Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
JB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 29.08.2002 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von JB » 03.10.2011 - 20:06

Akakura Kanko
Bild
Kreuzung der beiden Ansaku Bahnen Hotel Quad 3 und Sky Cable Gondola

Das Skigebiet hat den Namen eines Nebengipfel des Myoko und ist bei Powderliebhaber wegen des jährlichen durchschnittlichen Schneefalls von mehr als 20m beliebt. Jedoch gibt es abseits der Pisten kaum offene Flächen somit ist Tiefschneefahren wohl nur auf unpräparierten Pisten sowie als Backcountry-Treeskiing möglich, bei der Talstation der Sky Cable Bahn existiert eine Powderskischule.
Pisten- und Liftpassmässig ist das Gebiet mit Akakura Onsen verbunden, dieses richtet sich durch seine eher kurzen und flachen Abfahrten an Anfänger und wurde von uns nicht besucht.
Bei der Sky Cable Gondelbahn befindet sich ein grosser Parkplatz sowie Skischulen, Restaurants und Shops, eine zweite Linie führt über 3 Sektionen kuppelbare Sesselbahnen ebenfalls zur Bergstation der Gondelbahn. Von dort führt ein weiterer 4er zum höchsten Punkt auf 1511m, dort startet auch eine von zwei unpräparierte Pisten. Ein weiterer Einstiegspunkt startet im Dorf Akakura Onsen mittels 4er Sesselbahn über zwei Sektionen, die Erste erschliesst flache Anfähngerpisten und wurde im unteren Teil von einem stillgelegten 2er gedoppelt. Die 2. Sektion ist steiler und bedient die zweite unpräparierte Piste von Akakura Kanko, anschliessend führten eine 3. eventuell sogar eine 4. Sektion in ein stillgelgten Teil des Skigebietes. In der Mitte dieser beiden Linien bedient der Champion Quad 7 mittelschwere Pisten.
Von den höher gelegenen Pisten ist es wohl möglich einen Blick auf das Japanische Meer zu erhaschen, leider wurde diese Hoffnung durch den Wetterumschwung zunichte gemacht.



Pistenplan Akakura Kanko
der Englische Pistenplan ist nicht mehr ganz aktuell: Hotel Lift 6 existiert nicht mehr, Champion Nr. 2 & 5 sind stillgelegt
Pistenplan Akakura Onsen


Talstation: 730m Bergstation: 1511m Höhenunterschied: 781m

Liftanlagen:

1x 6er Gondelbahn
7x 4er kuppelbare Sesselbahn

2 stillgelegte Anlagen

Anreise:

von Myoko Suginohara in 20min zum gebührenfreien Parkplatz bei der Talstation der 6MGD Sky Cable

Wetter:

Schneefall der sich Nachmittagsverlauf beständig verstärkte

Schneehöhe:
2m bis 4m

Pistenzustand:
Pulvrig, die unpräparieten Pisten etwas zerfahren und verbuckelt

offene Anlagen:

alle Anlagen geöffnet

Wartezeiten:

keine Wartezeiten im ganzen Gebiet

offene Pisten:

alle


Bild
im Ort Akakura Onsen, kleines Auto trotzdem beeindruckende Schneehöhe

Bild
Schneehöhe auf dem Parkplatz

Bild
Übersicht der Basestation mit Restaurants, Skischule, Shops und den beiden Bahnen

Bild
Pistenplan der beiden Gebiete

Bild
6MGD Myokokogen Sky Cable und 4CLD Hotel Quad 1, beide von Ansaku (Poma)

Bild
Strecke der 2,6km langen Bahn

Bild
querung der roten Piste Hotel B kurz vor der Bergstation

Bild
4CLD Champion Nr. 7 Nippon Cable (Doppelmayr) mit Pisten Joshi Kokusai (links) und Champion B (rechts)

Bild
Bergstation, die Sesselflächen werden infolge Schneefalls bei Nichtbenützung hochgeklappt

Bild
auf der grünen Piste richtung Akakuro Onsen, wie du siehst, Kris, gibts auch in Japan Sicherheitszäune :lol:

Bild
diese Flache Anlage erschloss einst den Anfängerbereich

Bild
mit der Champion Quad 1 von Nippon Cable verlassen wir den Anfängerbereich, hier ist es möglich ins benachbarte Gebiet zu wechseln

Bild
Blick zur Bergstation, im Hintergrund die unpräparierte Piste Champion A

Bild
in der zweiten Sektion, mit der gleichen Piste, hatte ca. 25cm Neuschnee und war super zu fahren

Bild
im oberen Teil

Bild
die dritte Sektion, leider stillgelegt, wahrscheinlich ein kuppelbarer Zweier, auf Google Earth schauts so aus als hätte es noch eine vierte Sektion gegeben

Bild
eine der Pisten die nicht mehr Lifttechnisch erreichbar ist...

Bild
Hotel Quad 5 zum höchsten Punkt des Gebietes

Bild
auf der Piste Hotel A, die aus Buckel mit ca. 10cm Neuschnee bestand nicht gerade meine Lieblingskonstellation

Bild
auf der anderen Seite; Hotel Quad 1, hier ist es leider zu flach um den Tiefschnee zu geniessen

Bild
und anschliessend Nr. 2

Bild
die Bergstation, Poma Anlagen dieses alters sind auch in Japan anfällig für Rost

Bild
der Namensgeber dieser Liftkette, eine wahre architektonische Meisterleistung

Bild
dritte Sektion, bei der Bergstation der Sky Cable Gondel

Bild
der Schneefall nahm stark zu und nach ein paar Wiederholungsfahrten am Hotel Quad 7 machten wir uns auf den Heimweg

Bild
Skipass

Bild
auf den Strassen rund um Myoko war die Sicht katastophal, es kam sofort zu zahlreichen kleineren Unfällen

Bild
die Sicht wurde besser - auf der Überlandstrasse nach Nozawa Onsen


am nächsten Morgen mussten wir unsere Unterkunft in Nozawa verlassen, welche, sollte es mal Jemand in diese Gegend ziehen, nur empfehlen kann. Furusato Lodge
Bild
Auf dem Bild zusehen ein Teil der "Lobby" die bis zur Schwelle mit Strassenschuhen betreten wird, für die anderen Räume stehen Hausschuhe zur Verfügung

Bild
der zweite Teil, in welchem wir nach dem Onsen Besuch so manches Bier genossen, die Reisematten dürfen nur Barfuss oder in Socken betreten werden.

Bild
da die Toilettenräume als unrein empfunden werden, werden die Hausschuhe durch Badschlappen getauscht


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von Af » 03.10.2011 - 20:31

8O Wahnsinn die Schneemassen.... sogesehen überhaupt nix für mich. Aber trotzdem wieder ein sehr schöner Bericht. Vielen Dank dafür.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

Circle-Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 53
Registriert: 19.10.2008 - 18:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von Circle-Fahrer » 03.10.2011 - 22:06

Abgesehen vom Schnee und der anderen Kultur:

Japan skifahrerisch ein Must, oder doch eher ein "ich war mal dort".

Die Pisten schauen sehr flach aus und die Gebiete eher klein. Hat man dort einen ganzen Tag Spaß oder nach 2 Stunden alles gesehen?

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18252
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 1273 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von starli » 06.10.2011 - 12:53

Noch ein Schlecht-Wetter-Tag, wie ärgerlich ... hoffentlich kommen noch ein paar Sonnentageberichte?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
JB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 29.08.2002 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von JB » 12.10.2011 - 06:31

Abgesehen vom Schnee und der anderen Kultur:

Japan skifahrerisch ein Must, oder doch eher ein "ich war mal dort".

Die Pisten schauen sehr flach aus und die Gebiete eher klein. Hat man dort einen ganzen Tag Spaß oder nach 2 Stunden alles gesehen?
ich denke die Gebiete lassen sich vom Aufbau am ehsten mit den Skiresorts an der Ostküste der USA vergleichen, abgesehen von den Niederschlagsmengen. Auf Fotos sieht so manche Piste flacher aus als sie wirklich ist, gibt auch in diesem Gebiet ein paar wirklich steile und unpräpariete Pisten. Daher sicherlich kein Must aber dennoch was ganz anderes als in den Alpen und wie schon gesagt ich würde gerne wieder hin...

Die meisten Skigebiete hat man nach einem Tag gesehen jedoch gibt es auch ein paar Grössere und Abwechslungsreicherer(Nozawa Onsen, Naeba, Hakuba, Niseko etc.) die auch mehrer Tage Skispass garantieren.
Noch ein Schlecht-Wetter-Tag, wie ärgerlich ... hoffentlich kommen noch ein paar Sonnentageberichte?
ja :lol: , von 10 Tagen hatten wir 6 Tage Schneefall, 3 Tage wechselhaft und ein sonniger Vormittag...

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18252
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 1273 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von starli » 12.10.2011 - 12:55

uh, das ist bitter. Wettermäßig scheint Japan also eher mit Skandinavien denn mit Italien Ähnlichkeit haben :)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4371
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Akakura Kanko / Japan / Präfektur Niigata / 26.01.2011

Beitrag von Stani » 19.09.2012 - 18:06

also die Schneemassen in Japan sind gewaltig, die haben (fast) jedes jahr solche extreme Schneemengen wie wir in der letzten Saison hatten


Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste