INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3413
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 04.12.2018 - 00:45

Von Freitag bis Montag dürfte es in den Westalpen nun ziemlich sicher einen Schneebombe geben (und sollte auch einiges übern Alpenhauptkamm in den Südteil rüberschwappen - auch wenns diesmal sicherlich nördlich des hauptkammes mehr schneien wird) - und dass bei SFG vertretbar tief (1000-1700m). 1-2m sollten da großflächig drin sein. Für Ordentliche Schneemengen (also mehr wie 60-70cm) östlich vom Arlberg schauts aber immer schlechter aus. Ja es wird auch östlich vom Arlberg sicherlich etwas schneien - 30-60cm denke ich werden auch bei uns runterkommen - aber richtig ausreichen tut das eher nicht wenns danach wieder warm wird (sollte es kalt bleiben, oder weiterschneien dann schauts anders aus).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 04.12.2018 - 09:54

Weiter wie Mittwoch sollte man nicht mehr schauen...
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 636
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Tiob » 04.12.2018 - 10:34

Also ich finde bisher schaut es gar nicht so schlecht aus. Klar ist es ungewöhnlich warm aber daran werden wir uns in Zeiten des Klimawandels gewöhnen müssen. Zumindest ist es diesmal nicht trocken und warm (wie zum Beispiel in der Saison 2015/16).

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von derschwabe » 04.12.2018 - 11:34

Sehe ich es richtig oder rudern die Prognosen schon wieder zurück? Von Ensemble zu Ensemble rechnet GFS schon wieder wärmer fürs Wochenende (Bayern/Vorarlberg). So ein sch* - immer das gleiche Spiel. Erst perfekte Prognose und am Ende bleibt nichts über.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2744
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Rüganer » 04.12.2018 - 11:37

Ja, sieht doch vielversprechend aus, auch für Arlberg. Ne schöne Rückseite hat eben was :D

https://www.yr.no/sted/%C3%98sterrike/V ... arsel.html

Online
molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 04.12.2018 - 11:45

Spannend gerade,
Während beispielweise in Lech, Warth und Damüls die Temperatur ein bisschen zu hoch ist und daher im Tal nix außer Gatsch runter kommt wird Gargellen zugeschneit. Bei quasi gleicher Höhe.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 357
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 04.12.2018 - 12:11

Die Niederschlagsabkühlung sorgt auch in Stuben für zwar nassen aber dichten Schneefall. Auf der anderen Seite, in St. Anton, regnets derweil kräftig.
https://stuben.panomax.com

Ähnlich das Spiel Arlberg Ost, in Lech Regen/Schneeregen, in paar Meter höher in Oberlech durchgehend Schnee:
https://goldenerberg.panomax.com/?overlay=true

Und nach Modellage bleibt es bei der deutlichen Abkühlung am Wochenende mit teils erheblichen Neuschneemengen ab Sonntagnacht auch bis in die Täler.

K.
A bisserl woas gehd ollaweil.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3413
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 04.12.2018 - 12:28

Inn Innsbruck hat es derzeit eindeutig Westföhn - schönster Sonnenschein und starker Westwind... Seltenes Phänomen - und die Wetterberichte haben das mal wieder völlig verhaun. Dazu ist es fast sommerlich warm in der Sonne. Man muss aber sagen dass das Föhnfenster recht klein ist. Aber bei 14° im Schatten am Balkon (auf 550m Seehöhe in Ibk) kann man nicht von SFG sinkend von 1400 auf 1000m sprechen.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kreon100 » 04.12.2018 - 17:02

Bin ja gespannt, wer hier die 1.000ste Seite anfängt ;-)

Also nachdem ja sich dieses milde Wetter seit Tagen festsetzt, wagt man ja schon gar nicht mehr in die Langfristmodelle zu schauen. Detscher Alpenverein siet für die nächste Woche jedenfalls teilweise Schneefälle von über 50 cm. Das sollte dann mal für Weihnachtsferien reichen.

Online
molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 04.12.2018 - 17:39

Kreon100 hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:02
Also nachdem ja sich dieses milde Wetter seit Tagen festsetzt, wagt man ja schon gar nicht mehr in die Langfristmodelle zu schauen. Detscher Alpenverein siet für die nächste Woche jedenfalls teilweise Schneefälle von über 50 cm. Das sollte dann mal für Weihnachtsferien reichen.
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Touren >> Piste

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 164
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Greithner » 04.12.2018 - 17:59

molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Kreon100 hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:02
Also nachdem ja sich dieses milde Wetter seit Tagen festsetzt, wagt man ja schon gar nicht mehr in die Langfristmodelle zu schauen. Detscher Alpenverein siet für die nächste Woche jedenfalls teilweise Schneefälle von über 50 cm. Das sollte dann mal für Weihnachtsferien reichen.
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Ich sehe das auch sehr pessimistisch. Oft jeden Tag ein Stückchen wärmer mit zum Teil etwas weniger Zentimetern als die Tage zuvor (Bergfex und ja, nicht die beste Quelle). Da können aus den 50 schnell mal nur noch 30 cm werden. Dann fehlt nur noch ein Tag mit Föhn mit 20° im Tal und dann gute Nacht. Das traue ich dem Wetter kurz vor Weihnachten auch noch zu und es sind noch mehr als zwei Wochen bis dahin!!! Man kann ja nicht mal genau sagen, wie es in drei Tagen sein wird.

Dem Wetter traue ich noch nicht so richtig, dieser Herbst war einfach nur zu hart, mit den ganzen Ansagen, wo im Endeffekt doch nichts daraus wurde. Ich glaube es erst, wenn er da ist.

Kälter sollte es mal werden, hoffentlich kann man dadurch Beschneien ohne das viel Wind wieder alles verweht.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 307
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich (vormals Bregenz)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von rower2000 » 04.12.2018 - 18:12

derschwabe hat geschrieben:
04.12.2018 - 11:34
Sehe ich es richtig oder rudern die Prognosen schon wieder zurück? Von Ensemble zu Ensemble rechnet GFS schon wieder wärmer fürs Wochenende (Bayern/Vorarlberg). So ein sch* - immer das gleiche Spiel. Erst perfekte Prognose und am Ende bleibt nichts über.
Also so viel Änderung seh ich da nicht bei den Temperaturen. Zumindest in der Region zwischen dem Arlberg und der Zentralschweiz sollte da schon was zusammenkommen, bei halbwegs brauchbarer SFG.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kreon100 » 04.12.2018 - 18:15

molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Kreon100 hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:02
Also nachdem ja sich dieses milde Wetter seit Tagen festsetzt, wagt man ja schon gar nicht mehr in die Langfristmodelle zu schauen. Detscher Alpenverein siet für die nächste Woche jedenfalls teilweise Schneefälle von über 50 cm. Das sollte dann mal für Weihnachtsferien reichen.
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Dann bleib doch zuhause, mir wird es reichen...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 357
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 04.12.2018 - 18:25

@ alle Schwarzseher: Nun entspannt euch mal ein bisschen, es sieht nach wie vor alles bestens aus für ein schönes und nachhaltiges Schneeereignis für weite Teile des Alpenraums. Die Anströmung ab dem Wochenende stimmt, die Niederschlagssignale sind nach wie vor gut ausgeprägt, die weitgehende Übereinstimmung in der Modellwelt gibt zu reichlich Optimismus Anlass. Es besteht sogar Hoffnung, dass es gut konservieren wird und auch die Tallagen bis ganz hinunter gut durchpräparieren können.

Was ein Weihnachten passiert weiß noch nicht mal der Weihnachtsmann, insofern ist Spekulatius zwar schmackhaft aber in Wetterfragen unangebracht.

K.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 10):
schmidtiMarmotteKreon100christopher91PanchoLeximusflamesoldierme62Rüganerfel435
A bisserl woas gehd ollaweil.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5134
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von christopher91 » 04.12.2018 - 19:11

Kapi hat geschrieben:
04.12.2018 - 18:25
@ alle Schwarzseher: Nun entspannt euch mal ein bisschen, es sieht nach wie vor alles bestens aus für ein schönes und nachhaltiges Schneeereignis für weite Teile des Alpenraums. Die Anströmung ab dem Wochenende stimmt, die Niederschlagssignale sind nach wie vor gut ausgeprägt, die weitgehende Übereinstimmung in der Modellwelt gibt zu reichlich Optimismus Anlass. Es besteht sogar Hoffnung, dass es gut konservieren wird und auch die Tallagen bis ganz hinunter gut durchpräparieren können.

Was ein Weihnachten passiert weiß noch nicht mal der Weihnachtsmann, insofern ist Spekulatius zwar schmackhaft aber in Wetterfragen unangebracht.

K.
Kann ich nur zustimmen, der Modellruderei gegen warm gestern folgte nun wieder ein zurückrudern grob auf die vorherigen Lösungen. Zwar gibt es am Montag höchstwahrscheinlich einen kurzen Warmsektoreinschub, der ist aber nicht nachhaltig und würde bei Aufgleiten die Schneefallgrenze maximal kurz steigen lassen. Dafür aber auch die Niederschläge intensivieren. Nachfolgend sieht es zumindest bis 15. Dezember mal nach unterdurchschnittlichen Temperaturen aus, sodass auch Beschneiuung gut drin sein sollte. Ich denke es gab schon schlechtere Aussichten für das Weihnachtsgeschäft.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 10):
WahlzermatterKapirandy_randomme62Snow4CarveRüganerski-chrigelMartin_Dfel435spif

kly
Massada (5m)
Beiträge: 90
Registriert: 16.11.2014 - 22:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von kly » 04.12.2018 - 20:15

Sehe gerade auf den Webcams in Hochfügen seit ca. 16h Schneefall runter bis auf 1500m. Regnet/schneit es Flächendeckend in Tirol? Wenn ja, was ist denn ca. die aktuelle SFG?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von biofleisch » 04.12.2018 - 20:21

molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Ruhig, brauner. Die 50cm sind für die Kosmetik, damit alles hübsch ausschaut, den Rest besorgen die Schneekanonen und Lanzen...
Wir wissen alle, dass 50cm für Freeride nix sind. :lach:
Saison 16/17 [61Tage]
Saison 15/16 [40Tage]
Saison 14/15 [42Tage]

Benutzeravatar
extremecarver
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3413
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von extremecarver » 04.12.2018 - 20:24

Die SFG pendelt wohl recht stark, sollte heute Nacht aber in Tirol generell etwas sinken, 1200m etwa. Allerdings viel Niederschlag wird nicht mehr kommen. In Innsbruck regnets auch seit ein paar Stunden - der Föhn ist zusammengebrochen. Morgen regnets dafür dann wieder weit rauf (1500-2000m).

Pancho
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 846
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Pancho » 04.12.2018 - 20:25

biofleisch hat geschrieben:
04.12.2018 - 20:21
molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Ruhig, brauner. Die 50cm sind für die Kosmetik, damit alles hübsch ausschaut, den Rest besorgen die Schneekanonen und Lanzen...
Wir wissen alle, dass 50cm für Freeride nix sind. :lach:
Andererseits sind 50 cm ca. ein halber Meter mehr als nix. :mrgreen:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 04.12.2018 - 21:07

biofleisch hat geschrieben:
04.12.2018 - 20:21
molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Ruhig, brauner. Die 50cm sind für die Kosmetik, damit alles hübsch ausschaut, den Rest besorgen die Schneekanonen und Lanzen...
Wir wissen alle, dass 50cm für Freeride nix sind. :lach:
Geht mir gar nicht um freeride, aber wenn man ne Piste hat die nicht völlig planiert ist, reicht das halt nicht...
Aber kreon weiß das sicher besser.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 696
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von rush_dc » 04.12.2018 - 21:23

Es kommt wie es kommt und wer nichts erwartet wird nicht enttäuscht.
Ich glaub 11/12 hatte ich eine richtig gut powdersaison, da kam der Schnee auch erst zu Weihnachten und Jänner- Februar waren echt gut. Ich denk Aufgrund vom Start letzen Winters sind die Erwartungen einfach zu hoch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag (Insgesamt 2):
ArlbergfanKreon100

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kreon100 » 05.12.2018 - 00:10

molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 21:07
biofleisch hat geschrieben:
04.12.2018 - 20:21
molotov hat geschrieben:
04.12.2018 - 17:39
Mit 50cm sichert man gar nix.... Wie oft willst du diesen Käse noch wiederholen?
Ruhig, brauner. Die 50cm sind für die Kosmetik, damit alles hübsch ausschaut, den Rest besorgen die Schneekanonen und Lanzen...
Wir wissen alle, dass 50cm für Freeride nix sind. :lach:
Geht mir gar nicht um freeride, aber wenn man ne Piste hat die nicht völlig planiert ist, reicht das halt nicht...
Aber kreon weiß das sicher besser.
Ich werde mich sicher nicht über zu viel Schnee im Januar beschweren aber ich habe den Eindruck, so manch einer hält 1,5 Meter Schnee in Tallagen Anfang Dezember für ein verbrieftes Grundrecht. Nach meiner guten Erinnerung war es vor 10 Jahren noch große Ausnahme, wenn ein Skigebiet im Salzburger Land überhaupt vor der dritten Dezember Woche geöffnet hatte. Da musste schon einiges zusammen kommen.

Nochmals: wenn ich am Wochende zwei Meter Neuschnee hätte, wäre geil gewesen. Nun werden es aber nur 20 cm Kunstschnee plus X heute Nacht sein. Ich werde mir davon nicht das Wochenende versauen lassen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
molotov
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von molotov » 05.12.2018 - 06:42

Ganz andere Aussage die du jetzt triffst, aber lassen wir das.

Stand jetzt bekommen die Nordweststaulagen Freitag bis Mittwoch 80 bis 100mm.
Das wäre tatsächlich sehr schön. Obs ein paar Staulöcher gibt wo es noch mehr gibt?
Übers we ist der Wind glaube ich zu stark für die üblichen Verdächtigen.
Christopher91? Was meinst du?
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kreon100 » 05.12.2018 - 08:41

molotov hat geschrieben:
05.12.2018 - 06:42
Ganz andere Aussage die du jetzt triffst, aber lassen wir das.

Stand jetzt bekommen die Nordweststaulagen Freitag bis Mittwoch 80 bis 100mm.
Das wäre tatsächlich sehr schön. Obs ein paar Staulöcher gibt wo es noch mehr gibt?
Übers we ist der Wind glaube ich zu stark für die üblichen Verdächtigen.
Christopher91? Was meinst du?
Dann hast Du mich falsch verstanden. Frau Holle wird ja nicht deswegen aufhören zu schneien, weil ich sagte, mir reichen auch 20 cm für den Anfang.

Nach der Ankündigung soll ja ziemlicher Wind aufkommen, wollen wir mal hoffen, dass es dann nicht gleich wieder alles verbläst, was jetzt auf die angefrorenen Unterschicht fällt. Aber Skiurlaub Weihnachten/Silvester steht!

Benutzeravatar
Kapi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 357
Registriert: 21.02.2012 - 15:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Spessart
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: INFO / Diskussion zum aktuellen Wetter

Beitrag von Kapi » 05.12.2018 - 09:51

Durchsicht Morgenmodelle, Stand 06.00UT - oder - die Ganz Große Koalition:

Allmählich kann man davon ausgehen, dass es sich ab dem Wochenende ausgeht - und zwar ordentlich im Alpenraum. Quer durch alle im Wetterparlament vertretenen Parteien herrscht traute Einigkeit, die Ganz Große Koalition hat ohne Gegegenstimmen das Gesetz zur nachhaltigen Einwinterung in den Alpen verabschiedet. Der Vermittlungsausschuß muss nicht angerufen werden.

In den Details gibt es hier und da noch kleine Differenzen, zugegeben. Vor allem in Bezug auf Menge und örtliche Verteilung der Niederschläge sind sich die Fraktionen nicht ganz einig. Nun muss man aber aber wissen, dass die Modelle die schwierige und komplexe Orographie der Alpen nur sehr grob abbilden können. Im Modell werden derzeit die Staulagen bevorzugt behandelt, was aber nicht bedeutet, dass das was der Modelloutput zur Verfügung stellt, in Stein gemeisselt ist. Der Wind spielt bei diesem Schneeereignis eine wichtige und entscheidende Rolle. Wir haben es zunächst nicht mit klassischem Aufgleiten, also Warmfrontniederschlägen sondern eben einem Stau mit anfangs sehr kräftigem, im Laufe der Sonntagnachmittags langsam nachlassenden Höhenwind zu tun. Da geht es wild Hin und Her und Auf und Ab zwischen Luv und Lee, schon auf kleinstem Raum. Und wo dann wieviel zu liegen kommt ist auch eine Frage der Temperatur (Schneebeschaffenheit eher feucht oder eher trocken) und der damit einhergehenden Verfrachtung. Jenseits der (roundabout) 2.000m wird es windbedingt in Rinnen und Mulden nordalpin leider viel trockenen Triebschnee geben, nicht so der Brüller für das erste große Schneiereignis der Saison. Aufgleitender "nasser Baatz", der sich schnell setzen und eine gute Bindung mit dem Grund eingehen kann, ist für den Rest des Winters deutlich besser als Grundlage. Könnte "Unten" klappen, aber "Oben" eben leider nicht. Für die Lawinenkommissionen kein Spaß.

Nochmal zu den Mengen: was die Rückeite des nach Mittelskandinavien ziehenden Tiefs auf der Nordsee an Feuchte mit ins Gepäck nimmt, um es gegen die Alpen zu klatschen, ist Gegenstand der Modellspekulationen. Die Europäer sind da etwas zurückhaltender als das Duo aus GFS und GEM und insofern geht der Spread von (bleiben wir mal mal Beispiel Arlberg) rd. 80mm (EZ et al.) bis 140mm (GFS/GEM) zum Stichtag Dienstag 11.12., 06.00UT. Das ist reichlich divergent. Bin auch mal gespannt, wer da die Nase vorne haben wird. In der Summe wird es reichen, fast im gesamten nördlichen Alpenraum bis herunter ins Tal gut zu präparieren.

Blick in den Glaskugelbereich (>6 Tage): Isobarensumpf (also wenig Luftbewegung) über Mitteleuropa ohne klaren Frontenverlauf und langsamem Auskühlen der Luftmassen scheint den meisten Modellen lieb und recht zu sein. Habe ich nix dagegen, zumal immer mal wieder ein sich retrograd verlagerndes Höhentief in die Karten verirrt, das sich von Osten her gegen die Alpen schleicht und Nachschlag im Gepäck hat. Viel Modellspinnerei, aber das hätte viel Schönes.

Fazit: Bis Dienstag kommende Woche gibt es nix zu meckern. Was danach kommt steht in Schafsschultern, Schafgarbenstengeln oder Schweinskaldaunen. Ersatzweise kann man auch den ganzheitlichen Heilpraktiker seinen Vertrauens bitten, eine Handvoll Globuli zu werfen und daraus die Zukunft zu lesen. Zu mehr taugt das Zeug eh nicht, aber es sieht so schön nach Schneefall aus.

K.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kapi für den Beitrag (Insgesamt 27):
WahlzermattergenussfahrerGreithnerKreon100me62PistencruiserArlbergfanSnow4Carvekpwmolotov und 17 weitere Benutzer
A bisserl woas gehd ollaweil.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], vetriolo und 17 Gäste