Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von whiteout » 12.11.2013 - 16:06

Da ich nun auf anderen Foren sehr geteilte Meinungen zur Anreise mit der Bahn gehört hab möchte ich mal hier fragen:

Was sind eure Erfahrungen mit der Bahn auf der An/Abreise in den Skiurlaub oder auch zu einzelnen Skitagen?

Ich bin zwar schonmal mit dem "Schnee Express Allgäu" gefahren aber das war ja eher Regionalverkehr und auch nur eine Tagesausfahrt in einem reinen Skifahrerzug.Diesesmal müsste ich einen ICE/IC nehmen und dann mindestens einmal in München in die BOB umsteigen.Bedenken hab ich vorallem beim Handling mit meinen 175er Latten im ICE.Zudem hätte ich auch noch einen Trolli o.ä. dabei.

Wo kann man die Ski da am besten lagern?Die Gepäckablagen sind ja nicht unbedingt dafür gebaut und auf Bahnseiten find ich auch keine Info.

Falls es relevant sein sollte Anreisetag wäre wahrscheinlich der 25/26.12. oder der 01.01 und als Möglichkeiten steht entweder IC bis München oder RE bis Ulm und dann ICE bereit.

Bereits im Vorraus danke für eure Tipps.
Grüße Mark
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!


Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5312
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Arlbergfan » 12.11.2013 - 16:15

Ich habe keine nützlichen Tipps für dich, nur wenn ich deine präferierten Anreisetermine sehe, wird mir jetzt schon mulmig...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4122
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von noisi » 12.11.2013 - 16:16

Ich hab das ganze schon mehrfach gemacht, eigentlich unproblematisch.
skier3000 hat geschrieben:Diesesmal müsste ich einen ICE/IC nehmen und dann mindestens einmal in München in die BOB umsteigen.
Umsteigen ist lästig, aber kein Problem, einfach beim Gepäck ein bisschen einschränken.
skier3000 hat geschrieben:Bedenken hab ich vorallem beim Handling mit meinen 175er Latten im ICE.Zudem hätte ich auch noch einen Trolli o.ä. dabei.
Wo kann man die Ski da am besten lagern?Die Gepäckablagen sind ja nicht unbedingt dafür gebaut und auf Bahnseiten find ich auch keine Info.
Die Ski kriegst du Locker auf die Gepäckablagen. Auf den Trolli würde ich allerdings verzichten. Mir reichte immer ein Rucksack. Habe den Stauraum in Ski- und Skischuhtasche voll ausgenutzt, da passt jede Menge kleinkrams rein, z.B. Handtücher um die Ski wickeln, Unterwäsche, Socken, T-shirts.... Je weniger du tragen musst desto besser.
skier3000 hat geschrieben:Falls es relevant sein sollte Anreisetag wäre wahrscheinlich der 25/26.12. oder der 01.01 und als Möglichkeiten steht entweder IC bis München oder RE bis Ulm und dann ICE bereit.
[/quote][/quote]
Hier düfte der Haken liegen, die Züge werden an diesen Daten, gelinde gesagt, nicht gerade leer sein.
Zuletzt geändert von noisi am 12.11.2013 - 16:32, insgesamt 2-mal geändert.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von whiteout » 12.11.2013 - 16:30

Werden das rechtzeitig mit Sitzplatzreservierung buchen.Außerdem hab ich direkt von meinem Hausbahnhof weg Anschluss an ICs die oft seit ihrem Fahrtbeginn in Stuttgart erst eine oder noch garkeine Station angefahren haben.Insofern wird das hoffentlich erträglich..Schlimmer als der Pitzexpress oder der Skibus kanns eh nicht sein;-)

EDIT:Danke noisi für den Tipp mit dem verstauen werd das dann so probieren.Beschränken kann ich mich da sicher wohn ja bei Verwandten da brauch ich nicht soviel Zeug.
Zuletzt geändert von whiteout am 12.11.2013 - 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Finsteraarhorn » 12.11.2013 - 16:31

Als Generalabonnement Besitzer fahre ich des öftern aus der Region Seeland ins Berner Oberland zum Skifahren. Hatte bis jetzt nie Probleme, Platz ist auf jenen Linien die ich fahre genügend da. Positiv sind ja dann noch die Rabatte auf Tageskarten :D
Umsteigen ist zwar mühsam wegen der schweren Ausrüstung. Ich schnalle jewils einen Skischuh an die Skis, da kann ich sie dann auch tragen. Den andern Schuh verstau ich im Rucksack. Seh aber oft auch Leute mit angezogenen Skischuhe. Wäre mir aber angesichts der langen Fusswege am Bhf Bern zu umständlich.

skifuzziWi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 01.06.2013 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von skifuzziWi » 12.11.2013 - 16:33

Also ich bin schon mit Nachtzügen bzw. Schneeexpress nach Zell a. S., Hofgastein, Sterzing, Engelberg, Bourg san Maurice gefahren
und auch nach Oberstdorf und Garmisch hab ich schon den Zug genommen (umsteigen ist manchmal etwas beschwerlich).
Das war eigentlich immer machbar auch in der Vor-Carverzeit mit 210 Latten, teilweise gab es extra Abteile für die Ski.
Aber an den von Dir ausgesuchten Terminen wird das schon ein bißchen speziell werden.

Fisch1313
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 08.07.2013 - 11:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bremen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Fisch1313 » 12.11.2013 - 16:42

Moin Moin,

Ich komme aus Bremen und fahre schon immer mit der Bahn in den Skiurlaub. Den Stress die Strecke mit dem Auto zu fahren tue ich mir nicht an.

Ich bin auch schon zur Weihnachtszeit gefahren. Die Züge sind zwar sehr voll aber mit einer Sitzplatzreservierung bist du da auf der sicheren Seite. Die Ski passen super auf die Gepäckablage. Kleiner Tipp für den ICE: lass dir einen Platz mit Tisch in der Mitte des Waggons reservieren. In der Mitte ist eine kleine Stellfläche, da kann man die Ski super hochkant hinstellen.

Ich kann nur empfehlen mit der Bahn in den Skiurlaub zu fahren. Es ist bequem und schont auch noch die Umwelt.

Grüße aus dem hohen Norden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fisch1313 für den Beitrag:
Rüganer


crm
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 09.04.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von crm » 12.11.2013 - 19:47

Mich würde interessieren, ob jemand aus dem Forum aus NRW / Westdeutschland mit dem IC, welcher glaube ich von Münster nach Innsbruck (über Bregenz - St. Anton) ohne lästiges umsteigen durchfährt, Erfahrungen hat? (Schnee-Express???) Mich würde besonders interessieren wie es mit Abstellmöglichkeiten für Skigepäck hierbei aussieht.

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von thun » 12.11.2013 - 20:04

Haben die IC-Wagen nicht an den Gepäckregalen auch Raum, um Ski hochkant zwischen Regal und Sitz reinzustellen?

Zum Tragen würde ich definitiv zu einer Skitasche greifen, oder einen Rucksack mit Skihalterung nehmen.

Der Husumer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 423
Registriert: 25.02.2009 - 20:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Der Husumer » 12.11.2013 - 20:38

IC's haben in der Regel mindestens einen Fahrradwagen (Steuerwagen, manchmal auch noch andere), dieser wird um Weihnachten rum kaum vollstehen - sollte ideal geeignet sein für Skitransport.

Sauerländer
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 24.10.2007 - 12:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Sauerländer » 12.11.2013 - 21:30

Innerhalb von Deutschland kann man günstig (12,90€) einen Koffer bis 31,5 kg verschicken. Sperrgut (Ski) kostet allerdings 23,80€.
Abholung der Koffer kostet 3€ extra.


Fahre im Januar mit meiner Frau und Tochter auf den Feldberg und werde dann mal 2 Koffer per DHL schicken. Hin- und Rückfahrt kosten mit dem ICE für uns alle dann 98€. Ski, Schuhe und einen Koffer mit dem nötigsten nehmen wir dann doch mit in den Zug.

Gesamtkosten also:

4x 12,90€
2x 3€ (Kofferabholung am Hotel)
98€ Dt. Bahn
16€ Sitzplatzreservierung

Gesamt: 171,60€

Gute Preis/Leistung wie ich finde

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von whiteout » 13.11.2013 - 09:37

Vielen Dank für eure Ratschläge.

Nachtzug kommt nicht in Frage,bei den guten 4 Stunden Reisezeit.Fahrt bleibt innerhalb Deutschland.

Ok werde dann wohl einen IC nehmen,erstens weil ich dann nur einmal umsteigen muss und zweitens wie hier geschrieben wurde oft mehr Platz zum Verstauen da ist.

Umsteigen in München plan ich dann mal mindestens 20 Minuten ein mit dem Gepäck und von der Haupthalle in den Nebenbahnhof.

Ja Preis/Leistung ist echt gut.Wenn ich jetzt buch zahl ich für Hin und Rückfahrt um die 50€ als Sparpreis.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3701
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von br403 » 13.11.2013 - 10:26

Ich seh es immer wieder, der ICE ist eigentlich ein "Berater Express", für großes Gepäck ungeeignet. Wie das Leute trotzdem schaffen ist mir immer ein Rätsel. Auf jeden Fall wie Noisi schon schreibt so wenig wie möglich mitnehmen.

Und es stimmt, in den ICs ist deutlich mehr Platz für Gepäck, die scheinen noch aus einer Zeit zu stammen als die Leute aus noch sinnvollen Gründen verreist sind, nicht nur um PowerPoint Folien zu zeigen;) Der Tipp mit dem Steuerwagen ist auch gut.


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Skihase » 13.11.2013 - 12:21

br403 hat geschrieben:Ich seh es immer wieder, der ICE ist eigentlich ein "Berater Express", für großes Gepäck ungeeignet. Wie das Leute trotzdem schaffen ist mir immer ein Rätsel. Auf jeden Fall wie Noisi schon schreibt so wenig wie möglich mitnehmen.
Also im ICE 1. Klasse Comfort-Abteil ist genug Platz :-). (Hatten wir mal, aber sind auf Bahn Bonus-Gutscheine gefahren, sonst wohl nicht bezahlbar...)

Sind im ICE nicht immer am Eingang Schließfächer für die Koffer? Oder verwechsle ich das jetzt mit dem IC/EC?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3701
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von br403 » 13.11.2013 - 12:31

Nein, nicht das ich wüsste, es gibt in der Mitte der Großraumwagen einen Kofferteil. Wenn man aber in Richtung Frankfurt Flughafen fährt, ist der immer voll...

skifuzziWi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 01.06.2013 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von skifuzziWi » 13.11.2013 - 12:36

@skier 3000

In welche Richtung geht's denn ab München weiter?
Wenn Richtung Garmisch würde ich schon in Pasing umsteigen, Du hast mehr Zeit (bist früher dort) und der Bhf ist kleiner

VG B:

Benutzeravatar
vorlost
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 215
Registriert: 01.09.2012 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von vorlost » 13.11.2013 - 14:09

Hey,

ich bin bereits öfter schon mit dem Zug angereist und auf jeden Fall stressfreier als mit dem Auto.
Gerade wenn man mit einer Gruppe fährt ist das perfekt. Schön im Zug schon Urlaubsstimmung mit 1-2 Bierchen :). Gepäck war nie ein Problem. Da gibt es immer genug Möglichkeiten das abzustellen.
Die Kombination Trolli - Ski fand ich auch unproblematisch. Meist hatte ich sogar noch einen Rucksack mit Kameraequipment dabei.

Also wenns Urlaub werden soll ist Zug die richtige Alternative. Für spontane Reisen würde ich dann wiederum das Auto bevorzugen, da die Bahnpreise dann meist recht teuer sind.

Benutzeravatar
BigE
Brocken (1142m)
Beiträge: 1208
Registriert: 20.09.2006 - 00:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grüsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von BigE » 13.11.2013 - 19:13

Ich nehme für den allergrössten Teil meiner Skitage den Zug. Tipps meinerseits:
die Skischuhe binde ich mit dem Klettverschlussband aneinander und hänge sie über die Schulter. Bis zur Talstation reise ich in Turnschuhen, die ich danach in einem Plastiksack im Rucksack verstaue. Am Ende der Talabfahrt wird wieder getauscht. So sind auch zweistündige Anreisen mit mehrmals Umsteigen bequem. Wenn der Heimweg etwas länger wird, empfiehlt sich ein Aprèsski-Bierchen, zurücklehnen und die letzten Sonnenstrahlen an den Bergspitzen geniessen. Oder den Natel-Wecker auf Zwei-Minuten-vor-Ankunftszeit stellen und die Augen schliessen. Hardcore-Autofahrer können sich gar nicht vorstellen, wie gemütlich reisen sein kann!

Im Zug ist in meinem Fall locker genug Platz vorhanden. Ski stelle ich im Vorraum in den Skiständer, die Schuhe daneben. Bis zu Hause sind sie dann schön angetaut, dass sich der restliche Schnee problemlos abklopfen lässt. Aus diesem Grund empfehle ich, die Überkopf-Gepäckablagen nur für unverschneite Ausrüstungsgegenstände zu benutzen :wink:

Preislich brauche ich ohnehin nicht lange zu rechnen. Mein ÖV-Abo für ganz Graubünden kostet 4.63 CHF pro Tag - das reicht mit dem Auto (-.70/km) gerade mal einmal quer über den Talboden für ins dortige Skigebiet.
Saison 07/08: 92. Saison 08/09: 53. Saison 09/10: 70. Saison 10/11: 66. Saison 11/12: 68. Saison 12/13: 77. Saison 13/14: 69
Saison 14/15: Gotschna/Parsenn 38, Madrisa 9, Rinerhorn 3, Jakobshorn 4, Schatzalp 1, Grüsch Danusa 1, Brambrüesch 3, Lenzerheide/Arosa 1, Flims/Laax 1, Brigels/Waltensburg 1, Tschappina 1, Diavolezza 4, Corviglia 1, Samnaun/Ischgl 2, Livigno 1, Skitour 2 - Total: 73
skiing all day keeps the doctor away!

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Blauepistenfan » 13.11.2013 - 19:29

@skier 3000 wo soll es denn genau hingehen?
Würde auf jedenfall den IC nehmen. Im ICE wüsste ich nicht, wo man die Skier verstauen kann, der ICE hat zu wenig Platz und ist auch zu eng. Weiss nicht, ob es so gut ist 175er Ski in die Gepäckablage zu tun, würde mich evtl mit den Skieren zu den Türen stellen.
Mfg Blauepistenfan :)


Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4122
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von noisi » 13.11.2013 - 19:37

Blauepistenfan hat geschrieben:@skier 3000 wo soll es denn genau hingehen?
Würde auf jedenfall den IC nehmen. Im ICE wüsste ich nicht, wo man die Skier verstauen kann, der ICE hat zu wenig Platz und ist auch zu eng. Weiss nicht, ob es so gut ist 175er Ski in die Gepäckablage zu tun, würde mich evtl mit den Skieren zu den Türen stellen.
Wieso sollte man die Skier nicht in die Gepäckablage tun können? Ich hatte damit nie ein Problem, selbst im vollen Zug. Zur Not lagen sie eben ein paar Plätze weiter.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von whiteout » 13.11.2013 - 19:38

Ab München gehts in BOB bis nach Bad Tölz wo ich dann abgeholt werde und bis zu meinem Wohnort am Achensee (glaub Maurach) gefahren werde.

Bitte bedenkt das ich Gepäck für 4-5 Tage mitführe und damit sicher nicht auch noch 4 Stunden an der Tür steh.

Werde aufjedenfall dann den IC nehmen da ich nur gutes gehört hab hier und die Gepäckablage da ja wohl ziemlich einfach ist und kucl das ich in die Nähe eines Gepäck/Steuerwagens bin.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Blauepistenfan » 13.11.2013 - 19:45

Auf jedenfall einen Sitzplatz reservieren, wenn du nicht stehen willst!. Die Tage die du dir ausgesucht hast, sind so ziemlich die verkehrsreichten des ganzen Jahres. Die Ski kann man auch noch in den Steuerwagen tun, dort kommen eigentlich Räder rein, aber im Winter sind da denke ich nicht so viele.
Mfg Blauepistenfan :)

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4122
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von noisi » 13.11.2013 - 19:56

skier3000 hat geschrieben:Werden das rechtzeitig mit Sitzplatzreservierung buchen.
Hat er bereits bedacht
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Blauepistenfan » 13.11.2013 - 19:58

Meine Empfehlung:
Geh ins db Reisezentrum und lass dir einen Platz im Wagen 265 (platzgenaue Reservierung geht nur im Reisezentrum oder evtl auch telefonisch), das ist nämlich das Fahrradabteil.
1. Kannste da deine Ski sicher abstellen und da ist auch genug Platz und
2. Ist es dort meist viel ruhiger, als im restlichen Zug, da es im Steuerwagen nur wenige Sitzplätze gibt.

@noisi:
Ich weiß, aber ich wollte nur nochmal herausstellen, dass die Reservierung ihr Geld (4,50€ p.P.) auch wert ist :wink: .
Mfg Blauepistenfan :)

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von whiteout » 13.11.2013 - 20:04

Ich bin einmal ohne Sitzplatzreservierung mit der DB gereist;-) ...und mach das auch niewieder.Sind dann damals auf dem Boden im Fahrradwagen gessesen.

Ok-Wagen 265 schreib ich mir auf.Verkaufen die im Reisezentrum auch due Sparpreise oder muss ich mit dem teureren Normalpreis rechnen?
Zuletzt geändert von whiteout am 13.11.2013 - 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste