Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Diavolezza + Piz Trovat, 3146m, 11. 8. 2012

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Diavolezza + Piz Trovat, 3146m, 11. 8. 2012

Beitrag von miki » 19.08.2012 - 11:00

Mein erster richtiger Sommerbericht aus der Schweiz, da muss es schon was besonderes sein. Am 3. Tag des Nauders - Urlaubes ging es, bei bester Wetterprognose, durchs Engadin Richtung St. Moritz und dann links hinauf. Das traditionelle Touristen - Foto zum Motreratsch muss sein ... ja, man ist beim Fotografieren umgeben von deutschen und niederländischen Pensionisten, die gefühlte 5 Minuten brauchen um den Wagen zu parken :twisted: , aber der Blick ist trotzdem atemberaubend:
Bild

Diavolezza - PB:
Bild

Irgendwie habe ich es geschafft, durchs kleine Fenster der Kabine halbwegs brauchbare Fotos von der Auffahrt zu machen:
Bild

Interesant: man vermattet nicht nur den Restgletscher oben im Steilhang, sondern auch zwei kleinere Firnfelder (?) im unteren Verlauf der Abfahrt:
Bild

Schöner Tiefblick ... :
Bild

... aber unser Hauptinteresse galt der anderen Seite. Ich kannte diese Fotos aus dem AF und diversen Prospekten, aber die ganze Bernina - gruppe einmal selbst gesehen zu haben ist doch was anderes. Genial!
Bild

Bild

Gut zu beobachten waren die kleinen Ameisen die den Piz Palü hinaufkletterten ... der Grat sieht verdammt heikel aus :? :
Bild

Natürlich musste ich mit dem fachmännischen Auge :wink: eines alten AF-lers die Situation am (Rest)-Gletscher beurteilen. Was ich gesehen habe, hat mich definitiv positiv überrascht. Die Kombination aus massiver Beschneiung + sorgfältiger Vermattung scheint in der Tat Resultate zu bringen:
Bild

An manchen Stellen gibt es unter der Abdeckung da bestimmt noch 3 - 4 m Schnee 8O :
Bild

Bild

OK, was jetzt? Wir haben zwar die ganze Klettersteigausrüstung hochgeschleppt, aber der Weg auf den Piz Trovat sah mir am Vormittag irgendwie unsympatisch aus, der Klettersteig im Schatten. Dazu ein Kommentar: wir sind keinesfalls Typen die nur bei strahledem Sonnenschein in die Berge gehen, eher im Gegenteil - bei meiner Hitzeempfindlichkeit sind wir oft bei wolkigen Himmel unterwegs, auch schon bei ein paar Regentropfen oder Schneeflocken waren wir durchaus auf 2000ern unterwegs. Aber am Klettersteig, da brauche ich gutes Wetter und auf über 3000m auch Sonne - die es aber vormittags am Trovat - Klettersteig leider nicht gibt:
Bild

So spazierten wir erst einmal aufs breite Plateau des Sass Queder:
Bild

... und genossen dort die geniale Aussicht. Kaum zu glauben wie faul die Leute doch sind - obwokl keine 30 Minuten von der Bergstation entfernt, waren wir dort oben maximal 10 Personen auf einmal ... mir wars recht:
Bild

Bild

Man kann sehen, dass der Parkplatz ... ähm ... gut gefüllt war :wink: :
Bild

Blick zum Lagalb:
Bild

Gezoomt:
Bild

Die Ameisen klettern immer noch zum Palü:
Bild

Bild

Als gegen zwei am Nachmittag der Trovat - Klettersteig endlich in der Sonne lag, habe ich mich dann doch entschlossen noch ein paar Turünbungen :biggrin: im Fels zu versuchen. Bei letzter Talfahrt um 17:30 bleibt einem ja noch genug Zeit. Also los! Zu Beginn muss man etwa 100 HM absteigen:
Bild

Dann beginnt der Spass:
Bild

Ich spare mir jetzt die Kommentare zu den einzelnen Bildern, generell muss ich aber zugeben, dass es der schönste Klettersteig war den ich bisher gegangen bin: erstens perfekt gesichert, da hat kein Haken gewackelt, kein Seil war zu kurz. Zweitens bequem, bei stabilem Wetter konnte ich es mir leisten ohne Rucksack, nur mit Shorts und T - Shirt den Weg zu gehen - aber natrlich mit Selbstsicherung. Und sogar mit Helm (ja, ich!), finde ich jetzt nicht unbedingt notwendig (Steinschlaggefahr nahe Null), aber in der heutigen Vollkasko - Gesellschaft würde ich mir ohne diese komische Kopfbedeckung schon irgendwie fehl am Platz vorkommen :? .
Bild

Was ich aber vorhin nicht erwähnt habe: vor allem ist es die Umgebung, die diesen Klettersteig zu etwas besonderem macht. Schöne Steige gibt es auch in den slowenischen, österreichischen und vor allem in den italienischen Alpen. Aber solche Aussicht hat man anderswo kaum:
Bild

Bild

Weiter gehts:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gipfel, schade! Im Gegensatz zu den meisten Wegen, wo ich froh bin am Gipfel zu sein, könnte es hier ruhig noch 100 oder 200 HM weitergehen:
Bild

Noch ein Blick in die herrliche Welt der vergletscherten 4000ern (OK, eine 4000 er + etliche fast 4000er):
Bild

Für die Runde habe ich im flotten tempo knapp 2 Stunden gebraucht ... genial. Ein Bier hätte ich mit zwar verdient, aber 6.5 Euro?? Nein, danke! Dann lieber Wasser aus dem Rucksack und Bier in Tirol, wo die Preise noch halbwegs normal sind:
Bild

Talfahrt um vier ... es war ein Tag den ich nicht so schnell vergessen werde:
Bild

Fazit: unvergessliches Erlebnis in herrlicher Umgebung, wesentlich anders als die - zwar netten - Wanderungen in den tiroler Bergen. Nur Essen und Trinken sollte man dabei haben, weil die Priese im Bergrestaurant, die grenzen schon an Abzocke. Aber die natur dort oben ... da komme ich noch heute, beim schreiben des Berichtes, ins schwärmen ... :P !
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”


Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2930
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Diavolezza + Piz Trovat, 3146m, 11. 8. 2012

Beitrag von Rüganer » 19.08.2012 - 17:01

Möchte mich mal für deine tollen Berichte bedanken, wirken so schön erfrischend :D
Zu den Preisen da oben - da gibt es doch einen Kiosk im Restaurant ....

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast