Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von NeusserGletscher » 05.12.2018 - 15:14

Dominik B. hat geschrieben:
05.12.2018 - 15:00
Ich kann für mich nur sagen das ich nach der aktion das Pitztal nicht mehr besuchen werde.
Wenn so extrem in die Natur eingegriffen wird ist das definitiv ein schritt zu viel.
Dann sei doch bitte so konsequent um meide künftig Skigebiete, Autobahnen, Städte, ...
Wenn schon die Beseitigung zweier Felsnasen für Dich einen extremen Eingriff in die Natur darstellt, dann darfst Du nämlich nirgendwo mehr einen Skipass kaufen.
Wurzelsepp hat geschrieben:
05.12.2018 - 14:27
@NeusserGletscher: Was zum Teufel haben eigentlich die von dir so liebevoll gehassten Umweltverbände und Alpenvereine mit der aktuellen Situation zu tun?? Meines Wissens sitzen die nicht in den Behörden in Imst... aber Hauptsache du kannst deine Tiraden gegen sie loswerden.
Es sind nicht die Verbände an sich, sondern die Typen, welche im Schutz dieser Verbände eine Fundamental-Opposition betreiben und gegen alles und jeden klagen. Und wenn es nur dem Zweck dient, alle Rechtsmittel auszuschöpfen, um ein Projekt zu verzögern.
.... abgetaut 8O :? :wink:


Wurzelsepp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 491
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Wurzelsepp » 05.12.2018 - 16:19

NeusserGletscher hat geschrieben:
05.12.2018 - 15:14
Es sind nicht die Verbände an sich, sondern die Typen, welche im Schutz dieser Verbände eine Fundamental-Opposition betreiben und gegen alles und jeden klagen. Und wenn es nur dem Zweck dient, alle Rechtsmittel auszuschöpfen, um ein Projekt zu verzögern.
Wiederum: Was hat das mit der aktuellen Situation zu tun?? Es ist Behörden in Imst vs. Betreiber Wildspitzbahnen, nicht mehr und nicht weniger, da sind weit und breit keine "klagenden Fundamental-Oppositionellen" zu sehen... zumindest für mich nicht.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 3999
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von noisi » 05.12.2018 - 16:31

Wurzelsepp hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:19
Wiederum: Was hat das mit der aktuellen Situation zu tun?? Es ist Behörden in Imst vs. Betreiber Wildspitzbahnen, nicht mehr und nicht weniger, da sind weit und breit keine "klagenden Fundamental-Oppositionellen" zu sehen... zumindest für mich nicht.
Die sind einfach Schuld! Die haben doch überhaupt erst die Behörden angestachelt!!! Außerdem haben die das Gesetzt, das Baugenehmigungen überhaupt vorsieht erlassen, das Ruhegebiet Ötztaler Alpen ausgewiesen, den Gletscher abschmelzen lassen und schlussendlich auch durch geschickte Intrigen, die Gletscherbahnen überhaupt erst zum Bau angestiftet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 5):
Skitobivetriolotobi27OliKSchusseligkite
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von NeusserGletscher » 05.12.2018 - 16:43

Wurzelsepp hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:19
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.12.2018 - 15:14
Es sind nicht die Verbände an sich, sondern die Typen, welche im Schutz dieser Verbände eine Fundamental-Opposition betreiben und gegen alles und jeden klagen. Und wenn es nur dem Zweck dient, alle Rechtsmittel auszuschöpfen, um ein Projekt zu verzögern.
Wiederum: Was hat das mit der aktuellen Situation zu tun?? Es ist Behörden in Imst vs. Betreiber Wildspitzbahnen, nicht mehr und nicht weniger, da sind weit und breit keine "klagenden Fundamental-Oppositionellen" zu sehen... zumindest für mich nicht.
Warts mal ab, falls dem Bauanntrag der Pitztaler nach UVP nachträglich stattgegeben werden sollte. Wetten, dass dann die Felsenfreunde sofort Klage einreichen?
.... abgetaut 8O :? :wink:

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1523
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Pancho » 05.12.2018 - 16:52

Sollte das so sein, wo wäre das Problem?

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 405
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Skitobi » 05.12.2018 - 17:16

NeusserGletscher hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:43
Warts mal ab, falls dem Bauanntrag der Pitztaler nach UVP nachträglich stattgegeben werden sollte. Wetten, dass dann die Felsenfreunde sofort Klage einreichen?
Das hat aber nichts mit der aktuellen Sperrung zu tun.

Es wird wirklich Zeit dass es schneit. Es nervt einfach, immer wieder dasselbe von den selben Leuten zu lesen. Das ist ja schlimmer als Sommerloch zur Zeit :rolleyes:

L&S
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 469
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von L&S » 05.12.2018 - 17:30

NeusserGletscher hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:43
Warts mal ab, falls dem Bauanntrag der Pitztaler nach UVP nachträglich stattgegeben werden sollte. Wetten, dass dann die Felsenfreunde sofort Klage einreichen?
Wenn dir das Demokratische System zu kompliziert ist und du ein Problem mit den möglichen Rechtsmittel gegen einen Bescheid oder ein Urteil hast kann man dir nur einen Tip geben:

WAS ZUM TEUFEL MACHST DU DANN NOCH IN EUROPA?

In den entlegeneren Teilen Nordamerikas kannst du dir die Landschaft zurechtsprengen wie du willst und man kann dort sogar super Skifahren.
In Afrika kannst du auch über weite Strecken machen was du willst.

Aber nach deinen Aussagen, die auf ein kleines MINDERWERTIUGKEITSPROBLEM hinweisen, gäbe es noch was besseres:
Die IS sucht doch immer nach Männern die glauben, sie kommen immer und überall zu kurz!
Da kannst auch gleich gegen die verhassten Demokratien kämpfen und sprengen soviel du willst.
Am Besten nimmst den Klowasserfetischisten gleich mit....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor L&S für den Beitrag:
markus
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen
2018/19: 1x Ischgl, 3x SkiWelt, 1x Nassfeld,1x Kals/Matrei, 1x St. Jakob/Def, 1x Heiligenblut, 1x Mölltaler, 1x Ankogel, 1x Unterberg, 2x Aberg, 1x Venet


Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Highlander » 05.12.2018 - 17:44

NeusserGletscher hat geschrieben:
04.12.2018 - 16:46
Sind die Bilder vom letzten Jahr? Ich kenne mich dort nicht so aus.....
Es schreibt ja hier hauptsächlich nur ein bestimmter Flachland Gletscher der laut eigener Aussage vom Pitztaler Gletscher überhaupt keine Ahnung hat.. :D
viewtopic.php?f=46&t=60468&p=5178883#p5178868

Lasst Ihn doch einfach schreiben.. wenn er dann nur noch mit sich selbst schreiben muss... :mrgreen:
dann wird es Ihm auch schnell langweilig.. :D

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10948
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 1409 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von ski-chrigel » 05.12.2018 - 19:59

Nach unserem heutigen Tag in Zermatt-Cervinia und der erstmaligen Fahrt mit der 3S aufs Kleinmatterhorn (viewtopic.php?p=5178843#p5178843) finden Graubündenfan und ich das Getue hier um den Grat am Pitztaler Gletscher noch viel lächerlicher als vorher. Das kleine Matterhorn steht in einer sensiblen Zone, völlig exponiert und wurde dem Tourismus geopfert. Selbst ich finde das recht fragwürdig, wie man diesen Berg verunstaltet hat und noch weiter verunstalten wird, obwohl ich die Fahrt heute sehr genoss, tolle Sache. Da wird das Hügelchen am Pitztaler, das niemandem wirklich fehlt, einfach nur zum Peanut. Ich wiederhole: Empfindliche Strafe für das illegale Vorgehen und gut ist. Der hintere Brunnenkogel wird deswegen kaum anders aussehen. Kein Vergleich zum KMH.
2019/20:1Tg:1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
bamigoreng
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 584
Registriert: 03.01.2010 - 20:50
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8856 Tuggen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von bamigoreng » 05.12.2018 - 21:34

Jungs...! Es wird wirklich Zeit dass der Schnee kommt. Hört auf persönlich zu werden, ansonsten gibts eine Sendepause.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bamigoreng für den Beitrag:
danimaniac
HEAD GS.RD 18/19 193cm | HEAD SL.RD 17/18 165cm | Stöckli FIS SX 15/16 190cm | Stöckli Y85 177cm

Dolomites #first, but can we please say 3V #second?

Benutzeravatar
albe-fr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von albe-fr » 05.12.2018 - 21:37

bamigoreng hat geschrieben:
05.12.2018 - 21:34
Jungs...! Es wird wirklich Zeit dass der Schnee kommt.
der kommt dies WE ja nun (zumindest im Westen) bestimmt. Aber am Pitztaler mach das nun auch keinen Unterschied mehr 8)
I love the smell of napalm in the morning

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von NeusserGletscher » 05.12.2018 - 21:50

Das Geistige kommt hier zu kurz :wink:
.... abgetaut 8O :? :wink:

Bodinho15
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 25.11.2014 - 11:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Bodinho15 » 06.12.2018 - 08:10

Ich würde hier nach 17 Seiten vielleicht nochmal etwas Neues ansprechen. Meines Wissens muss eine gewerbliche Firma jedes Gramm Sprengstoff vom Einkauf bis zur Sprengung genau dokumentieren, Stichwort: Track and Trace. Daher wundert es mich schon, dass dort eine Firma ohne Genehmigung 8000m3 vom Grat pustet. Oder haben die Pitztaler Gletscherbahnen einen eigenen Sprengmeister?
Life's a mountain not a beach.


NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von NeusserGletscher » 06.12.2018 - 09:13

Offiziell bestätigt ist nur schweres Gerät. Sprengung wurd in diesem Thread AFAIK nur als Metapher benutzt.
.... abgetaut 8O :? :wink:

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von OliK » 10.12.2018 - 22:00

noisi hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:31
Wurzelsepp hat geschrieben:
05.12.2018 - 16:19
Wiederum: Was hat das mit der aktuellen Situation zu tun?? Es ist Behörden in Imst vs. Betreiber Wildspitzbahnen, nicht mehr und nicht weniger, da sind weit und breit keine "klagenden Fundamental-Oppositionellen" zu sehen... zumindest für mich nicht.
Die sind einfach Schuld! Die haben doch überhaupt erst die Behörden angestachelt!!! Außerdem haben die das Gesetzt, das Baugenehmigungen überhaupt vorsieht erlassen, das Ruhegebiet Ötztaler Alpen ausgewiesen, den Gletscher abschmelzen lassen und schlussendlich auch durch geschickte Intrigen, die Gletscherbahnen überhaupt erst zum Bau angestiftet.
Made my day :lach: :lach:

Jetzt hab ich mich gefreut, News zum Thema zu lesen...und was war? Geschwafel vom Hallengletscher.

Teile übrigens Albes Meinung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OliK für den Beitrag:
NeusserGletscher
Es grüsst der Oli

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3469
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Stäntn » 11.12.2018 - 07:58

Mittlerweile müsste man doch längst direkt unter der Wildspitzbahn abfahren können und braucht diesen Ziehweg nicht mehr :D
Lassen sie einen dafür wenigstens hoch mit Ski?
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
massatomba
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 353
Registriert: 21.07.2005 - 09:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von massatomba » 11.12.2018 - 09:15

Stäntn hat geschrieben:
11.12.2018 - 07:58
Lassen sie einen dafür wenigstens hoch mit Ski?
ja, aber nur ohne Skischuhe...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor massatomba für den Beitrag:
Pancho

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 587
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von wellblech » 11.12.2018 - 12:29

Dafür hat die Gletscherbahn aber alles gegeben, um den Rifflsee frühst möglich zu öffnen. Wenn auch nur mit einer Minipiste am Hirschtal und jetzt auch am Muttenkopf. Auch die Loipen sind seit heute im Tal präpariert.

Scheint als eine Art Ausgleich gedacht zu sein (denken können die da ja :rolleyes: )

Wir sind ab Mitte Januar dort. Bin gespannt, was die Leute dort berichten.
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2347
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Pistencruiser » 11.12.2018 - 13:17

wellblech hat geschrieben:
11.12.2018 - 12:29
Auch die Loipen sind seit heute im Tal präpariert.
Scheinbar schwenkt man jetzt um auf "sanften Tourismus". :lach:
(Wer Ironie findet darf Sie behalten)
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Chrigi
Massada (5m)
Beiträge: 78
Registriert: 24.11.2010 - 23:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Chrigi » 11.12.2018 - 15:08

@Bodinho15

Spannende Frage. In der Schweiz weiss ich, dass die Herkunft des Sprengstoffs auch nach der Sprengung noch nachweisbar ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass das in Österreich auch der Fall ist. Jetzt kommt das grosse Aber: Neben der Möglichkeit des eigenen Sprengmeisters (was problemlos möglich ist, wenn die Rechtslage ähnlich zur Schweiz ist), bleibt entsprechend die Beauftragung an einen Dritten: Und hier denke ich einfach, dass der Unternehmer einfach baut, wenn er beauftragt wird. Verantwortlich ist er ja nicht für die Einholung von Bewilligungen und Genehmigungen. Wenn in der Schweiz eine Eisenbahn (und mutmasslich auch bei einer Seilbahn, zumal deren Rechtslage sich stark an das Eisenbahngesetz anlehnt) etwas baut, dann ist sie selber für die Einhaltung der Vorschriften und die Sicherheit zuständig. Damit wäre "die Schuldfrage" einer Unternehmung wohl auch geklärt.

Gruss Chrigi

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10948
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 1409 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von ski-chrigel » 11.12.2018 - 20:47

ski-chrigel hat geschrieben:
04.12.2018 - 22:23
Spechti hat geschrieben:
04.12.2018 - 09:37
Highlander hat geschrieben:
04.12.2018 - 06:40
(...)
Ich habe am vergangenen Wochenende mit vielen Einheimischen im Pitztal über dieses Thema gesprochen, und durchweg alle haben vollstes Verständnis für das Vorgehen der Behörde. Vom Gastwirt bis zum Bergführer haben alle diese Sperrung befürwortet, und waren der Auffassung, das es Regeln gibt, von welchen sich GF von Bergbahnen, mit auch noch soviel Geld nicht freikaufen können...
Viele haben dieses als einen großen Eingriff in der Natur Ihrer Heimat angesehen, (...)
Das ist eine sehr interessante Info. Die Gletscherbahnen haben mit der Aktion scheinbar nicht nur die Behörden gegen sich aufgebracht sondern auch das Tal, das trotz vermutlicher finanzieller Einbußen voll hinter den Behörden steht!
Das würde ich jetzt nicht für repräsentativ ansehen, sondern sehr stark vom Fragesteller gefärbt, der nur das hören will, was er denkt. Ich würde wetten, dass ich, mit völlig gegenteiliger Meinung genau so viele anders denkende Menschen im Pitztal finde würde. Nur gehe ich mangels attraktiver Pisten ja nicht mehr dorthin.
Graubündenfan und ich sind auf unserer Tour heute Abend in einem Hotel in Imst und haben mit einer Teilzeit-Gastro-Mitarbeitern gesprochen, die an der Uni Biologie studiert. Sie sei sehr naturverbunden, aber sie findet die Sperrung auch übertrieben. So würden viele hier denken. Vom Tourismus würden hier fast alle abhängig sein. Meine obige „Wette“ ist also schon bei der ersten Person, die wir ansprechen, in Erfüllung gegangen ;-)
2019/20:1Tg:1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Highlander » 12.12.2018 - 18:39

ski-chrigel hat geschrieben:
11.12.2018 - 20:47
ski-chrigel hat geschrieben:
04.12.2018 - 22:23
Spechti hat geschrieben:
04.12.2018 - 09:37


Das ist eine sehr interessante Info. Die Gletscherbahnen haben mit der Aktion scheinbar nicht nur die Behörden gegen sich aufgebracht sondern auch das Tal, das trotz vermutlicher finanzieller Einbußen voll hinter den Behörden steht!
Das würde ich jetzt nicht für repräsentativ ansehen, sondern sehr stark vom Fragesteller gefärbt, der nur das hören will, was er denkt. Ich würde wetten, dass ich, mit völlig gegenteiliger Meinung genau so viele anders denkende Menschen im Pitztal finde würde. Nur gehe ich mangels attraktiver Pisten ja nicht mehr dorthin.
Graubündenfan und ich sind auf unserer Tour heute Abend in einem Hotel in Imst und haben mit einer Teilzeit-Gastro-Mitarbeitern gesprochen, die an der Uni Biologie studiert. Sie sei sehr naturverbunden, aber sie findet die Sperrung auch übertrieben. So würden viele hier denken. Vom Tourismus würden hier fast alle abhängig sein. Meine obige „Wette“ ist also schon bei der ersten Person, die wir ansprechen, in Erfüllung gegangen ;-)
na ja, die Wette stimmt so nicht ganz... :D
seit wann gehört Imst zum Pitztal.. :roll:

also ich habe dort mit einigen Leuten in Mandarfen und in Sankt Leonhard gesprochen.. und ich war selbst überrascht, das kein einziger diese Sperrung als übertriebene Maßnahme angesehen hat, und einige haben auch gemeint, das der Hans Rubatscher (Chef der Pitztaler Gletscherbahn) schon weit über 80 Jahre alt ist und offenbar geistig nicht mehr ganz dicht sei.. :-)
aber jetzt ist das Thema eh gegessen, es haben ja jetzt die anderen Skigebiete im Pitztal ebenfalls den Skibetrieb aufgenommen.. und die Auswirkungen dieser Sperrung sind jetzt nicht mehr so tragisch...
und bis nächster Saison werden sie hoffentlich eine Lösung gefunden haben, und man kann wieder auf den Pisten im Bereich der Wildspitzbahn skifahren... :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
camerig

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von Che » 13.12.2018 - 09:07

ski-chrigel hat geschrieben:
11.12.2018 - 20:47
Graubündenfan und ich sind auf unserer Tour heute Abend in einem Hotel in Imst und haben mit einer Teilzeit-Gastro-Mitarbeitern gesprochen, die an der Uni Biologie studiert. Sie sei sehr naturverbunden, aber sie findet die Sperrung auch übertrieben. So würden viele hier denken. Vom Tourismus würden hier fast alle abhängig sein. Meine obige „Wette“ ist also schon bei der ersten Person, die wir ansprechen, in Erfüllung gegangen ;-)
Dass du das Vergehen der Bergbahnen als nicht so schlimm ansiehst, verstehe ich nun vollkommen. Einer sehr kreativen Auslegungsweise bedienst du dich ja anscheinend auch gerne. Du hast mit 1 Person gesprochen und da diese eine Person deiner Meinung ist, sind es mindestens die Hälfte der Leute. Davon abgesehen, dass die Person noch nicht einmal aus dem Tal stammt, um was es ja ursprünglich geht.

Auch dein Vergleich mit dem KMH zeigt, dass du schlicht über ein Rechtsverständnis verfügst, welches mit unserer Gesellschaft nicht konform geht. Es geht hier nicht um persönliche Meinungen und was genehmigt sein könnte/sollte/dürfte deiner und auch meiner Meinung nach, sondern was eben schlicht genehmigt wurde. Und die Sprengung/Abgrabung am Pitztaler war eben nicht genehmigt, die Arbeiten am KMH vermutlich schon, sonst wären wohl Naturschützer bereits dagegen vorgegangen.
Ich sage damit nicht, dass ich die Arbeiten der Pitztaler prinzipiell verurteile, denn dort oben ist das meiner Ansicht nach nun wirklich kein riesiger Eingriff. Aber trotzdem muss er eben genehmigt werden, was nicht geschehen ist und somit geht die Sperrung vollkommen in Ordnung.

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von NeusserGletscher » 13.12.2018 - 09:21

Che hat geschrieben:
13.12.2018 - 09:07
dort oben ist das meiner Ansicht nach nun wirklich kein riesiger Eingriff. Aber trotzdem muss er eben genehmigt werden
Die Umweltverbände sehen das sicherlich genau so hätten weder gegen eine vorherige Genehmigung geklagt und werden auch jetzt nicht in dem Fall klagen, falls eine nachträgliche Genehmigung mit positiver UVP erfolgt. Schießlich ist es wie Du bereits schreibst kein riesiger Eingriff, außerdem sitzen in den Umweltverbänden an den maßgeblichen Stellen lauter Pragmatiker, die nicht aus ideologischen Gründen Fundamental-Opposition betreiben würden..........
.... abgetaut 8O :? :wink:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10948
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 1409 Mal

Re: Pitztaler Gletscher: Wildspitzbahn für Skifahrer gesperrt

Beitrag von ski-chrigel » 13.12.2018 - 09:45

dass du schlicht über ein Rechtsverständnis verfügst, welches mit unserer Gesellschaft nicht konform geht.
Stimmt. Jetzt wo Du das sagst wird mir endlich klar, wieso ich mein halbes Leben im Gefängnis verbracht habe. :lach: :lach: :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
miki
2019/20:1Tg:1xSFee 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: clatho2307 und 11 Gäste