Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Biggilino
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 140
Registriert: 30.01.2006 - 16:38
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Biggilino » 02.07.2021 - 12:14

starli hat geschrieben:
01.07.2021 - 21:07
^ D.h. auch umgekehrt, fährst als Österreicher mal zum Einkaufen ins Ausland, brauchst retour "3G". Also nach wie vor bescheuert, eingeschränkt und alles andere als "liberales" = freies Reisen.

markman hat geschrieben:
01.07.2021 - 14:00
Hier ist es besser erklärt:

https://www.austria.info/de/service-und ... esterreich
Wobei auch das nicht ganz korrekt ist, denn
Für die Einreise ohne Quarantäne benötigt ihr einen Nachweis über Testung, Impfung oder Genesung in deutscher oder englischer Sprache
^ das würde nämlich bedeuten, dass man ohne 3G eine Quarantäne hätte, was ja nicht stimmt, denn diese Option seh im Gesetzestext nicht. Und wär mir lieber, Quarantäne statt Test.
Lieber Quarantäne statt Test? Bitte erklären! :roll:


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19697
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 885 Mal
Danksagung erhalten: 2596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von starli » 02.07.2021 - 16:16

markman hat geschrieben:
02.07.2021 - 10:04
starli hat geschrieben:
01.07.2021 - 21:07
Für die Einreise ohne Quarantäne benötigt ihr einen Nachweis über Testung, Impfung oder Genesung in deutscher oder englischer Sprache
^ das würde nämlich bedeuten, dass man ohne 3G eine Quarantäne hätte, was ja nicht stimmt, denn diese Option seh im Gesetzestext nicht. Und wär mir lieber, Quarantäne statt Test.
nicht ganz. Du brauchst vor der Einreise nach Österreich keinen Test. Es geht auch über die Pre-Travel-Clearance. Dann aber müsstest Du dich innerhalb von 24 Stunden in Österreich testen lassen. Aber klar, ohne Test insgesamt geht es nicht.
Eben, um den Test kommt man nicht rum. Somit ist die Einreise im Prinzip für mich nicht anders als vor einigen Monaten, nur dass die Quarantäne halt wegfallen würde, die mir aber ja eh egal ist.
Die Frage ist doch, um mal praktisch zu denken, wer kontrolliert, dass Du nach 24 Stunden Dich in Ö getestet hast? Niemand. Du bist aktiv niemanden Rechenschaft schuldig.
Da man ohne 3G bei der Einreise diese digitale Anmeldung machen muss, wo man Name usw. angeben muss, wird man das wohl später mit dem Test verknüpfen können.. oder man wird gebeten, das Testergebnis einzureichen...
Biggilino hat geschrieben:
02.07.2021 - 12:14
Lieber Quarantäne statt Test? Bitte erklären! :roll:
Einfach. Nach 6 Monaten Reise hätte ich kein Problem, 10-14 Tage in meiner Bude zu sein, genau das ist auch mein Plan, gibt keinen Grund, in nächster Zeit dann wieder ins heiße Tal runter zu fahren ;)

Innerhalb 24h nach Ankunft testen lassen hingegen benötigt eine Anmeldung zum Test, einen Termin, bedeutet dort hin fahren zu müssen, dort ggf. Maske tragen zu müssen (noch dazu FFP2, die ich nicht hab) -- also viele Umständlichkeiten. Evtl. komm ich bei einem Drive-In um die Maske herum (hock ja dann eh im Auto bei geschlossenen Fenstern) und evtl. kann ich das auf der Heimfahrt auf dem Weg wo machen, das benötigt aber wieder gewisse einzuhaltende Zeitpläne, weil man sich ja im Vorhinein dazu anmelden muss. Alles sehr umständlich eben.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1694
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 147
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 614 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von hch » 02.07.2021 - 17:50

starli hat geschrieben:
02.07.2021 - 16:16
Innerhalb 24h nach Ankunft testen lassen hingegen benötigt eine Anmeldung zum Test, einen Termin, bedeutet dort hin fahren zu müssen, dort ggf. Maske tragen zu müssen (noch dazu FFP2, die ich nicht hab) -- also viele Umständlichkeiten. Evtl. komm ich bei einem Drive-In um die Maske herum (hock ja dann eh im Auto bei geschlossenen Fenstern) und evtl. kann ich das auf der Heimfahrt auf dem Weg wo machen, das benötigt aber wieder gewisse einzuhaltende Zeitpläne, weil man sich ja im Vorhinein dazu anmelden muss. Alles sehr umständlich eben.
Zumindest in Tirol gibt es massig Teststationen wo man sich nicht anmelden muss. Du kannst ja auch immer den Dokumentierten Selbsttest machen wenn dir dich selbst filmen und den Film einsenden lieber ist als kurz die Maske zu tragen:
Als Test im Sinne dieser Verordnung gilt, sofern nichts anderes bestimmt ist, ein molekularbiologischer Test oder Antigentest auf SARS-CoV-2 einschließlich eines Tests zur Eigenanwendung, sofern er in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird.
Übrigens muss der Test nur noch innerhalb von 24 Stunden durchgeführt werden, bis zum Test gibt es keine Quarantäne mehr. Der Fehlende Test ist übrigens selbst wenn du erwischt wirst nur eine relativ kleine Ordnungswidrigkeit - mit einer Teststation fast vor dem Haus wäre es mir nicht wert das Herauszufordern, aber ich glaube nicht dass es das zu vielen Bußen gekommen ist. Und wenn man das ganze System so hasst wie du (mir geht es nur ziemlich auf den Geist :)) und sich eh in Selbstquarantäne begibt, ist es das vielleicht wert.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19697
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 885 Mal
Danksagung erhalten: 2596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von starli » 02.07.2021 - 20:22

^ eh alles keinen Sinn, muss mich in Schweden testen lassen, da man VOR der Einreise nach Dänemark, auch bei Transit wenn man keinerlei Zwischenstopp einlegt, einen Test braucht. Das, was jetzt in DK weggefallen ist, ist lediglich, dass man sich NACH der Einreise (nun nicht mehr) testen muss. Anscheinend hatte man zuvor beides gebraucht. Dann muss ich innerhalb 48h in AT sein, das sollte ich schaffen, dann spar ich mir weitere Tests in AT. Nach stundenlangem Suchen hab ich auch noch den anscheinend günstigsten Antigentest hier in SE gefunden (40 €), den man zudem als Ausländer machen darf und dazu noch nur im vorderen Nasenbereich ist (wenn man sich für den entscheidet, gibt auch den anderen).

On-Topic: Anscheinend braucht man zum Skifahren in DK derzeit keine "3G" und Maskenpflicht gibts wohl nur noch im ÖPNV u.ä.. Allerdings muss man einen Zeitslot vorbuchen, zumindest im Mattenskigebiet Copenhill. Und der Skipass kostet 20,- € / Stunde.
(Aber mit Schnee-Ski fahr ich nicht mehr auf Matten und die (alten) Matten-Ski hab ich ja nicht dabei.)
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Theo
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3898
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Theo » 03.07.2021 - 08:40

Im grossen und ganzen kann man das so zusammen fassen. Es ist ( vorübergehend ) theoretisch zwar sehr vieles möglich als vor einem Jahr, praktisch wird man von vorne bis hinten nur total verarscht, man wir schikaniert wo es nur geht und es ist eigentlich weiterhin gar nichts unter normalen Bedingungen möglich und es ist auch nicht geplant dass auch das wenige normale lange so stand hält.
Der allergrösste Witz ist das 3G denn das funktioniert so nämlich zu 100% nicht. Wobei es ja eigentlich auch wieder kein Witz ist denn das war von Anfang an so geplant und zwar genau aus dem Grund weil es nicht funktionieren kann.
Man braucht dazu nur einen gewissen Teil irgendwann im Verlauf vom letzten Winter "falsch positiv" getesteter Personen wo jetzt auf Reisen gehen mit ihrem schönen Zertifikat, dadurch jedoch keinen Test brauchen und erst recht keine Antikörper haben, und schon ist die schlachtest mögliche Konstellation erreicht.
Jetzt wird alles munter zusammen gewürfelt und als geimpfter ist man der Vollidiot weil man mit allerhand Leuten zusammen ist welche eigentlich nicht da sein dürften aber wegen der Geldgeilheit der Testmafia und ihrer politischer Verbündeten eben doch da sind und wenn es dann da halt zwangsläufig "geplant" wieder mal ein paar erwischt darf man auch als geimpfter in Quarantäne.

Einziges Ziel der ganzen Aktion, möglichst vor dem Winter wieder alles dicht machen. Damit wären wir dann wieder beim Titelthema dieses Topics, der dann wohl wieder geändert werden wird denn ich gehe nicht davon aus dass es eine Wintersaison geben wird.
Für die Reisegewohnheiten von starli sehe ich absolut keine Zukunft.
Die grösste Leistung von Kolumbus war nicht Amerika zu entdecken sondern wieder zurück nach Spanien zu kommen.
Es wäre schön wenn Regierungen im 21 Jahrhundert auch noch zu solchen Leistungen fähig wären.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19697
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 885 Mal
Danksagung erhalten: 2596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von starli » 05.07.2021 - 15:58

Theo hat geschrieben:
03.07.2021 - 08:40
Für die Reisegewohnheiten von starli sehe ich absolut keine Zukunft.
Ein Balkan-Türkei-Kaukasusreise mit ein paar Tagen in diesem und jenen Land ist durch den allzweitäglichen Testwahn jedenfalls zu vergessen. Aber das betrifft ja dann auch andere, die mal für ein Wochenende in ein anderes Land wollen. Also insbesondere die ganzen Deutschen, die dann wochenends mal spontan nach Österreich zum Skifahren wollen..

Eine Wintersaison nur in einem Land zu verbringen .. wird wohl auch nächsten Winter einfacher sein ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3951
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von br403 » 05.07.2021 - 17:11

Bis Winter sind alle in Deutschland geimpft die das wollen, alle anderen haben eben Pech gehabt... :roll:


Rüganer
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2995
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Rüganer » 06.07.2021 - 16:39

Leute, holt Euch einen Gewerbeschein, der neue Passierschein 38.
Dazu noch nen Aufkleber ans Auto, und überall wirste durchgewunken.
Danke Schweiz !

grafovich
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 02.04.2019 - 18:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von grafovich » 07.07.2021 - 15:13

Rüganer hat geschrieben:
06.07.2021 - 16:39
Leute, holt Euch einen Gewerbeschein, der neue Passierschein 38.
Dazu noch nen Aufkleber ans Auto, und überall wirste durchgewunken.
Kannst Du das näher ausführen?

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6213
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von TPD » 11.07.2021 - 23:17

Ich denke Rüganer hat das ;) Smilie vergessen.
Passierschein A38

https://www.youtube.com/watch?v=ltd6YmXsnR4
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Wursti
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Wursti » 20.07.2021 - 10:18

An die Glaskugelbesitzer: Würdet ihr davon abraten, für die nächste Saison einen Jahrespass für Porte du Soleil zu holen? Ich kann die Situation in Frankreich momentan überhaupt nicht einschätzen.. Die Jahreskarte wäre aber ein für mich passender Zusatz zum Magic Pass.

Oder hat jemand Informationen über potentielle Entschädigungen für den Fall, dass man aus der Schweiz nicht die französischen Bereiche befahren kann?
Die PdS Website ist leider sehr unübersichtlich.

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 442
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von skifreakk » 20.07.2021 - 20:09

Wursti hat geschrieben:
20.07.2021 - 10:18
An die Glaskugelbesitzer: Würdet ihr davon abraten, für die nächste Saison einen Jahrespass für Porte du Soleil zu holen? Ich kann die Situation in Frankreich momentan überhaupt nicht einschätzen.. Die Jahreskarte wäre aber ein für mich passender Zusatz zum Magic Pass.
Hätte der frühzeitige Kauf aktuell denn einen großen finanziellen Vorteil ggü. einem Kauf zu Beginn der Saison, wenn wir vielleicht alle etwas mehr wissen und ein genauerer Ausblick für die nächsten 2,3 Monate leichterer ist, als aktuell? Ich wäre bei grenzüberschreitenden Gebieten aktuell noch etwas vorsichtig, da, selbst wenn beide Länder geöffnet haben, ggfs. ein Länderübertritt kurzfristig schwieriger gemacht werden könnte... Da sich ja aktuell die Zahlen in Europa sehr unterschiedlich entwickeln und die Anstiege ja tlw. rasend sind, könnte sowas im Winter auch wieder passieren, halt in dem einen Land früher als im anderen, z.B.

Benutzeravatar
Wursti
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 158
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Wursti » 21.07.2021 - 11:48

skifreakk hat geschrieben:
20.07.2021 - 20:09
Wursti hat geschrieben:
20.07.2021 - 10:18
An die Glaskugelbesitzer: Würdet ihr davon abraten, für die nächste Saison einen Jahrespass für Porte du Soleil zu holen? Ich kann die Situation in Frankreich momentan überhaupt nicht einschätzen.. Die Jahreskarte wäre aber ein für mich passender Zusatz zum Magic Pass.
Hätte der frühzeitige Kauf aktuell denn einen großen finanziellen Vorteil ggü. einem Kauf zu Beginn der Saison, wenn wir vielleicht alle etwas mehr wissen und ein genauerer Ausblick für die nächsten 2,3 Monate leichterer ist, als aktuell? Ich wäre bei grenzüberschreitenden Gebieten aktuell noch etwas vorsichtig, da, selbst wenn beide Länder geöffnet haben, ggfs. ein Länderübertritt kurzfristig schwieriger gemacht werden könnte... Da sich ja aktuell die Zahlen in Europa sehr unterschiedlich entwickeln und die Anstiege ja tlw. rasend sind, könnte sowas im Winter auch wieder passieren, halt in dem einen Land früher als im anderen, z.B.
Naja gibt schon einen Frühbucherrabatt, den ich an und für sich gerne mitgenommen hätte:

Saison Ski Pass für Erwachsenen :
> 797 € / 877 CHF bis zum 31/08/2021
> 897 € / 987 CHF vom 01/09/2021 bis 15/11/2021.

Selbst bei der nächsten Stufe bis zum 15. November wird man wahrscheinlich nicht schlauer sein.. Auf email-Anfrage wurde bisher leider nicht reagiert.


Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 776
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 163
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 901 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.07.2021 - 20:58

Niederlande:
Seit Mitte Mai ist die Skihalle in Landgraaf wieder täglich von 9 bis 22 Uhr offen. Heute trotz Wochenende und Ferien nicht zu voll. Fotos siehe unten.
Übrigens muss man nirgends eine Maske tragen: weder in den Innenräumen, noch im Lift, der Piste oder im Restaurant. Auch nicht im Supermarkt. Zudem benötigt man keinen Test oder Impfung. Wer also ohne diese Maßnahmen Skifahren möchte, muss in die Niederlande.
@starli: Jetzt erwarte ich schon von Dir einen Roadtrip durch die Niederlande zu allen Skihallen ;)

Deutschland:
Die Skihalle Neuss ist seit dem 16. Juli nun wieder geöffnet, allerdings nur zu eingeschränkten Öffnungszeiten: Mo-Fr 14-20 Uhr, am Wochenende 10-20 Uhr. Außerdem werden keine Tageskarten, sondern höchstens 4h-Karten verkauft. Und es muss überall, in jedem Raum, im Lift und auch während des Skifahrens auf der Piste (!) eine Maske getragen werden. Registrierung notwendig über Luca-App.

Die Skihalle Bottrop öffnet frühestens im Oktober.
Dateianhänge
Snowworld Landgraaf (NL). Links für Trainings gesperrte Piste 1 (heute Skiclubs aus I, A, F, D)
Snowworld Landgraaf (NL). Links für Trainings gesperrte Piste 1 (heute Skiclubs aus I, A, F, D)
Piste 3/Funpark
Piste 3/Funpark
Piste 2
Piste 2
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Snowworld-Warth für den Beitrag:
GIFWilli59
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux,Bormes,Neuss,LG,Kronplatz,Alta Badia,Sella, 3Zinnen,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann,Damüls,Faschina, Thuile+Rosière,Pila,Courmayeur,Cervinia,Crans-M., Olpe,Andelsbuch, Pfänder,Bödele,Damüls,Faschina,Warth,Obersaxen,Brigels, Orcières,Serre Chevalier,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,E.Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,Clusaz,4V,Châtel,Damüls, Livigno,Corvatsch,Diavolezza,LG, L2A,Tignes,Iseran,Cervinia-Z,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35):Südwestalpen Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4, Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2, Schruns/20,Damüls,Faschina/5,StAnton,SFL, Sonnenkopf/2,Warth/3,Lech,Diedams/4, Sonntag,Andelsbuch,Bödele/2,Golm/6,Brandnertal,Gargellen,Corvatsch/2,Winterberg/3, Titlis/3,Crans-Montana,Stubai/2,KSH,Wildkogel

NeusserGletscher
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2888
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von NeusserGletscher » 26.07.2021 - 08:04

Wie ist denn der Schnee in Landgraaf? Ich bin vor ca. 7 Jahren dort zum letzten Mal gewesen, von da habe ich ihn wenig griffig in Erinnerung. Fühlte sich eher wie Waschpulver an.

Die eingeschränkten Öffnungszeiten in Neuss während des Sommers hat man schon früher eingeführt.
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19697
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 885 Mal
Danksagung erhalten: 2596 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von starli » 27.07.2021 - 16:07

Snowworld-Warth hat geschrieben:
25.07.2021 - 20:58
@starli: Jetzt erwarte ich schon von Dir einen Roadtrip durch die Niederlande zu allen Skihallen ;)
Ich bin halt kein sonderlich großer Skihallenfan. (Dann lieber Mattenski an der frischen Luft ..)

Außerdem wird die Einreise in ein anderes Land, wenn man momentan in NL war, auch immer problematischer...
und auch während des Skifahrens auf der Piste (!)
gilt denn nicht sowieso in DE genrell in Innenräumen Maskenpflicht, außer vielleicht beim Essen? Also wäre das ja nicht weiter verwunderlich ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12875
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 875 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von snowflat » 27.07.2021 - 16:48

Snowworld-Warth hat geschrieben:
25.07.2021 - 20:58
Niederlande:
Seit Mitte Mai ist die Skihalle in Landgraaf wieder täglich von 9 bis 22 Uhr offen. Heute trotz Wochenende und Ferien nicht zu voll. Fotos siehe unten.
Übrigens muss man nirgends eine Maske tragen: weder in den Innenräumen, noch im Lift, der Piste oder im Restaurant. Auch nicht im Supermarkt. Zudem benötigt man keinen Test oder Impfung. Wer also ohne diese Maßnahmen Skifahren möchte, muss in die Niederlande.
Da wundert es einen je eh nicht mehr, warum u.a. NL in der Pandemie so schlecht da steht.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Theo
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3898
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Theo » 27.07.2021 - 18:26

Muss man jetzt hier auch noch mit dem Quatsch anfangen und eigene Meinungen mit Wahrheitsgehalt 0 reinschreiben um das Ding zu zu machen?
Bitte lass den Blödsinn.

Liftunterstützt Skifahren kann man eigentlich schon länger quasi überall wieder, das Problem ist eher dass man an die im Sommer interessanten Orte wie Australien und Neuseeland von hier aus derzeit nicht hin kommt. Den Locals dort wird das aber relativ egal sein, sie geniessen es auch ohne uns und wir gönnen ihnen dass sie es geniessen können.
Die grösste Leistung von Kolumbus war nicht Amerika zu entdecken sondern wieder zurück nach Spanien zu kommen.
Es wäre schön wenn Regierungen im 21 Jahrhundert auch noch zu solchen Leistungen fähig wären.

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 776
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 163
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 901 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Snowworld-Warth » 27.07.2021 - 19:17

NeusserGletscher hat geschrieben:
26.07.2021 - 08:04
Wie ist denn der Schnee in Landgraaf? Ich bin vor ca. 7 Jahren dort zum letzten Mal gewesen, von da habe ich ihn wenig griffig in Erinnerung. Fühlte sich eher wie Waschpulver an.

Die eingeschränkten Öffnungszeiten in Neuss während des Sommers hat man schon früher eingeführt.
Das kommt darauf an, wie zerfahren der Schnee ist. Frisch präpariert ist er griffig und sehr gut, erst wenn viele Leute drüber fahren wird er stellenweise tatsächlich etwas weich-pulvrig. Das habe ich in Neuss aber auch schon häufig erlebt. Da hilft es grundsätzlich, eher vormittags als abends in die Skihalle zu gehen. Generell finde ich den Schnee in Landgraaf besser als in Neuss, da hier mit "richtigen" Schneekanonen" und nicht nur Lanzen an der Decke beschneit wird. Auch hab ich in Neuss schon mehrfach Beschneiung während des Liftbetriebs erlebt (dadurch war die ganze Halle neblig, ein Unding), während es in Landgraaf immer über Nacht eine frische Schneeschicht gibt.

Dass in Neuss letzten Sommer die Öffnungszeiten ebenfalls eingeschränkt waren, weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte die Ursache aber in den Coronaumständen gesehen. War das die Sommer vor 2020 ebenfalls schon so? :gruebel:
starli hat geschrieben:
27.07.2021 - 16:07
Ich bin halt kein sonderlich großer Skihallenfan. (Dann lieber Mattenski an der frischen Luft ..)
und auch während des Skifahrens auf der Piste (!)
gilt denn nicht sowieso in DE genrell in Innenräumen Maskenpflicht, außer vielleicht beim Essen? Also wäre das ja nicht weiter verwunderlich ..
War auch nicht Ernst gemeint ;)
Die Maskenpflicht hängt in NRW von der Inzidenzstufe ab, vor kurzem war in Neuss drinnen noch nicht überall eine Maske Pflicht.
snowflat hat geschrieben:
27.07.2021 - 16:48
Da wundert es einen je eh nicht mehr, warum u.a. NL in der Pandemie so schlecht da steht.
Ohne wissenschaftliche Belege finde ich solche Aussagen immer sehr fragwürdig. Im Endeffekt ist es doch in den meisten Ländern ein ständiges Auf und Ab (mal ein Beispiel: Corsica, das vor einem Monat eine äußerst geringe Inzidenz hatte, hat nun wieder hohe Zahlen, ohne erheblich andere Maßnahmen. Auch im häufig genannten Beispiel Schweiz gingen die Zahlen rauf und runter, ähnlich wie in benachbarten Ländern, aber mit anderen Konzepten).
Und auch wenn es keine Masken- oder Testpflicht in der Skihalle Landgraaf gibt, sind die Maßnahmen dennoch umfassend. Ich habe während des ganzen Tages keine kritischen Situationen gesehen. Denn hier wird - wie auch im letzten Sommer - auf das Thema Abstand gesetzt: Überall in den Innenräumen sind Wegeleitungen installiert und die 6SB wurde zu einer DSB umfunktioniert, mit zwei getrennten Warteschlangen. Die Tische im Restaurant stehen weiter auseinander und Plexiglasscheiben separieren, wo Abstände nicht eingehalten werden können. Regelmäßige Durchsagen weisen auf das Einhalten des Mindestabstands hin.

Und hier bitte keine weiteren allgemeinen Coronaaussagen und Coronameinungen, sondern nur Informationen zu Ländern sammeln, in denen man aktuell noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann. Es wäre schade, wenn diese informative Sammlung auch geschlossen werden würde.

Spanien:
Das Skigebiet Candanchú wird die nächste Wintersaison nicht öffnen. Die Gründe liegen in den aktuellen Unsicherheiten sowie finanziellen Einbußen der letzten und möglicherweise auch nächsten Saison. Quelle: https://www.nevasport.com/noticias/art/ ... 2021-2022/
Hoffentlich werden nicht allzu viele Skigebiete in Europa diesem Beispiel folgen müssen.
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux,Bormes,Neuss,LG,Kronplatz,Alta Badia,Sella, 3Zinnen,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann,Damüls,Faschina, Thuile+Rosière,Pila,Courmayeur,Cervinia,Crans-M., Olpe,Andelsbuch, Pfänder,Bödele,Damüls,Faschina,Warth,Obersaxen,Brigels, Orcières,Serre Chevalier,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,E.Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,Clusaz,4V,Châtel,Damüls, Livigno,Corvatsch,Diavolezza,LG, L2A,Tignes,Iseran,Cervinia-Z,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35):Südwestalpen Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4, Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2, Schruns/20,Damüls,Faschina/5,StAnton,SFL, Sonnenkopf/2,Warth/3,Lech,Diedams/4, Sonntag,Andelsbuch,Bödele/2,Golm/6,Brandnertal,Gargellen,Corvatsch/2,Winterberg/3, Titlis/3,Crans-Montana,Stubai/2,KSH,Wildkogel


NeusserGletscher
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2888
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von NeusserGletscher » 27.07.2021 - 21:57

Snowworld-Warth hat geschrieben:
27.07.2021 - 19:17
Dass in Neuss letzten Sommer die Öffnungszeiten ebenfalls eingeschränkt waren, weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte die Ursache aber in den Coronaumständen gesehen. War das die Sommer vor 2020 ebenfalls schon so? :gruebel:
Hmmm, kann ich jetzt mit letzter Bestimmtheit auch nicht mehr sagen. 2020 habe ich aus meinem Gedächtnis gestrichen :wink:. Ich denke aber mit Wehmut an die Zeiten, als die Halle durchgängig von 9:00 - 23:00 geöffnet hatte. Und vor allem nicht dieses Gema-freie Plastik-Gedudel gespielt wurde :wink: :wink:
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen

Beverin
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 25.08.2009 - 10:57
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 1
Skitage 20/21: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Beverin » 28.07.2021 - 16:29

Bin am 22.07.21 mal reinspaziert in die Skihalle Neuss als Fußgänger. Es wurde später - am frühen Abend - immer voller.
Dateianhänge
Vor der Skihalle Neuss war der Parkplatz gut belegt - es gingen aber auch viele in den Freiluft-Kletterpark
Vor der Skihalle Neuss war der Parkplatz gut belegt - es gingen aber auch viele in den Freiluft-Kletterpark
Neuss außen.jpg (21.33 KiB) 858 mal betrachtet
Auch der linke Lift ist gelaufen, im Restaurant drinnen war kein Betrieb
Auch der linke Lift ist gelaufen, im Restaurant drinnen war kein Betrieb
Neuss innen.jpg (13.35 KiB) 858 mal betrachtet

Titanium
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 29.01.2013 - 14:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Titanium » 03.08.2021 - 15:32

Theo hat geschrieben:
03.07.2021 - 08:40


Man braucht dazu nur einen gewissen Teil irgendwann im Verlauf vom letzten Winter "falsch positiv" getesteter Personen wo jetzt auf Reisen gehen mit ihrem schönen Zertifikat, dadurch jedoch keinen Test brauchen und erst recht keine Antikörper haben, und schon ist die schlachtest mögliche Konstellation erreicht.
Wo gilt man denn bei einem positiven Test dauerhaft als "Genesen"? In Deutschland meines Wissens 6 Monate, danach ist eine Impfung möglich. In Österreich kann man den Status nach 6 Monaten jeweils um 3 Monate verlängern mit einem Antikörper-Test.

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von albe-fr » 03.08.2021 - 15:44

Titanium hat geschrieben:
03.08.2021 - 15:32
Theo hat geschrieben:
03.07.2021 - 08:40
Man braucht dazu nur einen gewissen Teil irgendwann im Verlauf vom letzten Winter "falsch positiv" getesteter Personen wo jetzt auf Reisen gehen mit ihrem schönen Zertifikat, dadurch jedoch keinen Test brauchen und erst recht keine Antikörper haben, und schon ist die schlachtest mögliche Konstellation erreicht.
Wo gilt man denn bei einem positiven Test dauerhaft als "Genesen"? In Deutschland meines Wissens 6 Monate, danach ist eine Impfung möglich. In Öst
erreich kann man den Status nach 6 Monaten jeweils um 3 Monate verlängern mit einem Antikörper-Test.
in .de gilt:
Als Genesene gelten Personen, die nachweislich positiv auf das Coronavirus mit einem PCR-Test getestet wurden. Die Testung muss in den vergangenen 28 Tagen bis 6 Monaten erfolgt sein.
I love the smell of napalm in the morning

Ralf321
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1111
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Ralf321 » 04.08.2021 - 07:35

Masken freies Skifahren wird es denk in D nicht geben. Gerade kam das die Maskenpflicht im OPNV, Supermarkt usw. auch für geimpfte, genesene, am 10.8. verlängert werden soll bis ins Frühjahr. Ebenso 3G in innen Gastro, Hotels, Veranstaltungen usw.
Somit wird das ein Winter wie wir ihn uns letztes Jahr erhoft haben, aber ganz ausviel. Bin gespannt was dann geht.
Ohje nachdem kommts noch übeler. https://www.nordbayern.de/politik/beric ... 1.11263067 wieweit sich das auf die Bergbahnen auswirkt werden wir sehen.

Widdi
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3200
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Skitage 20/21: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Widdi » 04.08.2021 - 18:10

Naja ist bisher nur ein Entwurf, das muss soweit ich weiß eh erstmal durch die Konferenz und dann durch den Bundestag und wird schon in der Opposition scharf kritisiert. Bayern wird da wohl mal wieder schärfere Geschütze auffahren wollen, alles andere würde mich bei unserem Ministerpräsidenten wundern. Ad Maske, die FFP2-Pflicht muss dringend wieder weg, das nervt tierisch so nen Ding tw. Stundenlang im Auto (Fahrschule) oder im Zug tragen zu müssen! Und beim Schifahren auf dem Lift auch unangenehm. MNS (Buff) fände ich noch ok, den kann man mit Handschuhen besser rauf oder runterziehen.

Mir kanns jedenfalls vorerst mal egal sein, da heute den 2. Pieks bekommen und ausser insgesamt 2x für jeweils 30-45min mit FFP2 ins Impfzentrum bzw. zum Arzt und vllt 1-2 Tage einem "eingeschlafenen" Oberarm war bei mir nix (Moderna)

mFg Widdi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Widdi für den Beitrag:
Amboss1981
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Inspiriert durch miki und Stäntn)

Winter 2020/21: 6 Tage Alpin, 6x Wandern 3x Nordisch
Sommer 2021 5x Wandern


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste