Skigebietssuche Fasching(02-09.03) 2019

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
exemle
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2018 - 20:35
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Skigebietssuche Fasching(02-09.03) 2019

Beitrag von exemle » 02.08.2018 - 18:18

Hallo,
nachdem ich schon seit einiger Zeit still mitlese, will ich heute meinen ersten Beitrag verfassen. Es geht um eine Skigebietssuche für Fasching 2019. Bisher haben wir vor allem Tagesausflüge unternommen oder sind mit Ski-vereinen weggefahren. Auch haben wir bisher zwei klassische Skiurlaube (Ostern in Obertauern und Fasching im Tuxertal) gemacht. Nun wollen ein Vater und seine zwei Kinder (14 und 12) wieder für die Faschingswoche wegfahren. Weil es uns gerade im Mayrhofener Skigebiet zu voll war und ich mich mit Skigebieten außerhalb von Österreich nicht besonders gut auskenne, denke ich, dass uns hier ganz gut geholfen werden kann. Unsere Anforderungen:

Es sollte nicht zu viel los sein. (Mayrhofen war definitiv viel zu voll)
Das Skigebiet sollte etwas größer sein(80 und mehr Pistenkilometer), damit es nicht so schnell langweilig wird und auch von der Schwierigkeit etwas zu bieten haben. (Obertauern war schon an der Grenze, da fuhr man zu oft auf blauen Pisten)
Das Preisniveau muss sich im noch bezahlbaren Bereich befinden. (alles zusammen nicht mehr als 1700€)
Die Anfahrt von Ulm sollte nicht länger als sechs Stunden dauern.

Ich freue mich über jede Antwort und hoffe von dem hier vorhandenen sehr großem Erfahrungsschatz profitieren zu können.
Julius


marso
Massada (5m)
Beiträge: 26
Registriert: 28.05.2016 - 19:56
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Skigebietssuche Fasching(02-09.03) 2019

Beitrag von marso » 03.08.2018 - 15:37

Das ist tatsächlich nicht ganz einfach. Frankreich ist m.E. raus, das in <6h ab Ulm nicht zu machen - schon gar nicht an den beiden Samstagen - abgesehen von Châtel / PdS vielleicht. Außerdem sind die großen französischen Gebiete zu der Zeit mE nicht empfehlen: Teuer und voll (nicht so voll wie Mayrhofen - wahrscheinlich, aber trotzdem). Es gibt allerdings tatsächlich ein paar mittlere, die interessant sein könnten: La Rosiger(La Thilo, Galibier/Thabor und les Sybilles, aber als "zu" weit.
In Italien wäre jenseits der Sella Ronda und neben Madonna, vielleicht auch Livigno ein Kandidat.
In Sachen leere Pisten bleibt natürlich die CH: Wallis dürfte auch schon zu weit sein; ansonsten würde ich gerade Anfang März über das Val d'Anniviers nachdenken... Näher ist natürlich Graubünden: Neben Arosa/Lenzerheide und Laax (find ich aufgrund der Südexposition Ende Januar besser als Anfang März) gefallen mir Obersaxen und Savognin (Vorsicht notorischer Schneemangel, aber Anfang März müsste gehen).

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste