Fragen zur Skiwelt

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
harry1988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 25.08.2004 - 19:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kuchl

Fragen zur Skiwelt

Beitrag von harry1988 » 02.09.2018 - 15:32

Hallo allerseits,

bin gerade am Überlegen, mir für kommende Saison eine SSSC-Saisonkarte zu kaufen (bin ansonsten immer nur in Besitz einer Ski amadé Karte), um mit meiner Frau im Jännerloch eine Woche in die Skiwelt Wilder Kaiser/Brixental zu fahren.

Vom Pisten- und Liftangebot sollte das Gebiet wohl selbst für einen sportlichen Fahrer ausreichend sein. Dennoch habe ich ein paar Fragen dazu:

1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.

2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?

3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:

4) Welche Unterkünfte könnt ihr empfehlen? Ideal wäre ein 4-Stern Hotel in Lift-/Pistennähe mit schönem Wellnessbereich und modernen Zimmern.

5) Was könnt ihr sonst noch empfehlen (z.B. Skihütten, Aussichtspunkte, Rodelbahnen etc.)?

Danke für die Auskunft und lg
Bergbahnen See bringen dich auf die Höh!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2391
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Lord-of-Ski » 02.09.2018 - 17:28

Zu Nr. 4 könnte ich dir das Hotel Christoph in Ellmau empfehlen. Die Hartkaiserbahn ist zu Fuß da gut erreichbar.

Ansonsten hat aus meiner Sicht in der Skiwelt jeder Ort sein vor bzw. Nachteile. Als Wochentag ist der Einstieg in meinen Augen nicht so wichtig, dadurch ja Zeit hast das ganze Gebiet zu erkunden.

Pistenpflege schreibenden in der Skiwelt groß notfalls sogar mit dem rechen :) (Insider)
ASF

Benutzeravatar
David93
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2416
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 16/17: 8
Skitage 17/18: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von David93 » 02.09.2018 - 17:29

harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.
Ziehwege fährt man in der Skiwelt sowieso wenig, unabhängig davon wo man einsteigt. Einzig von Westendorf oder Going würde ich aufgrund der abseitigen Lage und aufwendigen Verbindung zum Restgebiet jeweils abraten.
Würde ich für mehrere Tage kommen würd ich wohl in Brixen einsteigen: Talstationen sind im Ort, nicht außerhalb, man hat Zubringerbahnen in 2 Richtungen, das Hauptgebiet liegt morgens in der Sonne. Und es liegt Zentral im Skigebiet. Einziges Risiko für dich: Wenn du in einer sehr schneearmen Zeit kommst kann es sein dass die Talabfahrt zu ist. Jänner sollte aber kein Problem sein.
Ansonsten wäre dann z. B. Söll, Scheffau oder Ellmau besser, das liegt jeweils schattiger und die Talabfahrten sind damit schneesicher. Allerdings Talstationen in Söll und Scheffau außerhalb vom Kernort, d. h. bei den meisten Hotels fährst du Bus. Und Scheffau ist morgens eine ziemliche Massenabfertigung an Tagesgästen.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?
Ich weiß zwar nicht was deine Vorlieben sind, zähle aber mal meine Lieblingspisten auf:
Pistentechnisch ist meiner Meinung nach der Westendorfer Bereich interessant (Erreichbarkeit dieses Bereichs spricht zudem für Wohnort Brixen). Dort sind die längsten Abfahrten und es gibt interessante Pisten, wie die Nr. 11 Kandleralmabfahrt (lange, wenig frequentierte Talabfahrt), die Nr. 112 Alpe Seite (steilste Abfahrt!), auch interessant in Kombination mit der Talabfahrt weiter nach Westendorf, oder die Nr. 120 Ki-West Abfahrt.
Ansonsten generell die Talabfahrten, besonders Scheffau, Ellmau, evtl. auch Itter und Hopfgarten. Oben im Kernbereich des Gebiets hat man halt einige kürzere Abfahrten (z. B. Rund um den Eiberg), das ist weniger interessant. Gibt aber auch ausnahmen. Rund um die hohe Salve gibts interessantes: Entweder die schwarzen nach Söll, oder die roten über Rigi nach Hopfgarten. In Hopfgarten an der Schernthannbahn oder in Ellmau an der Almbahn / Köglbahn sind schöne breite Autobahnen. Die Pisten an Ellmis 6er + Schmiedalmlift finde ich dort auch schön, ebenso in Scheffau die Abfahrten an der Kummeralmbahn oder Aualmbahn.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:
Die Beschneiung ist aufgrund der niedrigen Lage sehr sehr gut ausgebaut. Auch die Präparierung ist meinem empfinden nach dort Vorbildlich. Wenn du aber gleich Südtirol (die Beschneiungs- und Präparierweltmeister :D ) als Referenz verwendest wirst du in der Qualität ggf. den ein- oder anderen Abstrich machen müssen. Das Südtiroler Niveau erreicht imo. in Österreich aber kaum ein Skigebiet. Auch die Skiwelt nicht. Das liegt aber wohl auch an der höheren Luftfeuchtigkeit im Norden.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
4) Welche Unterkünfte könnt ihr empfehlen? Ideal wäre ein 4-Stern Hotel in Lift-/Pistennähe mit schönem Wellnessbereich und modernen Zimmern.
Da kann ich leider nichts dazu sagen. Das Gebiet liegt in meinem Tagesfahrten-Radius. Dementsprechend komme ich auch nur als Tagesgast.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
5) Was könnt ihr sonst noch empfehlen (z.B. Skihütten, Aussichtspunkte, Rodelbahnen etc.)?
Hüttenexperte bin ich auch keiner, Aussichtspunkte sind in erster Linie die hohe Salve, die Choralpe und wenn du einen schönen Blick auf den Wilden Kaiser haben willst der Hartkaiser und der Brandstadl. Für Rodelbahnen musst du ganz klar nach Söll, dort gibt es 2 (?) verschiedene und auch Nachtrodeln. Und Going hat auch eine, liegt aber ziemlich abseits vom Hauptgebiet und der Zubringerlift ist recht überfordert.
Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Skisaison 2016/2017:
31.10.16: Hintertuxer Gletscher / 04.12.16: Skiwelt / 09.12.16: Saalbach / 22.12.16: Saalbach / 31.12.16: Mayrhofen / 25.01.17: Skiwelt / 17.03.17: Kaltenbach / 10.04.17: Zillertal Arena

Skisaison 2015/2016:
24.10.15: Hintertuxer Gletscher / 12.12.15: Kitzbühel / 22.12.15: Zillertal 3000 (Mayrhofen) / 08.01.16: Zillertal Arena / 06.02.16: Skiwelt / 12.02.16: Saalbach / 13.03.16: Warth (Arlberg) / 27.03.16: Skiwelt

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2794
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von j-d-s » 03.09.2018 - 12:00

David93 hat geschrieben:
02.09.2018 - 17:29
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:
Die Beschneiung ist aufgrund der niedrigen Lage sehr sehr gut ausgebaut. Auch die Präparierung ist meinem empfinden nach dort Vorbildlich. Wenn du aber gleich Südtirol (die Beschneiungs- und Präparierweltmeister :D ) als Referenz verwendest wirst du in der Qualität ggf. den ein- oder anderen Abstrich machen müssen. Das Südtiroler Niveau erreicht imo. in Österreich aber kaum ein Skigebiet. Auch die Skiwelt nicht. Das liegt aber wohl auch an der höheren Luftfeuchtigkeit im Norden.
Doch, am Naßfeld ist es ähnlich gut wie in Südtirol. Ist aber eben auch Südalpen.

Wenn man nur auf Kunstschnee fährt ist imo die Skiwelt ziemlich schlecht, viel rutschiger als dort hab ich Kunstschnee selten erlebt. Das machen sie in Südtirol um Welten besser.

Bei der Saisonkarte frage ich mich schon lange, wieso man eine Saisonkarte für ein kleineres Gebiet kaufen sollte, wenn man für einen Verhältnismäßig kleinen Aufpreis vieeel mehr Auswahl bekommt. Ski amade ist ja 572, SSSC 725 - die 150 Euro Aufpreis ist es allemal wert, dass man auch in Gebieten wie SHLF, Kitzbühel, der Skiwelt, und der Zillertal Arena fahren kann. Oder auch Obertauern und dem Kitzsteinhorn für eine längere Saison.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 214
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von biofleisch » 03.09.2018 - 15:23

harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
bin gerade am Überlegen, mir für kommende Saison eine SSSC-Saisonkarte zu kaufen (bin ansonsten immer nur in Besitz einer Ski amadé Karte), um mit meiner Frau im Jännerloch eine Woche in die Skiwelt Wilder Kaiser/Brixental zu fahren.

Vom Pisten- und Liftangebot sollte das Gebiet wohl selbst für einen sportlichen Fahrer ausreichend sein. Dennoch habe ich ein paar Fragen dazu:

1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.

2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?
Vorweg sollte man schicken, dass das Skigebiet doch recht wenige Höhenmeter umfasst und daher nicht vergleichbar ist mit Ischgl, Hochkönig oder Saalbach. Am interessantesten sind meiner Meinung nach die Talabfahrten, da sie die längsten strecken und interessantesten Streckenführungen haben. Am besten gefallen mir hier die Talabfahrten in Westendorf. Allerdings muss man bei der Talabfahrt nach Brixen am Ende eine ebene Strecke mit einem Seillift (festhalten) überbrücken und auch ein paar Meter laufen.
Allgemein würde ich bei einem Aufenthalt von mehreren Tagen und dem Kauf einer SSSC grundsätzlich auch die Abwechslung in einem anderen Skigebiet ins Auge fassen. Kitzbühel liegt direkt nebenan und kann von Ki-West (Westendorf) via Bus (alle 10min, Fahrtdauer: ca. 5min) erreicht werden.
Gerade wenn man die weniger frequentierten Varianten wählt, machen die Skitour deutlich mehr Spaß (Geschmackssache).

Vielleicht sucht ihr euch statt einem Hotel für eine Woche lieber Zwei für unterschiedliche Gebiete?
Saison 16/17 [61Tage]
Saison 15/16 [40Tage]
Saison 14/15 [42Tage]

Wursti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Wursti » 03.09.2018 - 20:37

Ich kann dir eine Eintagestour nach Kitzbühel nahelegen.
Falls du in Hopfgarten, Westendorf oder Brixen wohnst: Der gemeinsame Skipass inkludiert die Zugfahrt zurück zu den Bahnhöfen.

So musst du nicht auf die pünktliche Rückfahrt achten und kannst dich in Kitz ohne Zeitdruck austoben.
Lohnt sich. :ja:

edit: Da sie hier noch nicht erwähnt wurden:
Gute Pistentips sind die KI-West am Rand von Westendorf und die Pisten am Sonnenlift in Going.
Beide für Skiweltverhältnisse aufgrund ihrer äußeren Lage relativ leer.

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2794
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von j-d-s » 04.09.2018 - 08:04

Wobei dazu erwähnt sei, dass die beiden "idealen" Punkte dafür der Bahnhof Kitzbühel-Hahnenkamm sowie Hopfgarten-Berglift sind. Denn die sind direkt neben den Talstationen der Seilbahnen, bei Brixen und Westendorf bräuchte man noch einen Bus.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

maximus8
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 170
Registriert: 16.04.2008 - 12:31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München + Westendorf

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von maximus8 » 04.09.2018 - 11:52

Bei ein paar Tagen Aufenthalt in der Gegend möchte ich dir auch einen Abstecher ins Kitzbüheler Skigebiet empfehlen. Gerade zusammen mit der SkiWelt ist das Gesamtgebiet sehr abwechslungsreich und per Bus über Westendorf relativ problemlos angebunden. Deshalb empfiehtl es sich eher im Brixental zu übernachten als im Wilden Kaisertal. Brixen hat wie oben schon erwähnt eine gute Ausgangslage durch die 2 Richtungen. Nachteil ist, dass der Ort nicht direkt an den Gondeln liegt und evtl. ein kleiner Transport zum Hotel (je nach Lage) notwendig ist. Außerdem geht die Straße durch Brixen (Mittlerweile gibt's aber den Tunnel für die Hauptstraße; d.h. nicht nicht mehr tragisch). Mehr "Urlaubsfeeling" gibt's mehr in Westendorf, da es auf einem Hochplateau und ein wenig abseits liegt, so dass man vom Verkehr wenig mitbekommt und das Meiste zu Fuß erreichbar ist. Westendorf ist aber keine Partyhochburg, von ein paar Ausnahmen abgesehen. Nachdem ich dort wohne, kann ich wenig zu den Hotels sagen. Interssant scheint mir Schermer (Wellness), Glockenstuhl (Details) und Windaulodge (Exklusiv) zu sein.
Je nachdem, welche Pisten ihr bevorzugt, finde ich auch die interessantesten Pisten in Westendorf, weil etwas leerer, länger und abwechslungsreicher. Aber auch im Zentralbereich gibt es sehr gute Pisten. Lasst euch von dem Pistenplan und der perspektivischen Ansicht nicht täuschen. Viele Pisten sind in Westendorf deutlich länger wie im Zentralbereich. Meine Pistenempfehlungen sind Tagesabhängig: In der Früh eher die leeren Pisten im hinteren Bereich von Westendorf (z.B. KiWest). Mittags untere Sektionen der Talabfahrten nach Westendorf. Ellmau gibt's auch schöne breite Pisten zum Carven. Welcher Teil interessant ist, würde ich anhand des Wetters, den Temperaturen und der Schneelage entscheiden.
Landschaftlich gefällt es mir eher in Westendorf, weil es eher Hochgebirge ist und man oft die Aussicht auf den Alpenhauptkamm hat. Markant ist zwar der Wilde Kaiser schon; aber das war's vorne auch schon im Wesentlichen. Aber so genau schaue ich eh nicht mehr, wenn man das fast tagtäglich vor der Nase hat...
Plätze für Aussichten möchte ich zum dem Gesagen oben noch Bergstation vom Fleiding und Gampenkogen hinzufügen.
Empfehlung für Hütten ist sehr subjektiv (je nach Geschmack). Skiwiege in Westendorf an der KiWest (sehr liebevoll, Loungemusik, gutes und außergewöhnlicheres Essen), Frankalm in Brixen (sehr urig)

kaldini
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von kaldini » 04.09.2018 - 14:07

1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.
Wenn ihr die SSSC habt, würde ich euch Westendorf, Brixen oder Hopfgarten als Wohnort empfehlen. Wie schon von anderen geschrieben, bietet sich eine Kombination mit Kitzbühel an. Und von Hopfgarten würde ein Ausflug in die Wildschönau auch noch möglich sein.

Die Skiwelt ist meiner Meinung nach zwischen Scheffau und Ellmau am langweiligsten, da sich dort mehrere kurze Lifte mit jeweils kurzen Liften aneinanderreihen. Ansonsten gibt es wenige Ziehwege.

2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?
Eindeutig die Hohe Salve! Schwarze Abfahrten gen Hopfgarten, Brixen und Söll, von Hopfgarten und Söll auch gute Rückbringer. Interessante Abfahrten sind noch die Talabfahrten nach Itter, Söll und Ellmau (alle schöne rote Pisten). Und der Astberg in Going ist generell ein schöner Skiberg mit 2 bis 3 langen, gut laufenden Abfahrten (nur ist der Weg dahin etwas nervig).

3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:
Was man in der Skiwelt merkt: zum Saisonauftakt muss schnell aufgemacht werden, deshalb wird eher schnell beschneit und geöffnet. Auch ist das Verhältnis von Lift- zu Pistenkapazität nicht ideal: zu viele Hochleistungsbahnen, dadurch sind viele Pisten recht schnell abgefahren und werden dann eisiger. Aber ist nun kein großer Unterschied zum Rest von Tirol...

4) Welche Unterkünfte könnt ihr empfehlen? Ideal wäre ein 4-Stern Hotel in Lift-/Pistennähe mit schönem Wellnessbereich und modernen Zimmern.
sorry, wohne vor Ort und brauch da nix.

5) Was könnt ihr sonst noch empfehlen (z.B. Skihütten, Aussichtspunkte, Rodelbahnen etc.)?
Die Aussicht von der Hohen Salve ist bei schönem Wetter toll. Man hat ein 360 Grad Panorama. Ist halt kein Hochgebirge.
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
Kreon100
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 468
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Kreon100 » 04.09.2018 - 16:14

Hallo,

ich hatte letztes Jahr sie SSSC und habe hier https://www.alpinforum.com/forum/viewto ... =7&t=59590 auch ein Fazit abgegeben. Wenn man aber eine Woche zu überbrücken hat, würde ich definitiv nach Saalbach fahren. Brixen hat mir nicht so gut gefallen, hatte irgendwie fast "Mittelgebirgscharme", auch wenn es auf der Choralpe und Hohe Salve super Pisten gibt. Man fährt halt die ganze auf so einem mittleren Bergmassiv und draußen herum sind die hohen Berge, irgendwie "Zaungast-Gefühl". Wenn aber Skiwelt, würde ich in Hopfgarten oder Brixen einsteigen. Da hat man abends immer noch mal eine schöne Abfahrt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2794
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von j-d-s » 04.09.2018 - 22:05

Naja. Hochgebirge ist ja schön und gut, aber wenn mal schlechtes Wetter ist biste froh dass das Skigebiet nicht so hoch liegt...
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Kreon100
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 468
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 16/17: 38
Skitage 17/18: 45
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Kreon100 » 05.09.2018 - 14:00

j-d-s hat geschrieben:
04.09.2018 - 22:05
Naja. Hochgebirge ist ja schön und gut, aber wenn mal schlechtes Wetter ist biste froh dass das Skigebiet nicht so hoch liegt...
(offtopic)
Grundsätzlich richtig, aber weiter runter kannst du immer fahren.
(/offtopic)

Benutzeravatar
David93
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2416
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 16/17: 8
Skitage 17/18: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von David93 » 05.09.2018 - 17:20

Wie geht das denn? Nimmst du einen Spaten mit und gräbst? :wink:
Oder wie willst du das machen wenn du z.B. in Ischgl bist, wo der Talort schon auf ca. 1400 m liegt. Oder in Gurgl noch höher. Oder die Zillertaler Gebiete ohne Talabfahrt. Da gehts auch nicht unter ca. 1300 m. Oder selbst bei den Gebieten mit Talabfahrten dort: Den ganzen Tag nur Talabfahrt fahren weil alles andere im Hochgebirge liegt?

Gerade an den trüben Tagen mit schlechter Sicht bin ich froh um jeden Baum neben der Piste. Im Hochgebirge bei völligem Whiteout wo man die Grenze zwischen Schnee und Nebel nicht mehr erkennt macht Skifahren nämlich absolut keinen Spaß.
Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Skisaison 2016/2017:
31.10.16: Hintertuxer Gletscher / 04.12.16: Skiwelt / 09.12.16: Saalbach / 22.12.16: Saalbach / 31.12.16: Mayrhofen / 25.01.17: Skiwelt / 17.03.17: Kaltenbach / 10.04.17: Zillertal Arena

Skisaison 2015/2016:
24.10.15: Hintertuxer Gletscher / 12.12.15: Kitzbühel / 22.12.15: Zillertal 3000 (Mayrhofen) / 08.01.16: Zillertal Arena / 06.02.16: Skiwelt / 12.02.16: Saalbach / 13.03.16: Warth (Arlberg) / 27.03.16: Skiwelt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

100%
Massada (5m)
Beiträge: 57
Registriert: 03.10.2013 - 15:48
Skitage 16/17: 8
Skitage 17/18: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Melsbach

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von 100% » 05.09.2018 - 17:38

1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.

Brixen, Söll oder Hopfgarten würde ich empfehlen. Der zentrale Punkt des Skigebiets ist m.M.n Hochbrixen, da es die Westendorfer Seite (südlich) mit der Hohen Salve (westlich) und dem Teilgebiet Scheffau/Ellmau (östlich) verbindet. Von Brixen aus ist Hochbrixen die Bergstation der Gondelbahn, also am direktesten erreichbar. Von Söll aus ist Hochbrixen innerhalb von einer Abfahrt ab der dortigen Bergstation (Hohe Salve) erreichbar, selbiges gilt für Hopfgarten. Am schnellsten überall im Gebiet ist man also von Brixen aus, allerdings finde ich den Ort nicht sonderlich schön, Hopfgarten und Söll sind da schöner. Am meisten Party findet man mit Sicherheit in Ellmau oder Söll, wobei auch diese Orte eigentlich ruhig sind.


2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?

Hier sind insbesondere die Hohe Salve sowie der gesamte Westendorfer Bereich zu nennen. Allgemein sind die Talabfahrten sehr nett, insbesondere die Abfahrt von der Choralpe nach Brixen oder die Talabfahrten von Scheffau/Ellmau. Sehr gerne fahre ich persönlich auch die schwarze Nordabfahrt von der Hohen Salve nach Söll, die Abfahrt am Schmiedalmlift in Ellmau oder die KiWest Abfahrt im hinteren Westendorfer Bereich. Bei gutem Wetter mit harten Pisten ist der hintere Westendorfer Bereich ohnehin ein absolutes Juwel, hier kann man auf leeren und toll präparierten Pisten mal so richtig Gas geben


3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:

Die Pistenqualität im allgemeinen ist gut, besserer österreichischer Durchschnitt m.M.n.. In Südtirol war ich noch nicht, dort ist es sicher nochmal besser, aber in der SkiWelt wird man da keinen "Kulturschock" ob der Umstellung erleiden.


4) Welche Unterkünfte könnt ihr empfehlen? Ideal wäre ein 4-Stern Hotel in Lift-/Pistennähe mit schönem Wellnessbereich und modernen Zimmern.

Da würde ich einfach mal auf Booking.com schauen, welche Hotels dort empfohlen werden.


5) Was könnt ihr sonst noch empfehlen (z.B. Skihütten, Aussichtspunkte, Rodelbahnen etc.)?

Für ein hochalpines Panorama würde ich das Brechhornhaus oder die Fleidingalm empfehlen, auf Skiern allgemein den hinteren Westendorfer Teil. Einen schönen Blick auf das Kitzbüheler Horn hat man von der Blattalm in Going, auch ansonsten ist diese Hütte wirklich empfehlenswert. Den Wilden Kaiser sieht man eigentlich von der gesamten Nordseite des SkiWelt Hauptgebiets unverändert schön.
Die allerschönste Aussicht im Skigebiet hat man von der Hohen Salve, das Restaurant dort ist allerdings eher "Massenabfertigung".
Sonstige empfehlenswerte Hütten sind die Kraftalm oberhalb Itters oder die bereits mehrfach erwähnte Frankalm.
Bzgl. Rodelbahnen kommt ihr am "Hexenritt" im Söller Gebiet nicht vorbei, wo es auch sowohl Nachtski als auch Nachtrodeln gibt.

Online
Benutzeravatar
Mimus
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2018 - 17:42
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Mimus » 13.09.2018 - 22:16

harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
1) Welcher Ort eignet sich am Besten als Einstieg ins Skigebiet? Wir haben wenig Lust darauf stundenlang irgendwelche Ziehwege zu fahren um von A nach B zu kommen.
Scheffau oder Ellmau würde ich sagen. Going ist zwar sehr schön zum fahren, aber zu abgelegen. Ansonsten kannste aber eigentlich überall hin, da du in der Skiwelt eh schnell von A nach B ohne große Ziehwege kommst.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
2) Welche Berge bzw. Lifte bieten die sportlichsten bzw. interessantesten Abfahrten?
Da ist zuerst einmal natürlich die Hohe Salve zu nennen, aber man findet eigentlich überall verteilt auch recht sportliche Abfahrten.
Edit: Sind zwar vielleicht nicht ganz so sportlich aber trotzdem meine Lieblingsabfahrten: Auf jeden Fall mal zum Astberg, lohnt sich.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
3) Wie schauts mit der Pistenqualität im Allgemeinen aus? Ich sags gleich, wir waren in den letzten Jahren häufig in Südtirol unterwegs und sind deswegen verwöhnt. :lol:
Sollte im Januar denke ich gut sein. War sonst immer nur Ostern da und selbst da bekommen sie es meistens noch gut hin.
harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
4) Welche Unterkünfte könnt ihr empfehlen? Ideal wäre ein 4-Stern Hotel in Lift-/Pistennähe mit schönem Wellnessbereich und modernen Zimmern.
Da muss ich leider passen.

harry1988 hat geschrieben:
02.09.2018 - 15:32
5) Was könnt ihr sonst noch empfehlen (z.B. Skihütten, Aussichtspunkte, Rodelbahnen etc.)?
Also die Rübezahl Alm in Ellmau mit ihrer gefühlt 1,20m hohen Tür ist natürlich schon was. Wenn bis dahin hoffentlich der Treichelhof wieder aufmacht (Going, Hausbergabfahrt), ist der wirklich auch top. Von den Rodelbahnen habe ich bisher leider nur die in Going nutzen können, hat aber auch Spaß gemacht.
Eine gute Aussicht über die Alpen hat man von vielen Punkten, aber das Drehrestaurant auf der Hohen Salve ist natürlich fürs gucken super.

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2279
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 16/17: 42
Skitage 17/18: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Widdi » 14.09.2018 - 15:44

Alles kann ich nicht beantworten, da die Schiwelt aber mein Haus- und Hofgebiet im TSC-Raum ist fällt das für mich eh weg. Also Hotelmäßig kann ich da nix sagen. Abfahrten sind quer übers Gebiet verteilt ein paar Gute dabei. Vor allem der Astberg und die Schwarzen Abfahrten an der Salve und in Westendorf drüben sind nett. Hochalpin braucht man da aber nicht suchen, ist eher Kategorie Grasbuckel.

Bei den Hütten kenne ich einige nette. Zum Einen die urige Frank Alm auf der Brixner Seite, dann noch drüben in Going die Jausenstation Hollenauer Kreuz und drüben an der Almbahn das GH Nieding. Wobei man dort aber ohnehin eine große Hüttendichte hat, man hat alle 4km Piste eine Wirtschaft. Auch ganz nett drüben in Westendorf das Brechhornhaus.

Und das beste wenn man zum Schluss an der Talabfahrt noch irgendwo ein gemütliches Bier trinken will findet man in Scheffau an der Stall-Bar und drüben in Söll am Oberhausberg Einkehrmöglichkeiten und sitzen so lang man will. Ich komm z.B. auch im Frühwinter selten vor 17:30-18:00 vom Berg runter. Jänner kommt halt auf die Wetterlage an, Warme Wetterlagen sind Gift für das Gebiet, die 1957m erreicht man ned ganz, das wäre der Gampenkogelgipfel, Fleiding mit seiner Uralten 3er-SB ist das höchste mit 1867m, aber gibts öfter dass leicht aufgerundet wird.

mFg Widdi
Zuletzt geändert von Widdi am 14.09.2018 - 18:12, insgesamt 3-mal geändert.
Winter 2017/2018: 45 Tage: Saison beendet!
Sommer 2018 0x Rad 0x Baden 9x Wandern

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
Mimus
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2018 - 17:42
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von Mimus » 14.09.2018 - 16:58

Widdi hat geschrieben:
14.09.2018 - 15:44
Alles kann ich nicht beanrworten, da die Schiwelt aber mein Haus- und Hofgebiet im TSC-Raum ist fällt das für mich eh weg. Also Hotelmäßig kann ich da nix sagen. Abfahrten sind quer übers Gebiet verteilt ein paar Gute dabei. Vor allem der Astberg und die Schwarzen Abfahrten an der Salve und in Westendorf drüben sind nett. Hochalpin braucht man da aber nicht suchen, ist eher Kategorie Grasbuckel.

Bei den Hütten kenne ich einige nette. Zum Einen die urige Frank Alm auf der Brixner Seite, dann noch drüben in Going die Jausenstation Hollenauer Kreuz und drüben an der Almbahn das GH Nieding. Wobei man dort aber ohnehin eine große Hüttendichte hat, man hat alle 4km Piste eine Wirtschaft. Auch ganz nett drüben in Westendorf das Brechhornhaus.
Und das beste wenn man zum Schluss an der Talabfahrt noch irgendwo ein gemütliches Bier trinken will findet man in Scheffau an der Stall-Bar und drüben in Söll am Oberhausberg Einkehrmöglichkeiten und sitzen so lang man will. Ich komm z.B. auch im Frühwinter selten vor 17:30-18:00 vom Berg runter. Jänner kommt halt auf die Wetterlage an, Warme Wetterlagen sind Gift für das Gebiet (geht nur bis 1850m hoch)

mFg Widdi
sorry, aber muss dich korrigieren :wink: , 1957m in Westendorf soweit ich weiß, aber ändert natürlich nichts an den Warmfronten

Benutzeravatar
harry1988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 163
Registriert: 25.08.2004 - 19:17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kuchl

Re: Fragen zur Skiwelt

Beitrag von harry1988 » 15.09.2018 - 08:39

Vielen Dank für die ausführlichen Infos!!!
Bergbahnen See bringen dich auf die Höh!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste