immer versucht mit den Parametern "Bild zurechtschneiden",
Farbsättigung, Schärfe, Helligkeit, Kontrast und Farbton diese zu verbessern.
Hier möchte ich insbesondere Eure Meinung dazu, ob und wo ich es übertrieben habe.
Vielen Dank dazu im Voraus!
PS: Bei der Nachschärfung habe ich definitiv übertrieben...

01
Bild
Einstieg in der Station Surlej

02
Bild
Stützen der 1. Sektion und rechts die 2. Stütze der zweiten Sektion

03
Bild
Blick aus der Gondel auf die Seenplatte (vorne Lej da Silvaplana, hinten Lej da Sils) und
Richtung Malojapass
(ich hatte gedacht, dass der irgendwo dahinten hinauf geht und war ganz überrascht,
als das Tal auf einmal nach unten abbrach)

04
Bild
Blick zum Julierpass

05
Bild
Blick auf die Trasse des SL Curtinella.
Ich sehe den Sessellift Alp Margun oder Alp Surlej,
scheint gut in die Natur integriert worden zu sein,
dass der mir nicht aufgefallen ist.

06
Bild

07
Bild
Die zweite Stütze der Bahn auf den Corvatsch

08
Bild

09
Bild
Oh, wer wackelt denn da rum

10
Bild
Und noch ein Murmeltier auf der Trasse kurz vor der Mittelstation Murtel

11
Bild
Hier sieht man die Trasse der neuen oberen Sektion von der Station Murtel bis Corvatsch.
Erst jetzt, wo ich meine Bilder mit dem Pistenplan vergleiche,
sehe ich rechts die Bergstation und Stütze des Sessellifts Alp Surlej oder Alp Margun(?).
Anscheinend ein gutes Beispiel dafür,
wie man Seilbahnen unauffällig in die Naturlandschaft integrieren kann.

12
Bild
Station Corvatsch im Zoom

13
Bild
Was soll mit den alten Gondeln geschehen?
Stehen bestimmt zu Verkauf an privat, aber nur an Selbstabholer

14
Bild
Kurz vor der Einfahrt. Piz Rosatsch... aber wer von beiden???

15
Bild
Die Fuorcla Surlej vor einem mir unbekannten Gletscher.
Jemand den Namen parat?
Das ist der Gletscher, den man nur teilweise vom Corvatsch aus sieht,
da Piz Tschierva und Morteratsch ihn verdecken.

16
Bild
Neue Portalstütze

17
Bild
Neue Gondel

18
Bild
Fahrerstand

19
Bild
Blick hinunter zum Lej da Silvaplana, Julierpass und den Ort Silvaplana.
Die Landschaft bietet hier selbst so viel Kontraste,
dass man das Skigebiet kaum erkennt (Sessellift an der Alp Margun, Restauration Rabgiusa und die drei SLs)

20
Bild

21
Bild
Ach, so ein großes Tal zwischen Stütze 2 und Bergstation war mir gar nicht bewusst

22
Bild
Oben angekommen ein Blick auf den Piz Murtel,
wo man eigentlich hätte noch raufgehen können (rechts dahinter lugt der Piz Corvatsch hervor).
Unabhängig davon, dass wir eh keine Zeit dafür hatten,
hätte man es aufgrund von Absperrungen auch gar nicht gekonnt. Links daneben die Gruppe La Sella.

23
Bild
Gesamtpano der südlichen Corvatschseite von den Ötztaler Alpen im Osten,
Ortlergruppe im Osten, Berninagruppe und was da sonst noch rumsteht
im Süden bis zum Piz Murtel ganz rechts

Das Bild hier habe ich bei http://www.hochtouren.net gefunden:
http://www.hochtouren.net/corvatsch/Cor ... mittel.jpg
Schade, dass man nicht immer so ein Wetter haben kann
(und insbesondere die Fernsicht, auf die Walliser Giganten)

24
Bild
So, jetzt brauch ich die Hauptakteure nicht erklären

25
Bild
Zur Orientierung der nachfolgenden Bilder nochmal das Hauptmotiv,
dessen Akteure ich in den nachfolgenden Zooms näher zeige
(von links nach rechts, wobei links Piz Tschierva und Morteratsch ausgelassen werden).
Wir haben so eine halbe bis volle Stunde dort oben verbracht
und ich hab immer wieder auf alle Berge raufgehalten,
um möglichst von jedem mal ein Foto ohne Wolken zu erwischen.

26
Bild
Piz Palü (rechts noch ein Stück Biancograt)

27
Bild
Piz Bernina mit seinem Biancograt.
Das beste Bild, was ich hinbekommen habe bzgl. der Wolkenfreiheit.
Die Sicht auf die Berninagruppe wird von diesem Berg komplett verdeckt.

28
Bild
Piz Scerscen, der war wirklich die ganze Zeit in den Wolken

29
Bild
Ganz kurz hatte ich die Chance, den Piz Rosegg ohne Wolken abzulichten

30
Bild
Die Gruppe La Sella oder Sellagruppe mit dem Roseggletscher

31
Bild
Zoom auf die Hütte Vad. da Roseg (wofür steht die Abkürzung Vad.?),
direkt unterhalb der Einkerbung zwischen Morteratsch und Biancograt.
Rechts daneben der Tschiervagletscher unterhalb des Piz Bernina

32
Bild
Der linke Gletscher kommt vom Piz Bernina,
der rechts aus dem Tal zwischen Piz Scerscen und Piz Rosegg.
Laut Panoramaplan heissen beide Tschierva-Gletscher

33
Bild
Rechter Tschiervagletscher im Zoom

34
Bild
Linker Tschiervagletscher im Zoom

35
Bild
Zur Orientierung nochmal ein Blick Richtung Ötztaler Alpen (links)
und Ortlergruppe (mitte).
Rechts der Piz Tschierva und dahinter der Gletscher,
nachdem ich vorne bei der Fuorcla Surlej schon fragte, der vom Piz Morteratsch kommt

36
Bild
Im Bild ganz links das Skigebiet vom Stilfser Joch,
daneben Ortler und Zebru so in den Wolken,
dass man sie eigentlich gar nicht für sich allein erkennen kann.
In der Mitte aber lässt sich trotz Wolken die Königsspitze ausmachen
und rechts der Monte Cevedale durch sein typisches Gletscherfeld.
Ich hab im Atlas mal mit dem Lineal nachgeschaut,
ob man nicht die Bergstation des 3.000ers oberhalb von Bormio von hier aus sehen kann.
Leider nein, wenn man eine Linie im Atlas vom Corvatsch bis zum Cevedale zieht,
ist die Bergstation in Bormio noch soweit rechts, dass die Berninagruppe davor ist

37
Bild
Stilfser Joch und Skigebiet im Zoom.
Rechts das Skigebiet und ein Schlepper (Payer?) sind doch recht deutlich zu erkennen!
Links sieht man die Gebäude von der Passhöhe!

38
Bild
Blick durch die Einkerbung zwischen Tschierva und Morteratsch auf den mir noch unbekannten Gletscher

39
Bild
Hinter dem Tschierva kommt der unbekannte Gletscher zum Vorschein

40
Bild
Abflüsse des unbekannten Gletschers

41
Bild
Eingemotteter Bully auf dem Corvatschgletscher

42
Bild
Was ist in den „Gebäuden“? sehr sehr abenteuerlich diese Konstruktion.
Großflächige Gletscherabdeckung hier,
damit man nicht zu schnell einen Lift von hier oben runter zur Piste bauen muss

43
Bild
Leider nicht ganz gelungenes Panorama des Ausblickes Richtung Norden.
Hab es trotzdem mal gelassen. Müssten so 10-11 Einzelbilder gewesen sein.
So bekommt man einen Eindruck des eindrucksvollen und vor allem weitläufigen Panoramas.

44
Bild
Gelungenes Pano über die Seenplatte
(links Lej da Sils, mitte Lej da Silvaplana, rechts Lej da Champfer) von St. Moritz und Umgebung.

45
Bild
Der Ausblick Richtung Nordwesten (Lej da Sils, Malojapass),
zur Orientierung für die nachfolgenden Zooms.

46
Bild
Pano der Berge Richtung Nordwesten mit Lej da Sils.
Wer sieht irgendwas, was ihm bekannt vorkommt?

47
Bild
Blick gen Westen, Malojapass ist von hier aus rechts unten,
Italien links des Bildes und im Hintergrund. Wer sieht ein paar bekannte Berge?
Sciora kann es nicht sein, vielleicht im Hintergrund, da die keine Gletscher- oder Schneefelder haben.
Monte Sissone habe ich z.B. im Atlas in der Ecke eingezeichnet.

48
Bild
Zoom noch Weiter nach Südwesten durch eine Felslücke. Sieht man etwas Bekanntes?

49
Bild
Zoom in ein kleines Tal nördlich des Malojapasses. Irgendwas bekannt?
Rechts vorne müsste nach dem Atlas der Piz Grevasalvas sein oder Piz Lagrev sein

50
Bild
Blick auf das Skigebiet Furtschellas, den Lej da Sils und die beiden Sils-Ortschaften.
Wie nervig, dass hier nur SLs stehen…

51
Bild
Die Furtschellas-Mittelstation La Chüdera im Zoom (2300m).
An der Bergstation auch die weitergehende Sesselbahn zum Furtschellas hoch.
Im Vordergrund auch die Rampen eines mir unbekannten Tal-Berg-Tal-SLs.

52
Bild
Blick zur Bergstation Furtschellas auf 2.500m.
Hätte man das Gebiet nicht noch nach dahinter ausweiten können?

53
Bild
Zur weiteren Orientierung jetzt ein Blick Richtung Norden
über die Ortschaft Champfer in der Mitte, Julierpass (mitte links)
und Piz Nair (mitte rechts) im Corviglia-Gebiet

54
Bild
Zoom der Berge im Norden.
Ich erkenne in der Mitte hinter dem unscharfen Metallteil den Julierpass
und ganz rechts den Piz Nair, hinter dem Val Suvretta-Eingang,
was sieht man sonst noch? Wo ist der Piz Julier?

55
Bild
Felsspitzen unter einem zwischen Furtschellas und Murtel

56
Bild
Gebirgsseen oberhalb des Lej da Sils.

57
Bild
Julierpass. Dahinten müsste doch irgendwo das Skigebiet von Bivio sein?!
Ist der hohe Berg rechts oberhalb des Julierpasses der Piz Julier oder Piz d´Agnel?

58
Bild
Bergstationen von Piz Nair und mindestens eine Bahn zur Fuorcla Grischa im Zoom (Namen?).
Die Berge im Hintergrund müssten dann Piz Grisch und Piz Glüna sein?

59
Bild
Blick zur weiteren Orientierung Richtung Nordosten (Corviglia-Gebiet, Silvrettagruppe).
Wo ist eigentlich der Piz Kesch???
Die Ortschaften sind von links nach rechts hinten
Champfer, Suvretta, St. Moritz Dorf und ganz hinten weiß ich nicht,
Celerina oder doch eher Samedan. Wo wohnt hier eigentlich der corviglia-fan???

60
Bild
Deutlich im linken Teil des Bildes die Corviglia, insbesondere die Strecke der Zahnradbahn.
Die Pyramide in der Mitte müsste der Piz Ot sein, sein links daneben Piz Glüna

61
Bild
Zoompano gen Silvrettagruppe. Wer erkennt was (z.B. den großen weißen Gletscher)?
Aber der gehört wohl noch eher zu den Rätischen Alpen und das ist die Ecke vom Flüelapass.
Einer davon könnte auch der Piz Kesch sein (allerdings in den Wolken)

62
Bild
Oder erkennt hier jemand was? (etwas weiter östlich als das vorherige Bild).
Sesvennagruppe oder doch Silvretta?

63
Bild
Dieses Bild ist noch weiter Richtung Osten aufgenommen
(rechts ausserhalb des Bildes müssten im Hintergrund die Ötztaler Alpen kommen).
Somit etwa Sesvennagruppe oder der Bereich um Livigno.

64
Bild
Aussichtsplattform (ich stand kurz vor der Heliplattform)

65
Bild
Bergstation von der Aussichtsplattform aus

66
Bild
Von hier oben kann man die Station Murtel nicht sehen.
Dafür die Trasse des SLs von der Stüvretta Margun mit im Bild.

67
Bild
ok, man sieht zwar die Bergstation der Bahn von Surlej hoch,
aber nicht die Talstation der Bahn auf den Corvatsch. Dahinter Stüvretta Margun.

68
Bild
Ein mir unbekannter Schlepper von der Stüvretta Margun zur Murtel Station.
Ok, sobald dieser Schlepper weg ist, fahren wir auch hier mal in den Skiurlaub hin.
Meine Freundin fährt keine SLs und diesen hier benötigt man,
um wieder zur Murtelstation zurückzukommen, wenn man über den Corvatschgletscher abfährt.

69
Bild
Bergstation der Giand´Ahra-Bahn

70
Bild
Es geht wieder ins Tal

71
Bild
St. Moritz im Hintergrund

72
Bild

73
Bild

So, auch wenn ich überall eine Vermutung habe,
möchte ich gern eine bestätigte Übersetzung der ortsansässigen bzw. ortskundigen AF-ler zu den folgenden Worten:
Stüvretta
Fuorcla (Hütte?)
Lej (See)
Crap
Las Trais Fluors (was davon ist kein Eigenname?)
Margun (oder ist das ein Eigenname?)
Motta Naluns (oder sind das beides Eigennamen?)
Giand´Ahra (oder ist das ein Eigenname?)
Und wieso steht auf dem Corvatsch-Furtschellas-Pistenplan eigentlich im Hintergrund „Sellagruppe“???
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn


Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von GMD » 01.09.2009 - 00:14

Ein paar Antworten kann ich dir geben. Die Abkürzung Vad. steht für Vadret und das ist romanisch für Gletscher. Der Tal-Berg-Tal Lift ist ein TSL und heisst soviel ich weiss Lejins. Die Sesselbahn zur Fourcla Grischa müsste die 4KSB/B Lej da Pesch von Leitner sein.
Hibernating

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7567
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Fab » 01.09.2009 - 00:29

Bild 53: der Ort in der Bildmitte (wie auf einem Seerosenblatt gelegen) ist Silvaplana, der kleine Ort vis a vis ist Surlej. Champfèr liegt rechts des Sees im Schatten kurz vor Moritz.

Vadrett heißt Gletscher in Rumantsch (Rätoromanisch)

Ich hab aus dem Oberengadin nur Dias. Mich würden mal unbearbeitete Digi-bilder von Dir interessieren.
In mir keimt der Verdacht, daß man entweder (verzeih mir :D ) Dein Tamronobjektiv oder die gesamte Digitalfotographie schrotten muß.

Benutzeravatar
Vadret
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3057
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Vadret » 01.09.2009 - 08:03

Arlberg-Irrer hat geschrieben:11
Hier sieht man die Trasse der neuen oberen Sektion von der Station Murtel bis Corvatsch.
Erst jetzt, wo ich meine Bilder mit dem Pistenplan vergleiche,
sehe ich rechts die Bergstation und Stütze des Sessellifts Alp Surlej oder Alp Margun(?).
Anscheinend ein gutes Beispiel dafür,
wie man Seilbahnen unauffällig in die Naturlandschaft integrieren kann.
Alp Surlej

Arlberg-Irrer hat geschrieben: 14
Kurz vor der Einfahrt. Piz Rosatsch... aber wer von beiden???
Keines ;D Der Linke ist der Piz Surlej und der Rechte der Munt Arlas.
Arlberg-Irrer hat geschrieben: 15
Die Fuorcla Surlej vor einem mir unbekannten Gletscher.
Jemand den Namen parat?
Das ist der Gletscher, den man nur teilweise vom Corvatsch aus sieht,
da Piz Tschierva und Morteratsch ihn verdecken.
Ist doch der Tschiervagletscher der wegen Zoom etwas komisch aussieht denke ich mir?!
Arlberg-Irrer hat geschrieben: 31
Zoom auf die Hütte Vad. da Roseg (wofür steht die Abkürzung Vad.?),
direkt unterhalb der Einkerbung zwischen Morteratsch und Biancograt.
Rechts daneben der Tschiervagletscher unterhalb des Piz Bernina
Das ist die Chamanna da Tschierva (Tschiervahütte) Vadret=Gletscher.
Arlberg-Irrer hat geschrieben: 56
Gebirgsseen oberhalb des Lej da Sils.
Lej da Tscheppa (Tscheppasee)
Arlberg-Irrer hat geschrieben: 59
Blick zur weiteren Orientierung Richtung Nordosten (Corviglia-Gebiet, Silvrettagruppe).
Wo ist eigentlich der Piz Kesch???
Die Ortschaften sind von links nach rechts hinten
Champfer, Suvretta, St. Moritz Dorf und ganz hinten weiß ich nicht,
Celerina oder doch eher Samedan. Wo wohnt hier eigentlich der corviglia-fan???
Der Kesch ist zwischen den Wolken, daher unsichtbar ;-)
Wo ich wohne? ich sehe das Haus klar und deutlich :P
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Stüvretta
Nicht Stüvetta??!
Das wäre dann die "Engadinerstube".Wohn-oder Essraum, meist mit Arventäfer ausgebaut.
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Fuorcla (Hütte?)
Fuorcla=Pass, Chamanna=Hütte ;-)
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Lej (See)
Bingo ;-)
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Crap
Stein
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Las Trais Fluors (was davon ist kein Eigenname?)
Die drei Blumen
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Margun (oder ist das ein Eigenname?)
Vermutlich ein Eigenname
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Motta Naluns (oder sind das beides Eigennamen?)
Motta=Anhöhe Naluns vermutlich ein Eigenname
Arlberg-Irrer hat geschrieben: Giand´Ahra (oder ist das ein Eigenname?)
Weisse Halde
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3962
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von 3303 » 01.09.2009 - 08:46

Hinter dem Tschierva kommt der unbekannte Gletscher zum Vorschein
Das müsste der Vadret da Misun sein.

Der Gletscher auf dem Bild mit der Fuorcla Surlej im Vordergrund könnte eventuell auch der Misun oder sogar der "Vadrettin" da Tschierva sein?
Das vermag ich aber nicht sicher zu sagen.

Am Rande:
Steht Fuorcla nicht eher für Sattel als für Pass - ähnlich wie teilweise in IT Giogo anstatt Pass?
Also ein Übergang über eine Bergkette an einer Einsattelung und nicht ein Pass als eigenes Tal wie Bernina, Albula, Julier etc.?
Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass in dieser Region dazwischen (wie ja nicht überall) unterschieden wird.
Dagegen wird mindestens in den Südalpen ja (fast?) alles Derartiges als Pass/Col bezeichnet.

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Foto-Irrer » 01.09.2009 - 09:37

Vielen Dank für Eure zahlreichen Anmerkungen, die ich einbauen werde, sobald geklärt ist, welche Gletscher denn da nun eigentlich sind :D

@corviglia-fan: Also der Gletscher hinter der Fuorcla Surlej ist der, der von der Corvatsch-Bergstation aus gesehen hinter Tschierva und Morteratsch versteckt ist.

Ich hab verzweifelt im Netz nach einer Karte gesucht, wo die Gletscher mit Namen sind, aber nichts gefunden, daher zähle ich auf Euch. In meinem ADAC Alpenatlas "Sommer" ist eine Panoramakarte von St. Moritz und Umgebung. In dieser Karte sind hinter dem Corvatsch zwei Gletscher benannt. Einmal mit Tschierva ein Gletscher, der so eingezeichnet ist, dass sein Ursprung aus dem Gebiet zwischen Bernina, Scerscen und Rosegg her fliesst. Auf meinen Bildern sind dies aber die beiden Gletscher links und rechts, die bestimmt vor ein paar Jahren noch ineinander flossen.
Als Roseg-Gletscher (Roseg mit einem G im Plan) ist dieser so gemalt, dass er aus dem Gebiet der Sellagruppe hinabfliesst.
Fab hat geschrieben:Mich würden mal unbearbeitete Digi-bilder von Dir interessieren.
In mir keimt der Verdacht, daß man entweder (verzeih mir :D ) Dein Tamronobjektiv oder die gesamte Digitalfotographie schrotten muß.
Im AF-Bereich "Ausrüstung" habe ich einen Thread "Kamera-Workshop" eröffnet, nachdem ich mir die Digicam gekauft hatte, um mir ein paar Tipps zu holen. Hier sind ja auch wirklich ein paar Experten dabei und ich gebe mein bestes, damit ich mal ein bischen mehr als nur Bahnhof verstehe. Da habe ich bereits ein paar Bilder unbearbeitet und bearbeitet hingestellt. Die Vermutung, dass mit meinem Objektiv etwas nicht stimmt, ist auch schon aufgekommen, oder es ist einfach nur die Mehrfeldmessung Schuld, weil die den nächsten Punkt bei der Landschaftsautomatik (die ich auf dem Corvatsch verwendet hatte) scharf stellt.
Es kam auch schon die Diskussion auf, dass das Verkleinern von Bildern, sei es mit Pixresizer oder Traumtool, zu Unschärfe führt. Ich wollte gestern abend erstmal die beiden Berichte fertigstellen, bevor ich mich darum kümmern wollte.
Mir ist aber auch schon aufgefallen, dass Details auf den unbearbeiteten Originalen schärfer sind, als in den bearbeiteten und nachgeschärften (gestern als Beispiel entdeckt bei Bild 65 und wie genau man die Sonnenbrillen der Leute auf der Terrasse erkennen kann). Als nächstes wollte ich also mal ein Unbearbeitetes verkleinern und schauen, wieviel Unschärfe dadurch hineinkommt.

Ansonsten schicke ich mal mein Objektiv ein (Tamron gibt 5 Jahre Garantie).
Andererseits (und das dürfte eigentlich bedeuten, dass Schärfe ok ist und dass es an der Mehrfeldmessung liegt, die aber deaktivierbar ist) sind Bilder aus Kitzbühel (Bericht über die Markbachjochbahn), nämlich die kleinen Hasen, sehr scharf geworden bzw. das Gras vor denen.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3962
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von 3303 » 01.09.2009 - 09:57

Für die Bestimmung von Örtlichkeiten ist wie so oft die perfekte Schweizer Landeskarte zu empfehlen.
Online uA hier zu finden: http://www.mapplus.ch?x=787985&y=142995&zl=14

Man sieht auch, dass im im Talschluss des Rosegtales der Roseg- und der Sellagletscher fließen, die ineinander über gehen.


Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Foto-Irrer » 01.09.2009 - 09:59

Entschuldigt bitte das große 3,89MB/4272x2848 Bild, dass ich hier so poste,
wie ich es mit der Kamera aufgenommen habe, aber ich möchte damit klären,
ob Eurer Meinung nach die unbearbeiteten Bilder scharf sind oder nicht.
Ich will ja rausfinden, ob an meinem Objektiv was nicht stimmt
bzw. ob die Mehrfeldmessung Schuld ist oder die Bildverkleinerung zu Unschärfe führt.
Aufgenommen wurde nicht in RAW sondern nur JPG.

Bild
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18545
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 1585 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von starli » 04.09.2009 - 16:59

Ist das die Maximal-Auflösung deiner Cam? Dann probier mal mit ein paar MP weniger zu fotografieren. Ich hab zumindest bei normalen Digicams immer die Erfahrung gemacht, dass man die Bilder in Maximal-Auflösung unscharf werden, weil sie interpoliert werden (weil ja jeder rot/grün/blaue - Pixel extra gezählt wird, aber für's Bild ja mehrer Pixel zusammenschmelzen.)
Bild
Ach schön, endlich krieg ich mein Vergleichsfoto von 1995 mal unter:
Bild
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
vhaemmerli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 621
Registriert: 03.05.2005 - 20:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Lenzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von vhaemmerli » 04.09.2009 - 17:48

Hier noch ein paar Vergleichsbilder vom September 2005.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Saison 06/07: 32 Skitage

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3962
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von 3303 » 04.09.2009 - 17:54

Sehr schön.
Seid Ihr auch auf den Piz Murtél oder - Corvatsch gestiegen?

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Corvatsch 11.08.09

Beitrag von Foto-Irrer » 04.09.2009 - 19:53

@starli: Interessanter Ansatz... die Kamera auf weniger MP stellen... also die MP Zahl selbst kann ich nicht einstellen aber Low, Medium und High sowie noch zwei Scharfstufen.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast