Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lake Tahoe, California || USA || 25.03.-04.04.

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 18.04.2005 - 18:29

@mario: du bist aber kleinlich. :P :D


crusher
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 23.11.2003 - 18:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wittmund - Ost-Friesland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von crusher » 19.04.2005 - 00:33

Marius hat geschrieben:
Wie schon von Markus beschrieben
Kleine Korrektur, "Marius"! :D
Dacht ich's mir doch :oops: :D

Bin "leicht" uebermuedet zur Zeit.

crusher
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 23.11.2003 - 18:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wittmund - Ost-Friesland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Tag 3 - Alpine Meadows

Beitrag von crusher » 19.04.2005 - 03:20

Auch am dritten Tag ging es wieder nach Alpine.

Anfahrt:
Wellington Way, wo unsere Unterkunft war, dann auch Glenshire Drive bis zur Donner Pass Road, welche sich quer durch "Downtown" Truckee bis zu Sugar Bowl zieht. Am Bahnhof wurden wir dann abgesetzt, und warteten auf unseren Shuttle, der u.a. Squaw und Alpine bedient (fuer $ 1.50). An der Strasse zum eigentlichen Alpine-Meadows-Gebiet wurde man dann abgesetzt, und nach weiteren 5 min. im Alpine-Meadows Van direkt vor der Lodge abgesetzt. Kaum langsamer als mit dem Auto, der Bus war jedoch auf Schneeketten unterwegs.

Wetter:
In der Nacht hatte es bereits 30-60 cm Neuschnee gegeben, und bis 14 Uhr hat es anhaltend, phasenweise stark, geschneit. Dazu war es deutlich unter 0°C, ich sage mal -15°C, max. -10°C. Weiterhin war es sehr windig an der Bergstation der 6KSB Summit Six, welche jedoch geoeffnet war. Die Sicht war jedoch vom Gipfel bis 400hm niedriger nahe null. Wir konnten zB die High Traverse Piste, die uns direkt auf die Rueckseite gebracht haette, gar nicht finden.

Preis:
Billiger geht's nicht: $39 fuer alle, ausser an Feiertagen. Oder den Spring Pass fuer $99, womit man bis zum Ende der Saison jeden Tag fahren kann (lohnt sich also schon ab 3 Besuchen).
Heute haben sich die $39 voll gelohnt!!!

Temperatur:
-10°C - -15°C

Schneehöhe:
350cm (Base) - 560cm (mid-mountain) ... also Schnee war da :D.
Nach offiziellen Angaben weniger als am Tag zuvor, was evtl daran lag, dass am Tag davor der Wind einigen weggeweht hat. Ansonsten war's wahrscheinlich auch eine falsche Messung. Es gab nach offiz. Angaben 30-60cm Neuschnee, und das zweifle ich nicht an :D Im Laufe des Tages gab es sicher noch einmal 20-30 cm

Schneezustand:
PULVER, POWDER, POW-WOW! :D Teilweise huefttief, leicht und trockener Schnee.

Geöffnete Anlagen:
- alle ausser

Geschlossene Anlagen (alle wegen Wind):
- Kangaroo Chair
- Alpine Bowl Chair
- Poma Tiegel
(am Anfang Scott und Lakeview).

Offene Pisten:
alle

Geschlossene Pisten:
Wolverine Saddle, Idiot's Delight (wahrscheinlich wegen zu grosser Lawinengefahr, schlechter Sicht und dem vielem neuen Schnee, denn zu den Abfahrt muss man etwas laufen (ich wuenschte, wir haetten die Schneeschuhe dabei gehabt)).

Meisten Gefahren mit:
- 6KSB Summit Six
- 3SB Backside
- 3SB Scott's Chair

Wenigsten Gefahren mit:
- Lakeview (letzte Bergfahrt)

Wartezeiten:
keine!!!!!!!! Fast niemand da... Herrlich, da Wochentag.

Gefallen:
- nettes Gelaende
- Schnee
- die Backside ist der Hit!!!!!
- die Bowls auf der rechten Seite
- absolut preiswert.

Nicht gefallen:
- Sicht, Wind an der Bergstation Summit Six.

Fazit: :D :D :D :D :D :D :D von 6 Maximalen.
Abzüge: Lifte geschlossen


Panoramakarte:
http://www.skialpine.com/trail_map.php

Kommentar:
Nach dem uns der Wetterbericht am Vorabend nur gutes vorhersagte, sind wir aufgewacht und natuerlich gleich ans Fenster gerannt. Bei uns am Haus hatte es leider nur fuer ein paar cm gereicht, wenngleich es draussen schneite, aber Alpine hatte laut Homepage im Tal 30cm, am Berg sogar 60cm erhalten. Optimal, da es zu dem ein Wochentag war, und ausser Locals dann auch niemand auf den Pisten unterwegs war.
Der Shuttle, der uns zum Gebiet brachte, war auf Schneeketten unterwegs, zu Recht, denn waehrend der Anfahrt schneite es teilweise doch recht heftig, wenngleich die Raeumfahrzeuge ganze Arbeit geleistet haben. Auch um 9:30 war es ueberall noch recht unverspurt, und wir legten gleich mit dem endlich geoeffneten Summit Six Chair los. Allerdings war die Sicht an der Bergstation sehr bescheiden, und der eiskalte Wind bliess uns Neuschnee ins Gesicht. Bestes Wetter also ;)
Bei unserer ersten Abfahrt haben wir die freie, offene Flaeche des Wolverine Bowl/Waterfall in Angriff genommen. Trotz schlechter Sicht war es einfach ein grandioses Gefuehl, ueber besten Powder zu schweben...
Da Scott's Chair geschlossen war (anfangs), und wir von oben einfach nicht die Backside sehen konnten (also, ich meine jetzt irgendetwas an der Backside...das war einfach wie eine weisse Wand, da sich dort die Wolken stauten), sind wir dann beim Summit Six geblieben und haben u.a. Lower Beaver Entrance sowie den unteren Teil der Estelle Bowl abgegrast, auch wenn das Rueberschneiden in die Bowls vom Summit Six auf der Frontside (meines Snowboards) ganz schoen anstrengend war...
Teilweise hat es im uebrigen so heftig geschneit, dass wir nach jeder Auffahrt wieder eine frische Spur machen konnten!
Um die Mittagszeit sind wir dann total erschoepft und auf der Suche nach Wasser in die Lodge gestolpert. Das ganze "rueberschneiden" und ausgraben aus dem tiefen Schnee kostete Kraft, und es war schon sehr doof von mir, keine Wasserflasche im Rucksack dabei zu haben.
Wie dem auch sei, fuer so einen Tag ist Erschoepfung kein Grund aufzuhoeren. Nach unserer Mittagspause sind wir dann noch ein paar mal die Bowls auf der rechten Seit gefahren, bevor wir dann auf die Backside wollten. Jedoch konnten wir bei der schlechten Sicht oben am Berg die Traverse einfach nicht finden, sodass wir dann entschieden, per Scott's Chair (endlich geoeffnet) und Ray's Cutt (Piste) zum Sherwood Chair zu gelangen. Dort war die Sicht durchweg gut, jedoch endet der Sherwood Chair auch ca. 200hm unter dem Gipfel (diese 200hm koennte man dann vom Summit Six erreichen, wie gesagt war dies bei der Sicht leider absolut nicht moeglich, schade, waere das doch echt eine Kroenung gewesen). Die Bowls am Sherwood Chair waren weit und offen (allerdings kann man auch durch ein kleines Waeldchen fahren, auch schoen), und wir sind jede einzelne mehrmals gefahren, bevor wir dann spaet, aber noch rechtzeitig ueber die "Our Father Traverse" und die "Counterweight Gully" (beide Double Diamond) zurueck ins vordere Gebiet gefahren sind, wo wir dann den Scott's Chair noch einmal nahmen, dann endlich den Lakeview Triple mit seiner letzten Bergfahrt gefahren sind, um dann mit Scott's Chute (wieder Double Diamond) den wirklich grandiosen Tag abzuschliessen.


Entschuldigt bitte mein Deutsch. Ich bin wohl das beste Beispiel, was einem 8 Monate USA antuen koennen...

Morgen folgen die Bilder (ich kann mich gar nicht entscheiden, welche der 113 Bilder ich hochladen soll :D), sowie der Squaw-Bericht!!

Gute Nacht!! :)

crusher
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 23.11.2003 - 18:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wittmund - Ost-Friesland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Bilder Tag 3

Beitrag von crusher » 20.04.2005 - 03:39

Die ersten Bilder von Tag 3 unter folgendem Link:
http://www.bezahlt-vom-steuerzahler.de/ ... p?album=15

Gute Nacht :)

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4254
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 20.04.2005 - 09:43

Coole domain... ;)

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1386
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wso » 16.08.2006 - 11:28

War cool, das Gebiet mal mit Schnee zu sehen, das ich heute bei sommerlichstem Wetter durchquert habe; samt Bad im Lake Tahoe :) Zu Mt Rose und Sky Tavern hab ich im ganzen Forum nix gefunden - interessant ist vor allem dieses LSAP-Artefakt zwischen den beiden Gebieten... alles dazu steht hier.

Weiss jemand, von wem die in Betrieb stehenden Sessellifte sind? War etwas in Eile, auf die Schnelle waren keine Schilder auszumachen.

Interessant für einige dürfte auch diese Liftruine in Colorado sein...
Zuletzt geändert von wso am 04.01.2007 - 01:55, insgesamt 2-mal geändert.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4349
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Stani » 27.08.2006 - 13:52

hey,hab diesen Bericht gerade jetzt endeckt :lol:

schön mal einen Bericht aus Lake Tahoe zu sehen :wink:

war und ist immer noch auf meiner "to do" Liste. diese kalifornische Skigebiete, vor allem rund um Lake Tahoe reizen mir sehr. genauso wie die Skigebiete in den Desert Staaten (Arizona, New Mexico, Nevada).
vor ein paar Monaten hab ich die Warren Miller DVD-Kollektion bekommen. Auf einigen DVD's gibt's schon ein paar Shots von Heavenly etc. fantastische Gegend,besonders der Blick auf den Lake Tahoe


Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast