Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

America, Amérique, America

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 07.11.2017 - 20:16

Bild

Das Skigebiet Whistler Blackcomb liegt etwa 126 km von Vancouver entfernt, der Ort Whistler liegt auf 675 m Höhe, am Whistler Mountain liegt der höchste Punkt auf 2.184 m und ist der Whistler Peak. Der andere Skigebietsteil Blackcomb hat den höchsten Punkt azf 2.284m. Die beiden Gebietsteile sind diekt mit der spektakulären 3S Peak2Peak verbunden oder aber über eine der vielen langen Abfahrten via Talboden. Apropos Abfahrten: Die längste Abfahrt soll 11 km messen.
Insgesamt sollen 200 Pisten mit gesamt 200km Länge existieren. Von der Verteilung sind 18% grün (Anfänger), 55% Blau, 22% Rot und 5% Schwarz. Whistler ist ein Schneeloch und wird ø mit fast 12m Schnee bedacht
Wie bereits genannt besteht Whistler-Blackcomb aus zwei Bergen … Whistler Mountain und Blackcomb Mountain. Morgens entscheidet man sich im Tal schon, auf welchen Berg es zuerst geen soll. Mit der 8 EUB Whistler Village Gondola auf den Whistler Mountain oder mit der Excalibur Gondola auf den Blackcomb Mountain. Nachfolgend möchte ich kurz ein paar Worte zu den beiden Bergen verlieren.

Whistler Mountain:
Der direkte Weg nach oben führt über die Whistler Village Gondola, alternativ kann man aber auch die 4 KSB Fitzsimmons Express und die 4 KSB Garbanzo Express nehmen, muss dazu bei der Olympic Mid Station der parallelen EUB umsteigen. Allerdings kommt man mit dem Garbanzo Express knapp 200 Höhenmeter tiefer an als wenn man die 8 EUB nehmen würde.
Generell kam uns der Whistler Mountain etwas anfängertauglicher rüber, so können Anfänger das große Areal an der Olympic Mid Station nutzen oder die leichten Abfahrten an der 4 KSB Emerals Express, dort ist auch eine ausgewiesene Family Zone.
Wenn es eine Spur anspruchsvoller sein soll, führt kein Weg an der 4 KSB Peak Express vorbei, welche überwiegend schwere Abfahrten erschließt, dabei sollte man die Abfahrten am Whistler Bowl nicht außer Acht lassen. Vom Peak beginnt auch eine herrlich lange Talabfahrt nach Creekside, von 2.182 m bis auf 653 m bedeutet einen Höhenunterschied von 1.529 m am Stück.
Von Creekside kommt man die der 6 EUB Creekside Gondola sowie der 4 KSB Big Red Express wieder zum Dreh- und Angelpunkt um die Roundhouse Lodge auf 1.850m.
Von dort kann man auch den hinteren Teil des Gebietes um die 6 KSB Harmony Express und 4 KSB Symphony Express mit seinem Amphitheatre erreichen. Die Hauptpisten dort sind auch für Beginner geeignet, aber auch Könner finden hier überall neue Möglichkeiten. Besonders das sogenannte Amphitheatre wartet mit scheinbar unendlichen Möglichkeiten auf die Schneeverrückten.

Blackcomb Mountain:
Nun soll es hinüber zum Blackcomb Mountain gehen. Entweder mit der eindrucksvollen Peak 2 Peak Gondola leicht dirket von Berg zu Berg. Oder aber wie schon erwähnt vom Ort aus mit der Excalibur Gondelbahn bis zur Mitte des Berges und von dort aus mit der 4 KSB Excelerator Express bis zum Glacier Creek hinauf. Entweder nimmt man dann die 4 KSB Glacier Express direkt zum Gletscher oder aber die 4 KSB Jersey Cream Express zum Rendezvous Christine's. Vor hier erreicht man über einen saulangen Ziehweg die Talstation der 4 KSB 7th Heaven Express von wo man auch den Gletscher erreichen kann. Wie man sieht … es führen alle Wege zu Gletscher.

Aber nun zum Einzelnen, denn eine einfache Durchreise zum Gletscher wäre eine Sünde. Nicht des Gletschers wegen – dieser hat seinen Reiz - sondern wegen der vielen Waldabfahrten am Blackcomb, welche nicht zu verachten sind. Zwar im einzelnen nicht so lang wie am Whistler Mountain, aber dafür irgendwie abwechslungsreicher. Ich weiß gar nicht, welche Abfahrt man dort hervorheben soll? Im Kopf geblieben ist die Honeycomb, Rock'n'Roll und Cruiser.

Zurück zum Areal um die 4 KSB 7th Heaven Express: Das Areal hat uns von allen am meisten zugesagt und wohl nicht nur uns. Ist es dort auch häufig am vollsten und hat die längsten Wartezeiten. Dort bietet sich einem einfach alles. Sehr sonnig von der früh an, herrliche kupierte Waldabfahrten, lange Buckelpisten, Tiefschneeabfahrten sowie der 7km lange Sunset Bvd. als Abschluss zurück Richtung Tal. Aber auch den Gletscher erreicht man von 7th Heaven Express. Oben auf dem Horstman Glacier laufen 2 kürzere Schlepplifte. Von der Bergstation des Snowcase Schleppliftes erreicht man die herrlich lange Abfahrt über den Blackcomb Glacier. Die Abfahrt führt hintenrum ohne jeglichen Liftverbau wieder zum Chrystal Ridge oder Excelerator Express (beides 4 KSB) oder als „extendend version“ über die Glacier Road bis hinunter nach Whistler.

In Whistler kann man dann den Wizard Express – einzige KSB mit Bubbles dort – nehmen um in weiterer Folge mit dem Solar Coaster Express wieder zum Rendezvous Christine's zu kommen.

Jetzt einen „Lieblingsberg“ zu definieren wäre schwer … die langen Abfahrten bis ins Tal ohne große Ziehwege am Whistler Mountain sind ein großes Plus. Am Blackcomb ist es dafür zweifelsohne die Hintenrumabfahrt über den Gletscher.

Und natürlich thronen über allem die Möglichkeiten der ♦ und ♦♦-Abfahrten frei nach dem Motto: What you can see you can ski! Das aus den Alpen bekannte „Es ist auch Dein Wald“ existiert dort nicht. Wer von Whistler zurückkommt und sich gelangweilt hat, hat irgendentwas falsch gemacht oder etwas nicht verstanden. Bei den schweren Abfarten kann man auch ganz gut Grenzerfahrungen machen und ich muss ganz ehrlich gestehen, dass da ein paar Kandidaten dabei sind, welche ich mich in meinem Leben nicht mehr trauen werde zu befahren und mich wohl auch vorher nicht gewagt hätte. Wenn man da so an der Kante steht und es beim Einsteig schon 90° nach unten geht, schluckt man erstmal und entscheidet sich dann doch für die ♦-Abfahrt.


Wetter: Schon noch kalt, aber nicht mehr so kalt wie die Woche zuvor in Banff, ansonsten recht sonnig mit wolkigen Abschnitte
Schnee: Champagne Powder mit 63 cm Neuschnee, Gesamtschneehöhe lag um die 2 Meter

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm


Bilder:

Bild
^^ Die Woche haben wir im Hilton Whistler Resort & Spa gewohnt und hatten schon morgens einen guten Blick

Bild
^^ Sogar die Peak2Peak konnte man bei genauem Hinsehen erkennen

Bild
^^ An der Talstation der Whistler Village Gondola mit Blick auf den Blackcomb

Bild
^^ In der Whistler Village Gondola, unterhalb die 4 KSB Fitzsimmons Express

Bild
^^ Weiter geht es hinauf durch den frisch verschneiten Wald

Bild
^^ Whistler Peak, der Bowl mit seinen Abfahrten liegt hinter der vorderen Erhebung

Bild
^^ Auf dem Pony Trail (grün), vorne der Big Red Express, dahinter die 3 SB Franz's Chair (war aber die ganze Zeit geschlossen und sah auch nicht so aus, als ob der kurzfristig in Betrieb genommen werden könne)

Bild
^^ Auf der Little Red Run, rechts die Talstation des geschlossenen Franz's Chair

Bild
^^ Talstation Big Red Express, hinten rechts kommt die Abfahrt Bear Cub. Links die Bergstation der Creekside Gondola

Bild
^^ Im Big Red Express

Bild
^^ Wir überqueren den Pony Trail

Bild
^^ Pony Trail mit 3 SB Franz's Chair

Bild
^^ An der Bergstation Big Red Express, rechts der Fuhrpark

Bild
^^ Roundhouse Lodge und Bergstation Pek2Peak

Bild
^^ Blick zum Blackcomb mit der 4 KSB 7th Heaven

Bild
^^ Peak2Peak und Bergstation Emerald Express

Bild
^^ Upper Whiskey Jack, hinten in der Bildmitte die Bergstation der 4 KSB Garbanzo Express

Bild
^^ Orange Peel

Bild
^^ Anstehen an der 4 KSB Peak Express

Bild
^^ Spektakuläte Trasse kurz vor der Bergstation, rechts der Einstieg in den Whistler Bowl

Bild
^^ Whistler Bowl mit Whistler im Tal

Bild
^^ Auf der Upper Peak to Creek

Bild
^^ Dito mit Champagne Powder

Bild
^^ Links geht es auf die Lower Peak to Creek

Bild
^^ Wir sind auf dem Highway 86

Bild
^^ Peak2Peak

Bild
^^ Links die Bergstation Fitzsimmons Express, rechts die Talstation Garbanzo Express, dahinter die Olympic Mid Station

Bild
^^ Im Garbanzo Express

Bild
^^ Es geht durch ein Winterwunderland

Bild
^^ Hinten rechts der Whisler Peak, links die Peak2Peak

Bild
^^ Talstation Emerald Express

Bild
^^ Im Emerald Express mit Ego Bowl

Bild
^^ Im Emerald Express mit Lower Whiskey Jack rechts und Enchanted Forest links daneben

Bild
^^ Peak2Peak

Bild
^^ Die Liftanzeigen sind ein Segen, steht informiert was wo los ist … daran sollten sich die großen Skigebiete in den Alpen mal eine Scheibe abschneiden

Bild
^^ Station Peak2Peak auf dem Whistler Mountain

Bild
^^ Emerald Express und Peak2Peak

Bild
^^ Ego Bowl

Bild
^^ Whistler Village Gondola

Bild
^^ Der Blick durch frischverschneite Waldschneisen in die weite Ferne

Bild
^^ Auf der G.S. mit Blick zum Harmony 6 Express

Bild
^^ Talstation Harmony 6 Express

Bild
^^ Im Harmony 6 Express, hinten im Nebel der Blackcomb Mountain

Bild
^^ Harmony Piste, rechts im nächsten Bowl der Symphony Express

Bild
^^ Symphony Express mit dem Flute Bowl hinten

Bild
^^ Vorne der Harmony 6 Express, hinten rechts die Bergstation T-Bar

Bild
^^ Sehr markanter Berg … The Black Tusk

Bild
^^ Einfahrt ins Symphony Amphitheatre

Bild
^^ Tragödienhang … The Saddle

Bild
^^ T-Bar … selbsterklärender Name, der linke Lift ist wohl nicht mehr in Betrieb

Bild
^^ Totpunktausstieg

Bild
^^ Müsste die Papoose sein

Bild
^^ Upper Dave Murray Downhill

Bild
^^ Blick zur Peak2Peak

Bild
^^ Blackcomb Mountain

Bild
^^ Ein Winterwunderland

Bild
^^ Schneekristalle funkeln in der Luft

Bild
^^ Whistler Village Gondola vom Lower Whiskey Jack

Bild
^^ Upper Olympic

Bild
^^ Fairmont Chateau Whistler

Bild
^^ Whistler erreicht, vorne der Fitzsimmons Express

Bild
^^ Talstationsbereich: Links die Whistler Village Gondola, vorne der Fitzsimmons Express und rechts die Excalibur Gondola zum Blackcomb.
Hinten links im Bild das Hilton wo wie die Woche verbracht haben.


Bild
^^ Abends ging es noch in den Ort, hier die Hoteleinfahrt vom Hilton

Bild
^^ Im Ort

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Sehr bunt gehalten alles

Bild
^^ Sehr bunt gehalten alles

Bild
^^ Die Olympischen Ringe

Bild
^^ Am Berg läuft die Beschneiung
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von Whistlercarver » 07.11.2017 - 21:53

Irgendwie sieht es für mich in Banff in deinen Berichten besser aus als in Whistler. In Whistler ist doch einiges mehr los als in den gebieten rund um Banff.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 07.11.2017 - 22:07

Whistlercarver hat geschrieben:Irgendwie sieht es für mich in Banff in deinen Berichten besser aus als in Whistler. In Whistler ist doch einiges mehr los als in den gebieten rund um Banff.
Ja, in Banff war es deutlich leerer. War auch schön. Um es zu vergleichen, haben es einfach mal auf einen Amerikaner gemünzt, der nach Europa zum Skifahren kommt. Der fährt dann mit größerer Wahrscheinlichkeit auch nach Zermatt, Ischgl, 3V ... und weniger in mittelgroße Skigebiete. Whistler hat halt einen Namen und wer nur eine Woche nach Canada fliegt, geht dann eher nach Whistler. Ist im Vergleich zu den anderen Gebieten einfach eine andere Hausnummer und das zieht wohl. Aber alles nur eine Vermutung, warum es in Whistler voller als in Banff war.

Wobei sicher auch die höhere Schneewahrscheinlichkeit dort einen gewissen Anteil haben dürfte.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5363
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von christopher91 » 07.11.2017 - 22:57

Ich muss irgendwann auch so einen Trip machen unbedingt, sieht so geil aus alles. Wie viele Skitage waren es insgesamt?

Und die 3000 p.P waren für Alles?

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von Che » 08.11.2017 - 07:57

Danke für den Bericht :D
snowflat hat geschrieben:[Um es zu vergleichen, haben es einfach mal auf einen Amerikaner gemünzt, der nach Europa zum Skifahren kommt. Der fährt dann mit größerer Wahrscheinlichkeit auch nach Zermatt, Ischgl, 3V ... und weniger in mittelgroße Skigebiete. Whistler hat halt einen Namen und wer nur eine Woche nach Canada fliegt, geht dann eher nach Whistler. Ist im Vergleich zu den anderen Gebieten einfach eine andere Hausnummer und das zieht wohl. Aber alles nur eine Vermutung, warum es in Whistler voller als in Banff war.
Das ist sicherlich ein Grund, ein anderer Grund ist sicherlich aber auch das Einzugsgebiet. Ich selbst habe in Portland gewohnt und von dort ist Whistler noch bequem mit dem Auto zu erreichen, was für die Metropolregion Seattle und Vancouver selbstverständlich erst recht gilt.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von Whistlercarver » 08.11.2017 - 17:49

Che hat geschrieben:Danke für den Bericht :D
snowflat hat geschrieben:[Um es zu vergleichen, haben es einfach mal auf einen Amerikaner gemünzt, der nach Europa zum Skifahren kommt. Der fährt dann mit größerer Wahrscheinlichkeit auch nach Zermatt, Ischgl, 3V ... und weniger in mittelgroße Skigebiete. Whistler hat halt einen Namen und wer nur eine Woche nach Canada fliegt, geht dann eher nach Whistler. Ist im Vergleich zu den anderen Gebieten einfach eine andere Hausnummer und das zieht wohl. Aber alles nur eine Vermutung, warum es in Whistler voller als in Banff war.
Das ist sicherlich ein Grund, ein anderer Grund ist sicherlich aber auch das Einzugsgebiet. Ich selbst habe in Portland gewohnt und von dort ist Whistler noch bequem mit dem Auto zu erreichen, was für die Metropolregion Seattle und Vancouver selbstverständlich erst recht gilt.
Banff hat ja Calgary und Edmonton wo es auch relativ viele Leute hat, aber halt auch entsprechend mehr Skigebiete.

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1956
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von GIFWilli59 » 08.11.2017 - 19:01

snowflat hat geschrieben:Um es zu vergleichen, haben es einfach mal auf einen Amerikaner gemünzt, der nach Europa zum Skifahren kommt. Der fährt dann mit größerer Wahrscheinlichkeit auch nach Zermatt, Ischgl, 3V ... und weniger in mittelgroße Skigebiete. Whistler hat halt einen Namen und wer nur eine Woche nach Canada fliegt, geht dann eher nach Whistler. Ist im Vergleich zu den anderen Gebieten einfach eine andere Hausnummer und das zieht wohl.
Das Whistler einen Namen hat, merkt man ja auch hier im Forum, es gibt 2 Accounts mit "Whistler" im Namen, aber keinen mit "Banff" :wink: :lol:

Edit: Zitierfehler behoben
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 08.11.2017 - 20:39, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 08.11.2017 - 20:13

christopher91 hat geschrieben:Und die 3000 p.P waren für Alles?
Das was man sonst so ausgiebt für Abendessen, Souveniers, Postkarten, Briefmarken, Heißgetränke gegen die - 26 Grad fehlt noch. Aber frage bitte nicht, was da pro Person noch drauf kommt ... im Vergleich zu den angegebenen Kosten eher Peanuts :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 08.11.2017 - 20:21

Bild

Heute war das Wetter so lala und wir starteten am Whistler Mountain und wechselten dann an den Blackcomb, da uns dieser ja noch gänlzlich unbekannt war nach dem halben Skitag gestern.

Wetter: Bedeckt und durch die recht feuchte Luft war es recht kalt.
Schnee: 3 cm Neuschnee, Gesamtschneehöhe lag um die 2 Meter

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm


Bilder:

Bild
^^ Bergstation Garbanzo Express

Bild
^^Upper Dave Murray Downhill

Bild
^^ Also die Beschilderung ist groß und deutlich

Bild
^^ Tokum

Bild
^^ Im Fitzsimmons Express, Kreuzung mit der Whistler Village Gondola

Bild
^^ Die Silberne Gondel der 3S sowie der Emerald Express

Bild
^^ 3S

Bild
^^ 3S, hinten 7th Heaven

Bild
^^ Irgendwie machte das Spiel mit den Perspektiven Spaß

Bild
^^ Und auf ins Symphony Amphitheatre

Bild
^^ Bergstation Symphony Express

Bild
^^ Der Sun Bowl

Bild
^^ Sowas wäre in den Alpen undenkbar … diverse Pisten führen durch Baumgruppen

Bild
^^ Blick von der Bergstation auf den Cheakamus Lake

Bild
^^ Auf Jeff's Ode to Joy mit Blick auf den Flute Bowl

Bild
^^ Aufstieg zum Flute Bowl

Bild
^^ Jeff's Ode to Joy

Bild
^^ Blick hinüber zu 7th Heaven

Bild
^^ Im Symphony Express

Bild
^^ In der 3S, es kommt gerade die Silberne Gondel entgegen

Bild
^^ Weiter gehts

Bild
^^ Weiter gehts

Bild
^^ Langsam den höchsten Bodenabstand erreicht

Bild
^^ Schon verdammt hoch

Bild
^^ Schöner Kontrast mit den schneebepackten Tannen

Bild
^^ Talstation 7th Heaven Express

Bild
^^ Blick von der Bergstation 7th Heaven Express hinüber zum Whistler Mountain

Bild
^^ Lower Cloud Nine

Bild
^^ Lower Panorama

Bild
^^ Hugh's Heaven mit Blick zum Whistler Mountain

Bild
^^ Vorne der Horstman T-Bar, hinten die Bergstation des Glacier Express

Bild
^^ Glacier Drive

Bild
^^ Jersey Cream Express

Bild
^^ Im Galcier Express, links die Heavenly Basin, rechts die Blue Line

Bild
^^ Weiter oben mit Blick zum Horstman T-Bar

Bild
^^ Snowcase T-Bar, Zugang zum Blackcomb Glacier

Bild
^^ Auf der Crystal Traverse

Bild
^^ Talstation Glacier Express, links die Davies Dervish

Bild
^^ Im Jersey Cream Express

Bild
^^ Auf der Wishbone

Bild
^^ Dann ließen wir es locker auf dem 5km langen Sunset Boulevard ausklingen, auch wenn der Sunset fehlte

Bild
^^ Wir unterquerten die 3S

Bild
^^ Natürlich musste man direkt unter der 3S anhalten

Bild
^^ Dann ging es auf die Lower Gear Jammer

Bild
^^ Der einzige Lift mit Bubbles, der Wizard Express

Bild
^^ Die Beschneiung lief trotz guter Schneelage

Bild
^^ Coca-Cola Tube Park

Bild
^^ Links geht’s nach Whistler Village, rechts nicht … da geht’s zum Wizard Express

Bild
^^ Wir haben Frost

Bild
^^ Im Village

Bild
^^ Vorne die Excalibur Gondola mit den Talabfahrten vom Blackcomb Mountain

Bild
^^ Im Zoom, die Beschneiung läuft

Bild
^^ Skipasspreise …. 139 $ = ca. 99 € für den Tag

Bild
^^ Sehr schön die Anzeige der Liftstatus

Bild
^^ Getränke mussten gekühlt werden … füllt mal Champagne Powder in eine Tüte, das ist ganz schön mühselig

Bild
^^ Aber man bekommt ein Becken voll

Bild
^^ Lecker Pizza mit Salat aufs Zimmer … jamjam
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1811
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von falk90 » 08.11.2017 - 20:46

Wie genial, ich war zwar schon dort, möchte bei den Bildern aber sofort wieder da hin.

Die Sessel vom Wizzard können übrigens auch beim Solar coaster und 7th heaven eingesetzt werden, also rein technisch gibt es da sogar 3 Bahnen mit Hauben ;-)
Eigentlich genial, dass ein Skigebiet mit diesem Ruf rein mit 4KSB im retro style als Hauptanlagen auskommt. In AT werden ja mittlerweile 8EUB und 6KSB abgerissen und ersetzt...

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3656
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von br403 » 08.11.2017 - 21:54

snowflat hat geschrieben:Das was man sonst so ausgibt für Abendessen, Souvenirs, Postkarten, Briefmarken, Heißgetränke gegen die - 26 Grad fehlt noch.
Also ich war schon länger nicht mehr in Canada, aber so wenig ist das nicht gerade, vor allem für das Abendessen. Mit TIP kommt da schon einiges zusammen. Sollte man nicht unterschätzen, in USA sind das Preise wie in der Schweiz.
snowflat hat geschrieben:Lecker Pizza mit Salat aufs Zimmer … jamjam
Ich glaube ich weiß wer was gegessen hat;)

Ansonsten wie immer super, verfolge schon sehr gespannt den Bericht. Einen Teil habe ich ja schon gehört, die Bilder sind dazu schön zu sehen, vielen Dank!

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von Che » 08.11.2017 - 22:18

Whistlercarver hat geschrieben: Banff hat ja Calgary und Edmonton wo es auch relativ viele Leute hat, aber halt auch entsprechend mehr Skigebiete.
Ja, wobei eben trotzdem der Faktor 3 zwischen Seattle/Vancouver und Edmonton/Calgary liegt.
Problem bei Einwohnerzahlen in den USA ist ja, dass man sich immer die Metropolregion anschauen muss und nicht die einzelnen Städte.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 08.11.2017 - 22:46

br403 hat geschrieben:
snowflat hat geschrieben:Lecker Pizza mit Salat aufs Zimmer … jamjam
Ich glaube ich weiß wer was gegessen hat;)
Soso ... vermute, Du glaubst nicht zu 100% richtig :)
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 08.11.2017 - 23:36

Bild

Heute war ein bombastischer Tag, welchen wir dazu nutzten u.a. dem Blackcomb Glacier zu befahren … ein ganz besonderes Erlebnis.

Wetter: Jede Menge Sonnenschein 8) 8) 8) 8) 8)
Schnee: Gesamtschneehöhe lag um die 2 Meter

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm


Bilder:

Bild
^^ Blick aus dem Hotelzimmer am Morgen deutete schon auf den heutigen genialen Tag

Bild
^^ Die Peak2Peak am Morgen vom Zimmer aus

Bild
^^ Die Sonne weckt den Whistler Mountain

Bild
^^ Am Blackcomb ist man morgens eher im Schatten

Bild
^^ Excelerator Express

Bild
^^ Blick aus dem Excelerator Express auf die Espresso und Kreuzung mit der Green Line

Bild
^^ Links die Honeycomb

Bild
^^ Auf der Jersey Cream Road, hinten die Bergstation des Crystal Ridge Express

Bild
^^ Auf der Zig Zag

Bild
^^ Blick ins Tal mit 3S im Vordergund

Bild
^^ Blick zum Symphony Amphitheatre

Bild
^^ Was für ein Blick … was für ein Wetter

Bild
^^ Auf der 7th Avenue

Bild
^^ Hammer

Bild
^^ So ein Winterwunderland bei dem Wetter

Bild
^^ 7th Heaven Express

Bild
^^ Das ist mal eine Buckelpiste und nicht so eine Möchtegernbuckelpiste wie in den Alpen

Bild
^^ Einfach Wahnsinn … Blick von der Bergstation 7th Heaven

Bild
^^ Und vor allem nichts los

Bild
^^ Symphony Amphitheatre mit Symphony Express links und rechts Harmony 6 Express

Bild
^^ Muss sein … Foto mit einem Inukshuk

Bild
^^ Perfekte Bedingungen auf der Hugh's Heaven

Bild
^^ Blick zum Whistler Mountain

Bild
^^ 7th Heaven

Bild
^^ Gegenüber die Abfahrten am Whistler Mountain

Bild
^^ Vorne der Horstman T-Bar, hinten die Bergstation Glacier Express

Bild
^^ Blick ins Tal, links die Ausläufer vom Whistler Mountain

Bild
^^ Auf dem Horstman Glacier

Bild
^^ Glacier Drive

Bild
^^ Im Glacier Express der Sonne entgegen

Bild
^^ Horstman Glacier mit T-Bar

Bild
^^ Snowcase T-Bar, denn es ...

Bild
^^ … ging – im wahrsten Sinne des Wortes - zum Blackcomb Glacier

Bild
^^ Da ist er … der Blackcomb Glacier

Bild
^^ Thumbs up

Bild
^^ Was will das Skifahrerherz mehr als eine endlos breite Gletscherabfahrt

Bild
^^ Blick weiter hinab … scheint kein Ende zu nehmen

Bild
^^ Von weiter unten … die Dimensionen werden deutlich

Bild
^^ Natürlich geht es noch weiter

Bild
^^ Gletscherspalte weiter unten

Bild
^^ Champagne Powder, blauer Himmel, Sonne 8) 8) 8)

Bild
^^ Nach unten raus wurde es flacher … war früher mal alles Gletscher

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ Mit ganz viel Schwung schaffte man es bis oben

Bild
^^ Winterwunderland

Bild
^^ Wer will hier schon weg? Wir nicht!

Bild
^^ Auf der Glacier Road ging es weiter

Bild
^^ Talstation Crystal Ridge Express

Bild
^^ Im Crystal Ridge Express, links Ridge Runner, rechts daneben Backstage Pass

Bild
^^ Rock'n'roll

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Trapline, rechts geht’s auf die Rock'n'roll

Bild
^^ Schneekristalle glitzern in der Sonne

Bild
^^ Von der Bergstation des Crystal Ridge Expresses gibt es eine Vielzahl an Abfahrten … hier hat es uns sehr gut gefallen.

Bild
^^ Auf der Rock'n'roll … sehr geniale Abfahrt

Bild
^^ Dito … mit Crystal Ridge Express

Bild
^^ Auf der Ridge Runner … so werden hier Doubleblack-Abfahrten angekündigt

Bild
^^ Ridge Runner … hier hat wohl mal der Wald gebrannt

Bild
^^ Ich bin noch nie per Ski durch einen abgebrannten Wald gefahren

Bild
^^ Crystal Hut

Bild
^^ Crytal Road/Green Line

Bild
^^ Lower Straight Shot

Bild
^^ Talstation Glacier Express mit Davies Dervish

Bild
^^ Snowcase T-Bar

Bild
^^ 7th Heaven, es zieht eine Nebelbank in den Fitzsimmons Creek

Bild
^^ Blick zum Whistler Mountain

Bild
^^ Irgendwie haben die Berge hier ganz was besonderes an sich

Bild
^^ Peak2Peak

Bild
^^ Standort Wishbone, Blick auf den Jersey Cream Express, sowie die Jersey Cream. Hinten die Double Black „Big Bang“ sowie „Couloir Extreme“

Bild
^^ Wishbone … einfach wow … nichts los, perfektes Wetter und perfekter Schnee … was will da das Skifahrerherz mehr?

Bild
^^ Cruiser … auch hier einfch nur WOW

Bild
^^ Wer in Whistler ist, muss auch Buckelpisten fahren :lol: Links Cruiser, in der Mitte Springboard und rechts Stoker

Bild
^^ Bergstation Excalibur Gondola und Talstation Excelerator Express

Bild
^^ Im Tal liefen alle Kanonen

Bild
^^ Auf der Lower Cruiser, im Wald kreuzen sich die Excalibur Gondola und der Wizard Express

Bild
^^ Eben genannte Liftkreuzung

Bild
^^ Im Solar Coaster Express: Links „Sorcerer“, mittig „Black Magic“ und rechts „Freefall“

Bild
^^ Im Solar Coaster Expresss: Links „Ross' Gold“ und in Liftlinie „Springboard“ … sehr geniales Areal hier oben

Bild
^^ Damit man weiß, mit welchen Wartezeiten man an welchen Liften rechnen sollte … so etwas vermisse ich in allen größeren Skigebieten in den Alpen total

Bild
^^ Ross' Gold … einfach nur der Wahnsinn … der Himmel, der Schnee, die dick bepackten Tannen, die Piste und die funkelnden Schneekristalle in der Luft 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Bild
^^ Schnee hatte es genug … obwohl das relativ ist wenn man die Locals fragen würde … für die kann es nie genug Schnee sein :lol:

Bild
^^ Auch eine geniale Abfahrt … die Honeycomb

Bild
^^ Blick von der Wishbone auf die Pisten zwischen Crystal Ridge Express und Glacier Express unten im Talkessel

Bild
^^ Glacier Express

Bild
^^ Darf es noch mehr Winterromantik sein?

Bild
^^ Noch mehr??

Bild
^^ Die Nebelwolke sorgte für eine ganz spezielle Stimmung

Bild
^^ Und für 1A-Schneekristalle wie auf dem Lehrbuch … der so berühmte Champagne Powder in Reinkultur … einmal mit dem Ski stampfen und alles wehte davon oder einmal auf die Jacke gepustet und der Schnee war weg

Bild
^^ Expressway zum 7th Heaven

Bild
^^ Die Kontraste sind einzigartig und ich habe schon ewig nicht mehr so dauerhaft mit Schnee bepackte Tannen gesehen wir hier

Bild
^^ Die Sonne ließ die Schneekristalle funkeln

Bild
^^ Muss sein 8) 8) 8)

Bild
^^ Sunset Boulevard … heute wird er seinem Namen mehr als gerecht 8)

Bild
^^ Und bei dem Wetter MUSS man einfach anhalten und Bilder machen … Peak2Peak

Bild
^^ Lässt das Seilbahnenherz höher schlagen

Bild
^^ Der Kontrast rote Gondeln zu blauem Himmel ist irgendwie besonders und die weißen Tannen runden es ab

Bild
^^ Ein Bild muss noch sein :D

Bild
^^ Slingshot

Bild
^^ Buckelpiste ins Tal … Lower Gear Jammer

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Und in Whistler angekommen, rechts die Talstation der Excalibur Gondola

Bild
^^ Die Lifte schließen … der Mond ist schon aufgegangen

Ein perfekter Skitag. Ich sage mal, mit einer meiner bisher perfektesten Skitage seit ich auf den Brettern stehe. Leider geht dieser Tag viel zu schnell zu Ende.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3656
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von br403 » 09.11.2017 - 08:42

snowflat hat geschrieben:
br403 hat geschrieben:
snowflat hat geschrieben:Lecker Pizza mit Salat aufs Zimmer … jamjam
Ich glaube ich weiß wer was gegessen hat;)
Soso ... vermute, Du glaubst nicht zu 100% richtig :)
Oha.. 8O

kpw
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 159
Registriert: 23.04.2006 - 14:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von kpw » 09.11.2017 - 14:57

Sensationelle Bilder, vielen Dank dafür!
Da kribbelt es in den Beinen :mrgreen: :mrgreen: !

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 09.11.2017 - 18:23

kpw hat geschrieben:Sensationelle Bilder, vielen Dank dafür!
Danke, bitte!
kpw hat geschrieben:Da kribbelt es in den Beinen :mrgreen: :mrgreen: !
Soll es ja auch :mrgreen:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 09.11.2017 - 19:03

Bild

Nach dem gestrigen Hammertag war es heute zwar auch schön, aber nicht durchgehend blauer Himmel. Dafür haben wir heute den Whistler Bowl befahren.

Wetter: Tag begann etwas getrübt, dann Sonne, zum Ende hin setzte Schneefall ein
Schnee: Gesamtschneehöhe lag um die 2 Meter

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm


Bilder:

Bild
^^ Olympia ist auch an der Roundhouse Lodge präsent … hinten der Whistler Peak mit 4 KSB

Bild
^^ Irgendwie muss man da ein Foto machen

Bild
^^ :top:

Bild
^^ Auf den Abfahrten am Blackcomb brüllen die Kanonen

Bild
^^ 3S mit 7th Heaven hinten

Bild
^^ Black Tusk

Bild
^^ Symphony Amphitheatre

Bild
^^ 6 KSB Harmony Express

Bild
^^ Harmony Piste

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Dann ging es zum Symphony Express

Bild
^^ Wieder im Harmony Express

Bild
^^ Black Tusk im Garibaldi Provincial Park

Bild
^^ Wetter wurde besser, also verbrachten wir noch etwas Zeit im Symphony Amphitheatre

Bild
^^ Zoom zum 7th Heaven

Bild
^^ Links, rechts, mitten durch

Bild
^^ Alle Wege führen zur Talstation Symphony Express

Bild
^^ Im Symphony Express durch das Winterwunderland

Bild
^^ Jeff's Ode To Joy

Bild
^^ Sun Bowl

Bild
^^ Flute Bowl

Bild
^^ Und weil es so schön ist

Bild
^^ Interessante Gondel

Bild
^^ Ski-Thru ATM

Bild
^^ Viele Quitscheentchen am Peak

Bild
^^ Inukshuk am Peak

Bild
^^ Wir nehmen die Peak to Creek

Bild
^^ Auf der Upper Peak To Creek

Bild
^^ Weiter geht’s auf der Lower Peak To Creek ins Tal

Bild
^^ Sehr schöne Abfahrt, oben hinten links der Whistler Peak … Start der Abfahrt

Bild
^^ Lower Peak To Creek

Bild
^^ Leer ist es, die Abfahrt ist lang und hat schon noch Geländekuppen

Bild
^^ Ankunft Creekside, rechts die Creekside Gondola. Links eine GUB die zu einem Hotel gehört

Bild
^^ Talstation der GUB

Bild
^^ In der Creekside Gondola mit der schwarzen Lower Dave Murray Downhill

Bild
^^ Auch hier ist Olympia präsent

Bild
^^ Nachdem es von Creekside wieder bis hinauf zum Peak ging, folgte die Befahrung des Whisler Bowls

Bild
^^ Whistler Bowl

Bild
^^ Dann zweigten wir ab auf Doom & Gloom

Bild
^^ Dann Frog Hollow

Bild
^^ Frog Hollow

Bild
^^ Ausgeprägte Buckelpiste wie sie aussehen muss

Bild
^^ Wieder in Creekside vor den Olympischen Ringen

Bild
^^ Wenn man am Berg einkauft, muss man mit Tütchen die Talabfahrt machen :lol:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11758
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von snowflat » 09.11.2017 - 22:13

Bild

Heute war Schlechtwettertag. Mit ganz komischen Bedingungen … oben kalt, Schneefall und stürmisch. In der Mitte warm und Regen, darunter wieder kalt und Frost. Das hatte zur Folge, dass der Schneeregen/Regen aus der Mitte bis ins Tal wieder auf allen Kleidungsstücken gefroren ist, die Jacke hart wie Eis war und man sich kaum noch bewegen konnte. Ein richtiger Eispanzer … noch nie so etwas erlebt. In der Gondel taute dann wieder alles.

Wetter: Bedeckt und den ganzen Tag Schneefall, ob am Berg sehr stürmisch
Schnee: Gesamtschneehöhe lag um die 2,60 Meter

Pistenplan

GE-Track
Höhenmeterdiagramm


Bilder:

Bild
^^ Blick aus dem Zimmer … Neuschnee

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Dito

Bild
^^ In den Alpen drehen sich bei diesem Wetter 75% der Gäste im Bett nochmal um, 20% frühstücken länger, 4% gehen in den Wellnessbereich und das letzte Prozent geht Skifahren. In Whistler schaut es so aus: 75% der Gäste stehen schon vor Liftbeginn an den Talstationen und warten um den First Run zu haben, 20% kommen zu Liftbeginn, 4% frühstücken länger und das letzte Prozent dreht sich im Bett nochmal um.
Wir gehörten zu den 20%.


Bild
^^ Whistler Peak leider geschlossen

Bild
^^ Neuschnee

Bild
^^ Neuschnee

Bild
^^ Powder auf den Pisten

Bild
^^ De Buckelpisten wurden noch buckeliger

Bild
^^ Am Wizard Express

Bild
^^ Neuschnee eben … bis zu den Knien

Bild
^^ Green Line

Bild
^^ Die haben wohl ausgedient und kommen erst im Winter 17/18 wieder zum Einsatz

Bild
^^ Leider auch der Glacier geschlossen

Bild
^^ Zum Glück waren wir als Paar unterwegs :lol:

Bild
^^ 32 cm Neuschnee und ganz Whistler flippt aus

Bild
^^ Der Schneefall wurde stärker … Glacier Creek

Bild
^^ Sicht wurde auch schlechter, die Pisten wieder leerer

Bild
^^ In der Mitte war die Sicht wieder gut, aber dafür warm und richtiger Pappschnee

Bild
^^ Honeycomb mit Excelerator Express

Bild
^^ Buckelpiste bis in Tal

Bild
^^ Hatte was von einem Tragödienhang … und ACHTUNG, der Mann in gelb zählt keine Wintersportler sondern achtet auch Recht und Ordnung. Sobald in der Slow Zone jemand negativ auffällt gibt es einen Rüffel oder sonst etwas.

Bild
^^ Eispanzer nach einer Talabfahrt

Bild
^^ Die kanadischen Flaggen im stürmischen Wind

Bild
^^ Natürlich wieder Buckelpiste

Bild
^^ Im Big Red Express

Bild
^^ Sehr schön sind die Pistenkarten auf den Sicherheitsbügeln

Bild
^^ Und es wurde richtig stürmisch … links an der Liftanzeige nur mehr ein Lift offen

Bild
^^ Ptarmigan

Bild
^^ An der ultralahmen Olympic Chair

Bild
^^ Eispanzer … noch nie so etwas erlebt

Bild
^^ Abends ging es dann noch auf einen Spaziergang zum Abendessen

Bild
^^ Abendliche Winterromantik

Bild
^^ Die bunten Bäumchen dürfen auch am Merlins nicht fehlen

Bild
^^ Neuschnee auch in Ort

Bild
^^ Klar kitschig, aber schon wieder so kitschig, dass es zum Fotografieren richtig taugt

Bild
^^ Nochmal die olympischen Ringe am Plaza

Bild
^^ Da kommt eigentlich Weihnachtsstimmung auf

Bild
^^ Man sieht schon an dem einen Tag, warum hier über eine Saison ø 12 m Schnee fallen

Bild
^^ Schneemengen in den Straßen

Bild
^^ Der Ort hat uns gefallen, zwar alles etwas größer, aber dennoch von einer gewissen Gemütlichkeit am Abend geprägt

Bild
^^ Einmal kurz Geländer räumen
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von Whistlercarver » 10.11.2017 - 21:40

Sind an den Liftstützen immer noch die Schilder wo drauf steht welche Abfahrt man gerade mit dem Lift überquert?

Wurden jeden Tag alle nicht Buckelpisten gewalzt?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17537
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 93
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von starli » 10.11.2017 - 22:10

Nunja, ok, schaut abschnittsweise schon ganz nett aus dort, kann man durchaus mal besuchen.

Aber trotzdem iiiirgendwie nichts Besonderes, was ich nicht auch (günstiger) in Europa finden würde ;-)

(Nein, da bin ich echt froh drüber, ich hab eh schon genug andere Wunschziele, die noch für einige Jahre reichen, ich muss nicht auch noch nach Nordamerika fliegen wollen, dann würd's mich ja vollends zerreißen.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9238
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von F. Feser » 11.11.2017 - 10:07

Dieser Bericht ist irgendwie schrecklich...
erinnert mich zu sehr an meine Canada Reisen und weckt schon wieder dieses gewisse Kribbeln :)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 11.11.2017 - 10:56

F. Feser hat geschrieben:Dieser Bericht ist irgendwie schrecklich...
erinnert mich zu sehr an meine Canada Reisen und weckt schon wieder dieses gewisse Kribbeln :)
Kann ich nur so unterschreiben! Meine Lust auf Kanada steigt durch den Bericht auch wieder stark an :-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

skifuzziWi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 01.06.2013 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von skifuzziWi » 11.11.2017 - 14:53

Sehr schöner Bericht snowflat.

Kann vieles nachvollziehen, da wir auch dieses Jahr drüben waren. Unser Zeitraum war vom 2.3. bis 13.3. und es war "nur" zwischen -5° und -15° kalt.
Dafür hat es kurz vor und auch während unseres Aufenthaltes schöne Neuschneemengen gegeben.
Unsere Route war Flug nach Calgary, 4 ÜF in Banff, 2T Skifahren in Sunshine, 1T. in LL, 3Ü in Panorama, 1T skifahren Pan., 1T. Heliski, 3Ü in Revelstoke 2Tskifahren dort.
Es war ein Traum endlich mal wieder fast nur Naturschnee unter den Skiern zu haben.
Zu den einzelen Gebieten: Sunshine hat mir von der Hangneigung und den Pisten am besten gefallen, man konnte schön im Gelände üben, der Westernsaloon oben ist saucool.
Lake Louise war am ehesten mit Alpengebieten vergleichbar, da dort auch eine Unterlage mit Schneekanonen auf den meisten Pisten vorhanden war.
Freitags war es in Sunshine schön leer, Sa.+ So. waren relativ voll (Calgary nur 1Std. entfernt)
Panorama ist ein kleines Hoteldorf (ähnlich wie in frankreich, aber schöner), kaum Leute auf den Pisten, tolle Backbowls und double Diamondsabfahrten, sehr schöne Appartments und Whirlpools im Freien. Der Heliskitag war ein absoluter Traum, perfekt organisiert, toller Schnee, klasse Leute, das Highlight meines bisherigen Skifahrerlebens.
Revelstoke: Hier fielen in den 3Tagen ca. 1m Neuschnee, wir kamen morgens zur Talstation, da standen dort mind 500 Leute an, aber alles super entspannt und nachdem man oben war, hat man auf den Pisten fast niemanden gesehen. 3Lifte und 100 Pisten plus die Varianten im Wald.

Zu den Kosten: incl. Flug (650€) haben wir zu 4. für 10xÜ, 3xF, 6 T. Skipass, Heliskitag, Leihwagen (RiesenSUV), 2700€ p.P. ausgegeben, dazu kamen noch ca. 500€pP Nebenkosten für Einkäufe, Bier, Essen, sonstiges. Vieles ist teurer wie in D.
Empfehlenswert ist alles mit einem Veranstalter zu planen, schon wegen der Skipässe, ich kann dafür Canusa sehr empfehlen. Kanadier kaufen überwiegend ihre Skipässe als Saisonpässe, oder vebilligte Voucher in den Supermärkten, die sie dann einlösen . Tageskartenpreise sind Mondpreise.

Fazit: Saugeil, für 2019 ist schon geplant, gibt ja noch andere Gebiete zum Testen :lach: :lach:

VG

pat_rick
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 865
Registriert: 17.10.2012 - 13:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 67
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017

Beitrag von pat_rick » 11.11.2017 - 18:31

Wow, habe auch gerade deinen gesamten Bericht gelesen und dies erinnert mich an meinen Whistler Aufenthalt im Februar 2012 :mrgreen:
Derzeit leider mit kaputtem Sprunggelenk bis Februar/März ausser Gefecht, aber Kanada wird's irgendwie schon bald wieder sein. Danke snowflat!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Amerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast