Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Fiescher » 05.01.2010 - 22:51

Servus zusammen,

habe mir grade den Bericht vom Downhill angeschaut und noch die Erzählung von meinem Bruder in den Ohren, der in der Weihnachts-Woche in Corvara war. Ich fahre übernächste Woche nach Gröden, besser gesagt nach St. Ulrich und hab ca. 4 Ski-Tage geplant, da meine Freundin nicht fährt und Sie nicht nur 7 Tage im Hotel "rumsitzen" möchte.

Da ich bisher nur vor 3 Jahren eine knappe Woche zum Bergsteigen in Gröden war, freue ich mich über ein paar Experten-Tipps in Sachen Gröden.

Was sollte ich auf alle Fälle abfahren und einplanen?? Unser Hotel liegt zwischen St. Ulrich und Kastelruth (dort hält auch der Ski-Bus) aber ich hab auch kein Problem mit dem Auto mal nach Wolkenstein oder Plan de Gralba zu fahren.

Ich selbst hab momentan die Sella-Ronda, Tour zur Marmolada und die Abfahrt vom Lagazoui nach Armentarola auf der Liste. Aber vielleicht habt Ihr ein paar gute Tipps für mich, für 4 gute Skitage, mit einigermaßen gemütlichen Programm.

Danke schonmal...


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2465
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Martin_D » 05.01.2010 - 22:56

Bei der Tour zur Marmolada solltest du unbedingt die Porta Vescovo in Arabba mit der gesamten Abfahrt von oben nach unten mit einbeziehen. Für meine Begriffe ist diese Abfahrt die schönste im Bereich der Sella-Ronda.

Zudem würde ich vorschlagen, wenigstens einen Tag auschließlich im Grödener Bereich zu verbringen und dabei auch die zur Secada und die Abfahrt von dort nach St. Ulrich zu fahren.
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Af » 06.01.2010 - 09:21

Also eins kann ich dir versprechen: Von der Ronda wirst enttäuscht sein....ist halt nur Liftgefahre im Kreis....aber als Verbindung in die einzelnen Skigebiete und der ständig wechselnde Ausblick auf den Sellastock ists der Traum.

Auf jeden Fall solltest einen Tag Seceda einlegen, evtl. die Hälfte des Tages rüber und dich in St. Christina/Wolkenstein austoben. Auch der Bereich Corvara/Piz Boe sind ein Ziel wert. Arraba und Porte Vescovo sind bei uns auch fixes Programm zum anschauen.

Ich würd dir aber den Tip geben, zuerst mal die Ronda zu machen, damit du weisst, wie Lange du wohin brauchst. Von Kastelruth aus ists n ganz schöner Weg alleine schon nach Plan der Graba. Und denk dran, dass das Parken im Winter was kostet. :D
Weiters solltest morgens schauen ob die Ronda überhaupt geöffnet ist. Bei uns war se letztes Jahr 3 Tage geschlossen (Lawinengefahr, Wind und massive Neuschneefälle). Und mach die Ronda ned am ersten Tag....da fahren sehr viele die Ronda.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
Powderhausen
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 08.10.2007 - 12:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: D-64347
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Powderhausen » 06.01.2010 - 11:02

Ich würde Dir auch einen ganzen und am Besten den ersten Tag in Gröden empfehlen, entweder den "Gherdëina Skiring" oder mein persönlicher Tipp:

Früher Start am Seceda, 1-2 Warm-up-Abfahrten auf der Fermeda (8) und im Anschluss die 10,5 km lange Talabfahrt La Longia (2) nach St. Ulrich - ein Traum am Morgen!

Mit der EUB+Gondel wieder rauf und über Fermeda (8) und Col Raiser die 6 km lange Talabfahrt nach St. Christina zum Gardena Ronda Express. Nach belieben noch mal die blaue, aber tolle Panorama-Abfahrt Col Raiser (14) mit Abstecher auf die schwarze Cisles (12).

Unten angekommen mit der Standseilbahn Ronda Express unterirdisch rüber nach Sochers/Ciampinoi.
Tja, und hier kann man sich für mein Empfinden dann auch einige Stunden schön "austoben"; Saslong A+B, die Schwarze nach Wolkenstein und/oder von der Bergstation Ciampinoi hinten raus Richtung Piz Sella/Plan de Gralba.

Wenn Du die Schwarze nach Wolkenstein fährst, kannst Du von der Talstation Ciampinoi über die Fußgängerbrücke zum Sessel und weiter zur EUB Dantercepies. Oben angekommen Abfahrt nach Colfosco/Corvara/Alta Badia (hier befährst Du übrigens schon ein Stück der Sella Ronda (orange)), unbedingt ein Abstecher ins Edelweißtal mit herrlichem Blick ins Mittagstal.

Dann würde ich mich langsam auf den Rückweg (liften) zurück Richtung Wolkenstein über die alte Weltcup-Damen-Abfahrt Dantercepies begeben, je nach Zeit und Belieben hier noch ein paar Abfahrt (Langetal).

Anschließend den Ziehweg durch "die Häuser und Vorgärten" in Wolkenstein gefahren, rauf auf Ciampinoi, Saslong A oder B, dann mit dem Ronda Express zurück zum Col Raiser, Seceda, La Longia (jetzt wirst Du nochmals feststellen, warum die morgens so traumhaft war) und unbedingt zum Abschluss, kurz vor Ende der Abfahrt, im Annatal in der gleichnamige Hütte den einmalig, leckeren Käse-Sahne-Kuchen probieren. ;)

Ich denke, für den ersten Tag bist Du mit diesen Programm gut bedient und lernst zunächst die schönsten und anspruchsvollsten Abfahrten Grödens kennen. Außerdem bekommst Du einen kleinen Eindruck und Orientierung für die Sella Ronda, die ich am Tag 2 (orange) empfehlen würde.

Tag 3 dann von St. Christina über die grüne Route der Sella Ronda, Belvedere, Arraba, event. mit Abstecher auf den Sass Pordoi (für´s Panorama-Foto) zum Marmolada und ausgiebig die Abfahrten um Porta Vescovo nutzen.

Wobei man das, je nach Fitness und Können, auch alles an einem Tag schaffen kann, Sella Ronda inkl. Marmolada.

Ich würde übrigens gar nicht mit dem Auto bis Plan de Gralba fahren, schon echt nen Stück von Kastelruth. Fahr max. bis Wolkenstein/Ciampinoi-Bahn, besser noch Parkplatz St. Christina/Saslong. Gute Ausgangslage für die Ronda.

Tag 4 dann Richtung Lagazuoi und/oder die "Skirundfahrt des 1. Weltkrieges" mit Abstecher Richtung S. Cassiano und Pedraces.
Oder je nachdem was Dir Gefallen hat, einfach nochmal, wobei Auswahl und Pistenkilometer hast Du genug. Die "wichtigsten" Abfahrten hast Du dann auf jeden Fall schön auf 4 Tage verteilt.
Bei Fragen gern auch PN.

Also, dann viel Spaß im wunderschönen Gröden und den Dolomiten!
(Als "Apres-Ski" kann dir Mar Dolomit in St. Ulrich nur empfehlen: tolle Sauna-Landschaft + Hallenbad und beste Pizza im Ort! http://www.mardolomit.com
Also eins kann ich dir versprechen: Von der Ronda wirst enttäuscht sein....ist halt nur Liftgefahre im Kreis
Sorry, aber blödsinn!
Keep calm and go skiing.

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Af » 06.01.2010 - 13:54

@ Powderhousen: Also bitte....die kurzen Abfahrten wiegen das ewige Gegondele/Gesessel nicht auf. Interessant wirds erst mit Wiederholungsfahrten, bzw. Fahrten abseits der Ronda Hauptroute...

Für mich ist die Ronda halt eine optimale und schnelle Verbindung der verschiedenen Skigebiete. Aufgrund der Massen, die unbedingt nur Ronda fahren wollen, bleibt der Spass etwas auf der Strecke. Evtl. ist dieses Jahr anders, wenn wir vor den Massen herfahren und nicht anstehen müssen...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

kaldini
Moderator
Beiträge: 4853
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von kaldini » 06.01.2010 - 21:00

sorry Andi, aber ich find auch schon allein die Ronda ne Wucht. Klar sind die speziellen Reize dann abseits (Marmolada -> für mich immer wieder Top, Lagazuoi -> hmm, einmal hat mir irgendwie gereicht), aber auf der ronda selber kann man verdammt viel Spass haben!

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Latemar » 07.01.2010 - 09:00

@ Powderhausen
Das sind prima Tipps, die ich nur so unterschreiben kann.
Nur der Wechsel zum Dantercepies von der schwarzen Ciamponoi erscheint mir nicht optimal. Da würde ich ehr Richtung Plan de Gralba fahren und dann über die Fußgängerbrücke.
Zu Tag 3: hier keinesfalls verpassen mit der Pendelbahn auf den Belvedere hochzufahren. Der Ausblick ist genial.

Zur Sella Ronda:
Natürlich liftet man im Verhältnis viel, aber es sind einige wunderbare Abfahrten dabei, die auch zum wiederholen einladen. Zeit hat man ja genug für Abstecher oder auch Wiederholungsfahrten. Egal ob man Marmolada mit einbaut oder auch Lagazuoi (beides machbar, aber dann schon ein strammes Programm) oder bequeme Abstecher im Alta Badia die Strecke ist landschaftlich sicher das Schönste, was man auf Skiern machen kann. Und einige herrliche Pisten fährt man ja auch.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8377
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Af » 07.01.2010 - 12:18

Okok...habt mich überzeugt heuer doch mal die Ronda in beide Richtungen, direkt um 8.30 zu machen... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Benutzeravatar
Powderhausen
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 08.10.2007 - 12:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: D-64347
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Powderhausen » 07.01.2010 - 12:59

@Af: na geht doch!!! ;-) Viel Spaß dabei!

@Latemar: Danke.
Aber wenn man die Schwarze nach Wolkenstein abfährt und sich dann an der Talstation der Ciampinoi-Bahn rechts hält, zw. den Häusern, über die Fußgängerbrücke die Straße überquert (Beschilderung müsste "Sella Ronda orange" sein) und dann mit dem "Verbindungs-Sessel" (31) kurz rauffährt, kommt man doch anschließend mit wenigen Schwünge unten zur Talstation der Dantercepies EUB?

Oder welche Brücke meinst Du?
Ah, oder meinst Du von Plan de Gralba kommend (diese Anfahrt/Ziehweg, die nachmittags oft schattig-eisig ist) und dann parallel der Straße bis zur Brücke fährt?
Keep calm and go skiing.

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Latemar » 07.01.2010 - 14:21

Powderhausen hat geschrieben:
Oder welche Brücke meinst Du?
Ah, oder meinst Du von Plan de Gralba kommend (diese Anfahrt/Ziehweg, die nachmittags oft schattig-eisig ist) und dann parallel der Straße bis zur Brücke fährt?
Genau diese Strecke.
Finde ich angenehmer. Aber vielleicht auch nur Macht der Gewohnheit? :oops:


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Fiescher » 09.01.2010 - 06:38

Ich bedanke mich schonmal bei Euch für die Super Tipps. Die "Beschreibung" vom User Powderhausen finde ich total klasse, damit kann ich richtig was anfangen, am besten damit und mit dem Pistenplan bewaffnet losfahren.

Die ganzen Berge, viele "Ecken" kenn ich ja schon vom Sommer, oder sind mir sowieso ein Begriff.

Zum Schluß noch eine andere Frage zur Region.

Wie lange muss ich im Winter mit dem Auto von St. Ulrich bis nach Canazei einrechnen??

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Latemar » 09.01.2010 - 09:56

Fiescher hat geschrieben:
Wie lange muss ich im Winter mit dem Auto von St. Ulrich bis nach Canazei einrechnen??
Eine knappe Stunde würde ich sagen.
Der Pass wird auf Grödner Seite nur geräumt, nicht gestreut, auf Trentiner Seite wird auch gestreut.

Hat es einen beonderen Grund, dass Du da hinwillst?


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gröden-Neuling sucht Tipps für 4 Skitage

Beitrag von Fiescher » 09.01.2010 - 16:32

Latemar hat geschrieben:
Fiescher hat geschrieben:
Wie lange muss ich im Winter mit dem Auto von St. Ulrich bis nach Canazei einrechnen??
Eine knappe Stunde würde ich sagen.
Der Pass wird auf Grödner Seite nur geräumt, nicht gestreut, auf Trentiner Seite wird auch gestreut.

Hat es einen beonderen Grund, dass Du da hinwillst?


Gruß!
Hab Dir ne PN geschickt!!


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste