JS17, Tag 11 Leysin

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1065
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

JS17, Tag 11 Leysin

Beitrag von Maxi.esb » 23.09.2017 - 12:32

VII. Jagdsaison 2017, Tag 11 Leysin

Bild
26.Juli 2017

So, wird langsam zeit hier mal weiter zu machen bevor der Winter so langsam aber sicher kommt.
Nur acht tage nachdem ich aus Skandinavien zurück war ging die Tour nämlich schon wieder weiter! Ich startete gegen 5:00 Uhr morgens, denn Leo, er kam mit dem Flieger aus Wien, landete schon 10:00 Uhr in Zürich.
Verkehr hielt sich um die Zeit zum Glück in grenzen, war trotz Kaffeepause an der Grenze pünktlich.
Wie es dann detailliert weiter gehen sollte wusste ich selbst noch nicht, denn nachdem ich ja vorher hauptsächlich mit den Skaninavienplanungen beschäftigt war hatte ich Leo nur eine Liste mit den für mich interessanten Anlagen gegeben und nachdem wir uns auf den Standort Aosta geeinigt hatten hab ich vor der Abreise in Richtung Norden noch schnell ein Hotel gebucht. Er hat das Programm dann noch bissel mit Kuppelbaren anlagen ausgeschmückt, so war auch die heutige Anlage nicht auf meinem Schirm.
Eine ältere Städeli 6er Gondel in Leysin. Kurz vor der Ankunft dort fragte Leo noch „Sprechen die Kasperln da eigentlich noch Deutsch?“. An der Kasse stellte sich dann heraus, nein :lach: Nicht mal Prospekte in Deutsch gabs da...
Bild

Aber gut, Englisch konntens wenigstens und so war der Ticketkauf kein Problem.
Talstation ein recht großer Komplex. Rechts mit schwarzem Dach der Beton Altbau, links in weiß gehörte zur neueren Garaventa 4er Sesselbahn.
Bild
Bild

Die Trasse war landschaftlich echt nett! Im unteren Teil gings Steil über Felswände
Bild
Bild

Ganz oben dann noch ein schönes Spannfeld mit ordentlich Bodenabstand :)
Bild

In der Bergstation; Recht interessante Antriebsanordnung, die Welle geht einmal durch den Betonsteher durch, danach kommt erst das Getriebe
Bild
Bild

Oben schauten wir uns kurz bissel um, rechts ein Städeli 4er Sessel, links das scheint die Bergstation des Vorgängers gewesen zu sein.
Bild

Vmtl. war das ein Schlepper, Elektrik war noch drinn, der Raum wo die Umlenkung drinn war scheint jetzt zur Bergwacht zu gehören.
Bild
Bild
Bild

und Leo? Offen? :lach:
Bild
Macht nix, Antrieb sieht man auch durchs Fenster ganz gut
Bild

Blick ins Tal inkl. „Atomkraftwerk“ :lach:
Bild
Bild

Bild
Bild

Nach ca. 30 min. fuhren wir wieder runter
Städeli Schild;
Bild

Durch die Zerkrazen Scheiben ergaben sich leider keine schönen Bilder...
Bild


Direktlink


In der Talstation veruchten wir dann herauszufinden, was das blaue da an hinter der RoBa ist. Das aber den Französisch sprechenden zu erklären war recht schwierig. Er dachte die ganze zeit wir meinen die Impulsrolle dahinter erst nach längerer Zeit begriff er dann was wir meinten, das ist einfach nur ein Schutz für das Seil, damit es nicht an das Metall schlägt.
Bild
Bild

Ausfahrt recht steil...
Bild

Bevor es weiter ging schauten wir noch schnell zur Garaventa 4-CLD mit halb Betonstütze :D
Bild
Bild

Und zum Schluss noch ein Highlight; die Après-Ski bar mit Sltische :lach:
Bild
Bild

Ja, und dann wars das auch schon in Sachen Seilbahntechnik an dem Tag...
Bild

Danach standen noch 2 Stunden Autofahrt nach Aosta an, eine Sehr schöne Stadt wie sich bereits am ersten Abend zeigte!
Am Abend sind wir dann noch in eine sehr rustikale wirkende Kneipe essen gegangen, wo wir erst nach längerem verhandeln ein Tisch bekamen. Wir bestellten dann aus der Italienischen Karte auf gut Glück irgendetwas, was sich bekannt anhörte, war dann auch recht gut. Nach dem bezahlen packte der Wirt dann noch seine Schnapsauswahl aus. Wir probierten uns fleißig durch und nach jedem Glas standen auf einmal wieder 2 neue, andere Flaschen auf dem Tisch :roll: :lach:
War jedenfalls ein super erster Abend, der darauf folgende sollte genau so toll werden, mal schaun wann ich dazu komm den nächsten Bericht zu schreiben, der würde dann unter "Italien" zu finden sein.
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5909
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: JS17, Tag 11 Leysin

Beitrag von TPD » 23.09.2017 - 16:57

Blick ins Tal inkl. „Atomkraftwerk“ :lach:
Nix AKW. Ist ein stillgelegtes Schwerölkraftwerk.

Ok 30 Minuten Aufenthalt auf dem Gipfel wäre für einen Besuch ein bisschen zu kurz gewesen. Aber erstaunlich, dass ihr die Liftbaustelle des Jahrzehnts im Skigebiet von Leysin ignoriert habt.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Online
Benutzeravatar
gipfelstürmer1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 05.06.2011 - 14:36
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: JS17, Tag 11 Leysin

Beitrag von gipfelstürmer1 » 23.09.2017 - 17:05

TPD hat geschrieben:Aber erstaunlich, dass ihr die Liftbaustelle des Jahrzehnts im Skigebiet von Leysin ignoriert habt.
Wir haben sehr wohl die zwischengelagerten Bauteile auf einem Feld sowie die Baustelle im Skigebiet wahrgenommen. Maxi sollte auch noch Fotos von den in der Talstation der Gondelbahn ausgehangenen Stationsplänen haben. Da es sich aber um eine 0815-Doppelmayr-KSB handelt und wir auch noch in Aosta abendessen wollten haben wir die entstehende Bahn absichtlich links liegen gelassen. Ich hätte eher die Vorgängerbahnen interessanter gefunden! :wink:

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5909
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: JS17, Tag 11 Leysin

Beitrag von TPD » 23.09.2017 - 18:18

Da es sich aber um eine 0815-Doppelmayr-KSB handelt
Naja eine Berg-Tal-Berg Bahn mit zusätzlicher Kurvenstation, wird auch nicht überall gebaut. ;)
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Maxi.esb
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1065
Registriert: 05.09.2012 - 17:42
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schneeberg (Erzgebirge) / Hirschegg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: JS17, Tag 11 Leysin

Beitrag von Maxi.esb » 24.09.2017 - 15:02

gipfelstürmer1 hat geschrieben:Maxi sollte auch noch Fotos von den in der Talstation der Gondelbahn ausgehangenen Stationsplänen haben.
jetzt wo dus sagst, da war mal was.... Aber die Bilder sind irgendwie nicht auf meinem Laptop gelandet, deshalb fehlen die auch. :|
Und als Oldtimerfan Interessiert mich sone Baustelle eh eher weniger, deshalb hatte ich beim Bericht schreiben sogar komplett vergessen, dass da oben eine war :lach:
Lifte sind wie guter Wein, je älter desto besser!

Jagdsaison 2015; 82 Liftfahrten
Jagdsaison 2016; 80 Liftfahrten
Jagdsaison 2017; 44 Liftfahrten
Jagdsaison 2018; 58 Liftfahrten
Bild

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste