Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

Beitrag von starli » 23.01.2019 - 12:11

(Fortsetzung von Falakro: viewtopic.php?f=56&t=60946)

Balkan-Türkei-Kaukasus, Tag 6: Do, 27.12.2018 - Kartalkaya (Türkei) (km 3.301, Diff. 502 km)

Da wir ja erst spät ins Bett kamen, kamen wir erst nach Mittag im Skigebiet Kartalkaya an. Der Halbtagesskipass kostete umgerechnet ca. 17,60 €, galt aber nur für den linken Skigebietsteil. Für den hatte ich mich entschieden, weil er mir auf dem Plan bzw. Sat-Bild interessanter aussah als der rechte. Auch wenn einige der oberen SL heute nicht in Betrieb waren und bei dem Nebel eh kaum auffindbar waren.

Wir sind dann ein paar Abfahrten gefahren, war aber schon sehr neblig im waldfreien Bereich, dazu gefror der Nebel an der Brille, die laufend freigekratzt werden musste. Gingen dann noch auf einen Hamburger ins Café, das aber auch nicht gerade sehr warm war. Danach noch mal rauf mit DSB+SL und zurück zum Parkplatz, jetzt Schneefall statt gefrierender Nebel (= besser), aber eisiger Wind. War aber mittlerweile eh 16 Uhr. Wäre vermutlich ein nettes Skigebiet bei Sicht und wenn alles offen ist, wird also nochmal irgendwann besucht werden müssen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild

Bild
^ E) Kartalkaya
Dunkelblau um E: Strecke 27.12.2018

Bild
^ Blick vom Hotel in Kocaeli in die Berge (irgendwo könnte hier das Skigebiet Kartepe sein)

Bild
^ Schild im Hotelzimmer: Am Sprinkler oben darf man nichts aufhängen - aber da kommt man doch eh nicht rauf?!

Bild
^ Auffahrt ins Skigebiet Kartalkaya

Bild
^ An der Straße entlang gibt es immer wieder winkende Schneekettenverkäufer oder Schneekettenverleiher (und vmtl. montieren die einem die Ketten auch gleich). Wir haben keinen Bedarf - weil Allrad und 2 Paar dabei (nicht benötigt).

Bild
^ Auffahrt ins Skigebiet Kartalkaya

Bild
^ Auffahrt ins Skigebiet Kartalkaya

Bild
^ Im rechten Skigebietsteil gibt's wohl mind. 1 KSB; allerdings gibt es wohl keinen gemeinsamen Skipass

Bild
^ Linkes Skigebiet, nur diese Lifte gehören zum Skipass des Hotel Kartal

Bild
^ Parkplatz

Bild
^ Obere DSB, untere DSB und Doppel-SL, unser ersten Fahrten beschränkten sich auf SL und untere DSB

Bild
^ Doppel-SL und Pistenplan

Bild
^ Doppel-SL; die direkte Abfahrt am SL sind wir gar nicht gefahren. Unten wars sichtmäßig zwar ok, aber der obere SL-Teil war dichter Nebel.

Bild
^ .. also tasteten wir uns auf der diagonalen Abfahrt vom Doppel-SL zur Talstation des unteren SL voran

Bild
^ .. wo teilweise durchwegs sehr guter, pulvriger Schnee war ..

Bild
^ .. und wo man weiter unten im Wald auch ganz gut sehen konnte. Für mich der beste Pisten-Schnee der bisherigen Saison.

Bild
^ Untere DSB

Bild
^ Untere DSB

Bild
^ Untere DSB

Bild
^ Untere DSB; es gibt 2-3 Abfahrten von den SL zur DSB und eine direkte

Bild
^ Untere DSB

Bild
^ Direkte Abfahrt an der unteren DSB

Bild
^ Leider nervte der gefrierende Nebel - man musste alle paar Meter die Brillenscheiben frei kratzen

Bild
^ Die obere DSB, aber die Sicht wurde außerhalb des Waldes nicht besser

Bild
^ Obere DSB

Bild
^ Einer der oberen SL fuhr heute - aber die Sicht war leider minimalst

Bild
^ Abfahrt von einem der oberen SL wieder runter zum Hotel bzw. den DSBen, eine leider sinnlose Nebelrumstocherei, zudem eisig kalter und starker Wind.

Bild
^ Heutiger GPS-Track in Blau; in Orange die heute geschlossenen Lifte im gekauften Skipass; Magenta das zweite Skigebiet (anderer Skipass nötig; unbekannt, ob es einen gemeinsamen Skipass gibt)

Danach fuhren wir noch ca. 4-5 Stunden bis ins Hotel, wo wir gegen 21 Uhr ankamen. Ein kurzer Besuch im Restaurant und mal türkische Manti probiert, mit (gratis) Salat und Brot, kostete das gerade einmal umgerechnet 2,90 €.

Leider darf booking.com in der Türkei für die Türkei momentan nicht funktionieren, d.h. man kann in der Türkei ein ausländisches Hotel buchen und man kann vom Ausland ein türkisches Hotel buchen, aber kein türkisches Hotel in der Türkei. Trincerone behalf sich insofern, dass er es über sein Handy gemacht hat, wo er über Norwegen surfte. Ich hätte mir erst ein VPN einrichten müssen (sofern das in der TR funktioniert).

Bild
^ Dorf auf der östlichen Zufahrt von Kartalkaya, bevor es wieder auf die ausgebauten Straßen ging

Bild
^ Ausblick vom Hotel auf einen recht interessant beleuchteten Berg

Kurzes Dashcam-Video von heute, Auf- und Abfahrt ins/vom Skigebiet Kartalkaya:


Direktlink


(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 6):
icedteaFlorian86bayerChrisB1hegaunerWerna76
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 769
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 681 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

Beitrag von Florian86 » 23.01.2019 - 12:37

Oha, sehr schön, vielen Dank! :-) Bei der Auffahrt schauts meiner Meinung nach fast ein bisschen mittelgebirgig aus, also so wie in einem einsamen Mittelgebirge bei uns, gefällt mir! :-)

Wie waren denn die Pistenmarkierungen im oberen, baumfreien Bereich so? An sich konnte man ja im Nebel nicht so viel erkennen...

Und echt schade, dass die beiden Skigebiete wohl nicht zusammenarbeiten, das wäre gemeinsam doch ne ganz schöne Größe für einen entspannten Tag. Recht gut kartiert scheint das Skigebiet übrigens in openstreetmap bzw. opensnowmap zu sein, wobei der parallele Schlepper fehlt.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

Beitrag von starli » 23.01.2019 - 13:02

Florian86 hat geschrieben:
23.01.2019 - 12:37
Wie waren denn die Pistenmarkierungen im oberen, baumfreien Bereich so? An sich konnte man ja im Nebel nicht so viel erkennen...
Ja .. links vom SL richtung DSB gabs an einer Seite einen Schneefangzaun, was die Sache etwas vereinfacht hatte, ansonsten muss man halt nach Gefühl fahren, irgendein Fähnchen hat man schon gesehen, musste man sich nur noch überlegen, ob die Markierung zum linken oder rechten Rand gehört.. Außerdem waren die Pisten gut präpariert, so dass man merkte, wenn man die Piste verließ.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3113
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

Beitrag von j-d-s » 23.01.2019 - 21:29

starli hat geschrieben:
23.01.2019 - 12:11

Leider darf booking.com in der Türkei für die Türkei momentan nicht funktionieren, d.h. man kann in der Türkei ein ausländisches Hotel buchen und man kann vom Ausland ein türkisches Hotel buchen, aber kein türkisches Hotel in der Türkei. Trincerone behalf sich insofern, dass er es über sein Handy gemacht hat, wo er über Norwegen surfte. Ich hätte mir erst ein VPN einrichten müssen (sofern das in der TR funktioniert).
Wie gehst du denn ins Internet? Türkei ist ja nicht EU, daher teuer, außer du nimmst ne deutsche Türken-SIM-Karte (Türkcell Deutschland und so, gibts beim Türkischen Mobilfunkshop en masse sowas), da ists bezahlbar.

Wenn man allerdings über sein Handy ins Internet geht, hat man immer die IP der SIM-Karten-Heimat, daher hat das bei Trinc auch funktioniert. Daher ist Handy-Internet eben tatsächlich schon ein Integriertes VPN in die Heimat.

Du könntest dir auch mal bspw. DrimSim anschauen, das ist global in fast allen Ländern (auch Russland) ziemlich günstig, meistens 1-2 Cent pro MB (-> https://drimsim.com/international-sim-card/tarify).
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR: Kartalkaya, 27.12.2018 // {BTK2019.5}

Beitrag von starli » 24.01.2019 - 12:45

j-d-s hat geschrieben:
23.01.2019 - 21:29
Wie gehst du denn ins Internet? Türkei ist ja nicht EU, daher teuer, außer du nimmst ne deutsche Türken-SIM-Karte (Türkcell Deutschland und so, gibts beim Türkischen Mobilfunkshop en masse sowas), da ists bezahlbar.
Ich hatte mein Daten-Roaming logischerweise nur in der EU eingeschaltet - und sonst halt im Hotel im gratis Wifi. Meine Roaming-Kosten in der Türkei bzw. den anderen Nicht-EU-Staaten wären exorbitant gewesen, wobei es evtl. 24h-Pauschalpässe gegeben hätte, wie z.B. auch in der Schweiz. Trinc hat glaub ich für einige Netze ein tägliches Freikontingent von 10 MB und auch sonst generell günstigere Tarife.
Du könntest dir auch mal bspw. DrimSim anschauen, das ist global in fast allen Ländern (auch Russland) ziemlich günstig, meistens 1-2 Cent pro MB (-> https://drimsim.com/international-sim-card/tarify).
Danke für den Tipp, hört sich genial günstig an - außer für manche Länder wie z.b. Iran; wäre allerdings auch für die Schweiz praktisch. Kommt aber ja auch immer darauf an, welche+wieviel Roaming-Partner so ein Anbieter hat. Hast du diese SIM und wenn ja, wie sind da deine Erfahrungen? Wenn man in einem Land nur den schlechtesten Provider zum Roamen hat, der nur in Großstädten hier und da verfügbar ist, würde mir das wenig nützen. Aber da ich momentan ja eh 3 Handys parallel mitschleppe, kann ich die SIM ja mal in eines stecken, anscheinend gibt's ja keine monatlichen Fix- oder Mindestgebühren.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast