Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+Tag1

remaining Europe, résiduaire Europe

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+Tag1

Beitrag von starli » 21.09.2015 - 12:15

Da ich im August arbeitsbedingt nicht in Urlaub gehen konnte - und der Feiertag am 15.8. eh auf einen Samstag viel, lag es nicht so weit, Anfang September die Nordlicht-Skandinavientour von vor 2 Jahren zu wiederholen - kombiniert mit ein paar neuen Zielen und ein paar bereits 2006 besuchten Orten.

Offen blieb noch der genaue Termin. Erst wollte ich nur vom 3.9. (ab 10 oder 12 Uhr) bis übernächsten Mi oder Do fahren. Auch, um in NO und SE an den beiden WE ein paar Lifte mitzunehmen, die nur an den WE in Betrieb sind. Zusätzlich wäre ich somit am 19/20. wieder daheim geween, um dort evtl. wieder am Stubaier Skifahren zu können. Dies hätte bedeutet, unter der Woche im Norden für die Nordlichter zu sein, was aber weder von der Nordlicht- noch von der Wettervorhersage so toll war. Überhaupt sprachen die Wettervorhersagen für nächstes WE nichts Gutes, ob ich da wohl Glück mit den beiden DSBs in Gesunda und Spjelkavik haben würde?

Schlussendlich meldeten die Berichte aber doch nicht mehr ganz sooo schlecht und so wollte ich es bereits für Samstag in Gesunda probieren und nahm mir nicht nur den Freitag frei, sondern auch die kompletten 2 Wochen, so dass ich im mittleren WE im Norden sein könnte, wo nicht nur die Nordlicht- sondern auch die Wettervorhersage positiver war.

Im Nachhinein betrachtet hatte ich durchwegs gutes Wetter, zumindest für Skandinavien und diese Jahreszeit gab es viel Sonne und wenig Regen. Wobei ich natürlich auch immer etwas der Sonne nach gefahren bin.

In Summe waren es
- ca. 12.310 km, damit ca. 600 km mehr als 2006 (bei ca. 6 Tage weniger)
- 18 Fähren (gleich viel wie 2006)
- ca. 5.400 Fotos/Filmchen (ca. 600 mehr als 2006)

Ein paar Fotos der ersten Woche:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Ein paar Fotos der zweiten Woche:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
^ Route mit Tagesetappen. Die letzten 3 Tage von Nähe Lofoten bis heim waren ca. 3.500km - davon am letzten Tag 1597 km mit Zwischenhalt in Tschechien zum Süßigkeitenkauf abends nach 20 Uhr an einem sonntags bis 22 Uhr geöffneten Tesco-Supermarkt :)

Detailberichte folgen.
Zuletzt geändert von starli am 28.09.2015 - 13:00, insgesamt 3-mal geändert.
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**


Online
Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miesbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von ChrisB1 » 21.09.2015 - 15:21

Logisch haben wir Dich vermisst. Wenn einer schon mehr als 14.000 Beiträge verfasst hat und dann plötzlich für 2 Wochen Funkstille eintritt, vermutet man ja gleich das Schlimmste. Die Spannung steigt...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2686
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von David93 » 21.09.2015 - 17:21

Nicht schlecht. Freu mich auf die Berichte, fand die vor 2 Jahren schon genial. :D
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von starli » 22.09.2015 - 12:07

(oben ergänzt)
Zuletzt geändert von starli am 23.09.2015 - 12:52, insgesamt 2-mal geändert.
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3115
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von Jojo » 22.09.2015 - 22:47

Tolle Bilder! Das Nordkap mit gutem Wetter, Glück gehabt :top:
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: AW: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überbl

Beitrag von valdebagnes » 22.09.2015 - 22:59

Den Bildern nach wäre meine erste Einschätzung nur 1xSkifaren in 2 Wochen. Wie hältst du den Enzug aus? ;)
Im Ernst, bin schon sehr gespannt...
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2103
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von B-S-G » 23.09.2015 - 10:59

Bei den tollen Bildern steigt schon wieder die Vorfreude.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überbl

Beitrag von starli » 23.09.2015 - 12:55

Einleitungstext oben ergänzt und km-Angabe korrigiert.
valdebagnes hat geschrieben:Den Bildern nach wäre meine erste Einschätzung nur 1xSkifaren in 2 Wochen. Wie hältst du den Enzug aus? ;)
Waren 2 Skigebiete, wenn du genau hinschaust :) War nur leider genau zwei Tage hintereinander. Aber vor 2 Jahren hatte ich ja gar keinen Skitag, insofern ...

.. und die 2 Tage auf Gletscher sind dann doch schöner als an 8 Tagen in UK auf Matten ...
Jojo hat geschrieben:Tolle Bilder! Das Nordkap mit gutem Wetter, Glück gehabt :top:
Ja, jetzt bei der 4. Norwegenreise war es mal an der Zeit, dort hin zu fahren - wobei das Wetter besser war als gemeldet, die Wolkendecke blieb bis zum frühen Nachmittag kurz vorm Nordkapp stehen und ich hatte noch viel Sonne.
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von DiggaTwigga » 24.09.2015 - 17:59

Freue mich schon auf die Bilder! Vor allem auf das Flogefonna Sommerskigebiet, welches wir ausgelassen haben ;-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

A330
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 23.10.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: FFM
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von A330 » 24.09.2015 - 19:22

Ganz toller Bericht, tolle Bilder, vor allem die Nordlichter Bilder.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick

Beitrag von starli » 25.09.2015 - 12:16

DiggaTwigga hat geschrieben:Freue mich schon auf die Bilder! Vor allem auf das Flogefonna Sommerskigebiet, welches wir ausgelassen haben ;-)
Und das mir heuer auch wieder besser gefiel als Galdhøpiggen. Hat einfach mehr Style. Allein die krasse Anfahrtsstraße, siehe oben :)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Deutschland-Schweden, 3.+4.9.2015 // {SCN2015.01}

Beitrag von starli » 28.09.2015 - 12:55

Do, 3.9.2015 - Tag 0,5 - km 1.061 - After-Work Deutschlanddurchquerung

Wie schon vor 2 Jahren fuhr ich heute, Donnerstag, um 17 Uhr, nach der Arbeit los und wollte wieder bis Flensburg kommen, so dass ich die ganzen eventuellen Staus morgen Vormittag in Deutschland umgangen hätte. Den ersten Stau hatte ich aber gleich mal in Innsbruck. Ibk West raus, in Völs wollt ich noch nicht wieder auf die Autobahn, in Kematen dann Stau an einer Baustelle, in Zirl Ost war die Auffahrt baustellenbeding gesperrt, also bis Zirl West weiterfahren. Das hat's nicht gebracht.

Auch der Fernpass war kurzzeitig wg. eines Unfalls gesperrt, war dann aber zum Glück wieder offen, bis ich dort war. Danach noch etliche Schnarchnasen bis ich in Füssen endlich auf die A7 kam. Im Prinzip ist das ja schon eine sehr sinnvolle Idee, Deutschland in der Nacht zu durchfahren. Die zumeist zweispurige A7 ist aber mit vielen Baustellen versehen, und wenn es die nicht sind, sind es überholende Langsamfahrer (nicht nur LKWs) oder Geschwindigkeitsbeschränkungen - nur auf wenigen Stücken um Hannover konnte ich mal ein paar Minuten 150 fahren.

Zwischenstation an einem McDonalds bzw. an zwei, weil der erste kein McRib hatte. Beim zweiten dann McRib + Apple Beef irgendwas gekauft, Aktionsburger, sah mir interessant aus, mit über 9,- zusammen etwas teuer und natürlich auch viel zu viel - den Rest aß ich dann kalt gegen Mitternacht :)

Die Zeitverluste hielten sich in Grenzen und gegen 3:45 Uhr war ich am Scandinavia Park vor der Grenze zu Dänemark.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Rot links unten: Strecke 3.9. -> in Folge Blau = 4.9.

Bild
^ Meine bisherigen Skandinavienreisen im Überblick: Grün = Juni 2006, Dunkelblau = April 2011, Türkis = September 2013, Rot = September 2015
.. ich kenn mich in Norwegen mittlerweile besser aus als im Großteil Österreichs :) Wobei insb. im unteren Bereich gäbe es noch viel, auch interessante, Straßen zu fahren.

Bild
^ Auf der A7, von Füssen bis Flensburg, Deutschlands längste Autobahn

Bild
^ 11 Grad um 1:11 Uhr - das findet man nachts natürlich witzig und fotografierenswert :)

Bild
^ 2:08 Uhr, A7, durch Hamburg

Bild
^ 3:41 Uhr, knapp 10 Stunden Autofahrt nach der Arbeit, am Scandinavia Park vor der dänischen Grenze, Deutschland liegt hinter mir - Zeit zum Schlafen gehen


Fr, 4.9.2015 - Tag 1 - km 1.554 (Diff. 493 km) - Fähre

Die Nacht hätte mit geplanten 5,5 Stunden zwar eh schon etwas kürzer sein sollen, wurde dann aber leider noch kürzer: Nach 2,5 h musste ich dringend aufs Klo, danach schlief ich aber auch nicht mehr richtig ein und um 9 Uhr stand ich etwas früher als geplant auf, ging im Scandipark einkaufen (einen Teil meiner skandinavischen Naschsachen somit bereits gekauft), an der Takstelle tanken und nahm mir wieder eines der leckeren Frikadellen-mit-süßem-Kraut-Brötchen mit. Ich hatte noch über 1 Stunde Pufferzeit, die durch einen kleinen, unfallbedingten Stau bei Arhus um ca. 10 Minuten verkürzt wurde. Die Wartezeit an der Fähre nahm ich zum Planen der Fahrt für heute abend (mit ein bissl Umweg auf sehenswerten Straßen), da musste ich auch schon auf die Fähre fahren.

Als Fähre hab ich wie vor 2 Jahren wieder Grenaa-Varberg gebucht (79,- €, glaub Samstag wärs noch etwas günstiger gewesen), 14:20 Abfahrt, nur 30 min Check-in und Ankunft 18:45 Uhr. Halt eine etwas kleinere Fähre, aber günstiger als die Brücken und zeitmäßig eben gut erreichbar, wenn ich erst um 17 Uhr von der Arbeit losfahre.

Übernachtet hab ich an einem Parkplatz etwas abseits der (ich glaub) E20 mit WC - praktisch, so konnte ich mir am nächsten Morgen gleich die Haare waschen :) Denn das fand ich ja vor 2 Jahren schon recht praktisch, wenn man keine Raststationen mit Duschen hat: Wasser in die Flasche, Haare über dem Rastplatz-WC befeuchten, Shampoo drauf und mit wenig Wasser abspülen, mit Handtuch abtrocknen - fertig, schon fühlt man sich wieder frisch. Den Rest kann man abends im Bett vor dem Schlafengehen mit etwas Duschgel und dem mit etwas Wasser befeuchtetem, alten Unterhemd auffrischen. Ja, man könnte sich auch einen Waschlappen mitnehmen ;)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Dänische Autobahn, später leider ein kurzer unfallbedinger Stau

Bild
^ Grenaa Hafen, Fähre nach Varberg (Schweden)

Bild
^ Grenaa Hafen (IR)

Bild
^ Links: Graues Meer durch graue Wolken, Rechts: Blaues Meer durch blauen Himmel

Bild
^ Windpark im Meer

Bild
^ Lakritz-Vanille-Eis - brauch ich auch kein zweites Mal.

Bild
^ Stena-Line-Fähre

Bild
^ Das Wetter war gemischt, aber die See war recht ruhig

Bild
^ Rettungsboot

Bild
^ Ankunft in Varberg / Schweden

Bild
^ Kleine Inselchen vor Varberg

Bild
^ Zwischen Varberg und Kungsbacka

Bild
^ Hm. Ein weißer Elefant mit Halsband?

Bild
^ Der reinste Zirkus heute im Himmel, noch eine Elefanten-Wolke :-)

Bild
^ Göteborg

Abendessen:
Bild
^ Max Hamburger, wird frisch gemacht und daher per se leckerer als McDonalds oder Burger King.

Allerdings hatte ich das "Glück", einen besonderen Burger zu erwischen, denn mitten auf dem Burger war - ein Plastikdeckel einer Getränkeflasche oder Saucenflasche!! Zum Glück frühzeitig gemerkt und mir keine Zähne daran ausgebissen. Das war dann auch mein letzter MAX in diesem Urlaub.

(Fortsetzung folgt - dann in eigenen Topics.)
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von DiggaTwigga » 28.09.2015 - 19:55

starli hat geschrieben: Lakritz-Vanille-Eis
Oha, was es nicht alles gibt. Mir wird schon schlecht vom Namen :-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von judyclt » 29.09.2015 - 19:48

DiggaTwigga hat geschrieben:
starli hat geschrieben: Lakritz-Vanille-Eis
Oha, was es nicht alles gibt. Mir wird schon schlecht vom Namen :-)
Separat lecker, zusammen stelle ich es mir auch eigenartig vor.
3500u/min bei 150km/h? Du solltest als Vielfahrer mal einen Wagen mit längerer Übersetzung wählen :wink:
Die Bilder sind klasse. Ich freue mich schon auf die Berichte. Vorab vielen Dank :bindafür:

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 17/18: 52
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von WackelPudding » 29.09.2015 - 20:59

Wow. Neid! Nach Norwegen will ich auch mal noch. Als Student ist es aber halt etwas unerschwinglich, danach hat man i. d. R. keine Zeit mehr für so eine lange Tour.

Freu mich auch schon auf weitere Bilder

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von starli » 30.09.2015 - 12:43

judyclt hat geschrieben:
DiggaTwigga hat geschrieben:
starli hat geschrieben: Lakritz-Vanille-Eis
Oha, was es nicht alles gibt. Mir wird schon schlecht vom Namen :-)
Separat lecker, zusammen stelle ich es mir auch eigenartig vor.
Ja, mag gut sein, dass auch mir die Kombination nicht so schmeckte. Die Lakritz-Schokolade vom gleichen Hersteller mag ich ja ganz gerne. Das Eis mit Schoko anstatt Vanille als Basis wäre vielleicht besser gewesen...

3500u/min bei 150km/h? Du solltest als Vielfahrer mal einen Wagen mit längerer Übersetzung wählen
Bei den ca. 2 Tagen im Jahr, wo ich 150 km/h fahr, lohnt sich das nicht wirklich :) Und mit ca. 5,6 Liter echten Durchschnittsverbrauch im Allgemeinen bin ich soweit zufrieden .. Zudem - es gibt momentan keine einzige Alternative zu meinem Qubo. Entweder zu klein, oder zu groß, oder zu teuer, oder zu wenig spritsparend oder keine Automatik. Tja... (Hatte mir überlegt, mir evtl. einen Zweitwagen für den Winter zu kaufen, um meinen umgebauten Qubo noch ein paar Sommer länger fahren zu können, und mich am Automarkt umgesehen - und schlussendlich dazu entschieden, beim Qubo zu bleiben und ggf. mir wieder einen zu kaufen, wenn der ausgelutscht ist und Ford bis dahin nichts für mich hat ...)

WackelPudding hat geschrieben:Wow. Neid! Nach Norwegen will ich auch mal noch. Als Student ist es aber halt etwas unerschwinglich, danach hat man i. d. R. keine Zeit mehr für so eine lange Tour.
"lang" wie deine RO-Tour? Stimmt. Aber meine NO-Reisen sind ja nicht so lang. Und wenn du eh campst, ist's ja auch nicht so teuer. Momentan ist NO halt eh "relativ" günstig, weil einerseits der Sprit überall günstig ist und andererseits die Krone im Vgl. zum Euro auch recht günstig ist. Klar, kein Vergleich zu Rumänien ..
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von powder-fan » 30.09.2015 - 15:03

WackelPudding hat geschrieben:
Wow. Neid! Nach Norwegen will ich auch mal noch. Als Student ist es aber halt etwas unerschwinglich, danach hat man i. d. R. keine Zeit mehr für so eine lange Tour.

"lang" wie deine RO-Tour? Stimmt. Aber meine NO-Reisen sind ja nicht so lang. Und wenn du eh campst, ist's ja auch nicht so teuer. Momentan ist NO halt eh "relativ" günstig, weil einerseits der Sprit überall günstig ist und andererseits die Krone im Vgl. zum Euro auch recht günstig ist. Klar, kein Vergleich zu Rumänien ..
Stimmt, zumal man in Norwegen ja auch genau wie in Schweden dank Jedermannrecht auch überall problemlos zelten kann. Bei unserem Aufenthlt in narvik wurden uns dabei von der Tourist Info sogar explizit verchiedene Stadtparks empfohlen (Für Nordlichter waren wir 2-3 Wochen vor Starli wohl aber zu früh dran) ;) Hierzulande unvorstellbar...
ÖPNV ist ebenfalls recht bezahlbar, die Supermarkt Preise überlebt man als Student auch kurzzeitig mal, sonst einfach möglichst viel von hier mitnehmen oder zum Shoppen nach Schweden ausweichen. nur Essen gehen sollte man tunlichst vermeiden.

Und bevor ichs vergesse: Die Bilder machen Lust auf mehr!

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von whiteout » 30.09.2015 - 17:31

Freue mich schon auf den Rest der Berichte!
Uff, 10 Stunden Fahrt und das nach der Arbeit...wäre mir etwas zu viel.

Keine Alternative zum Quobo? ... Caddy Maxi? Transit? Viano? Multivan bzw. T5 Camper?
Wenn dass keine Alternativen sind, gibts sogar alle als Automatik und in netter Ausstattung.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2686
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von David93 » 30.09.2015 - 18:05

whiteout hat geschrieben: Keine Alternative zum Quobo? ... Caddy Maxi? Transit? Viano? Multivan bzw. T5 Camper?
Wenn dass keine Alternativen sind, gibts sogar alle als Automatik und in netter Ausstattung.
Deine Beispiele fallen dann wohl alle schonmal in die Kategorie "zu teuer", und außer dem Caddy wohl auch "zu groß". :wink:
starli hat geschrieben:Zudem - es gibt momentan keine einzige Alternative zu meinem Qubo. Entweder zu klein, oder zu groß, oder zu teuer, oder zu wenig spritsparend oder keine Automatik.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von DiggaTwigga » 30.09.2015 - 21:06

Für die, die es interessiert, als Ergänzung ist hier mein Link zu meiner Tour durch Südnorwegen. Der Bericht ist im Schneeberichte Forum, da ich zuerst nur den Sommerskitag präsentiert hatte.

Freue mich schon auf die Vorsetzung hier :-)

Zum Thema Student: Wir waren drei Studenten mit VW Polo und Zelt, damit konnte man sich das durchaus gut finanzieren.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von judyclt » 01.10.2015 - 08:34

starli hat geschrieben:Bei den ca. 2 Tagen im Jahr, wo ich 150 km/h fahr, lohnt sich das nicht wirklich :)

Da haste auch wieder recht. Das vergisst man hier in D auf der AB ganz schnell, dass im Ausland die Uhren auf den Straßen langsamer ticken.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von starli » 01.10.2015 - 12:59

Tag 2 ist ja bereits online, Tag 3 wird voraussichtlich morgen online gehen, zu viel Bilder gemacht ... ;)
whiteout hat geschrieben:Keine Alternative zum Quobo? ... Caddy Maxi? Transit? Viano? Multivan bzw. T5 Camper?
Wenn dass keine Alternativen sind, gibts sogar alle als Automatik und in netter Ausstattung.
Zu teuer und zu groß treffen wohl auf die meisten zu, auch wenn ich jetzt nicht überall ein Bild davon im Kopf hab.

Das Problem ist doch, dass ich mit meinem Qubo 5-6 l Diesel verbrauch, mit 75 PS versicherungstechnisch recht günstig bin und er neu (mit Rabatt/Aktionsabzug) um die 15-18.000,- € kostet (Diesel Automatik mit diversen Sonderausstattungen).

Außerdem ist es ja nicht so, dass ich mit meinem Qubo nicht zufrieden wäre. Nur würde ich bei einem Ford, Suzuki, Volvo, Kia Mitarbeiterrabatte bei mir im Autohaus bekommen - aber die haben halt nichts in diesem kleinen Nischensegment (mehr) ... die anderen Marken würden ja nur dann sinn machen, wenn sie einen Vorteil gegenüber den Qubo hätten - geringerer Verbrauch oder günstigere Anschaffungskosten - da gibt's eben auch nichts.
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

jony
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 196
Registriert: 26.01.2004 - 17:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von jony » 01.10.2015 - 23:03

Ich wuste gar nicht das du ein Nordlicht bist. Deine Berichte sind aber wie immer Klasse und dazu die tollen Fotos!!
Wie war es mit den Muecken in der Nacht? Zu manchen Zeiten ist es dort unerträglich!
Wir warten wie immer auf die Fortsetzung!!
Gruss Jony
Nicht viele Menschen leisten sich den größten Luxus, den es auf Erden gibt - eine eigene Meinung

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von starli » 02.10.2015 - 12:27

"Nordlicht sein" tu ich nicht, ich bin ursprünglich Franke. Bin aber gern am Nordmeer (Nordatlantik) im Sommer, Skandinavien oder GB/IRL ..

Und auch nochmal retrospektiv betrachtet: Die Küstenstraße in Irland kann durchaus mit Norwegen mithalten. Zumal es in NO ja bei weitem keine direkte so lange Küstenstraße gibt. Die Straßen an den Fjorden, insb. im "Süden" (also südlich von Trondheim), entlang fand ich mittlerweile nicht mehr so spannend (mit Ausnahme der Straße zum Nordkapp, die ja auch an einem breiten Fjord hinaufführt), da würde ich die (oft schmaleren) Küstenstraßen in IRL bevorzugen.

In der Nähe des Strandes mit dem schönen Sonnenuntergang war es extrem mit den Mücken später - bin dann wo anders hin zum Nordlichtfotografieren. Und einmal IN einem Hamburgerladen in Schweden, da waren hunderte von diesen Mini-Mücken, die ich erstmals bei meiner vorletzten Schottlandtour an einigen Stellen so extrem hatte. Aber ansonsten ging's.

Tag 3:
http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=58&t=54115
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skandinavischer Spätsommer, 4.9.-20.9.2015 // Überblick+

Beitrag von starli » 06.10.2015 - 12:28

**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**


Antworten

Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste