Seite 1 von 1

07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 13.09.2011 - 16:53
von Foto-Irrer
01
Südrampe des San Bernardino-Passes
Bild

02
Nordrampe des San Bernardino-Passes
Bild

Am 07.08.2010 verließen wir nach einer Woche Wallis unser Quartier in Brig, um zwei Tage über diverse Pässe Richtung Osten zu fahren, mit Ziel Sulden und vorher eine Nacht im Bergell.
Zunächst ging es aber früh morgens direkt aufs Eggishorn und danach über Furka- und Oberalppass runter bis kurz vor Chur. Von dort die San Bernardino-Route über die Via Mala hoch zum Pass.
Das gute Wetter wurde für zahlreiche Fotostopps ausgenutzt!
Als Kameras waren meine EOS 450D und von meinem Vater die EOS 30D, sowie diverse Objektive von 10mm Weitwinkel bis 500mm Tele im Einsatz.

03
Seilbahn am Stausee bei Bärenburg, südlich der Via Mala
Bild

04
Berge irgendwo am Rheinwald, kann ich nicht mehr zuordnen
Bild

05
Auf dem Hochplateau des Rheinwalds, kurz vor Splügen. Die beiden Berge links reichen bis kurz unter 3.000m. Noch weiter links ist dann das Skigebiet von Splügen.
Bild

06
Das müsste Medels kurz hinter Splügen sein, mit Blick auf das 3.400m hohe Rheinwaldhorn am Talschluss
Bild

07
An der Ausfahrt nach Hinterrhein, letzte Ortschaft im Tal. Den Berg da hinten identifizier ich nach mapplus.chl als den 3.200er Rheinquellhorn mit dem Zapportgletscher. Der Pass zweigt links hoch ab, der Tunnel geht links durchs Massiv.
Bild

08
Von der Nordrampe aus blickend auf den Schiessplatz Hinterrhein
Bild

09
Panorama von der Nordrampe, welche sich rechts durch den Wald schlängelt, auf die im Norden liegende 3.000m hohe Kette mit dem Chilchalphorn.
Bild

09a
Bild

10
und einmal gedreht der Blick auf den weiteren Verlauf rechts hoch über ein Hochplateau, überragt von dem links Piz de la Lumbreida (2.983m)
Bild

11
Passhöhe auf 2065m mit dem Laghetto Moesola
Bild

12
Kurze Zeit später ein Stopp auf knapp 2.000m Höhe mit Blick auf die Südrampe. Hier machten wir auch kehrt, da wir über den Splügenpass noch bis ins Bergell mussten.
Bild

12a
Bild

13
Vorne links ein Lüftungsschacht des unter uns liegenden Tunnels. Rechts hinten erkennt man den Stausee Lago d´Isola, vor dem, von hier aus nicht zu erkennen, das Dorf San Bernardino liegt. Rechts oberhalb des Ortes liegt das gleichnamige Skigebiet, ebenfalls nichts davon zu sehen.
Bild

14
Pano über die Berge westlich der Südrampe. Nordosthänge mit eigentlich Idealhängen für eine Erweiterung des Skigebietes von San Bernardino, das links hinter dem Bergkamm liegt.
Bild

15
Blick zurück auf den obersten Teil der Südrampe
Bild

16
Blick auf die Berge im Osten. Mittig der Piz de la Lumbreida, rechts hinten ist eine Hügelkette mit 3.000ern, dahinter ist das italienische Valle San Giacomo mit der Südrampe des Splügenpass und dem Skigebiet von Madesimo.
Bild

17
360-Grad Panorama
Bild

17a

Bild

18
Rückfahrt mit der Passhöhe. Hinter den Bergen liegt der kleine schweizer Skiort Vals.
Bild

19
Die Nordrampe wieder hinunter. Links ein Lüftungsschacht des Tunnels
Bild

20
Wieder der Blick auf die im Wald verlaufende Nordrampe. Unten links treffen Pass- und Schnellstrasse aufeinander. Hinten sieht man noch den Ort Hinterrhein.
Bild

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 16:35
von Zottel
Toll, danke für den Bericht! 2006 war ich 3 Wochen in San Bernadino, die vielen Fotos hat die Ex dann nach der Trennung behalten :tot: ... Hast du oben am Pass auch Fotos vom abgebauten ESL gemacht?

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 16:56
von Foto-Irrer
Da gab es einen ESL??? Wo war der?
Mein Vater hat aus dem Auto raus immer hier und da in die Gegend geschossen, vielleicht sind die Überreste irgendwo mit drauf.

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 17:15
von skikoenig
Ich denke dieser ist gemeint! Mein Bericht steht noch aus! (Ich weiss, ich weiss!!)

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 17:29
von Foto-Irrer
skikoenig hat geschrieben:Ich denke dieser ist gemeint! Mein Bericht steht noch aus! (Ich weiss, ich weiss!!)
:gruebel: Dein Bild ist doch nicht vom San Bernardino...

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 18:01
von Schöditaz
Zuerst mal danke an Foto- Irrer für die Bilder!
Da scheint jemand ein Durcheinander zu haben. Diese schönen Fotos aus dem Bericht zeigen den San Bernardino- Pass, welcher sich in Graubünden befindet (dt. eigentlich Sankt Bernhardin, dieser Ausdruck brauchen wir aber kaum.). Der abgebaute ESL steht bzw. stand auf dem Grand Saint-Bernard, einem Pass, zwischen Italien und dem Wallis. Dieser Pass heisst auf Deutsch grosser Sankt Bernhard, auf italienisch Gran San Bernardo. Das ist halt die Schweiz, mit ihren vier Landessprachen 8)

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 18:19
von Foto-Irrer
ah, das erklärt es. Sind denn alle drei Pässe nach ein und derselben Person benannt?

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 19:02
von skikoenig
Foto-Irrer hat geschrieben:
skikoenig hat geschrieben:Ich denke dieser ist gemeint! Mein Bericht steht noch aus! (Ich weiss, ich weiss!!)
:gruebel: Dein Bild ist doch nicht vom San Bernardino...
Uppsss, Sorry! Danke für die Erläuterung!
Soll ich das Foto wieder rausnehmen??

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 19:50
von Schöditaz
Foto-Irrer hat geschrieben:ah, das erklärt es. Sind denn alle drei Pässe nach ein und derselben Person benannt?
Welche drei? Also der grosser Sankt Bernhard ist dem Bernhard von Aosta gewidmet, der San Bernardino dem Bernhardin von Siena. Der Name Bernardino eine verkleinerte Form von Bernardo.

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 14.09.2011 - 19:52
von Foto-Irrer
am Südrand des Aostatals verbindet der "Petit St. Bernhard" durchs Skigebiet von La Rosiere und La Thuille die Länder Italien und Frankreich

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 15.09.2011 - 00:05
von Zottel
skikoenig hat geschrieben:
Foto-Irrer hat geschrieben:
skikoenig hat geschrieben:Ich denke dieser ist gemeint! Mein Bericht steht noch aus! (Ich weiss, ich weiss!!)
:gruebel: Dein Bild ist doch nicht vom San Bernardino...
Uppsss, Sorry! Danke für die Erläuterung!
Soll ich das Foto wieder rausnehmen??
Oh, da muss ich mich als Originator dieses Maleurs dann auch entschuldigen!! Dass sich diese schweizer Pässe auch immer so ähnlich sehen müssen... :oops:
Den Dank für deinen Bericht (und die Vorfreude auf skikoenigs Bericht) nehm ich aber nicht zurück :wink:

Re: 07.08.2010 - Fotostrecke San Bernardino Pass

Verfasst: 15.09.2011 - 11:44
von Foto-Irrer
:D

Ich muss aber sagen, dass der San Bernardino mich landschaftlich nicht von den Socken gehauen hat (langweilige kurze Nordrampe im Wald, Kehre-Kehre-Kehre, kurzes Hochplateau und dann war es das irgendwie schon). Da ist im direkten Vergleich der benachbarte Splügenpass, für mich jedenfalls, landschaftlich und fahrerisch wesentlich schöner (auf Kehre folgt ein S, also mehr durch die Landschaft geschwungen und insbesondere dann auf italienische Seite der Stausee und die Hochsiedlung). Genauso finde ich auch die Furka wesentlich ansprechender als den Oberalp.

Ich hab die Touren über die Pässe mit meinem Vater ja auch dahinblickend gemacht, später mal was davon zu Fuß zu erwandern. Hinsichtlich des San Bernardino sind mir da bei mapplus.ch zwei Wanderwege aufgefallen, die durch das Val Vignun bzw. Val Curciusa östlich des Passes führen. Also im Norden startend bei der Ortschaft Nufenen und beide in San Bernardino endend, wobei dann einer im Bild vor und einer hinter dem Piz de la Lumbreida verläuft:
Bild