MK: Mavrovo / Маврово, 15.2.2020 - ESL+DSB+viele SL {SOS2020.10}

remaining Europe, résiduaire Europe,
Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

MK: Mavrovo / Маврово, 15.2.2020 - ESL+DSB+viele SL {SOS2020.10}

Beitrag von starli » 19.03.2020 - 07:26

SOS2020 - Süd-Osteuropa-Ski, 5.2.-17.2.2020
Tag 10: SA, 15.2.2020 - Mavrovo / Маврово
(km 4.320, Diff. 235)

Etwas verspätet kam ich vom Hotel los und musste zwar am unteren Parkplatz, dort aber immerhin ganz oben parken. War für meinen Geschmack eine recht weite Lauferei vom Parkplatz ins Skigebiet. Ich hatte mir ja eingebildet, wir hätten damals ein Hotel direkt in Liftnähe gehabt und sind evtl. zu Fuß vom Hotel ins Skigebiet, aber das schien mir heute alles unerklärlich, mir war nicht klar, wo wir damals übernachtet hatten ...

Mein Navi hätte hier irgendwo einen Bankomaten gehabt, wieder keinen gefunden, daher Skipass mit Kreditkarte gekauft, waren dann 22,50 € für die Tageskarte. Nachmittags auf dem Weg in den Süden hatte ich dann doch mal einen Bankomaten gefunden.

Rucksacklautsprecherdeppen waren auch hier unterwegs, aber es gab noch viel größere Idioten heute:
Welche, die regelmäßig vor der letzten SL-Stütze vorm Ausstieg aussteigen und den Bügel auf die Stütze werfen. Klong.
Andere, die den Abbügelschneeberg um- oder überfahren und den Bügel bzw. Teller kurz vor oder erst an der Umlenkscheibe losließen - war interssant zu sehen, wie sich das Tellerseil zweimal um die Stütze vor der Umlenkscheibe schlang, einmal vor und einmal nach der Umlenkung..
Und dann war noch der eine Jugendliche mit 1 Skistecken in der einen Hand und in der anderen Hand ein leeres Bierglas und eine Actioncam am Stil. Später an einem anderen Lift kam er soweit von der SL-Spur ab, dass der Liftler vmtl. wegen ihm den Nothaltknopf betätigte ...

Im Laufe des Vormittags bis Mittag wurden immerhin alle 6 SL im DSB-Bergstatsionsbereich eingschaltet, so dass nur der SL über dem ESL und leider der oberste (und gehängelose) SL geschlossen blieb. Schade, ob der überhaupt noch offen hat? Sollte vmtl. der interessanteste SL hier sein. Nervig war die Schieberei zu, am und von den beiden oberen SL (C11/C12), so dass ich nachmittags gar nicht nochmals in den obersten dritten Sektor gefahren bin.

Blöderweise war es 12:45, als ich nach meiner ersten Runde wieder unten im Tal war und vmtl. kauften sich viele eine Halbtageskarte, weil an ESL und DSB nun eine große Schlange war (ESL 400 p/h, DSB 800 p/h). Am Restaurant dazwiwschen DJ, laute Musik und voll, daher war auch was zum Essen kaufen keine Alternative.

Auch an einigen SL oben gab es imer mal wieder mehr oder weniger Wartezeiten, außer am flachsten von den Kurzbüglern, da war's immer voller als am Teller-SL nebendran. Komisch. Schlussendlich konnte ich aber alle SL wenigstens einmal fahren.

Es fehlten auch an quasi allen Liften Bügel/Teller, manchmal 3 hintereinander, besonders am linken Kurzbügler (von der DSB-Mittelstation). Wettermäßig wars leider auch nachmittags nicht ganz so sonnig, wie gemeldet. Schneemäßig wars an den Steilhängen der Sessellifte teils etwas eisiger, oben hatte der Neuschnee gerade wieder so gereicht, um alles halbwegs anstandslos fahren zu können. Teilweise gingen sich - dank weniger Steine - auch einige Offpistevarianten aus, insb. rechts der linken beiden SL, aber auch links des oberen linken SL, wo es mir aber zu viel Wartezeiten gab.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ L: Mavrovo
M: Pelister
Türkis in dem Bereich: Fahrstrecke 15.2.2020

Bild
^ Hotelzimmerpano auf den Stausee .. der wohl nicht viel Wasser gerade hat

Bild
^ Blick ins Skigebiet (prominent: ESL-Abfahrt)

Bild
^ ESL-Talstation, der tiefste Lift im Skigebiet.

Bild
^ Preistafel. (Interessanterweise kostet die Saisonkarte für Skilehrer mehr ..)

Bild
^ Alter Pistenplan ..

Bild
^ .. und neuer Pistenplan. A2, A4 und C13 waren zu.

Bild
^ ESL-Talstation, nach wie vor mit viel T-Mobile-Werbung infiziert.

Bild
^ ESL und die beiden DSB, wobei der neuere rechte wiedereinmal nicht in Betrieb war (auch kein Schnee an der Zufahrt)

Bild
^ ESL Mittelstation zumindest zum Aussteigen, aber durch den Skiweg links könnt eman auch einsteigen. Alle 3 Sessellifte haben eine Mittelstation.

Bild
^ ESL und Abfahrt (und See); die Abfahrtsvariante rechts im Bild war noch geschlossen, bin ich später über die Mittelstation gefahren

Bild
^ Denkmal? Monument? Kunstwerk? Nahe der ESL-Bergstation

Bild
^ ESL-Abfahrt und heute geschlossener SL A4

Bild
^ Die beiden DSB und die Abfahrt dazwischen

Bild
^ Stütze 6a (die nächste ist dann erst die 6!) sowie ein wohl mittlerweile stillgelegtes Abfahrtsstück

Bild
^ Stütze 6. Wenn die schönen orange-roten Stützen nur nicht dieses Magenta-T hätten ..

Bild
^ Blick von der linken DSB zur rechten DSB und dem wohl mittlerweile auch stillgelegten Abfahrtsstück, dass man nur von der Mittelstation der rechten DSB erreicht

Bild
^ Bergstation der DSB nach knapp 20-minütiger Auffahrt, dahinter der SL-Hügel

Bild
^ 5 von den 6 SL-Bergstationen kann man hier erkennen, die 6. versteckt sich irgendwo..

Bild
^ Am SL B5, der linkeste, der von der Roten-DSB-Mittelstation aus raufführt (und Seeblick)

Bild
^ Die obersten SL C11+C12; leider nur mit Schieben bzw. Aufstieg erreichbar

Bild
^ SL C11-C12

Bild
^ SL C11-C12 und rechts SL C13, der leider nicht mal Gehänge montiert hatte :-(

Bild
^ SL C12, die landschaft hier könnte recht fotogen sein

Bild
^ SL C11-C12

Bild
^ Offpiste am SL C12

Bild
^ Da es am C12 etwas Wartezeiten gab, probierte ich zum SL C11 zu fahren, aber ohne Schieben erreicht man nicht mal die Talstation ..

Bild
^ .. und zurück zum B-Skigebiet muss man auch schieben. Dann kommt man zum SL B10

Bild
^ SL B10. Auch schon wieder geil, der Defekt :)

Bild
^ Im SL B9, rechts B10, links der laufend mit Anfänger überfüllte B8, noch weiter links Teller-SL B7, der so ziemlich als letztes in Betrieb genommen wurde

Bild
^ Dieser SL war schon bei meinem letzten Besuch außer Betrieb und fehlt auch im alten Plan

Bild
^ Auch SL B6 (links B5 von DSB-Mittelstation) wurde noch eingeschaltet, goil. An diesen beiden Liften gefiels mir heut am besten

Bild
^ SL B6-B5 und See-Pano, dazu toller Schnee. Am B6 war nie was los (holte mir den Kurzbügel meist selbst), am B5 gabs später mehr und mehr Wartezeiten

Bild
^ Blick Von der Abfahrt 20 zu den beiden DSB (und zur Mittelstation der rechten neueren DSB)

Bild
^ Abfahrt 20, die von den SL oben diagonal rüber zur ESL-Bergstation führt

Bild
^ ESL A3 und SL A4

Bild
^ Müll

Bild
^ ESL-Abfahrt mit See

Bild
^ Scheint wohl auch eine stillegelegte Abfahrt zu sein (evtl. vom SL A4 erschlossen; evtl. auch von einem SL links daneben, der im alten Plan noch eingezeichnet war?!)

Bild
^ ESL-Abfahrt mit See

Bild
^ Die Variante am ESL hat leider noch nicht genug Schnee, insb. nicht im unteren Teil, aber der obere Teil zur ESL-Mittelstation hatt genug Schnee (war trotzdem nicht gut zu fahren)

Bild
^ ESL-Mittelstation, hier musste ich beim Queren natürlich etwas aufpassen

Bild
^ Talstationen

Bild
^ DSB-Daten

Bild
^ DSB

Bild
^ DSB-See

Bild
^ Da wenn man meint, dass man am Gipfel und der DSB-Bergstation angelangt ist - geht sie noch mal so lang weiter ;)

Bild
^ DSB-Mittelstation und SL B5; man beachte auch die farbigen Plastiklatten der DSB (an jedem Sessel so), ist doch nett.

Bild
^ SL B5 und rote DSB; hinter der Stütze 15 kommt 16a und weiter entfernt dann Stütze 16 ... diese eigenartige Nummerierung haben sie an einigen Stützen so gemacht!?
+ Am SL sieht man gerade 6 oder 7 Gehänge ohne Bügel...


Bild
^ Blick zum SL B5 und B6

Bild
^ SL B5+B6 (links) und Offpistegelände zwischen SL B6 und B7, hier fuhr ich später auch ein paar Mal

Bild
^ Offpiste an der DSB mit Blick zu SL B5 und hinten am Gipfel der heute geschlossene SL A4

Bild
^ ESL Talstation, die Straßenlaterne an der Spitze schaut schon sehr speziell aus

Bild
^ ESL Talstation, der Anstehbereich war auch speziell

Bild
^ Zu voll und zu laut

Bild
^ Links das Ende der ESL-Variante - jetzt wisst ihr, warum ich über die Mittelstation rausgequert bin ;)

Bild
^ ESL und Abfahrt

Bild
^ ESL Stütze 10

Bild
^ ESL Bergstation und SL A4

Bild
^ ESL, evtl. ehemalige Abfahrt direkt unter den Stützen und hinten der See

Bild
^ ESL Bergstation und SL A4

Bild
^ Links von der roten DSB im Graben wird das Wasser des Bachs in einem Becken aufgefangen, scheint für die Beschneiung zu sein

Bild
^ DSB und SL B5

Bild
^ Offpiste rechts vom SL B6

Bild
^ Offpiste rechts vom SL B6 mit Seeblick

Bild
^ Offpiste rechts vom SL B6 mit Seeblick. Ging tatsächlich alles ohne Steinkontakt!

Bild
^ SL B7. Die Stangen an den Tellern waren teilweise kurz ..

Bild
^ .. und teilweise noch kürzer (rechts oben!) :) Noch nie so kurze Stummel gesehen

Bild
^ Nachmittags kam zB hier am SL B10 schon wieder der Dreck raus. Einfach zu wenig Schnee heuer hier.

Bild
^ SL B9 und B8 (rechts B7), sowie die beiden DSB-Bergstationen

Bild
^ SL B10, sowie C12-C11 und rechts oben der leider geschlossene C13

Bild
^ SL B10, dahinter C12-C11-C13

Bild
^ SL B10, nachmittags sah man auch etwas mehr Gipfel

Bild
^ Offpiste rechts vom SL B6 mit Seeblick, weiterhin ohne Steinkontakt ;)

Bild
^ SL B5 und B6

Bild
^ So, nun hab ich mich doch noch am SL B8 angestellt, an dem es weiterhin Wartezeiten gab. Dahinter SL B9

Bild
^ SL B7-B6-B5, See-Blick und A4 kann man rechts hinten auch noch sehen

Bild
^ Abfahrt 20 (Skiweg) vom SL B5 zur ESL-Bergstation

Bild
^ Unbemerkt wurde zwischenzeitlich ein Rennen an der DSB-Abfahrt abgehalten, was mittlerweile aber schon wieder beendet ist, so dass man wenig später die Abfahrt wieder fahren durfte

Bild
^ ESL Stütze 9

Bild
^ GPS-Track 15.2.2020 in Türkis und vorheriger Besuch 2013 in Magenta. Gelb die heute (und auch damals) geschlossenen Lifte

Die SL sind bis 15:30, die SB bis 16h in Betrieb, ich blieb aber nicht ganz bis 16h, da ich ja noch nach Griechenland fahren wollte und dabei eine Zeitzonenverschiebung +1h zum tragen kommt. Etwas kurios: am östlicheren Grenzübergang MK-GR, den ich vor 1 Woche fuhr, geht die Autobahn in MK bis zur Grenze, in GR ists nur eine Landstraße. Heute am westlicheren Grenzübergang genau umgekehrt: keine Autobahn auf MK-Seite, aber dann in GR..

Bild
^ Staumauer

Bild
^ .. die hätte man aber auch noch weiter rausbauen können..

Um etwas nach 21 Uhr Ortszeit kam ich am Hotel an, das erste Einzelzimmer stank leider ziemlich nach Rauch, daher fragte ich an der Rezeption nach und bekam ein Doppelzimmer, das etwas angenehmer war, wobei man dann im Bett trotzdem noch den Rauchgeruch vernahm, zudem war mir Kissen und Bett zu hart. Dazu schepperte die Heiz-Klimaanlage mal wieder recht laut.

Restaurant gibt's leider auch keines, aber in Fußwegreichweite gab's welche. Entschied mich dort für den teuren Mix Grill, der mit 14 € tw. doppelt so teuer war wie die anderen Speisen. Plus Zaziki um 3 €, weil nichts dabei. Interessanterweise schien das ungefragt gebrachte Glas Wasser 0,50 € zu kosten, der dazu bestellte halbe Liter Mineralwasser kostete gleich viel. Wenig unerwartet war das Ganze so viel, dass ich nach der halben Platte satt war .. diesmal musste ich die Reste wohl doch mitnehmen für morgen - Frühstück oder Mittagessen. Ich fand's aber geschmacklich nicht ganz mein Fall..

Bild
^ Hotelzimmer

Bild
^ Hotelzimmerpano auf den See

Bild
^ Hotelzimmerpano auf den See

Auf der Pelister/Kopanki-Facebook-Seite gibt's leider keine neuen Nachrichten, also hat der Neuschnee im Süden Nordmazedoniens wohl nicht für eine Wiederinbetriebnahme gereicht.

Zusammenschnitt Dashcamvideo von heute: (Falsches Datum/Uhrzeit auf Dashcam!)
Direktlink


(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 6):
Snowworld-WarthGreithnerLord-of-SkiChrisB1tobi27Skiphips
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Kreon100
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1216
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: MK: Mavrovo / Маврово, 15.2.2020 - ESL+DSB+viele SL {SOS2020.10}

Beitrag von Kreon100 » 19.03.2020 - 16:40

Unglaublich!!! Wo Du immer so Skigebiete ausgräbst. Dieser Turm (Kunstwerk/Denkmal) im Wald ist ja total cool, gibt es da noch weitere Details? Sieht ja fast wie ein Mosaik von Léger aus.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19085
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: MK: Mavrovo / Маврово, 15.2.2020 - ESL+DSB+viele SL {SOS2020.10}

Beitrag von starli » 19.03.2020 - 18:18

Keine Ahnung, da musst schon googeln :)

2013 war ich übrigens mit Trincerone dort, hatten aber Schneefall und schlechtere Sicht. Bericht ist sicher irgendwo zu finden.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 778
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: MK: Mavrovo / Маврово, 15.2.2020 - ESL+DSB+viele SL {SOS2020.10}

Beitrag von turms » 19.03.2020 - 21:34

ich vermute dass das etwas mit WWII zu tun hat...
Heimat ist wo das Herz ist

Antworten

Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste