Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von starli » 04.03.2019 - 07:08

(Fortsetzung von: viewtopic.php?f=57&t=61319)

Balkan-Türkei-Kaukasus, Tag 17: Mo, 7.1.2019 - Uludağ ("Uluda") (km 10.965, Diff. 686 km)

Heute ist also Trincerones letzter Skitag auf dieser Reise. In Uludag waren wir ja bereits bei der letzten BTK-Tour, konnten aufgrund Nebels aber nicht alles fahren. Heute war zumindest teilweise etwas besseres Wetter und auch der Schnee war toll pulvrig und nach den verkorksten letzten Tagen war heut endlich mal wieder gutes und vernünftiges Skifahren angesagt. Zudem gefiel uns natürlich die Mischung aus alten und neuen Liften. Die Tageskarte kostete 90,- Lira (ca. 15,- €)

Pistenplan:
http://www.uludaginfo.com/uludag-kayak- ... -haritasi/

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ U: Uludag
Türkis von U bis zum Schnittpunkt dunkelblau/magenta: Strecke 7.1.2019

Bild
^ Hotelzimmer, winzig

Bild
^ Blick aus dem Hotelzimmer auf den Doppel-SL Yazici

Bild
^ vlnr: SL Alkoclar, DSB Karkay, DSB Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya

Bild
^ Skipass und wie das letzte Mal ein Lanyard dazu

Bild
^ DSB Fatin Tepe und unser heutiges Hotel; dahinter die Doppel-SL Yazici und Beceren

Bild
^ DSB Fatin Tepe

Bild
^ SL Alkoclar und SL Belvü (think french!)

Bild
^ SL Belvü und SL Italyan

Bild
^ Bubble-4KSBs Kusaklikaya und Tutyeli

Bild
^ .. daneben DSB Beden Terpiyesi und 4KSB Maden

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi mit Seilentgleisung

Bild
^ Offpiste, netter Schnee

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ 4KSB Maden

Bild
^ 4KSB Maden

Bild
^ Abfahrt 4KSB Maden und evtl. ein alter Lift (evtl. vom ehemaligen Bergwerk oder was das war auf der Rückseite der 4KSB, auf älteren Google-Earth-Bildern sichtbar)

Bild
^ 4KSB Maden, leider bitterkalt heute hier

Bild
^ Abfahrt 4KSB Maden, schön präpariert, aber ..

Bild
^ .. der Pulverschnee neben der Piste ist noch schöner ;-)

Bild
^ SL Kirkgözler, dahinter SL Monte Baia

Bild
^ DSB Beden Terpiyesi

Bild
^ SL Kirkgözler und 4KSB Maden

Bild
^ SL Mandra; links im Schatten die beiden Bubble-4KSB, rechts der Stütze auf der Gegenseite SL Italyan

Bild
^ SL Mandra; links SL Italyan und dazwischen die GUB Gondola

Bild
^ Bubble-4KSBs Kusaklikaya und Tutyeli

Bild
^ 4KSB Kusaklikaya

Bild
^ 4KSB Kusaklikaya

Bild
^ Nette Hänge auch an der 4KSB Tutyeli

Bild
^ SL Italyan

Bild
^ SL Belvü

Bild
^ Geschlossener SL Cennetkaya links vom SL Italyan

Bild
^ Offpiste

Bild
^ SL Alkoclar, der war letztes Mal noch komplett in Blau, nun komplett in Gelb

März 2015:
Bild
^ SL Alkoclar mit blauen Stützen

Bild
^ SL Alkoclar

Bild
^ DSB Karkay, DSB Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya und Blick rüber zum rechten Skihügel namens Belvü Tepe

Bild
^ Gegenpano, drüben die SL Belvü + Alkoclar, DSB Karkay + Fatin Tepe, 4SB Cennetkaya und dann die Doppel-SL Yazici, Doppel-SL Beceren und DSB Kervansaray und wir sitzen in der DSB Fahri (puh)

Bild
^ DSB Fahri

Bild
^ DSB Fahri, wie alle DSBs hier und fast überall in der Türkei hundslahm (1,5 m/s oder so)

Bild
^ DSB Fahri mit Zwischenausstieg

Bild
^ Belvü Tepe mit DSB Kervansaray, DSB Fahri und DSB TSK (rechts)

Bild
^ Im Doppel-SL Beceren

Bild
^ Im Doppel-SL Yazici

Bild
^ GPS-Track 7.1.2019 in Blau und vorheriger Besuch in Gelb. Orange die bisher noch nicht gefahrenen Lifte.

Da das Mittagessen erst ab 13 Uhr war, Trincerone aber um die Zeit aufbrechen wollte, um ja nicht zu spät in Istanbul zu sein (sein Flieger geht eh erst morgen, wollte aber heute Abend noch jemand treffen), konnten wir das Vollpensionsmittagessen leider nicht in Anspruch nehmen. Über die beiden neuen Brücken ging es in den europäischen Teil von Istanbul, wo ich Trinc an seinem Hotel ablieferte und selbst weiter anach Griechenland fuhr.

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, die Brücke war letztes Mal noch in Bau

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, Brücke übers Meer

Bild
^ Autobahn O5 Bursa-Istanbul, Brücke übers Meer

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 ist noch sehr leer und teurer als die inneren Autobahnen.

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 ist noch sehr leer .. in ein paar Jahren wird vmtl. die Stadt hier raus gewachsen sein..

Bild
^ Der neue nördliche Autobahnring O6/O7 mit der Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Yavuz Sultan Selim Brücke

Bild
^ Bis zum neuen Flughafen geht der neue Ring schon (links), aber noch nicht weiter richtung Griechenland/Bulgarien, daher gehts jetzt wieder senkrecht richtung Süden zum alten Atatürk-Flughafen

Ohne Trinc könnte ich meine Skiträger wieder abbauen und im Auto verstauen, weil das aber alles so dreckig war, hielt ich erst mal an einer SB-Waschbox mit Hochdruckreiniger. Äh ja, sauber hab ich sie damit gespritzt, aber jetzt wo sie so nass sind, mag ich sie auch nicht ins Auto legen. Also erst mal etwas trocken fahren. Leider nicht damit gerechnet, dass es immer kälter wurde und als ich die Ski- und Dachträger runtertun wollte, waren die Schlösser alle eingefroren, na ganz toll. Dann also hoffentlich morgen ...

Bild
^ Meerblick nähe Silivri

Bild
^ Meerblick nähe Marmara Ereglisi

Die Grenze zwischen Türkei und Griechenland ging schnell, 2x Pass vorlegen aus dem Auto ohne Aussteigen, fertig. Wartezeiten auf griechischer Seite auch minimal. Es gibt ja Länder, da ist man immer ganz froh, wenn man an der Grenze ist und das Land verlassen kann, weil man es nicht sympathisch findet oder sonstwas. Und dann gibt's Länder, da ist man an der Grenze immer etwas traurig, dass man sie schon wieder verlassen muss. Zu letzterem zählen für mich neben Großbritannien und Norwegen auch Russland und die Türkei und an der Grenze Griechenland-Türkei würde ich lieber richtung Türkei fahren. Bei Griechenland-Bulgarien bevorzuge ich Griechenland. Bei Bulgarien-Rumänien bevorzuge ich Bulgarien. Bei Rumänien-Ungarn oder Rumänien-Serbien bevorzuge ich Rumänien. Bei Bulgarien-Mazedonien bevorzuge ich Mazedonien. Bei Griechenland-Mazedonien hab ich gerade kein eindeutiges Verhältnis.

In GR dann wenigstens endlich wieder mobiles EU-Internet gehabt, Wettervorhersagen und geöffnete Lifte gecheckt und Hotel für heute Abend gesucht... Morgen soll's überall sonnig sein, danach überall schlecht, na nerv, auch in Mazedonien. Hatte auf ein paar ruhigere (und sonnigere) Skitage in GR gehofft und wollte auch etwas südlicher fahren. So kann ich übermorgen ja auch gleich heimfahren .. Einzig in RO soll es zumindest trocken bleiben, wenn auch nicht sonnig werden. Aber Kalavrita, Karpenisi (in GR), Mavrovo (MK) machen für MI+DO alle keinen Sinn, leider. Freitag wäre wieder besser, aber wie/wo soll ich hier 2 Tage bei Schneefall rumbringen ..

Das Zimmer nahe der Autobahn um 36,50 € ohne Frühstück war auch nichts besonderes, leider ein Raucherzimmer; die Sauberkeit so lala und etwas kalt trotz Klimaanlagenheizung bzw. im Bad sehr kalt.

Bild
^ Hotelzimmer in Griechenland, verglichen mit den meisten unserer Zimmer in der Türkei ein sehr schlechter Preis-Leistungsverhältnis ..

Heutiger Dashcam-Video-Zusammenschnitt, z.B. mit ein paar Szenen aus dem Skigebiet, der Fahrt runter nach Bursa, den beiden Brücken und ein bisschen Istanbul:

Direktlink


(Fortsetzung folgt - unter Schneeberichte Europa.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 7):
PanchoChrisB1GIFWilli59WurstiFlorian86gamblealpin3303
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von Pancho » 04.03.2019 - 09:04

Wie immer starker Bericht!

Täuscht das auf den Fotos, oder sind die Pisten tatsächlich eher flach / einfach?

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 538
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von turms » 04.03.2019 - 11:06

das Skigebiet sieht Interessant aus....schade du konntest nicht nochmal in GR Skigefahren.

PS
seit Februar gibt es kein Mazedonien aber Nord Mazedonien...(Offiziell)...aber in N.Griechenland es ist besser alle Namen mit Mazedonien zu vermeiden. Die Leute sind stinksauer mit der Gr.Regierung wegen dieser Abmachung/Vereinbarung und mann kriegt manchmal Ärger
Heimat ist wo das Herz ist

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von starli » 06.03.2019 - 12:52

^ Das mit der Umbenennung von Mazedonien hat man hier auch mitbekommen, ja. Einen Skitag in GR hatte ich aber noch (8.1.)

Pancho hat geschrieben:
04.03.2019 - 09:04
Täuscht das auf den Fotos, oder sind die Pisten tatsächlich eher flach / einfach?
An den beiden Bubbles (und der geschlossenen DSB) und dem SL italyan sind die Pisten etwas steiler, sonst eher flacher, ja.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Pancho
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von miki » 10.03.2019 - 19:13

Nach ein paar eher enttäuschenden Skitagen wieder mal ein sehr schöner Bericht, vielen Dank @starli. In Uludag könnte ich es auch einen Tag aushalten, gross genug und die Pisten sehen auch ganz nett und vor allem leer aus.

Was ich aber gerade zu diesem Bericht noch schreiben wollte: Hut ab vor den Leistungen der Türkei im Bau der Infrastruktur. Neue 2 x 3 - spurige Autobahn Istanbul - Bursa (ab 2019 ? bis nach Izmir), inkl. Izmit Bay Bridge, dann die Yavuz Sultan Selim Brücke über den Bosporus, neuer Flugplatz Istanbul etc. Damit jetzt kein Missverständnis entsteht: ich bin alles andere als Fan von Erdogan und 'demokratischen Verhältnissen, dem Sozialsystem usw. in der Türkei' (Zitat Chense in einem anderen der Starli - Berichte aus der Türkei), ich spreche hier wirklich nur von der Infrastruktur. Und die ist in den genannten Fällen wirklich gigantisch 8O .

@turms:
aber in N.Griechenland es ist besser alle Namen mit Mazedonien zu vermeiden. Die Leute sind stinksauer mit der Gr.Regierung wegen dieser Abmachung/Vereinbarung und mann kriegt manchmal Ärger
Nicht nur in Nordgriechenland. Vergangenen September auf Skiathos erlebt: wir sitzen in einem Kafenion am Strand, am Tisch neben uns vier Herren, typische einheimische Kafenion - Gäste (grauhaarig, ± 60 Jahre, trinken unendlich lange an einer winzigen Tasse Kaffee, haben am Tisch die Tageszeitung liegen und lesen diese ebenfalls unendlich lange durch). Auf einmal werden sie lauter und lauter, die Diskussion hitziger, ab und zu schlägt auch einer mit der Faust auf den Tisch. Was ist denn da los? Obwohl ich kein neugreichisch verstehe, war mir schnell klar worum es geht: um den Namen des nördlichen Nachbarn, jedes dritte Wort war 'Makedonia'. Natürlich habe ich mich nicht eingemischt, hatte aber so meine Gedanken: Leute, ist der Name des nördlichen Nachbarn wirklich euer grösstes problem 8O ? Wirtschaft im Eimer, Verschuldung die noch die Grossenkeln zurückzahlen werden, Arbeitslosigkeit von 20%, eine halbe Million überwiegend junger und gebildeter Griechen hat in den letzten Jahren das Land verlassen, trotz einer (für die Wirtschaftsleistung des Landes) viel zu grossen Armee kommen Gummiboote aus der Türkei schon seit Jahren ungehindert ins Land, aber das ist alles unwichtig: euer grösstes Problem ist ob nun das im Norden angrenzende Land Mazedonien, Nordmazedonien, FYROM, Republik Skopje oder wie auch immer heisst :nein: ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
Florian86
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR: Uludağ, 7.1.2019 // Netter Mix {BTK2019.16}

Beitrag von starli » 11.03.2019 - 12:45

miki hat geschrieben:
10.03.2019 - 19:13
Und die ist in den genannten Fällen wirklich gigantisch 8O .
Absolut, aber was Autobahnen angeht, schießt natürlich China den Vogel ab:
1988 - 0 km Autobahnen
2018 - 136.000 km Autobahnen (in den letzten Jahren ca. 5.000 km neue Autobahnen pro Jahr)

(lt. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... n_in_China)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Antworten

Zurück zu „restliche Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste