Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

once upon a time in the west.......ern alps

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 04.07.2013 - 20:59

Teilbericht Zermatt ausgelagert in

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 54&t=47668





*
Zuletzt geändert von Fab am 10.07.2013 - 18:24, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 04.07.2013 - 21:05

Teilbericht "zur Hörnlihütte" ausgelagert im Teilbericht Zermatt






*
Zuletzt geändert von Fab am 27.07.2014 - 18:46, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 700
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von eMGee » 04.07.2013 - 21:09

Auch von mir ein großes Dankeschön! Immer wieder schön, solche "alten" Aufnahmen zu sehen. Inspiriert mich gleich zu neuen Wanderungen im Sommerurlaub :D

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 05.07.2013 - 00:14

Teilbericht Zermatt "in den wilden Westen" ausgelagert im Teilbericht Zermatt
Zuletzt geändert von Fab am 27.07.2014 - 18:47, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
matterhorn48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 21.10.2012 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von matterhorn48 » 05.07.2013 - 14:59

Wunderbare Bilder!
Das Haus mit dem assymetrischen Dach im Weiler Blatten -einmal in Großaufnahme vor der Kapelle zu sehen- war früher das Sommerquartier der Familie von Ulrich Inderbinen (gest.2004 mit 103 J.); dem ehemals ältesten Bergführer der Welt.Er war mit 90 Jahren das letzte Mal auf dem Matterhorn.Ihm zu Ehren wurde in Zermatt ein Brunnen gebaut.
http://www.rolirosenberg.ch/web_alt/gal ... 14_06_2004

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 05.07.2013 - 17:54

Wenn ich früh zum Bäcker gehe , komm ich am Brunnen immer vorbei.

In alten Zeiten waren die Bewohner der Südtäler ja Teilnomaden. In einigen unterwalliser Südtälern gibt es das rudimentär immer noch.

Im Winter im Bergdorf - dann rauf zur Maiensäss. Der Schnee an Hängen schmilzt eher als im schattigen flachen Tal. Teilweise gabs für ein paar Wochen noch eine Station weiter oben. Dann gings in Etappen zck. Einige Familien hatten ncoch Besitz im Rhonetal (Unterwallis), da zogen sie auch noch hin.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 06.07.2013 - 00:03

*

im Lötschental

ausgegliedert in Oberwallis ohne Zermatt


http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 54&t=47628

[/size]


*
Zuletzt geändert von Fab am 15.07.2013 - 10:34, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 06.07.2013 - 00:11

*

ausgegliedert siehe oben


*
Zuletzt geändert von Fab am 15.07.2013 - 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matterhorn48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 21.10.2012 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von matterhorn48 » 06.07.2013 - 11:21

Hallo, wieder tolle Bilder; ich vermisse allerdings die Anenhütte,oder warst Du dort nicht?
http://www.alpen-guide.de/reisefuehrer/ ... ette-wiler

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 06.07.2013 - 11:58

keine Zeit, keine Zeit :D und zwar in 2facher Hinsicht.

War nicht auf der Anenhütte. Bin von Fafleralp zum Gletscher, dann rauf zum Höhenweg und den bis über die Bergstation PB hinaus gegangen.
Dazu kommt, dass die meisten Hütten ab Mitte Sept. eh nicht mehr bewirtschaftet sind und ich sie daher links liegen lasse.

Hab am Berichtanfang ja geschrieben, dass Ortskundige unbegreifliche Lücken im Bericht feststellen werden. Habe Tausende Dias, aber den Scanner nur einige Tage.
Dazu konnte ich viele Dias nicht benutzen weil sie nach dem Scannen so farbstichig waren, dass ich die nicht poste. Polfilteraufnahmen u. einige Filmarten waren nicht scannercompatibel.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 06.07.2013 - 23:39

*

Teilbericht Unterwallis wg. Datenmenge ausgelagert in

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 54&t=47690


*
Zuletzt geändert von Fab am 23.07.2013 - 10:38, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 06.07.2013 - 23:50

*


dito



*
Zuletzt geändert von Fab am 23.07.2013 - 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 07.07.2013 - 22:26

*

Lac de Dix/Mt. Blanc de Cheilon (Val d`Heremence)

ausgelagert in Teilbericht Unterwallis

*
Zuletzt geändert von Fab am 27.07.2014 - 18:48, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 07.07.2013 - 22:31

*


dito



*
Zuletzt geändert von Fab am 23.07.2013 - 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von ATV » 08.07.2013 - 08:02

Fab hat geschrieben:*
Vor einigen Jahren war das System einige Jahre ausgefallen, da die Turbine durch Unregelmäßigkeiten beim Durchfluss regelrecht zerfetzt wurde.

Auf mein Unverständnis erklärte mir ein freundlicher Herr von der „Gr. Dixence“, dass sogenannte Kavitationseffekte entstehen. Wenn hinter dem Schraubenblatt einer Turbine ein Vakuum entsteht lastet quasi der Druck von Berg + gesamter Atmosphäre auf der anderen Seite – Bummsdich![/b]
Am 12.Dezember 2000 ist die Druckleitung geborsten, daher war die neue Anlage 10 Jahre lang nicht mehr in Betrieb.

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/31973436
http://www.20min.ch/wissen/history/stor ... 0-13029217
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 09.07.2013 - 00:03

*


Val de Bagnes – Cabane de Panossière


ausgegliedert in Teilbericht Unterwallis


*
Zuletzt geändert von Fab am 27.07.2014 - 18:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 09.07.2013 - 00:20

*

...........Chamonix – Mt. Blanc


*


Samstag, 07. September 1985 – Tauperlitz 5h45 – Start zum längsten Wanderurlaub ever (5 Wochen).

War voller Tatendrang, denn ich hatte die Berge für mich entdeckt. War des Palmenplunders überdrüssig geworden.

Ziel war Chamonix Mt. Blanc – 833km flotte Straßenkilometer lagen vor mir. Um ca. 13h war ich da. Der „blaue Blitz“ (Audi Coupé) hatte durch Leistung überzeugt.

Es war noch viel los in Chamonix. Bei der Quartiersuche verbrauchte ich das Äquivalent von 500 Fahrkilometern an Zeit, bis ich im benachbarten Argentiére endlich ein Quartier fand. Schöne FeWo, ruhig gelegen – Supermarché quasi vor der Haustür.


Argentiére mit Blick auf die Mt.-Blanc-Gruppe
Bild

die Mt.-Blanc-Gruppe ist grandios und Chamonix gefällt mir richtig gut. Das städtische Treiben eingebettet in die grandiose Bergwelt – so gefällt es mir.

Man muss sich vor Augen halten, ich sitze im Kaffeehaus in Chamonix …...

Bild

3800 Meter höher, ohne jede Vorberge, schimmert der eisige Gipfel des Mt. Blanc (4808m- 4810m schwankend).
Das ist die gleiche Höhendifferenz wie vom Basislager bis zum Gipfel des K2.


Bild

das Erstbesteigungs-Denkmal
Bild

Vor dem Bergsteigerbüro machte ich diese Aufnahme von der ausgehängten Wetterkarte.

Diese Karte ist die Überschrift über den Urlaub 85.
A für Anticyclone (Hochdruckgebiet) vom Atlantik bis zum Ural. So war es 5 Wochen lang. Konnte mich kaum noch erinnern wie richtige Wolken aussehen.


Bild

Erstes Tourenziel waren die Lacs Blanc auf der der Mt.-Blanc-Gruppe gegenüber liegenden Talseite, weil ich von dort schöne Aussichten vermutete. Sollte auch was zum Einlaufen sein, war ja erster Wandertag.

Zur Zeitersparnis fuhr ich zur Talstation der Flégère-Bahn in Les Praz, die direkt neben dem Golfplatz liegt.

Nach dem Aussteigen ein Knall – ich schau mich um.Eine kraterförmige Delle am rechten Kotflügel im neuen Audi-Coupé. Könnt ihr euch den tiefen Schmerz vorstellen, der schnell blanker Mordlust wich. Ein schuldbewusst dreinschauender älter Herr.... ach was solls. Hab die Delle drin gelassen als Erinnerung.

Mit der Bahn rauf auf ca. 1900m und dann den Wanderweg zu den Seen auf ca. 2350m. Die liegen auf der Höhe von Argentiére, war also schon etwas unterwegs.

Bin erst mal gemütlich eingekehrt und hab dann ein wenig vor mich hin fotografiert.


Bild

Bild

Lac Blanc (der größte von mehreren kl. Seen), dahinter v.l. Aiguille du Chardonnet (3824m), Aig. du Argentiére (3901m), Aig. Verte (4122m) direkt dran der Granitpfeiler Aig. du Dru (3754m), Grandes Jorasses (4208m)

Bild

rechts der Hütte die Aiguilles de Chamonix und dann die 4000er inkl. Mt. Blanc
Bild

Früh übt sich......
Bild

Aig. Verte u. Dru
Bild

Bild

dann wars auch gut und ich machte mich auf den Weg ins Tal ca. 1300 Höhenmeter. schräg den Hängen entlang. Doch.........

etwas tiefer gelegen diese schöne Sicht auf die 4000er und das Mer de Glace
Bild

noch weiter darunter ein weiterer in einer steilen Mulde gelegener kleiner See in perfekter Lage für ein Spiegelungsphoto. Aber es war zu windig für eine Spiegelung. Nun – gegen Abend schläft der Wind ja gerne ein.Geduldig wie ein indischer Heiliger hab ich gewartet

Vom vorderen Ufer hatte ich einen schönen Blick von den Grandes Jorasses mit dem berühmten Walker-Pfeiler bis zum Dent de Géant.
Schön erkennbar am untern Bildrand die Bergstation der Zahnradbahn auf dem Montenvers (1906m)

Man erkennt aber auch dass die Mont-Blanc-Gruppe für den normalen Bergwanderer nicht einladend ist. Wild und ungezügelt steigen die Granitriesen steilst in die Höhe.


Bild

Schiebe, quasi in der Wartezeit auf Windstille, 3 Bilder vom Montenvers ein

die Aig. du Dru vom Montenvers
Bild

am Mer de Glace
Bild

Bild

dann- wie erhofft......

Bild

Bild

Nachdem es eh schon spät war und es eine Nachtwanderung zck. ins Tal werden würde, hab ich das Alpenglühen dann auch noch abgewartet

Bild

gut erkennbar links die Aig. du Midi mit der Bergstation
Bild

Bild

Bild

Bis es ganz dunkel war gings im Trab bergab – dann im Dunkeln im Wald. War irgenwie wie Schulweg, aber es hat sich gelohnt.

*

Zweiter Teil Chamonix folgt
*

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 10.07.2013 - 16:14

Mit etwas Verspätung wg. eines totalabsturzes meines Notebooks geht es weiter

*

Chamonix - Mont Blanc Teil 2

*

Die meiner Meinung nach spektakulärste Bergbahnfahrt der Alpen. Von Chamonix via Aig. du Midi zur Punta Helbronner über dem Aosta-Tal.

Erster Zwischenstopp auf der Aig. du Midi (3842m) mit einer fantastischen Aussicht.


Bild

ca. 3800 Höhenmeter bis Talgrund!
Bild


Hintereinander vv: Mt.Blanc du Tacul, Mt. Maudit, Mt. Blanc
Bild

Blick ins Valée Blanche mit den Grandes Jorasses. Im Hintergrund v.l. Gr. Combin, Matterhorn u. die Monte Rosa
Bild

gut zu erkennen – eine Aufstiegsspur zum Mt. Blanc du Tacul

Bild

Bild

Bild

die eisgepanzerte Nordseite des Mt.- Blanc- Massivs.
Bild

der Ausgang ins Valée Blanche
Bild

dann die Fahrt mit der GUB übers Valée Blanche – atemberaubende Ausblicke

die Aiguilles du Chamonix
Bild

Bild

Mer de Glace. Links Aig. Verte u. Aig. du Dru
Bild

die berüchtigte Nordwand der Grandes Jorasses
Bild

Blick in die Brenva-Flanke des Mt. Blanc
Bild

Bild

das Sommerskigelände auf der ital. Seite sieht ansprechend aus
Bild

Bild

die Aig.Noir du Peutérey
Bild

die Brenva-Flanke …...
Bild

….und der gleichnamige Gletscher.
Bild

nur zur Verdeutlichung – auf dem nahezu quadratischen Eisblock in der Bildmitte fände locker ein Einfamilienhaus samt Vorgarten Platz.
Bild

Richtung Aostatal
Bild

Bild

dann wieder zck. zur Aig. du Midi, den Spätnachmittag geniessen und dann nach Chamonix

Bild

Bild

die Aig. du Midi
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

*

Fortsetzung folgt: Von Chamonix bis zum Col de Lautaret


*
Zuletzt geändert von Fab am 11.07.2013 - 00:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 10.07.2013 - 18:30

die Fortsetzung kann sich wg. des notebook-ausfalls evtl. verzögern.


Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Rüganer » 10.07.2013 - 22:34

Danke Fab für deine Mühe, wirklich super Fotos und launig geschrieben- top !
Und bei den Bildern aus Chamonix komme ich mit meiner Dolo-Liebe doch ins Grübeln :)

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 11.07.2013 - 00:33

Freut mich, dass es dir gefällt.

Ja - die Mt.-Blanc-Gruppe ist ungeheuer eindrucksvoll. Eine der 5 Kronjuwelen eben. sollte man mal erlebt haben.

Bleib deinen Dolos ruhig treu :D - für den täglichen Gebrauch sind die viel praktischer. Mt. Blanc ist wild, eher was für Bergsteiger denn für Wanderer.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 11.07.2013 - 21:33

*

Von Chamonix bis zum Col de Lautaret

durch den Mt-Blanc-Tunnel nach Italien mit kuzen Abstechern ins Val Ferret u. Val Veny - weiter zum kleinen St. Bernard

auf der ital. Seite des Mt.-Blanc-Massivs liegt der Ferienort Courmayeur
Bild

kurz vor Courmayeur zweigen 2 Täler nach Nord u. Süd ab. Das Val Ferret führt, im Westen von den Gr. Jorasses begrenzt , Richtung Nord zumWallis hin.

Bild

Bild

Im Süden gelangt man ins Val Veny. Im Osten des Val Veny das Skigebiet von Coumayeur, im Westen die Bergriesen der Mt.-Blanc-Gruppe (Mt. Blanc, Aig. de Bionassay (4043m), Aig. de Tré la Tete (3920m)
u. im Bild rechts die Aig. des Glaciers (3816m)
Bild

kurz hinter Courmayeur führt die Straße Richtung Pt. St. Bernard am Skigebiet La Thuile vorbei zck. nach Frankreich.

Bild

Bild

Bild

Hospiz am kl. St. Bernhard
Bild

hinunter ins Tal – bei Séez biegt die Straße ab Richtung Val d`Isère und Col de`lÌIseran.

sieht man oft in den frz. Alpen – verlassene Siedlungen
Bild

Bild

Val d`Isère – verteckt hinter dem Riegel Tignes. Ein tolles Skigebiet, an dem ich viel Freude hatte.
Bild

Bild

Bild

der Albaron (3637m)
Bild

Bild

typisch
Bild

Bild

Bild

Bild

nach der Südabfahrt vom Iseran erreicht man im Tal das schöne Bonneval-sur-Arc

Bild

Bild

Bild

Fort de l`Esseillion u. Dent Parachée (3697m)
Bild

dann geht es Richtung Col de Galibier......

Bild

Bild

Bild

Bild

.....und Col de Lautaret

die Meije wird sichtbar
Bild

am Col de Lautaret geht die Sonne unter. Hätte schon am Iseran umkehren sollen. So steht das Gegenstück zur üblichen Nachtwanderung an – die Nachtfahrt zck. nach Argentiére.

Bild

Bild

Bild

*


Über weitere Kommentare würde ich mich freuen. Fragen beantworte ich, soweit ich kann, sehr gerne.



Bericht Ende


*

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3969
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal
Kontaktdaten:

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von noisi » 11.07.2013 - 22:38

Wahnsinnsbilder, vom ersten bis zu letzten. Davon einige, vom Gletscherstand ausgehend, mit historischen Charakter. Generell sind die Bilder in der Regel perfekt getroffen, da merkt man erst, was mit den analogen Kameras verloren ging.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7329
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von Fab » 15.07.2013 - 01:13

@noisi

Es freut mich natürlich, dass dir der Bericht gut gefallen hat.
Das Schöne an der Dia-Projektion ist halt die Bildgröße und Feinheit.
Da ich im Herbst in der Regel wunderbare Lichtverhältnisse hatte, könnte ich mir vorstellen, dass auch moderne Systemkameras feine Bilder erzeugt hätten.

*
Mich hätte ja interessiert wie die verschiedenen Berggebiete, grad die evtl. nicht so bekannten, auf den Betrachter wirken. Der Bericht wurde zwar viel gelesen, aber eher sparsam kommentiert.

Benutzeravatar
hook
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 598
Registriert: 01.02.2011 - 16:35
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Im Herzen Westfalens
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: once upon a time in the west.......ern alps

Beitrag von hook » 15.07.2013 - 07:19

Für mich waren da viele Highlights. Insbesondere das franz. Wallis ist in D nicht sehr bekannt - in jedem Falle nicht bei mir. Die ganzen Paralleltäler zu Zermatt Richtung Westen (z.B. Val d`Anniviers) "kenne" ich erst durchs Alpinforum.
Insbesondere ist mir - von den "unbekannten" Gegenden Grand Combin hängen geblieben. Macht einen arktischen Eindruck dieses Hochtal. Fließt der Gletscher, der zwischen der Combin de Corabassière und des Petit Combin runterkommt auch heute noch in den "Hauptgletscher" (laut GM wohl eher nicht/nur mit Mühe und Not). Von wann sind diese Bilder? Auch damals gab es - auf den Bildern erkennbar - eine Gletschermühle. Wohl ein erster Hinweis, dass sich da demnächst was trennen wird ...
Skitage 2017/18:
17.12.17 0,5 Willingen, Sauerland, Hessen
19.01.18 0,5 Winterberg Flutlicht, Sauerland, NRW
17.02-23.02.18 7 Tage Falcade, Passo San Pellegrino, Dolomiten, Trentino/Belluno
26.03-02.04.18 8 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
Skitage 2018/19:
19.12.18 0,5 Winterberg, Sauerland, NRW
01.02.19 0,5 Willingen Flutlicht, Sauerland, Hessen
10.03-16.03.19 7 Tage La Villa, Alta Badia, Dolomiten, Südtirol
geplant 2019/20:
--
Videos auf vimeo


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast