Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gurgl

Archiv aus der Saison 2009 / 2010 "wie war der Winter?"
bis 07.09.2010

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Gurgl

Beitrag von skilinde » 09.11.2009 - 10:21

Gurgl öffnet am 13.11.

Bei aktuell 17 - 40 cm Schnee wird es im Allgemeinen -unter Berücksichtigung des alpinen Geländes- wohl nur auf den beschneiten Pisten vernünftig gehen. Auf der Homepage steht noch nicht, was alles in Betrieb sein wird.

Da ich mir für das kommende WE Sölden + Pitz vorgenommen habe, wäre bei ausreichendem Angebot auch ein Schwenker auf Gurgl möglich. Daher: Weiss jemand von Euch, womit beim Saisonstart in Gurgl tendenziell zu rechnen ist?

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)


Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5155
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurgl

Beitrag von Arlbergfan » 09.11.2009 - 10:43

Letztes Jahr wars TOP Wurmkogel 1 und 2 und die Schermer3000 Bahn. Der Festkogel ging auch und die blauen Talabfahrten. Alle steileren und interessanteren Pisten brauen meistens noch bis Dezember...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von Af » 09.11.2009 - 12:21

Also Erfahrungsgemäss würd ich bei 40cm nicht mehr nach Gurgl fahren...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Ammerland
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 178
Registriert: 06.01.2009 - 22:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von Ammerland » 11.11.2009 - 13:59

Ich habe gestern bzgl. offener Anlagen und Pisten in Obergurgl nachgefragt und heute folgende Antwort erhalten:
Sehr geehrter Herr X,
wir bedanken uns für Ihr E-Mail und teilen Ihnen mit, dass ab 13. Nov. 2009 alle Anlagen außer vier kleineren Schleppliften in Betrieb sind.
Außer Betrieb: Mahdstuhl-, Krumpwasser-, Vord. Wurmkogel- und Kirchenkarlift.
Mit freundlichen Grüßen
Liftgesellschaft Obergurgl
Zu den geöffneten Pisten gab es leider keinen Kommentar.

Gruß

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von skilinde » 11.11.2009 - 16:15

Danke für die Info.

Ich hatte Montag Nachmittag auch eine Anfrage gestartet ... und keine Antwort erhalten :(

Da wird die Entscheidung zwischen Sölden (Gigijoch) und Gurgl richtig schwer ...

Vielleicht Samstag Soelden und Gurgl am Sonntag, oder anders herum?

Haben die Experten eine Idee, was grundsätzlich besser ist? (ist klar, dass es keine 100% Sicherheit für die Aussage gibt)

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von Dachstein » 13.11.2009 - 15:27

Ich chek jetzt gar nix mehr. Nach Panokarte sind offen:

Hochgurgelbahn I und II,
Große Karbahn
Schermerbahn
Wurmkogel I und II

Toppexpress als Verbindung (nona)

Festkogelbahn
Roßkarbahn
Gipfellift
Gaißberg und Hohe Mut
Bruggenbodenbahn
Steinmannbahn
Wiesenlift.

15 Anlagen sind also offen. Eigentlich nur 13, weil 2 Anlagen Mittelstationen haben.

Dazu an Pisten: Angeblich alle (was nicht stimmen kann). Schätze, dass zu jeder Anlage eine Piste offen sein wird. Schneehöhe 29-64 cm. Naja, klingt nicht so berauschend.

Dennoch ein Interessantes Angebot, wie ich finde.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17755
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurgl

Beitrag von starli » 13.11.2009 - 19:03

Öhja, wäre interessant. Die Ecke Steinmann (+Hohe Mut) ist zum Saisonstart Mitte November nur SEHR selten offen... Na dann fahr ich halt doch am Sonntag hin ...

Auch nicht alltäglich:
Die Talabfahrten von Hochgurgl nach Pill / Angern und in Obergurgl ins Zentrum (Gaisbergabfahrt) sind geöffnet!
http://www.obergurgl.com/main/DE/GG/WI/ ... index.html



Benutzeravatar
sebosebo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 02.02.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hatting, Tirol
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von sebosebo » 14.11.2009 - 17:31

Kann Gurgl momentan nur empfehlen.
Auf der Hochgurgl-Seite ist an den geöffnete Bahnen alles bis auf die Schwarze an der 6KSB Karbahn auf. Auch die Talabfahrt nach Pill ist offen.
Obergurgl hat den Festkogelbereich mit Abfahrt 3 (bis Mittelstation), 5, 6 und den mittleren Teil der 7 auf. Plattachbahn geschlossen, obwohl die Schwarze schon fertig aussieht.
Weiters geöffnet in Obergurgl die Talabfahrt bis zur Festkogeltalstation, die 4SB Bruggenboden mit der Blauen 12, und die 6KSB Steinmann mit Abfahrt 14,15 und 16.
Hohe Mut Bahn war zwar ausgaragiert und die Piste ist schon fertig, aber hier lag leider ein technischer Defekt vor.
Einzig im Bereich des Ziehweges der 6er waren Steine zu finden, ansonsten überall perfekte Pistenverhältnisse und nix los!
Später gibts noch einen Bericht mit Bilder.
24 Skitage 2015/16
9x SFL
2x Obergurgl/Hochgurgl, Hochötz, Hochzeiger
1x Hintertux, Zillertalarena, Muttereralm, Rosshütte, Axamer Lizum, Skiwelt, Kitzbühel, Berwang/Bichlbach, Kühtai, Kaunertaler Gletscher


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurgl

Beitrag von starli2 » 15.11.2009 - 22:22

Naja, hier und da gab's schon einiges an Stracciatella - Schnee :-) (Aber zu 90+% wohl nur Erde und keine Steine)

Und wie üblich war in Hochgurgl der Schnee besser als in Obergurgl. Aber für Mitte November hab ich hier noch kein besseres Angebot gesehen, evtl. hat Gurgl durch die Änderung am Beschneiungsgesetz auch einiges profitiert? Oder durften die auch vorher schon früher beschneien?

Und zu meiner größten Überraschung war sogar meine Lieblingspiste (Wurmkogl - Variante Abfahrt 26 südlich der Hochgurglbahn) geöffnet!

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von skilinde » 16.11.2009 - 07:45

starli2 hat geschrieben:Und wie üblich war in Hochgurgl der Schnee besser als in Obergurgl.
Genrell sicher richtig, aber an der Steinmannbahn fand ich den Schnee (trotz der Lanzen) extrem gut.
starli2 hat geschrieben:Und zu meiner größten Überraschung war sogar meine Lieblingspiste (Wurmkogl - Variante Abfahrt 26 südlich der Hochgurglbahn) geöffnet!
Da eine Beschilderung in Hochgurgl ja praktisch nicht vorhanden war (oder ist): Ist die 26 die Piste, die man nur über einen schmalen Weg erreichen konnte und die dann schön kupiert weiterführt? Wenn ja: geile Piste, etwas zu kurz.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von Af » 16.11.2009 - 10:01

Aber wenn ich das so lese und mir die Bilder anschau, ham die in Sachen Bescheiungsqualität eine guten Schritt nach vorne gemacht....die Konkurrenz in Sölden mit den perfekten Schnei- und Präparationsleistungen hat wohl was bewirkt...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa


skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von skilinde » 17.11.2009 - 18:33

@Af: Ich war zum ersten Mal in Gurgl, kann also keinen Vergleich zu früher machen. Ich fand es Samstag gut, Sonntag in Sölden war es aber noch ne Klasse besser.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurgl

Beitrag von starli2 » 17.11.2009 - 19:51

skilinde hat geschrieben:Genrell sicher richtig, aber an der Steinmannbahn fand ich den Schnee (trotz der Lanzen) extrem gut.
Oh, interessant - der Bereich war am Sonntag grausig, von der Hohen Mut bis runter zur Talstation Steinmannbahn recht ruppig/knollig. Waren leider die schlechtesten Pisten am Sonntag.
skilinde hat geschrieben:Da eine Beschilderung in Hochgurgl ja praktisch nicht vorhanden war (oder ist): Ist die 26 die Piste, die man nur über einen schmalen Weg erreichen konnte und die dann schön kupiert weiterführt? Wenn ja: geile Piste, etwas zu kurz.
Das ist die, die mitten beim Wurmkogl 1 (talwärts gesehen) nach links abzweigt, wo man dann zum SL Vorderer Wurmkogl kommt, und man somit nicht an den Stationen Schermerspitz/Verbindungsbahn/Wurmkogl-Talstation vorbeikommt. Etwas schmäler, natürlich, kupiert, ja.

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von skilinde » 18.11.2009 - 09:38

starli2 hat geschrieben:
skilinde hat geschrieben:Genrell sicher richtig, aber an der Steinmannbahn fand ich den Schnee (trotz der Lanzen) extrem gut.
Oh, interessant - der Bereich war am Sonntag grausig, von der Hohen Mut bis runter zur Talstation Steinmannbahn recht ruppig/knollig. Waren leider die schlechtesten Pisten am Sonntag.
Ohhh - haben die da über Nacht Wasser draufgeschmissen???
starli2 hat geschrieben:
skilinde hat geschrieben:Da eine Beschilderung in Hochgurgl ja praktisch nicht vorhanden war (oder ist): Ist die 26 die Piste, die man nur über einen schmalen Weg erreichen konnte und die dann schön kupiert weiterführt? Wenn ja: geile Piste, etwas zu kurz.
Das ist die, die mitten beim Wurmkogl 1 (talwärts gesehen) nach links abzweigt, wo man dann zum SL Vorderer Wurmkogl kommt, und man somit nicht an den Stationen Schermerspitz/Verbindungsbahn/Wurmkogl-Talstation vorbeikommt. Etwas schmäler, natürlich, kupiert, ja.
Die meinte ich auch. Für mich neben der roten an der Steinmannbahn die Beste die ich in Gurgl gefahren bin.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von Dachstein » 19.11.2009 - 19:51

War heute oben - die Schneesituation ist angespannt. der Hang hinunter zur Festkogelbahn ist wirklich sehr interessant zu fahren. ;) Sonst: relativ viele Knollen, aber wenige Steine. Die T60 haben auch am Vormittag noch geschniehen, bis sie dann auch kapitulieren mussten, im Tal 16 Grad (!!!!!!!!). Abfahrten generell recht hart, teilweise nach Lage auch Firn! Lange geht das nicht mehr, auch wenn sie sich bemühen, die Pisten gut hinzubekommen. Es fehlt einfach nur Schnee! Aber meine Hochachtung an die dortigen Bergbahnen, die hohlen raus, was geht!

MFG Dachstein

Benutzeravatar
Kastanienallee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 184
Registriert: 19.11.2009 - 21:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von Kastanienallee » 19.11.2009 - 21:25

Bin ab Sonntag dort. Und bis da hin sollen ja noch drei verdammt warme Tage folgen... shit...
NA hoffentlich hält irgendwo ganz oben eine Piste. Fahr ich halt immer die gleiche, mir scheissegal! :roll:
Wer stirbt schon gerne unter Palmen...



Benutzeravatar
Kastanienallee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 184
Registriert: 19.11.2009 - 21:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von Kastanienallee » 19.11.2009 - 21:46

Weltklasse, danke!
Wer stirbt schon gerne unter Palmen...

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von cMon » 20.11.2009 - 22:28

kann mir einer bitte kurz sagen, wann bei der Hochgurglbahn erste Fahrt ist?
wäre supi
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von Af » 21.11.2009 - 19:24

Die ging um 9 Uhr... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gurgl

Beitrag von xcarver » 25.11.2009 - 21:46

kurzbericht mit ein paar fotos vom wochenende:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=33291
es braucht schnee :?
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1869
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gurgl

Beitrag von stivo » 30.11.2009 - 00:14

War am 29.11. in Gurgl... Ein tag, der mit wechselhaftem Wetter begann und mit Schneesturm endete.

Aber nun der Reihe nach: Am Morgen war es wechselhaft mit Sonne und Wolken, weiter oben teilweise auch Nebel. Die Talabfahrt wurde morgens noch beschneit und war in einem guten Zustand. Die Pisten in Hochgurgl waren gut zu fahren, wenngleich auch einige braune Stellen und Steine zu finden waren. (Einige mehr als tagszuvor in Sölden... und klein waren nicht alle). In Obergurgl war es nicht viel besser. Nachdem sich die Sonne verzogen hatte, wurde der Wind immer stärker, sodass die Fahrgeschwindigkeit der Bahnen verringert wurde. Auf der Hohen Mut war dann nach der Mittagspause der Sturm so stark, dass es den ganzen Schnee von den Pisten geblasen hat und nur noch harte Schnee- und Eisplatten übrig blieben.
Etwas weiter unten war es noch besser, aber aufgrund des Strums wurden dann in den folgenden Minuten alle Bahnen gesperrt, außer die 1. Sektion der Gondelbahn in Obergurgl. Als wir mit dem Skibus zurück nach Hochgurgl gefahren sind, war dort dann noch die Hochgurglbahn in beiden Sektionen geöffnet. Da wir inzwischen die Pisten kannten, konnten wir auch bei schlechter Sicht, Schneefall und Sturm noch ganz gut fahren. Um Viertel vor 4 haben sie dann aber direkt nach unserem Ausstieg die Bahn abgeschalten und eingaragiert.
Da es mein erster Besuch in Gurgl war, kann ich auch nur von heute ein Fazit ziehen, das vielleicht bei anderem Wetter mit mehr Schnee und besserer Sicht anders ausgefallen wäre:
+ viele geöffnete Pistenkilometer
- viele Ziehwege
+ Pisten in Hochgurgl
- wenig Schnee mit Steinen
- warum lässt man eine gesperrte Bahn noch über eine halbe Stunde laufen, bevor sie garagiert wird?
+ nichts los. Wartezeiten waren nicht vorhanden

- (müsste eigentlich ein Doppelminus sein): Pistenmarkierung. Das mag einem bei Schönwetter nicht auffallen, aber wenn man das erste Mal in einem Gebiet ist und die Sicht teilwesie = Null, würde man sich freuen, wenn an den Ausstiegen der Bahnen Pistenpläne vorhanden wären. Wobei das nun nicht der Hauptgrund ist, sondern viel mehr fehlende Hinweistafeln, die anzeigen, über welche Piste man zu welcher Bahn kommt usw. Das fehlt fast vollkommen. Zudem sind die Pisten nicht rechts und links mit Pfosten + Pfeilmarkierung abgesteckt, sodass man weiß, wo die Piste ist. Teilweise sind das nur Holzpfosten, die in der Landschaft stehen. Bei schlechter Sicht und dem wenigen Schnee war aber manchmal nicht erkenntlich, auf welcher Seite die Piste nun verläuft.

Also ich werde mir das Gebiet bei Gelegenheit wieder anschauen, aber bisher bin ich nicht der Meinung, dass die Ticketpreise gerechtfertigt sind. Da fahre ich lieber in Sölden.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5155
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurgl

Beitrag von Arlbergfan » 30.11.2009 - 02:19

Niemals an Föhntagen nach Obergurgl fahren! Die gleiche Erfahrung wie du, habe ich letztes Jahr gemacht, allerdings habe ich einen Saisonpass und so störte mich das wenig, als die Bahnen geschlossen wurden.

Obergurgl/Hochgurgl ist wie ein Gletscherskigebiet einzuordnen. An Schönwettertagen absolut geil und schwer beeindruckend durch hochalpines Gelände. An Schlechtwettertagen total unbrauchbar, da absolut fehlende Konturen und hohe Windanfälligkeit.

Schaus dir bitte nochmal an einem Schönwettertag an, du wirst absolut begeistert sein! Siehe: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=30701
EIN FRANKE IM LÄNDLE


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2009/2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast