GR: Pilio (Pelion) / Πηλίο - Direkt am Meer {SOS2020.5}

remaining Europe, résiduaire Europe,
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19092
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

GR: Pilio (Pelion) / Πηλίο - Direkt am Meer {SOS2020.5}

Beitrag von starli » 05.03.2020 - 07:11

SOS2020 - Süd-Osteuropa-Ski, 5.2.-17.2.2020
Tag 5: MO, 10.2.2020 - Pilio (Pelion) / Πηλίο
(km 2.875, Diff. 261)

Morgens im Internet weniger schöne Nachrichten aus Parnassos für morgen: die 4KSB samt Hintenrumabfahrt soll morgen geschlossen sein .. daher lange gebraucht für eine Entscheidung bzw. zum Hotel buchen für heute Nacht, aber doch für Parnassos entschieden. In Bulgarien, wenn alles offen hätte, was ich fahren möchte, könnte ich zwar auch ca. 4 Tage bleiben, aber das ist eben nicht sicher, ob die Skigebiete alle unter der Woche offen haben ..

Beim Raufffahren ins Skigebiet Pilio hab ich leider eine Sackgasse erwischt, da hatten meine Navis wohl beide unrecht (und Schilder hatte ich irgendwann keine mehr gesehen). Somit war ich erst um 11 Uhr am Parkplatz, am obersten war dann nur ein Platz am Pistenende neben einem anderen Auto halb im Schnee übrig, also dort hingestellt, ein Minütchen später kam ein weißer Ignis und stellte sich noch neben meinem :)

Die Tageskarte kostete 12,- Euro (unter der Woche) und wie schon gestern bekannt gegeben, lief heute keiner der beiden ESL, schade. Dafür vielleicht mehr Meer als die letzten Male. Ein paar Pistenabschnitte waren leider etwas steinig, hatte nämlich die "guten" Ski dabei, weil ich auf etwas Waldabfahrten hoffte. Da gäbe es durchaus ein paar nette Varianten, der Pulverschnee war auch gut, aber es schien zumeist zu eng oder zuviel Gestrüpp zu sein. Aufpassen musste man auf Gestrüppstoppeln auch auf den Pisten, da könnte man ggf. hängenbleiben und stürzen, die sollten mal etwas tiefer abgemäht werden.

Leider hatte ich jetzt auch in Griechenland fast jeden Tag solche Deppen, die mit Lautsprecher im Rucksack unterwegs sind. Die sind in den kleinen piemonteser und lombardischen Skigebieten zum Glück noch ziemlich inexistent.

Am oberen ESL gäbe es zwei beleuchtete Abfahrten, aber keine Ahnung ob und wann die Nachtski haben, zudem müsste man wohl vom Parkplatz zum oberen ESL soweit raufgehen, dass es mir dieser vmtl. doch nicht wert wäre :)

Laut Internet hätten die Lifte bis 16 Uhr in Betrieb sein sollen, lt. Aushang 15.45, aber bereits um 15 Uhr hatte der Liftler gesagt, letzte Fahrt. Vielleicht weil der Wind zu stark wurde? Ich ging nochmals zum Gipfel und selbst um 15.25 fuhren immer noch welche rauf, der SL stand schon. Und der Liftler an der Bergstation gab den Rennkids anscheinend gerade den Hinweis, dass sie noch 1x fahren können. Da hätt ich ja auch locker nochmal...

(Fotos anklicken zum Vergrößern, die meisten Motive aus Pilio sind ja bekannt..)

Bild
^ E: Pilio
F: Parnassos (morgiges Ziel)
Magenta in dem Berech: Fahrstrecke 10.2.2020 Volos-Pilio-Parnassos

Bild
^ Sonnenaufgang vom Hotelzimmer - und das Meer sieht man auch ein wenig

Bild
^ Volos-Agria

Bild
^ Volos-Agria, man beachte die Gleise im Vordergrund

Bild
^ .. die Wagen der Bahn da rechts müssen ziemlich schmal gewesen sein ..

Hier mehr Infos zu der Bahn, war keine Tram, wie ich gedacht hätte, sondern ein Dampfzug:
https://de.wikipedia.org/wiki/Pilionbahn


Bild
^ Talstationen ESL Sektion 1, daneben die Kasse und dahinter die DSB; links der Übungslift

Bild
^ Bergstationen DSB und ESL Sektion 2

Bild
^ Linke Abfahrten, der SL und Meerpano

Bild
^ Am SL gibts einen kleinen Funpark

Bild
^ Im SL

Bild
^ SL-Stütze

Bild
^ Unterhalb des SL zur DSB verläuft die steilste Abfahrt, dazu toller Schnee und Meerblick

Bild
^ DSB, rechts ESL Sektion 1

Bild
^ DSB

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer

Bild
^ Gipfel-/Rückseitenpano, diese Sträucher verdecken mittlerweile ziemlich das Meer

Bild
^ Südpano vom Gipfel

Bild
^ Gipfelpano (IR)

Bild
^ Gipfelpano mit Meer in IR (der markante Bergzug sollte Parnassus/Parnassos sein, morgiges Ski-Ziel)

Bild
^ Gipfelpano (IR)

Bild
^ Gipfelpano (IR)

Bild
^ Gipfelpano mit ESL und Meer

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer (IR)

Bild
^ ESL Sektion 2 und Meer

Bild
^ ESL Sektion 2 mit der schönen schmalen Abfahrt, hier gab oder gibt es auch Nachtski

Bild
^ ESL Sektion 1 und Meer

Bild
^ ESL Sektion 1 und Meer (IR)

Bild
^ Im Wald war der Schnee teilweise recht gut, aber leider war er oft zu dicht..

Bild
^ Eines der schöneren Waldstücke

Bild
^ Links vom SL von der Bergstation aus aber leider kein Durchkommen

Bild
^ Dann auch noch einen Bach überqueren müssen ..

Bild
^ ESL Sektion 1 und rechts die DSB

Bild
^ ESL Sektion 1 und links die DSB

Bild
^ Im Wald rechts vom ESL Sektion 2

Bild
^ SL in kompletter Länge

Bild
^ Meerpano vom Gipfel (Cam am Skistock-Stativ hochgehalten!)

Bild
^ Markanter Berg am Meer

Bild
^ ESL Sektion 2

Bild
^ ESL-Mittelstation

Bild
^ Meerpano vom Restaurant

Bild
^ Der oberste Parkplatz

Bild
^ Klebeskipass (aber trotzdem mit Kabelbinder durchs Loch befestigen müssen)

Bild
^ GPS-Track 10.2.2020 in Türkis und vorherige Besuche in Magenta

Bild
^ Volos

Auf dem Weg noch kurz in einem kleinen Supermarkt gehalten und an einer Autobahnraststätte im dortigen Markt ein bisschen was mitgenommen. Ich meine, hier gab es ein für mich neues Autobahnstück, das es 2010 noch nicht gab. Das Benzin ist in Griechenland übrigens ca. 25-30 Cent teurer als Diesel und kostet somit ca. 1.50-1.80, also recht teuer, wobei es auf der Autobahn nicht unbedingt teurer als in Ortschaften sein muss.

Die Hotelsuche heute Morgen war recht schwierig, weil nichts mit vernünftigem Parkplatz zu günstigem Preis auf dem Weg war. Entschied mich dann für ein Bergdorf nahe Parnassos, weil es auch nicht teurer war als die anderen weiter weg. Bin dann aber 2x vorbei gefahren, weil Navi 1+2 hier gar kein Hotel hatten, maps.me das Hotel anderswo hatte und erst GMaps online das Hotel am richtigen Platz zeigte (ich dann aber doch nochmal vorbei fuhr) - schlussendlich gefunden.

Von den vielen Tavernen im Ort war diese hier auch offen, aber sehr leer. Von den Dingen, die sie mir aufgezählt hatte (Grilled Chicken, Steak, Beef; eine Karte bekam ich leider keine, die anderen Gäste bekamen dann eine, schade, vielleicht hätte ich mich da leichter getan oder was besseres gefunden..), wählte ich das gegrillte "Beef", was sich dann wenig überraschend als Bifteki-Hacksteak herausstellte. Olivenölbrot gab's automatisch dazu und eine art Rosmarin-Pommes als Beilage. Tsatsiki war keines dabei, also musste ich eine wie üblich zu große Portion nachbestellen. Die Bifteki kosteten dann 10,- und das Tsatsiki 4,- - da hab ich gestern günstiger und wohl auch besser gegessen.

Frühstück ab 8 Uhr lt. Aushang im Zimmer, hab aber vorsichtshalber nachgefragt und sie meinte erst 8:30. Kurz gerechnet, 8:30 dann komm ich um 9:30 weg und wäre erst um 10 in Parnassos - und die haben unter der woche ja eh nur von 9-15h (WE 8-16h) offen... Sie ließ sich dann doch zu 8 Uhr überreden und ich bezahlte.

Pilio meldet nun für morgen geschlossen, also soweit mal sinnvoll gewesen, heute hier zu fahren. Wobei das auch darauf hindeuten könnte, dass sie mit zu viel Wind rechnen, denn heute war schon genug los, dass es sich gelohnt haben sollte und es schien generell etwas mehr Wind für morgen gemeldet zu werden.

Die Heizung war nach dem Abendessen leider kalt, auch morgens um 7:30 bzw 8:45 war sie noch kalt. Das Badezimmer ist auch etwas klein, man kann quasi nicht vor dem Waschbecken stehen, weil da die Kloschüssel ist :)

Bild
^ Hotelzimmer

Das Frühstück war dann kein allgemeines Buffet, sondern ein Buffet am Tisch, weil so wenig Gäste da sind, trotzdem aber viel zu viel. Erst stand rum: Teller mit Tomaten+Oliven (ließ ich aus), Teller mit warmen, kleinen Speisen wie Blätterteig mit Spinat und ähnliches mit Käse, Teller mit 2 Kuchensorten. Danach kam sie noch mit einem Teller Brot, einem Teller Schinken und 3 Käsesorten und einem riesigen Omelette mit angebratenem Schinken. Ufz!

Zusammenschnitt Dashcamvideo von heute: (Falsches Datum/Uhrzeit auf Dashcam!)
Direktlink


(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 7):
Florian86ChrisB1Lord-of-SkibeatleSnowworld-Warthtobi27Skiphips
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast