Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Höhenangst sessellift

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 11.01.2011 - 16:47

Hallo liebe Forumsmitglieder,

bin begeisteter Skifahrer und habe diesbezüglich ein blödes hinderliches Problem.
Die Höhe von Sesselliften macht mir schwer zu schaffen.
Kennt jemand von Euch eine Sesselbahn, die mit einer moderaten Stützenhöhe fährt.
Ich denke hier so an maximal 7m.
Ich wäre überaus dankbar, wenn ich hier einige Tipps bekommen würde.
Ich suche hier schon ewig.
Deutschland und Österreich sind hier meine Ziele

Vielen Dank


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von ATV » 11.01.2011 - 18:13

Höhenangst kann man abtrainieren. Funktioniert, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Mal schlechte Erfahrung mit Höhe gemacht?
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 11.01.2011 - 18:16

Danke für deine Antwort.
Das war eigentlich schon immer so. Schon in Kinderzeiten.
Leider wird dies mit zunehmenden Alter immer ausgeprägter.
Darum suche ich zum Einstieg sozusagen eine moderate Bahn
mit wenig Höhe.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von ATV » 11.01.2011 - 18:25

Als Kind konnte ich im Turnunterreicht nichtmal die Kletterstangen hochklettern.
Heute:
Bild
Schuld daran sind die Positiven Erfahrungen mit Höhe. Glaube aber wenn ich mal wieder einen Fehltritt mache, hab ich wieder etwas Mühe.

Wenn du Sesselbahnen möchtest, mit sehr wenig Bodenabstand, musst du Entweder in eine Skihalle fahren, nach Winterberg oder nach japan, dort sich alle Sesselbahnen mehr oder weniger Tiefflieger.

Direktlink

Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 11.01.2011 - 20:37

Hallo ATV,

vielen Dank für Deine Tipps.
Skihallen und Japan scheiden leider aus.
Das mit Winterberg ist doch schon etwas. Ich werde
mich da mal umschaun und dann berichten.
Für Deine Mühe und das geniale Video möchte ich Dir
sehr herzlich danken. Ein Traum solche Sesselbahnen.

Nochmals herzlichen Dank und Gruss

Angsthase

Benutzeravatar
jens.f
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 01.01.2008 - 01:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von jens.f » 11.01.2011 - 21:01

angsthase hat geschrieben:Hallo liebe Forumsmitglieder,

Deutschland und Österreich sind hier meine Ziele
Welche Gegend denn genauer?
Z.b. Feldberg fällt mir hier noch ein (DSB Seebuck):
http://www.seilbahntechnik.net/de/lifts/3282/datas.htm
und DSB Weltcup:
http://www.seilbahntechnik.net/de/lifts/3283/datas.htm

Generell solltest Du nach Gebieten mit alten DSBs schauen - die haben idR. keine so hohen Stützen.

Wie sieht es mit Gondelbahnen aus? Ist das für Dich auf problematisch oder nicht?

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 11.01.2011 - 21:25

Danke für Deine Antwort.
Gondeln gehen so einigermaßen. Ideal wäre hier jedoch ein
gleichmässiger nicht zu hoher Bodenabstand, denn da da hab ich
genauso Angst. Wenn Du da einen Tipp hättest, vielleicht dann
ohne überhaupt einen Sessel zu benützen, das wäre herrlich.

Viele Grüsse und tausend Dank

Angsthase


Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 551
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von Skifan93 » 11.01.2011 - 21:34

Dann musst du ins Mittelgebirge Deutschland: z.B. Ostalblifte, Wiesensteig. Oder ins Allgäu. Oberjoch könnte dir gefallen, hier gibt es nur einen 6er Sessellift, den du allerdings nicht zwingend benutzen musst. Der Rest sind alles Schlepper. Oder Söllereck. Gleichmäßige EUB von der Höhe her und der Rest Schlepper, dazu noch DL längster soviel ich weiß.

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 11.01.2011 - 21:40

Oberjoch war ich schon. Danke Dir für den Tipp.
Söllereck wäre ein Versuch mit der Gondel wert.
Ist die wirklich nicht sonderlich hoch?

Tausend Dank für Deine Mühe

Angsthase

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von ATV » 12.01.2011 - 08:22

Andere Frage, wie währe es mit Skigebieten die nur Skilifte besitzen? Gibt da durchaus auch grössere Gebiete.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 08:29

Wirklich!
Das wäre toll. Kennst Du vielleicht welche?

Benutzeravatar
Fuma3000
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 21.12.2010 - 21:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von Fuma3000 » 12.01.2011 - 08:54

Wenns mit Gondeln kein Problem gibt, was ist mit Kronplatz?

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 08:58

Danke Fuma für den Tipp.
Ich schau mir das Gebiet mal im Netz an.


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von ATV » 12.01.2011 - 09:03

Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 09:07

Vielen Dank ATV für Deine Mühe.
Die Gebiete werde ich mir mal genau im Netz betrachten.

Gruß
Angsthase

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von Latemar » 12.01.2011 - 09:34

Skicenter Latemar hat kaum höhere Bodenabstände.
Auch die Seiseralm hat (vorausgestzt Du wohnst oben) überwiegend niedrige Bodenabstände.


Gruß!
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 09:37

Vielen Dank Latemar,
ich werde mir das auch im Netz betrachten.
Nochmals vielen Dank für Deine Mühe

Gruß

Angsthase

gunnar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 01.02.2007 - 16:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hessen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von gunnar » 12.01.2011 - 10:30

Zum Thema Höhenangst möchte ich eine kleine Anekdote beisteuern.
Wir waren mit einem befreundeten Paar zum Skifahren in St. Anton.
Zuerst Kapall, Galzig ... alles kein Problem. Sie war eine ordentliche Skifahrerin. Ich nenn Sie jetzt mal Gabi. Ihr Mann war noch eher der Anfängerriege zuzuorden.
Aber es hat alles wunderbar geklappt. Am Nachmittag, meine Frau wollte im Ort noch etwas erledigen, Gabis der Mann wollte eine Pause einlegen.
So fuhren Gabi und ich rüber zur Schindlergratbahn und ab in den Sessel. Soweit so gut. Die Schindlergratbahn fährt ja erst einmal relativ dicht über dem Gelände.
Aber dann...die Kenner der Bahn werden es ja wissen ... geht es kurz vor der Bergstation über den Grat. Entfernung zur Station eigentlich nur wenige Meter.
Tief nach unten jedoch der Blick zur Ulmerhütte. Ich hörte ein kurzes Aufstöhnen, blickte Gabi ins Gesicht und konnte es nicht fassen. Weiß war gar kein Ausdruck. Ein weißeres Weiß konnte es nicht geben. Dann waren wir auch schon in der Station. Da Gabi nicht aus dem Sessel kam mußte die Bahn angehalten werden.
Ich fragte Sie ob alles in Ordnung wäre. Sie brachte keinen Ton heraus. Skifahren wollte Sie nicht mehr. Mit dem Sessel zurück ins Tal aber schon gar nicht. Was jetzt machen. Letztlich sind wir abgefahren. Es war ein Fiasko. Sie brachte keinen Schwung zustande.
Auf einmal stieg Sie aus der Bindung und meinte "ich fahre jetzt keinen Meter mehr". Sie ist dann die ganze Abfahrt bis zur Talssohle Steißbachtal gelaufen. An jeder nur etwas steileren Stelle schnallte Sie danach auch weiterhin die Ski ab (auch das letzte Stück Mooserwirt-Talstation). Es war weit nach Betriebszeitende als wir im Ort ankamen. Das Ganze ist schon eine Weile her. Handy war noch kein Thema und somit konnten wir auch unsere Partner nicht informieren das es wohl etwas später wird :? . Entsprechend machten sich die beiden natürlich Sorgen. ich mußte mir dann von mienr Frau anhören warum ich überhaupt mit Gabi zum Schindler hoch bin. Aber einen Grund dies nicht zutun gab es im Vorfeld nicht. Vom skifahrerischen Können wäre die Abfahrt kein Problem für Gabi gewesen. Ich muß noch heute immer daran denken wenn ich zum Schindler auffahre.

gunnar

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 10:36

Hallo Gunnar,
vielen Dank für Deine nette Geschichte.
Ich weiß jetzt jedenfalls wo ich auf keinen Fall
hinfahren darf.

Gruß
Angsthase


Mitleser
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 10.01.2011 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von Mitleser » 12.01.2011 - 11:20

gunnar hat geschrieben:Zum Thema Höhenangst möchte ich eine kleine Anekdote beisteuern.
Wir waren mit einem befreundeten Paar zum Skifahren in St. Anton.
Zuerst Kapall, Galzig ... alles kein Problem. Sie war eine ordentliche Skifahrerin. Ich nenn Sie jetzt mal Gabi. Ihr Mann war noch eher der Anfängerriege zuzuorden.
Aber es hat alles wunderbar geklappt. Am Nachmittag, meine Frau wollte im Ort noch etwas erledigen, Gabis der Mann wollte eine Pause einlegen.
So fuhren Gabi und ich rüber zur Schindlergratbahn und ab in den Sessel. Soweit so gut. Die Schindlergratbahn fährt ja erst einmal relativ dicht über dem Gelände.
Aber dann...die Kenner der Bahn werden es ja wissen ... geht es kurz vor der Bergstation über den Grat. Entfernung zur Station eigentlich nur wenige Meter.
Tief nach unten jedoch der Blick zur Ulmerhütte. Ich hörte ein kurzes Aufstöhnen, blickte Gabi ins Gesicht und konnte es nicht fassen. Weiß war gar kein Ausdruck. Ein weißeres Weiß konnte es nicht geben. Dann waren wir auch schon in der Station. Da Gabi nicht aus dem Sessel kam mußte die Bahn angehalten werden.
Ich fragte Sie ob alles in Ordnung wäre. Sie brachte keinen Ton heraus. Skifahren wollte Sie nicht mehr. Mit dem Sessel zurück ins Tal aber schon gar nicht. Was jetzt machen. Letztlich sind wir abgefahren. Es war ein Fiasko. Sie brachte keinen Schwung zustande.
Auf einmal stieg Sie aus der Bindung und meinte "ich fahre jetzt keinen Meter mehr". Sie ist dann die ganze Abfahrt bis zur Talssohle Steißbachtal gelaufen. An jeder nur etwas steileren Stelle schnallte Sie danach auch weiterhin die Ski ab (auch das letzte Stück Mooserwirt-Talstation). Es war weit nach Betriebszeitende als wir im Ort ankamen. Das Ganze ist schon eine Weile her. Handy war noch kein Thema und somit konnten wir auch unsere Partner nicht informieren das es wohl etwas später wird :? . Entsprechend machten sich die beiden natürlich Sorgen. ich mußte mir dann von mienr Frau anhören warum ich überhaupt mit Gabi zum Schindler hoch bin. Aber einen Grund dies nicht zutun gab es im Vorfeld nicht. Vom skifahrerischen Können wäre die Abfahrt kein Problem für Gabi gewesen. Ich muß noch heute immer daran denken wenn ich zum Schindler auffahre.

gunnar
Fast ähnlich ist es mir dort bei meiner ersten Fahrt in der Valfagehrbahn gegangen, bin ganz rechts gesessen :pale:
Heute macht es nichts mehr aus.
@Angsthase: Wie ist es, wenn Du in der Gondel/Pendelbahn einfach nicht nach draußen schaust? Habe auch schon mal jemand in der Bahn auf dem Boden sitzen sehen :roll:

angsthase
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 11.01.2011 - 16:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von angsthase » 12.01.2011 - 11:25

Hallo Mitleser,

vielen Dank für den Tipp.
Vielleicht probiere ich es mal aus.

Gruß

Angsthase

Benutzeravatar
jens.f
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 01.01.2008 - 01:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von jens.f » 12.01.2011 - 14:16

gunnar hat geschrieben: So fuhren Gabi und ich rüber zur Schindlergratbahn und ab in den Sessel. Soweit so gut. Die Schindlergratbahn fährt ja erst einmal relativ dicht über dem Gelände.
Aber dann...die Kenner der Bahn werden es ja wissen
Oh ja, die Schindlergratbahn ist wirklich nicht ohne.
Ich habe normalerweise in keiner Sesselbahn oder Gondelbahn irgendwelche Probleme - bei der Schindlergratbahn wird mir aber manchmal auch etwas anders - und ich muss mich zwingen, geradeaus zu schauen..

Bei lift-world gibt es auch ein paar Nette Fotos dazu:
http://www.lift-world.info/de/lifts/3029/photo13635.htm
http://www.lift-world.info/de/lifts/3029/photo16674.htm
http://www.lift-world.info/de/lifts/3029/photo16675.htm

Aber wie gesagt: Die Bahn ist wirklich extrem - da wird einigen mulmig bei...

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von Klosterwappen » 12.01.2011 - 14:51

In Obertauern sind ziemlich viele der Bahnen recht zivil; die ganz hinterste Leitner Bahn ist aber auch recht happig; da hab ich immer ein dumpfes Gefühl in der Magengrube!
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2021 zu wünschen!

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von OliK » 12.01.2011 - 15:27

Also Höhenangst ist echt ein Problem, das ich keinem Wünsche der gerne Schi fährt. Bin Gott sei dank nicht betroffen.

Gibt es denn keine professionellen Kurse o.Ä. zur Bewältigung der Höhenangst, ähnlich den Workshops für Flugängstler ?
Es grüsst der Oli

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2457
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Höhenangst sessellift

Beitrag von judyclt » 12.01.2011 - 15:46

Wo hat der Angsthase denn seinen Bau? Falls Winterberg um die Ecke liegt,
wäre das doch eine gute Option. Viele Schlepper aber auch viele recht
flach gebaute Sessellifte zum Angstabbau.


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste