Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 568
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 16/17: 22
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Kontaktdaten:

Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

Beitrag von Florian86 » 07.07.2018 - 12:49

Ob tatsächlich skifahren oder nicht hatten wir erst am selben Tag entschieden. Für Flo und mich war vor allem wichtig: kein Stress. Insofern fiel Ohau eigentlich weg, denn da wäre nur der 3h-Pass für uns in Frage gekommen, den man bis 10h hätte kaufen müssen – und das war eindeutig zu früh. Ich musste ja am Vormittag noch zur Post und das Päckchen von Mama abholen (siehe Bericht aus Porters vom Vortag). Außerdem wollten wir gemütlich frühstücken, das Zimmer im Hostel wieder gästetauglich machen, und überhaupt ausschlafen. Da Mount Dobson zu hatte kam immerhin noch Roundhill in Betracht. Dort sollte es einen Ab-12:30-Pass für 61$ geben. Der Pistenplan und v.a. die Webcambilder waren auf jeden Fall vielversprechend, also einigten wir uns darauf, obwohl der Heritage Express Rope Tow zu sein sollte.

Die Zufahrtsstraße ließ sich auf jeden Fall schon mal gut fahren, deutlich weniger Schlaglöcher als in Cardrona und Porters.
Bild

Am Parkplatz war nicht allzu viel los und man hatte schon etwas Blick zum Lake Tekapo, an dem auch die Zufahrtsstraße entlang führte.
Bild

Nach dem Skipasskauf gings gleich mal mit dem Bügellift T1 nach oben. Hier die Talstation.
Bild

Blick nach oben zur vielversprechenden Hauptabfahrt des Skigebietes.
Bild

Dabei liegen doch meistens die Snowboardfahrer im Weg... :P
Bild

Im Lift.
Bild

Panorama an der Bergstation.
Bild

Obere Umlenkrolle.
Bild

Wir fuhren zunächst mal nach links und blickten zurück zum Ausstieg, vermutlich auf Aud's Way – so genau kann man die Pisten dem Pistenplan leider auch nicht zuordnen.
Bild

Es war wirklich leer auf den Pisten.
Bild
Bild

Dämliches Grinse-Selife. ;-)
Bild

Flo machte auch actionreiche Bilder.
Bild

Von der Bergstation des zweiten Bügelliftes gibts auch ne flache Verbindungspiste.
Bild

Nach kurzer Fahrt ein erneuter Blick zurück und nach vorne.
Bild
Bild
Überhaupt: wo bekommt man bei nem Nachmittagspass noch solche schön gewalzten Pisten? Das Fahren hat richtig Spaß gemacht, auch wenn das Skigebiet tatsächlich eher klein ist.

Etwas tiefer erneute Stops – das Fotografieren hat auch einfach so viel Spaß gemacht an diesem Tag.
Bild
Bild
Bild

Ein Blick zum leeren Lift – und zur Talstation.
Bild
Bild

Auch die direkte Hauptpiste, Speedway, machte Spaß.
Bild
Bild
Und was für ein Ausblick!

Nebendran waren ein paar Kuppen für nen Funpark aufgeschüttet.
Bild


Um die Kamera aus dem Auto zu holen bzw. ins Auto wegzubringen mussten wir nur oberhalb des Anfängerhanges dorthin queren. Von dort sah man den Speicherteich der unterhalb des Skigebiets liegt.
Bild

Um zurück zu den anspruchsvolleren Pisten zu kommen nahmen wir den Platter Lift.
Bild
Bild
Bild

Es gab auch nen Lift für noch blutigere Anfänger.
Bild

Von dort aus gabs auch nen Seitenblick auf die Talstationsgebäude.
Bild

Den zweiten "richtigen" Lift T2 mussten wir natürlich auch ausprobieren. Die Piste dorthin (Charlie's Run, oder war es Schatzy's Way?) hatte irgendwie den besten Schnee, richtig schön pulvrig, ein Genuss.
An dieser Stelle gings links ab.
Bild

Blick zum Gegenhang gabs natürlich auch.
Bild

Schön geneigt.
Bild
Bild
Bild

Aber wir wollten ja eigentlich zum zweiten Bügellift...
Hier die Talstation mit zugehöriger Piste.
Bild
Der Liftboy frug auch immer wie der Schnee auf der jeweiligen Abfahrt war, die wir gefahren waren. Und wenn wir mal länger weg waren, was wir denn in der Zwischenzeit gemacht hätten...

Eine Stütze
Bild

Ausstieg
Bild

Obere Umlenkrolle
Bild

Eine Schiebestrecke direkt zur Bergstation von T1 gabs auch, wir nahmen sie aber nicht
Bild

Blick von Berg T1 zu Berg T2.
Bild

Und umgekehrter Blick zu T1.
Bild

Der See war schon auch einer der Hauptakteure des Tages.
Bild

Dennoch war die direkte Piste am T2 auch nicht zu verachten.
Bild
Bild
Bild

Am T2 probierten wir auch die eine Tiefschneepiste Snoopy aus. Diese war aber leider etwas von Bruchharsch durchsetzt. Dennoch: ich hatte schon schlechteren Schnee erlebt... ;-)
Bild
Bild
BildBild
Bild
Bild
Bild

Tja, was fehlt jetzt noch? Zwei Dinge glaub ich. Zunächst mal der spektakuläre Heritage Express Rope Tow, so wie ich das sehe ein Nutcracker. Was wäre ich den gerne gefahren, die Trassierung ist genial und vom Grat oben muss man eine tolle Aussicht haben. Der Höhenunterschied beträgt wohl auch mindestens 600m. Auch die Abfahrten sind sicher super. Nur leider gab es anscheinend nicht genug Schnee. Dennoch genossen wir zumindest den Anblick aus den unterschiedlichsten Perspektiven.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Talstation
Bild
Bild

Erstes Flachstück
Bild

Ja, und was fehlt noch? Die Blicke ins Umland – denn die genossen wir wirklich sehr an diesem Tag. Zum Beispiel auf den See und die Ebene, teilweise mit Mount Cook im Hintergrund.
Bild
Bild
Bild
Bild
T1 musste übrigens einmal wegen mir anhalten, weil ich mich zu weit vor hab ziehen lassen – ich wollte halt den Schwung möglichst gut ausnutzen, um zu ner schönen Fotostelle zu kommen. Ich hab den Bügel zwar deutlich vor dem "Endhügel" losgelassen, aber offensichtlich nicht rechtzeitig genug, zumindest wurde ich in dem Moment mehrmals panisch mit "Let go, let go" angeschrien... Uups...

Auch die Täler weiter Richtung Norden gefielen mir sehr.
Bild
Bild

Wie so oft gehts hier eher um die Skigebietsgrenze als um konkrete Pisten. Ich wurde aber auch gleich angesprochen, als ich zum Foto machen 1m über die Grenze hinausschob. ;-)
Bild

Von der Talstation des T2 und des Express-Liftes gabs dann noch eine eher flache Piste zurück zum Parkplatz und zur Talstation.
Bild

Aber auch die war irgendwie nett.
Bild
Bild

Das Ende war dann an der Bergstation des Tellerliftes.
Bild

Die letzte Piste, die wir fuhren war übrigens Milk's bzw. Karoline's Way. Auch sehr schön, aber die Einfahrt lud dann doch etwas zum Vorbeifahren ein. Erst von unten kamen wir drauf, dass es da noch eine Piste gibt.
Bild
Bild
Weiter links erkennt man wieder die Hügel vom Funpark.

Natürlich kosteten wir diesen Traumtag bis zum Schluss aus und genossen die etwas flacher stehende Sonne.
Bild
Bild

Abschlusspanorama.
Bild

Ein genialer Skitag ging zu Ende. Irgendwie zeigte mir der Tag mal wieder: man kann auch mit nur zwei mittellangen Liften sehr viel Spaß haben.

Dann kam noch die Fahrt zurück nach Lake Tekapo über die Schotterstraße.
Bild

Auch stoppten wir noch kurz im Ort Lake Tekapo, um ein bisschen Seeblick von unten in der Dämmerung zu bekommen.
Bild

Ohne größere Pausen fuhren wir dann die 250km noch nach Christchurch, wo wir unsere nächste Unterkunft gebucht hatten. Und was für eine... ein ultragünstiges AirBnB bei einer 75-Jährigen (eigentlich zu günstig), die uns folgendermaßen begrüßte: "Ausladen könnt ihr später, jetzt gibts erstmal nen Drink" und "Bei mir muss man sich nicht benehmen." Die zwei Abende waren sehr witzig. Zu Essen gabs dann was Chinesisches vom nahe gelegenen Take Away.
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15: Gurgl ~ Sölden ~ Snow Arena (Druskininkai) ~ Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x4) ~ Skijuwel Alpbach-Wildschönau ~ Sudelfeld ~ Kampenwand ~ Hochfelln ~ Hohenstein und Osternohe ~ Skiwelt ~ Hochzillertal/Hochfügen ~ Samnaun/Ischgl ~ Serfaus/Fiss/Ladis ~ Wettersteinbahnen ~ Garmisch Classic(x2) ~ Brauneck ~ Silvretta Montafon ~ Malbun

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 362
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg

Re: Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

Beitrag von Snowworld-Warth » 07.07.2018 - 22:18

Vielen Dank für die Berichte dieser Skigebiete fernab von Europa :) Die Fotos von der ungewöhnlichen, sehr schönen und schneebedeckten Landschaft sind genau das Richtige bei dem warmen Wetter in Europa :D und sowohl der Seeblick, als auch der geschlossene Lift mit dem Gelände drumherum sehen tatsächlich sehr interessant aus.
12|13: Bottrop(1x),Obertauern(5x),Speiereck(2x),Aineck(1x), Katschberg(1x),Neuss(1x),Damüls(6x),Val Thorens(6x) 13|14: Neuss(2x),Portes du Soleil(7x),Warth|Lech|St. Anton(7x),Damüls(3x),Madesimo(4x)
14|15: Landgraaf(2x),Neuss(1x),Paradiski(6x),Winterberg(1x),Madonna di Campiglio(6x),Holmenkollen,Damüls(4x),Arlberg(7x) 15|16: Landgraaf(2x),Kronplatz(2x),Colfosco+dolomiti(7x),Damüls(3x),Courchevel+3V(6x),Damüls(5x),Brandnertal(1x)
16|17: Landgraaf(2x),Silvretta Montafon(3x),Golm(1x),Colfosco+dolomiti(7x),Damüls(3x),Winterberg(1x),Courchevel+3V(7x), Serre Chevalier(5x),Vialattea(1x),Hochzeiger(5x),Davos-Klosters(2x),St. Anton(3x)
17|18: Landgraaf(1x),Kitzsteinhorn(3x),Obergurgl(2x),Sölden(1x),KitzSki(5x),Damüls(3x),La Rosière(3x),Val d'Isère/Tignes(6x),Garmisch(3x),Zugspitze(2x),Gudiberg, Andermatt-Sedrun(2x),Arosa-Lenzerheide(2x),Dévoluy(3x),Vars/Risoul(6x), Pra Loup/Val d'Allos(1x), Warth-Lech-St.Anton(3x),Brévent-Flégère(1x),Les Houches-St.Gervais(1x),Le Tour-Vallorcine(1x),Grands Montets(1x),Mottolino(1,5x),Carosello3000(2,5x),Landgraaf(1x) 18|19: Landgraaf(1x),Stelvio(1x),Hintertux(10x),Bormes(4x), Landgraaf,La Thuile+Aostatal(7x) ...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

Beitrag von starli » 09.07.2018 - 12:20

Definitiv ein Skigebiet nach meinem Geschmack, insb. auch in dem schneearmen "Sommerski"-Look. Ich werd doch irgendwann mit dem Fliegen anfangen müssen ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2014
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald

Re: Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

Beitrag von B-S-G » 09.07.2018 - 13:29

Das Panorama ist ja wirklich der Wahnsinn. Traumhaft :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 16/17: 27
Skitage 17/18: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m

Re: Roundhill (Neuseeland): Traumhalbtag, da stimmte alles - 03.07.2018

Beitrag von Whistlercarver » 16.07.2018 - 20:30

Roundhill ist eines der besten Skigebiete von Neuseeland. Vorallem wenn dann noch der Heritage Tow läuft bei gutem Schnee.


Direktlink

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast