Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Archiv aus der Saison 2009 / 2010 "wie war der Winter?"
bis 07.09.2010

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von k2k » 01.10.2009 - 02:23

Solche Schneeverhältnisse finden Sie um diese Jahreszeit nur am Pitztaler Gletscher
...und das ist nicht einmal gelogen, würde ich sagen. Nicht schlecht.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von starli2 » 01.10.2009 - 13:11

Für mich schauen die Fotos gleich aus wie die vom 9.(?) September damals. Sogar der Text kommt mir bekannt vor ...

Benutzeravatar
cauchy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 29.04.2008 - 15:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Trondheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von cauchy » 01.10.2009 - 13:21

starli2 hat geschrieben:Für mich schauen die Fotos gleich aus wie die vom 9.(?) September damals. Sogar der Text kommt mir bekannt vor ...
dito

Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 351
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von skwal » 01.10.2009 - 14:08

starli2 hat geschrieben:Für mich schauen die Fotos gleich aus wie die vom 9.(?) September damals. Sogar der Text kommt mir bekannt vor ...

Der Text war der gleiche, und auch der Link ist der gleiche, aber es waren andere Fotos (u.a. weniger)

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3697
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von Jens » 01.10.2009 - 18:06

Heute wurde anscheinend auf der Gletschersee-Piste gefahren. Man sah dort zumindest ein aufblasbares Starttor
Der Schnee wird inzwischen auch mehr in Richtung Bergstation 6-KSB verschoben.
Tiefschnee muss gewalzt sein

SKI FAN
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 25.04.2008 - 18:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von SKI FAN » 01.10.2009 - 21:02

auf dem aktuellen webcam bild sieht man licht im bereich der KSB bergstation vermutlich wird dort noch gearbeitet. bin mal gespannt ob die KSB am wochenende öffnet

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von piotre22 » 02.10.2009 - 18:38

das war der Grund für das aufblasbare Tor und den Schnee an der Geltscherseepiste: http://www.pitztaler-gletscher.at/servi ... htm?id=996

also wieder nur für die Medien bzw. Trainingsgruppen inzeniert
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von starli2 » 03.10.2009 - 18:25

3.10.2009

War heute ab ca. 11 Uhr oben, bin einmal die Abfahrt zur Mittelstation gefahren und hatte erst mal die Schnauze voll, weil die Piste so hart war und haufenweise Eisplatten hatte.

Wartezeiten 2-3 Gruppen, also konnte man eh nach hinunter einsteigen und rund rum fahren, hat man wenigstens einen Sitzplatz :-)

Bin aber unten ausgestiegen und die neu beschneite Gletschersee-Abfahrt gefahren - ein Traum aus Firn! Wenn nur das Rauflaufen nicht wäre ...

Danach noch 2x die Abfahrt zur Mittelstation, dann hatte es mir endgültig gereicht. Da wären mir die Verhältnisse am KSH doch tatsächlich 100x lieber!!

Übrigens, Skibetrieb ist nach wie vor nur bis 13 Uhr.

Fotos, anklicken zum Vergrößern bzw .
Hier klicken, um alle Fotos in 640x480 anzusehen

Bild
^ Zoom Abfahrt bis Mittelstation. Schaut besser aus als es war.

Bild
^ Bergstation 8EUB und SL Mittelberg(joch). Der Schnee hier dürfte schon ein paar Jahre alt sein ...

Bild
^ Typisches Bild der Piste bei näherem Hinsehen: Viele Eisplatten.

Bild
^ Blick zur ganzen beschneiten Länge der Gletschersee-Abfahrt

Bild
^ Gletscherende und die seit wenigen Jahren ausapernden Felsen an den 8EUB-Abfahrten

Bild
^ Da es mir oben überhaupt keinen Spaß gemacht hatte, bin ich gleich wieder runter und die halbe 6KSB-Abfahrt gefahren - traumhafter Firn, wenn nur das Rauflaufen nicht wäre..

Bild
^ .. und von oben. Natürlich extrem kurzgeschwingt, damit man was hat von der Abfahrt :-)

Bild
^ Blick hinunter und zu den 2 riesigen Schneedepots

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von k2k » 03.10.2009 - 19:40

Sauber. Da sag noch einer, das Maschinchen hat sich nicht gelohnt.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
CruisingT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 473
Registriert: 01.08.2008 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von CruisingT » 03.10.2009 - 20:01

Naja, was soll man das Maschinchen anschmeißen, wenn die Wetterbedingungen keinen dauerhaften Bestand der produzierten Schneemassen erlaubt?

Bei aller Fähigkeit, bei Plusgraden zu produzieren, bedarf es schon gewisser Rahmenbedingungen dies auch zu machen; zudem kommt auch noch der betriebswirtschaftliche Aspekt hinzu - Die Strommengen inkl. Verschiebearbeiten kosten auch eine Menge; wieso produzieren, wenn es eh wieder schmilzt und kaum jemand es nutzt?

Leute, vergesst nicht, dass in einem derart schönen Herbst nur wir Verrückte an Skifahren/Boarden denken. Der Rest der Menschheit genießt das tolle Wetter und geht wandern, radfahren, sonnenbaden, auf die Wies'n oder was auch sonst. An Wintersport denken aktuell nur sehr wenige.

Daher kann ich die Pitztaler, wie auch die Zermatter durchaus verstehen, dass die teuren und stromfressenden Anlagen noch im Sommerschlaf verweilen.
Denn, konsequent gedacht, müsste man den Pitztalern neben der Nichtnutzung des IDE auch das Nichtnutzen der beiden großen Depots vorwerfen. Das betriebswirtschaftliche Resultat wäre aktuell aber sehr fragwürdig - vorallem in Anbetracht der Tatsache, dass keiner weiß, wie es mit dem Wetter in vier Wochen ausschaut, wenn das Interresses wieder deutlich zunimmt.

Ich bin selber begeisterter Herbstboarder - letztes Jahr war ich sogar für zehn Tage im September in Zermatt und Zeit hätte ich aktuell auch. Aber bei den momentan vorherrschenden Bedingungen zieht es mich wahrlich nicht auf die Gletscher.

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8362
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von Af » 03.10.2009 - 20:11

Aber wozu haben die das Teil dann gebaut, wenn ses jetzt nicht gescheit nutzen?
Theoretisch hätten´s nen riesen Vorteil gegenüber den anderen Gletschern. Wenns kalt wird, haben die Umliegenden dafür wegen deren massiven TA-Anlagen wieder einen grösseren Vorteil. Da kann das Schneerutscherl am Pitztaler ned mithalten.
Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre ab Frühjahr bis Herbst ein grosses Schneedepot an der Rutsche zu erstellen. Nur dürfte ihnen das schneller Wegtauen, als es wächst...

Ich bin da mal gnadenlos enttäuscht von dem Teil...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 351
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von skwal » 03.10.2009 - 20:17

Af hat geschrieben:Aber wozu haben die das Teil dann gebaut, wenn ses jetzt nicht gescheit nutzen?
Theoretisch hätten´s nen riesen Vorteil gegenüber den anderen Gletschern. Wenns kalt wird,.


Wetterbericht gesehen?
Nächste Woche gibt es 26 Grad in Ö, und fast die ganze Woche bleibt es ähnlich warm.
Da bleibt vom erzeugten Schnee nichts übrig

Benutzeravatar
CruisingT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 473
Registriert: 01.08.2008 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von CruisingT » 03.10.2009 - 20:25

@Af

Deine Enttäuschung kann ich schon verstehen und teile sie in gewissen Maße auch.

ABER:

Der Sinn der Maschine kann doch eigentlich nur darin bestehen, die nicht vergletscherten Flächen vor den Kanonen skibar zu machen, oder?

Wenn du dir aber die Situation auf den Gletschern selber anschaust, muss dir sehr schnell klar werden, dass man neben den nicht-vergletscherten Flächen zusätzlich fast alles bis hinauf auf 3000Hm oder weiter zusätzlich mit Kunstschnee versorgen müsste. Der Grad der Ausaperung ist diesen Herbst schon sehr drastisch.
Der Aufwand, Schnee für viele hundert Höhenmeter zu produzieren, wenn es kaum jemand nachfragt, ist schlicht weg unrentabel. Ob sie es könnten oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen. Auch der IDE wird sein Wasser irgendwoher beziehen müssen - welche Speicherkapazitäten haben die Pitztaler eigentlich dort oben? Der Strom muss auch bezahlt werden. Und das ganze, wenn kaum jemand es nutzt?

Nee, ganz ehrlich, da würde ich als Betriebsleiter auch auf den Einsatz verzichten.
Deine Enttäuschung ist halt die eines Nerds (ich bin auch einer - aber versuche noch rational die Umstände nachzuvollziehen).
Mit Nerds macht man leider kein Geld.


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von starli2 » 03.10.2009 - 21:32

Äh Moment mal, das Teil ist in Betrieb, ich geh davon aus, dass das jetzt inzwischen seit ca. 4 Wochen im 24h Einsatz ist. Mehr ist da wohl einfach nicht drin! Noch 2-3 Wochen, dann wär die Abfahrt fertig. Momentan schiebt man aber den Schnee richtung 6KSB-Bergstation, da liegt inzwischen so viel Schnee, dass man bis zum Einstieg SL Brunnkogel ein Schneeband hinzaubern könnte. Derzeit wird auch nicht die Rutsche verwendet, sondern der Schnee wird gleich nach dem Haus ausgeworfen und dort vom Bagger verschoben.

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von k2k » 04.10.2009 - 10:14

starli2 hat geschrieben:Äh Moment mal, das Teil ist in Betrieb, ich geh davon aus, dass das jetzt inzwischen seit ca. 4 Wochen im 24h Einsatz ist.
Nee, glaub ich nicht. Das war für die Marketing-Aktion im Einsatz und läuft jetzt vielleicht seit gut einer Woche tagsüber. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die im Moment Nachtschichten fahren. Anbei ein Bild aus dem Bericht von sebosebo von vor einer Woche.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die Abfahrt nächstes Wochenende offen ist. Und da auch in der nächsten Woche angesichts der Temperaturen wohl keine herkömmliche Schneekanone laufen wird, hätte sich das dann wirklich gelohnt.
Leider ist die Grossansicht der Webcam im Moment deaktiviert, so dass man es nicht so gut verfolgen kann. Hallo Pitztaler, schaltet das Ding mal bitte wieder ein! ;-)

Bild
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von starli2 » 04.10.2009 - 18:48

Stimmt, da muss ja sonst immer nachts einer alle Stunden den Schnee wegfahren :)

Und stimmt, so im Vergleich zu dem Bild könnte die Abfahrt bis nächste Woche echt fertig werden. Nur komisch, dass sie den Schnee momentan anscheinend nur nach oben schieben. Evtl. ist ihnen jetzt die GUB-Abfahrt doch wichtiger?

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von lanschi » 04.10.2009 - 20:32

CruisingT hat geschrieben:Der Aufwand, Schnee für viele hundert Höhenmeter zu produzieren, wenn es kaum jemand nachfragt, ist schlicht weg unrentabel. Ob sie es könnten oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen. Auch der IDE wird sein Wasser irgendwoher beziehen müssen - welche Speicherkapazitäten haben die Pitztaler eigentlich dort oben? Der Strom muss auch bezahlt werden. Und das ganze, wenn kaum jemand es nutzt?

Nee, ganz ehrlich, da würde ich als Betriebsleiter auch auf den Einsatz verzichten.
Wenn dem so ist: Warum hat man dann das Teil überhaupt gebaut?

Dass 2009 ein Ausnahmeherbst ist, sollte eigentlich allen klar sein - normalerweise würde die Abfahrt mit der heute gängigen Beschneiungstechnik vermutlich auch schon gehen!
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

kaldini
Moderator
Beiträge: 4640
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von kaldini » 04.10.2009 - 21:15

Meine persönlichen bisherigen Erfahrungen mit Herbstgletscherskilauf sind, dass es erst ab Mitte Oktober mit dem Betrieb so richtig losgeht. Vorher sind nur Teams (für die reichen die vorhandenen Flächen locker aus) und ein paar wenige normale Skifahrer da. Erst ab dem 2. oder 3. Oktoberwochenende wird der Andrang mehr, auch aus dem Alpenvorland. Und im November ist dann Trubel da oben.
Deshalb macht es für mich schon Sinn, dass sie erst nun Anfang Oktober mit dem "ernsthaften" Schneeerzeugen anfangen. Vorher ist ds Wegtaurisiko zu hoch bzw. die Tauverluste zu stark. Aber auch wenn es jetzt tagsüber im Tal noch 20+ Grad hat, dort oben ist es schon frisch. Und nachts auch schon kalt. Ich schätze mal, wenn sich die Wetterlage nicht bald ändert, dass sie nächste Woche dann Vollgas geben werden, um Ende Oktober möglichst viel in Betrieb zu haben. Und wenn das Wetter sich in den nächsten 2 bis 3 Wochen nicht ändert, werden viele hier sagen, die am Pitztaler habens genau richtig gemacht mit ihrer Anlage.

Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von wildkogel » 04.10.2009 - 21:34

Genau wie letztes Jahr am Kitzsteinhorn. Da haut auch jeder gelacht wieso die die Alpincenter Abfahrt beschneien obwohls wieder warm wurde, allerdings hielt der Schnee bis zur Nächsten Kälteperiode und die Kanonen konnten weiter laufen und die ABfahrt konnte geöffnet werden. Somit alles richtig gemacht


Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7987
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von k2k » 04.10.2009 - 22:39

lanschi hat geschrieben:Dass 2009 ein Ausnahmeherbst ist, sollte eigentlich allen klar sein - normalerweise würde die Abfahrt mit der heute gängigen Beschneiungstechnik vermutlich auch schon gehen!
Also wenn ich so an den Herbst von vor zwei Jahren denke, gibts da schon Parallelen. Und vor 3-4 Jahren hab ich mal am 2. November noch etwas verspätet die Grillsaison eröffnet. Ein warmer Herbst ist absolut nichts besonderes mehr. Und diese Fälle werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht weniger in Zukunft.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
cauchy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 29.04.2008 - 15:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Trondheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von cauchy » 05.10.2009 - 09:02

k2k hat geschrieben:Ein warmer Herbst ist absolut nichts besonderes mehr. Und diese Fälle werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht weniger in Zukunft.
Das fürchte ich auch fast. Gut zum Wandern, schlecht für die Gletscher.

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8362
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von Af » 05.10.2009 - 09:05

Und bei 25° Winterreifen aufziehen, dazu das Auto mal wieder ordentlich sauber machen und Sonntags die Boards aus dem Winterschlaf wecken (Wachs ab, ausbürsten, Kanten schärfen) hat auch was...

Aber irgendwie sind wir jetzt hier OT.

Sölden meldet für Donnerstag übrigens starke Schauer bei einer Schneefallgrenze von 3.400m...keine gute Aussichten für die Schneekanonen und die Crushed Ice-Piste...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

axisofjustice
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 08.09.2009 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von axisofjustice » 05.10.2009 - 15:22

Ich war auch etwas verblüfft über die vielen kritischen Aussagen. Von den Tiroler Gletschern ist der Pitztaler seit 3 (drei!) Wochen der Einzige, der eine anspruchsvolle und den Umständen entsprechend annehmbare, lange Piste in Betrieb hat. Und für die, die dem brettharten Schnee oben nichts abgewinnen können, gibt es unten eine Firn-Kurzschwungpiste. Für die Freaks, die da jetzt schon hochfahren, ist das doch deutlich mehr Abwechslung als diese verkümmerten Schneebänder im Rest Tirols. In den nächsten 5 Tagen soll es nicht besser werden, sondern eher noch wärmer. Bis der erste Schnee kommt, vergehen sicher noch 1-2 Wochen. Ich vermute mal, dass die Pitztaler an die NRW-Ferien denken und versuchen, diese beiden Abfahrten zu "sichern" (hinterer Brunnkogel für Trainingsmannschaften und die anspruchsvolleren Fahrer, Gletschersee für Anfänger), um bis zum nächsten Schneefall auszuharren. Das ist m.E. Weitsicht.


/off:
Jeder Skifahrer merkt ja, dass sich die Gletschersaison immer weiter nach hinten verschiebt bzw. das Pistenangebot immer schlechter wird. Gleichzeitig meine ich allerdings auch bemerkt zu haben, dass die Frühjahrssaison immer schneereicher wird bzw. sich auch nach hinten verschiebt. Dieses Jahr gabs am 17. April selbst am Rifflsee noch Neuschnee und ich konnte auf einer sowieso noch sehr dicken Altschneeunterlage durch frischen Pulver pflügen. Beweis:

Direktlink
:mrgreen:
Daran kann ich mich zumindest in den letzten 8 Jahren nicht erinnern.


Hier Fotos zum Vergleich, alle immer aus der ersten Oktoberwoche:

2004:
Bild

2005:
Bild

2006:
Bild
2012/13
16.11-18.11: Tux
26.12-02.01: Saas Fee
11.01-13.01: Hasliberg
24.02 : Andermatt
27.02-03.03: Val di Sole
23.03-30.03: Laax

Stani
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4348
Registriert: 01.06.2005 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von Stani » 05.10.2009 - 17:27

wenn das Wetter derzeit viel zu mild unf trocken ist; heißt nicht, dass die nachfolgenden Herbste so verlaufen werden.
Im Jahre 2003 hats selbst am Hirschenkogel (NÖ) geschneit und nach den Schneefällen haben sie aufgesperrt (Schigebiet liegt zwischen 1000-1300 m ü M). Auch hier in Sopron (200 m ü M) hats geschneit, damals ist ca 20-25 weiße Pracht runtergekommen.
Und waren die nachfolgenden Herbste so ungewöhlich schneereich und kalt?
2006 war wirklich trocken und warm, aber nicht nur der Herbst, sondern die ganze 06/07 Saison.
2007 & 2008 verlief eher gut, zumindest in der Herbtsaison.
, ob was bringt uns die heurige Herbstsaison ist noch fraglich, hoffentlich folgt den sommerlichen September einer winterliche Oktober.

Timm
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 16.07.2006 - 12:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 70806
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher + Rifflsee

Beitrag von Timm » 05.10.2009 - 22:21

Irgendwie ist's menschlich, dass jeder gerne eine Tendenz erkennen würde, à la ab der so und so vielten Oktoberwoche kann man damit rechnen, auf den Gletschern passable Bedingungen anzutreffen.
Allein, ich kann diese Tendenz nicht erkennen. Ich war in den letzten Jahren immer in den B-W Herbstferien an den Gletschern und die letzten 3 Jahre fielen z.B. vollkommen gemischt aus:

2006 Stubai: Am Tag unserer Anreise hat starker Schneefall gerade eben so vernünftiges Skifahren möglich gemacht. Davor hat anscheinend das blanke Eis regiert. Trotz der Schneefälle ging's nicht weiter als bis Eisjoch.
2007 Stubai: Da sah's richtig gut aus und kurz nach meiner Abreise haben sie bis Fernau aufgemacht. Die ersten fuhren auch schon so ab.
2008: Pitztal: Schneebedingungen auf dem Gletscher waren gut. Hätte man etwas mehr beschneiungs- und präparierungstechnisch gegeben, wäre m.E. auch die Abfahrt bis zur Talstation Mittelbergjoch (vernünftig) möglich gewesen.

Gerade in den Herbstferien ist für mich nach den letztjährigen Erfahrungen ein K.O.-Kriterium, ob man die Mittelbergjochbahn bis zur Talstation fahren kann. Denn die Pitzpanoramabahn ist schlicht ein Ärgernis, was Skigruppen und Beförderungskapazität anbetrifft - auch wenn die Pisten dort am schönsten sind. Insofern bin ich sehr gespannt, was die dort beschneiungstechnisch bis zu den Ferien leisten können... Aber ich denke auch, dass das Zeitfenster bis Ende Oktober noch groß genug ist, dass man nicht mit unnützen Beschneiungsaktionen beginnen muss. Auch wenn's mir persönlich lieber heut als in drei Woche wäre, Verbesserungen in den Gletschergebieten zu sehen :wink:


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2009/2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste