Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 40
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich / Graubünden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von Firnfan » 13.01.2012 - 12:39

Ich plane, morgen per Skis die Lauberhornrennen zu besuchen. Meine Fragen dazu:

> Ist es sinnvoll, via Grindelwald statt via Wengen anzureisen;
> Wenn ja, ist bei den Grindelwaldner Bergbahnen mit welchen Wartezeiten zu rechnen?

Wäre super, wenn mir ein Insider Feedback geben könnte, danke!


Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von Winterhugo » 13.01.2012 - 12:46

Einfach früh ab Grindelwald hochfahren mit GGM oder Zug - ist wie immer, der frühe Vogel...

Ach ja, bin kein Insider, war aber schon mal da zum Rennen und habs so gemacht.
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
JB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 29.08.2002 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von JB » 13.01.2012 - 12:48

> Ist es sinnvoll, via Grindelwald statt via Wengen anzureisen;
auf jeden Fall
> Wenn ja, ist bei den Grindelwaldner Bergbahnen mit welchen Wartezeiten zu rechnen?
sicher viel besser als die bis 3 Stunden in Lauterbrunnen, ich schätze wie etwa an einem Spitzentag in der Altjahrswoche

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von Seilbahnjunkie » 13.01.2012 - 13:19

Fahren die eigentlich verstäkten Verkehr auf der WAB? Und wenn ja, welches Zugmatterial verwenden sie denn dafür?

Benutzeravatar
Budi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 273
Registriert: 28.12.2007 - 12:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von Budi » 13.01.2012 - 13:50

Ja die fahren auf jeden Fall verstärkt, die können ja auf Sicht fahren... Ich denke sie verwenden ABDEH 4/4, die alten Triebwagen, siehe http://www.rail-info.ch/WAB/fotos.de.html und sonst überhaupt alles Material was sie haben :-) Wird ziemlich was laufen da, auf jeden Fall eine gute Idee wenn du die andere Seite hochfährst...

Benutzeravatar
JB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 29.08.2002 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Lauberhornrennen: Via Grindelwald?

Beitrag von JB » 13.01.2012 - 15:03

war eh schon alles verfügbares Rollmaterial im Einsatz, zusätzlich verkehren zwei BDhe 4/4 von der Grindelwaldseite und jeweils am Abend ein doppelter Pano Bhe 4/8

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste