^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Winter

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1801
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Winter

Beitrag von falk90 » 09.04.2015 - 04:00

Aspen Highlands + Mountain- CO - 24.02.2015 - endlich Winter [/size]

Dieser Winter an der US Westküste war leider wieder sehr trocken und Schneearm trotz angekündigtem El Ninjo, viel mehr als Kustschneebänder (siehe Northstar at Tahoe) gab es leider nicht.

Die Idee eines kurzen Schiurlaub in Colorado spukte schon länger in meinem Kopf herum, also habe ich kurzer Hand einen günstigen Inlandsflug nach Denver und einen Mietwagen sowie einige Unterkünfte gebucht.

Die Entscheidung wohin es gehen sollte war extrem schwer - ich hatte nur 5 Tage zum Schifahren und wollte so viel wie Möglich sehen.
Hier im Alpinforum gibt es einige sehr sehr gute Berichte von Beatle und Emilius3557 die mir die Entscheidung etwas leichter gemacht haben.

Zuerst war ich noch voller Motivation und wollte Telluride und Silverthon mitnehmen, das war dann aber doch etwas zu Ambitioniert.
Am Ende ist es dann auf folgende Gebiete hinaus gelaufen:

Aspen Highlands + Mountain
Vail
Beaver Creek
A-Basin + Keystone
Loveland


Anfahrt - 26.02.2015

Den Montag habe ich nur als Anfahrtstag genutzt da ich erst Vormittags in Denver angekommen bin. Zudem war für Montag ein Schneesturm angesagt - der in Denver auch geherrscht hat.

In Denver am Flughafen angekommen (der Tempel für alle Verschwörungstheoretiker) bei -15°C und Schneefall - juhu - genau das vermisse ich in Kalifornien!
Mietwagen mit Allrad waren Mangelware, ich hatte meinen aber schon reserviert, trotzdem war die Situation etwas Angespannt.

Denver hat an dem Tag ca. 15cm Schnee abbekommen und konnte nicht damit umgehen. Der Flughafen liege östlich der Stadt, die Fahrt durch Denver hat 2,5 h gedauert - Stau aufgund vieler Unfälle - direkt vor mir ist ein riesen LKW quer über den Freeway gerutscht und ist im Graben gelandet.
Sobald ich aus Denver heraußen war - besseres Wetter und keinerlei Probleme hinauf zum Eisenhower Tunnel (der immerhin auf 3400m liegt) und weiter bis nach Aspen - 355km durch ein Winterwunderland.

Bild
Unterwegs auf der Interstate 70 durch Summit County, direkt vorbei an Copper Mountain das sich leider nicht ausgegangen ist.
Straßenverhältnisse in den Bergen waren problemlos im Vergleich zu Denver.

Bild
Es geht vorbei an Vail - hier wurden noch eine Woche zuvor der Teambewerb der Skiweltmeisterschaft ausgetragen.

Bild
Weiter geht es durch den Glenwood Canyon entlang am Colorado River wo auch die Eisenbahntrasse verläuft.
Alleine die Fahrt ist schon ein Erlebniss, absolut sehenswert, leider gab es leine vernünfitgen Bilder da ich ja Autofahren musse.

Bild
Um ca. 16 Uhr war ich dann in Aspen in meiner Unterkunft. -15°C und 20cm frischer Schnee, traumhaft.
Ich bin dann nochmal durch den Ort gelaufen, hab einen Sprung in den Außen - Whirlpool gewagt und war dann noch etwas aus am Abend.

Jetzt aber mehr im Detail zu Aspen Highlands + Mountain:

Warum Aspen Highlands + Aspen Mountain (Ajax) und nicht das viel größere Aspen Snowmass?
Der Bericht von Beatle hat mich von Highlands fast besessen gemacht : http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 55&t=41713
Zudem wollte ich mal den Weltcup-Berg in Aspen fahren.

Pistenplan Aspen Highlands:
http://www.aspensnowmass.com/-/media/2B ... C739A.ashx

Eigentlich braucht man nur die beiden 4KSB's Exhibion und Lodge Peak, die Zusammen 1100hm machen und praktisch alles erschließen. Das Gebiet schaut auf dem Pistenplan aus wie ein schmaler Schlauch, es ist aber überraschend weitläufig auf dem Bergrücken, zudem gibt es sehr steile Tiefschneeabfahrten auf beiden Seiten, wobei die Südseite mit der Freerider 3SB Deep Temerity erschlossen ist, auf der Nordseite muss man einen Schiweg hiaus zu den Haupanlagen nehmen. Über allem thront die Higland Bowl deren Gipfel die Bergstation der 4KSB nochmals um über 200hm überragt - nur per Fußmarsch erreichbar und 3777m hoch - etwa so hoch wie der höchste Gipel Nordtirols, die Wildspitze.


Ein paar Gedanken zu Aspen Highlands

:top: Gesamptkapazität aller Bahnen (3*4KSB + 2* 3SB) = 6500 p/h - überfüllte Pisten wird man hier vergeblich suchen
:top: Highland Bowl ist einfach Grandios
:top: Auch auf den Pisten wird es nicht langweilig, sehr abwechslungsreich
:top: 3SB die nur für Freerider gebaut wurde und tolle Treeski Runs sowie die Bowl erschließt
:top: Skibus Service innerhalb Aspens ist wirklich gut, Auto lässt man einfach an der Unterkunft stehen
:top: Guest Service Stations wo es immer Kaffee / Saft und klein Kekse o.ä. gibt

:nein: Skipasspreise sind nichts für den kleinen Geldbeutel, in der Hochsaison 120$ + 5$ für die Keycard die man aber nicht zurückgeben kann....

Jetzt aber zu den Bilder:

Bild
Morgend an der 4KSB bei -20°C gewartet - dazu Bluebird Wetter. Soll lt. Bericht der einzige gute Tag der ganzen Woche sein. (der Bericht war Gott sei Dank falsch)

Bild
Highlands Village - so nobel habe ich aber nicht gewohnt (hab keinen Gelddrucker im Keller). Gefällt mir persönlich sehr gut, ist halt alles Fake.

Bild
Hike Fast, Ski Slow :lol: Hiking gehört in den USA einfach beim Schifahren dazu, auch wenn man danach im Supermarkt auf dem Elektro-Einkaufswagen herumfährt....

Bild
Erste Liftfahrt mit einigen Pistenvarianten, es war eiskalt.

Bild
Sprung in die zweite Sektion 4KSB Lodge Peak. Der frische Schnee auf der Piste super Pulverschnee.

Bild
Angekommen an der Bergstation - Blick hinauf auf den Highland Peak mit der Bolw. 8O
Mindestens ein mal muss ich da heute hinauf! Der Frische Schnee wurde natürlich schon gefahren.

Bild
Was für ein Panorama, auch wenn es nicht steile Bergspitzen wie in den Alpen sind.
3550m hoch ist mein Standort.

Bild
Rechts geht es auf den sonnigen Südhängen super steil hinunter zur 3SB Deep Temerity, ich blieb aber mal vorerst auf den Pisten.

Bild
Endlich Winter, das habe ich die ganze Zeit vermisst! Müsste auf der Piste Hayden sein.

Bild
Nach 2-3 Runden an der oberen KSB ging es auf einen Tree Ski Run hinunter zur Freeride 3SB auf einer der unzähligen Double Diamonds.
Durch die kalten Temperaturen bleibt der Schnee trotz Süd Ausrichgung gut.

Bild
3SB Deep Temerity - Macht auf 1120m länge satte 520hm. Mit Bj. 2005 der neueste Lift im Gebiet, davor musste man ewig einen Schiweg aus der Bowl hinaus zur 4KSB fahren.

Bild
Ein mal von ganz oben bis ganz runter auf der Piste - hier auf der Abfahrt Gun Barrel mit der 4KSB Cloud Nine - die hat auch nur eine Kap. von 1200 p/h

Bild
Schon wieder am Weg nach oben mit der 4KSB Exhibition, Zeit für Bilder gibt es meistens nur im Lift.

Bild
Am Gipfel angekommen - die Highland Bowl ist offen - nächstes Ziel ist klar.

Bild
Das Panorama richtung Pyramide Peak und Maroon Bells kann sich aber schon sehen lassen.

Bild
während des Aufstieges. Was die Frau da vor mir betreibt grenzt schon fast an Selbstfolter mit dem Schi auf dem Rücken.
Ich hatte meine ganz gemütlich auf meinen Orthovox Rucksack geschnallt - gibt es in den USA nicht.

Bild
Seitenblick in die Bowl - die ganze Bowl bekommt man gar nicht drauf da die einfach rieseig ist. Mein Ziel sind die "Trees" auf der anderen Seite.

Bild
Am Gipfel angekommen mit Panorama und Völkerwanderung.

Bild
Hinter der Highland Bowl gäbe es noch durchaus Potenzial, könne in den Alpen sein.
Unten sieht man einen großen Lawinenanriss, da ist am Tag davor jeman verunglückt.

Bild
"Gipfelkreuz" mit einigem Schrott und vielen Leute.

Bild
Hochgebirgs Panorama zum Pryramide Peak - man beachte die etwas gewagte Spur am Grat zum Hunter Peak

Bild
Blick nach Aspen, die Bergstation der 4KSB Lodge Peak liegt einiges tiefer.

Bild
12392ft - 3777m - ich war etwas außer Atem.
Der DSV hat es wohl auch zum Gipfel geschafft :roll:
Man beachte auch die "Sesselbahn" am Gipfel

Bild
Die Anfahrt war schon etwas zerpflügt, aber nach wie vor sehr weich und pulvrig zu fahren.

Bild
Die Hälfte der Schifahrer im gesamten Gebiet quälen sich wohl grad zum Gipel

Bild
Am Rande der Baumreihen war es noch super zu fahren, auch wenn es nicht unverspurt ist.

Bild
8)

Bild
Weiter geht es durch die Trees, man erahnt wie riesig die Bowl ist

Bild
und wie steil an manchen Stellen

Bild
Die Bowl vom unteren Ende, was für ein gigantischer Spielplatz für Tiefschneefahrer.

Bild
Es geht recht abwechslungsreich zur 3SB, auf dem Rücken gegenüber liegt das Skigebiet Aspen Mountain - Ajax

Bild
Durch diesen recht steilen Wald gibt es unzählige Treeski Varianten an der 3SB

Bild
Vom Gipfel bis zur 3SB sid es ca. 750hm, da ist eine 3SB zum Entspannen perfekt

Bild
Mal eine Runde auf der 4KSB Clud Nine, auch auf den Pisten war es zum Aushalten.

Bild
Varianten an der Cloud Nine KSB, nicht alles wird präpariert und die Leute haben Spaß auf Buckelpisten

Bild
Für mich ging es nochmals auf den Gipfel, dieses mal habe ich die Strecke mit dem Ski-Cat abgekürzt. Macht vlt. 50hm auf 500m strecke und spart nicht mehr als 10min.
Ist trotzdem stylisch.

Bild
Gipfelstürmer, ohne Snowcat hab ich ca. 25min gebraucht.

Bild
Zoom Hinunter zur Bergstation der 4KSB / 3SB und der Pistenraupe.

Bild
Dieses mal gerade Linie hinunter in die Bowl

Bild
Seitenblick Highland Bowl

Bild
Leider schon unten angekommen, man kann erkennen dass der Schnee nach wie vor noch Top war.

Bild
Für mich ging es um ca. 13:45 ins Tal, ich wollte ja noch ein zweites Skigebiet erkunden heute.
Bin ohne Wartezeit in den Bus gestiegen und war ca. 15min Später an der Silver Queen Gondola


Wechsel nach Aspen Mountain - Ajax

Jeder der den Skiweltcup in Aspen verfolgt kennt wohl den Blick auf die Stadt mit der alten DSB ohne Schließbügel und recht steilen Abfahrten.
Das wollte ich mir nicht nehmen wenn ich schon mal vor Ort bin.

Pistenplan Aspen Mountain:
Bild

Die Hauptanlage ist ohne zweifel die schon etwas ältere 6EUB von Poma die im Sommer 2006 wirklich stylische CWA Kabinen erhalten hat.
Dabei überwindet man knapp 1000hm auf 4km länge - eine ziemlich schwere Anlage.
Die Bahn wir von der 4SB Little Nell im unteren Bereich und der DSB Bell Mountain im oberen Teil gedoppelt, die waren aber nicht in Betrieb.
Nördlich gibt es noch eine weitere Liftkette ins Gebiet entlang der Weltcup Abfahrt - DSB Shadow Mountain und die 3KSB Ruthes.
Im oberen Bereich gibt es noch die ewig lange 4SB Gent's Ridge und die 4KSB Ajax express.

Top / Flop Aspen Mountain:

:top: Viele Abfahrtsvarianten
:top: Komfortable fahrt mit der EUB die einen großteil der Abfahrten erschließt
:top: Cooler Liftmix alt / neu
:top: Blick hininter auf Aspen, Gute Aussicht an der Bergstation der EUB

:nein: nix, Skipass hab ich schon im Highlands bezahlt ....(Karte gilt in allen 4 Teilgebieten)

Bilder:

Bild
In der 6EUB um 14:00 uhr, nichts los, die 4SB ist außer Betrieb, rechts die DSB Shadow Mountain mit der Weltcup Abfahrt

Bild
Die 6EUB ist eine sehr schwere Anlage mit 35 Stützen

Bild
DSB Bell Mountain mit 2km länge, war nicht in Betrieb

Bild
kurze Double Diamond Runs unterhalb der 3KSB Ruthes, hatte leider keine Zeit dafür

Bild
Blick Richtung Norden mit Aspen Airport.
Da der Wind aus Nord wehte sind die Flugzeuge von Süd nach Nord gelandet - dh. sie musste vor dem Landen eine ziemlich kranke 180° Kuve direkt vor dem Aspen / Highlands Mountain machen.
Der gemeine Aspen - Gast kommt mit dem Flugzeug nach Aspen.
Ein Mann hat mir erzählt er habe ein Ferienhaus hier und wollte mit dem Flieger anreisen - aufgrund des Schneesturms am Tag davor wurde der Flug gecancelt - dann hat er ein Taxi von Denver nach Aspen genommen 8O Das war mal sicher eine billige 355km Taxifahrt - den jucken die Skipasspreise hier wohl nicht...

Bild
Oberer Bereich ist recht weitläufig, hinten schaut schon der Highland Peak heraus.


Bild
Recht hohe Streckenführung, was für ein Traumtag


Bild
Zoom zur Highland Bowl wo ich vor noch weniger als einer Stunde war, man erkennt auch die Trasse der Rückbringer 3SB


Bild
Pano richtung Westen, unberührte Landschaft.
Dahinter liegt das Skigebiet Crested Butte, leider ein riesen Umweg im Winter.

Bild
Die Silver Queen Gondola ist unheimlich stylisch.

Bild
Abfahrt ganz runter nach Aspen
Eine schöne alte Minenstadt. Gefällt mir viel besser als diese Pseuto-Tiroler Fake Siedlung Vail direkt an der Autobahn.

Bild
Mal schauen wo hier die FIS Rennen gefahren werden

Bild
im Moment nicht präpariert, man fährt direkt in die Stadt

Bild
Renntraining am Shadow Mountain (sorry, etwas schräg)

Bild
Kultige DSB Shadow Mountain, ziemlich kalt mittlerweile

Bild
Weiter geht es mir der Poma 3SB Ruthes und der Piste dazu

Bild
Ordentlich steil, trotz spätem Nachmittags super zu fahren.

Bild
Seitenblick zum Kessel mit der 4KSB Ajax Express und der 6EUB darüber.

Bild
Wintertraum

Bild
4KSB Ajax, wie alle neuern Bahnen in Aspen von Poma

Bild
1,5 km lange 4SB Gent's Ridge, die Ausführung der Schließbügel ist mal interessant, war wohl ein sehr christlicher Konstrukteur am Werk.

Bild
6EUB Silver Queen, bin kurz vor 16 Uhr nochmal im Tal eingestiegen, super Anlage

Bild
letzt Abfahrt durch die Copper Bowl - griffiger Pulverschnee und Platz ohne Ende.
Leider ist der Tag schon vorbei.


Bild
Nach dem Skitag ging es nach Glenwood Springs, dabei ergab sich dieser Blick auch Mt. Sopris bei Sonnenuntergang.
Tolle Landschaft hier mit den frei stehenden Bergen.

Fazit Aspen Highlands / Mountain:

Zwei geniale Skieberge bei bestem Wetter. Es sollte der Beste Tag der Woche bleiben - zumindest Wettertechnisch, auch wenn es recht kalt war.
Ein Tag ist natürlich viel zu wenig, zudem habe ich das große Gebiet Snowmass gar nicht besucht.
Eigentlich wollte ich zwei Tage in Aspen bleiben, aber aber nur eine erschwingliche Unterkunft für eine Nacht gefunden.
Aspen ist auf alle Fälle die Fahrt von Summit County wert, hier ist alles etwas entspannter als in Vail und co.


Am nächsten Tag ging es nach Vail bei wirklich miesem Wetter, ich hoffe ich habe die Bilder recht schnell online

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3573
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von br403 » 09.04.2015 - 09:21

Sehr genial, danke! Freue mich auf die anderen Berichte!

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2072
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von Martin_D » 09.04.2015 - 20:10

Toller Bericht. Er vermittelt auch einen guten Eindruck von der Landschaft dort.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9176
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von F. Feser » 14.04.2015 - 20:45

*Sabber*
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
beatle
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1395
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von beatle » 14.04.2015 - 22:05

Schön, in Aspen Highlands war ich auch, Snowcat bin ich auch gefahren. Damals war der Skipasspreis ok, dank gutem Dollarkurs (2011 im März).
Außerdem ist die Snow-Cat inkludiert... wo gibts das sonst schon?
Zudem stimmt hier der Service: Gratiskaffeestation im Tal - und im Skigebiets von den Angestellten Cookies :mrgreen:

Aspen Mountain war ich leider nicht, hier ist ja ein toller Blick auf Aspen- herrlich!
17/18: 34 Qulität statt Quantiät Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche.
12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
jamesdeluxe
Massada (5m)
Beiträge: 113
Registriert: 12.12.2014 - 13:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: South Orange, NJ USA
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von jamesdeluxe » 15.04.2015 - 13:09

beatle hat geschrieben:Außerdem ist die Snow-Cat inkludiert... wo gibts das sonst schon?
Loveland und Copper, dort ist die Snow-Catfahrt auch gratis; Keystone kostet $10 jeweils.

$125, wahnsinn. Wenn man kein Master of the Universe ist, besuchen Amerikaner Aspen erst beim Kauf eines Mountain Collective Passes.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7109
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von Fab » 28.04.2015 - 15:19

Schaut einladend aus.
Prima Bericht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2464
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von gerrit » 29.04.2015 - 18:34

Sehr interessanter Bericht mit schönen Bildern.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
KoflerHorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 18.03.2014 - 19:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von KoflerHorn » 28.05.2015 - 22:16

Ich seh den Bericht jetzt erst, aber bin begeistert! Genau die richtigen Impressionen für´s Sommerloch! Vieen Dank für so einen schönen und informativen Bericht.
(Hier im Forum fehlt nach wie vor noch ein "Like"-Button ;) )
Viele Grüße vom Kofler Horn

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2038
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von B-S-G » 28.05.2015 - 22:38

Also bei Tapatalk gibt es den Button, er wird nur selten bzw. gar nicht genutzt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3573
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von br403 » 29.05.2015 - 07:48

Bei meinem Tapatalk nicht...das muss das Forum schon unterstützen.
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2038
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von B-S-G » 29.05.2015 - 08:55

Den Button gibt es nicht für einzelne Beiträge, sondern für einen ganzen Thread. Zum Beispiel in der Ansicht Ungelesen oder auch Zeitachse gibt es unter jedem Topic verschieden Buttons, unter anderem eben auch einen zum liken. Auf der Website wird dies allerdings nicht sichtbar.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2377
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von Mt. Cervino » 29.05.2015 - 13:24

Sieht nett aus und ist sicherlich ein tolles Skigebiet, aber irgendwie fehlt trotz der großen Höhe das hochalpine Feeling.
Auch wenn ich jetzt wieder geschlagen werde: Für mich ist das vom Panorama her mit einem anspruchsvollen Mittelgebirgsskigebiet oder einem Skigebiet im Alpenvorland gleichzusetzen, auch wenn die Pistenlängen und Höhendifferenzen hier viel größer sind.

Gerade z.B. die Aussicht vom höchsten Punkt ist wegen seiner sanften eher flachen Bergflanken kein Vergleich zu einem ähnlich hohen Standpunkt an der Aguille du Midi oder am Klein Matterhorn.
Allenfalls der Blick in Richtung Pyramide Peak lässt Alpenfeeling aufkommen.
Aber bitte nicht falsch verstehen: Skifahren kann man in Aspen trotzdem sicher hervorragend.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1801
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 27.02.15 endlich Wint

Beitrag von falk90 » 22.06.2015 - 21:07

Mt. Cervino hat geschrieben:Sieht nett aus und ist sicherlich ein tolles Skigebiet, aber irgendwie fehlt trotz der großen Höhe das hochalpine Feeling.
Auch wenn ich jetzt wieder geschlagen werde: Für mich ist das vom Panorama her mit einem anspruchsvollen Mittelgebirgsskigebiet oder einem Skigebiet im Alpenvorland gleichzusetzen, auch wenn die Pistenlängen und Höhendifferenzen hier viel größer sind.

Gerade z.B. die Aussicht vom höchsten Punkt ist wegen seiner sanften eher flachen Bergflanken kein Vergleich zu einem ähnlich hohen Standpunkt an der Aguille du Midi oder am Klein Matterhorn.
Allenfalls der Blick in Richtung Pyramide Peak lässt Alpenfeeling aufkommen.
Aber bitte nicht falsch verstehen: Skifahren kann man in Aspen trotzdem sicher hervorragend.
Mit dem klein Matterhorn / Aguille du Midi fährst du schon die schweren Geschütze aus!
Du hast generell schon rech, das Panorama hier ist nicht vergleichbar.
Das ist aber auch z.B. im Yosemite Park so. Dort gibt es ein Tal mit gigantesch Felswänden und rund herum kilometerweit nur Wälder und Seen.
In den Alpen ist ein Felstal an das nächste gereiht in den wirklich spektakulären Regionen.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4841
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Wint

Beitrag von Arlbergfan » 17.09.2015 - 20:39

Verdammt hab ich Bock auf Winter und neue Skigebiete. Das schaut wirklich sehr brauchbar aus. Kann mich auch daran erinnern, als du das Bild von der Highland Bowl gepostet hast. Genial. So eine Völkerwanderung gibt es wohl sonst in den Alpen nicht so oft.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3573
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Wint

Beitrag von br403 » 17.09.2015 - 23:02

Und, schon gebucht Markus?
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4841
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Wint

Beitrag von Arlbergfan » 18.09.2015 - 15:19

Amerika und Kanada mach ich auch noch gemütlich als Familienvater - jetzt muss ich erst mal die etwas abenteuerlichen Spots abgrasen... :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5315
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Wint

Beitrag von Whistlercarver » 18.09.2015 - 20:59

Also diesen Winter Kamtschatka oder Kaukasus oder Himalaya oder ganz was anderes?
Neuseeland/Australien, Südafrika und Südamerika ist ja schon fast wieder vorbei. :wink:

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4841
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: ^ Aspen Higlands + Mountain ^ CO ^ 24.02.15 endlich Wint

Beitrag von Arlbergfan » 22.09.2015 - 21:36

Ne, dieses Jahr steht ein traditionelles franz. Skigebiet auf der Liste, das vom Ruin bedroht ist - Japan kommt 2017 wieder! :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast