Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Frage Dolomiti Premiere

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von biofleisch » 11.11.2016 - 10:16

Eine Frage an die Dolomitenexperten:

Ich will im Dezember das Angebot Dolomiti Premiere nutzen und habe bereits ein Hotel gebucht.

unter dieser Seite zum Aufladen es E-Skipass steht geschrieben:
Achtung: Um einen Skipass zu den Bedingungen der Sonderangebote Première, Kids oder Sun zu erwerben, bitte an eine der Hauptausgabestellen wenden!
Nun habe ich über die Kontaktfunktion auf der Webseite angefragt, wie ich meinen vorhandenen My Dolomiti Superskipass vorab aufladen kann, damit ich am Anreisetag
a) nicht erst zum Hotel in Arabba und anschliessend zur Skipasskasse dackeln muss und
b) in einer anderen Talschaft Ski fahren kann an der ich bei der Anreise vorbei komme (bspw. Kronplatz).

Die Antwort war ernüchternd und kann ich gar nicht glauben:
Guten Tag,

fuer ermaessigte skipaesse (Super Premier) kann mann My Dolomiti Card nicht online aufladen.
Vom Hotel bekommt man einen voucher und skipass muss man im skipassbuero kaufen.
Mit freundlichen Gruessen.
Skipass Arabba
Das muss doch möglich sein! An wen kann ich mich wenden? Das Hotel hat auch nur gesagt, sie müssen sich erkundigen. Seit der Buchung habe ich jedoch nichts mehr gehört und gehe auch davon, aus das die nix machen können.
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1989
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Latemar » 11.11.2016 - 10:59

M.W. ist das so.
Ohne Hotel geht da nichts.
Ich bezweifele sogar ob der Skipass überhaupt am Anreisetag gültig ist.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

CorvaraFan
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2014 - 10:28
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von CorvaraFan » 11.11.2016 - 11:21

biofleisch hat geschrieben: Nun habe ich über die Kontaktfunktion auf der Webseite angefragt, wie ich meinen vorhandenen My Dolomiti Superskipass vorab aufladen kann, damit ich am Anreisetag
a) nicht erst zum Hotel in Arabba und anschliessend zur Skipasskasse dackeln muss und
b) in einer anderen Talschaft Ski fahren kann an der ich bei der Anreise vorbei komme (bspw. Kronplatz).

Die Antwort war ernüchternd und kann ich gar nicht glauben:
Guten Tag,

fuer ermaessigte skipaesse (Super Premier) kann mann My Dolomiti Card nicht online aufladen.
Vom Hotel bekommt man einen voucher und skipass muss man im skipassbuero kaufen.
Mit freundlichen Gruessen.
Skipass Arabba
Das muss doch möglich sein! An wen kann ich mich wenden? Das Hotel hat auch nur gesagt, sie müssen sich erkundigen. Seit der Buchung habe ich jedoch nichts mehr gehört und gehe auch davon, aus das die nix machen können.

Hallo,
ob das möglich sein muss möchte ich jetzt mal dahingestellt sein lassen... Es wäre sicher wünschenswert, wenn der online-Kauf mit Ermäßigungen kombinierbar wäre. Gerade bei altersabhängigen Rabatten, wo das Alter in/auf der Skicard gespeichert ist, wäre es von außen betrachtet recht einfach, dies umzusetzen. Ist aber leider nicht: die Inanspruchnahme von Ermäßigungen bei Dolomiti Superski ist nur vor Ort möglich, auch z. B. für Seniorenskipässe, siehe Nr. 6: http://www.dolomitisuperski.com/documen ... gungen.pdf


Wir haben selbiges Prozedere (Hotelvoucher) durchlaufen. Die Ermäßigung erhält man nur im Skipassbüro mit Vorlage des/der Vouchers vom Hotel (bei uns gab es pro Person einen eigenen Voucher). Meines Wissens liegt es daran, dass zum Einen nur Übernachtungsgäste dieses Skipassangebot bekommen (daher ist der Beleg von der Unterkunft nötig) und zum Anderen die Unterkünfte sich an den Rabatten beteiligen (hat man uns so gesagt, ist aber auch schon ein paar Saisons her). Daher möchten sie wissen, an wen sie Voucher herausgegeben haben.

Frag doch mal, ob Du vom Hotel vorab den Voucher bekommen und dann am Anreisetag im Skipassbüro Deiner Wahl einen Skipass kaufen kannst. Zu klären wäre dabei wohl, ob Du einen Voucher aus Arabba auch z. B. am Kronplatz vorlegen kannst (müsste wohl Dolomiti Superski beantworten können) und ob Dir das Hotel bereits vor Anreise so etwas zur Verfügung stellt.

Schöne Grüße
CorvaraFan

CorvaraFan
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2014 - 10:28
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von CorvaraFan » 11.11.2016 - 11:34

Latemar hat geschrieben: ...
Ich bezweifele sogar ob der Skipass überhaupt am Anreisetag gültig ist.


Gruß!
der Joe
Hallo,
das hatte ich mich auch schon gefragt. Bei dem SuperSun-Angebot im Frühjahr ist es 7=6 für die Unterkunft, aber 6=5 für den Skipass. Konkret gilt es für Unterkunft ab 18.3. und Skipass ab 19.3. http://www.dolomitisuperski.com/de/urla ... n/angebote

Bei SuperPremiere dagegen heißt es bei DolomitiSuperski auch 4=3 (identisch zu den Hotels), und wenn ich die Webseite richtig verstehe, kann man auch nur einen Skipass für mind. 4 Tage kaufen, spätestens ab 21.12 mit letztem Gültigkeitstag 24.12. Zum Beginn ist dort nichts gesagt... Da würde ich mal vermuten, dass 1.Skitag auch der Anreisetag sein kann.

Kann man aber bestimmt auch bei DS fragen.

Gruß
CorvaraFan

PapaTomba
Massada (5m)
Beiträge: 76
Registriert: 04.10.2012 - 11:53
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von PapaTomba » 11.11.2016 - 11:39

unser Hotelier hatte eigens den Voucher um einen Tag vordatiert, damit wir am Anreisetag fahren konnten, wenn ich mich recht entsinne.
Das war auch das Premiere-Angebot
LG
Oliver
Skitage 19/20:15
16 x Dolomiten, 2 x Füssener Jöchle, 2 x Ramsau, 2 x Hochoetz

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Skihase » 11.11.2016 - 12:30

PapaTomba hat geschrieben:unser Hotelier hatte eigens den Voucher um einen Tag vordatiert, damit wir am Anreisetag fahren konnten, wenn ich mich recht entsinne.
Das war auch das Premiere-Angebot
LG
Oliver
Hatte ich auch mal vor ein paar Jahren so.

Ich verstehe Dolomiti Superpremiere auch immer noch so, dass man eigtl. erst nach der ersten Nacht Skifahren kann/soll.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von biofleisch » 13.12.2016 - 08:34

Hatte nun unsere Unterkunft gefragt, ob man am Anreisetag ebenfalls Ski fahren kann und wie das geht. Es hieß dann, dass es seit diesem Jahr elektronische Vouchers gibt.

Ich habe nun vor einigen Tagen einen Aktivierungslink bekommen, mit dem man seine Daten "aktualisieren" soll um in einem weitern Schritt selbst einen Voucher zur Vorlage im Skipassbüro auszudrucken.

Es sollte also gehen - die Webseite ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, weil nicht klar ersichtlich ist, wohin man klicken muss, um Eingaben zu machen (auf eine freie Fläche Neben, nicht auf das rote X).
VoucherAnlegen.PNG
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Skihase » 13.12.2016 - 10:00

Oh, danke für die Info!

Ich habe den Voucher zwar ganz klassisch für vier Skitage nach der ersten Nacht im Hotel "bestellt", aber die gute Frau an der Rezeption musste sich auch erst informieren und jemanden fragen... Jetzt weiß ich, warum. :mrgreen:
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Downhill » 15.12.2016 - 11:11

Hab mich auch schon gewundert, warum das Hotel diesmal eine Anzahlung + einen Screenshot mit Bestätigung ("für das Skipaßbüro") haben wollte. Jetzt weiß ich warum :wink:
Das mit dem Voucher per E-Mail ist natürlich extrem praktisch, wenn man z.B. (wie ich diesmal) oben am Grödner Joch wohnt.
Früher hätte man das ja so machen müssen:
- zuerst zum Hotel hinfahren
- Voucher abholen
- wieder in den Ort runter zum Skipaßbüro (das dann hoffentlich noch offen hat...)
- wieder rauf zum Hotel
Jetzt kann man schon bei der Anreise, wenn's zeitlich eng wird auch z.B. schon in St. Ulrich, sich gleich den Skipaß abholen weil den Voucher hat man ja schon.
Am 1. Skitag hätte ich sonst folgendes Problem gehabt: Ich steh mit dem Voucher
- entweder an der 4KSB Cir (die aber glaub gar keine Kasse hat, bzw. unsicher)
- unten am Borest (da ist zwar ne Kasse, aber ob die den "Gröden" Voucher nehmen ist dann auch wieder unsicher)

Was die Gültigkeit des Vouchers betrifft, steht da übrigens relativ eindeutig
Angebot gültig vom 26/11/2016 bis 24/12/2016)
Val Gardena
=> das interpretiere ich so, daß es für den Skipaß völlig egal ist wann An- und Abreise stattfindet, solange er innerhalb des o.g. Datums liegt
(ja, weiter unten wird nochmal der Unterkunftszeitraum genannt, aber das interpretiere ich eher als Zusatzinfo - daß man am Anreisetag nicht fahren können soll, steht nirgends)

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Downhill » 16.12.2016 - 21:15

Laut Info vom Vermieter hier (allerdings auf Englisch, bin mir nicht 100%ig sicher ob er wirklich verstanden hat was ich wollte) gilt ein Superpremiere Voucher immer nur in der Talschaft, wo auch die Übernachtung stattfindet.
Hab's heut um 17:58 Uhr grad noch ins Skipaßbüro in St. Christina geschafft, ansonsten wär das jetzt morgen zu beachten gewesen.

Benutzeravatar
biofleisch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 19.08.2015 - 15:24
Skitage 17/18: 50
Skitage 18/19: 51
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von biofleisch » 17.12.2016 - 06:47

Downhill hat geschrieben:Laut Info vom Vermieter hier (allerdings auf Englisch, bin mir nicht 100%ig sicher ob er wirklich verstanden hat was ich wollte) gilt ein Superpremiere Voucher immer nur in der Talschaft, wo auch die Übernachtung stattfindet.
Nein. gilt überall. Wir wohnen in Arabba und haben den Skipass in Piculin am Kronplatz gekauft.
Wir konnten auch nur zwei der auf dem Voucher akkreditierten Vier Skipässe kaufen. Unsere Bekannten, welche nicht so früh anreisen wollten kauftrn mit demselben Voucher ihre Skipässe einen Tag später in Arabba.
Funktioniert also alles ganz problemlos, wenn man es nur schafft, sich den Voucher online zu erstellen.

Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk
tägliche Dosis Medienkritik und Realität der Volkswirtschaftspolitik

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von schwabenzorro » 04.01.2017 - 13:47

Noch als Ergänzung:

Bei dem Angebot SuperSun bekommt man nicht nur 6 Tage zum Preis von 5, sondern auf Wunsch auch 7 Tage zum Preis von 6. Allerdings ist da der Preisvorteil geringer, da laut Auskunft im Skipassbüro der 7-Tages-Skipass im Verhältnis günstiger ist, da er von den meisten am Abreisetag nur noch einen halben Tag genutzt wird. (Völlig unverständlich wenn man nicht gerade noch 8 Stunden Fahrzeit vor sich hat :biggrin: )

Wir hatten im Dezember übrigens eher das umgekehrte Problem wie von Euch beschrieben, als wir einen 8-Tagespass wollten der erst vom nächsten Tag an gültig sein sollte. Am Lupo Bianco wurde der Pass gegen Vorlage des Voucher so ausgestellt, dass er am Ausstellungstag, also dem Anreisetag, schon gültig war. Um 16.00 Uhr ziemlich sinnlos. Als ich das monierte hat der Computer zwar die Stornierung angenommen, aber den Voucher als verbraucht gewertet. Der Skipass konnte dann nur noch im Skipassbüro in Canazei ausgestellt werden.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Frage Dolomiti Premiere

Beitrag von Downhill » 04.01.2017 - 15:26

Ja, über das "Problem" (eigentlich natürlich ein Luxusproblem) mit dem SuperSun sind wir letztes Jahr auch gestolpert. Hatten ein Komplettpaket inkl. 6 Tagen Skipaß und uns gewundert, warum der 7. Tag mehr als die üblichen ca. 15.- Aufpreis kostete. Aber klar, das ist dann der Aufpreis von 5 auf 6 den man da zahlt... :wink:
Im Normalfall ist es schon fast fahrlässig den 7. Tag nicht zu nehmen bei Dolomiti Superski. Der Aufpreis ist lächerlich gering und die Heimfahrt meist viel entspannter (die Täler und die Autobahn sind viel leerer wenn man um 17 Uhr losfährt statt um 9). Außer natürlich man muß noch bis Hamburg oder so.


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste