Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Northstar at Tahoe - 02.02.15 - perfekte Kunstschneebänder

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1814
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Northstar at Tahoe - 02.02.15 - perfekte Kunstschneebänder

Beitrag von falk90 » 11.03.2015 - 08:54

Northstar at Tahoe - CA - 02.02.2015 - perfekte Kunstschneebänder

Nach einer etwas längeren Skipause ging es wieder richtung Lake Tahoe, aber dieses Mal ans Nordufer.
Northstar ist bekannt für luxus, gehobene Preise und ? - flache Pisten. Wobei das nur zum Teil stimmt. Die beiden Lifte auf der Rückseite bedienen nämlich wirklich tolle, steile Pisten.
Die Schneelage in Kalifornien ist nach wie vor nahezu null, ich war schon mal auf Kunstschnee eingestellt.

Anfahrt: Über die Interstate 680 und 80 aus der Bay Area in 3 Stunden 15min, null Verkehr da Montag morgen - gegen den Strom


Endlich mal ein Foto vom Pistenplan:
Bild

"Layout" vom Gebiet:

Recht einfach Aufgebaut, Northstar Village ist die "Base" des Skigebiets.
Von hier geht die schon ziemlich betagte 6EUB Richtung Big Springs Lodge. Parallel dazu gibt es noch eine recht neue GUB, die aber mehr als Zugang zum Ritz Carlton Luxustempel dient.

Big "Springs ist die Drehscheibe des Gebietes, von hier wird die ganze - ziemlich flache - Mulde des Hauptskigebiets erschlossen.

Interessanter ist eigentlich die Rückseite des Gebietes:
Hier gibt es ca. 600hm bzw. recht steil abfallende Pisten in perfekter Neigung zum Backside Express. Der Promised Land Express ist nur zu Stoßzeiten eine Doppelung der Anlage
Etwas vorgelagert und nur mit einem SL / Ziehweg erreichbar ist der Lookout Mountain.
Auch hier gibt es perfekte, steile Pisten mit knapp 500hm, etwas abwechslungsreicher als am Backside Express.

Das Wetter war sehr warm (+5°C) mit mehr bewölkung als gemeldet und sogar 30 min Regen :naja:

Ein paar Gedanken:
:top: Sehr Effiziente Skigebietserschließung, durch die beiden Rückseiten aber nicht Langweilig
:top: da Montag recht leer, keinerlei Wartezeiten
:top: In sachen Kunstschneeproduktion kennen sich die Herren von Northstar allerdings aus, selten so einen perfekt griffigen Kunstschneeteppich gesehen.
:top: Alle Lifte die man braucht sind kuppelbar und laufen trotz fehlendem Andrang mit voller Kraft
:top: alte 6EUB
:top: super steile und präpariert pisten auf der Rückseite, und trotz der Schneelage sind an jeder Bahn auf der Rückseite 3 verschiedene Pisten offen.

:nein: Aussicht auf Lake Tahoe ist prakitsch null
:nein: Tageskartenpreis mit Heavenly vergleichbar, ziemlich happig mit 120$ (Gehört zur Vail Gruppe)
:nein: Kein winterfeeling bei der Schneelage, der kurze Regenschauer zu Mittag hat es auch nicht gerade besser gemacht...


Kommentare unter den Bilder:

Bild
Big Spring Gondola, selten eine so dermaßen flache Bahn gefahren, 143hm auf 1250m Länge.
Die Kabinen sind innen aber tip top gepflegt und mit neuen Lederpolstern ausgerüstet, denen sieht man das Alter nicht an.
Man beachte die sensationelle Naturschneelage.

Bild
Es ging direkt mit dem Tahoe Zephyr weiter nach oben. Kombibahn mit 66stk 6er Sesseln und 4 (!!!) stk. 8er Kabinen.
Etwas sinnfrei in meinen Augen, die Bahn bringt die Fußgänger hinauf zur Zephyr Lodge, daneben gibt es noch eine privat geführte Lodge für Mitglieder von irgend einem Club.
An der Bahn steht im Tal auch ein Schild, dass Skifahrer die Sessel benützen müssen, durfte aber trotzdem anstandslos mit der Gondel fahren.
Hier war es immer Menschenleer, es gab nur eine beschneite / offene Variante an dieser Bahn.

Bild
Abfahrt mittelmäßig Steil, schon am Morgen sehr weich und reiner Kunstschnee. War ganz ok hat mich aber nicht überzeugt.
Unten die Talstation der Kombibahn und die Big Spring Lodge

Bild
Winterstimmung unter dem Tahoe Zephyr, sehr traurig eigentlich.

Bild
Im Arrow Express, ich habe mich auf den Weg ganz hinauf zum Gipfel - Mt. Pluto 2624m gemacht.
Hier war ein bischen mehr los mit ein paar Anfängern

Bild
Angekommen am Mt. Pluto und gleich auf die Backside hinunter geschaut. Vor einem liegen da über 500hm Traumabfahrt mit sensationellen Kunstschneebedinungen.
Natürlich, das kann man in Österreich auch bekommen, aber dürfte wohl eines der besten Pistenangebote in Tahoe in diesem Horror Winter sein.

Bild
Blick aus dem Lift Backside Express auf das Ende der Piste, die Piste war so gut dass es einfach kein Fotostop geben konnte.
Beschneiung mit Europäischen Maßstäben, habe ich so bisher auch noch nicht gesehen in den USA.

Bild
Blick zurück in der schon etwas betagteren 4KSB - alles andere als Winter.

Bild
Blick aus dem Lift ins Squaw Valley, das ist das Ziel für morgen und die Schneebänder in brauner Landschaft sprechen auch für sich.

Bild
Zurück am Mt. Pluto nach einigen Wiederholungen am Backside Express auf der Piste East Ridge. Das ist das Einzige was man vom Lake Tahoe zu sehen bekommt in Northstar.

Bild
Übersicht über den "Hauptkessel" des Skigebietes mit dem Cumstock Express. Deshalb hat das Skigebiet auf den Spitznahmen "Flatstar", allerdings gilt das nicht für die beiden Rückseiten.

Bild
Ein mal muss natürlich von ganz oben bis ganz unten im sulzigen Schnee gefahren werden, vorbei an der Bergstation der 6EUB.

Bild
Laufband für Schifahrer im trockenen Wald bzw. Talabfahrt.

Bild
Angekommen im Northstar Village, scheint etwas an Vail angelegt zu sein mit dem Pseudo-Alpinen Retortendorf, extrem Menschenleer und komisch in meinen augen.

Bild
Jetzt galt es natürlich noch die andere Rückseite zu erkunden. Der SL Verbindet den Lookout Mountain mit dem Rest vom Gebiet, ziemlich neuer Tellerschlepplift.

Bild
Auf der Abfahrt "Martis". Super Steil, genail griffiger Kunstschnee das ein Carven von einer Seite der Piste zur anderen in riesigen 180° Bögen mit hoher Geschwindigkeit erlaubt.
Selten so viel Spaß auf Kunstschnee gehabt, man kann die Talstation bereits im Hintergrund erkennen.

Bild
Im Martis Express, von Garavente CTEC, aber von Doppelmayr mal verlängert worden. Das geschulte Auge erkennt bereits den Knick in der Trasse.
Früher war die Talstation der KSB am Ende der Steilstufe, die Bahn wurde dann vor wenigen Jahren bis an die Straße hinunter verlängert.
Winterfeeling Kalifornien 2015

Bild
Das einzig weiße sind die Stützen, erinnerst sonst eher an Wanderbetrieb.

Bild
Unterwegs zur ebenfalls gewalzten - single diamond - abfahrt "prosser". Auch hier sensationelle Pistenverhältnisse ohne Winterfeeling.
In Hintergrund der Truckee Airport

Bild
Auf der Abfahrt "prosser" nicht überall in voller Breite, dafür genialste Schneeverhältnisse und kein Mensch unterwegs.

Bild
Nach unzähligen Runden am Martis Express noch eine kurze Erkundungsfahrt mit der 4KSB Visa Express.
Die Bedient hauptsächlich die Funparks, man beachte die Schneeanlage in europäischem Stil.

Bild
Das Kreuz ist am linken Bildrand versteckt, ein Service den ich sonst noch in keinem Skigebiet gesehen habe.

Bild
Der Regen hat dann auch meine Mittagspause eingeläutet, ich bin mit der Kombibahn hinauf zur Zephyr Lodge gefahren - in der trockenen Kabine natürlich als einziger.
Die Amerikaner sind extrem hart in Nehmen, die fahren sogar bei regen lieber im Sessel so dass sie ihre Ski nicht ausziehen müssen.

Bild
Mittagspause in der Zephyr Lodge, die exakt gleich ausschaut wie die Tamarak Lodge in Heavenly. Copy - Paste wird in den USA auf fast alles angewendet.

Bild
Nachdem sich der Regen und ca. 80% der Leute verzogen haben ging es erneut an den Martis Express.
Man siehr im Bild die Stützenkombination mit der Kurve, die Niederhalterrollenbatterie ist ordentlich schräg gestellt.

Bild
Abfahrt "Stampede" am Martis Express. Man siehr die enormen Auswirkungen der Dürre in Kalifornien, an Schifahren abseits der Kunstschneepisten ist hier nicht zu denken.

Bild
Abfahrtsvariante Nr. 3 "washoe" am Martis Express. Perfekt griffiger Schnee und Menschenleer, nur leider miese Kulisse.

Bild
An der Berstation der 4KSB, nur die Rückseiten sind weiß gestrichen, unten siehr man die letzten Meter der Abfahrt.

Bild
Schneeband der Abfahrt "Prosser" am Nachmittag, die wenigen Leute an dem Tag haben der Piste nichts anhaben können.

Bild
Zum Schluss ging es nochmal an den Backside Express, hier die Abfahrt "The Islands", ein Traum zum Carven

Bild
Kurz vor Betriebschluss in der langen 4KSB Backside Express, da keine Fußraster vorhanden sind kann man den Bügel gleich ganz offen lassen, braucht kein Mensch.

Bild
Auf Abfahrt Nr. 3 am Backside - Express: Castle Peak
Eigentlich schon eine Leistung jeweils 3 steile Abfahrten mit knapp 500hm an der KSB Backside und KSB Martis bei null Naturschnee zu bieten.

Bild
Die letzte Fahrt des Tages an der 4KSB Cumstock express, links die Bergstation Arrow Express.

Bild
Letzte Abfahrt des Tages auf der West Ridge Abfahrt. Techno Alpin ist recht stark vertreten hier.

Bild
Noch ein Bild der GUB Highlands Gondola die das Village mit dem Ritz Carlton verbindet. Kann man glaube ich aber auch als Skifahrer benutzen (wenn es Schnee haben sollte)

Bild
Abendlicher Ausblich auf den Lake Tahoe, links erkennt man die Schneebänder von Heavenly.

Fazit:
Der Tag war besser als erwartet, das Wetter leider schlechter als vorhegesagt.
Für gute Pistenfahrer ist Northstar sicher die beste Adresse am Lake Tahoe, aber irgendwie fehlt dem Gebiet das gewisse etwas.
Die Beschneiungsanlagen sind so gut wie ich sie sonst noch nirgends in Nordamerika angetroffen habe.

Am nächsten Tag ging es bei ähnlichen Bedinungen nach Squaw Valley.
Hier wird es einen eigenen Bericht geben, dauert aber sicher noch etwas.

Davor wird es Bilder aus Colorado geben:
Aufgrund der miesen Schneelage in Californien habe ich einen kleinen Skiurlaub in Colorado in Aspen, Vail, Beaver Creek, Keystone, A-Basin und Loveland eingeschoben.
Dort gab es den lange ersehnten richtigen Winter mit Schneesturm und -20°C
Da diese Bilder recht aktuelle sind schiebe ich die noch vor dem Squaw Bericht ein.


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1518
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Northstar at Tahoe - 02.02.15 - perfekte Kunstschneebänd

Beitrag von DiggaTwigga » 11.03.2015 - 20:00

Vielen Dank für den interessanten Bericht aus Kalifornien. Beeindruckend wie wenig Naturschnee es dort hat. Da war es bei mir letzte Woche in Norwegen genau der umgekehrte Fall.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Northstar at Tahoe - 02.02.15 - perfekte Kunstschneebänd

Beitrag von Whistlercarver » 15.03.2015 - 20:17

Hat die dürre außer dem wenigen Schnee andere wirtschaftliche Auswirkungen in Kalifornien? Es gibt doch dort einige Landwirtschaftlich genutzte Flächen mit unterschiedlichsten Kulturen.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5238
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 590 Mal
Kontaktdaten:

Re: Northstar at Tahoe - 02.02.15 - perfekte Kunstschneebänd

Beitrag von Arlbergfan » 02.09.2015 - 22:53

Lookout Glade
Offpiste terrain when conditions permit :twisted:
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast