Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von starli » 16.02.2018 - 07:50

Zentralasien Tag 13: Do, 4.1.2018 - Orlovka/Орловка (km 8.228,6 / Diff. 465,7 km)

Heute sind wir zwar nicht viel Ski gefahren, aber wie üblich zählt auf solchen Reisen ja das Gesamterlebnis.

Eigentliches Ziel des heutigen Tages wären die beiden Bischkek-Ost-Skigebiete Norus und Toguz-Bulak gewesen, aber in beiden war die Schneelage leider zu gering (wobei wir nicht extra nachgefragt hatten, ob wir fahren dürften), weshalb wir nach Orlovka weiter fuhren, was ich egtl. nur mit 3-4 in meiner Liste hatte. Dort waren die beiden DSBs in Betrieb - die oberste war ja lt. den Pistenplänen eh nicht in Betrieb. Sah dann aber doch anders aus, Schneekanonen oben und Sessel am Seil, anscheinend ist sie jetzt doch in Betrieb? Dann natürlich schade, dass der Schnee nicht für oben gereicht hat..

Lt. Sat-Bildern in GE wurden alle DSBs erst in den letzten Jahren aufgestellt - 2002 gab es keine davon, evtl. nur ein paar SL oder so 'was ähnliches. Kann also gut sein, dass die Gipfel-DSB erst seit kurzem oder gar erst seit heuer fährt. War aber trotzdem ganz nett hier, auch mal gute und frisch präparierte Pisten zu haben und wenn die Gipfel-DSB tatsächlich mal fährt, wäre es auch wieder eine Reise wert, wenn man ein paar Tage in Bishkek ist. Die Halbtageskarte kostete 800,- Som (ca. 10,- €) inkl. der speziellen Keycard.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^
K) Norus
L) Toguz-Bulak

Folgende 3 Bilder hatte ich im gestrigen Bericht vergessen:

Bild
^ In Bischkek zum Sonnenaufgang um kurz nach 9 Uhr

Bild
^ Anfahrt zu den Skigebieten Bischkek Mitte/Ost

Bild
^ Leckeres Abendessen im Hotel, ein mit allerlei Zeug überbackenes Schnitzel

--
Und nun zu den heutigen Bildern:

Bild
^ (Hell-) Rot: Strecke 4.1.2018

Bild
^ Frühstück im Hotel, danach kamen noch Spiegeleier, wobei es nicht jeden Tag so viel gab .. Was ich in den Ländern zum Frühstück am meisten vermisste: Kakao. Notgedrungen nahm ich halt grünen Tee.

Bild
^ O-Bus in Bischkek

Bild
^ Häuser in Bishkek ..

Bild
^ Richtung Norus

Bild
^ Zufahrt Skigebiet Norus, das da in Bildmitte liegt und kaum Schnee hat

Bild
^ Zufahrt Skigebiet Norus - wir sind wieder umgekehrt, sah nach zu wenig Schnee aus.

Bild
^ Zwischen Norus und Toguz Bulak

Bild
^ Zufahrt Skigebiet Toguz Bulak

Bild
^ Zufahrt Skigebiet Toguz Bulak, in Bildmitte ist die DSB zusehen - und hat leider auch zu wenig Schnee.

Bild
^ DSB Toguz Bulak mit blauen Stützen, lief nicht und es lag arg wenig Schnee - wir hatten nicht weiter nachgefragt, ob wir fahren könnten.

Nunja, da wir eh nochmal irgendwann in die Gegend kommen müssen, werden wir das Skigebiet halt dann nachholen..


Bild
^ Ein Tal östlich von Toguz Bulak (Karagai Bulak)

Bild
^ Die Ortschaft hier heißt tatsächlich Rot-Front (unübersetzt) ;-)

Bild
^ Stadt Tokmok

Bild
^ Straße nach Orlovka - und dahinter ist irgendwo das Skigebiet

Bild
^ Berge um Orlovka, das Skigebiet ist etwas rechts der Straße

Bild
^ Blick ins Skigebiet von Orlovka, die DSB zum Gipfel war leider wohl schneemangelsbedingt geschlossen, von der könnte man vmtl. auch rechts am Grat entlang runter (zur untersten DSB)

Bild
^ Unfertige und teils schiefe Wohnhäuser

Bild
^ Tal neben dem Skigebiet von Orlovka - sind hier etwas falsch gefahren.

Bild
^ Blick zurück zu den Bauruinen samt dem einen schiefen Haus

Bild
^ So, endlich auf der richtigen Zufahrt, man kommt erst an der linken DSB vorbei, wo ein Parkplatz ist, und kann dann weiter zur rechten fahren..

Bild
^ .. wobei die Parkplätze an der rechten DSB etwas abseits sind. Dafür liegt hier etwas (Lift-) Schrott rum.

Bild
^ .. also wieder zurück zum Parkplatz an der unteren DSB. Rechts das Ende der Piste mit Strohballen - schaut doch gleich besser aus als diese riesigen Plastik-Fangzäune.

Bild
^ GPS-Track 4.1.2018, Rot die heute geschlossene DSB zum Gipfel (mit ihren vmtl. netten beiden Gratabfahrten)

Bild
^ Mal wieder neuartige Zutrittsleser/Drehkreuze, handsfree, also wieder mal eine Keycard neu kaufen müssen, seufz.

Bild
^ Linke DSB und Rodelbereich, der von einer Kette von Reifen von der Piste abgetrennt wird

Bild
^ Linke DSB / Die Abfahrt hier links im Bild ging ganz gut.

Bild
^ Linke DSB / Talblick

Bild
^ Blick von der linken DSB zur rechten DSB

Bild
^ Von der Bergstation der linken DSB führt neben der Piste auch eine Sommerrodelbahn - die endet aber derzeit an der Talstation der rechten DSB ;-)

Bild
^ Rechte DSB; die Abfahrt da links im Bild haben wir aus Zeitgründen und wg. der geringen Schneedecke auslassen

Bild
^ Rechte DSB (Habegger)

Bild
^ Rechte DSB, die Talstation ist ja recht nett gelegen hier - anderswo hätte man halt alle Bäume weit und breit gefällt.

Bild
^ Übungsgelände

Bild
^ Rechte DSB (Habegger)

Bild
^ Rechte DSB mit ihrer direkten (steilen) Abfahrt

Bild
^ Alle DSB kommen als Gebrauchtanlagen aus einem deutschsprachigen Land, wird dann wohl die Schweiz sein..

Bild
^ Blick zur vermutlichen rechten Gratabfahrt, die von der Gipfel-DSB erschlossen werden würde

Bild
^ Rechte DSB Bergstation und die nicht geöffnete Gipfel-DSB

Bild
^ Gipfel-DSB - hatte ich ursprünglich als stillgelegt in meiner Liste, ging aber vielleicht nur ein paar Jahre nach dem Bau (lt. Sat-Bild erst vor ein paar Jahren) in Betrieb oder wird es erst heuer, die Abfahrt sah grundpräpariert aus, also wäre sie heute evtl. sogar in Betrieb gewesen, wenn der Schnee gereicht hätte? Menno.

Bild
^ Bergstation der rechten DSB

Bild
^ Talpano an der rechten DSB

Bild
^ Bergstation der rechten DSB

Bild
^ Die steile, direkte Abfahrt an der rechten DSB war am Pistenrand recht gut zu fahren. Im Tal Orlovka, schaut auch gar nicht so klein aus.

Bild
^ Talstation der rechten DSB

Bild
^ Rechte DSB mit ihrer direkten (steilen) Abfahrt

Bild
^ Talstation des Übungslifts

Bild
^ Bergstation der rechten DSB

Bild
^ Verbindungsabfahrt von der rechten DSB zur linken DSB und rechts die Talstation der Gipfel-DSB

Bild
^ Die linkeste Abfahrt an der linken DSB, die Rinne da links ging teilweise ganz gut

Bild
^ Container-Café an der Talstation der linken DSB. Die Preise für Getränke und Speisen sind so 1-2 €.

Bild
^ Talstation der linken DSB mit einem Container als Lifthäuschen ;)

Bild
^ Klub-Sendwitsch (Club-Sandwich) mit Pommes, kostete 1,- € und war damit günstiger als der Café von Trinc ;-)

Bild
^ Blick zu den beiden offenen DSB vom Offpiste-Gelände, ließ sich teilweise ganz gut fahren hier zwischen den Sträuchern, allerdings sammelte ich bis zum Schluss so manche Distel o.ä. an meiner Skihose ein ;)

Bild
^ Container für Liftkasse (links) und Café (rechts) und vmtl. Skiverleih oder sonst was noch ..

Bild
^ Die Stützennummern wurden einfach von den Gebrauchtteilen übernommen und stehen nicht in der richtigen Reihenfolge - manchmal gibt's auch zwei Nummern pro Stütze ;)

Bild
^ Talstation der rechten DSB, Strohballen statt Plastikmatten am Zaun.

Bild
^ Übungsgelände (ich fuhr links dran vorbei) und eine komische Pistenwalze und dahinter die Sommerrodelbahn

Bild
^ Pistenraupenkran?

Bild
^ Das Ende der Sommerrodelbahn ist ja auch mal geil .. kein Bremsauslauf :) Oder vielleicht noch nicht fertig gebaut.

Bild
^ Gipfel-DSB, leider nicht in Betrieb

Bild
^ Rechte DSB und Flachlandpano

Bild
^ Keycard/Skipass

Bild
^ Orlovka hatte wohl auch mal bessere Zeiten gehabt ..

Bild
^

Bild
^

Bild
^ Orlovka

Ganz kurzer Film zur Habegger-DSB:

Direktlink


Weiter gings noch nach Karakol, wobei die Straße südlich des Sees schon recht anstrengend zu fahren war, weil sehr unruhig. Gegen 22h kamen wir am gebuchten Hotel an.

Bild
^ Nette Straße zwischen Kemin und Yssykköl (See)

Bild
^ Am Straßenrand gibt's einige, vielleicht Werbebotschaften

Bild
^ Nette Straße zwischen Kemin und Yssykköl (See), man fährt hier durch die Berge hindurch, ohne spürbar einen Pass nehmen zu müssen

Bild
^

Bild
^ Interessante Wolken

Bild
^ Am Ende der Straße wäre eine Mautstelle, aber zahlen musste man nichts, Schranken gab es auch keine.

Bild
^ Benzin hat 92 Oktan, Super Bleifrei nur 80 Oktan, da tank ich doch lieber Benzin. Die Preise sind aber nicht in DM und Pfennig angegeben ;-)

Vom Yssikköl (See) sahen wir dann natürlich nichts mehr, weil alles dunkel war, die Fahrt daran vorbei dauert ewig: Der See ist ca. 180 km lang (Vergleich Bodensee: 60 km), lt. Wikipedia der zweitgrößte "Gebirgssee" der Erde und bis zu 668m tief!

Bild
^ Spätes Abendessen in einem Café nahe unseres Hotels - ein seeeehr leckeres Ljulja-Kebab in der Tüte ;) mit Reis (wobei das Ljulja-Kebab sonst anders aussah, aßen wir nämlich noch öfters)


Das heutige Dashcam-Video mit:
0:24 Zufahrt Skigebiet Norus
1:33 Zufahrt Skigebiet Toguz B ulak
3:07 Zufahrt Skigebiet Orlovka
4:18 Straße Tokmok-Yssykköl
6:50 Karakol

Direktlink


(Fortsetzung folgt.)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1711
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von danimaniac » 16.02.2018 - 08:29

WOW! Das Bild vom Sonnenaufgang ist ja der Hammer!

Der Talstationsbereich mit den ganzen Bäumen erinnert mich übrigens irgendwie an Saas-Almagell :D
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von philippe ch » 16.02.2018 - 10:37

Zu diesem Skigebiet habe ich einmal ein DOK Film auf srf gesehen:

https://www.srf.ch/sendungen/horizonte/ ... lungshilfe

Ein paar Infos mehr.

http://www.seilbahn.net/sn/index.php?i= ... &news=3597

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von starli » 16.02.2018 - 12:09

Interessant, ja.
ATV hat auch einen Link beigesteuert:
ATV auf sommerschi.com hat geschrieben:Die Geschichte des Skigebietes:
https://pleisch-kirgistan.ch/geschichte-skigebiet
http://www.sommerschi.com/forum/reporta ... tml#p49034
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1256
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von Radim » 16.02.2018 - 16:23

starli hat geschrieben:
16.02.2018 - 07:50
^ Alle DSB kommen als Gebrauchtanlagen aus einem deutschsprachigen Land, wird dann wohl die Schweiz sein..
Linke DSB (Garaventa) = ex Chalberhöni-Eggli (Gstaad)
Rechte DSB (Habegger) = ex Prodkamm 1 (Flumserberg)
Gipfel-DSB (Kienast/Habegger) = Stationen ex Maierl 1 (Kitzbühel), Sessel+Stützen anscheinend auch Prodkamm 1 (Strecke am Flumserberg war viel länger)
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von starli » 16.02.2018 - 16:47

^ Danke. Immer wieder interessant, so was. Hin und wieder werden in "der Gegend" aber auch neue Anlagen gebaut, in Tadschikistan wurde unlängst wohl eine neue EUB aufgestellt - keine Gebrauchtanlage. Schade eigentlich ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Pitcairn
Massada (5m)
Beiträge: 84
Registriert: 16.01.2012 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von Pitcairn » 17.02.2018 - 12:38

Hallo Starli,

vielen Dank für die immer lesenswerten, real beschriebenen Touren. Es ist fast wie selbst dabei zu sein. Tolle Fotos.

Bei allem Respekt dafür, die Eindrücke dieser Ecke der Erde zeigt, mir jedenfalls dass ich da nie im Leben hin will.


Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von Pancho » 17.02.2018 - 12:51

Ich bin auch Stammleser, total interessant die Berichte und eine echte Bereicherung des Forums.
Mal andere Ecken der Welt zu sehen ist für sich schon ein Gewinn. Skifahrerisch lockt mich persönlich das was ich sehe, ähnlich wie den Vorschreiber, jetzt auch nicht hinter dem Ofen hervor. Aber die Reise als solches weitab von ausgetretenen Pfaden ist sicher spannend.

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von Menja » 18.02.2018 - 20:04

Vielen vielen Dank für Deine tollen Berichte, Danke für die tolle Einblicke und für die Mühe alles so top detailiert zu präsentieren. Ich gehöre auch zu Deiner Stammleserschaft und freue mich immer sehr auf neue Berichte von Dir.
Der Hammer schlechthin ( nur am Rande) fand ich den Flugtellerlift...TOP :lol:
Menja

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von starli » 19.02.2018 - 12:27

Der nächste Teil (kommt vmtl. morgen) sollte dann skifahrerisch wieder etwas interessanter ausschauen ;-)

Ist für mich natürlich auch immer etwas schwierig, ob ich die Skigebiete auch bei einem 2. Besuch so toll finden würde - aktuell würde ich aber lieber in Kirigisien fahren als in den meisten Skigebieten der Alpen, wie ich in den letzten Wochen feststellen musste. Aber zum Glück gibt's ja noch Italien - und das liegt näher, wenn auch gerade die interessanten Sachen nicht so nah an Tirol sind ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kirgistan: Orlovka, 4.1.2018 / und anderes {ZA2018.13}

Beitrag von Menja » 19.02.2018 - 12:45

Das Schifahrerrische was Du beschreibst ist der eine Teil, ich finde man lebt schon bei der An-und Abreise mit! Ich habe durchaus ein Faible für die nostalgischen Schigebiete, wobei ich mir ehrlich gesagt meinen Familienjahresschiurlaub eher in Italien vorstellen kann, wie in den derzeit von Dir beschriebenen Gegenden. :) Aber Du beschreibst alles so detailreich, dass man richtig mitleben und fühlen kann. Grazie mille!
Menja

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast