Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Städeli goes Nordkorea

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Städeli goes Nordkorea

Beitrag von ATV » 15.04.2012 - 09:05

Kris hat mich darauf aufmerksam gemacht. Nordkorea hat jetzt das grösste Skigebiet der Welt :wink:
http://www.flickr.com/photos/mytripsmypics/5105140354/
Zuletzt geändert von ATV am 15.04.2012 - 14:07, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7119
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Pilatus » 15.04.2012 - 14:05

Haha, ganz geil. Täte mich ja schon wunder nehmen, welche Firma den Lift da runter verschachert hat. Grad 0 Ahnung von Liften kann man für so einen Wiederaufbau auch nicht haben... ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von GMD » 15.04.2012 - 16:41

Na ja, gebrauchte Strassenbahnen aus Zürich haben sie auch schon...
Hibernating

Benutzeravatar
einmann
Massada (5m)
Beiträge: 49
Registriert: 06.10.2012 - 14:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: 01809/Dohna
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von einmann » 29.01.2016 - 12:54

Nicht nur Städeli, sondern nun auch eine echte Doppelmayr Anlage.

Bild
Wikipedia Masik Resort

Im Standard.at Artikel steht nun, das sich Kim Jun Un, nun auch eine 4 EUB zugelegt hat.
Die alte Pardatschgratbahn wurde von Müller und Stark 2014 abgebaut und nach China verkauft, eine Gondelbahn,
wie der Machthaber sie dort schon immer haben wollte, ist nun also doch in Nordkorea angekommen.

Bild
nknews.org

Viel interssanter sind aber noch die Bilder bei Wikipedia, besonders der vierer Sessellift nach Doppelmayr Vorbild,
ist doch sehr interssant, auch die Stützen wurden irgendwie zusammen kopiert. ;-)

Bild
Wikipedia Bild
Wintersaison 2015/16:
1x Senftenberg, 1x Obergurgl, 1x Ischgl, 1x Pec pod Snezka/Cerna hora, 1x Spindlermühle (Stoh)
3x Spindlermühle komplett 2x Plose 1x Bergeralm 17x Sella Ronda/Cortina d Ampezzo/ Alta Badia 1x Pessivec 3x Klinovec

Wintersaison 2016/17:
2x Kitzbühel, 1x Kitzsteinhorn, 3x Spindleruv Mlyn, 1x Telnice, 1x Bournak und nun wartet er der Pisten die noch kommen

Benutzeravatar
Skikaiser
Brocken (1142m)
Beiträge: 1159
Registriert: 01.12.2007 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Skikaiser » 29.01.2016 - 13:02

Schaut schön leer aus! :mrgreen:

Würd mich schon mal reizen dort hinzufahren. Vielleicht wirds mal in den nächsten Jahren was. :wink:
SKISAISON 2015/16: 13 Skitage!
1x Porters, 1x Temple Basin, 1x Mount Olympus, 1x Craigieburn, 1x Roundhill, 2x Ohau, 1x Treble Cone
(alle NZ), 1x Hochkar, 1x Turracher Höhe, 1x 4Berge, 1x Schmittenhöhe, 1x Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Mt. Cervino » 29.01.2016 - 15:46

Die 4 SB Station sieht aber wie ein POMA Nachbau aus, nicht wie DM.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1272
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Radim » 29.01.2016 - 15:51

Mt. Cervino hat geschrieben:Die 4 SB Station sieht aber wie ein POMA Nachbau aus, nicht wie DM.
Poma Alpha hat nur 2 Steher und nicht 4 :wink:
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3262
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von j-d-s » 30.01.2016 - 09:40

Skikaiser hat geschrieben:Schaut schön leer aus! :mrgreen:

Würd mich schon mal reizen dort hinzufahren. Vielleicht wirds mal in den nächsten Jahren was. :wink:
Ernsthaft: Das geht sogar wirklich. Man kann als westlicher Ausländer durchaus nach Nordkorea reisen (i.d.R. Flug über Peking nach Pjöngjang), allerdings nur über ausgewählte Reisebüros. Vor Ort wird man dann auf Schritt und Tritt von zwei Stasi-Leuten begleitet, die auch Deutsch sprechen. Das Skigebiet selbst dürfte zwar dort nur der Elite vorbehalten sein, aber als westlicher Ausländer lassen sie einen dort sicher auch hin, wenn man es vorher über das Reisebüro abklärt.

Es gibt im Internet dazu einige sehr interessante Berichte :ja:. Man sollte halt keine Bibeln o.ä. nach Nordkorea mitnehmen und sich entsprechend der Anweisungen der Stasileute verhalten. Dann passiert aber auch nichts, denn Kim Jong Un braucht ja Westgeld (genauso wie die DDR damals). Und über Touristen kommt man da relativ leicht ran.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Fiescher » 02.02.2016 - 00:14

Touren nach Nordkorea sind absolut kein Problem.
Mehrere Bekannte und Freunde aus meinem Umfeld, waren in den letzten 6-7 Jahren in Nordkorea.
Der Grund war bei Ihnen zwar der Fussball, aber wenn man im Vorfeld auch das Skigebiet als Reisegrund angibt, dürfte da sicher was zu machen sein.
Nachdem der letzte Winter ein persönlicher Reinfall war, bin ich mal gespannt, was der heurige "Super-Winter" bringen wird.

Winter 2015/2016: 1 Skitag

Bisher besucht: Bödefeld-Hunau

Winter 2014/2015: 5 Skitage

Benutzeravatar
Skikaiser
Brocken (1142m)
Beiträge: 1159
Registriert: 01.12.2007 - 09:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Skikaiser » 02.02.2016 - 01:44

Hab mich schon mal umgeschaut, gibt eh auch Touranbieter, die einen Aufenthalt im Skigebiet anbieten. :)
SKISAISON 2015/16: 13 Skitage!
1x Porters, 1x Temple Basin, 1x Mount Olympus, 1x Craigieburn, 1x Roundhill, 2x Ohau, 1x Treble Cone
(alle NZ), 1x Hochkar, 1x Turracher Höhe, 1x 4Berge, 1x Schmittenhöhe, 1x Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7119
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Pilatus » 11.02.2016 - 23:27

Ist überhaupt kein Problem nach Nordkorea zu reisen. War 2014 da, müsste mal nen Bericht schreiben. Sind auch am Skigebiet vorbei gekommen, damals war das aber noch eine Baustelle. Natürlich darf man nicht alleine Reisen. Entweder als Gruppe - was nicht so cool ist, weil man dann immer um Westler rum ist - oder aber "individuell", sprich mit zwei eigenen "Reiseleitern" und eigenem Fahrer (so haben wir es gemacht). Man kann durchaus Vorschläge machen was man sehen möchte. Einer der Reiseleiter musste jeden Tag mit seinem Handy rapportieren. Nachher wussten wir dann in der Regel auch, welche unserer Wünsche genemigt werden ;) Fands ultra spannend da, das verrückteste was ich in meinem Leben erlebt habe! :) Das Land ist einfach nur absurd. z.B. gabs in fast allen Restaurants (für Touristen und Mitglieder der Elite vorbehalten) in denen wir eingekehrt sind eine Kühlvitrine mit westlichen "Leckereien". Neben Toblerone, Heineckenbier und Mozartkugeln standen da drin auch ganz oft Produkte der EDEKA-Eigenmarke "Gut und Günstig". Ich kanns heute noch nicht glauben (habe aber Fotobeweise ;) ), wie die Sachen nur da hin gekommen sind?!? Vmtl. füllt der nordkoreanische Botschafter in Berlin alle paar Monate einen Container mit haltbaren Lebensmittel und schickt ihn via China in die Heimat ;)

Irgendwie fühlte ich mich die ganze Zeit wie in einen der Tim & Struppi-/Spirou & Fantasio-Comics reinversetzt, die ich in meiner Kindheit immer gelesen habe... die "Kalter Krieg"-Atmosphäre, die potemkinschen Fabriken, der Führerkult...
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Ams » 12.02.2016 - 13:36

Das erinnert mich daran, dass ich eigentlich einen Bericht von der gammeligen Standseilbahn am Mt. Peaktu machen wollte, da ich 2014 auch in Nordkorea im Urlaub war. Im Gegensatz zu den meisten anderen Reisegruppen gabs bei uns sogar Strom und wir konnten einen Großteil der Strecke mit der Bahn fahren. Dort oben steht noch eine GUB zum Kratersee an der man eigentlich super Skifahren könnte, wenn der Berg nicht 6 Monate im Jahr wegen den arktischen Verhältnissen kaum zugänglich wäre.

Ob eine Gruppenreise oder Individualreise nun besser oder schlechter ist sei dahingestellt, allerdings ist man bei 2-4 Guides für eine große Gruppe deutlich weniger unter Beobachtung. Unter Umständen ist man somit "freier" obwohl man an den Reiseplan der Gruppe gebunden ist. Gerade wenn die Gruppe den Guides sehr unproblematisch erscheint geht da mehr als erwartet. Man kann natürlich davon ausgehen, dass solange man sich in irgendeiner Stadt bewegt, einen auch Geheimdienstleute in Zivil einen beobachten.

Die deutschen Lebensmittel kommen daher, weil der Importeur, der die Westgeld/Chinageld-Märkte beliefert, eine deutsche Firma ist. Hauptkunden sind die ausländischen Bewohner Pjöngjangs. Die Mitarbeiter der deutschen Botschaft, die bei einer unserer Tagestouren mit dabei waren, sind über diese Produktauswahl recht froh. Die deutsche Reisegruppe hat den Hotelshop ("Sieht aus wie ein Intershop damals in der DDR") ebenfalls um einige deutsche Snacks erleichtert.

@Pilatus
In welchem Monat warst du denn dort?

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9257
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von F. Feser » 12.02.2016 - 22:55

was heiß da "eigentlich" ? Berichte aus Nordkorea hätten für mich das Potential starlis Reisen noch zu toppen (ok, dafür müssten sie schon knallermässig geschrieben sein :P) - ergo: HER DAMIT :)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3262
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von j-d-s » 13.02.2016 - 00:32

Man darf aber nicht vorher sagen, dass man einen Bericht schreibt. Sonst gilt man als Journalist und sie lassen dich nicht rein (oder verhaften dich, wenn man dort ist).
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7119
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Pilatus » 16.02.2016 - 09:06

Gibt es von der Forensoftware her die Möglichkeit einen Bericht zu schreiben, der nur angemeldeten Usern zugänglich ist? Mag eigentlich nicht dass man diesen auf Google findet. Wir waren wie gesagt nur zu zweit unterwegs, herauszufinden wer wir und vor allem auch wer unsere Guides waren wäre mit unserem Reiseprogram nicht besonders schwierig.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 292
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Ams » 16.02.2016 - 10:32

In meinem Fall ist das eigentlich egal, da von den 1-3 Luftfahrt-Reisen pro Jahr nach Nordkorea eh kurz darauf Berichte im öffentlichen Internet, von Blogs über youtube bis Mainstream-Medien, landen und die allesamt vermutlich von nordkoreanischen Regierungsleuten gelesen wurden. Aber kanns gut verstehen, wenn man das ganze bei einer Privattour nicht-öffentlich halten möchte.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7119
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von Pilatus » 16.02.2016 - 15:06

Jo, also erstens glaub ich unsere Guides haben sich auch nicht immer so verhalten wie sie hätten sollen und zweitens könnte ich mir schon vorstellen da mal wieder hinzugehen ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9257
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Städeli goes Nordkorea

Beitrag von F. Feser » 16.02.2016 - 17:10

Hm das mit dem vertraulichen Bereich geht sicher - die Frage ist nur ob sich dann nicht trotzdem jemand anmeldet und schwups ist er berechtigt es zu lesen... Besser wäre da den Bericht als pdf zu erstellen und dann an interessierte per Mail zu verschicken - auch wenn dann der Sinn und Zweck des Forums bissle konterkariert ist...
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: skiwi007 und 12 Gäste