Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

remaining Europe, résiduaire Europe,
Forumsregeln
Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 510
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 23
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Meckelbörger » 09.01.2021 - 16:30

valdebagnes hat geschrieben:
09.01.2021 - 08:03
Wir reden hier von kleinen Benzinmotoren und nicht von robusteren Bus, LKW oder Traktorendiesel, die dafür ausgelegt waren.
Und es war ja auch nicht so das zwangsläufig alle Benziner verreckt sind, wenn sie mal im Leerlauf/Unterdrehzahl betrieben wurden.
Die sowjetischen LKW-Hersteller haben sehr viel Benzinmotoren verbaut, z.B. ZIL 131 mit V8 Ottomotor, der Verbrauch liegt aber jenseits von Gut und Böse. Oder auch der DDR-LKW Robur LO
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meckelbörger für den Beitrag:
Greithner


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 09.01.2021 - 17:11

ramon23 hat geschrieben:
08.01.2021 - 19:42
Zwecks Stromanschluss, ohne die Karosserie anzubohren. Im Motorraum findet sich mit Sicherheit ein Platz für externe Stromversorgung und eine Leitung fachgerecht in den Inneraum zu verlegen
Da wurde ja schon das 12V-Ladekabel durchgelegt. Zudem dürfen 220V und 12V - Leitungen nicht gemeinsam verlegt werden oder so ähnlich, also dann fraglich, ob man das durch den "TÜV" bekommt. Zudem man dann ja quasi irgendeine 220V-Steckdose im Motorraum fixieren müsste, wo man dann das Kabel anschließt? Ne ne, da geh ich einfach die paar kältesten Wochen ins Hotel. In den nächsten Wintern werd ich ja hoffentlich nicht zu der Zeit nach Schweden müssen und anderswo ist es ja dann nicht dauerhaft so kalt.
Pitcairn hat geschrieben:
08.01.2021 - 22:37
ein Auto mit Platz Richtung Passat oder dgl..
Ich geh eher davon aus, dass ein Passat eine geringere Höhe innen hätte als mein Ignis. Also wär das sicherlich nicht bequemer für mich als "kurzer Mensch" ;)

Zudem bin ich den Platz ja von den Sommerurlauben gewöhnt - das ist schon recht unproblematisch alles für mich.
Pitcairn hat geschrieben:
08.01.2021 - 22:37
Ich selbst hab’s im Passat in der TG in Ischgl über zwei Nächte ausgehalten.
Also in einer TG wärs mir glaub ich zu gefährlich zum Übernachten. Oder zumindest nur mit entsprechenden Gasalarmmeldern..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 364
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von ramon23 » 09.01.2021 - 18:36

starli hat geschrieben:
09.01.2021 - 17:11
Zudem dürfen 220V und 12V - Leitungen nicht gemeinsam verlegt werden oder so ähnlich, also dann fraglich, ob man das durch den "TÜV" bekommt. Zudem man dann ja quasi irgendeine 220V-Steckdose im Motorraum fixieren müsste, wo man dann das Kabel anschließt?
Das erste stimmt nicht, kein Problem die Kabel zusammen zu verlegen. Fachmännisch sollte es schon gemacht sein, den TÜV (in D zumindest) interessiert das nicht. Spezielle Steckdosen für solche Fälle gibt es. Aber du bist eher einer von der Sorte "Bastler", dann ist das wirklich nichts für dich zum selber machen 8O
Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Stehvermögen bei deinem Abenteuer ...und immer Energie in der Batterie!

Gruß Nils

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 10.01.2021 - 19:29

8.1.2021

Die Tiefkühlfertiggerichte/Pizzen, die es hier im Hostel gibt, sind mit ca. 25 SEK (ca. 2,50 €) sogar günstiger als im normalen Supermarkt (außer den ganz großen dann). Bezahlen muss man allerdings entweder mit Swish (was ich nicht hab und nicht haben kann) oder bar in eine Kassenlade (außer den 500er Scheinen vom Bankomat hatte ich noch 3 20er.). Auch ein Frühstück könnte man sich um 25 SEK zusammenstellen, aus Joghurts, Marmeladen, Eiern, tiefgefrorenen Brotsorten, Käse und Cornflakes.

Auf dem Weg aus der Küche raus kommt man am Putzschrank vorbei, wo geschrieben steht, dass man beim Verlassen doch sein Zimmer reinigen soll, mit Staubsauger und whatever. Scheint aber bei Hostels nicht unüblich zu sein. Somit sollte man lieber mehr Tage in einem verbringen statt jeden Tag in einem anderen :)

Nach der Arbeit, kurz vor Mittag, duschte ich und wusch mal meine Unterwäsche+Strümpfe. Waschmaschine hab ich zwar keine gesehen und im Waschbecken ging das ohne Abfluss-Pfropfen zwar auch nur mäßig, aber besser wie nix. Zum Trocknen dann über die Heizung gelegt :) Sollte bei der dünnen Wäsche ja reichen, beim Pulli könnte das wohl schwieriger werden ..

Ich nahm eine Pizza aus der TK und aß einen Teil und hob mir den Rest für abends auf. Somit 2x20 SEK gezahlt und noch 15,- "Guthaben" gehabt für was anderes dann. Später nahm ich noch ein Eis um 10,- raus.

Kaum machte ich im Anschluss einen kleinen Spaziergang über die Brücke, kreiste ein Polizei-Hubschrauber um mich herum :) Surreal. Erster Reflex, wie man es von Filmen her kennt, ist ja wegrennen, aber mir fiel doch schnell ein, dass die ja nix von mir wollen werden.

Nächste Woche möchte ich ein paar Tage in Idre verbringen, wo bei -10° und kälter jedenfalls wieder ein Zimmer nötig sein wird. Dazwischen möchte ich am Sonntag Nachmittag einen Skithalbag in Orsa einlegen; in Kombination gab es damit mehrere Möglichkeiten.

Von SA auf SO könnt ich im Auto schlafen, es soll nur ca. -5° werden, aber schneien. Allerdings lohnt sich wegen 1 Nacht natürlich nicht, das WC wieder betriebsbereit (und frostfrei) zu machen, d.h. ich sollte besser auf einem Parkplatz mit (beheiztem) WC stehen - da gibt's wohl keines in einem sinnvollen Bereich, zudem die Frage wo & womit verbringe ich den Samstag Nachmittag und den Sonntag Vormittag? Das alles um sich eine Nacht in einem Hostel um knapp 30,- € zu sparen... etwas zweifelhaft, das müssten dann schon mehr Nächte sein oder eine vergleichsweise teurere Unterkunft, die man sich so einsparen würde.

Gesundaberget macht morgen zwar das Skigebiet auf, aber nur sehr, sehr eingeschränkt - Kinderbereich und der halbe SL -> leider nicht lohnenswert.

Bild
^ Aufenthaltsraum, ehemaliges Klassenzimmer

Bild
^ Geschichtstafel

Bild
^ Brücke

Bild
^ Doch noch nich ganz zugefrorener See und Polizeihubschrauber

Bild
^ See nahe der Kirche

Bild
^ Eine der Küchen

9.1.2021

Ich nahm heut die günstige Frühstücksmöglichkeit an und aß Brot mit Mameladen, Käse, Joghurt und machte mir sogar ein Spiegelei, auch wenn ich die Pfanne danach selbst abspülen musste. Aber bei ca. 2,50 € Pauschaltarif ...

Danach noch die beiden Zimmer bis nächsten Samstag gebucht. Bei Orsa werd ich nur wenig mehr zahlen wie hier, in Idre sind's dann ca. 40,- €, dafür hat man aber auch mehrere und größere Skigebiete dort. Nicht, dass ich das bräuchte, aber die kleinen richtung Meer haben teilweise halt auch noch nicht genug Schnee - zudem könnten die evtl. beim Runterfahren praktischer sein, wenn ich da wieder temperaturmäßig im Auto schlafen kann. Daher werd ich vorerst wohl lieber in den Bergen im Westen bleiben.

An der Tür zur Putzkammer stand, dass innen irgendwas geschrieben sein soll, was wofür zu verwenden ist, hab aber nix gefunden diesbezüglich, also hab ich halt nur mit dem Staubsauger Tisch und Zimmer ausgesaugt - keine Ahnung, was man da - nach 2 Nächten - offiziell alles machen soll?!

Im Auto fiel mir dann eine vielleicht etwas unrunde Sache ein: Ich hab extra die Skischuhtasche aus Platzgründen daheim gelassen und die Skischuhe nur so in den Beifahrersitzfußraum rein. Wenn man vor dem Skigebietsbesuch eine Zeit lang fährt, funktioniert das natürlich, aber wenn man im Ski-Ort in einem Zimmer übernachtet, eher nicht. Und ich kann die Schuhe ohne Skischuhtasche ja schlecht aufs Zimmer nehmen (weil nass..). Vielleicht hatte ich daheim das aber gar nicht so problematisch gesehen, weil ich in so einem Fall mir einfach gedacht hab, dass ich dann halt die Standheizung vor Abfahrt 20 Minuten laufen lasse?

Unabsichtlich vergessen hab ich den Mini-Rucksack, den hab ich im Frühjahr ja bei Skitouren verwendet, schön Leicht und sehr klein, da passt gerade eine Trinkflasche und ein paar Snacks rein und runterwärts noch die Felle.

Bild
^ Engere Flüsse mit Strömung sind noch nicht zugefroren, aber aufgrund des Spiegelpanos hat's hier doch eher keine starke Strömung?

Bild
^ Endlich mal wieder unterwegs ;-)

Bild
^ Rastplatz an der E45 mit Museum

Bild
^ Fluss oder eher Bach im Winter

Bild
^ .. war mal ein Hochofen

Bild
^ Mora und Schlittschuhläufer am See

Bild
^ Alte Lok in Mora

Bild
^ Alte Lok in Mora

Bild
^ Alte Lok in Mora

Bild
^ Alte Lok in Mora

Der ICA Maxi Supermarkt, wo ich heut Nachmittag einkaufen war, ist schon um einiges günstiger als die normalen ICA - Supermärkte. Ich meine, dass das in Schweden ausgeprägter ist als in DE/AT, was die Preise je nach Supermarktgröße angeht. ICA gibt's ja Maxi > Quantum > Supermarkt > Nära, wenn ichs richtig im Kopf hab und die Preise unterscheiden sich schon teilweise um die 0,10 € bzw. 10%, deutlich bei Getränken zu sehen.

Es war im Markt voller, mit Maske hab ich drin diesmal niemanden, erst später jemand am Parkplatz gesehen. Die Desinfektionsspender am Eingang wurden aber ziemlich durchgängig verwendet. Ekelhaft bitterer Geschmack selbst Stunden später, wenn man sich mit den Fingern im Mundbereich aufhält.

Im Vandrarhem in Orsa angekommen, bezog ich ein EZ im Nebengebäude. Das hat im Gegensatz zu dem einen Bild auf Booking zwar immerhin ein normales Fenster (und nicht nur ein Dachfenster), dafür aber leider keinen Schreibtisch - nur einen kleinen Tisch neben dem Bett - und einen schön bequemen Drehsessel. Dann muss das halt so gehen.

Schmerzlicher vermisst wird der WLAN-Empfang hier unten. Auch der Parkplatz ist weiter weg, auf der Straße gegenüber, nur das Personal darf direkt vor dem Haus parken?! Und die Straße höhrbarer und befahrener. Kosten? Ca. 30,- € pro Nacht.

So allein wie gestern bin ich in der heutigen Unterkunft nicht, im Zimmer neben mir ist auch einer, den man sogar hört, wenn er sich lediglich räuspert. Würd mich nicht wundern, wenn der das Klackern meiner Tastatur hört ...

Lärm auch von oben, man hört jeden Fußtritt. Und irgendwie schien der ne halbe Stunde lang das Zimmer umzustellen. Naja, wenigstens keine Italiener oder Griechen, die die ganze Nacht über plaudern oder telefonieren.

Bild
^ Zimmer in Orsa

Unter normalen (alten) Umständen wär jetzt der halbe Urlaub schon wieder vorbei und ich wär sicher doppelt so viel km mit dem Auto gefahren. So schalt ich halt einfach mal ein paar Gänge runter und geh es ruhiger an, schlafe länger - zwangsweise natürlich auch günstiger, wenn man länger unterwegs ist.

Wobei man mit drei kleinen Hotdogs à 1 € wohl genauso satt würde wie mit einem TK-Fertiggericht um 3,- €, denk ich. Die günstigen Hotdogs hab ich im Supermarkt aber erst beim Rausgehen nach der Kasse entdeckt, da hatte ich schon die zwei gegrillten, warmen Hähnchenschenkel um 3 € (zusammen) eingekauft und konnte so wieder etwas von meinem Ketchup aufbrauchen - dazu zwei Scheiben Tunnbröd und ich war so satt, dass ich das TK-Fertiggericht für morgen aufgehoben hab. Im Auto bleibt es über Nacht eh gefroren.

10.1.2021

Skitag -> extra Topic:
viewtopic.php?f=56&t=64893
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 5):
3303PanchoBrezebr403Highlander
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Pancho
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3411
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1982 Mal
Danksagung erhalten: 2168 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Pancho » 10.01.2021 - 20:07

Nimmst du auch Obst & Gemüse zu dir? :|
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
Skikaiser
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Den Missbrauch von bekannten Zitaten stoppen!!!

Sehenswerte Einschätzung zur Corona-Pandemie

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 10.01.2021 - 22:13

Obst: gestern hatte ich früh Erdbeermarmelade, da waren wohl pürierte Erdbeeren drin :) Auch im Erdbeerjoghurt könnten Erdbeeren drin gewesen sein - so genau weiß man das ja heutzutage nicht, wenn man nicht genau die Zutatenliste anschaut. Die Erdbeer-Cola und das Himbeer-Soda hat ja sicher nur irgendwelche "natürlichen Aromen". "Direkt" ess ich aber kein Obst, nein.

Gemüse: Am häufigsten dürften Kartoffeln (ggf. in Form von Pommes) darunter zählen :) Heute aber auch in Form von etwas Salzgurken-Relish und beim Fertiggericht waren Bohnen zwischen Fleisch und Pommes. Bei den Käsespätzle waren ein paar Röstzwiebeln dabei, im Ketchup gestern waren Tomaten drin und auch so kommt mir hier und da ein bisschen was an Gemüse zusätzlich dazu zwischen die Zähne.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Pitcairn
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 16.01.2012 - 21:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Pitcairn » 10.01.2021 - 23:04

Sehr geil, deine Antwort zu Obst und Gemüse. Ähnliches sag ich meiner Holden auch immer: klar konsumiere ich Obst, mehr als sie, wohlgemerkt. Trauben, Gerste und manchmal Kartoffeln...jeweils halt in veredelter Form.

@Starli: fahr mal Schi.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pitcairn für den Beitrag:
GIFWilli59


Benutzeravatar
Neandertaler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 764
Registriert: 01.11.2011 - 19:45
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 675 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Neandertaler » 10.01.2021 - 23:28

Gesundaberget
Welch Name! Irre. Gesund aber geht.

Sonst noch viel Spaß auf der Reise.
Manchmal frage ich mich, wovor man mehr Angst haben muss: künstliche Intelligenz oder natürliche Dummheit?

Grüße aus Rockcity

sheridan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 365
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 13
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von sheridan » 11.01.2021 - 09:34

Die Bilder sehen ja bisher eher nach schlechtem Winterwetter aus ..
20/21: Verbier, Saas Fee, Parsenn, Flumserberg, Ovronnaz, Corviglia, Samnaun, Hohsaas, Jakobshorn, Scuol, Airolo, Klewenalp

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3881
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von br403 » 11.01.2021 - 09:35

Vielleicht hat der Polizeihubschrauber geschaut ob jemand auf dem See ist? Richtig zugefroren war er ja noch nicht.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5580
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Whistlercarver » 11.01.2021 - 15:10

Was mir auffällt sind die rötlichen Straßen. Kommt das vom Streumaterial oder sind die generell eher rötlicher?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 11.01.2021 - 18:55

Pitcairn hat geschrieben:
10.01.2021 - 23:04
@Starli: fahr mal Schi.
war ich doch!?
Neandertaler hat geschrieben:
10.01.2021 - 23:28
Gesundaberget
Welch Name! Irre. Gesund aber geht.
Ort heißt "Gesunda", also liest man das eher Gesunda-berget :)
Whistlercarver hat geschrieben:
11.01.2021 - 15:10
Was mir auffällt sind die rötlichen Straßen. Kommt das vom Streumaterial oder sind die generell eher rötlicher?
Ne, die sind auch ohne gestreutem Sand so Rot, zumindest (oder zumeist (oder nur, so genau hab ich das noch nicht beobachtet)) die hochrangigen Straßen. Sehr angenehm bei Regen bzw. in der Dunkelheit.

Bild vom 22.5.2020 mit Blick zum Skigebiet Grönklitt, wo ich ja gestern Ski fahren war:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 2):
WhistlercarverKaliningrad
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Neandertaler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 764
Registriert: 01.11.2011 - 19:45
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 675 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Neandertaler » 11.01.2021 - 19:54

starli hat geschrieben:
11.01.2021 - 18:55
Neandertaler hat geschrieben:
10.01.2021 - 23:28
Gesundaberget
Welch Name! Irre. Gesund aber geht.
Ort heißt "Gesunda", also liest man das eher Gesunda-berget :)
Ich fand den Namen halt im ersten Moment passend auf das alles gerade.
Und halt dich dran: gesund aber geht.

Das rote auf der Straße könnte auch Rost sein von den Spikes der Reifen. Sieht man in Mitteleuropa auch gelegentlich auf Straßen die viel mit Schneeketten befahren werden.
Manchmal frage ich mich, wovor man mehr Angst haben muss: künstliche Intelligenz oder natürliche Dummheit?

Grüße aus Rockcity


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8398
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Af » 11.01.2021 - 20:01

Also rötliche Strassen kenn ich auch aus Frankreich, fernab der Berge. Ist IMO eher dem beigemengten Split im Asphalt geschuldet. Normaler Granit oder dgl gibt halt grauen Asphalt, sobald der Bitumen weniger geworden ist, anderer Splitt färbt die Strassen rötlich...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown
2020: AlSwPeSwSwSw

Benutzeravatar
Kris
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1806
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Kris » 11.01.2021 - 20:47

Die Brennerautobahn auf italienischer Seite war vor vielen Jahren eine derart "rote" Strasse. Möglich dass der Split aus Porphyr war, den gibt es ja um Bozen zu Hauf....
Finde diese Art von Färbung recht angenehm, wird aber offenbar immer weniger praktiziert. Die völlig roten Beläge zb. bei Radwegen hingegen sind (zusätzlich?) durch Beimungungen im Teer selbst bedingt, keine Ahnung wie das erreicht wird.
Wieder so ein interessantes AF-Seitenthema ;-)
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8398
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von Af » 11.01.2021 - 22:33

Hatte auch porphyr im Kopf gehabt, diesen aber als zu "weich" verworfen...

Bei der Brennerautobahn kann die rötliche Färbung aber wieder durch die Corten Leitplanken kommen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown
2020: AlSwPeSwSwSw

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 13.01.2021 - 21:46

11.1.2021

Diese Nacht war ich wohl alleine im Haus, da hört man dann kein Räuspern von den Nachbarn. Nach der Arbeit und dem Staubsaugen des Zimmers verließ ich kurz vor 12 Uhr das Hostel und machte mich auf den Weg nach Idre.

In Mora war ich erst in einem Dollarstore und kaufte mir ein paar Badeschlappen um 3,- (ist wohl auch im Hostel praktisch) und einen leichten Mini-Rucksack um 4,- € für Skitouren. Danach noch Lebensmittel im ICA Maxi Supermarkt für die Woche eingekauft, zumindest einen Teil. Zu viel Getränke machen ja keinen Sinn, wenn es im Auto -10° hat, gefriert das Zeug ja und mit Pech platzen die Flaschen auf.

Bild
^ Von Mora nach Idre

Bild
^ Kleiner Abstecher über eine gemeinschaftliche Auto-Zug-Brücke

Bild
^ .. war nicht so angenehm zu fahren

Auf dem Weg machte ich einen kleinen Abstecher zum Skigebiet Wäsabergen, das leider mittlerweile nicht mehr existiert. Ja, auch in Schweden gibt's immer mehr LSAPs und wie anderswo erwischt es häufig die falschen, denn hier gab es eine schöne alte DSB:

https://alvdalen.files.wordpress.com/20 ... =768&h=369

https://bildix.mmcloud.se/bildix/api/im ... 600&w=1200

https://cdn3.cdnme.se/cdn/8-1/3262564/i ... 2410b9.jpg

Bild
^ LSAP Skigebiet Wäsabergen

Bild
^ .. die SL-Stützen stehen noch ..

Bild
^ .. von der DSB stehen leider keine Stützen. Und der Schnee zu tief, als dass ich da noch weiter rumgegangen wäre.

Bild
^ Etwas fraglich, ob man da noch lohnenswert mit Tourenski rauf- und runterkommt, beim heutigen Wetter stand das aber nicht zur Debatte


À propos schöne alte DSB .. Die DSB am Skuleberget/Skulebacken mit ihren roten Dreibeinstützen und Meerblick, die bei meinen Skandi-Touren leider nie offen war, wenn ich zeitlich hätte vorbeifahren können, soll leider auch ersetzt werden - und lt. Berichten im Internet wurde sie bereits abgetragen :(

https://www.kramfors.se/images/18.5a682 ... ssida1.jpg

https://www.kramfors.se/images/18.42a2c ... liften.jpg

https://bildix.mmcloud.se/bildix/api/im ... crop&w=300


Bild
^ Weiter richtung Idre

Die Temperatur war heute auf der Fahrt zwischnen -10 und -14°, die Innenbatterie war auf -9.6°. Nach den ca. 2h Fahrt war sie etwas über 0°, lud aber noch nicht. Ob hier weiterhin das BMS der Batterie blockierte oder der Lader, der leider auch selbst nur bei Plustemperaturen lädt (in Lithium-Einstellung), weiß ich natürlich nicht bzw. hätte es etwas umständlich messen müssen. Kann natürlich sein, dass die Temperaturen an unterschiedlichen Punkten gemessen werden bzw. beide nicht genau gleich kalibriert sind. Die vom Ladegerät hängt am Minuspol und könnte natürlich auch anderswo hin (weil ja eh das BMS bei zu niedrigen Temp. das Laden verhindern sollte.)

Egal, noch hab ich über 100 Ah und zur Not kann ich ja eine Heizmatte an die Batterie legen oder paar Minuten das Induktionskochfeld einschalten, durch den hohen Verbrauch wird die Batterie ja auch warm. (um sie bei einer längeren Fahrt wieder zu laden)

Das Zimmer in Idre ist kein Hostel, sondern ein B&B (war mit 40,- € / Nacht günstiger als das Hostel hier), also Bettwäsche und Handtücher inklusive, aufs extra Frühstück verzichtete ich aber. Küche besteht nur aus Wasserkocher/Kaffeemaschine und Mikrowelle, aber das reicht mir, bzw. hätt ich ja zur Not Kochplatte und Topf im Auto.

Ein kleines Tischchen gibts auch im Zimmer, sogar ein Waschbecken mit Warmwasser, wow, richtiggehend luxuriös, so langsam kapier ich die alten Fremdenzimmerschilder in Österreich, wo damit geworben wird :)

Stereoanlage und TV gibts auch im Zimmer, das empfind ich eher negativ - wenn bei Vollbelegung jeder hier oben seine Stereoanlage einschaltet is nix mit guter Nacht, zumal die Wände hier genauso dünn sind wie im gestrigen Hostel.

Bild
^ Etwas kuriose Unterkunft insofern dass es teils recht niedrige und schmale Türen gibt ;)

Bild
^ Zimmer für heute und die nächsten Tage

Bild
^ .. sogar mit Waschbecken, welch Luxus ;)

WLan geht auch halbwegs und das Zimmer ist warm, was will man mehr. Witzig sind auch die kleinen und teils recht schmalen Türen zu Zimmer/WC/Bad. Für mich groß genug, andere werden sich bücken müssen..

Was das WLAN angeht - mit den Handys hab ich Empfang, mit dem PC konnte ich mich aber nicht verbinden. Hatte ja daheim leider meinen USB-WLan-Adapter nicht gefunden, den hätt ich alternativ gern mitgenommen, falls der interne spinnt.

.. hat dann aber via USB funktioniert, also Handy via USB anschließen und ein kabelgebundenes Netzwerk einrichten. Ganz praktisch, mit nem langen USB-Kabel könnte man das Handy dann dort hinlegen, wo der Empfang am besten ist. Wenigstens konsequent: Das WLAN funktionierte auch mit Windows 10 nicht, dafür auch hier der Trick via Android-Handy via USB.

Bild
^ Fenster-Ausblick, komm mir vor wie in einer Märchenlandschaft

12.1.2021

Wetter lud heute Nachmittag nicht zum Skifahren ein, also bleib ich in der Unterkunft. Diese Nacht würde ich hier nicht alleine sein, denn 2 Männer kamen und belegten 2 Zimmer. Einer neben mir und wieder hörte ich quasi jedes Räuspern. Diese schwedischen Holzhäuser scheinen also wohl recht üblicherweise ziemlich ungedämmt zwischen den Zimmern zu sein.

Abends, als ich mir das Essen in der Mikrowelle warm machte, sagten sie, sie würden morgen früh gegen 6 Uhr aufstehen und dann wieder fahren - so als Vorwarnung, falls ich davon aufwachen sollte, was spätestens bei dem Lüfter im Bad nicht zu verhindern sein wird. Also werd ich halt etwas zeitiger ins Bett gehen.

Um 15:37 Uhr war dann mal plötzlich der Strom weg - nachteilig, wenn man PC statt Notebook dabei hat. Ich sah an den anderen Häusern in der Gegend aber auch kein Licht, also wartete ich. Nach ca. 15min war wieder Strom da. Besser ist das.

13.1.2021

Skitag -> eigenes Topic:
viewtopic.php?f=56&t=64915
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Pancho
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3922
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von j-d-s » 13.01.2021 - 22:15

WLAN: Zumindest bei einigen Smartphones kann man sogar WLAN weitergeben (Handy empfängt WLAN, sendet es als eigenes, neues WLAN via Tethering weiter).

Bei anderen Smartphones dagegen kann das vom Handy erzeugt WLAN nur Mobilfunkinternet weitergeben, aber kein fremdes WLAN.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19160
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 2104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von starli » 14.01.2021 - 19:13

^ ja, bei meinen geht das wohl nur für Mobilfunk.

14.1. Skitag -> viewtopic.php?f=56&t=64921
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


frank_ski
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2015 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Die große Freiheit? Vanlife, Skandinavien, Winter 2021

Beitrag von frank_ski » 14.01.2021 - 21:31

Vielen Dank für Deine Berichte! Ich war diesen Winter in Sälen unterwegs, Idre soll auch mal folgen.


Antworten

Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ortlerrudi, Titanium und 6 Gäste