Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

RWs Wanderberichte (LU: Versalspitze)

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Silberplatten)

Beitrag von RogerWilco » 22.09.2018 - 10:31

Auch letztes Wochenende war ich wieder unterwegs, diesmal vom Toggenburg aus auf die Silberplatten im Alpstein:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Schöne 7,5h Rundwanderung im Alpstein mit etwas Kraxelei auf den Gipfel der Silberplatten.

Alle Bilder und Beschreibung auf meiner Webseite: Wanderung Silberplatten


Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pass digls Orgels)

Beitrag von RogerWilco » 27.10.2018 - 15:15

Das (endlich) schlechte Wetter dieses Wochenende gibt mir die Gelegenheit, noch Berichte nachzuholen.
Zuerst meine Wanderung bei Savognin vom Val d'Err zum 2700m hohen Pass digls Orgels am 9. Oktober:

Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Hohe Wanderung in einer tollen (und sehr einsamen) Landschaft.
Alle Fotos und ausführliche Beschreibung: Wanderung Val d'Err Pass digls Orgels
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag (Insgesamt 2):
hegaunerthomasg

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Fürstensteig)

Beitrag von RogerWilco » 28.10.2018 - 14:23

Am 13.10. habe ich den zu recht bekannten Fürstensteig in Liechtenstein gemacht und habe dabei noch die Gafleispitz, den Kuegrat, den Garsellikopf, die Alpspitz und die Plattaspitz mitgenommen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Wer in der Gegend von Liechtenstein wohnt oder dort Urlaub macht, sollte diesen Weg mal gegangen sein. Nicht extrem schwer oder lang, aber toll angelegt und schöne Aussicht.
Alle Bilder und Beschreibung der Wanderung auf meiner Webseite: Wanderung Fürstensteig - Garsellikopf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag (Insgesamt 3):
thomasgkpwDede

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Neuenalpspitz)

Beitrag von RogerWilco » 13.11.2018 - 21:56

Bei diesem schönen Wanderherbst bin ich schon wieder in Rückstand gekommen.
Am 4.11. war ich bei Föhn auf den jeweils rund 1800m hohen Stockberg und Neuenalpspitz im Toggenburg:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Überraschende knifflige Wanderung über einen felsigen Grat - dafür drei schöne Aussichtsberge mitgenommen.

Den ganzen Bericht mit allen Fotos auf meiner Webseite: Wanderung Neuenalpspitz
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag:
thomasg

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Vilan)

Beitrag von RogerWilco » 15.11.2018 - 19:57

So halb hatte ich es ja bei meinem Bericht zum Falknis schon angekündigt: Letzten Samstag bin ich im Prättigau vom 1000m hohen Seewis auf den fast 2400m hohen Vilan gelaufen, und zwar gerade so ohne durch Schnee zu laufen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Schöne Spätherbstwanderung auf den Vilan mit toller Aussicht. Die Wanderung ist eher einfach und nicht gefährlich. Mitte November kann es da natürlich auch schon ganz anders aussehen.

Den ganzen Bericht mit allen Fotos auf meiner Webseite: Wanderung Seewis Vilan

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2117
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: RWs Wanderberichte (LU: Vilan)

Beitrag von B-S-G » 15.11.2018 - 20:04

Sehr cool der Kontrast zwischen schneebedecktem und grünem Hang.

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Schönberg)

Beitrag von RogerWilco » 22.11.2018 - 20:34

Und weiter gings in diesem tollen Wanderherbst letzten Samstag auf den Galinakopf und Schönberg in Liechtenstein.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Ziemlich ungeplante Wanderung auf zwei aussichtsreiche Gipfel von Liechtenstein. Uneingeschränkt empfehlen kann ich den Weg auf den Schönberg von Malbun, das man auch als Halbtagestour machen kann. Zusammen mit dem Galinakopf wurde es doch etwas lang.
Alle Bilder und der ausführliche Bericht auf meiner Webseite: Wanderung Galinakopf Schönberg

Jetzt könnte aber mal der richtige Winter kommen, denn ab Anfang Dezember habe ich Urlaub zum Skifahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag:
Wursti


Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Natursprünge-Weg)

Beitrag von RogerWilco » 22.06.2019 - 13:36

Als kleine Aufwärm-Tour für die diesjährige Wandersaison, habe ich am Montag den Natursprünge-Weg im Brandnertal gemacht. Das ist zwar eher ein Spazierweg, aber bei dem klasse Wetter war es trotzdem ganz nett. Außerdem konnte ich dann auch mal im Sommer mit den Bergbahnen im Brandnertal fahren. ;)

Bild
Bild
Bild
Bild

Noch ein paar mehr Fotos im Bericht auf meiner Webseite: Natursprünge-Weg Brandnertal

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Zügenschlucht)

Beitrag von RogerWilco » 30.06.2019 - 15:08

Nachdem ich letzte Jahr von Filisur nach Wiesen gewandert war, folgte diesen Freitag der nächste Abschnitt: von Wiesen nach Monstein durch die Zügenschlucht.

Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Kurze Wanderung durch eine schöne Schlucht mit beeindruckenden Bauwerken. Ich hoffe das Betrachten des kühlen Landwasser konnte euch etwas von der Hitze ablenken. :)

Alle Bilder und eine ausführlichere Beschreibung auf meiner Webseite: Auf alter Zügenstraße durch die Zügenschlucht

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Kronberg)

Beitrag von RogerWilco » 03.08.2019 - 20:57

Als erste längere Wanderung diesen Sommer lief ich diesen 1. August quer über den Kronberg, von Urnäsch startend nach Appenzell und mit dem Zug zurück.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Größtenteils harmlose, aber lange Wanderung durch das Appenzeller Land. Wetter war schön und ich konnte auch einige neue Ecken entdecken.

Wie immer gibts den ganzen Bericht mit mehr Bilder auf meiner Webseite: Wanderung Urnäsch - Kronberg - Appenzell

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von RogerWilco » 15.08.2019 - 20:43

Letzten Sonntag nutze ich das schöne Wanderwetter für eine Tour auf das fast 3000m hohe Pischahorn bei Davos. Gestartet bin ich dabei beim 2000m hoch gelegenen Gasthaus Tschuggen an der Flüelapassstraße. Vorbei ging es zwischendurch noch an der Bergstation der Pischabahn und dem Pischasee.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Unkritische Wanderung im Hochgebirge auf schön angelegten Wegen und toller Aussicht ins Vereina-Tal vom Gipfel aus. Alle Bilder und komplette Beschreibung auf meiner Webseite: Wanderung Pischahorn
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag:
thomasg

Benutzeravatar
Stark
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 138
Registriert: 19.10.2013 - 19:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von Stark » 19.08.2019 - 21:27

Ich möchte mich an dieser Stelle für deine vielen Berichte bedanken.
Die Bilder haben immer eine sehr hohe Qualität.
Skifahren ist ein Ganzjahressport

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von RogerWilco » 19.08.2019 - 21:57

Danke, freut mich, dass sie dir gefallen. :)


kaldini
Moderator
Beiträge: 4669
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von kaldini » 19.08.2019 - 22:11

sehr schöne Fotos und Berichte! Bist du immer noch mit der RX100 unterwegs? Wenn ja, muss ich mich mal wieder mehr anstrengen ;-)
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von RogerWilco » 19.08.2019 - 23:14

Ja, immer noch die RX100 und sie funktioniert noch immer problemlos. Auch gab es bei den Kompaktkameras in den letzten Jahren gefühlt kaum eine Weiterentwicklung... und die offiziellen Nachfolger sind mir für das Gelieferte zu teuer.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17883
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von starli » 05.09.2019 - 12:55

Cooles Bild mit dem Murmeltier. War das ein zufälliger Schnappschuss oder stundenlange Wartezeit?
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Pischahorn)

Beitrag von RogerWilco » 05.09.2019 - 19:24

Mumeltiere sind zum Glück sehr neugierig. Also wenn eines im Loch verschwindet, dann einfach daneben sitzen und nach zwei Minuten kommt es wieder raus um sich umzusehen. :)

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Uf da Flüe)

Beitrag von RogerWilco » 26.09.2019 - 20:40

Vor zwei Wochen war ich bei bestem Wetter oberhalb von Bivio am Julierpass unterwegs. Dabei ging es unter anderm auf den über 2700m hohen Uf da Flüe und zum Septimerpass.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Wieder eine schöne Wanderung durchs Hochgebirge. Mit 19 km und 1200 Höhenmeter aber auch lang, dafür ohne Schwierigkeiten.

Mehr im ganzen Bericht auf meiner Webseite: Wanderung Bivio - Uf da Flüe - Septimerpass

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Riedkopf)

Beitrag von RogerWilco » 28.09.2019 - 15:05

Vor einer Woche war ich wieder bei strahlendem Sonnenschein unterwegs, diesmal auf die 2500m hohe Rotspitz und den Riedkopf zwischen St. Antönien und Gargellen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Mittellange Wanderung mit vielen Höhenmetern und zum Teil ausgesetzten Passagen zum Riedkopf. Noch einmal würde ich die Runde aber so nicht machen (das geht besser), schön war's trotzdem.

Den ganzen Bericht auf meiner Webseite: Wanderung Partnun Rotspitz Riedkopf


Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Hochwang)

Beitrag von RogerWilco » 19.10.2019 - 15:39

Letzten Samstag war ich auf dem 2500m hohen Hochwang und Mattjisch Horn oberhalb des Tals von Chur nach Arosa:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: (Zu) lange Wanderung durch das sehr weitläufige Gelände von Schanfigg. Der Hochwang, der schöne Gratweg und das Mattjisch Horn boten aber doch genug Abwechslung.

Der ganze Bericht und noch mehr Bilder auf meiner Webseite: Wanderung Hochwang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag (Insgesamt 2):
BergwandererBasalt

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Kops-Stausee)

Beitrag von RogerWilco » 19.10.2019 - 17:14

Und da das Wetter letztes Wochende so toll war, war ich auch am Sonntag unterwegs - aber mehr zu einer Pässefahrt als zum Wandern. Es ging über die Silvretta Hochalpenstraße zum Kops-Stausee und wieder zurück.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Schöner Ausflug bei besten Bedingungen. Kann ich nur empfehlen. :)

Alle Bilder und Beschreibung auf meiner Webseite: Silvretta-Hochalpenstraße und Kops-Stausee

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 753
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWs Wanderberichte (LU: Versalspitze)

Beitrag von RogerWilco » 03.11.2019 - 14:03

Und da ich am Kops-Stausee einen netten Berg gesehen hatte, bin ich am letzten Samstag gleich nochmal in das Montafon gefahren und auf die Versalspitze gelaufen. Genauer von Partenen mit der Seilbahn zuerst nach Tafamunt und dann 800m Aufstieg hoch auf die Versalspitze. Anschließend noch auf den benachbarten Augstenberg und auf dem Weg zurück zur Tafamunt Bahn am Wiegensee vorbei.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Fazit: Sehr schöne, nicht all zu lange, Rundtour im Montafon bei perfektem Wanderwetter. :)

Noch ein paar Bilder mehr und eine Beschreibung der Wanderung auf meiner Webseite: Wanderung Versalspitze - Wiegensee


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast