Sunshine Village (CAN) / 12.02.06 - Erwartungen unerfüllt

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
kaldini
Moderator
Beiträge: 4502
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Sunshine Village (CAN) / 12.02.06 - Erwartungen unerfüllt

Beitrag von kaldini » 19.06.2006 - 22:53

Wetter: Sonne/Hochwolken Mix, kühl.
Schnee: präparierte Pisten genug ausser am Goat´s Eye, hier viel verblasen und steinig. Buckelpisten meist mit Steinen durchsetzt.
Los: viel, da Sonntag. Wartezeiten so um die 5 Minuten an den Hauptliften.

Pistenplan: http://www.skibanff.com/mountain/images/trailmap.jpg
Da es Sonntag war und wir circa eine halbe Stunde zu fahren hatten, gings um kurz nach 8 los nach Sunshine Village. Der Parkplatz war zwar schon gut gefüllt, die 8EUB zieht aber alles ohne Probleme weg. Da auch nur wenige Busse so früh schon da waren und wir uns nicht zum Ticketkauf anstellen mussten ging es direkt mit der 8EUB hinauf. Beim einsteigen in die Bahn wird man in die entsprechende Kabine eingewiesen, da es 4 oder 5 verschiedene Farben gibt ist dies sehr einfach gelöst. Oben gings dann erst mal weiter mit der 4KSB Angel. Anschliessend fuhren wir zur 4KSB Continental Divide, die uns zum höchsten Punkt des Gebietes brachte. Hier geht auch der „Delirium Dive“ los, eine extrem steile Abfahrt die aber nur mit Lawinenausrüstung befahren werden darf und auch nur von 2 Leuten pro Viertelstunde. Also nix für uns! Deshalb noch mal runter zur Continental Divide, diesmal über eine präparierte schwarze Piste mit einem schönen Buckelhang am Anfang (einer der wenigen ohne Steine). Wieder rauf, aber da die Wartezeiten an dieser Bahn schon 5 Minuten waren und die Abfahrt im unteren Bereich langweilig wird fuhren wir nun zur Gondelbahnbergstation und dort dann mit der 3SB Strawberry. Endlich mal eine Hall Bahn gefahren! Die Piste ist aber langweilig, also über die Piste unterhalb der 2SB T.P.Village weiter zur 4SB Wawa. Hier gibt es einige recht nette Hänge, leider ist die fixe SB recht lahm. Deshalb weiter zur 4SB Jackrabbit. Um von dort dann zur 4KSB Goat´s Eye zu gelangen. Der Goat´s Eye Mountain besteht aus zig schwarzen Pisten (teilweise präpariert, teilweise nicht, teilweise offen, teilweise extrem schmal in den Bäumen) und einigen blauen Abfahrten, die aber eher den Hang querend verläuft. Leider hatte es hier aber durch Wind viel Schnee weggeblasen, so dass man auf Steine achten musste. Da die Schneemengen an sich auch nicht so groß waren, waren hier die meisten Buckelpisten sehr stark mit Steinen durchsetzt. Trotzdem fand jeder ein paar Abfahrten lang hier eine Abfahrt nach seinem Geschmack. Da es langsam Zeit wurde für etwas zu essen, nahmen wir die 4KSB Wolverine um von dort dann zur 2SB T.P. Village zu gelangen. Diese hoch und dann gings in der Base Lodge zum essen – diesmal im Bedienbereich da der SB Bereich voll war. Nach der Stärkung gings wieder zur 4SB Wawa um dort noch ein paar Abfahrten zu testen (Shaked noch stirred ist eine sehr schmale Abfahrt im Wald, andere sind viel breiter und netter zu fahren). Nun wurde es Zeit, den letzten uns noch fehlenden Lift zu fahren, die 4KSB Mount Standish Express. Leider muss man, um von der 4SB dorthin zu kommen, die Waterfall Abfahrt nehmen (eigentlich eine blau markierte) die aber im Bereich des Wasserfalls ein Eis/Steine Mix ist. Die 4KSB erschliesst dann entweder leichte Abfahrten (rechts der Bahn sich haltend) oder aber kurze schwarze Hänge (direkt unter der Bahn) oder schwarze Hänge mit grünem Auslauf (links der Bahn). Hier blieben wir für 2 Abfahrten, dann zog es uns, aufgrund der interessanteren Hänge und da weniger los war, wieder zur 2SB Tee Pee Town. Hierhin gelangten wir über die 4SB Jackrabbit. Leider ist die 2SB nicht die Schnellste, so dass wir nach einige Fahrten uns wieder zum Goat´s Eye machten. Hier und am Hang der Wolverine Bahn verbrachten wir dann die letzte Stunde, dann gings über einen Ziehweg ins Tal runter (hier war es dann sehr voll, da alle dort hinunter mussten, bei mir kam fast ein Ischgl Feeling auf).
Fazit: Großes Skigebiet, leider die interessanteren Hänge mit wenig Schnee. Pisten am Continental Divide eher langweilig. Irgendwie waren wir alle etwas enttäuscht, wir hatten uns alle mehr vom Gebiet versprochen.

Nach dem Skifahren fuhren wir nun weiter nach Lake Louise, wir hatten uns in der Lake Louise Lodge eingemietet. Lake Louise ist ein Dorf mit verstreut liegenden Häusern, in dem selbst die Restaurants schon um 20 Uhr zu machen. Aber idyllisch gelegen!

Bild
Stau bei der Anfahrt.

Bild
Talstation 8EUB.

Bild
Bergstation 8EUB.

Bild
Talstation der 4KSB Angel.

Bild
Blick zum Mount Standish.

Bild
4KSB Angel.

Bild
Blick zum Goat´s Eye Mountain.

Bild
Talstation Continental Divide.

Bild
Tee Pee Town 2SB und Angel und das canadische Matterhorn.

Bild
Strawberry - Hall!

Bild
Lookout Mountain, rechts Continental Divide 4KSB.

Bild
Blick zur Daylodge.

Bild
Wawa 4SB.

Bild
Raupenstation.

Bild
Pistenbullies.

Bild
Jackrabbit 4SB.

Bild
Mittelstation der 8EUB.

Bild
Talstation Goat´s Eye 4KSB.

Bild
Strecke.

Bild
PB 300 an der Goat´s Eye Talstation.

Bild
Talstation Wolverine Express.

Bild
Talstation Tee Pee Town 2SB.

Bild
Strecke.

Bild
Überblick über einen Großteil des Gebietes.

Bild
"Matterhorn"

Bild
Shaked not stirred.

Bild
Waterfall - Steilbereich.

Bild
Alpin-Forum|LSAP

Bild
Ziehweg am Goat´s Eye.

Bild
Talabfahrt, Strecke der 8EUB.

Bild
Fahrt nach Lake Louise.

Bild
Fahrt nach Lake Louise
Zuletzt geändert von kaldini am 20.06.2006 - 08:07, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von thun » 19.06.2006 - 23:12

Was soll das heißen, man kriegt seine gondel zugewiesen? Und was haben dabei die verschiedenen Farben für einen Sinn?

Die Bilder schauen doch ganz nett aus, vielen Dank dafür!

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3731
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von McMaf » 19.06.2006 - 23:23

Die Bilder sehen wirklich nicht schlecht aus. Netter Bericht. Was haltet ihr denn von dem Skigebiet generell (Also mal die schlechten Schneeverhältnisse außenvorgelassen)? Mein Vater hat nur gutes von Sunshine Village berichtet. Das war allerdings auch schon bestimmt 8 Jahre her, als der dort war.
Hast du vielleicht noch nen aktuellen Pistenplan von dem Gebiet?

kaldini
Moderator
Beiträge: 4502
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von kaldini » 20.06.2006 - 08:09

Der oder die "Lifty" gibt, nachdem man die Anzahl Personen angegeben hat, vor in welche Gondel man einsteigen muss. Und dies geht aufgrund der unterschiedlichen Farben sehr einfach. Besser als mit Nummern.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von thun » 20.06.2006 - 09:00

Ja, beim Service sind die Amerikaner schon weit voraus... 8)

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von thomasg » 20.06.2006 - 10:51

@mcmaf: es war mein dritter besuch in sunshine und jedes mal bin ich mit freudiger erwartung dorthin gefahren und wurde enttäuscht. das problem ist einfach die topographie, die kaum interessante pisten zulässt. das ganze gelände ist einfach zu flach um über eine längere strecke eine interessante piste zu gestalten. und die paar steilhänge, die noch dazu meist unpräpariert sind, reißen es nicht wirklich raus. am interessantesten ist noch goat's eye mountain, aber dort hatte es viel zu wenig schnee um das ganze interessant zu machen. immerhin war es mitte februar und dort lag teilweise deutlich weniger als 1 meter schnee. aber da dort irgendwo schon schneekanonen rumstanden scheint man auch in sunshine drauf gekommen zu sein, dass 9 meter schneefall im jahr nicht reichen.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 20.06.2006 - 11:38

Interessanter Berich, vielen Dank.

Die Stützen und die Bergstation der DSB Teepee Town sehen sehr nach Müller aus. Die Sessel weniger.

Auf dem Pistenplan sieht es so aus, als ob die EUB im ersten Abschnitt eine Kurve hätte? Wenn ja, wie wird diese bewältigt und gibt es Fotos davon?
Hibernating

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von thomasg » 20.06.2006 - 12:01

ist eine kurve mit mittelstation, allerdings ohne ein- und ausstieg. ich hab keine bilder davon, aber der admin oder downhill, glaub ich.

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1081
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sunshine Village (CAN) / 12.02.06 - Erwartungen unerfüll

Beitrag von Turm » 20.06.2006 - 21:36

kaldini hat geschrieben: Bild
"Matterhorn"
Sieht mir fast wie der "Paramount Mountain" aus..
allerdings ist original Paramount Mountain der Artesanraju in Peru:

Bild
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

kaldini
Moderator
Beiträge: 4502
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von kaldini » 20.06.2006 - 22:56

Sorry, Pistenplan hatte ich gestern vergessen. War da etwas in Hektik.
Hab ihn nun eingefügt.

GPS Bild:
Bild

als Datei für Google Earth:
http://www.kaldini.de/sunshine/sunshine_120206.kmz

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

kaldini
Moderator
Beiträge: 4502
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von kaldini » 20.06.2006 - 22:59

Kurvenstation der 8EUB:

Bild

Bild

Bild

Scheint eine ganz normale Station zu sein - ohne Ein- und Aussteigemöglichkeit.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 21.06.2006 - 19:28

Merci für die Fotos Kaldini!
Hibernating

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von thomasg » 21.06.2006 - 21:43

hier meine bilder zu diesem thema:

Bild
Mt. Assiniboine

Bild
4KSB Continental Divide Express mit irgendeiner Range im Hintergrund, von der ich aber den Namen vergessen habe

Bild
Fast der gesamte Lookout Mountain, links vom Gipfel in dem Halbrund finden sich die Delirium-Dive-Varianten

Bild
Auch von mir ein Bild von Goat's Eye Mountain

Bild
Zoom zum Lookout Mountain mit den Buckelpisten an der DSB TeePee Town und 4KSB Angel Express

Bild
Blick von Goat's Eye Mountain hinüber zum Village. Rechts die Hänge an der Wawa Ridge, links runter kommen die Pisten vom Mt. Standish

Bild
Irgendwelche Rockie Mountains

Bild
Nochmal Delirium Dive

Bild
Abendstimmung am Goat's Eye Mountain

Bild
Nochmal der Mt. Mir-fällt-der-Name-nicht-ein

und fertig.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9175
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 31.08.2006 - 14:21

hier noch meine Bilder, falls was doppelt sein sollte bitte ich das zu entschuldigen!

Talstationsbereich, schon ganz schön was los, oberhalb der Station kommt von rechts der Ziehweg der Talabfahrt. Das rechte Gebäude ist die alte Talstation der 4EUB
Bild

Talstationsbereichgewusel....
Bild

Hier sieht man schön was mit den "bunten" Kabinen und der Anweisung "Gelb du, rot ihr, blau du etc." gemeint ist. Funktioniert wunderbar!
Bild

Talstation Angel Express
Bild

Streckenkabel alle oberirdisch?!?
Bild

Blick zurück, hinter dem breiten Gebäude ist "der Wasserfall" (siehe kaldini Bilder)
Bild

Zoom in die (meines Wissens) geschlossene Extreme Arena am Goats Eye Mtn. (kaldini weischd du was?)
Bild

nich sooo viel gegroomed, angeblich
Bild

Panoramakarte, den unteren Teil find ich etw. verwirrend, wie man in LL sieht kann man das auch besser lösen..
Bild

Wirrwarr aus Liften, Pisten und Schneefangzäunen, manchmal ist sogar noch n Baum zwischendrin ;)
Bild

Invasion der Ski-Ameisen... im schön welligen Gelände!
Bild

da runter?
Bild

jetzt weiß ich auch was diese "Ski Patrol Hut" bei SPM immer war ;) und wo ihre Vorbilder sind :P
Bild

Zu?!?
Bild

nochmal anschaulich...
Bild

offen!
Bild

das berühmte Gate, nebendran gehts hoch zum Aussichtspunkt...
Bild

den älteren Herrn aus Wien & München muss schon in den Lift geholfen werden :P
Bild

Nochmal Blick zurück, alte Hall 3SB
Bild

mich faszinieren die Dinger irgendwie :) vor allem die Stützen!
Bild

Bergstation
Bild

Bild

Für die Raupenfans
Bild

Die Kante
Bild

Protzige Mittelstation der EUB, die noch dazu richtig hässlich ist!
Bild

Die Goats Eye KSB mit Strecke und irgendwo links muss der Hexenkessel von Downhill & Schlitz3r sein :)
Bild

steigt bei diesem Hügel-Wald-Wirr-Warr noch jemand durch?
Bild

Schlitz3rs sehnsüchtiger Blick zum Delirium Dive
Bild

Die Kunst war nicht, die Buckel zu umfahren, sondern die Steine und Wurzeln!
Bild

Wolverine Express kreuzt EUB
Bild

diese Piste heißt geschüddelt, nicht gerührt...
Bild

und so kamen wir uns auch vor...
Bild

auch von mir nochmal der Wasserfall
Bild

jemand Lust auf n Eis? kaldini jedenfalls net...
Bild

Die Talabfahrt (eine Variante, man kann zwischen blauem Ziehweg und schwarzem Ziehweg unterscheiden... der unterschied ist schlicht und einfach dass der schwarze schmäler ist...
:roll: )
Bild

Abendstimmung
Bild

gefrorener Wasserfall
Bild
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

d030990
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2006 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d030990 » 10.11.2006 - 13:56

Hi,
der Beitrag ist zwar schon etwas alt...bin aber erst eben darauf gestossen.

Na ich war Anfang Januar im Sunshine Village... und war einfach überwältigt. So viel schnee... unbeschreiblich. Ich hatte nur Tiefschneeabfahrten...für mich als Snowboarder einfach ein Traum. Alle von Euch als langweilig beschriebene Pisten fande ich einfach unbeschreiblich... hatte aber auch nahezu jeden Morgen 20 cm Neuschnee und mehr... und da kaum was los war, hatte ich Abends noch unbefahrene Hügel.

Du hast geschrieben, dass Du schon drei mal dort warst.
Wie waren Deine Erfahrungen bei den anderen beiden mal?
Besonders bzgl. des Schnees ?

Weil ich will wieder hin nächstes Jahr... kostet aber ne Menge Geld. Und nur wegen den Pisten würd ich bestimmt nicht nach Kanada fliegen, die können mit den Alpen nicht mithalten... aber für den Schnee würd ich sofort wieder das Geld berappen.

Würd mich echt interessieren, wie Eure Erfahrungen sonst so sind.

Ciao,
Marcel

Benutzeravatar
thomasg
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von thomasg » 14.11.2006 - 10:53

@d030990: dein besuch kann aber nicht im januar 2006 gewesen sein, denn dann müsste mir mal jemand erklären, wohin in den vier wochen der ganze schnee verschwunden sein soll. da wir alle die wettersituation sehr genau im web verfolgt hatten und es da keine wärmeperiode gab, muß der schnee in massen verblasen worden sein oder sonstiges. zu meinen drei besuchen kann ich nur sagen: 1x viel schnee, aber da war ich auch mitte/ende april, 1x absolut ungenügend schnee, nämlich ende november und 1x wenig schnee, aber gerade noch ok und das war dann dieses jahr. ansonsten kann ich mich nur wiederholen: entweder alles sehr flach mit kurzen steilstücken dazwischen oder gut geneigt mit zu wenig schnee. da gibts wirklich sehr viele bessere skigebiete drüben. und den tollen rocky-mountain-powder suche ich übrigens immer noch. das schnee bei -25 grad pulvrig bleibt ist ja klar, aber wenn keiner fällt nützt das doch ziemlich wenig.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4344
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Stani » 14.11.2006 - 17:23

das schnee bei -25 grad pulvrig bleibt ist ja klar
nicht ausschließlich deshalb bieten einige Skigebiete Champagne Powder an.. es hängt auch von der Luftfeuchtigkeit ab, und gerade in Utah ist die Luftfeuchtigkeit ziemlich niedrig und deshalb ist der Schnee dort selbstverstandlich trockener als in den Alpen.

übrigens bin total erstaunt an den Verhältnissen, was ihr erwischt habt. Verfolge einige andere Foren und dort berichten die Leute über "Snorkledeep Powder" usw... Natürlich ist es überhaupt nicht überraschend, wenn man am Saisonanfang, nämlich am ende November wenig Schnee findet...

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7849
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Emilius3557 » 14.11.2006 - 17:30

Bei -25°C ist IMHO die Luftfeuchte automatisch sehr gering - die Luft kann wg dem Sättigungsdampfdruck einfach nicht mehr Feuchte aufnehmen. Oder gibts selbst bei diesen niedrigen Temperaturen noch Unterschiede zwischen Alpen/Nordamerika.

Was die "Champagne Powder"-Skepsis angeht, bin ich nahe bei thomasg. Wenn es diesen Schnee gibt, ist es toll, wenn er aber fehlt, rächt sich fehlende Unterlage und "faules" Präparieren doppelt. Und wenn bei uns schöner Pulverneuschnee fallen sollte, was ja auch ab und an vorgekommen sein soll, dann geht es wahrscheinlich mindestens genauso gut. Die Kollegen aus Übersee sollten in ihren Marketingmassnahmen bitteschön nicht so tun, als ob sie den Schnee erfunden hätten. Punkt.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2463
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von gerrit » 14.11.2006 - 17:49

Ich war jetzt insgesamt 3 mal drüben und hatte 2 mal wirklich überragenden Pulverschnee, ich möchte nicht behaupten, daß es solchen Schnee bei uns überhaupt nicht gibt, aber die Wahrscheinlichkeit ist drüben schon größer, was u.a. an der Topographie der Berge liegt, durch den Nord-Süd-Verlauf sind sie nicht so anfällig für warmes Westwetter wie die Alpen. Übrigens viel größere SChneemengen gibt es immer westlich des Hauptkammes der Rockies, also in den Selkirks oder Monashees, weil doch mehr feuchte Luft vom Pazifik nachkommt.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4344
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Stani » 14.11.2006 - 20:18

jaja, das ist mir klar, dass bei -20, -30 soweiso trocken ist, aber in den USA ist der Schnee auch bei -7 trocken, dank der Wüsten (u.a.)

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3397
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Wombat » 16.12.2007 - 00:55

Emilius3557 hat geschrieben:Was die "Champagne Powder"-Skepsis angeht, bin ich nahe bei thomasg. Wenn es diesen Schnee gibt, ist es toll, wenn er aber fehlt, rächt sich fehlende Unterlage und "faules" Präparieren doppelt. Und wenn bei uns schöner Pulverneuschnee fallen sollte, was ja auch ab und an vorgekommen sein soll, dann geht es wahrscheinlich mindestens genauso gut. Die Kollegen aus Übersee sollten in ihren Marketingmassnahmen bitteschön nicht so tun, als ob sie den Schnee erfunden hätten. Punkt.
Wollen wir es mal so sagen. Man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Das ist bei uns in den Alpen auch nicht Anders.
Ausserdem Spielt es ein Rolle wo man hin geht und in welchem Monat. Da wird es gibt Leute die von Whistler schwärmen von wegen toller Pulverschnee, nach dem Motto Neuschnee=Pulverschnee. Als ich im Januar 04 in Whistler war, hat es im Dorf geregnet und oben geschneit. Von den Verhältnissen her, war es nicht viel anders, als bei uns in den Alpen. Oben Neuschnee, in der Mitte hart und unten Sulz. Der Neuschne ist also nicht in Wolken davon geflogen, wenn man durchgefahren ist :wink: .In Sun Peaks war der Schnee dann schon besser, das lag auch sicher an den Temperaturen um -10°. Btw sagen viele die Sun Peaks und Whistler kennen, das der Schnee generell in Sun Peaks besser ist. In Kicking Horse hab ich dann einen Wärme Einbruch erwischt. Im Bereich des unteren 4er kam Nassschnee runter. Oben in den Bowls war der Schnee auch "europäisch". In Sunshine und LL hatte ich den besten Schnee. Da fand ich 3 Tage nach Schneefall noch Pulver zwischen den Bäumen. Diese Jahr vor Ostern waren die Verhältnisse schon anders. Man hat gemerkt das der Frühling seine Finger langsam ausstreckt. In Banff hat es praktisch keinen Schnee mehr und die Temperaturen waren Tagsüber im plus Bereich. In Sunshine & LL hatte es tagsüber noch minus Grade.
Was mir einfach aufgefallen ist, das die Pisten durch den Trockenen Schnee (Sun Peaks, Sunshine +LL) nach dem Groomen nicht so hart sind wie bei uns in Europa.
Wie richtig fest gestellt wurde spielt die Temperatur eine wesentliche Rolle. Es muss schon mindestens so -7° haben das vernünftiger Pulverschnee fällt und je kälter es ist, desto feiner wird er. Und was man auch nicht vergessen sollte bei der ganzen Diskussion. Die Skiegebiete in BC und Alberta liegen einige 100km nördlicher als die Alpen.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
beatle
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1395
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sunshine Village (CAN) / 12.02.06 - Erwartungen unerfüll

Beitrag von beatle » 12.03.2014 - 21:32

Hier waren wir auch, mein Bericht folgt bald. Nur hatten wir frischen Powder!
17/18: 34 Qulität statt Quantiät Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche.
12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast