Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Verkehr im Grödner Tal

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Skihase » 10.01.2017 - 00:58

Wombat hat geschrieben:Ich hab mir mal die Strecke ins Grödener Tal angesehen. Irgendwie bin ich von der Annahme ausgegangen, das es bei der Ortschaft Waidbruck eine Ausfahrt ins Grödener Tal gibt. Nun habe ich mit erschrecken festgestellt das die Ausfahrt weiter oben vor Säben ist und man mehr als 10km das Tal runter zuckeln muss. :stupid:
Kann mir jemand erzählen, wie das deutschsprachige Radio mit Verkehrsfunk im Südtirol heisst? Da werde ich mich informieren und wie oben schon erwähnt, aus dem Bauch raus entscheiden. :naja:
Südtirol 1
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3301
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von j-d-s » 10.01.2017 - 03:22

Wombat hat geschrieben:Ich hab mir mal die Strecke ins Grödener Tal angesehen. Irgendwie bin ich von der Annahme ausgegangen, das es bei der Ortschaft Waidbruck eine Ausfahrt ins Grödener Tal gibt. Nun habe ich mit erschrecken festgestellt das die Ausfahrt weiter oben vor Säben ist und man mehr als 10km das Tal runter zuckeln muss. :stupid:
Kann mir jemand erzählen, wie das deutschsprachige Radio mit Verkehrsfunk im Südtirol heisst? Da werde ich mich informieren und wie oben schon erwähnt, aus dem Bauch raus entscheiden. :naja:
Naja, die SS242dir von Klausen dauert aber nicht viel länger als die SS242 im Tal von Waidbruck aus, da viel besser ausgebaut und weil das Grödnertal unterhalb von Pontives doch eher schwieriges Terrain ist und die Straße dementsprechend.

Allerdings ist es in Italien tatsächlich ein Problem, dass sie auf Autobahnen nur sehr wenige Ausfahrten haben (und man daher öfters noch kilometerweit auf der Landstraße nebenher fahren muss), weil durch die Streckenbezogene Maut halt bei jeder Ausfahrt ne Mautstelle gebaut werden muss, was Geld kostet und vor allem Platz benötigt. Und der ist nun halt gerade in engen Gebirgstälern eher Mangelware.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [0]: ...

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5986
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Downhill » 10.01.2017 - 09:22

Im vorliegenden Fall ist das aber überhaupt kein Problem. Und @wombat nein du musst überhaupt nix durchs Tal zuckeln. Guck dir einfach mal die Karte richtig an. :wink:
Die SS242dir geht flott, bis St. Ulrich hast du ab der Autobahn keine nennenswerte Ortsdurchfahrt. (Pontives sind ja auch nur 3 Häuser)

Grenze Brenner (Autobahntunnel) bis Skipaßbüro St. Christina geht übrigens in 58 min, wenn nix los ist.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3428
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Wombat » 05.02.2017 - 08:14

Also mit durchs Tal zuckeln meine ich eine kurvige Strasse und das ist ja der Fall. Wenn man weiter unten die Autobahn verlässt und durch Gröden fährt. Die Strasse ist in etwa so wie man im Puster Tal die Abzweigung Richtung Covara nimmt.
Wenn ich gestern angereist wäre, wäre ich durchs Puster Tal gekommen. Es hat ja geschneit. Ausserdem als ich gestern vom Sellajoch Richtung Colfosco gefahren bin, hat man gesehen das die Strasse Schnee bedeckt war.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von da_Woifi » 22.01.2020 - 23:36

Auch wenn es nicht ganz passt (da Pustertal/Gadertal):
Einfahrt ins Gadertal: Erste Sprengung am Südportal des Tunnels
Die Arbeiten für den Bau der neuen Einfahrt ins Gadertal schreiten trotz der Unwetter im November vergangenen Jahres zeitgemäß voran.
Der erste Sprengsatz zum Bau des Tunnels wurde am Montag erfolgreich gezündet.


Es geht bei diesem Projekt http://www.provinz.bz.it/tourismus-mobi ... nfahrt.asp
darum die Kreuzung in St. Lorenzen zwischen Pustertal und Gadertal zu entlasten bzw. leistungsfähiger zu bekommen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor da_Woifi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Werna76ramon23

TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von TiPi » 24.01.2020 - 14:44

Latemar hat geschrieben:
26.12.2016 - 22:53
Samstag musst Du beim Grödner Tal ab Klausen bis Wolkenstein auch mit 2h rechnen. Richtung Bruneck ist die Strasse doch inzwischen fast komplett ausgebaut.
Wir fahren seit mehr als 10 Jahren immer Anfang März nach Wolkenstein (Samstags) und ich habe von der Autobahn bis zur Pension noch nie länger als 45 Minuten gebraucht.

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1920
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Latemar » 24.01.2020 - 19:51

TiPi hat geschrieben:
24.01.2020 - 14:44
Latemar hat geschrieben:
26.12.2016 - 22:53
Samstag musst Du beim Grödner Tal ab Klausen bis Wolkenstein auch mit 2h rechnen. Richtung Bruneck ist die Strasse doch inzwischen fast komplett ausgebaut.
Wir fahren seit mehr als 10 Jahren immer Anfang März nach Wolkenstein (Samstags) und ich habe von der Autobahn bis zur Pension noch nie länger als 45 Minuten gebraucht.
fahre mal gegen 8.00 rein ...
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4485
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von extremecarver » 24.01.2020 - 20:21

Ich bin ja auch schon ein paar mal an Anreisetagen in Zwischensaison reingefahren - aber immer so das Anreisezeit gegen 8:30 in St. Ulrich geplant war - dass ging immer problemlos - mehr wie 40 Minuten hab ich da nicht von der Autobahn gebraucht. Hier im Süden der Dolomiten ist nur die Strecke Pozza bis Alba ein Stauproblem. Auf den restlichen Strecken ist Berufsverkehr fast schlimmer - wenn da wieder ein Italiener stur seine 50-55km/h fährt egal ob innerorts oder außerorts. Überholen geht eh nur selten - und bei mehr Verkehr kann man das fast in den ganzen Dolomiten vergessen. Ab 22:00 Uhr sind dann aber fast alle Straßen recht frei - egal was für Tag.

bimschges
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2008 - 14:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von bimschges » 26.01.2020 - 14:40

Ich bin am Samstag, den 25. - also gestern, ca. um 9 Uhr von der Col Raiser Talstation Richtung Brenner gefahren. 1,8 km Stau in St. Ulrich und eine halbe Stunde Stau. Warum ? 2 Pförtnerampelanlagen sollen den großen Kreisel in St. Ulrich entlasten - und weil fast jeder Einheimische über Alternativrouten ausweichen will und dann doch den Kreisel blockiert. Ich sage nur HAUSGEMACHT - völlig unnötig - die sollen doch endlich mal eine Umfahrung bauen - in St. Christina gibt es ja wenig Probleme.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2014
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Rossignol Race » 26.01.2020 - 14:55

bimschges hat geschrieben:
26.01.2020 - 14:40
die sollen doch endlich mal eine Umfahrung bauen
Die ist bereits in der Planungsphase..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 9x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 6x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2595
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Verkehr im Grödner Tal

Beitrag von Widdi » 30.01.2020 - 15:16

Komisch ich peil ja immer an schon den Anreisetag komplett zum Schifahren zu nutzen (spätestens 9:00 am Lift), ist allerdings bei mir immer der Sonntag! Und da war bisher so gut wie nie Stau. Das einzig nervige, dass man jetzt das Schipassbüro von der Sparkasse verlegt hat zur Talstation Seiser Alm glaub auch oben am Seceda ist eins. Und leider ist da kein Cafe (Seiser Alm Tal). Aber vllt. auch um den Verkehr zu entlasten, dass man das umgesiedelt hat. Entweder lass ich nächstes Jahr meinen Cappuccino am Antoniusplatz weg, oder ich verleg ihn hoch an die Bergstation, da ist direkt neben der Bergstation eine Wirtschaft, die such ich aber so lang es noch keine Talabfahrt gibt aber eh zum Feierabend auf.
Auch Samstags hatte ich da bisher noch kaum Stau, vllt. mal wegen eines schleichenden Reisebus ein paar Minuten verloren aber sonst, allerdings reise ich immer sehr früh an. Checkin im Hotel ist dann meistens eh erst ca. 18:00

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 27 Tage
Sommer 2019 0x Rad 2x Baden 29x Wandern: Saison beendet!

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste