Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Stubaier Gletscher

Archiv aus der Saison 2009 / 2010 "wie war der Winter?"
bis 07.09.2010

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Timm
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 16.07.2006 - 12:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 70806
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Timm » 29.10.2009 - 16:31

molotov hat geschrieben:ich glaube inzwischen wir liegen gar nicht soweit auseinander: teile deine einschätzung bezüglich der gletscherhänge, die sind super gewesen, mit ausnahme des daunschartenhanges (zu wenig schnee und versätze zwischen den pistenraupenspuren) und dem eisjochhang.
aber die nicht gletscherpisten könnten einfach besser sein ;). klar ist das herbstangebot gut, aber deswegen braucht man sich nicht zurücklehnen.
Fein, dass wir (allmählich) zusammen kommen :)

Also mein Tag sah etwa so aus:
Morgens Blick auf den Gletscher in der Sonne. Fettes Grinsen, Vorfreude. Auffahren ins sonnenüberflutete Skigebiet, noch mehr Vorfreude. Skifahren: Enormer Endorphinschub, immer wieder plötzliches breites Grinsen, wenn einem die Sonne im Sessel ins Gesicht lachte. Und das vier Tage hintereinander...

Und wenn ich momentan die Bilder wieder angucke, habe ich in etwa die bedingte Konditionierung des Pawlow'schen Hundes: Mir läuft nach wir vor der Sabber zusammen.

Deswegen lasse ich mir der schönsten Saisonstart überhaupt nicht schlecht reden, auch wenn natürlich noch ein wenig Luft nach oben wäre. Aber auf was soll ich mich dann noch für den Rest der Saison freuen :wink: ?

edit: Habe gerade den Bericht von CHEFKOCH über Hintertux gelesen. Nach dem, was da über die beschneiten Pisten zu lesen ist, geht es wohl auch ein Stück schlechter...


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von starli2 » 31.10.2009 - 18:45

War heut um 10:30 oben:

- Parkplätze bis E (mitte) gefüllt
- keine Wartezeiten an der Talstation
- gröbere Wartezeiten früh an der Eisjoch-6KSB, da Rotadl außer Betrieb war (ab Mittag dann Rotadl wieder geöffnet)
- Merkliche Wartezeiten eigentlich nur am SL Gaiskar und SL Eisjoch, minimale Wartezeiten an der Eisjoch-6KSB (0-2 Minuten), keine Wartezeiten an den übrigen Anlagen (!!)
- Abfahrten sehr voll, Eisgrat->Fernau sehr steinig, hier und da etwas abgefahren und eisig, aber da ich heute Leihski hatte (und somit frische Kanten), hatte mich das nicht weiter gestört :-)

Der Intersport Okay ist ja die Innsbrucker-Filiale des Intersports am Stubaier Gletscher. Die hatten heute am Eisgrat Testskiaktion. Allerdings irgendwie unverständlich: Nur mit vorheriger Anmeldung und anscheinend um 30,- Kosten! Im Gegensatz dazu zahlst im Intersport Eisgrat/Gamsgarten lediglich 28,- für die Top-Ski an einem Tag (Economy-Klasse um 18,-) und kannst auch so oft wechseln wie du willst.

Hab 4 Skier ausprobiert:

- Salomon Tornado. Soll für Off- und On-Piste sein, Tiefschnee konnte man heut ja nicht testen, auf der Piste war er mir zu kantengeil (und gewichtsmäßig viel zu schwer). Was auch kein größeres Wunder ist, weil der einen 12m-Radius hatte. War mir ja gleich klar, dass mir das keinen Spaß macht, mir hat noch nie ein Ski unter 15m Radius gefallen. Der Verkäufer am Intersport Eisgrat wollte mir das allerdings nicht glauben. Und als ich dann gesagt hab, er sei mir zu Kanten-Bissig, meinte der doch tatsächlich, dass alle Skier so wären, weil sie ja auf 89° geschliffen sein. Autsch. Das war dann genug unqualifizierte Antwort, so dass ich danach nur noch im Gamsgarten war, wo mir die Verkäufer doch merklich sympathischer waren.

- Völkl Unlimited. Vom Design her wohl eher richtung Off-Piste getrimmt, vom Gewicht her leichter, 14,5m Radius, auch relativ Kantenbissig und recht flatterig / leicht, also wohl eher richtung Allround.

- Danach ging's also im Gamsgarten weiter, da ich mir ja einen Ski kaufen "musste" (nachdem meine bekanntlich hin sind) hab ich erst mal gesehen, was da war. Und wenn der Völkl Racetiger RC als Vorsaisons-Modell nur 399,- kostet, sollte man ihn doch mal testen. Zumal ich ja mit dem P50 echt sehr zufrieden war. Nun, mit seinen 15,5m - Radius und der Racecarver-Geometrie war er mir tatsächlich viel sympathischer: Langsam problemlos zu driften und auf blauen Abfahrten mit Speed schön kantenbissig. Und für das gesparte Geld kann man sich für die paar Tiefschnee-Tage ja irgendwann mal einen richtigen fetten Off-Piste-Ski kaufen, oder? :)

- Zum Schluss gab ich mir noch den Salomon Equipe 24 hours. Der hat einen variablen Radius 13-15-17m, was ich irgendwie recht skeptisch gegenüber war, muss aber sagen, dass das irgendwie echt funktioniert hat, in den blauen Abfahrten konnte ich mit Speed sowohl kürzere Schwünge wie auch längere Schwünge sauber auf der Kante fahren, bei langsameren / schwierigeren Stücken lies er sich problemlos driften, war aber dabei etwas flatteriger / Allroundiger als der Racetiger. Im Frühjahr bei Sulzschnee dürfte der wohl nicht so sauber zu fahren sein... Was ich an seiner Skigeometrie nicht ganz check, dass der relativ breit ist, obwohl er als Racecarver / Performancecarver klassifiziert ist. Also trotz der Breite nix Allmountain oder Tiefschnee. Und mit 599,- satte 200,- teurer als der Racetiger - da fiel die Wahl dann relativ leicht. Bei nur 100,- Unterschied hätte ich mich wohl für den schicken schnee-weißen Salomon entschieden.

"Natürlich" wurden mir die 28,- Leihkosten von den 399,- wieder abgezogen und Gratis-Skiservice das Skileben lang ist ja beim Intersport am Stubaier Gletscher auch noch dabei. (Gilt auch im Intersport Okay in Innsbruck). Noch nicht mal die 15,- Bindungs-Sicherheitseinstellung konnte er durchführen, weil meine Schuhe unten so abgelaufen sind, dass sie das nicht mehr machen könnten, hatten's gemeint :) (Ja, brauch eh neue Schuhe oder zumindest 'ne neue Schale, hatte ich eh vor)

Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von skwal » 31.10.2009 - 18:58

starli2 hat geschrieben: Der hat einen variablen Radius 13-15-17m, was ich irgendwie recht skeptisch gegenüber war, muss aber sagen, dass das irgendwie echt funktioniert hat

Das ist schon Wahnsinn, diese modernen Skis mit ihren vielen, geheimnisvollen Gimmicks, die man teuer der Marketigabteilung abkaufen muss.......


Nur so zur Infos, auch wenns hier nicht reingehört: Das hat jeder Ski seitdem diese tailliert sind, und zwar serienmäßig!!!

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von starli2 » 31.10.2009 - 19:49

Naja, also selbst wenn dem so sei, mit 599,- ist der Ski im Vgl. nicht sehr teuer und man macht immerhin kein Tamtam darum wie Head mit seinem Chip oder Atomic mit seiner Doppeldecker-Technologie oder Völkl mit diesem Tiger-Switch oder was das war. Und gerade bei den letzten beiden denk ich mir: Noch mehr, was kaputt gehen kann.

Interessant find ich ja, dass Völkl beim Racetiger die Bindung wieder direkt am Ski verschraubt. Keine fehleranfälligen, rausbrechenden Schienen mehr und leichter ist er dadurch auch noch. Dafür sind die Schienen jetzt als seitliche Verdickung im Ski, was das Tragen etwas unkomfortabler macht.

SKI FAN
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 25.04.2008 - 18:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von SKI FAN » 31.10.2009 - 22:39

auch ich war heut am Stubaier oben.

Wartezeiten waren eigentlich kaum vorhanden, was mich ein wenig überrascht hat.

habe auch noch einige Bilder gemacht, wenn es euch interessiert lade ich sie noch hoch

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Af » 01.11.2009 - 08:35

So, nachdem ich gestern in Sölden war, muss ich meinen Komentar zum Stubaier relativieren:
Die Präparierung des Eisjochsteilhangs und des Nichtgletscherbereiches Eisjoch und Fernau waren unter aller sau. Da war sogar der Rettenbachsteilhang trotz dem sinnlosen Skirennnens besser präpariert gewesen.

Warum schaffen die Stubaier trotz gleicher Pistegeräte nicht die gleiche Präparierung wie die Söldener und die Tuxer? Haben die keine Lust? Unfähige Mitarbeiter oder was ist da los?
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Reksom
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 17.10.2007 - 14:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Kiel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Reksom » 01.11.2009 - 09:47

Haben die keine Lust? Unfähige Mitarbeiter oder was ist da los?
Sry fürs OT, aber das Video passt einfach zu Af's Aussage:

Direktlink


Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1235
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Christopher » 01.11.2009 - 14:38

Haben die keine Lust? Unfähige Mitarbeiter oder was ist da los?
Sorry, is jetz auch in bischen OT:
Aber auch Pistenpräperierung muss gelernt sein. In der Skiwelt Schöneck gabs das selbe Problem: Die sin mit 2/3 Raupen kreuz und quer übern Hang gefahrn! Die Fahrer mussten sich damals dann nem Lehrgang unterziehen. Seitdem sind die pisten halbwegs ordentlich.
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Af » 01.11.2009 - 15:58

Du vergleichst jetzt nicht das grösste Gletscherskigebiet Österreichs mit nem Mittelgebirgsskigebiet in Deutschland oder?

Also wenn die Stubaier Pistenwalzenfahrer ned wissen, wie se ordentlich walzen müssen, dann sollte sich bei den Gletscherbahnen mal jemand fragen, ob er den richtigen Job hat....

Aber ein Grund könnte z.B. auch die Anweisung sein, die Spuren mit weniger Überlappung zu fahren. Spart Sprit....(nur ein beispiel, was es sein könnte)
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2433
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Schwoab » 01.11.2009 - 16:17

Auch ich war gestern am Stubaier:
Trotz ziemlich vollem Parkplatz, war erstaunlich wenig los....mit Ausnahme der Zeit als die Rotadlbahn außer Betrieb war.
Den Pistenzustand fand ich eigentlich ganz Ok....mit Ausnahme der Abfahrten Richtung Fernau und der untere Bereich an der 6 CLD Fernau! Am Gaiskarferner waren mit Abstand die längsten Wartezeiten und durch den Funpark ein etwas gewöhnungsbedürftiges Publikum aus Freeridern unterwegs....die ich nicht unbedingt brauche;-)
Den Funpark gab´s letzten Herbst noch nicht, ist der dort neu?
Zum Skitest am Eisgrat ist mir auch aufgefallen, dass keiner sich für einen interessiert, bzw. die Mitarbeiter etwas unorientiert in der Gegend standen! Das der Skitest nur nach Anmeldung stattfand war für mich auch nicht ersichtlich....irgendwie peinlich die Aktion!
Trotzdem fand ich den Tag sehr gelungen....wenn jetzt noch die Abfahrt vom Gamsgarten Richtung Dresdnerhütte auf ist...kann man das Gebiet echt empfehlen!

Benutzeravatar
CruisingT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 473
Registriert: 01.08.2008 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von CruisingT » 01.11.2009 - 19:17

@Schwoab

Ja, der Funpark ist neu.
Die Stubaier haben seit Jahren immer wieder irgendetwas bis hin zu was ganz was tollem angekündigt ohne wirklich was zu realisieren. IdR war das bisschen Park immer nur für die ein bis zwei Contests pro Jahr halbwegs hergerichtet.
Ich bin mal gespannt, ob sie es schaffen über die ganze Saison einen akzeptablen Zustand aufrecht zu erhalten.

Für die Stubaier birgt der Unterhalt des Parks durchaus ein gewisses Potential:
Innsbruck ist die Capitale der ostalpinen Szene sowohl beim Snowboard-Freestyle wie bei den Freeskiern. Diese sind allesamt bisher entweder auf der Seegrube unterwegs gewesen oder ins Kühtai, Zillertal, Außerfern oder Kaunertal ausgewichen. Haben diese Massen an Freestylern nun einen vernünftigen Park mit direktem Anschluss an die Stadt könnte das den Stubaiern einen deutlichen Anstieg an Erstzutritten bringen.

Und ob du sie brauchst oder nicht: Es sind dennoch Freestyler und nicht Freerider. :wink:

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von starli2 » 01.11.2009 - 19:19

Komischerweise war heute sogar noch weniger los als gestern, war zur gleichen Zeit droben aber da war noch nicht mal der D-Parkplatz komplett voll und am E war noch gar nix! Gleiches Bild dann natürlich oben.... Irgendwie muss man das "Allerheiligen-Wochenende" wohl neu definieren, die früher so üblichen Wartezeiten gibt's dank leistungsfähiger Beschneiung wohl wirklich nur noch, wenn es Probleme mit dem Wind gibt...
Af hat geschrieben:So, nachdem ich gestern in Sölden war, muss ich meinen Komentar zum Stubaier relativieren:
Die Präparierung des Eisjochsteilhangs und des Nichtgletscherbereiches Eisjoch und Fernau waren unter aller sau. Da war sogar der Rettenbachsteilhang trotz dem sinnlosen Skirennnens besser präpariert gewesen.
Ich bin zwar beim Stubai-Bashing gern dabei, aber hier muss ich ehrlicherweise sagen, dass man diese beiden Hänge einfach nicht vergleichen kann.

Also erst mal müsstest du für einen aussagekräftigen Vergleich beide Hänge als erster ganz in der Früh fahren, und zwar am besten am gleichen Tag und mit gleichem meteorologischem Hintergrund.

Generell: Der Rettenbachjoch-Steilhang ist doppelt so breit und es fahren vermutlich nur halb so viel Skifahrer und wesentlich weniger Anfänger (weil schwarze Abfahrt). Ich schätze also das Skifahreraufkommen auf "gleicher Fläche" am Eisjoch-Steilhang 3-4x höher ein. Dass somit die Qualität des Hangs auch 4x so schnell schlecht wird bzw. nachmittags wesentlich schlechter ist, ist dann ganz logisch.

Neben der präparierten Abfahrt (richtung 6KSB) geht der Eisjoch-Steilhang übrigens supi zu fahren :)

Nebenbei kann ich mich auch gut erinnern, wie eisig der Rettenbachjoch-Steilhang sein kann (und auch am Seiterkar/Seiterjöchl kanns im Herbst oft verdammt abgefahren eisig sein).

Paar Bilder von gestern und heute inkl. einem im Nachhinein betrachtet wohl recht gefährlichen Aufstieg in die Daunscharte meinerseits:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 1#p4649831

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Af » 02.11.2009 - 08:37

Ich bin den Eisjoch um kurz vo 9 Uhr gefahren...und gefrorene Buckel lassen sehr gut auf die Präparierungsqualität schliessen.

Vorallem da die Bedingungen nicht besser wurden. Auch den abgerutschten Einstieg in die Seiterjöchlpiste haben die Söldener besser hinbekommen.

Wie gesagt, Stubai ist ein komfortabler und grosser Gletscher mit einem tollen Angebot und auch das Personal ist nett. Aber die schlechte Präparierung ist für mich einfach ein Ausschlussargument.

Sölden hat dafür Defizite beim Personal(also etwas mehr deutschsprachiges Personal in den Gletscherrestaurants wäre nett) und halt die nervige Gletscherstrasse. Vom Komfort sind se gleich, die Präparierung ist wesentlich besser, dafür ist das Angebot halt etwas kleiner.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa


s.oliver78
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 894
Registriert: 03.09.2003 - 11:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von s.oliver78 » 02.11.2009 - 13:37

@ Af

ich war diese WE auch am Stubaier und kann deine Meinung nicht teilen. Ich fand die Präparierung okay. Schneequalität und Personal war auch top. Es ist halt ende Oktober und nicht mitte Januar! Letztes Jahr um diese Zeit war nicht soviel Schnee.

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4018
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von molotov » 02.11.2009 - 14:22

nochmal für alle die AFs Kritik und meine nicht verstehen:
Klar es gab bessere Verhältnisse als letztes Jahr, das mag ja sein und bestreitet auch keiner, aber mit dem mehr an Schnee kann man bessere Pisten machen, als es die Stubaier getan haben. Wenn ich zwei verschiedene Ausgangssituation haben, einmal mit viel Schnee und einmal mit weniger, dann ist es klar, dass auch ein unterdurchschnittlicher Pistenpäperator bessere Verhältnisse hinbringt als mit wenig Schnee. Anderesrum geht es eben auch besser wie die Söldener bewiesen haben!
Touren >> Piste

Benutzeravatar
SFL
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1221
Registriert: 12.05.2008 - 11:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von SFL » 02.11.2009 - 15:41

Saison 2017/2018:
2x Hintertuxer Gletscher, 1x Stubaier Gletscher, 1x Skiwelt (Söll-Hopfgarten-Brixen)

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Skihase » 02.11.2009 - 16:15

Jetzt muss ich Af und molotov aber auch mal unterstützen ;-): Ich war bisher zwei mal je zwei Tage Mitte April am Stubaier und da hatten sie auch immer das Pistenraupen-Problem! Sprich: Morgens konnte man eigtl immer nur innerhalb einer Raupspur fahren, wollte man mal einen etwas längeren Schwung machen und in die nächste Raupspur queren, musste man über riesige Kanten und Hubbel fahren, die natürlich noch total hart und eisig waren. Ich habe solche krassen Raupspuren auch noch in keinem anderen Skigebiet gesehen! Die wollen sich wohl wirklich pro Piste mindestens eine Auf- und Abfahrt beim Präparieren sparen!

s.oliver78
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 894
Registriert: 03.09.2003 - 11:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von s.oliver78 » 03.11.2009 - 09:09

Laut HP gab es über Nacht 30cm Neuschnee.

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Dachstein » 05.11.2009 - 16:24

Das kann ich bestätigen. War heute oben.

Was ist los?
- Parkplätze gut gefüllt, Wartezeiten aber minimalst.
- Abfahrt vom Gamsgarten zur Mittelstion Fernau immer noch zu. Grund liegt darin, dass die Abfahrt am Fernau Schlepper mit einer Armee von T60 gespickt wurde. Demenstprechend gut geht die Piste zu fahren. Die Piste an der 6 KSB/B Fernau ist der Traum schlechthin heute gewesen.
- 8er EUB Schaufeljoch immer noch zu. Der Felssturz ging anscheinend an der Anlage nicht genz spurlos vorbei.
- Das Testival beginnt - das Wochenende wird voll werden. ;)
- Die Piste vom Eisgrat hinunter zum Gamsgarten hat durch den Neuschnee und den Maschinenschnee deutlich profitiert. War wesentlich besser zum Fahren als letztes Mal.
- Wegen Neuschnee waren die Pisten heute wieder relativ weich (war richtig angenehm zum Fahren).
- Leider um 14 Uhr Eintrübung des Wetters (in Innsbruck strahlender Sonnenschein :x ) daher hab ich um 14:30 zusammengepackt.

Bericht: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=33102

MFG Dachstein


cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von cMon » 06.11.2009 - 20:40

Ab morgen Sl Gaiskarferner in voller Länge offen

das habe ich heute erfahren, war heut oben!

hier in Kürze das Wichtigste von heute:
- vom Wetterbericht mal wieder verarscht worden; Nebel und Schneefall statt Sonne, immerhin ab Mittag zunehmend besser, ab 15Uhr dann oben strahlender Sonnenschein über einer dicken Nebelschicht die bis zum Eisgrat reichte
- wenig Leute aufgrund des schlechten Wetters, sollte morgen deutlich voller sein
- 10-20cm Neuschnee seit gestern
- überall toller Powder, nur Abfahrt Fernau tlw. leicht knollig, selbst im Tal noch Pulver am Abend
- im Gelände schon extrem verspurt
- bester Hang heute: Sl Gaiskarferner und Sl Daunferner links
- schlechtester Hang: Fernau, leicht knollig und tlw. sehr unruhig zu fahren
- Sl Gaiskarferner in voller Länge ab morgen, wurde heut um 14Uhr geschlossen und umgestellt, Info direkt von der Bergbahn bekommen
- Pfaffengrat könnte auch als Verbindung öffnern, allerding ohne Piste, da geht noch nix
- Rote 2 und 3 (Fernau) ist intensiv bescheit worden, wird warscheinlich nächstes Wochenende aufgehen

so das war das Wichtigste vom heutigen Tage
Allen die morgen da sind, wünsche ich viel Spaß! Ich werde morgen dann nach Hintertux fahren.
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Benutzeravatar
Skikaiser
Brocken (1142m)
Beiträge: 1159
Registriert: 01.12.2007 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Skikaiser » 07.11.2009 - 11:05

Grad im Radio gehört: 8km Stau auf der Zufahrt zum Stubaier Gletscher! 8O
Wird wohl ziemlich voll werden heute ...
SKISAISON 2015/16: 13 Skitage!
1x Porters, 1x Temple Basin, 1x Mount Olympus, 1x Craigieburn, 1x Roundhill, 2x Ohau, 1x Treble Cone
(alle NZ), 1x Hochkar, 1x Turracher Höhe, 1x 4Berge, 1x Schmittenhöhe, 1x Kitzsteinhorn


SKI FAN
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 25.04.2008 - 18:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von SKI FAN » 12.11.2009 - 14:02

denkt ihr, dass die Abfahrt 3 vom Gamsgarten zur Fernau Mittelstation und die DSB Paffengrat am Wochenende öffnen?

mfg SKI FAN

HMK
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 08.12.2006 - 11:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von HMK » 12.11.2009 - 16:36

Ab Samstag ist die Abfahrt geöffnet. Siehe email der BB.

Guten Tag
Herr XXXXX,
die Abfahrt 3 vom Gamsgarten bis zur Mittelstation Fernau ist ab Samstag, 14.11. geöffnet!
Auf Ihren Besuch freut sich das Team der Stubaier Gletscherbahn!

Mit freundlichen Grüßen

WINTERSPORT TIROL AG & CO
STUBAIER BERGBAHNEN KG

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Stubaier Gletscher

Beitrag von Dachstein » 12.11.2009 - 17:21

Auf besagter Abfahrt waren heute schon Schifahrer unterwegs. Piste aber gesperrt. Schnee gut, aber zu etwas wenig. Bei entsprechender Frequentierung kommt leider an manchen Stellen wieder das Eis heraus. Viele Leute, an der 6er Eisjoch teilweise längere Wartezeiten. Dort wo eine Schneeanlage installiert ist, sind die Pisten traumhaft. Die Präparierung war gut.
Gaisskarferner ist in ganzer Länge offen, DSB Pfaffengrat aber noch zu. Daher nur möglich, von der Berstaion Fernau zum Gaisskarferner abzufahren (Pistenqualität gut, unten ein paar Steine), zurück direkt nicht möglich.

MFG Dachstein


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2009/2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast