Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3110
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von j-d-s » 11.12.2016 - 23:19

Dabei wissen AFler doch, dass das am El Markus Phänomen liegt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


kly
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 16.11.2014 - 22:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von kly » 12.12.2016 - 00:13

j-d-s hat geschrieben:
blauegd hat geschrieben:Egal ob der Kunstschnee gut ist etc....
Wir fahren mit unseren Kindern (4 und 6 Jahre alt) und für uns gehört Rodeln, Kutschfahrten im Schnee genauso mit zum Skiurlaub wie Skifahren. Und da sieht es echt bescheiden aus. :sauer: Bis zum 28. ist noch etwas hin...aber ich glaube das wird nix mehr.

Ätzdend :boese: , dass NDS keine Skiferien hat. Man hat die Wahl zwischen Weihnachten und Osterferien...und im April mag ich nicht mehr in den Skiurlaub!

Ich ärgere mich grad tierisch....wenn es nach mir geht; würde ich stornieren. Aber unsere Kinder freuen sich schon so doll :naja:
Im April kann man wunderbar skifahren - besser als im Dezember!

Leider wollen das viele nicht wahrhaben...
Was du aber ganz offensichtlich nicht kannst, ist offensichtlich mal ein bisschen Empathie für den Durchschnittsskifahrer entwickeln! Natürlich kann man im April toll Skifahren, der Schnee ist gefallen und zumindest in den hohen Gebieten der Alpen kann man oft noch relativ sulzfrei in leeren Gebieten fahren. Aber so weit denkt der durchschnittliche Winterurlauber nicht - und das ist auch völlig verständlich! Man hat eben Lust aufs Skifahren, wenn es gerade kalt wird, wenn es zuhause kalt und gemütlich ist und so gipfelt das ganze halt in der Weihnachtszeit, wo danach auch noch jeder zweite sowieso frei hat! Bzw. bei manchen halt in den Winterferien im Febraur, wo aber meist Top-Bedinungen sind. Ich kann Leute total verstehen, die sagen im April habe ich keine Lust mehr aufs Skifahren. Da ists im Flachland einfach oft schon warm, es gibt die ersten sommerlichen Tage. Und dass dann keiner auf die Idee kommt eine Woche in den Schnee zu fahren wenn er Zuhause schon mit kurzer Hose rumrennen kann, sollte jedem Unbelehrbahren wohl bewusst sein! Und dass das Familien mit Kindern wohl noch stärker betrifft, sollte auch jedem klar sein. Man kann einem 10-jährigen doch nicht, wenn er gerade darauf wartet, dass endlich das Freibad aufmacht, erzählen, dass man unbedingt jetzt eine Woche ins Gebirge muss, weil nun die Wahrscheinlichkeit auf gute Bedingungen zu dieser Zeit generell um 30% höher liegen... Also manchmal denke ich mir echt...

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4025
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 12.12.2016 - 00:32

Naja Empathie hin oder her,
dieses Verständnis für winterliche Bedingungen scheint dem "Durchschnittsskifahrer" irgendwie verloren gegangen zu sein. War doch schon immer so, und früher war das Frühjahrs'/Sommerfahren augenscheinlich viel weiter verbreitet.
Touren >> Piste

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: AW: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von valdebagnes » 12.12.2016 - 06:24

Also als Kind hab ich mich immer aufs Skifahren an Ostern gefreut. Weihnachten ging damals nicht (Familienfest, zu teuer, schneeunsicher weil damals noch ohne Beschneiung), Fasching nur 4 Tage und sonst gabs keine Schulferien.
Wenn jemand im Dezember in die Karibik fliegt, dann wäre das zumindest eine ähnliche Unlogik wie im Sommer zum Skifahren. Gut, die meisten Menschen wollen halt ins Warme.
Allerdings gab es damals auch im April immer das Bangen um den Schnee. Ohne Beschneiung waren die Pisten eben auch für Wärme anfällig. Ich kann mich an einen urlaub erinnern, da ging in Obersaxen so gut wie gar nichts. Selbst in Laax nur am Gletscher und dort mit Wartezeiten, die für heutige Verhältnisse unglaublich erscheinen.
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

blauegd
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 07.10.2008 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Friesland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von blauegd » 12.12.2016 - 09:31

Hallo!

Wir fahren nicht im April, weil für uns dann die Camping-Zeit beginnt und wir einfach keine Lust mehr aufs Skifahren im Frühling haben.

Natürlich ist es vielleicht dumm, aber wir möchten nun mal bis Februar unseren Skiurlaub genießen. Und durch die Schulpflicht geht das halt nur in den Weihnachtsferien. Für 5 Tage fahren wir keine 1000km.

Bei uns stellt sich jetzt wirklich die Frage; Stornieren oder nicht stornieren...Wir hätte dann noch ca.500€ Kosten...wenn wir fahren aber erheblich mehr.

Es sieht wirklich bis Silvester gar nichts nach Schnee aus...und mit 1000ènden von Leuten auf einem Kunstschneeband...NEIN DANKE!

Ist halt einfach soo gemein :boese:
09.01. - 19.01.2016 Hochkönig

Benutzeravatar
markman
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 949
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von markman » 12.12.2016 - 10:10

blauegd hat geschrieben:Hallo!

Wir fahren nicht im April, weil für uns dann die Camping-Zeit beginnt und wir einfach keine Lust mehr aufs Skifahren im Frühling haben.

Natürlich ist es vielleicht dumm, aber wir möchten nun mal bis Februar unseren Skiurlaub genießen.
wie wäre es denn man, seine Gewohnheiten zu ändern? Wie wäre es im April mit einer Woche Skifahren und dann das geliebte Camping, z.B. am Gardasee? Ist doch eine schöne Kombination,

Gruß,
Markman
bislang 6x Ischgl, 13x Hintertux/Zillertal 3000, 11x Lech/Zürs, 9x Serfaus/Fiss/Ladis

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Olli_1973 » 12.12.2016 - 10:12

blauegd hat geschrieben:Hallo!

Wir fahren nicht im April, weil für uns dann die Camping-Zeit beginnt und wir einfach keine Lust mehr aufs Skifahren im Frühling haben.

Natürlich ist es vielleicht dumm, aber wir möchten nun mal bis Februar unseren Skiurlaub genießen. Und durch die Schulpflicht geht das halt nur in den Weihnachtsferien. Für 5 Tage fahren wir keine 1000km.

Bei uns stellt sich jetzt wirklich die Frage; Stornieren oder nicht stornieren...Wir hätte dann noch ca.500€ Kosten...wenn wir fahren aber erheblich mehr.

Es sieht wirklich bis Silvester gar nichts nach Schnee aus...und mit 1000ènden von Leuten auf einem Kunstschneeband...NEIN DANKE!

Ist halt einfach soo gemein :boese:

na dann fahr doch mal mit dem "Campingwagen" egal ob mit Motor oder zum ziehen einmal auf den "richtigen" Campingplatz in den Bergen... wenn du ein wenig Wetterglück hast machst das jedes Jahr wieder..... perfekt lt. meiner Meinung. :D


Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Olli_1973 » 12.12.2016 - 10:22

extremecarver hat geschrieben:10-15cm werden es wohl nicht werden. Und 5cm sind auch schnell wieder verdunstet bzw geschmolzen... Auch in den kleinen Teilen Italiens bzw Frankreichs wo schon viel Naturschnee liegt - geht Offpiste bald nix mehr - wird alles hart und verkrustet unter 3000m sein...

"Das 4. Adventwochenende wird voraussichtlich sehr sonnig aber bitterkalt. Ich erwarte Eistage (Tageshöchstwerte unter dem Gefrierpunkt) mit Kahlfrost.

Damit ist der nächste schneelose Wetterabschnitt eingeläutet.
Niederschläge machen weiterhin einen großen Bogen um die Alpen.



Ausblick:

Da sich bei der zu erwartenden gadientenschwachen Hochdruckdominanz die eingeflossene koninentale Kaltluft bodennah halten kann
und in der Höhe zu Beginn der dritten Dezemberdekade deutliche Milderung einsetzt, sind damit ideale Rahmenbedingungen für eine neuerliche winterliche Inversionslage
ohne Aussicht auf Schneefälle geschaffen. Das Warten auf Naturschnee geht weiter :(


Der Trend für Weihnachten scheint besiegelt!"
Quelle: http://www.wettereck-triestingtal.at/

Es bleibt also mal weiter sehr langweilig. Hoffen kann man wohl langsam auf Neujahr nach hinten schieben. Da ich Weihnachten eh nix von Skifahren halte - hoffe ich lieber auf gutes Wetter zu Neujahr in Sizilien... Ab 10.01 hoffe ich dann auf gute Schneebedingungen. Sonst bleibt auf Sicht wohl langsam echt nur noch auswandern aus Europa nach Kanada. Dort gibts nicht soviele Seuchenjahre am Stück....
Also um dir wie so oft mal eben zu zeigen wie oft und derbe du daneben liegst in deiner dir eigenen Art und Weise:

Neuschnee lt. Homepage oder bei Bergfex gemeldete Menge:

Ort Berg Tal

Obertauern: 10 cm 5 cm
Saalbach: 15 cm 5 cm
Flachau: 10 cm 5 cm
Zillertalarena: 10 cm 5 cm

mehr habe ich jetzt nicht nachgeschaut, ist aber bezüglich anderer Themen auch so dass du immer meinst was zu wissen.... und wenn dann jemand mehr weiß als du machst den Rückzieher, siehe hier im Wetterforum zum Thema Lawinen, da hast du auch gewaltig deine Meinung geändert als jemand mit mehr Ahnung dir dann seine Meinung mitgeteilt hat.

Wenn wir jetzt noch ein paar Tage ein gutes Schneifenster haben, ggfl. nochmals so ein oder zweimal so ein paar cm bekommen, bin ich schon ganz gut zufrieden und die anderen vielen Urlauber auch.

Veligandu
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 09.11.2013 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Veligandu » 12.12.2016 - 10:33

blauegd hat geschrieben:Hallo!

Wir fahren nicht im April, weil für uns dann die Camping-Zeit beginnt und wir einfach keine Lust mehr aufs Skifahren im Frühling haben.

Natürlich ist es vielleicht dumm, aber wir möchten nun mal bis Februar unseren Skiurlaub genießen. Und durch die Schulpflicht geht das halt nur in den Weihnachtsferien. Für 5 Tage fahren wir keine 1000km.

Bei uns stellt sich jetzt wirklich die Frage; Stornieren oder nicht stornieren...Wir hätte dann noch ca.500€ Kosten...wenn wir fahren aber erheblich mehr.

Es sieht wirklich bis Silvester gar nichts nach Schnee aus...und mit 1000ènden von Leuten auf einem Kunstschneeband...NEIN DANKE!

Ist halt einfach soo gemein :boese:

Ich kann dich gut verstehen... wir sind in der gleichen Situation. Wir sind auch auf die Weihnachtsferien angewiesen, Winterferien im Februar oder so gibt es bei uns nicht. Sind ebenfalls Camper und in den Osterferien beginnt unsere Camping-Saison - mit Wohnwagen in den Skiurlaub ist für uns keine Option. Wir wollen am 26.12. nach Ehrwald und werden jetzt nach einigen Überlegungen auch fahren, ob Schnee oder nicht. Aber dieses "Bibbern" in den letzten Jahren geht mir auch auf die Nerven :sauer:

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 12.12.2016 - 10:42

Magst nicht richtige Quellen Posten statt Werbung? Ja ganz vereinzelt (grad in Kitzbüheler Alpen oder hochschwab gabs bisvzu 15cm - aber großteils keine 5cm). Siehe lawis. Dass vereinzelt mehr kommt ist ja normal. Im Schnitt sinds in Tirol 1-2cm - in Salzburg 5cm und ganz am nördlichen alpenostrand 15cm.

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Pancho » 12.12.2016 - 10:49

Ja, mir geht das Bibbern um Schnee auch zunehmend auf den Wecker. Letztlich konnte man dann ja doch immer irgendwie irgendwo runterrutschen, aber so richtig schön war es dann doch eher später in der Saison - und deutlich günstiger, entspannter und viel leeer auf den Pisten.

Weihnachtsfeiern-Skifahren passt eigentlich immer weniger in die Klima-Realität, das wird in der Tendenz eher noch schlimmer als besser in der Zukunft.

Wir sind auch dabei, das ganze mal auf den Prüfstand zu stellen. In den Weihnachtsferien nur noch spontane Trips - noch ein, zwei verdorbene Saisonauftakte und man wird problemlos Zimmer bekommen :wink: - dann Ostern, wenn es nicht zu spät fällt (wir fahren Ostern gerne nochmal in den Schnee), und sonst spontane Kurztrips.

Weihnachten Neujahr ist eigentlich nur in der romantischen Vorstellung ein guter Termin für den Wintersporturlaub, in der Realität war das eigentlich nie so und wird es immer weniger. Ganz zu schweigen von dem immer mehr kippenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Olli_1973 » 12.12.2016 - 10:57

extremecarver hat geschrieben:Magst nicht richtige Quellen Posten statt Werbung? Ja ganz vereinzelt (grad in Kitzbüheler Alpen oder hochschwab gabs bisvzu 15cm - aber großteils keine 5cm). Siehe lawis. Dass vereinzelt mehr kommt ist ja normal. Im Schnitt sinds in Tirol 1-2cm - in Salzburg 5cm und ganz am nördlichen alpenostrand 15cm.

Also ich hatte geschrieben:

Also bei den Weihnachtsurlaubern könnten die paar cm Schnee schon wieder bessere Laune machen. Saalbach wird lt bergfex :juggle: :juggle: 10 bis 15 cm oben angezeigt.... wenn dann noch ein oder zweimal so ein paar cm Richtung 2. Ferienwoche kommen von ich gut zufrieden, mit den starken schneianlagen im Salzburger Land wird das dann schon gut klappen.... :D

und genau diese Skigebiete hatte ich auch benannt, siehe hier:

Neuschnee lt. Homepage oder bei Bergfex gemeldete Menge:

Ort Berg Tal

Obertauern: 10 cm 5 cm
Saalbach: 15 cm 5 cm
Flachau: 10 cm 5 cm
Zillertalarena: 10 cm 5 cm


Ich habe weder was von Voralberg, noch vonn der Schweiz, Frankreich oder irgendwo in Italien geschrieben. Wer lesen kann ist klar im Vorteil, liegt aber wohl bei dir weniger am lesen sondern an der dir eigenen beratungsresistenten Art und deinem eigenen völlig übertiebenen Ego was du bist wer du bist und wie ach so toll du doch bist.

Wie schon beschrieben du könntest ein Stop Schild überfahren und hättest noch Argumente warum das in diesem Fall richtig gewesen ist. :mrgreen:

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 12.12.2016 - 11:09

Leider haben sich in den Modellen mal wieder die warmen Läufe durchgesetzt, es geht also großteils wieder über den Schnitt in der Hochlage, Inversion also statt Kaltluft aus Osten. Und das Hoch persistent! Also langsam wird es doch sehr öde und frustrierend Modelle zu schauen, ich gebe langsam die Hoffnung auf einen guten Winter auf! Sehr schade schon wieder sowas, 4 Jahre in Folge :/ und nun ausgerechnet in meinem letzten im Studium auch wieder mies!


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von lanschi » 12.12.2016 - 11:15

Aktuelle Daten von jenen automatischen LWD-Stationen, die hinsichtlich der Schneehöhen-Zuwächse üblicherweise recht aussagekräftig sind:
- Loser: 30-35 cm
- Tauplitzalm: 20 cm
- Sonnblick: 20 cm
- Loferer Alm: 15-20 cm
- Kitzsteinhorn/Gletscherplateau: 15 cm
- Hochfilzen Tal: 15 cm
- Obertauern: 10 cm (Passhöhe) bzw. 25 cm (Seekar)
- Fieberbrunn/Hochhörndl: 10 cm

Spitzenreiter der 24h-Niederschlagsmengen mit >10 mm Niederschlag in relevanten Gebieten:
- Feuerkogel: 17,0 mm
- Schmittenhöhe: 10,9 mm
- Rudolfshütte: 10,2 mm

Also ganz so schlecht war die Ausbeute im direkten Nordstau gar nicht... Abseits davon gab's aber wohl insgesamt nur homöopathische Mengen.

Ö3 hat den heutigen Schneefall übrigens bereits als den letzten relevanten Schneefall vor Weihnachten angekündigt.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3110
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von j-d-s » 12.12.2016 - 12:05

Veligandu hat geschrieben:
blauegd hat geschrieben:Hallo!

Wir fahren nicht im April, weil für uns dann die Camping-Zeit beginnt und wir einfach keine Lust mehr aufs Skifahren im Frühling haben.

Natürlich ist es vielleicht dumm, aber wir möchten nun mal bis Februar unseren Skiurlaub genießen. Und durch die Schulpflicht geht das halt nur in den Weihnachtsferien. Für 5 Tage fahren wir keine 1000km.

Bei uns stellt sich jetzt wirklich die Frage; Stornieren oder nicht stornieren...Wir hätte dann noch ca.500€ Kosten...wenn wir fahren aber erheblich mehr.

Es sieht wirklich bis Silvester gar nichts nach Schnee aus...und mit 1000ènden von Leuten auf einem Kunstschneeband...NEIN DANKE!

Ist halt einfach soo gemein :boese:

Ich kann dich gut verstehen... wir sind in der gleichen Situation. Wir sind auch auf die Weihnachtsferien angewiesen, Winterferien im Februar oder so gibt es bei uns nicht. Sind ebenfalls Camper und in den Osterferien beginnt unsere Camping-Saison - mit Wohnwagen in den Skiurlaub ist für uns keine Option. Wir wollen am 26.12. nach Ehrwald und werden jetzt nach einigen Überlegungen auch fahren, ob Schnee oder nicht. Aber dieses "Bibbern" in den letzten Jahren geht mir auch auf die Nerven :sauer:
Naja, dann musst du dir halt überlegen, was dir wichtiger ist: Skifahren oder Campen, wobei du für ersteres nicht so viele Optionen hast wie für letzteres. Darauf läuft es halt einfach hinaus, da kannst du dich zehnmal ärgern dass das Klima nicht so ist wie du es gerne hättest, aber du musst halt einfach Prioritäten setzen.

Oder (das gilt jetzt nicht für Freerider) du verabschiedest dich von dem nur rein optischen Anspruch auf Naturschnee, denn objektiv betrachtet ist es völlig unsinnig wenn man sowieso nur auf den Pisten fährt sich zu beschweren dass die Pisten Schneebänder sind. Denn Skifahren kann man ja trotzdem genauso gut wie wenn da 5 cm Kosmetikschnee drumrumlägen.

Für AFler ist das freilich nicht anwendbar, die fahren eh immer wenn irgendmöglich, gelle Chrigel? ;D
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 12.12.2016 - 13:00

Bild

Ein Bild sagt mehr wie 1000 Worte :rolleyes: :evil:

msf
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 02.11.2008 - 13:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von msf » 12.12.2016 - 13:02

christopher91 hat geschrieben:Leider haben sich in den Modellen mal wieder die warmen Läufe durchgesetzt, es geht also großteils wieder über den Schnitt in der Hochlage, Inversion also statt Kaltluft aus Osten. Und das Hoch persistent! Also langsam wird es doch sehr öde und frustrierend Modelle zu schauen, ich gebe langsam die Hoffnung auf einen guten Winter auf! Sehr schade schon wieder sowas, 4 Jahre in Folge :/ und nun ausgerechnet in meinem letzten im Studium auch wieder mies!

Überrascht mich nicht wirklich, haben sie auf RTL schon letzten Dienstag erzählt dass die nächste Inversion kommt :evil:

Einfach zum K..... .

Liegt wohl doch am Klimawandel 8O

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 12.12.2016 - 13:04

Es lässt sich zwar noch nicht nachweisen, aber es ist schon recht wahrscheinlich das diese auffällige Hochdruckdominanz was mit dem Klimawandel zu tun hat.

Und mag seien das RTL das schon letzte Woche gesagt hat, aber bis vorgestern waren die Modell durchaus geteilter Meinung ob es nicht auch in der Höhe kalte Luft aus Osten gibt.

powdertiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 321
Registriert: 22.08.2009 - 22:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von powdertiger » 12.12.2016 - 13:27

Die Camper-Fraktion wird sich überlegen müssen, wie sie ihre Prioritäten setzt.
- Wie viele Ferienwochen im Jahr kann man gut Skifahren und wie viele Monate im Jahr gut Campen? 2-4 (je nach Bedeutung, die Naturschnee für einen hat) zu 8 -12? Welche Schlüsse zieht man daraus?
- Wie viele kostet der Skiurlaub an Weihnachten und Ostern und im Vergleich zum Camping-Urlaub pro Tag und wie setzt man seine begrenzten Ressourcen zielgerichtet ein?
- wäre ein Campingurlaub über Weihnachten eine Alternative (z.B. Sizilien, Südspanien - evtl. sogar mit Ski, Südportugal, wenn man es mild bis warm mag)?

Mehr mag ich nicht mehr schreiben, ist wahrscheinlich eh sinnlos. :sniff:


Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Olli_1973 » 12.12.2016 - 13:30

letzte Woche waren die Modelle aber auch so dass es "erst" gar keinen Niederschlag geben sollte.... nun hat es zumindest im Osten doch noch einiges geschneit, diese Niederschläge hatte bis vor ein paar Tagen auch keiner auf dem Schirm, bzw nur einemal kurzzeitig dann waren die raus. Ich gehe nochmal von wenigstens ein paar cm Schnee aus vor den Feiertagen, dann gibt es hoffentlich nochmal eine Umstellung.

Soll ja angeblich in den nächsten Tagen über Kanada und USA recht warm werden, könnte uns dann ja ggfl. in 15 bis 20 Tagen etwas helfen..... Der Winter besteht ja nicht nur aus den Weihnachtsferien, auch wenn wir diese schneetechnisch erstmal "überleben" müssen.

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1828
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Olli_1973 » 12.12.2016 - 13:37

powdertiger hat geschrieben:Die Camper-Fraktion wird sich überlegen müssen, wie sie ihre Prioritäten setzt.
- Wie viele Ferienwochen im Jahr kann man gut Skifahren und wie viele Monate im Jahr gut Campen? 2-4 (je nach Bedeutung, die Naturschnee für einen hat) zu 8 -12? Welche Schlüsse zieht man daraus?
- Wie viele kostet der Skiurlaub an Weihnachten und Ostern und im Vergleich zum Camping-Urlaub pro Tag und wie setzt man seine begrenzten Ressourcen zielgerichtet ein?
- wäre ein Campingurlaub über Weihnachten eine Alternative (z.B. Sizilien, Südspanien - evtl. sogar mit Ski, Südportugal, wenn man es mild bis warm mag)?

Mehr mag ich nicht mehr schreiben, ist wahrscheinlich eh sinnlos. :sniff:

Es geht sicherlich beides, machen wir ja auch so. Die meisten machen sich bei der Wintercamping-Geschichte ja viel zu viel sorgen wie wird es warm, wie bekomme ich meine Klamotten bloß trocken usw.... Wir stehen teilweise mit dem WOMO frei am Hintertuxer Gletscher auf dem Parkplatz, kostet dann lediglich ein ganz wenig Gas, das Essen was wir zu Hause auch benötigen würden, den Skipass den wir sowieso bräuchten und halt etwas mehr Diesel, da so ein "Eimer" schon mal 2 Liter mehr verbraucht als der normale PKW.

Wettertechnisch mache ich mir da nie Sorgen, die Klamotten sind morgens trocken, die Skischuhe warm. Wenn ich mehr will gibt es auch einige Campingplätze wo ich Wellnessanlagen mit Schwimmbad habe die teilweise in 4 Sterne Hotels so nicht da sind. Und.... wenn denn mal Neuschlee kommt habe ich immer Ketten fürs Fahrzeug mit dabei und natürlich mindestens eine Schneeschaufel...

Und für den Sommer bleibt dann auch noch genug Geld über um campen zu fahren, das wird nämlich locker eingespart in so einer Woche.

chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 383
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von chatmonster » 12.12.2016 - 13:41

christopher91 hat geschrieben: Ein Bild sagt mehr wie 1000 Worte :rolleyes: :evil:
:biggrin: :biggrin:
Also dieser Grafik nach, habe ich mir mal wieder GENAU den richtigen Fleck der Alpen ausgesucht :biggrin:
Allerdings lass ich mich einfach mal überraschen, denn das sind ja noch zwei Wochen, mal sehen, was wirklich kommt...
Schöne Grüße von Astrid

Daves
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 27.10.2015 - 11:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Daves » 12.12.2016 - 13:41

Veligandu hat geschrieben:
blauegd hat geschrieben:Hallo!
...
Bei uns stellt sich jetzt wirklich die Frage; Stornieren oder nicht stornieren...Wir hätte dann noch ca.500€ Kosten...wenn wir fahren aber erheblich mehr.

Es sieht wirklich bis Silvester gar nichts nach Schnee aus...und mit 1000ènden von Leuten auf einem Kunstschneeband...NEIN DANKE!

Ist halt einfach soo gemein :boese:

Ich kann dich gut verstehen... wir sind in der gleichen Situation. Wir sind auch auf die Weihnachtsferien angewiesen, Winterferien im Februar oder so gibt es bei uns nicht ... Wir wollen am 26.12. nach Ehrwald und werden jetzt nach einigen Überlegungen auch fahren, ob Schnee oder nicht. Aber dieses "Bibbern" in den letzten Jahren geht mir auch auf die Nerven :sauer:
Exakt da waren wir letzten Jahr zwischen den Jahren und Neujahr - und dort ist die Entscheidung gefallen, das nicht zu wiederholen. Auch wenn das Wetter wenigstens gut war - aber eben nur Kunstschnee.

Und es ist nicht nur die Optik. Kunstschneebänder sind auch fahrtechnisch eben anderes als Naturschnee:
- Wenn man Pech hat ist es wärmer und der Schnee ist morgens knallhart und Nachmittags sulzig.
- Normalerweise sind die Bänder weniger breit als wenn zusätzlich Naturschnee liegt; logisch - kostet und Temperatur und Zeit zur Beschneiung ist auch begrenzt. Zusätzlich sind einzele Teilpisten und Ziehwege i.d.R. nicht geöffnet.
Merke: Alle Lifte geöffnet heißt nicht, dass man auch überall fahren kann.
- Dies trifft besonders auf die Talabfahren und Anfängerlifte zu, wenn man kleine Kinder hat, ist das ziemlicher Mist.
- Wurde schon erwähnt: Es ist allgemein voller, weil sind alles auf den Kunstschneebändern drängt.
- Last but not least: Das Verletzungsrisiko ist erheblich höher, wenn man über den Kunstschnee hinausschießt und in der Grasnabe schlagartig ins Stocken kommt. Letztes Jahr habe ich mehr als einen derartgen Unfall gesehen.

Wir waren dieses Jahr dann über Ostern nochmal in Ehrwald, das war dann super! Aber eben auch ein Unterschied wie Tag und Nacht.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 12.12.2016 - 14:00

chatmonster hat geschrieben:
christopher91 hat geschrieben: Ein Bild sagt mehr wie 1000 Worte :rolleyes: :evil:
:biggrin: :biggrin:
Also dieser Grafik nach, habe ich mir mal wieder GENAU den richtigen Fleck der Alpen ausgesucht :biggrin:
Allerdings lass ich mich einfach mal überraschen, denn das sind ja noch zwei Wochen, mal sehen, was wirklich kommt...
Wo meinst ? Du musst hier natürlich noch die Auflösungsunsicherheit/Schwäche des Modelles berücksichtigen.

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3110
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von j-d-s » 12.12.2016 - 14:01

Naja, wenn man nach Ehrwald fährt :roll: .

Fahr halt in die Dolomiten, die haben 98% Beschneiung (Sellaronda) und kriegen es immer hervorragend hin. Die kennen sich mit solchen Lagen aus, in den 80ern schon gabs da Naturschnee teils erst im Januar. Entsprechend viel Erfahung und Know-How haben sie.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dede und 4 Gäste