Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von toxy123 » 01.02.2010 - 18:17

Nachdem ich letzte Woche zum Skifahren in Winterberg war und es mir, besonders der Gebietsteil Kappe, sehr gut gefallen hat, möchte ich am Aschermittwoch erneut ins Sauerland fahren. Eventuell hatte ich angedacht auch mal woanders hinzufahren. Es sollte sich schon für einen ganzen Tag lohnen. Winterberg kenne ich ja nun selbst und würde es immer wieder tun :wink: Altastenberg erscheint mir für den ganzen Tag recht klein, oder täuscht das? Willingen habe ich aus einigen Berichten als relativ flaches Skigebiet in Erinnerung, oder liege ich auch hier falsch? Lohnt es sich, dort hinzufahren, bzw. für die paar Meter die Ski für die Gondel abzuschnallen?
Achja, was den Aschermittwoch angeht, gehe ich mal davon aus, dass es nicht so voll sein wird, wie an den Karnevalstagen selbst, oder?
Fragen über Fragen, für Comments wäre ich sehr dankbar :wink:


Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4304
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von noisi » 01.02.2010 - 18:46

Willingen ist schon flacher als der Slalomhang an der Kappe, ansonsten aber absolut vergleichbar mit dem Rest von Winterberg, wobei die Pisten am Köllerhagen die steilsten sind. Dafür gibt es in Willingen längere Pisten, in Winterberg mehr. Wie wärs mit einer Kombination aus 2 kleineren Gebieten z.B. morgens das eine, Nachmittags das andere?
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 742
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von sir_ben » 01.02.2010 - 18:53

toxy123 hat geschrieben:Nachdem ich letzte Woche zum Skifahren in Winterberg war und es mir, besonders der Gebietsteil Kappe, sehr gut gefallen hat, möchte ich am Aschermittwoch erneut ins Sauerland fahren. Eventuell hatte ich angedacht auch mal woanders hinzufahren. Es sollte sich schon für einen ganzen Tag lohnen. Winterberg kenne ich ja nun selbst und würde es immer wieder tun :wink: Altastenberg erscheint mir für den ganzen Tag recht klein, oder täuscht das? Willingen habe ich aus einigen Berichten als relativ flaches Skigebiet in Erinnerung, oder liege ich auch hier falsch? Lohnt es sich, dort hinzufahren, bzw. für die paar Meter die Ski für die Gondel abzuschnallen?
Achja, was den Aschermittwoch angeht, gehe ich mal davon aus, dass es nicht so voll sein wird, wie an den Karnevalstagen selbst, oder?
Fragen über Fragen, für Comments wäre ich sehr dankbar :wink:
Dank genug Neuschnee die letzte Woche hat der Köhlerhagen auch endlich auf, den kann ich nur empfehlen: lang genug, steil genug, und nicht so überrant. Von der Ettelsbergbahn würde ich abraten, da ist der Hang immer viel zu voll. Alternativ geht auch der SOnnenhang immer :-D
Wellnessskifahrer.

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 604
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 12
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von wellblech » 02.02.2010 - 16:25

Das alte Thema:
Willingen ist auch am Ettelsberg gut fahrbar. Ist zwar oft voll, es verteilt sich dann aber. Die Gondel ist der Vorteil von Willingen. Selbst letzten Samstag habe ich nicht länger als 8 Minuten angestanden.
Ich finde die kleinen Gebiete auch reizvoll (siehe meinen Küstelberg Bericht).
Von Winterberg habe ich vorläufig die Nase voll. Am Bremberg geht es gut, doch dann steht man wieder lange an einem Schlepper an. Am Poppenberg ist es in letzter Zeit voller als am Ettelsberg und die Piste ist viel kürzer. Dafür muss man in Winterberg dauernd Ziehwege gehen und anstehen. Vom Gebiet her ist es sicherlich vielseitiger als Willingen. Doch die Kappe ist zu Fuß schlecht erreichbar, so dass man dann doch oft im "Kernkarussell" hängen bleibt.

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von toxy123 » 02.02.2010 - 21:02

Danke für die Antworten :wink:
Das die kleinen Gebiete reizvoll sind, glaube ich gerne. Allerdings wird man dann ja auch wieder höhere Kosten haben, wenn man 2 kleine Gebiete kombiniert (Vor- und Nachmittagskarte sind teurer als eine Ganztageskarte und Parkplatzgebühr muss doppelt entrichtet werden).
@Wellblech: Das Problem mit der Kappe würde ich für mich nicht unbedingt als ein solches ansehen, denn nach den letzten Erkenntnissen würde man sicherlich früher wechseln und den Gebietsteil voll und ganz ausnutzen.
Trotzdem Danke für alle Tips :wink:

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4304
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von noisi » 02.02.2010 - 23:01

toxy123 hat geschrieben:Allerdings wird man dann ja auch wieder höhere Kosten haben, wenn man 2 kleine Gebiete kombiniert (Vor- und Nachmittagskarte sind teurer als eine Ganztageskarte und Parkplatzgebühr muss doppelt entrichtet werden).
Das würde ich nicht sagen z.B. gibt es die Tageskarte in Niedersfeld zur Zeit für 10€ http://www.eschenberglifte.de/HTML/aktuelles.htm, die Halbtageskarte in Wasserfall (Fort Fun Winterwelt) für 10€ oder die Halbtageskarte in Bruchhausen /Sternrodt für 12€, da ich annehme dass nicht unbedingt jeder seine Parkplätze kostenplichtig zur Verfügung stellt, liegst du in jedem Fall schonmal gleichauf oder unter den Preisen von Willingen und dem Winterberger Skiliftkarussell, auch Alt- und Neuastenberg sind da nicht günstiger! Da ich mal nicht davon ausgehe, dass du alleine fährst fallen die Parkgebühren dabei schonmal aus den Rahmen.

Zwar sind alle oben genannten Gebiete nicht beschneit, aber das sollte bei der derzeitigen Schneelage zumindest bis Wochenanfang kein Problem sein. Zudem liegen diese Gebiete auch alle relativ nah zusammen, Fort Fun bietet sogar einen Sesselift, der Sternrodt mit 1100m Länge und 190m Höhenunterschied eine der längsten Abfahrten im Sauerland.

Eine weitere Kombinationsmöglichkeit wäre Bödefeld-Hunau und Hohe-Lied. Beide Gebiete sind beschneit und liegen in unmittelbarer Nachbarschaft, an der Hunau ist das Parken definitiv kostenlos und das Gebiet bietet mit 1400m Länge und 200m Höhenunterschied den längsten Lift und den größten Höhenunterschied in NRW. Die Hohe-Lied bietet bei knapp 900m Abfahrtslänge ebenso knapp 180m Höhenunterschied - also beinahe das doppelte aller Lifte in Winterberg mit Ausnahme der Kappe. Preislich liegt die Hunau (Halbtageskarte 13,50) auf dem gleichen Niveau wie Winterberg, an der Hohen Lied ist die Halbtageskarte für 10€ zu haben.

Wie du siehst muss es also nicht unbedingt teurer sein 2 Gebiete an einem Tag zu besuchen. Gerade am Wochenende sollte es sich besonders lohnen, da sich die Wartezeiten dort vergleichsweise in Grenzen halten werden (Hunau unsicher). Allerdings musst du dafür aufs Sessel/Gondelfahren verzichten. Ich werde eine dieser Kombinationen am Donnerstag ausprobieren, vieleicht kann ich die ja inspirieren.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von toxy123 » 03.02.2010 - 10:25

Danke für die Ausführliche Antwort :wink:
Ich werde eine dieser Kombinationen am Donnerstag ausprobieren, vieleicht kann ich die ja inspirieren.
Klingt garnicht mal schlecht, ich freu mich schon auf die Berichterstattung! :D


Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1318
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von 720° » 03.02.2010 - 21:13

mal so ne Frage... dieses Fort Fun Winterwelt liegt in einem Freizeitpark, hat einen Sessellift und es gibt auf der gesamten Homepage keinen Pistenplan, geschweige denn ein Bild zum betrachten? :roll: :roll:

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4304
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von noisi » 03.02.2010 - 21:48

Ja das ist richtig, wobei der Ankerlift nicht innerhalb des Freizeitparks liegt. Der Sessellift diente früher auch im Sommer dem Bergtransport der Schlitten für die Sommerrodelbahn, mittlerweile wurde diese durch einen Alpincoaster ersetzt und wird nur noch zum Bergtransport (Aussichtsturm benutzt). Nähere Angaben kann ich heute nicht machen, werde morgen früh mal schaun was dort so möglich ist. Von den reinen Daten her sind die 175m HU die der Sessellift macht schon in der Championsleague des Sauerlands. Vor allem interessiert mich die Verbindung von Anker und Sesselift, ohne Pistenplan schwer zu sagen und in Google Earth ist auch nichts zu erkennen.

Dazu kommt noch das auf der Homepage auch keine Öffnungszeiten zu finden sind!
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
720°
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1318
Registriert: 21.07.2004 - 14:01
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von 720° » 03.02.2010 - 22:02

noisi hat geschrieben:Ja das ist richtig, wobei der Ankerlift nicht innerhalb des Freizeitparks liegt. Der Sessellift diente früher auch im Sommer dem Bergtransport der Schlitten für die Sommerrodelbahn, mittlerweile wurde diese durch einen Alpincoaster ersetzt und wird nur noch zum Bergtransport (Aussichtsturm benutzt). Nähere Angaben kann ich heute nicht machen, werde morgen früh mal schaun was dort so möglich ist. Von den reinen Daten her sind die 175m HU die der Sessellift macht schon in der Championsleague des Sauerlands. Vor allem interessiert mich die Verbindung von Anker und Sesselift, ohne Pistenplan schwer zu sagen und in Google Earth ist auch nichts zu erkennen.

Dazu kommt noch das auf der Homepage auch keine Öffnungszeiten zu finden sind!
ein wenig dürftig die Infos. Wobei Bilder gibt es doch... auf jeder Seite, egal ob Ski-Alpin, Snowboard oder Rodeln, gibt es das gleiche Bild von dem Boarder der über den Super-kicker jumpt :lol: Und die Ansprache unter Skigebiet -> Snowboard ist auch absolut lobenswert, da fühlt man sich gleich wie in einer Kinderschokolade-Werbung :D :D Obwohl solche Marketingflops gönnen sich viele Gebiete.

Die Öffnungszeiten stehen ganz links.... zumindest ein bischen :lol:

Benutzeravatar
toxy123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2007 - 19:22
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von toxy123 » 03.02.2010 - 22:50

^^Hier gibt es noch ein anderes aussagekräftiges Bild :D: http://www.fortfun-winterwelt.de/de/pre ... erwelt.php

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4304
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von noisi » 03.02.2010 - 22:52

Super.... das ist ja wirklich klasse, dass ich dies übersehen hab, das wirft erstmal meine komplette Tagesplanung auf den Kopf, die Wertigkeit einer 10 Punkte Karte kann ich nämlich leider auch nicht feststellen - vieleicht 1 Punkt eine Fahrt im Sessel und im Anker? Tja...
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Winterfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 12.02.2007 - 11:58
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von Winterfan » 23.02.2010 - 13:00

Hi,

ein sehr schöner Hang ist die Hohe Lied in Gellinghausen www.hohe-lied.de ! Abwechslungsreiche und fürs Sauerland relativ lange Abfahrt! Definitv einer der schönsten Hänge im Sauerland und meistens wenig los! Vor allem für Anfänger relativ schwierige Lifttrasse! 8O


Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4304
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal
Kontaktdaten:

Re: Winterberg, Willingen oder Altastenberg?

Beitrag von noisi » 23.02.2010 - 13:21

Dem Gebiet wollte ich eigentlich im Zuge dieser Wintersaison auch noch einen Besuch abstatten. Gleich um die "Ecke" liegen ja noch die Einzelanlagen Rimberg und Ochsenkamp.
Leider sieht es so aus, dass diese Planung sprichwörtlich ins Wasser fällt. Ich bin gespannt wie lange auch die beschneiten Skigebiete das aushalten. Zur Zeit fehlt ja sogar der Nachtfrost - da kann es ganz schnell gehen bis der Meter Schnee komplett verschwunden ist.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste