Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

^^ Kirkwood ^^ CA - 5. Jänner 2015

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

^^ Kirkwood ^^ CA - 5. Jänner 2015

Beitrag von falk90 » 20.01.2015 - 01:51

Kirkwood - CA - 5. Jänner 2015

Bevor Arlbergfan das Forum mit Powder Bildern aus Fern-Ost flutet gibt es hier noch ein paar Pisten Bilder aus Fern-West :-)

Nachdem ich nochmal ein paar Tage an der US Westküste in der nähe von San Francisco verbringe habe ich mir auch vorgenommen die Gebiete "in der Nähe" zu erkunden.
D.h. mindestens 2,5h im Auto one way - aber das ist in den USA ja praktisch im Vorgarten.

Mein erstes Ziel war Kirkwood - ein mittelgroßes Skigebiet das zu Vail gehört.
Es liegt auf einem kleinen Umweg nach Lake Tahoe ca. 1 Stunden weg von South Lake Tahoe am wirklich coolen Highway 88.
Anfahrt aus der East Bay über Tray - Stockton in etwas mehr als 2,5 Stunden.

Link zum Pistenplan: http://www.kirkwood.com/mountain/trail%20map.aspx

Ein paar Gedanken:

:top: Kirwkood liegt mitten im Nichts, da fährt man mindestens eine Stunde mit dem Auto zum nächsten richtigen Ort - cooles Feeling
:top: da Montag komplett leer
:top: Schneelage war gar nicht so schlecht, besser als erwartet, auch wenn Kalifornien nach wie vor in einer krassen Dürreperiode steckt
:gruebel: Schipasspreise in den USA sind ziemlich saftig, für die Größe kann man sogar noch in der Schweiz billiger fahren - hier 80$
:top: super wetter, gute Präparierung
:gruebel: The Wall leider nicht offen, war aber zu erwarten, macht bei der Schneelage nicht viel Sinn
:top: Beachfeeling im hinteren Gebietsteil, war sehr relaxt
:top: Ami - liftmix
:gruebel: nur eine Bahn hat Fußraster, irgendwie bin ich das nicht gewöhnt mein Ski permanent hängen zu lassen

Kommentare unter den Bilder:

Bild
Anfahrt am Highway 88 durch die Berge der Sierra Nevada, vorne ist schon der Silver Lake, hinter dem Felsen liegt Kirkwood.
Die Straße hatte ich für mich allein, schon die Autofahrt lohnt sich.

Bild
Entlang der "Carson Spur Cliff", hier scheint öfters mal wegen Lawinengefahr gesperrt zu sein, im Moment kein Thema.


Bild
Sprung in den Cornice Express, Zeit für Fotos von der Talstation gibt es um 9Uhr morgens nicht :-)
Die Bahn erschließt für US-Verhältnisse recht steile Pisten, hier war auch "am meisten" los. Unten im Tal die US-Typische Lodge.

Bild
Die single Diamond "Zachary" war sehr lecker, wurde natürlich gleich mal gefahren.

Bild
Die zweite präparierte Piste von der Bergstation der 4KSB Cornice - single diamond "Senitel"
Schön kupiert, guter Schnee, führt in den vorderen Gebietsteil

Bild
Man kommt dann unten an der 4KSB Timber Creek heraus - eine recht neue Doppelmayr UNI-G 4KSB - erschließt ein Anfängergelände.
Nach zwei Carving Fahrten hier wird es aber etwas langweilig.

Bild
Wieder an der Bergstation 4KSB Cornice - Blick nach Westen. In der Ferne erkennt man die Küstenberge nahe San Francisco - von da bin ich gekommen, dazwischen das Central Valley im Nebel. Dazwischen sieht man ausßer ein paar Skidoo Spuren rein nichts.

Bild
Blick die andere Seite hinunter zur Lodge, muss ja ein Traum sein hier bei Powder. Schneelage ist eher mau im Gelände

Bild
Blick in den hinteren Gebietsteil, man erkennt die Piste an der 3SB Caples Crest ganz gut.
Die ganze "Bowl" hat doch einige Varianten.

Bild
Blick nach Norden mit der 4KSB Cornice - hab ich die Menschenmassen und das schlechte Wetter schon erwähnt?


Bild
Auf in den hinteren Gebietsteil, 3SB Reut mit interessanter Stützenkonfiguration.
Oiginal von Jan, mit Poma Klemmen und Leitner-Poma Rollenbatterien.
Die Bahn hatte die besten Pisten - den ganzen Tag über.

Bild
Weiter oben in der 3SB, daneben die 3SB "the Wall" die leider geschlossen blieb. Die geht ganz hinauf und erschließt ein tolles Freeride Gelände.

Bild
Seitenblick zur 4KSB Cornice

Bild
3SB Caples Crest - interessanter höhenverstellbarer Einstieg - kenne ich sonst nur von Schleppliften

Bild
The Cirque unterhalb vom Thimble Peak. Ist permanent gesperrt, es gingen aber einige Spuren durch ... träum ...

Bild
An der Bergstation der 3SB befindet sich der super kurze Kurven - SL Lookout Vista. Schaut etwas nach DM aus, zumindest die Gehänge.
Irgendwie muss man zu der Station aber immer aufsteigen.

Bild
Im hintersten lift - 4SB Sunrise. Lang, lahm und sehr bequem. Irgendwie sind 60% der Leute auf den Sesseln rumgelegen wie in einem Liegestuhl - Beachfeeling pur


Bild
Bergstation des Kurven SL

Bild
Blick zurück, wirklich cool da auch die Talstation mitten im "Nichts" steht, ziemlich flach hier unten.


Bild
Oberer Teil, links hat es noch mehr Varianten - die sind nicht auf dem Bild.


Bild
An der Bergststion der 4SB hat man einen tollen Blick nach Süden richtung Yosemite - bekannten Berg sieht man aber keinen - die liegen auf Tiefer.
Die Bergstation dürfte so auf 3000m liegen, nicht vergleichbar mit den Alpen - Waldgrenze usw.

Bild
lecker


Bild
An der Talstation gab es BBQ mit Musik und Liegestühlen, hier war es zu mittag ziemlich "voll", aber tolles feeling und guter Burger - für einen "guten" Preis...

Bild
Rückweg mit der DSB Iron Horse, das Ding ist schon ziemlich alt.

Bild
Nochmal an der Bergstation der 4SB - Blick zum Mt. Diablo in der nähe von San Francisco, da bin ich eine Wochespäter mit dem MTB rauf geradelt :biggrin: .

Bild
Zurück an der 3SB Reut - Piste Buckboard - auch um 3 am Nachmittag noch ein Traum.

Bild
Blick hinauf zur "Wall". Beim nächsten Powder (wenn denn noch einer kommt) bin ich wieder hier.

Bild
Abendstimmung an der Bergstation 4KSB Conrice

Bild
Nach dem Skitag ging es weiter nach South Lake Tahoe.
Hier ein kurzer Stop am Caples Lake, man sieht den Gipfel des Thimble Peaks, links davon auf dem kleinen Kopf den Kurven SL
In Kürze gibts dann ein paar Bilder von Tag zwei in Heavenly.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor falk90 für den Beitrag:
GIFWilli59


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17725
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Kontaktdaten:

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von starli » 20.01.2015 - 12:40

Und ich dachte, in den USA gäbe es generell keine SL? Dieser Grat-SL wäre für mich mit Abstand das Highlight in dem Gebiet gewesen ;)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von Whistlercarver » 20.01.2015 - 13:02

Sehr schön.
War das alles Naturschnee?
Gibt es im Talstationsbereich Dinge die einemauch einen mehrtägigen Aufenthalt ermöglichen?

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2605
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von gerrit » 20.01.2015 - 13:20

Whistlercarver hat geschrieben: Gibt es im Talstationsbereich Dinge die einemauch einen mehrtägigen Aufenthalt ermöglichen?
Toilettenanlagen? :wink:
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2760
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von Mt. Cervino » 20.01.2015 - 13:50

starli hat geschrieben:Und ich dachte, in den USA gäbe es generell keine SL?
Wie kommst du denn da drauf? In den USA uns KAN gibt es sehr wohl SL, allerdings nicht so viele wie in Europa und eher in den kleinen Gebieten.
Früher gab es aber auch in den größereren und mitlleren Gebieten einige T-bars.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von DiggaTwigga » 20.01.2015 - 22:20

Vielen Dank für den interessanten Bericht. Was mich etwas verwirrt hat: Kirkwood gehört den selben Besitzern wie Vail? Oder wie muss ich das verstehen, die Orte sind ja schon ein Stück auseinander.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: -^- Kirkwood -^- CA - 5. Jänner 2015

Beitrag von falk90 » 20.01.2015 - 23:06

Der SL war übrigens nicht in Betrieb, sonst hätte es einige Detailbilder gegeben.
An der Talstation gibt es einige Hotels, Restaurants usw. man kann da durchaus mehrere Tage verbringen.

Vail - Damit habe ich den Besitzer gemeint. In der Gegend rund um Lake Tahoe gehören folgende Gebiete zu der Gruppe: Heavenly, Northstar und Kirkwood.
Es gibt gemeinsame Saisonkarten, ein Heavenly - Skipass ist auch in Northstar und Kirkwood gültig, die Preise sind generell etwas gehoben in diesen Gebieten.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17725
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Kontaktdaten:

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von starli » 21.01.2015 - 12:20

Mt. Cervino hat geschrieben:
starli hat geschrieben:Und ich dachte, in den USA gäbe es generell keine SL?
Wie kommst du denn da drauf? In den USA uns KAN gibt es sehr wohl SL, allerdings nicht so viele wie in Europa und eher in den kleinen Gebieten.
Na weil man selten einen mal im Bericht sieht und bei den Sommerbilder von Münchner auch auf jeden Pipifax-Hang lieber 5 DSBs parallel stehen. Dachte, die wären inzwischen komplett ausgestorben in USA...

Und was sind in USA egtl. "kleine Gebiete", wenn schon die Großen selten mehr als 5 Lifte haben? :)

Sorry, ich hab einfach noch keinen Überblick über die Skigebiete in USA - jetzt mach ich mir erst mal einen Überblick über Russland. USA kann ich als Rentner dann auch noch abgrasen ;)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von taubenstein » 21.01.2015 - 21:20

starli hat geschrieben:
Mt. Cervino hat geschrieben:
starli hat geschrieben:Und ich dachte, in den USA gäbe es generell keine SL?
Wie kommst du denn da drauf? In den USA uns KAN gibt es sehr wohl SL, allerdings nicht so viele wie in Europa und eher in den kleinen Gebieten.
Na weil man selten einen mal im Bericht sieht und bei den Sommerbilder von Münchner auch auf jeden Pipifax-Hang lieber 5 DSBs parallel stehen. Dachte, die wären inzwischen komplett ausgestorben in USA...

Und was sind in USA egtl. "kleine Gebiete", wenn schon die Großen selten mehr als 5 Lifte haben? :)

Sorry, ich hab einfach noch keinen Überblick über die Skigebiete in USA - jetzt mach ich mir erst mal einen Überblick über Russland. USA kann ich als Rentner dann auch noch abgrasen ;)
^^ du hast Projekte! für deine Verhältnisse ist Skifahren auf Sizilien mehr so ein "ganz normaler Skiurlaub", wenn ich höre was du exotisches vor hast !?

Ich meine mal gelesen zu haben, dass du heurigen Winter in die Türkei und vielleicht noch weiter nach Osten schauen wolltest, oder steht das aufgrund der politischen Lage (IS) nicht mehr zur Debatte? ... weil du gerade von Russland sprachest ...
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17725
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Kontaktdaten:

Re: 5. Jänner 2015 - Kirkwood - CA

Beitrag von starli » 25.01.2015 - 16:52

Willst du das wirklich in diesem Topic diskutieren? :)

Weiter in den Osten (Iran, Libanon) wird's heuer nicht gehen, nein. Russland fehlt mir wie gesagt noch der Überblick. Türkei ist noch nicht entschieden, Georgien als Anhängsel zur Türkei auch fraglich, Zypern als Anhängsel zu Türkei ist mir wohl politisch zu blöd. Balkan inkl. Griechenland (entweder eigenständig oder auf dem Weg zur Türkei) wahrscheinlich. Appennin + Sizilien + andere Inseln aufgrund des mageren Schnee derzeit leider nicht sinnvoll, somit leider auch alles andere als "normal", denn seit meinem letzten Besuch am Ätna vor 3 Jahren gab's kaum mehr Schnee. Nach den vergangenen 2 Saisonen läuft auch die heurige ganz, ganz schlecht an.

Heißt jetzt aber nicht, dass mir die USA per se zu wenig exotisch wäre, ich denk einfach, dass ich in vielen anderen Ländern in den nächsten Jahren mehr verpassen könnte, und die politische Situation in UA zeigt ja, dass man den Osten lieber früher als später besuchen sollte, bevor man es mal wieder nicht mehr kann.

Nebenbei werd ich meinen ersten Skiurlaub in Amerika wohl eher in Südamerika verbringen... ;-)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5153
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal
Kontaktdaten:

Re: ^^ Kirkwood ^^ CA - 5. Jänner 2015

Beitrag von Arlbergfan » 25.08.2015 - 21:16

Jack90 - verzeih mir - ich komme erst jetzt dazu mich mit deinen Berichten näher zu beschäftigen.

Zunächst einmal hab ich dir schon persönlich mitgeteilt wie leid ( :twisted: ) es mir tut, dass du in dem Winter keinen nordamerikanischen Champagne-Powder erleben durftest. Dafür bin ich ja auch extra einmal um die Welt gefahren und hab in in JPOW teilweise finden können. :wink:

Jetzt zu Kirkwood:
Gefällt mir - ich muss zugegeben, mich interessierte bisher USA wenig bis kaum - aber das Gebiet würde mir zusagen. Aber nicht bei diesen Verhältnissen. Ich würde mir dauernd wie du auch denken - "wie geil muss das hier sein, wenns einigermaßen Schnee hat?". Ich hoffen wirklich ( :zustimm: ), dass du das kommenden Winter noch mal erleben darfst. Eine Abfahrt von der Wall muss schon geil sein - vorallem wenn man so richtig reinstechen kann. Vollgas von oben bis unten.... rrrr...

Spezielle Fragen zum Skigebiet:
  • Skigebiet wirkt etwas veraltet - vergleichbar mit Japan 10 Jahre jünger. Kein Geld für Investitionen? Keine Lust? Fehlende Skifahrer?
  • Sinn vom SL Lookout Vista? Abfahrt nach links über den Felsen Richtung Sunrise?
  • The Cirque ist wieso genau Closed Area?
  • Auf dem Skiplan links oben sind 2 Einserlift ersichtlich? Seillifte? Inkraft? Wieso?
  • Was bedeutet Single Diamond / Double Diamond? Schwierigkeit?
  • Rote Kreuze auf dem Plan heißen Erste Hilfe Versorgung?
Danke für deine Antwort und liebe Grüße!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: ^^ Kirkwood ^^ CA - 5. Jänner 2015

Beitrag von falk90 » 27.08.2015 - 05:23

Das ist nett wenn du an mich denkst :biggrin: , aber nächsten Winter werde ich dir den Pow am Arlberg direkt vor der Nase weg fahren :twisted:
Auf diese El Ninjo Märchen lasse ich mich nicht nochmal ein.

Zu deinen Frage:

* Modernisierung: Kirkwood gehört zu den Vail Resorts, die haben eigentlich schon ordentlich Kohle. Vail hat diesen Sommer 10! Bahnen bei Doppelmayr gekauft.
Allerdings muss in den USA ein Skigebiet rentabel sein, subventionen wie bei uns gibt es nicht, und Kirkwood ist eher für junge Leute, Freerider usw. bekannt, und da gehört
es auch dazu mal einen älteren Lift zu fahren (nicht wie in Nobel Resorts wie Heavenly oder Northstar)

* SL Sunrise: Der Dient als Zubringer für einige Abfahrten Richtung Sunrise und auch in die andere Richtung zur Lodge hin.
Man kann einige Abfahrten auch von der 4SB Sunrise erreichen, aber da gibt es einen Gegenanstieg zur Bergstation des SL.

* Das Schigebiet ist grundsätzlich Verantwortlich für die Skifahrer (Pistenpatroulie etc.) auch auf nicht präparierten Pisten innerhalb der Skigebietsgrenzen (das ist in Österreich anders). Der Cirque ist anscheinend zu gefährlich (warum auch immer) und wird daher als gesperrt ausgewiesen.
Wenn dich eine Ski Patrol da drin erwischt ist der Skipass weg.
Das ist ganz Lustig wenn man durch die wildeste Pampa fährt und dann plötzlich ein Schild sieht "Attention Cliff, Vail Resorts" --> Jemand denkt an dich und deine Sicherheit :-).
Das Skigebiet ist auch ganz klar mit einem Band komplett "eingezäunt damit man weiß dass man an der Grenze ist.

* Ganz oben auf dem Grat links das ist kein Lift, das ist eine Pistenraupe oder Skido das bei guten Verhältnissen Skifahrer befördert.
Das ist eigentlich recht häufig zu finden hier in den USA, hab ich in Colorado ein paar mal gemacht.

* Green: superflach für Anfänger, da fällt mir jetzt Spontan die Winkelmoosalm ein, bei uns Hellblau, fast immer Präpariert
Blue: Blue ist bei uns alles was rote Pisten Abdeckt. Wobei Blue auch schon mal schön steil sein kann, der ganze Seekopf wäre wohl Blue. meistens Präpariert
Single Diamond: Ziemlich Steil, selten präpariert, Buckelpisten
Double Diamond: nicht wirklich Steiler als Double Diamond, aber nie präpariert, Felsabbrüche, Gräben, Rinnen, etc. Stierfall wäre wohl als Double Diamond im Pistenplan

* Rote Kreuz ist eine kleine Hütte mit Erste Hilfe Station im Normalfall. Natürlich nur wenn der Bereich geöffnet ist.

Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast