Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unser Forum ist in Gefahr!

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab, die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns unterstützt, und eure Abgeordneten kontaktiert!

Zur Diskussion

INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 530
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Pälzer85 » 11.01.2019 - 17:29

Kapi hat geschrieben:
11.01.2019 - 17:06
christopher91 hat geschrieben:
11.01.2019 - 16:59
Apropo unschön für manche: Fernpass wird ab 24 Uhr bis Dienstag gesperrt zwischen Berwang und Lermoos!
Eieiei....das wird morgen zum Bettenwechsel ein hübsches Chaos werden. Die eine Hälfte muss dann nach "links" via Arlberg, die andere "rechts" Richtung Kufstein. :surprised:


K.
Deshalb fahren wir jetzt gegen 18 Uhr los Richtung SFL ... :rolleyes: :| :cry:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1965
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Talabfahrer » 11.01.2019 - 18:52

Statt Schneebildern ein kleines Video vom Schneeräumen. Weil es langsam hier knapp mit dem Platz wird, wo wir die weiße Pracht noch hin schieben können, kommt jetzt die Fräse ...
Direktlink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Talabfahrer für den Beitrag (Insgesamt 5):
snowstyleKapiicedteawellblechBergwanderer

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Greithner » 11.01.2019 - 19:34

Talabfahrer hat geschrieben:
11.01.2019 - 18:52
Statt Schneebildern ein kleines Video vom Schneeräumen. Weil es langsam hier knapp mit dem Platz wird, wo wir die weiße Pracht noch hin schieben können, kommt jetzt die Fräse

Wird ja mal Zeit. Dürfte wahrscheinlich ein Landwirt ausgefahren sein. Welch Glück, das bei mir gleich neben an einer eine hat. Die Gemeinde hat auch zwei Stück, sind jedes Jahr bei viel Schnee im Einsatz. Für Gemeinden, die jetzt keine mehr haben, da es ja eh nicht mehr so viel Schneid oder warum auch immer ist es sicher zum Haare raufen.

Die Helikopter vom Stützpunkt Aigen im Ennstal sind heute gut geflogen. Noch keine Ahnung, was sie alles schafften. Das nächste Fenster ist erst wieder am Mittwoch. Bis dahin gibt es ja wie schon geschrieben wieder Neuschnee.

EDIT: Ist wohl doch ein Gemeinde Traktor...
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Benutzeravatar
extremecarver
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3799
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 11.01.2019 - 20:45

inzwischen schneits wieder ganz leicht - wird aber wohl leider nicht viel zusammenkommen bis Morgen - aber dafür mit Glück im Oberland Morgen wieder Sonne. Sonntag/Montag kommt dann ja die nächste Ladung.

Heute war nicht nur am Arlberg top - mein heutiges Gebiet war allerdings deutlich unsicherer von der Lawinensituation - trotz ab 17:00 Uhr dann nur noch 3er. Wobei für einen 4er waren die ganzen Sprengungen auch hier wenig ertragreich - nur die obersten 30-40cm gingen ab - und dass auch nur an jedem zweiten Sprengpunkt - weniger als normal bei einem 4er. Daher wurden dann einige Standard Sprenghänge allein gelassen. Nach zwei Tagen mit viel mehr Freeridern als normal - heute tote Hose. Der Paradehang (30-35°, ein paar kurze steilere Stellen) des Gebietes wurde genau dreimal befahren - von mir. Und dass obwohl der sicherer war als so ein paar andere Hänge die befahren wurden - da aber ja nur die obersten 30-40cm abgingen (teils als Brett, aber immer zögerlich ins rutschen kommend - also nicht mit Spannung und sofort viel Speed) wars sehr gut kontrollierbar. Wo sag ich nicht - weil da ist noch soviel unverspurt dass es Morgen gleich wieder hingeht.

Und im Gegensatz zum Arlberg hatte es auch mindestens 1Stunde, wenn nicht 1.5 Stunden länger gutes Wetter (und auch wenn da jemand wieder Jubelberichte postet - die Gampen (oder wars Kapall?) Webcam zeigte dass zumindest im Ostteil vom Arlberg ganze Horden unterwegs waren - um 9.30 alles, aber auch alles verspurt. Dass warten auf wann geht welcher Lift auf und nach 30min ist alles verspurt spar ich mir gerne).

Der nächste Traumtag dann wieder Montag/Dienstag - evtl Mittwoch nächste Woche. Aber Morgen reißt es evtl eh auf, und Sonntag halt wieder im Wald fahren. Diese Saison für mich alleine schon 6 top freeridetage - mehr wie das ganze letzte Jahr (trotz auch damals sehr flexibel). Unterland bzw nördlich vom Inn schenke ich mir aber erstmal weiter - dort ist die Lawinensituation viel viel schwerer einschätzbar, und dazu noch gefährlicher.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2606
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Mt. Cervino » 11.01.2019 - 20:53

Wie immer: Bei dir war alles super und bei den anderen alles schlecht. Glaubst du das eigentlich selbst noch?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag (Insgesamt 10):
ski-chrigelhoiza_89christopher91pafale82KapisnowstyleJohannesSKISchusseligkitepat_rickflamesoldier
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

Benutzeravatar
extremecarver
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3799
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 11.01.2019 - 20:57

Heute tierisch Glück gehabt - kann das Video in 2-3 Tagen ja mal posten. So noch nicht erlebt. In einem der beliebtesten Freeridegebiete im Oberland waren nur 7-8 Leute mehr wie direkt neben den Pisten/Lift unterwegs. Gab auch einen Negativpunkt - 20min verschenkt weil wegen Sprengung warten müssen (andere hingen dort wohl bis zu 45min fest) - und Bindung Ratsche gebrochen - sprich 10min verschenkt um Bindung vom Ersatzbrett umzuschrauben (und da Schraubenzieher nur oben am Berg, selber keinen mit - eine Abfahrt mit Brett in der Hand machen müssen).
Auch die Pisten waren sau leer, bzw Parkplätze nur 1/5 voll in etwa.

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 806
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Leonkopsch123 » 11.01.2019 - 21:21

Und Wen interessiert das jetzt genau? Du schreibst doch sowieso jeden Tag des gleiche. Ob's jetzt gut war bei dir oder nicht, oder ob in China nh Sack Reis umfällt, juckt mich beides nicht so recht...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leonkopsch123 für den Beitrag (Insgesamt 7):
T-Bone98hoiza_89christopher91snowstyleflamesoldierxxxforcesiri

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1348
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Pancho » 11.01.2019 - 21:21

Laut Kachelmann für Salober / Schröcken kum. Niederschlag bis Mittwoch 170 mm.

Das kann doch nicht sein, oder?

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 333
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von biofleisch » 11.01.2019 - 22:04

extremecarver hat geschrieben:
11.01.2019 - 20:45
[...] mein heutiges Gebiet war allerdings deutlich unsicherer [blablabla]
'tschuldige, was sucht das im Wetter Topic?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor biofleisch für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91snowstyleflamesoldier
Saison 16/17 [61Tage]
Saison 15/16 [40Tage]
Saison 14/15 [42Tage]

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 860
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Bergwanderer » 11.01.2019 - 22:39

Jörg Kachelmann - Das Ende ist nah ! :wink:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... chnee.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bergwanderer für den Beitrag (Insgesamt 4):
wellblechsnowstyleLouveteauWahlzermatter

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1614
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von danimaniac » 12.01.2019 - 09:51

Aha

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/sc ... tor=CS5-48

Warum das Wetter ist, wie es ist :mrgreen:
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von JohannesSKI » 12.01.2019 - 10:32

Bergwanderer hat geschrieben:
11.01.2019 - 22:39
Jörg Kachelmann - Das Ende ist nah ! :wink:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... chnee.html
Mal ne Frage: Kachelmann schreibt ja, dass die Schneefälle nichts mit dem Klimawandel zu tun haben. Sorgt dieser nicht (unabhängig von der Erwärmung) für das vermehrte Auftreten extremen Wetters???
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 442
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 12.01.2019 - 11:27

JohannesSKI hat geschrieben:
12.01.2019 - 10:32
Mal ne Frage: Kachelmann schreibt ja, dass die Schneefälle nichts mit dem Klimawandel zu tun haben. Sorgt dieser nicht (unabhängig von der Erwärmung) für das vermehrte Auftreten extremen Wetters???
Worauf Kachelmann zunächst (richtig) abzielt ist die Tatsache, dass wir es hier mit Wetter und nicht mit Klima zu tun haben. Das wird in der öffentlichen Diskussion ständig vermengt und vermischt.
Allerdings läßt sich feststellen, dass es mit zunehmender Erwärmung der Arktis eine Tendenz zu häufigeren Erhaltungslagen gibt. D.h., sog. "festgefahrene" Lagen (vereinfacht gesagt: Dauerhoch/Dauertief) sind in der vergangenen Dekade signifikant häufiger zu beobachten gewesen als in den Dekaden 50-60/60-70/70-80/80-90.
Auslösend dafür könnte der sich abschwächende Temperaturgradient zwischen der Polarregion und dem Subtropengürtel sein. Auf Deutsch: in der Arktis fehlt es an hinreichender Kälte, die der feuchtwarmen subtropischen Luft entgegen steht. Dieser Gradient treibt nämlich in den nördlichen Breiten die Westwind-geprägte Zirkulation an. Je größer der Unterschied, desto mehr "Schwung kommt in den Laden".
Wenn nun dieser Antrieb schwächelt (und das tut er messbar), dann fehlt es sozusagen an der troposphärischen Energie, die dafür sorgt, dass sich in relativ kontinuierlichen Wellen Hoch- und Tiefdrucklagen nordhemisphärisch abwechseln. Der Motor stottert, um ein einfacheres Bild zu verwenden. Das bspw. macht es Betonhochs wie dem kürzlich bei England über > 3 Wochen nahezu festgetackerten Brummer leichter, auf der Stelle zu verharren. Das ist dann die berühmte Erhaltungsneigung, die ihren Antrieb aus dem Mangel an Temperaturdifferenz generiert.

K.
Zuletzt geändert von Kapi am 12.01.2019 - 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 18):
PanchoflamesoldierTobi-DELatemardirectdriveJensibuaMartin_Dme62PhwSchusseligkite und 8 weitere Benutzer
A bisserl woas gehd ollaweil.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1348
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Pancho » 12.01.2019 - 12:05

Kapi, vielen Dank, dass Du hier immer beständig leicht verdaulich aufbereitete Qualitätsinhalte bereit stellst. :D

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1552
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von beatle » 12.01.2019 - 12:20

extremecarver hat geschrieben:
11.01.2019 - 20:45
inzwischen schneits wieder ganz leicht - wird aber wohl leider nicht viel zusammenkommen bis Morgen - aber dafür mit Glück im Oberland Morgen wieder Sonne. Sonntag/Montag kommt dann ja die nächste Ladung.


Und im Gegensatz zum Arlberg hatte es auch mindestens 1Stunde, wenn nicht 1.5 Stunden länger gutes Wetter (und auch wenn da jemand wieder Jubelberichte postet - die Gampen (oder wars Kapall?) Webcam zeigte dass zumindest im Ostteil vom Arlberg ganze Horden unterwegs waren - um 9.30 alles, aber auch alles verspurt. Dass warten auf wann geht welcher Lift auf und nach 30min ist alles verspurt spar ich mir gerne).

Ich bin über die "Jubelberichte" dankbar - finde es toll Bilder zu sehen, denn diese sind kaum nicht objektiv. Schreibst du über den Arlbergfan oder gibts noch jemand mit Jubelberichten vom Arlberg? Arlbergfan berichtete nicht aus St. Anton / Gampen / Kapall etc. sondern aus Lech-Zürs, maximal aus Stuben - aber das eher selten und noch seltener St. Anton. Der letzte Bericht war meines Wissens nicht aus St. Anton - ich verstehe die Kritik also nicht.

Dass der Arlberg für mich auch stressig ist sollte aber auch bekannt sein. Entspannt ist es wie du sagst eher im Dezember oder im April oder man kennt sich aus :mrgreen:

Zum Wetter. Jetzt gibts endlich wieder Neuschnee - die nächste Packung kommt, ab Mitte der Woche rechne ich aber mit einer Wetterberuhigung. Anders gesagt, das war dann möglicherweise erst mal der letzte Dump im Norden.
18/19: läuft Qulität statt Quantiät Åre
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von scratch » 12.01.2019 - 18:07

Danke Kapi für die Zusammenfassung.

Ich finde die Kolumne von Kachelmann etwas missglückt.
Weiter unten schreibt er: "Sie haben nichts mit dem Klimawandel zu tun."
Das es im Winter schneit und in den Alpen auch mal etwas mehr, ist sicher nichts außergewöhnliches. Aber wie Kapi geschrieben hat, sind längere Wetterlagen möglicherweise doch vom Klimawandel beeinflusst. Also kann man es nicht komplett verneinen.

Außerdem wage ich zu bezweifeln, dass alle eingestürzten Dächer auf "Baupfusch" zurück zu führen sind. Natürlich wird die Schneelast je nach Region korrekt angesetzt, aber wenn es doch mal extrem viel Schnee hat, welcher auch noch sehr nass ist, sind irgendwann die Sicherheitsfaktoren eben relativiert, so dass Material durchaus auch nachgeben kann. Wie er zumindest richtig schreibt, gibt es keine 100%ige Sicherheit. Ob die 0,1 passen, sei mal dahin gestellt. Ich glaube nicht, dass wir uns das leisten wollen würden, so eine große Sicherheit mit ein zu bauen.

"Sie machen Medien froh, weil Wetterkatastrophen gut klicken." Und selbst als Titel "Das Ende ist nah" nehmen, um mehr Klicks zu bekommen :D

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2827
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Rüganer » 12.01.2019 - 18:27

JohannesSKI hat geschrieben:
12.01.2019 - 10:32
Bergwanderer hat geschrieben:
11.01.2019 - 22:39
Jörg Kachelmann - Das Ende ist nah ! :wink:
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... chnee.html
Mal ne Frage: Kachelmann schreibt ja, dass die Schneefälle nichts mit dem Klimawandel zu tun haben. Sorgt dieser nicht (unabhängig von der Erwärmung) für das vermehrte Auftreten extremen Wetters???
Nein , keine Zunahme extremen Wetters.

https://www.spektrum.de/news/tote-rette ... ma/1517213
Natürlich ist heute jedes stärkere Lüftchen gleich in den Nachrichten, wir hier oben hatten ja auch schon "extreme"Sturmhochwasser dieses Jahr (war aber recht normal)

Ach der DWD glaubt dies, link im Text oben.

Kapis Anmerkungen stimmen natürlich, aber nix Genaues weiss man noch nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rüganer für den Beitrag:
Königswelle

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3887
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von noisi » 12.01.2019 - 18:31

Natürlich gab es solche Wetterlagen auch schon vor dem Klimawandel. Nur wegen der Nordstaulagen gab und gibt es in den Nördlichen Kalkalpen überhaupt kleine Gletscher in vergleichsweise tiefen Lagen.
Ob die gleiche Lage jetzt mit oder ohne Klimawandel genauso aufgetreten wäre, einfach wegen kühlerer Meere weniger Niederschlag gefallen wäre oder die Schneefallgrenze 200m tiefer gelegen hätte, wird man nie sagen können.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

AndreasIBk
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 10.01.2019 - 08:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von AndreasIBk » 13.01.2019 - 07:52

Innsbruck wieder 12cm dazubekommen, nun liegen irgendwas zwischen 40-45cm jedoch nun Nass-Schnee.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Wünne2
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 11.11.2018 - 11:49
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Wünne2 » 13.01.2019 - 08:00

Für mich ist das Wort Klimawandel ein Synonym, welches sich jeder so zurechtbiegen kann, wie er will. Die einen mögen es, wenn es im Sommer lange heiss ist, die anderen lieben es, wenn im Winter mal wieder viel Schnee fällt :D . Andersrum verflucht man eventuell die jeweilige Wettersituation.
Man kann damit sogar viel Geld verdienen, wenn man dieses Wort zum richtigen Zeitpunkt verwendet.
Es können z.B. immer noch genügend Nahrungsmittel produziert werden, die ungenutzt vernichtet werden.

Sollte der Golfstrom mal kippen, dann haben wir ein richtiges Problem. Dann wird der Winter so extrem, wie es sich keiner wünscht.
Skitage 2018/19:
5x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Obertauern, 1x Planai/Hauser Kaibling, 1x Shuttleberg/Zauchensee, 1x Flachau, 2x Radstadt/Altenmarkt, 1x Skikarussell Winterberg,

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7212
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Fab » 13.01.2019 - 09:39

Bin ja mittlerweile ein älteres Semester und kann schon mit "früher" vergleichen - zudem bin ich Hobbygärtner.

Ich habe eindeutig einen Klimawandel beobachtet. Ich wohne im Landkreis Hof/Saale. Jahrzehntelang war neben dem bekannten warm/kalt Wechselwetter das sogenannte "Russlandhoch" ein fester Bestandteil des Nordostbayrischen Winters. Wochenlang strenger Frost bei strahledem Sonnenschein - Bilderbuchwinter. Das Russlandhoch kommt jetzt viel seltener. Die Westwetterlagen haben zugenommen.

Garten: Habe eine großen Staudengarten a la England. Mein Hauptlieferant über die beiden letzten Jahrzehnte ist die Staudengärtnerei v. Zepellin in Sulzburg/Laufen in Südbaden. Die Gärtnerei besuche ich auch fast jährlich Ende Mai.
Was den Frühlingsbeginn betrifft kann ich sagen, dass er
a) früher eintritt - und
b) dass sich eher kalte Regionen wie Nordostoberfranken relativ stärker erwärmt haben als die bereits warmen wie der Breisgau.
Bei gleichen Pflanzenarten hat der Frühlingseintritt bei mir daheim in 20 Jahren tw. um 3 Wochen! aufgeholt. Hatte vor 20 Jahren tw. 7 Wochen Unterschied beobachtet.

Benutzeravatar
extremecarver
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3799
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 13.01.2019 - 10:44

Zum Alpenhauptkamm hin deutlich mehr als erwartet /gemeldet. Statt 15cm wie gemeldet 40-50cm schwerer Neuschnee in stauhängen, dazu überhaupt keine Bindung hier. Überall schneidet man ab 35-40 Grad sie Bretter vom Neuschnee so richtig an. Nach bisher deutlich stabilerer Schneedecke als erwartet, heute das Gegenteil. Aber halt nur der es Schnee von heute Nacht, auf der pulvrigen Unterlage der vorherigen Nacht.

Aber wieder ein sehr guter tag, der 5. Am Stück. Nur kein traumtag wie die 3 zuvor

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von JohannesSKI » 13.01.2019 - 11:54

extremecarver hat geschrieben:
13.01.2019 - 10:44
Zum Alpenhauptkamm hin deutlich mehr als erwartet /gemeldet. Statt 15cm wie gemeldet 40-50cm schwerer Neuschnee in stauhängen, dazu überhaupt keine Bindung hier. Überall schneidet man ab 35-40 Grad sie Bretter vom Neuschnee so richtig an. Nach bisher deutlich stabilerer Schneedecke als erwartet, heute das Gegenteil. Aber halt nur der es Schnee von heute Nacht, auf der pulvrigen Unterlage der vorherigen Nacht.

Aber wieder ein sehr guter tag, der 5. Am Stück. Nur kein traumtag wie die 3 zuvor
Kein Traumtag? Ich glaube ich lese nicht richtig. Statt 1,50m Neuschnee pro Tag in den niederschlagsreichen Extremecarver-Staulagen wohl nur 1 Meter? Lawinen hast du auch noch gesehen??? Aber kann nicht von dir selbst ausgelöst sein, das würde die Lawine nie wagen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JohannesSKI für den Beitrag (Insgesamt 2):
Skikaiserchristopher91
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Schami
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 27.05.2014 - 11:23
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Schami » 13.01.2019 - 12:11

extremecarver hat geschrieben:
13.01.2019 - 10:44
Zum Alpenhauptkamm hin deutlich mehr als erwartet /gemeldet. Statt 15cm wie gemeldet 40-50cm schwerer Neuschnee in stauhängen, dazu überhaupt keine Bindung hier. Überall schneidet man ab 35-40 Grad sie Bretter vom Neuschnee so richtig an. Nach bisher deutlich stabilerer Schneedecke als erwartet, heute das Gegenteil. Aber halt nur der es Schnee von heute Nacht, auf der pulvrigen Unterlage der vorherigen Nacht.

Aber wieder ein sehr guter tag, der 5. Am Stück. Nur kein traumtag wie die 3 zuvor

Ich frage mich langsam echt, was deine Post hier mit dem aktuellen Wetter zu tun haben?

Wie wäre es dir, wenn du die einen "extremcarver Freeride" Thread auf machst und deinen Status und deine Erfahrungen dort postest? 1. Können die Leute, welches es interessiert dort nach lesen 2. Könnte man sich hier aufs Wetter konzentrieren.

Deine Wetterberichte sprechen doch fast nur von "sehr guten Tagen" und "Traumtagen", obwohl das Wetter durchaus wechselnd ist...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schami für den Beitrag (Insgesamt 6):
christopher91fel435pat_rickflamesoldierfrank123xxxforce
Saison 18/19: 1 x Pitztal

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3887
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von noisi » 13.01.2019 - 12:17

Schami hat geschrieben:
13.01.2019 - 12:11
Wie wäre es dir, wenn du die einen "extremcarver Freeride" Thread auf machst und deinen Status und deine Erfahrungen dort postest? 1. Können die Leute, welches es interessiert dort nach lesen 2. Könnte man sich hier aufs Wetter konzentrieren.
Gute Idee! Monti hat schliesslich auch ein eigenes Topic.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 13):
christopher91KapiSkikaiserpat_rickflamesoldierrush_dcPanchofrank123xxxforceHochkönig und 3 weitere Benutzer
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste